Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,7 von 5 Sternen
7
2,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Dezember 2014
Vorsicht Spoiler (obwohl es eigentlich nichts zu spoilern gibt).
Billionär muss heiraten, damit er nicht des Landes verwiesen wird. Er bittet eine Angestellte einzuspringen. Es soll nur eine Geschäftsbeziehung sein, aber natürlich verlieben sie sich ineinander.
Eigentlich passiert nichts. Keiner traut sich zu sagen, wie er empfindet. Echt? Das soll es gewesen sein? Die erotische Anziehungskraft ist die Grundlage der großen Liebe, aber keiner der beiden Protagonisten tut irgend etwas, um Vertrauen auch nur ansatzweise zu verdienen. Es gibt keine Probleme und Herausforderungen, und nachher sind die Protagonisten genauso dumm wie vorher.
Man sollte meinen, das Buch hätte ein Mann geschrieben, um kleine Mädchen, die blauäugig sind für Bettgeschichten bereit zu machen. Im richtigen Leben endet so etwas mit Verletzungen, Herzschmerz und einer ungewollten Schwangerschaft ...
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
der roman bleibt für meinen geschmack weit hinter den möglichkeiten der ursprünglichen idee -und auch den rezensionen anderer leser- zurück.die charaktere sind flach und die handlung hat so viel tiefe wie ein kinderplanschbecken. der leser erfährt weder warum der milliardär so bindungsscheu ist, noch erfährt er warum die heiratswillige dame so große probleme mit ihren eltern hat. auch viele andere hinweise auf echte handlung bleiben unangetastet. statt echter konflikte, verbummelt die autorin die zeit der personen (und des lesers) mit herumlungern in einer großen, sterilen wohnung und dem einüben von interviews durch die einwanderungsbehörde.
dass das paar einander näher kommt ist eigentlich eine art zufallsprodukt, und hat mich überhaupt nicht überzeugt. ganz zu schweigen von dem überaus lahmen ende und der geradezu lachhaften 'bösen' ex-freundin.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2014
Maddy will keine Beziehungen, da sie bisher nur enttäuscht wurde, sie will nur ihre Arbeit erledigen, und sonst in Ruhe gelassen werden. Das ändert sich, als ihr Boss ihr ein unwiderstehliches Angebot macht. Um eine ständiges Aufenthaltserlaubnis zu bekommen, soll Maddy Daniel Thorne heiraten. Für ein Jahr ihres Lebens bekommt sie 2 Millionen Dollar, ohne sonstige Verpflichtungen. Kann das gut gehen?

Diese Geschichte ist gut geschrieben, und bietet Einblick in die US-Einwanderungspolitik. Die Charaktere sind ausreichende beschrieben und glaubwürdig. Die Unsicherheiten von Maddy sind nachvollziehbar, die Wandlung der Gefühle ist liebenswert.

Gesamt gesehen ein Lesevergnügen, das ich allen mit Hang zu HEA nur empfehlen kann. Ich werde sicher noch mehr dieser Autorin lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2014
Flach, flach , flach. Ich trainiere gerne meinen englischen Wortschatz, aber etwas mehr Inhalt und Wortwahl wäre schon schön.
Nächster Versuch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2014
It was fun to read. I would regard it as an easy holiday read. Though once started you want to know what happens next.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
Enjoyed very much, was a very good book to read, once start reading didnt put down, enjoy these kinds of books.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Die Idee ist gut. Die Handlung flach und ohne Nebenschauplätzen. Ich fand das Buch langweilig. Zu den Elten wurde fast nichts gesagt, oft sindes nur Andeutungen, denen leider nicht nach gegangen wird.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden