newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

76
4,8 von 5 Sternen
Automation Baby
Format: Audio CDÄndern
Preis:24,02 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Februar 2014
Es braucht nicht viel Worte: Geniale Musik, die ich im Moment täglich höre und ich bekomme einfach nicht genug davon.
Super Beats, tolle Stimme, die Songs gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich will mehr von Mesh, das ist sicher!
Kannte ihn vorher gar nicht - bin durch Zufall bei Amazon darauf gestoßen: zum Glück!
Besonders toll sind: Just leave us alone und Born to lie: Anhören und süchtig werden!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2013
Nachdem ich nun die neueste Mesh-Produktion seit gut 5 Wochen mein Eigen nenne und die erste Euphorie verflogen ist... bleibt einfach nur festzuhalten, dass Mesh hier ein sensationell gutes Album produziert hat. Hit reiht sich an Hit, und es sind meiner Meinung nach keine Ohrwürmer, die schnell wieder vergehen, sondern es sind sehr viele potentielle All-time Favourites. Das ist auch sehr gut bei der aktuellen Mesh-Tour zu erproben und erleben, wo nahezu alle neuen Songs mit wahnsinig viel Erfolg gespielt werden und die älteren Hits nur noch selektiv gespielt werden können -die Menge hervorragender Mesh-Songs ist inzwischen für ein Konzert viel zu groß geworden...
Also - was macht dieses Album so gut? Zuerst einmal ist aus meiner Sicht jeder Song als Komposition und Produktion sehr ausgereizt und ausgereift. Mesh geben sich selten mit einer Hook-line zufrieden. Fast jeder song wird nach ca. 2/3 mit einer - ich nenne es mal- zusätzliche Hookline aufgewertet, so dass am Ende häufig genial dichte und athmosphärische Stücke entstehen, die Suchtfaktor auslösen.
Dazu ist Mark Hockings Stimme in der Lage, eine sehr hohe Bandbreite abzudecken, was natürlich wunderbare Gänsehautmelodien ermöglicht. Auf diesem Album werden diese beiden Fragmente von Meshs Musik immer wieder genial zusammengefügt. In der Dichte vielleicht wirklich so gut wie nie zuvor.
Das Tempo ist meist treibend, nahezu stampfend gewählt - das geht sofort ins Blut und animiert zum mitmachen. Mir kommt das extrem entgegen. Ich mag tanzbare Rhytmen, die nicht zu sehr in die Richtung techno gehen - oben drauf aber eher Melodien, die auch mal etwas schwermütig daherkommen dürfen. Genau das bieten Mesh so gut wie keine andere Band.

Gibt es Favoriten oder Anspieltips... sicher ! Wobei ich feststelle, dass ich doch immer wieder noch neue Dinge entdecke und meine Favoriten durchaus leicht schwanken. "Automation Baby" und "born to lie" sind z.B. eher einfach gestrickt, wollen aber einfach nicht mehr aus dem Ohr. "This is the time" und "never need your heroes" sind wunderbare Hymnen, die man so in der Art von Mesh schon gehört haben mag - aber Wiedererkennung ist auch schön, vor allem wenn es dann so klingt. "Adjust your set" hat es mir vom ersten Hören angetan und treibt mich vor Euphorie zu Tränen, "when the city breathes" ist mitreissend genial und "You didnt see this coming" ist sicher die beste Mesh-Ballade aller Zeiten, so schön und traurig. (OK, can you mend hearts ist sicher genau so toll :-)).

Man kann mit dem Kauf dieses Albums nichts falsch machen, wenn man Meshs Musik schon vorher mochte. Wer Hurts, Devision, Erasure oder natürlich die Jungs aus Basildon gerne hört, der sollte unbedingt versuchen, sich auf dieses Album einzulassen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. März 2013
Es kommt vor, dass ich bei manchen neuen Alben etwas ungeduldig bin und die Titel nach der Suche nach einer eingängigen Melodie durchskippe. Hab ich hier auch gemacht und kann sagen, dass man das dem Automatenbaby nicht antun sollte. So hab ich die wahre Qualität dieses Albums erst beim zweiten Durchhören richtig begriffen. Dann konnte ich aber nicht ablassen, einen Song nach dem anderen bis zum letzten Ton durchzuhören.

Am Ende des Albums war ich überwältigt. Die CD stellt ein Gesamtkunstwerk dar, quasi eine Geschichte, die von Anfang bis zum Ende fesselt. Ich habe nie das Bedürfnis gehabt, ein Stück überspringen zu müssen. Jedes ist auf seine Weise überzeugend, keine einzige Niete dabei. Die beiden Instrumentalstücke sind zum Verschnaufen an der richtigen Stelle gesetzt. Der Sound ist (wie immer) extrem dicht und wird perfekt durch Mark's Gesang ergänzt oder vielmehr geprägt. Durch die "Dichte" hörten sich viele Mesh-Songs immer schon recht laut an, so komisch diese Beschreibung klingen mag. Ich habe durch leiseres Hören noch mehr Intensität der Songs erfahren, denn bei zu hoher Abhörlautstärke gehen manche Details unter. Deshalb mein Tip: lieber abends in Ruhe anhören. Wobei ich nicht meine, dass Automation Baby nur was für ruhige Stunden wäre. Im Auto auf volle Lotte wird man sicher auch mitgerissen werden.

Etwas vollkommen Neues haben die Jungs zwar nicht auf die Beine gestellt. Vielmehr haben sie ihren Stil, die Musik und den Gesang perfektioniert, und das ist besser als irgendwelche misslungenen Experimente. Man merkt, dass Automation Baby nicht auf die Schnelle aus dem Boden gestampft ist. Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt. Mesh-Fans werden mit diesem Album keine Enttäuschung erleben (wie DM-Fans seit einigen Jahren).

Der wahre Knaller kommt für mich am Ende, wenn "You couldn't see this coming" einen Schauer über den Rücken jagt. Die m.M. schönste Mesh-Ballade überhaupt setzt dem Album am Ende das I-Tüpfelchen auf.

Ich freu mich schon auf mindestens ein Konzert der Band und werde meine DM-Karten abgeben. Automation Baby, auch für mich das Synthie-Pop-Album des Jahres. Kaufen und nie mehr abgeben. 5 Sterne!!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das neue Album von mesh hat mich wieder einmal begeistert.
Abwechslungsreiche Tracks, neue Elemente und altbekanntes wurden hier vereint, die von mesh gewohnte Ohrwurm-Garantie natürlich inbegriffen. "Automation Baby" kann man von Anfang bis Ende durchhören.
Für alle Electro-/Synth-Pop-Fans: Klare Kaufempfehlung!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. März 2013
Gewohnt hervorragende Elektromusik aus England. Das Duo aus Bristol liefert ein geniales Album ab, super produziert, tolle Lyriks, spitzen Sound. Auf der beiliegenden Bonus-CD werden Mark und Richard sogar teilweise wieder etwas experimentierfreudig...
Nicht lange überlegen, KAUFEN!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. März 2013
Seid heute morgen ist sie endlich da!
Und sie läuft seid dem in einem durch. Zwischendurch bleibe ich an einem speziellem Track hängen, will ihn sofort nochmal hören und gehe dann doch weiter.
Dieses Album begeistert mich vom ersten Hören an.
Ganz besonders haben es mir aber 'Automation Baby', 'This Is the Time', 'Born to Lie' und vor allen Dingen 'Flawless' angetan.
Das Warten hat sich gelohnt.
An dieser Kontinuität und gleichzeitiger Weiterentwicklung könnte sich so manche andere Band eine Scheibe abschneiden.....

Wenn ich 6 Sterne vergeben könnte, ich hätte es getan.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. April 2013
Die Lieferung von Amazon echt super schnell. Hatte die CD gleich einen Tag nach Erscheinungstermin. Mesh hat hier ein Meisterwerk abgeliefert. :) Ein kleiner Wehrmutstropfen, mein Player im Auto kann die Titel nicht lesen. Sonst alles Top.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. April 2014
das ist das Beste was ich in den letzten 5 Jahren gehöhrt habe... ich bemittleide Menschen, die Tag für Tag nur den Radio Müll hören. Einfach Stark, bombastisch, ein 10-Punkte Album. Depeche Mode zu seinen besten Zeiten..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. April 2013
Viel wurde bereits über Automation Baby geschrieben und trotzdem sollten noch ein paar Dinge erwähnt werden. Zunächst ist das Album wirklich gut geworden: sicher über die Hälfte der Songs sind echte Ohrwürmer und der Rest ist mindestens überdurchschnittlich. Und das ist dieserzeit durchaus bemerkenswert, wenn man andere Neuerscheinungen aus diesem Genre hört. Zu den einzelnen Songs wurde schon alles geschrieben, meine Favoriten sind sicherlich "Leave them alone" und This is the time". Und live funktionieren die Songs ebebfalls super. Insofern kann ich einem der Vorrezensenten nicht recht geben: die Jungs aus Bristol überzeugen auch live. Ich fürchte aber, Sie hatten das Vergnügen, das Konzert in der Bochumer Matrix zu sehen, welche für ihren grausamen Sound bekannt ist...also ich freue mich über das Album und wünsche den Jungs auch die breite Aufmerksamkeit und den kommerziellen Erfolg, den sie verdienen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. März 2013
Sehr geiles Album! Verspielt, ideenreich, mit Ohrwurmcharakter, bleibt im Kopf. Automation Baby ist eines der besten Alben von Mesh, gleich neben "Who watches over me".
Eigentlich wollte ich hier noch Anspieltip(p)s geben, aber das geht ja gleich beim ersten Song "Just leave us alone" los und hört eigentlich auch gar nicht mehr auf...

Wirklich schade nur, dass die Jungs nicht den kommerziellen Erfolg haben, der ihnen eigentlich zusteht.

P.s.: Danke an DEPENDENT, erstens, dass es Euch wieder gibt und ihr MESH bei Euch habt und zweitens für das normale Jewel Case in das ihr die CD (und auch die Maxi) gesteckt habt. Digis sehen anfangs toll aus, aber dann irgendwann abgenutzt und unschön

Selbe Rezi steht auch bei der Einzelversion der CD. Normalerweise werden Rezensionen nicht unabhängig von den einzelnen Editions aufgeführt, hier aber scheinbar schon.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
An alternative solution
An alternative solution von Mesh (Audio CD - 2011)

Resonance (Digipak)
Resonance (Digipak) von VNV Nation (Audio CD - 2015)

A Perfect Solution
A Perfect Solution von Mesh (Audio CD - 2009)