Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fans der 80er greifen zu!
Regisseur Steven C. Miller ist nunmehr seit 2006 im Geschäft, und hat seither immerhin solide Genre-Ware abgeliefert ("Run for Blood", "Aggression Scale"). Sein neuestes, hierzulande erscheinendes Werk "Under the Bed – Es lauert im Dunkeln" schürt also doch eine gewisse Erwartungshaltung bei den Horrorfans, die es einzuhalten gilt.
Neals Mutter...
Vor 16 Monaten von Joe D. Foster veröffentlicht

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Idee top - Umsetzung leider(!) Flop. (Ohne Spoiler)
Ach wie wäre das schön gewesen...
...endlich mal wieder einen guten Oldschool-Monster-Grusler serviert zu bekommen.

Laut Cover und Titel müsste man auch meinen, "Under the Bed" habe alles was dieser Hoffnung gerecht werden könnte.
Dem ist nur leider nicht so.

INHALT:
Die Brüder Neal und Paulie sind der festen...
Vor 15 Monaten von Michael M. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Idee top - Umsetzung leider(!) Flop. (Ohne Spoiler), 6. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln [Blu-ray] (Blu-ray)
Ach wie wäre das schön gewesen...
...endlich mal wieder einen guten Oldschool-Monster-Grusler serviert zu bekommen.

Laut Cover und Titel müsste man auch meinen, "Under the Bed" habe alles was dieser Hoffnung gerecht werden könnte.
Dem ist nur leider nicht so.

INHALT:
Die Brüder Neal und Paulie sind der festen Überzeugung, dass etwas Unheimliches unter Neals Bett lebt.
Doch weder Freunde noch die eigenen Eltern wollen ihnen glauben.
Die Jungs sind auf sich alleine gestellt und müssen sich, ohne Einverständnis der Eltern, gegen die Bedrohung unter ihrem Bett verteidigen.
Ihnen bleibt nicht viel Zeit und sie müssen schnell handeln, denn das Böse welches unter ihrem Bett lauert kommt ihnen von Nacht zu Nacht immer näher und näher...

KRITIK:
Wer hat nicht als Kind einmal ängstlich unter sein Bett geschaut um nachzusehen ob sich dort etwas versteckt?
Mit dieser Angst im Gepäck wagt Regisseur Steven C. Miller("Aggression Scale") seinen Ausflug ins Grusel Genre.
Doch für den Zuschauer ist der Trip schnell zu Ende, als ihm klar wird, dass hier nicht einmal der übliche Horror von der Stange geboten wird.
Der Versuch zu Beginn des Films, mit langweiligen und sinnlos in die Länge gezogenen Dialogen und Kameraspielchen,
dem Zuschauer die Familiensituation näher zu bringen, scheitert kläglich.
Bereits jetzt bemerkt man zwangsläufig wie durch die teilweise schlechte schauspielerische Leistung und die nicht viel bessere deutsche Synchronisation der Film ins stocken gerät.
Das macht es dem Zuschauer schwer in den Film und seine Geschichte einzutauchen und mit den einzelnen Figuren und deren Situation mitzufühlen.
Einzig und allein Gattlin Griffith, welcher den jüngeren Bruder Paulie spielt, überzeugt in seiner Rolle.

Auch im Hauptteil des Films enttäuscht Steven C. Miller sein Publikum weiterhin, da es ihm nicht gelingt den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen und Angst zu erzeugen.
Dank lahmer Effekte und fehlender Schockmomente wirkt der Film unauthentisch und somit unfreiwillig komisch.

Als Zuschauer verspürt man spätestens gegen Ende des Films direkt eine leichte Wut auf Steven C. Miller, da er nicht einmal versucht hat,
dem Film mehr Intensität zu verleihen und damit maßlos Potential verschenkt hat.

Ob es nun am geringen Budget oder am zweifelhaften Talent des Regisseurs in diesem Genre lag bleibt dahingestellt.
Dennoch hätten dem Film ein besseres Drehbuch, mehr Geld und eine talentiertere Besetzung gut getan.

FAZIT:
Regisseur Steven C. Miller serviert mit "Under the Bed" äußerst leichtverdauliche Kost,
welche aufgrund fehlender Spannung und Tiefe seinen Anforderungen als Gruselfilm nicht gerecht werden kann.
2/5 Sterne (2 Sterne für die Idee und wegen Gattlin Griffith und seiner schauspielerischen Leistung)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig!, 21. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film hat nichts, was der Titel verspricht. Es passiert eine halbe Stunde erstmal gar nichts - dann erscheint ein Monster für den Bruchteil einer Sekunde. Wer auf langgezogene, depressive Dialoge steht, sollte zugreifen. Ganz zum Schluss kommt es zum grossen Showdown, der eher affig rüberkommt. Mit 80er Jahre Kult hat das nichts zu tun, denn selbst in den 80ern legte man wert auf Qualität!
Ich vergebe trotzdem 1 Stern, da das Geschenk beim Kitschwichteln gut ankam.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wundersame Nachtaktionen..., 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln [Blu-ray] (Blu-ray)
Zum Positiven vorab - weswegen ich den zweiten Stern vergebe: technisch und von der Atmo her war der Film anfangs sogar gut, zumal ich zweimal zusammengezuckt bin!

Ansonsten - es gibt keine nachvollziehbare Handlung in dem Film, die Logiklöcher sind regelrechte Blackholes, die Verhaltensweisen der Protagonisten sind doch eher verwirrend... und dann erst die Dialoge... und überhaupt - es wurden offenbar absolute Laien für die deutsche Synchronisation verpflichtet, dazu mit einer dümmlich-biederen Wortwahl einhergehend, wie sie eher für deutsche TV-Produktionen angemessen wäre.

Der Soundtrack wurde mit den neuesten virtuellen Instrumenten erstellt. Nur schien den Komponisten niemand darüber aufgeklärt zu haben, dass es sich hier keinesfalls um einen Piratenfilm, sondern um einen Gruselfilm handelt, den er musikalisch untermalen sollte.

Ansonsten finden sich ganz armselige Versatzstücke aus "Poltergeist" und "The Fog", und gegen Ende - nach der irrsinnigen Wendung zum Splattergenre - darf der grosse Bruder noch als Terminator auftreten!

Ich bin verwirrt - derlei uninspirierte B-Filme kenne ich eher aus skandinavischen oder asiatischen Ländern. Aber immerhin bin ich zweimal zusammengezuckt ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Rotz, 3. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln (DVD)
Nur um das nochmal klar zu stellen: 1 Stern bedeutet: Gefällt mir gar nicht.

Der Film ist nicht spannend. Der Film ist nicht gruselig. Der Film ist unterdurchschnittlich produziert. Billig in allen Bereichen.

Ich bin froh, dass ich die DVD nur geliehen und nicht gekauft habe. Wobei ... eigentlich reut mich sogar das Leihen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen na ja!, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also wo soll ich anfangen?! Der Film ist vom Gruselfaktor hoch aber leider fand ich die Handlung sehr sehr schwach!! Sehr verwirrend und sehr viele offene Fragen bleiben. Wieso, weshalb und warum? Man hätte mehr daraus machen können!! Wenn wenigstens die Handlung nicht so schlecht wäre, wäre dieser Film sehr gut geworden. So von der Story her ( Monster unterm Bett) nicht schlecht aber man hätte es besser ausbauen sollen. Wie schon geschrieben, es bleiben einfach so viele Fragen offen und das sollte bei einer guten Handlung nicht sein. 3 Sterne wieso? Weil vom Gruselfaktor er hoch war! Es gab sehr viele Szenen wo man sich schon erschreckt hat. Also zum Leihen evtl. ja wenn einen langweilig ist. Aber wenn man einen guten Film sehen möchte eher nein. Kaufen geht gar nicht! Geld verschwendung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweilig und schlecht, 14. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln (DVD)
Keine Spannung, kein Grusel, lächerlich schlechte Darstellung.
Interessante Idee - allerdings ist das auch schon alles. So sieht das aus, wenn Filmstudenten auf ein "ausreichend" hinarbeiten...
Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fans der 80er greifen zu!, 26. Juni 2013
Von 
Joe D. Foster (www.myrevelations.de) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln [Blu-ray] (Blu-ray)
Regisseur Steven C. Miller ist nunmehr seit 2006 im Geschäft, und hat seither immerhin solide Genre-Ware abgeliefert ("Run for Blood", "Aggression Scale"). Sein neuestes, hierzulande erscheinendes Werk "Under the Bed – Es lauert im Dunkeln" schürt also doch eine gewisse Erwartungshaltung bei den Horrorfans, die es einzuhalten gilt.
Neals Mutter verbrannte, woran ihm sein Vater die Schuld gibt. Nach zwei Jahren, in denen er bei seiner Tante lebte, kehrt er nun nach Hause zurück. Was ihn erwartet ist jedoch nicht nur ein Vater mit schlechter Laune und komischen Erziehungsmethoden, sondern auch sein kleiner Bruder Paulie. Der wiederum erzählt ihm von einem Monster, welches unter dem Bett hausen würde. Als sich seltsame Ereignisse häufen, glaubt auch Neil an die Existenz der bösartigen Kreatur, und die beiden Kids sagen dem Unhold den Kampf an.
Das klingt wahrlich nicht neu, und nicht zu Unrecht fühlt man sich nur allzu oft an die guten alten 80er Jahre zurückerinnert, als Filme wie "Gate – Die Unterirdischen", "Monster Busters" und dergleichen über die heimischen Videogeräte flimmerte. Da ich mit genau diesen Streifen aufgewachsen bin, erfreut mich dies natürlich in gewisser Weise, vor allem weil es von darstellerischer Seite ebenso passt. Die Schockeffekte sind nicht von der brachialen Sorte, erfüllen aber ihren Zweck, und gegen Ende darf das Monster dann auch mal heftiger in Erscheinung treten, und das in erfreulich handgemachter Art und Weise, ohne CGI-Hässlichkeiten. Lediglich die etwas lange Zeit, bis das Ganze in Fahrt kommt, trübt den Gesamteindruck etwas, allerdings reicht es dennoch für spannende Unterhaltung bei einem gemütlichen Couchabend mit Chips und Bier.
Die Qualität der Blu-ray ist auf gutem Niveau, leider hat man an den Extras wieder etwas gespart, denn hier gibt es lediglich die obligatorischen Trailer und das Wende-Cover ohne FSK-Breitbildlogo.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Kunststück, den Zuschauer zu unterhalten..., 3. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln (DVD)
...kann manchmal verflixt schwierig sein!

Was beinhaltet "Under the bed"?
Den Film zu beschreiben ist nicht sonderlich schwer.
Er fängt wie ein typischer Mystery-/Gruselfilm an... Das obligatorische
Böse im Film lauert in Form eines Monsters unter dem Bett.
Zu Anfang werden die einzelnen Personen vorgestellt, ihre Rollen
und Probleme werdem dem Zuschauer mehr oder weniger interessant
erläutert. Schnell fragt man sich wann es endlich los geht.
Und so schnell diese Frage auftaucht, so dramatisch steigert sich dieser Film!
Under the bed driftet aber schnell vom harmlosen Grusler ab zu einem
blutigen Splatterfilm. Ich will an dieser Stelle nicht spoilern, aber
es werden nicht nur Gliedmaßen abgerissen...
Allerdings, so schnell sich der Film steigert, so abrupt endet er auch.
Und der Zuschauer bleibt zurück mit einigen Fragen...

Dieser Film ist gewiss kein Blockbuster, aber Fans von Filmen wie:
The Hole, The Gate oder Poltergeist und Co sollten zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neals Trauma...., 15. Juni 2013
Von 
Ray "rayw260" (Rheinfelden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Under the Bed - Es lauert im Dunkeln (DVD)
Unter dem Kinderbett versteckt sich ein ganz, ganz fieses Monster und nur Kinder können es wahrnehmen. So oder ähnlich funktioniert der Plot in "Under the Bed", dem neuen Film der US-Horror B Movie Hoffnung Steven C. Miller, der bereits durch "Aggression Scale" oder "Silent Night" immerhin so etwas wie eine eigene Handschrift hinterließ. Es lässt sich nämlich ein Schwerpunkt ausmachen, denn seine Antihelden sind Jugendliche mit Schwierigkeiten in der Anpassung an die Erwachsenenwelt. So auch hier, der Teenager Neal (Johnny Weston), der seit langem psychische Probleme hatte und es besteht sogar ein sehr starker Zusammenhang mit dem Unfalltod seiner Mom, die bei einem Hausbrand vor einigen Monaten ums Leben kam. Immerhin konnte er bei der Tante unterkommen und wurde nicht gleich in die Psychiatrie abgegeben. Doch psychisch angeknackst kommt er dennoch ins elterliche Haus zurück, dort wartet sein kleiner Bruder Paulie (Gatlin Griffith), sein Vater (Peter Holden) und dessen neue Freundin Angela (Musetta Vander). Sehr schnell wird klar, dass es im Haus ein böses Wesen gibt, ohne dass die Eltern es jemals wahrgenommen hätten. Doch es existert, auch wenn alle Ereignisse, die sich so im Haus zutragen dem auffälligen Neal zugesprochen und zugeordnet werden. Während der strenge Vater seine Erziehungsmethoden gegen den traumatisch wirkenden Sprößling auspackt, lauert der Tod schon ganz in der Nähe...Es beginnt als kleines, gefälliges Familiendrama, Erinnerungen zu den Werken von Joe Dante kommt auf. Der ältere Sohn kehrt nach dem tragischen Verlust der Mutter zurück, muss mit dem Monster aber allein zurechtkommen und sich darüber hinaus mit der neuen Geliebten des Vaters und auch mit den Nachbarn arrangieren, die ihn für einen Psycho halten. Miller lässt sich viel Zeit für die Beschreibung der Jugendlichen Hauptfigur, erst sehr spät stellt das Drehbuch den Film im letzten Drittel sekundenschnell vollständig auf den Kopf. Was in der ersten Stunde mit atmosphärischem Suspense beginnt, entwickelt sich urplötzlich zu einem Monster-Streifen, mit eher harten Splatter-Effekten. Leider kommt diese Kehrtwende ein bisschen zu sehr mit dem Holzhammer, das gibt Abzüge. Ansonsten sind auch die handmade Effekte lobenswert und macht "Under the Bed" zu einem sympathischen Trashgrusler alter Schule. Zwar kein Meisterwerk, aber recht unterhaltsam. Zwischen 3 und 4 Sternen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Bin fast eingeschlafen.., 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe selten so einen langweiligen Film gesehen, er hatte keine Spannung, keine Schockmomente, nicht mal irgendeinen mitreissenden Dialog, dieser Film hatte garnichts. Keine Ahnung, was man sich dabei gedacht hat, als das Drehbuch geschrieben wurde. Gelacht habe ich allerdings herzlich über das "Monster", mit den Glubschaugen und der schiefen Haltung, war schon fast wieder niedlich.. Dieser Film ist absolut nicht zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Under the Bed - Es lauert im Dunkeln [Blu-ray]
Under the Bed - Es lauert im Dunkeln [Blu-ray] von Steven C. Miller (Blu-ray - 2013)
EUR 7,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen