Kundenrezensionen


331 Rezensionen
5 Sterne:
 (203)
4 Sterne:
 (77)
3 Sterne:
 (30)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel für die PS4
Das Spiel habe ich mir eigentlich, ohne jegliches vor wissen, nur wegen den guten Rezensionen gekauft. Dies habe ich echt nicht bereut und habe nun auch Lust auf die ersten beiden Teile bekommen.

Story 4*
Hier wird so ca.die erste halbe Stunde des Spiels vorgespoilert.
Delsin ist ein rebelierender Teenager der zu einem Indianer Stamm angehört. Er...
Vor 11 Monaten von David veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Chaotisches Chaos
Bin kein wirklicher Fan der INFAMOUS Reihe,aber an SECOND SON konnte ich dann doch nicht vorbei gehen. Auf die ziemlich mäßige Geschichte will ich mal gar nicht eingehen,denn ich empfand das gesamte Spiel stoisch gesehen eintönig und langweilig:die Missionen ähneln wie ein Ei dem anderen,die Steuerung ist überladen und im Gedränge verliert...
Vor 4 Monaten von mischka veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach Infamous, 15. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Das spiel ist wirklich Infamous alles top Grafik top gameplay top superkräfte top..für jeden infamous fan ein muss kaufempfehlung pur
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Indianerpower!, 7. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Dieses Spiel war ein regelrechter Blindkauf.
Nachdem ich mir eine PS4 geholt hatte, wollte diese auch mit Spielen gefüttert werden. Da inFamous gute Bewertungen hatte, habe ich es mir einfach mal geholt und geguckt, was bei rauskommt.

Endresultat: Ich war sehr begeistert.

Man spielt einen recht rebellischen jungen Mann mit indianischer Abstammung, der durch Zufall an übernatürliche Fähigkeiten gelangt. Er ist nicht der einzige seiner Art. Menschen mit außergewöhnlichen Kräften werden als Conduits bezeichnet und vom D.U.P. einer Art Sonderpolizei gejagdt. Im Laufe des Spiels lernt der Protagonist andere Conduits kennen lernen, mit denen er sich gegen die Organisation und ihrer Anführerin Augustine zur Wehr setzt.

Das Setting ist Seattle. Mit den verschiedenen Fähigkeiten, die man im Laufe des Spiels erwirbt, ist es möglich über die Dächer der Stadt zu fliegen, springen, [...] und den Gegnern ordentlich einzuheizen. Dabei gibt es auch viele kleine Nebenquests, die man absolvieren kann. Auch kann man sich zwischen gut und böse entscheiden, was die Entwicklung der Kräfte und des Spiels beeinflusst.

Viele bemängeln, dass das Spiel keine Laune macht, es nochmal durchzuspielen. Das kann ich nicht beurteilen, da ich Spiele generell kein 2. Mal durchspiele.

Meine 4 Sterne beruhen darauf, dass ich es leider recht schnell durchgespielt hatte. Die Story hätte etwas länger sein können :).

Fazit: Kaufen und Spaß haben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Launch Titel allerzeiten !, 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
gibt nicht viel zu sagen,grafik hammer,sound hammer,ingamemusik top,story top,charaktere top,preis top,klare kaufempfelung,ABER kauft sie euch bei amazon für knapp 45 euro,im laden bekommt ihr sie nicht unter 70 euro

PS: perfekt für trophäen Jäger,hab knapp 20 stunden gebraucht für die platin ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen InFamous Second Son, 29. März 2014
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Nachdem die PlayStation 4 schon einige Monate auf dem Markt ist, kommen so langsam die richtig guten Spiele heraus. Für mich gehört InFamous – Second Son aus dem Hause Sony Computer Entertainment auf jedem Fall dazu. Immerhin musste man gut drei Jahre warten, bis man den Nachfolger von „InFamous 2“ in den Händen halten konnte.

Hierbei handelt es sich um ein 3rd Person Action-Adventure, der nur für die PlayStation 4 auf dem Markt gekommen ist. Wer den Vorgänger auf der PlayStation 3 gespielt hat, wird einige Sachen wiedererkennen. So bekommt der Spieler auch hier eine offene Spielwelt geboten, diesmal ist es im Übrigen Seattle.

Und man bekommt hier wirklich jede Meng geboten. Alleine die Effekte sind richtig klasse. Seine es die Detonationen sind herrlich und die Echtzeit-Reflektionen des Wassers sind verdammt real. Wenn ich schon die Effekte anspreche, mache ich doch gleich mit dem Bild weiter. Knallharte 1080p flimmern hier über den Bildschirm, der Zuschauer bekommt eine abwechslungsreiche Umgebung geboten, welche mit liebevoll gestalteten Details angereichert wurde. Mal bekommt der Zuschauer eine düstere Umgebung geboten, dann befindet man sich in einer leuchtenden, farbenfrohen Stadt. Alles baut sich schnell auf, nichts ruckelt, es passt einfach!

Die Steuerung ist sehr gut gelungen. Der Charakter bewegt sich genau dahin, wo der Spieler will, es reicht ein kleiner Tastendruck und schon klettert, hüpft und springt Delsin durch die Level und legt nebenbei alles in Schutt und Asche. Das neue Touchpad oben am Controller kommt in diesem Spiel ebenfalls zum Einsatz. Rauch, der beispielsweise aus Autos aufsteigt, kann mit Hilfe des Pads aufgesaugt werden. Wenn man genügend Rauch gesammelt hat, kann der Spieler bestimmte Spezialkräfte, wie beispielweise Rauchbomben, einsetzen. Das Pad funktioniert einwandfrei, es erkennt sogar ob man einen oder zwei Finger einsetzt.

Neu ist unter anderem, dass man den Controller im Spiel als Sprühdose nutzen kann. Dazu hält an diesen senkrecht und schüttelt ihn. Das passende Geräusch kommt in diesem Moment aus dem Lautsprecher am Controller, was die Illusion, eine echte Dose in der Hand zu halten, verstärkt. Somit kann man kleine Aufgaben lösen, wie das nachzeichnen von vorgegebenen Linien. Mir gefällt das Feature sehr gut, ich hoffe, dass dieses noch öfter zum Einsatz kommt.

Auch die Lightbar am Controller kommt immer wieder zum Einsatz. Je nachdem ob der Spieler gute oder böse Dinge macht, wechselt die Lightbar die Farbe. Bleibt am Ende noch der Ton im Spiel. Hier lohnt es sich wirklich, die Konsole an einer Anlage anzuschießen. Die Sprachausgabe ist gut gelungen, diese ist sogar in Deutsch im Spiel enthalten.

Die Kämpfe bei InFamous – Second Son aus dem Hause Sony Computer Entertainment laufen recht chaotisch ab. Die Gegner sind schnell, so dass es durchaus passieren kann, dass der Spieler ein wenig die Übersicht verliert. Auch beim Klettern passiert ist, dass die Kamera nicht mitkommt oder hängt, was zu einem Zittern des Bildes führt.

Da die technische Seite nun besprochen ist, will ich mich noch einmal direkt dem Spiel zuwenden. Dieses hat auch eine kleine Hintergrundgeschichte, die mir persönlich gut gefallen hat. Im vorherigen Spiel standen Cole und Zecke im Mittepunkt der Geschichte. Diesmal bekommt der Zuschauer einen neuen Hauptdarsteller geboten, den 24-jährigen Delsin Rowe. Er wuchs in einem kleinen Vorort von Seattle auf, wo er bei einem Feuer mehrere Menschen aus einem Bus gerettet hat. Durch diesen Vorfall bekam er die Fähigkeit Rauch zu manipulieren. Er kann diesen bewegen und sich sogar in Rauch verwandeln. Das ist besonders hilfreich wenn er vor verschlossenen Türen steht und diese auf seine Art durchqueren kann.

Nach Coles letzten Abendteuer sind nun sieben Jahre vergangen und nicht nur Sattle, sondern die ganze Welt hat sich verändert. Jeder Anwohner, der auch nur kleinste Anzeichen von übernatürlichen Kräften zeigt, wird gnadenlos als „Bio-Terrorist“ abgestempelt und dem DUP (Department of Unified) überstellt. Hier soll sichergestellt werden, dass sich die Katastrophen der letzten Jahre nicht wiederholen. Delsin, der sich noch nicht hat was sagen lassen, findet sich schnell in den Fängen des DUP wieder. Sein Bruder Reggie, der bei der Polizei arbeitet, hilft ihn immer wieder aus der Miesere, denn er will natürlich seinen gesetzlosen Bruder beschützen.

Manchmal ist es echt nicht einfach Delsin durch die Gegend zu führen. Der Grund sind die Patrouillen, die anscheinend Adleraugen haben. Egal wo man sich befindet, egal welche Fähigkeit der Spieler gerade einsetzt – Delsin wird sehr oft entdeckt. Dazu kommt, dass die Gegner ebenfalls übernatürliche Eigenschaften haben, was Delsins Lage nicht wirklich verbessert. Aber: Es gibt ja glücklicherweise die Möglichkeit, beim Spiel die Schwierigkeitsstufe einzustellen.

Im Ganzen gesehen bekommt der Spieler mit InFamous – Second Son aus dem Hause Sony Computer Entertainment ein wirklich gutes Spiel geboten, das lange vor der Konsole fesselt. Die neuen Funktionen des Controllers weiß zu gefallen, auch wenn kleine Bugs vorhanden sind, sollten sich Fans der PlayStation 4 diesen Exklusivtitel nicht entgehen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Würdige Fortsetzung, die auch Neueinsteiger begeistern dürfte, 17. Dezember 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Ich bin froh, dass zu Zeiten, in denen es von Reboots nur so wimmelt auch noch wirkliche Fortsetzungen entwickelt werden.
Im Fall von inFamous Second Son wurde eine gute Fortsetzung entwickelt, die noch nichtmal Kenntnis der Vorgänger verlangt.
Die Story steht für sich allein und weiß zu überzeugen, obwohl ich persönlich die Story der Vorgänger interessanter fande und Cole bzw. seine Elektro-Kräfte ein wenig vermisse.
Das Gameplay wurde fast eins zu eins von den Vorgängern übernommen und sollte für jeden Freund von Openworld Action Titeln wie z.B. Assasins Creed oder Shadow of Mordor spaß bringen. Zu beachten ist hier allerdings, dass sich ein inFamous an den meisten Stellen eher wie ein Third-Person-Shooter spielt, da man erst im späteren Verlauf die Stärke hat sich im Nahkampf mit Feinden messen zu können.
Optisch ist Second Son ein Fest und eines der wenigen wirklichen Next-Gen Spiele.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Spiel, aber..., 19. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Grafisch ist inFamous: Secound Son ein wahrer Leckerbissen. Seatle sieht sehr schön und lebendig aus, die Lichteffekte sind sehr gelungen und die Animationen von Bewegungen und Gesichtern in den Zwischensequenzen sowie im Gameplay sind der Hammer. Auch für Spieler die sie beiden Vorgänger noch nie gespielt haben ist der Einstieg in Second Son einfach, da dieser Teil komplett von den Vorgängern losgelöst ist. Die Missionen sind recht abwechslungsreich und sorgen dabei für wenig Frustration. Die KI finde ich relativ Intelligent und sorgt an vielen Stellen für durchaus recht knackige Schlachten.
Gelungen finde ich auch dass das Menü zur Verbesserung der Superkräfte sehr einfach gehalten wurde und man sehr schnell durch das sammeln von "Scherben" immer mächtiger werden kann.
Es macht rießig Spaß sich mit Hilfe der Superkräfte durch die Stadt zu bewegen da sich Delsin (der Hauptcharakter) sehr flüßig steuern lässt.
Das Game selbst läuft sehr Stabil und mit sind keine großartigen Ruckler aufgefallen.
Was mir nicht gefallen hat sind die äußerst eintönigen Nebenmissionen die sich von Stadtteil zu Stadtteil immer wiederholen. Auch die Deutsche Synchro weißt an manchen Stellen Schwächen auf, weshalb ich empfähle die PS4 auf Englisch umzustellen und das Spiel mit der original Synchro zu spielen.
Die "Superkräfte" die man zu Beginn des Spieles erhält ändern sich im Laufe des Spiels bis auf einige neue Fähigkeiten nicht großartig.
Auch die Story hat mich nicht sonderlich vom Hocker gerissen, was aber auch die beiden Vorgänger nicht schafften.

Alles in Allem ist inFamous: Second Son ein solides PS4-Game mit toller Next-Gen-Grafik, einigen kleinen Mankos und zeigt uns wohin die Reise mit den Next-Gen-Konsolen gehen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leiwand ^^, 9. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Wie es das momentan magere Spielangebot für die PS4 so will, habe ich mich gerade deswegen entschlossen, Second Son zu kaufen. Ich habe davor keine InFamous-Spiele gespielt.

Gut, angefangen zu zocken. Die schöne Grafik und Geometrien haben mir gleich von Anfang an sehr gut gefallen. Die Gesichter und deren Mimik fand ich auch gelungen. Aber irgendwie wollte der Funke nicht von vorhinein übergreifen und ich habe das Interesse verloren. Glücklicherweise habe ich dem Spiel nach ein paar Tagen Abstinenz noch eine Chance gegeben. Und das hat sich wirklich bezahlt gemacht!

Jetzt zog mich die Geschichte in ihren Bann. Das open-world Seattle finde ich sehr schön und die Aufgaben, neben der Hauptquest, also die einzelnen Gebiete zu befreien, machen wirklich Spaß. Dabei sind die Nebenmissionen zwar repetitiv, aber befinden sich in einem Rahmen, den man nicht als langweilig empfindet.
Das erste Mal habe ich das Spiel auf mittlerer Schwierigkeitsstufe und als "Gut" durchgespielt. Die Charaktere finde ich sehr gut und vor allem authentisch und abwechslungsreich. Die mittlere Schwierigkeitsstufe empfinde ich persönlich als eher zu leicht.
Die Gegner sind auch gut gemacht, damit will ich sagen, dass diese nicht nur als Dummies dienen. Sie laufen davon, gehen in Deckung, ergeben sich etc. Alles in allem relativ gut umgesetzt und auch glaubwürdig. Was mir auch sehr gut gefallen hat, sind die Graffitis, die man sprayen kann. Ist jetzt wirklich nichts Aufregendes, aber ich find die Motive wirklich cool.

Nun gut, Spiel durchgezockt. Und ich bin jetzt nicht der Typ, der ein durchgespieltes Spiel nochmals spielt. Schwierigkeitsstufe auf hoch gestellt und jetzt nur noch "böse" durch die Stadt. Verdammte Sch§!$$%, das macht aber sowas von Spaß. Also, so richtig noch mehr Spaß ^^ Liegende Leute zu treten, alles zu zerstören etc. Ich weiß jetzt nicht, ob das absolut richtig ist, aber beim hohen Schwierigkeitsgrad ist lediglich die Regenrationsfähigkeit reduziert. Ich glaube die Gegner benötigen dieselbe Anzahl an Prügel, bis sie das Zeitliche segnen und die K.I. ist auch ident. Die "bösen" Missionen sind auch komplett anders als die "guten" Missionen.

Kurzum: Ich bin wirklich froh, dass ich dieses Spiel auf beiden Varianten durchgespielt habe, denn es macht echt sehr viel Spaß. Jeder, der noch überlegt, ich kann es wirklich nur empfehlen. Vielleicht werden einige argumentieren, dass 60€ die eher kurze Spielzeit nicht rechtfertigen. Wenn man es jedoch auf Gut und Böse durchspielt und zumindest einmal die gesamte Karte komplett von den Gegnern befreit, finde ich den Preis vollkommen in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf jeden Fall spielenswert!, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Super Spiel, welches man nur weiter empfehlen kann. Mein Freund ist nicht mehr von seiner PS4 los gekommen. Lohnt sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Macht sehr viel spaß und ist ein Kauf wert., 10. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Habe mir das Spiel gekauft da ich schon inFAMOUS 2 gespielt hatte und war sehr gespannt auf diesen Teil da der 2. Sehr gut . Als es am nächsten tag gleich ankam durch Prime Versand habe ich es gleich eingelegt und gespielt. Die erste halbe bis Stunde ist ziemlich langweilig und zieht sich hin doch wenn man dann in sattle ankommt Kern man neue Fähigkeiten und dann beginnt das Spiel auch richtig. Habe insgesamt 8 Stunden gespielt bis jetzt und ungefähr 30 Prozent des Spieles durch mit nebenmissionen usw. Ein weiterer Punkt der mir sehr gefällt ist die Wahl zwischen gut und böse. Insgesamt ein sehr gutes gut aussenden Spiel ein Kauf wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ganz klare Kaufempfehlung, 10. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Also ich habe es meinem Freund zum Geburtstag geschenkt, es hat ihn wirklich vor die PS 4 gefesselt, Grafik ist super, Gameplay abwechslungsreich.... wohl eines der besten Spiele derzeit auf dem Markt :-)
Das tolle man kann es auf zwei Arten Spielen aus der Sicht des Bösen/ Guten.

Wenn man sich in dieser Genre kaum auskennt ist es manchmal schwieirg das richtige Spiel zu erwischen...habe mich daher auf die Rezensionen der anderen verlassen und dies hat mich nicht enttäuscht :-)

Ganz klar 5 Sterne :-) und eine glatte Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

inFamous: Second Son - [PlayStation 4]
inFamous: Second Son - [PlayStation 4] von Sony Computer Entertainment (PlayStation 4)
EUR 38,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen