Kundenrezensionen


291 Rezensionen
5 Sterne:
 (179)
4 Sterne:
 (67)
3 Sterne:
 (28)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel für die PS4
Das Spiel habe ich mir eigentlich, ohne jegliches vor wissen, nur wegen den guten Rezensionen gekauft. Dies habe ich echt nicht bereut und habe nun auch Lust auf die ersten beiden Teile bekommen.

Story 4*
Hier wird so ca.die erste halbe Stunde des Spiels vorgespoilert.
Delsin ist ein rebelierender Teenager der zu einem Indianer Stamm angehört. Er...
Vor 3 Monaten von David veröffentlicht

versus
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Knapp am Durchschnitt vorbei
Nun habe ich es zwei mal durchgespielt, einmal gutes karma auf Normal und böses karma auf experte, alle Trophies sind erledigt. Zeit für ein Urteil!

Grafik: Sehr schön, einige Details, aber auch hier merkt man, dass die "Next Gen" (saudummer Begriff!) noch in den Kinderschuhen steckt: Die Titel sehen komischerweise bei Regen und Co wunderbar aus,...
Vor 3 Monaten von Sascha veröffentlicht


‹ Zurück | 118 19 2030 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Next Gen? Jaaaa!, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Also wenn man das Spiel mal rein von der Grafik her betrachtet ist das für ne Konsole eine Wucht. Aber ist das Spiel auch gut oder nur ein Grafikblender.
Die Story okay Hollywood typisch halt nichts besonderes aber weiß gut zu unterhalten. Popcorn kino !
Das Spielgefühl ist von der ersten Minute an stimmig. Die Controller belegung passt 1a und es geht alles flüssig von der Hand.
Der wiederspielwert dieses Spieles ist mittelmässig (ausser man möchte zwingend die Platin Trophy) Es gibt immer wieder entscheidungen vor einer Video Sequenz zwischen gut und böse. Also man kann das Spiel als Held abschliessen oder auch als Schurke deswegen kann man sich schon 2x damit befassen.
Die Spieldauer ist so 10 stunden wenn man gemütlich der Story folgt. Macht man alle Nebenaufgaben sind das so 13 - 15 Std. pro durchgang. Einmal gut einmal böse sind wir ca bei 20 - 25 Stunden. Aber das kommt ja auch immer auf den Spieltyp drauf an.
Von mir zu diesem Spiel eine klare kaufempfehlung!
Die Syncronsprecher geben sich echt mühe trotzdem gibt's 2 schlechte oder njicht so gute Stellen aber die sind zu verschmerzen. Deswegen fallen die bei mir auch nicht so ins gewicht.

5 Sterne? Ja! Warum?
Weil ich diese so geben werde...

Grafik 5/5
Spielspaß 5/5
Spieldauer 4/5
Story 5/5 (Geschmackssache, ich mag ab und zu ganz kern popcornkino)
Steuerung 5/5
Nebenquests Atmosphäre, Stimmung 5/5

Deswegen gebe ich 5 Sterne und eine klare kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtkauf!!, 23. März 2014
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Nachdem ich es jetzt endlich durch habe, muss ich folgenden Saft abgeben.
Spiel sieht wirklich hübsch aus (besonders die Neonkraft).
Die Move Palette ist der Hammer. Sehr flüssig und das Kräfteboard lässt keine Auflevelwünsche offen. Neue Kräfte kommen erst hinzu, wenn man die alten zu 300% beherrscht, echt super gemacht.

Von mir ne Note 9/10. Es wurde viel weggelassen, was man hätte noch reinstecken können, zb. größere Feindpalette oder Nebenmissionenen mit etwas Story um die inFamous Welt besser zu verstehen, etc. etc...

Dennoch Pflichtkauf, für die geplagten PS4 User die nach Spiele dürsten ^^

Die Grafik ist einfach ein Traum... Auf den Dächern der Stadt hat mein ein solch schönen Ausblick ... Unglaublich
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super schönen Spiel, 23. März 2014
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Infamous: Second Son ist im Moment ganz klar das Schönste Spiel, das es für die PS4 gibt.
Und auch die Story und das Gameplay sind sehr gut gelungen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow! Endlich eine würdige PS4-Grafik!, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Drei Tage vor offizieller Erstveröffentlichung bescherte mir Amazon ein schönes Wochenende!

SECOND SON ist der erste Titel, der die grafischen Fähigkeiten der PS4 richtig ausnutzt. Zeitweise fühlt man sich in einen Animationsfilm versetzt, so gelungen ist die Rahmenhandlung inszeniert.

In die Fähigkeiten des Maincharacters wird man stufenweise eingeführt und gewinnt im Laufe des Spiels immer mehr dazu. Es macht einen heiden Spaß die ganzen Rauch- und Feuereffekte zu nutzen und sein Umfeld (Gegner) in Schutt und Asche zu legen. Die Animationen sind sehr flüssig, die Effekte absolut spektakulär. Man springt, fliegt, schießt und alles eingehüllt in Flammen und Rauch - spektakulär, macht auch nach einigen Stunden viel Spaß, die tollen Effekte zu sehen.
Die Rahmenhandlung ist nicht wahnsinnig innovativ aber spannend erzählt. Das Spiel selbst läuft in etwas so ab wie GTA, allerdings ist man nur zu Fuß unterwegs. In der Stadt gibt es zahlreiche Aufgaben zu erledigen um Seattle von der gehassten DUP zu reinigen.
Über die Spielzeit kann ich noch nichts sagen, sieht aber nach einigen Stunden aus, die Map ist groß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super (-Helden) Spaß in Seattle, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Infamous ist eines der Spiele, die mehr Spaß machen, je länger man spielt.
Ich lasse jetzt mal alle Infos zur Story aus, denn die sind ja schon in der Artikelbeschreibung und zahlreichen Review-Videos durchgekaut worden.

Nachdem ich das Spiel installiert hatte (was trotz der Größe sehr schell ging), war ich zu allererst von der Grafik beeindruckt. Die Welt von Infamous sieht wirklich klasse aus. Von den Lichteffekten, über die glaubhaften Gesichtsausdrücke und die lebendigen Bewegungen der Figuren, bis hin zu der detailverliebten Darstellung von Seattle - wo man selbst die Texte auf den Aufklebern in diversen Schaufenstern lesen kann.
Gestört hat mich zuerst die Steuerung. Bevor sich das Arsenal an Superkräften erweitert, muss man einige Parkours-Einheiten mit Normalo-Delsin durchführen. Und wer die Assassin's Creed-Reihe gespielt hat, ist einfach ziemlich verwöhnt, was Kletter-Mechanismen angeht. Delsins Bewegungen wirken dagegen etwas behäbig und die Steuerung ungenau.

Doch mit den neuen Superkräften (ich verrrate aus Spoiler-Gründen mal nicht, welche das sind) macht das herumklettern und -fliegen in der Stadt unheimlich Laune. Auch der Nah- und Distanzkampft wird mit dem Aufstocken des Arsenals immer interessanter und anspruchsvoller. Grafisch sind die Animationen der Kräfte einfach traumhaft. Ich denke zwar, dass man zukünftig noch einiges mehr aus der PS4 herausholen kann, aber momentan sind die Partikeleffekte von Infamous so ziemlich das Beste, was die Next-Gen-Konsole bisher zu bieten hat.

Die Story ist an einigen Stellen etwas vorhersehbar, aber das macht dem Spielspaß nichts aus. Die Synchro ist super und die FIguren durchweg glaubhaft und sympathisch - obwohl das wahrscheinlich stark vom persönlichen Geschmack abhängt. Mir gefällt Delsibs witzige, lockere Art jedenfalls.

Das Karma-System ist ne sehr nette Idee und erhöht den Wiederspiel-Wert. Die Missionen und Cutscenes ändern sich teilweise komplett, je nachdem für welche Seite man sich entscheidet.

Ich kann Infamous Secon Son wärmstens empfehlen für all diejenigen, die kurzweilige Unterhaltung und grafisch sehr schön gemachte Action-Spiele mit Witz mögen. Der Titel ist in meinen Augen definitiv ein guter Grund, die Konsole anzuschaffen. Und er bietet endlich etwas mehr Futter für Gamer, die Third-Person-Spiele First-Person-Shootern vorziehen und deshalb in den letzten Wochen wenig zu spielen hatten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Spiel, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Das Spiel ist eigentlich richtig klasse und macht Spaß wäre da nur die Spiel Dauer nicht es ist viel zu kurz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein durch und durch gutes Spiel, 17. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Spielerisch ist second son ein absolut gut gelungener Tietel. Einzig der lange weg zu den verschieden künsten eines jeden Conduits...ist....Laaaaaangwirig. Doch nach einer gewissen Zeit geht das spiel recht flott von der Hand.
Die Story ist okay bis gut und untermalt das gespielte so wie es sein muss...könnte aber noch mehr und besser sein.(man nehme metal gear solid^^)
hier und da hackt das gamplay da an kanten vorsprüngen balkonen etc gerne mal hängengeblieben wird aber das ist meiner meinung nach minimal...also von mir satte und verdiente 4 Sterne den preis war es wert da ich es jetzt weiterverkaufen werde...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Must have, 16. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Macht sehr viel spaß , super Grafik , ein gelungener nachfolger. Sehr viel Liebe für's Detail , auch eine tolle Geschichte deren ausgang man selbst entscheidet. So gut wie nicht's zu meckern , allerdings ist es für vollblut zocker ziemlich schnell auf 100% durch , auch der Experten modus ist mit etwas konzentration schnell zu knacken. Trotzdem empfehle ich es mit freuden weiter. Und freue mich auch auf weitere Spiele der Art für die ps4.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Grafik,gutes Spiel, 16. April 2014
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Sehr geile geschichte mit toller Grafik aber leider sehr schnell durchgespielt und kein Langzeit Unterhaltung.
Aber im großen und ganzen empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, kleine Macken, 14. April 2014
Rezension bezieht sich auf: inFamous: Second Son - [PlayStation 4] (Videospiel)
Ich wollte schon immer inFamous spielen, nur hat die Exklusivität und meine Entscheidung eine Xbox zu kaufen das etwas erschwert.
Ich wusste eigentlich nicht wirklich was mich erwarten würde, alles was ich wusste war dass ich superkräfte haben werde. Und nachdem ich es jetzt das erste mal durchhabe, kann ich sagen: Ein gelungenes Spiel. Ich würde dafür 9/10 geben, da Amazon aber nur 1-5 zulässt werden es 4.
Das einzige entscheidende was ich etwas unausgereift finde, ist das Karmasystem. Ich habe vor kurzem mit dem zweiten durchlauf, diesmal auf experte mit bösem karma, begonnen und habe gehört dass er (Achtung Spoiler!) am Ende von seinem Stamm verstoßen wird. Und nachdem ich das Tutorial abgeschlossen habe weiß ich auch ungefähr warum. Soweit ich das gesehen habe, ist Gutes Karma altruistisch und schlechtes egoistisch orientiert. Aber seit wann heißt egoismus auch gleichzeitig ein arschloch zu sein? Wenn man anfangs nicht sagt dass man ein conduit ist und sie dann durch das gesamte dorf zieht um alle "Konkret" zu befragen verrät niemand etwas. Als sie ihm dann sagt dass niemand ihn verraten hätte unterbricht er sie und sagt dann ihn etwa "Ja passt, sollten sie aufwachen sag ihnen danke von mir" und verschwindet. Für mich sieht das so aus, als ob sie das spiel anfangs mit gutem karma (Und gutem Ende) gebaut hätten und dann (Weil die anderen es auch hatten) noch ein böses Karma hinzugefügt haben und dass er in diesem gespräch etwas tun müsste, was ihn von der positiven entscheidung absetzt.
Außerdem ziehen sich kleine ( und meist komplett übersehbare ) ungereimtheiten durch das gesamte spiel.
Egal welches karma man wählt, sobald man in der stadt ist verhalten sich die leute dir gegenüber anders. Obwohl du noch überhaupt nichts gemacht hast. Woher weiß bürger xyz dass du ein held bist, nur weil du einen stamm ureinwohner bewahrt hast und entschuldigt sich deshalb dafür dass du in ihn reingelaufen bist.
Oder wenn man einen verwundeten bürger vom boden aufkratzt. In dem moment in dem man den knopf drückt beginnen die leute zu jubeln. Vom ersten bürger an der auf diese weise gerettet wird, wissen sie anscheinend genau was mit dem verwundeten passiert, sobald er von einer wolke aus rauch und asche umgeben wird. Für mich sieht das eher wie eine Rauchgasvergiftungsinfusion aus, aber die haben andere vorstellungen.
Auch haben zb die demonstranten durchgestrichene bilder von fetch auf ihren schildern. Aber woher wissen sie wer sie ist und dass sie ein conduit ist? Warum wissen es x-beliebige demonstranten aber nicht die DUP?
(Wer nicht wissen will welche Kräfte es gibt, sollte hier aufhören.)
Auch ergibt es nicht wirklich sinn, dass delsin für das videoschwert die kette verwendet. Eugene kommentiert dass er das schwert auch toll findet, er hat aber keine solche kette. (Der Zielsuchende Schwertangriff ist zu der Zeit noch nicht verfügbar) Auch ergibt es nicht wirklich sinn, dass er das schwert selbst dann erwähnt wenn man böses karma hat und das schwert selbst nie zu gesicht bekommt sondern rote klauen verwendet.
Ich war auch etwas enttäuscht, als, wenn man über die brücke in den zweiten teil geht und diesen großen betonbändiger besiegen muss damit augustine sieht dass man neonkräfte hat, es keinen anderen dialog gibt, wenn man das neon nicht absorbiert. Ich habe nie neon verwendet und trotzdem gibt er am ende zu, dass er mit dem neon gelogen hat, obwohl er das gar nicht müsste. Natürlich ist es essentiell für die geschichte dass sie das sieht, aber wenn es so wichtig ist, sollten sie es auch wirklich unschaffbar machen. Dass man wirklich keine andere wahl hat als auf neon umzusteigen. Am anfang des parcours werden einem alle raketen genommen, wahrscheinlich aus dem grund, aber trotzdem konnte ich ihn auf experte neonfrei besiegen.
Ein weiterer ist die Erzählung von Hank ganz am Anfang. Er sagt dass er aus dem Truck ausgebrochen ist. Am Ende stellt sich aber heraus dass dies alles geplant war und er freigelassen wurde. (Augustine selbst gibt das auch zu) Also hat Delsin von ihm falsche Informationen erhalten, obwohl er genau wusste dass es falsch war. Danach impliziert er jedoch dass er erst nachher realisiert hat, dass er in seinem kopf war und deshalb logischerweise das erzählte nicht wirklich beeinflussen konnte. Wie kann das dann sein?
Auch sind alle Satellitenschüsseln in der Stadt in irgendeine Richtung gedreht. Es gibt Gebäude wo zwei Schüsseln sind, eine nach Norden und eine Nach Süden gewandt. Natürlich ist es logisch warum das so ist, aber in der Realität macht das genau Null Sinn.
Oder welchen nutzen hat es, wenn man die beiden Karmatischen Missionen mit Fetch und Eugene macht, die karmamission die man nicht gewählt hat, trotzdem anzuzeigen? Man muss ja vorhin schon entscheiden ob man ihn/sie korrumpiert, weshalb die andere einfach ausgeblendet werden könnte, da man sie sowieso nicht annehmen kann.
Doch obwohl es ein paar Sachen gibt, die nicht ganz durchdacht sind, darf das kaum in eine wertung einfallen, weil es wahrscheinlich niemandem auffallen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 118 19 2030 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

inFamous: Second Son - [PlayStation 4]
inFamous: Second Son - [PlayStation 4] von Sony Computer Entertainment (PlayStation 4)
EUR 47,49
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen