Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen2.743
3,9 von 5 Sternen
Preis:362,75 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Februar 2016
Was soll man dazu noch sagen ? Die alte Playsiii konnte alles. Fast alle Arten von Musik- und Video-Transfermittel wurden problemlos abgespielt. Die Jetzige glänzt nur mit verbessertem Energiemanagement (Ruhemodus) und Schnelligkeit unter der Haube! Ich dachte erst Sony hat das einfach vergessen und kontert mit einem großen Update, aber bis heute warte ich vergeblich! Deswegen schreibe ich auch hier eine Rezension (obwohl ich es nicht HIER gekauft habe) weil es mich einfach ankotzt! Ich habe sehr viele aufgenommene 3D-Blurays im Laufe der jahre geschenkt bekommen, die ich nun wegwerfen kann >.< Und auch zusammengestellte Musik-MP3s kannste vergessen (außer angeblich USB-Stick)!
Bin sogar soweit über ne xOne nachzudenken, die sollte das Alles können und ist abwärskompatibel mit immer mehr Spielen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2015
Ich habe die PS4 seit Anfang des Releases und war sehr begeistert bis nach ca 3 Monaten das erste mal die PS4 innerlich schmorte OBWOHL sie im Stand-By Modus war!
Direkt den Support informiert, eingeschickt 1 Monat gewartet und eine "Reparierte" PS4 erhalten.
2 weitere Monate hatte ich nun eine funktionierende PlayStation bis sie ganz in Rauch aufging und ich Gott froh war das meine Freundin im Bügelzimmer war.
Denn sie ging wirklich in Rauch auf und unser Rauchmelder ging los.
Als ich nach Hause kam rief ich sofort den Support an um klar zu stellen das ich fast auf der Strasse gesessen hätte dank der tollen Qualität.
Vom Support sehr abgeflacht und das es ihnen leid tun würde und das es leider immer wieder sogenannte "MONTAGPRODUKTE" geben würde, ich ein neues Gerät nach der Prüfung des Garantiefalles dann ein neues Gerät bekommen würde.
Doch es kam nichts, PS4 wurde nach Frankreich versendet, Deutscher Support hat keine Einsicht auf den Bearbeitungsvortschritt, nach 2 Monatiger Wartezeit kam ein neues System.
Fazit:
Pro:
- Neue PS4 läuft tadellos

Kontra:
- PlayStation Plus Mitglied (Kein Schadensersatz 3 Monate umsonst bezahlt)
- Wohnung mit Glück nicht abgebrannt
- Service ist SEHR schlecht
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kaufmotivation

Habe lange auf das gute Teil gewartet und werde erläutern was man für 399Euro von Sony bekommt.
Als die Konsole am Release-Tag bei mir angekommen ist, habe ich gebetet das sie nicht Defekt ist.
Da man im Internet sehen konnte, das in den USA mindestens 0,5-1% Defekt waren. (auch genannt Blue Light Of Death, kurz= BLOD) Nachdem anschließen war ich sehr erleichtert, meine Konsole schnurrte wie eine zufriedene Katze. Danach habe ich die Firmware 1.51 drauf spielen lassen. (ging sehr fix) Und schon konnte ich loslegen.
Das Design sprach mich sehr an. Nicht zu groß, Futuristisch mit schönen Konturen. 2 verschiedene Oberflächen, mit einer schönen Lichtleiste zwischendrin.

Leistung

Da kann ich die PS4 nur loben! Sie ist sehr schnell, vom Interface ins Spiel und zurück braucht es nur Sekunden (wer da an die PS3 denkt kann nur "zum Glück" sagen).
Das spiel bleibt im Hintergrund geöffnet, trotzdem hört man die PS4 kaum! Da muss ich Sony loben, sie ist sehr leise, auch wenn Programme im Hintergrund laufen. Und Langsamer wird sie dadurch auch nicht.
Was sie an Grafik bietet ist absolut sehenswert. 1080p flüssig und gestochen scharf das Bild! (Ich empfehle hier auf alle Fälle einen Full HD TV, damit man alles rausholen kann)
Man spielt ruckelfrei, flüssig, ohne Lags und ohne Nachlass der Qualität.
das Dashboard / Menü ist sehr schön Gestaltet. Schlicht, übersichtlich und geordnet.
(kann man sich nur freuen, was für Grafische Meisterwerke an spielen die PS4 abspielen kann, da man bis zum Ende alles aus ihr rausholen wird)

Kommen wir zu den Einzelheiten.

Remote Play

Die Konsole streamt das Spiel in Echtzeit auf die Vita. Es läuft flüssig ohne Ruckler weiter auf der Vita. Ich habe es getestet und kann sagen, einfach top! Man kann auch das Wohnzimmer verlassen, um im Bett zu liegen und zu zocken.

Online / Playstation Plus

Ich hatte mir gleich eine PS-Plus Jahresmitgliedschaft gekauft. (Kostet um die 40 - 50 Euro)
Es lohnt sich! Sony hat wirklich von den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Ihre Server laufen nun sehr Stabil,
geordneter, übersichtlich und sind schnell zu erreichen. (Da man auch monatlich als PS-Plus Mitglied kostenlose Spiele bekommt)
Was noch dafür spricht ist der Weg den Sony geht - Die Indie Spiele.
Da habe ich 30 Euro investiert und mir gleich Resogun und Contrast gekauft. Wehr zu empfehlen! Sie sind gut gemacht und machen unheimlich viel Spaß.

Controller

Der Dualshock 4 ist ein Segen! Es liegen Welten zwischen ihm und dem Dualshock 3.
Der Neue Controller ist etwas größer und schwerer, deswegen liegt er sehr viel besser in der Hand.
Der Druckpunkt der Tasten, O, X, Viereck und Dreieck wurde deutlich verbessert. Außerdem hat man es so gemacht, das sie wie beim alten "nicht hin und her wackeln".
Die Analog-Sticks haben endlich eine Vertiefung, somit rutscht man nicht andauernd ab und hat einen guten Halt.
Sie wurden gut optimiert, sind extrem präzise und man empfindet ein sehr gutes Spielgefühl.
Die L2 und R2 Tasten sind unten nach vorn gewölbt , somit fällt auch hier das abrutschen weg.
Mit dem Share-Button kann man schnell und unkompliziert, seinen Freunden Screenshots, Achievements/etc., die man im Spiel erhält sofort schicken. (Game Streaming, sharing über Soziale Netze)
Das Headset ist ganz leicht an den Controller anzubringen. Was mir noch gefällt ist, dass es nicht unbedingt das mitgelieferte sein muss. Auch andere Headsets kann man ganz leicht anschließen.
(Aber vorsicht, das Headset muss einen vierpoligen Klinkenstecker haben! Headsets von Apple gehen z.B. gar nicht!)
Die auffällige Lichtleiste macht den Controller zum echten Hingucker! (Wechselt auch die Farben)
Was ich jedem empfehle ist die Ladestation. Der Akku wird schnell aufgeladen, sieht optisch gut aus und die Controller haben auch ihren Platz gefunden. (müssen nicht überall rumliegen).

Kritikpunkte gibt es aber auch

-Was meiner Meinung nach schade ist, ist die zwingende Playstation Plus Mitgliedschaft. Ohne diese Mietgliedschaft kann man nicht Online spielen. Für 50 Euro kann man eine einjährige Mitgliedschaft abschliessen aber das ist immer noch günstiger als eine einjährige Goldmitgliedschaft bei der X-Box (60 Euro).
-Außerdem war zum Launch keine Wiedergabe von 3D-Blue-rays möglich. Sowas sollte eigentlich zu einem Next Gen dazugehören.
-Die Lichtleiste der PS4 reflektiert manchmal im Fernseher. (ist aber nicht tragisch)

Infos

Wenn ihr eine Defekte Konsole bekommen habt, nicht gleich traurig sein! Im Internet findet man gute Lösungen, die auch wirklich funktionieren. (da bei den PS4 aus China, nur die Drähte im HDMI Anschluss gebogen sind.) Danach kann man sie immer noch zurückschicken. (wenn es nicht klappt oder andere defekte vorliegen)
Ich hatte mich auch erkundigt für eine andere festplatte, da für mich die 500gb zu wenig sind.

Hier beschreibe ich, worauf beim wechsel zu achten ist:
- Nur Festplatten mit 2,5 Zoll und maximal 9,5 mm Dicke können verbaut werden.
- sollte nicht mehr als 1 TB Festplatte mit 5400U sein.

Fazit

Insgesamt finde ich, dass die Playstation 4 die beste Konsole aller Zeiten ist. Ich freue mich jedes mal, wenn ich nach der Arbeit noch ein bisschen Zeit finde mit der PS4 zu "gamen". Leider reicht es allerdings nicht ganz zur vollen Punktzahl.
77 Kommentare|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 8. April 2015
Ich benutze die PS4 hauptsächlich für Singleplayergames und BluRays/DVDs
Installation und Verknüpfung mit meinem PS3 Konto hat prima geklappt.
Ein HDMI Kabel ist dabei.
Die Menüstruktur finde ich ein wenig unübersichtlich und verschachtelt. Man muss zB erst mal darauf kommen, dass man DTS zusätzlich während dem Abspielen einer BluRay im dortigen PS4-Untermenü, und nicht schon in den allgemeinen Systemeinstellungen zu Bild- und Ton aktivieren kann. Mit ein wenig rumprobieren findet man sich aber zurecht.
Bild in 1080p und Ton in Bitstream DTS sind einwandfrei.
Als sehr störend empfinde ich die Tatsache, dass man die Lichtleiste am Controller nur dimmen, aber nicht ausschalten kann. Die Lichtleiste auf der PS4 stört im dunklen Heimkino ebenfalls.
Sehr positiv ist, dass man jetzt mehrere Funktionen gleichzeitig nutzen kann. Man kann zB während einem laufenden Spiel pausieren und mit dem Browser online gehen. Auch kann man einige Systemeinstellungen während einem laufenden Spiel ändern oder in den PS-Store gehen.
Browser und PS-Store funktionieren viel schneller als auf der PS3.
Downloads und Installationen laufen problemlos im Hintergrund.
Online im Multiplayer zu spielen ist, anders als auf der PS3, jetzt kostenpflichtig.
Leider strotzen die Benutzeroberfläche und Menüs von - für mich als Singleplayer - unnötigem Multiplayer- und Socialmedia-Zeug, welches man nicht ausblenden kann. Bei Erstinstallation muss man sich durch endlose Datenschutz-Menüs quälen und dort einstellen, wer aller zB meinen ECHTEN Namen sehen darf.
Wer seinem Kind eine PS4 kauft, sollte deshalb unbedingt bei der Ersteinrichtung mithelfen und bei Bedarf auch die Kindersicherung je nach Alter aktivieren.

PS: Ich rate zum Kauf eines Bundles mit 2. Controller. Der Akku hält nicht wirklich lange, wechsle fast täglich, obwohl Lichtleiste auf minimal und Tonausgabe nur 30%.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
---XBox Detour und zurück?---
Wenn man sich pro Generation auf eine Konsole beschränkt, hat man die Qual der Wahl: auf die ein oder andere vielversprechende IP wird man wohl oder übel verzichten müssen. Ich bin mit Playstation Konsolen groß geworden, bin nach der PS2 aber aus Preisgründen wie so viele auf die XBox 360 übergesattelt - was ich bis heute nicht bereut habe. Viele der Exklusivspiele von damals nennen mittlerweile auch Microsoft-Konsolen ihr Zuhause (Final Fantasy) und auch die Exklusivtitel haben über die Jahre hinweg überzeugt (Alan Wake, Forza, Lost Odyssey).
Dennoch war der Ruf der Playstation auch nach Jahren noch spürbar und besonders Sonys First Party Titel machten mich oft gelb vor Neid. Schön also, dass die Firma aus ihren Fehlern gelernt zu haben schien und ihre neueste Konsole wieder preiswerter und mit Fokus auf Spiele konzipierte. Meine Wahl für diese Konsolengeneration fiel also auf die Playstation 4.

---System & Online---
Wie bereits erwähnt, liegt der Fokus der PS4 eher auf Spielen als auf Multimedia Schnickschnack. Dementsprechend einfach und übersichtlich ist das Dashboard gestaltet. Natürlich bietet die Konsole auch Apps wie Watchever und Netflix eine Platform, ebenso Film, Musik und allem was man so erwartet, doch nehmen all diese Dinge erstmal eine untergeordnete Rolle ein.
Sehr erfreulich sind die schnelle Bootzeit und die geringen Ladezeiten: die PS4 ist ratzfatz im Betrieb und startklar.
Online Spielen war auf der PS3, die ich nie besaß, noch kostenlos. Ich als XBox 360 Spieler bin es allerdings gewohnt, für diesen Service Geld zu zahlen. PS+, das Online System der PS4, gibt es für ca. 45 Euro im Jahr bei Ebay. Als Mitglied kann man sich jeden Monat bestimmte Titel kostenlos downloaden (im Dezember: Injustice: Gods Among Us und Secret Ponchos), was natürlich ein netter Bonus für Abonnenten ist.

---Konsole, Controller & Kinderkrankheiten---
Optisch ist die PS4 ganz wie ihr Dashboard: simpel, aber elegant. Sicher keine Design-Meisterleistung, vor allem da mir meine XBox360 Elite wirklich gut gefiel, aber nichts, das irgendwie negativ auffallen würde.
In Sachen Gamepad ist das Touchpad die wohl größte Neuerung, die einige Spiele bestimmt geschickt nutzen werden, für mich bisher aber nicht von großer Bedeutung war. Die Anordnung des linken Analogsticks gefiel mir auf dem XBox-Controller immer besser, doch als alter Playstation Hase bin ich mit dem Controllerdesign absolut zufrieden.
Die Konsole kommt mit einer 500 GB Festplatte, was sich nach viel anhört, bei Installationsgrößen von 30+ GB aber wieder relativiert. Dennoch komme ich mit dem Platz bisher ohne Probleme aus, als Vielspieler wird man aber nach und nach seine Spiele wieder löschen müssen.
Natürlich besteht die Gefahr, eine defekte Konsole zu erhalten, obgleich sie sehr gering ist. Direkt nach Launch häuften sich noch die Beschwerden (wie bei den meisten Konsolenlaunchs), doch mittlerweile scheint Sony das so ziemlich im Griff zu haben. Diese Angst sollte also niemanden abschrecken - bei mir läuft alles ohne Probleme.

---Grafik---
Wer Referenz im Grafikbereich erwartet, soll lieber zum PC greifen. Es gibt genug Vergleiche, die im Netz herumschwirren, doch wenn auch der PS4 die etwas potentere Hardware zugesprochen wird - für mich nehmen sich PS4 und XBox One nicht allzu viel. Beide haben bereits jetzt hübsche Spiele zu bieten, doch beide sind noch längst nicht ausgereizt. Jahr für Jahr werden die Entwickler erfahrungsgemäß mehr aus den Konsolen herauskitzeln, und Spiele wie The Witcher 3 oder das neue Uncharted, das kürzlich vorgestellt wurde, werden einfach atemberaubend aussehen. Die Cross-Platform Spiele, die ich bisher erlebt habe (kürzlich Far Cry 4) können sich alle sehen lassen und lassen das Potenzial der Konsole erahnen, dennoch steckt die PS4 Entwicklung aber noch etwas in den Kinderschuhen.
Und wie gesagt: Absolute Grafikfanatiker und Texturzähler sind mit dem PC besser bedient.

---Spiele---
Hier ist noch viel Potenzial nach oben. Die Vielfalt an Spielen, die mir PS1 und PS2 boten, hat die XBox 360 (oder irgendeine Konsole der letzten Generation) leider nie erreicht. Doch die Aussichten sind vielversprechend, schon im nächsten Jahr erscheinen mit Bloodborne, The Witcher 3, No Man's Sky, Rime oder Wander einige vielversprechende Titel und die "großen" Games wie Final Fantasy, Kingdom Hearts, Uncharted oder Persona sind hoffentlich auch nicht mehr weit. Dass sich die PS4 so erfolgreich verkauft, lässt auch hoffen, dass einige Marken wie Dragon Quest zur Playstation zurückkehren oder neue IPs geschaffen werden.
Bisher gespielt habe ich Far Cry 4 (was mit einem wirklich tollen Setting besticht und Fans des dritten Teils auf jeden Fall zufrieden stimmen wird), Mittelerde: Mordors Schatten (eine Art Herr der Ringe-Assassin's Creed mit toller Middle Earth Atmosphäre) und Alien: Isolation (das wohl beste Survival Horror Spiel der letzten Jahre) und bin mit den Spielen doch zufrieden, auch wenn, wie gesagt, die Auswahl fehlt. Für mich als Gelegenheitsspieler war bisher allerdings doch genug dabei.

---Fazit---
Wie bereits erwähnt hat mich die Playstation nie ganz verlassen. Vielleicht hat man einfach eine gewisse Bindung zum Einstieg in die Spielerwelt und die Erinnerungen an PS1 und PS2 lassen mich immer noch nostalgisch werden. Die Rückkehr nach einer Xbox 360 Detour, die ihrerseits ertragreich und von tollen Spielerlebnissen geprägt war, habe ich bisher allerdings keinen Moment bereut. Vielleicht hätte ich mit dem Kauf noch etwas gewartet, bis ein richtiges Most Wanted Spiel meiner Liste für die PS4 verfügbar ist oder der Preis nochmal ein wenig fällt, aber dies ist dann doch die Konsole auf die meine Wahl in dieser Generation gefallen wäre. Viel Spaß damit!
44 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Ich habe jetzt über 6 Monate gewartet und mir ein Bild über diese Konsole gemacht. Ich vergleiche sie und die Peripherie gerne mit der PS3/360/One. Auch schreibe ich nicht gerne ellenlange Texte und greife gerne auf Pro- & Contra Stichpunkte mit einem Fazit zurück. Auf einen Hardware- bzw. Qualitätsvergleich zur One verzichte ich hier, weil dies nichts mit der Playstation an sich zu tun hat.

Die Playstation an sich ist im Vergleich zum Vorgänger extrem flott. Das Hochfahren, das Spielen während das Spiel noch installiert und das Wechseln während des Spielens auf das Dashboard geht recht schnell von statten.

Pro:
- Abläufe werden im Vergleich zur PS3 viel schneller geregelt
- Spiele sind im Vergleich zur One schon nach wenigen Sekunden Installation bereit zum Start
- Festplatte austauschbar
- mutipler Audioausgang möglich (HDMI + OPTICAL)

Kontra:
- Dickes Minus sind die fehlenden USB-Anschlüsse an der Rückseite - hier hätte man meiner Meinung nicht sparen dürfen
- Die Läutstärke ist im Vergleich zur Ur-PS3 geringer, zwar noch auffallend laut aber nicht sonderlich störend. Hier ist die One im Vergleich extrem leise.
- Bisher ist der Support von Filmen recht mager. 3D-Unterstützung ist bis heute nicht gegeben. Dies ist für mich zu verkraften aber da ich bei normalen Filmen nicht in der Lage bin ein Dolby oder DTS Signal zu bekommen ist dies auch ein dickes Minus. Das macht meine PS3 besser.

Der Controller an sich ist ein Meilenstein [kein Quantensprung, was viele Leute gerne fälschlicherweise verwenden ;) ] der Entwicklung. Er liegt super in der Hand und lässt sich tadellos bedienen. Dummerweise ist die Akkulaufzeit im Vergleich zum PS3-Controller ein Witz. Leider habe ich auch Ängste, den Controller mit meinen Fingern so zu belasten, dass die Analogsticks durch Gummiabrieb schaden nehmen könnten

Pro:
- Im Vergleich zum PS3-Controller eine extreme Steigerung der Ergonomie
- Touchpad als Idee gut - Potential bisher aber noch nicht genutzt
- Lautsprecher ganz nett. Kein "must have" aber ein kleines "nice to have"

Neutral:
- Im Vergleich zum One Controller kann ich keine objektive Aussage treffen. Ich komme mit dem Playstation Controller besser klar aber dies kann auch daran liegen, dass ich den One-Controller auch nur alle paar Monate bei Kumpels in die Hände bekomme und mit der Lage der Analogsticks nicht zurecht komme. Dies und der Akku-/Batterie- Unterschied ist reine Geschmackssache.

Kontra:
- Eine wirklich lächerlich geringe Akkulaufzeit. Der PS3-Controller schafft die 2,5 - 3 fache Zeit
- Analogsticks sind extrem abriebsanfällig, sodass isch Angst habe sie stark zu belasten. Mein Ur-PS3 Controller, der weit über 1000 Spielstunden in 8 Jahren gehalten hat, hat bis zum Schluss treue Dienste geleistet, bis er vom Gehäuse aufgegeben hat und innerlich durch diverse Getränke schon verklebt war und somit entsorgt werden musste.

Die Spieleauswahl ist überschaulich. Bisher sagen mir keine Exklusivtitel der Playstation oder der One zu und deshalb erfreue ich mich meistens an Multiplattformtitel. Bisher verbringe ich genau so viel Zeit an der PS4 wie auch an der PS3.

Pro:
- Mmh ja, es gibt Spiele
- Indie-Spiele sind stark vertreten, sodass man in Zukunft auch mal Abwechslung im Vergleich zu normalen Spielen bekommt

Kontra:
- Preise bisher 5-10€ über LastGen-Niveau (dies ist natürlich selbstverständlich aber trotzdem ärgerlich)

Im Großen und ganzen bin ich recht zufrieden. Mit 400€ bekommt man ein solides Stück Hardware inkl Controller. In der letzten Generation durfte man 600€ auf die Ladentheke legen. Würde der Controller 20h durchhalten, hätte er keine Probleme mit dem Gummiabrieb und würde man leicht Dolby- und DTS-Signale aus Filmen bekommen, dann hätte ich 5 Sterne gegeben. Ich denke mal dass ich mich mit der Playstation richtig entschieden habe. Die One ist bei weitem keine schlechte Konsole aber die Playstation erfüllt wohl doch eher meine Ansprüche.

Nun freue ich mich noch auf mindestens 5,5 weitere fröhliche Jahre mit dieser Konsole, bis sie von der NextGen abgelöst wird. Und eventuell wird es dann eine Xbox - je nach dem welche meine Erwartungen eher erfüllen wird.
-
44 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
...eine Konsole ist immer nur so gut wie das was man damit machen kann, Vor 3 Monaten hätte die PS4 von mir noch 2 Sterne bekommen. Inzwischen häufen sich aber die netten Titel die auch grafisch überzeugen können. Das man dennoch nicht mit aktuellen PCs gleichziehen kann ist mir egal, mir gereicht das was hier möglich ist voll zumal der Preis gerade mal auf dem Level einer guten Grafikkarte liegt. Allerdings sollte Sony schnellstmöglich für Updates sorgen die der PS4 alles an Talent mitgeben das die PS3 schon besaß, dazu gehören USB Unterstützung und andere kleine Gadgets, ich bin zuversichtlich das dies umgehend geschieht. Dann sind auch 5 Sterne angebracht denn in Sachen Grafik, Sound und anderen Dingen wie Haptik des Controllers und Gimmicks wie der Kamera kann ich der Sony Zentrale durchaus Glückwünsche aussprechen, ein netter Kasten der Spaß macht
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
Habe mir vor ca.3 Wochen eine PS4 bei Amazon bestellt. Alles lief wieder schnell und pünktlich ab. Leider fand ich die Verpackung nicht so gut gewählt für die PS4 Konsole, da der Karton viel so breit war und nicht ausgepolstert war, so das die Konsole im Karton nicht fest war und am hin und her rutschen war. Ansonsten läuft die PS4, leider für meinen Geschmack lauter als die PS3 im Betrieb und ebenfalls leider, kann man grafisch auch noch nicht erkennen, ob die PS4 besser sein wird oder ist, das dazu noch die richtigen 1080p Spiele zu fehlen. Also habe ich noch Hoffnung.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Die Generation ist gestartet und wirbelt viel Hype auf, ungehindert und ohne Gnade bahnt sie sich ihren Weg zum Erfolg. So oder soähnlich könnte mans sagen, aber die Konsole ist nicht der heilige Gral sondern eine stinknormale Konsole wie jede andere auch, aber wieso musste ich sie kaufen? Nun ja ich bin seit der PS 1 dabei und habe mich zur 4er hochgekämpft da ist klar das ich nicht wechseln würde auf Grund von meinem Freundeskreis und PS Sammlung !!!

Direkt am Anfang: Was mir am meisten stinkt in der jetzigen Generation die 1080 P und 60 FPS Geschichte, seitdem diese Generation gestartet ist hört man nur noch das gleiche 1080 P hier 60 FPS da. Es nervt langsam bitte wieder an das denken was Games erfolgreich gemacht hat...DER INHALT und GAMEPLAY.

Natürlich kommen jetzt einige an und sagen : Ey, kauf dir dann einen Amiga 500 oder C64 wenn du auf low Grafik stehst!! Dazu kann ich dann nur sagen: Nein danke, sie stehen in meinem Keller und haben sich ihren schlaf verdient. Natürlich ist Grafik wichtig, aber wenn diese Generation nur noch Grafik zubieten hat und keine innovationen verzichte ich gerne.

Also weiter im Text habe ja auch noch was positives zuberichten, Sie ist klein, leise und macht vom Aussehen was her, sehr gut!!.
Der Controller fühlt sich toll an viel besser als der DS3 macht aufjedenfall spass mit ihm zuspielen. Der Manko vom DS4, viele Multiplatform Spiele unterstützen die Lautsprecher (Vorallem für die Atmosphäre) und Touchfunktion nicht, dabei hätte man hierbei echt viele lustige und innovative Möglichkeiten , die Karte aufzurufen und zubewegen ist nicht sehr Ideenreich

Die Oberfläche vom Bedienmenü sieht gut aus und ist leicht zubedienen, der einzigste Wehrmutstropfen ist man kann sein Hintergrund nicht gestalten und MP3 support und DLNA gibt es nicht. Schade, dies sollte heutzutage Standart sein und nicht Jahre später nachgepatcht werden. Ich persönlich brauche dieses Support nicht, aber es sollte gesagt werden das sie es nicht kann.

Ich hoffe für 2015 das sich noch einiges verbessert und viele Spiele erscheinen werden. Ich mag Sony und Ihre Produkte aber wie man sieht bin ich kein fanatischer Fan.

Fazit: Wer nicht warten kann wie ich (Hype) :s) schlägt zu, wer warten kann sollte auf 2015 warten bis die echten Knaller erscheinen.
44 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
Optik und äußerliche (!) Verarbeitung der Konsole sind einwandtfrei, auch der neue Dualshock 4 Controller ist meiner Meinung nach, im Vergleich zum Dualshock 3, deutlich verbessert worden.
Die Sticks sind präzise und extrem griffig, außerdem gefallen die konkav geformten Trigger unter den Schultertasten.

Nachdem auch die Konsole anfangs keine Probleme machte, war ich zuerst beruhigt, dass ich ein funktionstüchtiges Modell erwischt hatte.
Nach längerem Betrieb (Killzone: Shadow Fall und Fifa 14) ging der Spaß allerdings los. Während des Spielens flackerte plötzlich das Bild, 3-4 Mal kurz hintereinander, anschließend wich der Sound einem grässlichen Brummen und die Konsole schaltete sich ab.
Starten ließ sie sich zunächst nicht mehr. Nach einer Weile schien wieder alles zu funktionieren, der obligatorische Check nach "nicht ordungsgemäßem Herunterfahren" (das ich nicht lache) verlief problemlos.
Doch nach einer weiteren Stunde das selbe Problem.

Nach endloser Forendurchforstung und Firmware Updates aller Peripheriegeräte war ich guter Hoffnung, dass es vielleicht doch nur ein Softwareproblem war. Dem ist allerdings nicht so.
Anscheinend handelt es sich um eine schlechte Verlötung, die, bei durch Wärme hervorgerufener Ausdehnung des Materials, zu einem Absturz der Konsole führt. Diesen Effekt kann man sogar selbst hervorrufen, indem man während des Betriebes leichten (!) Druck auf die raue Seite der Konsole ausübt (mit dem Zeigefinger z.B.). Das Flackern tritt auf und die Konsole verabschiedet sich. Kurios.

Was die Playstation 4 an Hochwertigkeit aufweist, lässt sie im Inneren vermissen. Das darf auch bei der ersten Produktionsreihe einer Spielekonsole nicht passieren. Ich bin sehr enttäuscht.
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 190 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)