Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More UHD TVs sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen26
4,3 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:8,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. September 2013
Pepper Yates' neuer Nachbar ist aufdringlich und attraktiv, sehr attraktiv, und das zeigt er, wann immer kann, also jederzeit. Sie versucht, so gut es geht, ihm aus dem Weg zu gehen, doch das lässt er einfach nicht zu und ihre Willensstärke ist geradezu gering, wenn sie seinem Prachtkörper ausgesetzt ist. Dabei ahnt Pepper nicht einmal, dass Logan es nur auf sie abgesehen hat, weil ihr Bruder etwas über den Mörder weiß, der seinen besten Freund getötet hat.
Getarnt als Bauarbeiter hat er sich in ihrer Nachbarwohnung einquartiert und geht gezielt daran, sie zu verführen, um Informationen über ihren Bruder zu bekommen. Doch Logan hat nicht damit gerechnet, dass Pepper Gefühle in ihm weckt, die seine Mission gehörig ins Wanken bringen. Er weiß, dass er sie irgendwann verraten muss, um dem Mörder auf die Schliche zu kommen, dabei setzt er sie jedoch auch unbewusst einer tödlichen Gefahr aus, deren Ausmaße er nicht kennt. Als es brenzlig wird, muss Logan Bündnisse eingehen, die er so anfangs nicht geplant hat, doch um Pepper zu beschützen, würde er alles in seiner Macht stehende tun. Aber reicht das aus?

Von Anfang an kennt man Logans Vorhaben, doch schnell merkt man auch, dass es gar nicht so leicht für ihn werden wird, wie er angenommen hat. Das ist wunderbar zu beobachten. Er, der attraktive Undercover Polizist, der sich als Bauarbeiter ausgibt, der das kleine graue Mäuschen verführen will und sich dann zu tieferen Gefühlen hinreißen lässt. Obwohl Pepper anfangs tatsächlich schüchtern und grau wirkt, wird man spätestens bei den etwas heißeres Szenen vom Gegenteil überzeugt und gleichzeitig fragt man sich wie Logan, was sie vor einem verbirgt.
Neben Logan und Pepper, zwischen denen eindeutig die Funken fliegen, gibt es noch zwei andere Handlungsstränge, die schon auf die nächsten beiden Bücher der Serie vorbereiten. Zum einen Reese, der Partner von Logan, und Alice, seine geheimnisvolle Nachbarin, und Rowdy, Peppers Bruder, den Logan sucht, und die Kellnerin aus der Bar. Doch obwohl es schon hier die ersten Begegnungen gibt, passen sie wunderbar in die Handlung um Logan und Pepper und unterstützen diese sogar, vor allem zum Ende hin.
Hauptaugenmerk liegt hier auf der Liebesgeschichte, aber dennoch wurde nicht an der Spannung gespart. Den Bösewicht kennt man auch schon zu Beginn, doch im Verlauf des Buches ergeben sich einige Bündnisse, die man anfangs nicht geahnt hat. Auch wird man von einigen Charakteren ziemlich überrascht, was wirklich hinter ihnen steckt.
Ein kleines Manko gibt es jedoch und zwar der eigentliche Showdown. Der ging mir zu schnell und zu einfach vonstatten. Trotzdem hat mich der erste Teil der Love Undercover-Reihe überzeugt und ich bin sehr gespannt auf die Folgebände.

Herzen: 4,5 von 5

Infos zur Reihe:
1. Wettlauf mit dem Todestag
2. Vertraue nicht dem Feind (Februar 2014)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Lori Foster hat mich mit ihrer Story gut unterhalten. Zu Anfang hatte die Geschichte für mich einigen Längen, das Kennenlernen sowie sich Entwickeln zwischen Sue(Pepper) und Logan hätte die Autorin deutlich kürzer, nicht so langatmig, halten können (Dank des Titels des Buches, bin ich von mehr Krimianteil ausgegangen, statt soviel Liebesgeschehen!)
Allerdings nahm der Roman nach ca. einem Drittel der Seiten, deutlich an Tempo zu und es wurde richtig rasant und spannend erzählt, was mich letztendlich vollkommen überzeugt hat und mir wirklich viel Spaß beim Lesen bescherte (deswegen doch noch die 4 Sterne).
Die einzelnen Figuren des Plots sind wunderbar und treffend - richtig lebendig - beschrieben, es war wie Kopfkino für mich; und so soll's ja auch sein.
Mein Fazit ist, wie in meiner Überschrift bereits erwähnt :"Mehr Liebesgeschichte als Crime!"
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Zum Inhalt:

DAS FIEBER DER JAGD!Um den Mord an seinem besten Freund aufzuklären, ermittelt der Polizist Logan Stark undercover. Er spioniert die schüchterne Pepper Yates aus, deren Bruder Verbindungen zu dem Mörder hat. Als Bauarbeiter getarnt, zieht Logan in die Wohnung neben Pepper. Er ist sich sicher, mit der unscheinbaren Frau leichtes Spiel zu haben. Doch eine einzige Berührung von ihr entfacht ein Feuer in ihm, das er kaum zu kontrollieren weiß ... und das gefährdet schon bald seine Mission!

Meine Meinung:

Zum Inhalt möchte ich nicht allzu viel verraten, nur soviel:

Nicht alles ist auf den zweiten Blick so, wie man es auf den ersten Blick vermutet :-)
Als Logan nämlich Peppers Bruder zu fassen bekommt, werden seine bisherigen Ermittlungen auf den Kopf gestellt & nun stellt sich auch die Frage, wem man noch vertrauen kann....

Man bekommt mit dem vorliegenden Buch eine spannende Geschichte zu lesen, die mich nicht mehr losgelassen hat....
Ich gebe zu, dass die Idee an sich nicht neu ist, sie wurde jedoch gut erzählt & ich fühlte mich gut unterhalten. Man hätte vielleicht die Geschichte an der einen oder anderen Stelle etwas "raffen" können, aber ich will ja nicht meckern.

Die Personen sind gut gezeichnet, man erfährt eine Menge über diese & es wurden schon die beiden Akteure des nächsten Buches eingeführt, so dass ich mich schon sehr auf den nächsten Band freue.... auch Peppers Bruder wird sicher darin auch noch die Möglichkeit bekommen, seine Kellnerin näher kennenzulernen, ich bin schon sehr gespannt, was die Autorin mit allen noch so vorhat :-)

Das erotische Knistern zwischen Logan und Pepper ist stets zu spüren, die Liebesszenen sind sinnlich & direkt beschrieben, dominieren die Geschichte aber nicht.
Im "Showdown" lösen sich alle Probleme dann ziemlich schnell auf, aber damit kann ich leben.

Fazit:

Spannende Geschichte, die mit gut gezeichneten Haupt- und Nebenfiguren und einer guten Portion sinnlich-romantischer Unterhaltung punkten kann. Mir hat das Buch gut gefallen & ich freue mich schon auf den nächsten Teil!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Vielleicht hätte ich selbst dieses Buch mir nicht gekauft, und das obwohl Lori Foster sich als Autorin für mich interessant angehört hat. Von ihr wollte ich gerne etwas lesen. Allmählich warf ich den Gedanken an einen Kauf des E-Books weit nach hinten. Bis ich das Buch dann, zu meiner großen Überraschung, gewonnen habe. So war es natürlich klar das ich nun die Chance bekomme doch mal ein Buch von Lori Foster zu lesen.

Inzwischen gibt es eine Menge Bücher im Bereich des Romantic Thrills. Wenige Autoren wie Michelle Raven und Stefanie Ross zähle ich zu den Besten in diesem Genre. Aber Lori Foster hat es mit ihren Charakteren geschafft sich hervorzuheben. Vor allem mit Pepper, der weiblichen Hauptfigur, hat sie etwas Neues erschaffen können. Hauptaugenmerk liegt meistens bei den domminanten und besitzergreifenden Männern. Die Frauen passen immer sehr gut zu ihnen. Mit der Zeit wird das gewöhnlich und eine Abwechslung ist immer willkommen. Wie wäre es denn mal mit einer Frau, die genauso viel Aufmerksamkeit verdient? Pepper ist die erste Frau, die sich mit ihrem Wesen von allen anderen Partnerinnen unterscheidet. Sie ist stark, geheimnissvoll und kann sich behaupten. Ihre Eigenschaften und ihre Ausstrahlung machen sie für den Leser interessant. Ich wollte mehr über Pepper erfahren, als über Logan.

Schließlich war es dann auch Pepper, die mich erwarten ließ, wie sie sich im weiteren Verlauf verhalten wird. Ich kann sehr gut verstehen wieso Männer Frauen dieser Art anziehend finden. Es wäre seltsam wenn es nicht so wäre. Welcher Mann würde sich nicht mit den aufgestellten Regeln von ihr befassen wollen. Und ist es nicht immer so, dass wir Menschen das Geheimnissvolle lieben?
Die Spannung kam somit nicht zu kurz. Eine geraume Zeit lang hielten Pepper und Logan die Spannung aufrecht. So denke ich auch, dass diese Zweisamkeit der Beiden den Thrillerfaktor eine Zeit lang außen vor lässt. Wer damit nicht klar kommt, dürfte das Buch eher als nicht so gut beurteilen. Ich hatte keinerlei Probleme damit. Eher konnte ich es kaum erwarten wie sich Pepper als nächstes verhalten wird.

Neben den Hauptfiguren wären dann noch Rowdy, Peppers Bruder, Dash, Logans Bruder und Reese, Logans Freund. Zunächst wusste ich nicht was ich über Rowdy denken soll. Gehörte er nun zu den Guten? Oder eher zu der anderen Seite? Meine Meinung über ihn konnte ich erst bilden, als seine Beweggründe ans Licht kamen. Ich will nichts verraten, aber ich denke jeder würde sich so einen Bruder wünschen. In Büchern gibt es immer die guten Beispiele von älteren Brüdern. In der Realität ist das nicht unbedingt genauso oft zutreffend.
Auch Dash gehört zu den guten Beispielen. Seine Loyalität konnte man gar nicht erst bezweifeln.
Reese ist der nächste Charakter, den wir näher klennenlernen dürfen. Über ihn ist schon eine ganze Menge bekannt. Ich bin gespannt wie es mit ihm und seiner Nachbarin Alice weitergehen wird. An diesem Punkt kamen auch schon meine Bedenken ins Spiel. Denn Pepper und Logan waren auch erst benachbart. Das ist schon eine große Gemeinsamkeit. Ich wünsche mir das dies auch die Einzige bleiben wird. Nur beim Lesen haben wowohl Alice, als auch Reese mein Interesse geweckt. Ich fing schon an Spekulationen über Alice aufzustellen. Schon mal ein positiver Anfang. Soglaich kam auch schon der 2. Band auf meine Wunschliste.

Ebenso wie Reese kann ich mir denken das zumindest über Dash mehr kommen wird. Die Autorin deutete schon an, dass hiermit eine eher nicht so kiurze Reihe beginnen wird. Ich freue mich auf den nächsten Band. Bis Februar dauert es noch eine Weile.

Fazit: Wer, ebenso wie ich, auch mal über eine starke und geheinnissvolle weibliche Hauptfigur lesen will, der ist hier genau richtig. Denn dieser Aspekt kommt für meinen Geschmack in der letzten Zeit zu kurz. Meistens passen die Paare gut zusammen, aber die Frauen sollten auch mal zeigen was es heißt den Mann zu verführen. Der Thrilleranteil war genau richtig. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Es heißt ja auch Romantic Thrill. Da kann man keinen Thriller erwarten.

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Inhalt:
Auf der Jagd nach dem Mörder seines besten Freundes heftet sich Logan Stark undercover an die Fersen von Pepper Yates. Deren Bruder hatte damals den Mord beobachtet und war danach untergetaucht. Um an den Bruder heranzukommen, versucht Logan mit Charme und freiem Oberkörper Pepper zu beeindrucken. Doch er hat nicht mit mit seinen kaum zu kontrollierenden Gefühlen gegenüber der 'unscheinbaren' Verdächtigen gerechnet...

Meine Meinung:
Schön!
Ich lese gerne Romantic Thrill und war mit dem gerade beendeten Roman total zufrieden.
Lori Foster habe ich zum ersten, aber sicherlich nicht zum letzten Mal gelesen.
Der Plot ist relativ einfach, ohne große Überraschungen, trotzdem hat er mich als Leser gefesselt, was allerdings vor allem an den wunderbar gezeichneten Protagonisten und Nebencharaktern lag.
Logan und Pepper sind ein toughes Couple, und nachdem Pepper (alias Sue) ihre weiten Klamotten abgelegt hat, gings auch heiß her. Das war allerdings auch einer meiner Kritikpunkte... So richtig gesprochen haben die beiden eigentlich nicht. Das hat mir persönlich ein wenig gefehlt.
Dafür haben mich die Nebencharakter wirklich sehr begeistert! Reese und seine 'verwirrte' Nachbarin Alice haben sich jetzt schon zu einem Autobuy im Februar angemeldet und ich hoffe, dass Rowdy sowie Dash mit ihren jeweiligen Gegenparts auch den Weg ins Lyx-Programm für 2014 schaffen. Mit mir haben sie schon einen Fan :-)
Der Krimianteil war allerdings sehr gering, was manche Leser vielleicht ein bisschen stören dürfte.

Résumé:
Wer gerne Liebesromane mit dezentem Crime-Anteil mag (früher hießen diese Bücher 'Ladythriller' :-))) ), der ist hier auf der sicheren Seite.
Gute Protas, tolle Nebencharakter, schöner Plot. Alles da, was mein Leserherz erfreut. Klare Leseempfehlung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 31. August 2013
Um die Morde an seinem Freund Jack sowie einem Journalisten aufzuklären, zieht Detective Logan Riske undercover als Bauarbeiter Logan Stark neben Sue Meeks, die ihm bei der Klärung der Verbrechen helfen könnte. Denn bei Sue handelt es sich in Wahrheit um Pepper Yates, der Schwester von Rowdy Yates, der Informationen über die Morde hat. Um an diese zu gelangen, eröffnet der attraktive Logan die Jagd auf die unscheinbare junge Frau. Frei nach dem Motto "steter Tropfen höhlt den Stein" passt er sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit ab, bis sie schließlich auf seine Avancen eingeht.

Doch je mehr Zeit Logan mit 'Sue' verbringt und je besser er sie kennenlernt, umso mehr ist er von ihr beeindruckt und fühlt sich tatsächlich von dieser grauen Maus so sehr angezogen, dass er langsam Gewissensbisse hinsichtlich der Durchführung seines Planes bekommt. Doch der Zweck heiligt die Mittel und es gelingt Logan tatsächlich, Rowdy zu verhaften. Wie groß ist seine Überraschung als er daraufhin feststellen muss, dass nichts ist, wie es schien und er sich fragen muss, wem er noch vertrauen kann …

Lori Foster kannte ich bisher durch ihre Buckhorn-Serie (Ein Traummann kommt selten allein und Für Emma & ewig) und wollte nun auch wissen, wie sie sich als Autorin von Romantic Suspence schlägt. Und ich muss sagen, sie macht ihre Sache größtenteils recht gut. Die Handlung, die sich langsam aber stetig tempomäßig steigert, ist leicht und flüssig zu lesen und die Protagonisten sind - auch wenn ich mich mit ihnen nicht immer 100 %-ig anfreunden konnte, irgendwie wollte der Funke teilweise, vor allem bei Rowdy, nicht so richtig überspringen - recht gut gezeichnet.

Allen voran natürlich Logan: Wird er erst mehr nur auf seine körperliche Präsenz reduziert, so gewinnt seine Figur immer mehr an Tiefe. Vor allem, wenn er verzweifelt die von ihm enttäuschte Pepper davon zu überzeugen versucht, dass er nur anfänglich eine Rolle ihr gegenüber spielte, seine Gefühle für sie aber schon länger echt sind. Zusätzlich zu seinen Bemühungen um ihr Vertrauen muss er sich fragen, wem von seinen Kollegen, hauptsächlich aber sein Partner Reese, er noch vertrauen kann.

Die erotischen Szenen sind ansprechend und sinnlich beschrieben und fügen sich gut in die Handlung ein. Fast ein wenig zu schnell kam dann der Showdown und die Auflösung des Ganzen. Alles in allem hat Lori Foster mit "Wettlauf mit dem Tod" einen guten Auftakt ihrer "Love Undercover"-Reihe vorgelegt, der Lust auf die Folgebände und damit zuerst auf die Geschichte von Reese und seiner Nachbarin Alice, die ebenfalls eine sehr interessante Vergangenheit zu haben scheint, macht.

Die Reihe im Überblick:
Teil 01: Love Undercover - Wettlauf mit dem Tod - Logan Riske + Pepper Yates
Teil 02: Love Undercover - Vertraue nicht dem Feind - Reese Bareden + Alice Appleton (erscheint im Februar 2014)
Teil 03: Getting Rowdy - Rowdy Yates + Avery Mullins (englisch)
Teil 04: Dash of Peril - Dashiel 'Dash' Riske + Margaret 'Margo' Peterson (englisch - erscheint im März 2014)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2013
Die Hauptfiguren der Story sind bis auf Pepper ehr langweilig. Die Story insgesamt langatmig und wenig spannend.
Für zwischendurch ganz o.k.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2013
Schon mit einem Blick auf das Cover bekommt der Leser gezeigt, was er in dem Buch zu erwarten hat, denn Motiv, Schrift und Farbgebung sprechen eine eigene Sprache und versprechen Leidenschaft und auch einen gewissen analytischen Aspekt, denn das Cover ist trotz abgebildetem küssenden Paar keinesfalls verspielt.

Pepper Yates, Schwester von Rowdy Yates, lebt als graue Maus sehr zurückgezogen als Sue Meeks in ihrer Wohnung. Sie redet nicht mit Fremden und geht auch nicht aus. Alles ändert sich allerdings, als Detective Logan Riske beschließt undercover als Nachbar einzuziehen um endlich den einzigen Zeugen am Mord seines besten Freundes in die Finger zu bekommen. Und wie wäre das also einfacher als über die versteckt und unter falschem Namen lebende Schwester: Pepper. Das Ziel ist ganz klar: Beobachten und den Bruder schnappen, doch das ganze gestaltet sich in der Theorie so viel einfach als in der Praxis und zugleich wird aus spielerischem Flirt ernstes Gefühl. Doch Logan ist undercover und auch Pepper lebt als Sue unter falscher Identität. Wie kann er der Frau seines Herzens all das so erklären, dass sie ihm verzeiht?

Diese undercover-Geschichte ist sehr interessant und zugleich sind die Charaktere wahnsinnig flexibel. Denn nicht nur Logan ist undercover gut in dem was er tut. Auch Pepper alias Sue verbirgt da so einiges Geheimnis. Dabei ist es wirklich interessant zu sehen wie unterschiedlich der Roman aufgeteilt ist. Zum einen ist da der Anfang: Logan Stark und Sue Meeks. Und dann kommt der wandel und es handelt sich nicht mehr um zwei Menschen, die vorgeben jemand anders zu sein, sondern es sind nur noch Detective Logan Riske und Pepper Yates. Das ganze gibt dem Leser das Gefühl gleich zwei Charaktere mehr kennen zu lernen, obwohl es sich um die selben Personen handelt. Und ganz gelogen sind diese "falschen" Identitäten ja nun auch nicht, denn es steckt immer ein Funken Wahrheit in einer Rolle.

Der Plot beginnt langsam und scheu und wandelt sich in eine sehr spannende Geschichte und die Autorin, Lori Foster, schafft es gekonnt mehrere starke Aspekte hinein zu bringen und bald geht es Logan nicht mehr nur darum den Mord seines besten Freundes aufzuklären und den Schuldigen hinter Gittern zu wissen. Es kommen wahrhafte Themen sie Korruption und Menschenhandel zur Sprache und zugleich wird hervorgehoben welch weitläufigen Einfluss Kriminalität hat und wie schnell selbst Gesetzestreue Menschen es mit dem Gesetz plötzlich doch nicht mehr so eng sehen.

Auch die Nebencharaktere sind mehr als nur flüchtige bekannte, denn die Autorin gibt ihnen allen eine besondere Rolle. So ist es kein Wunder, dass Logans Partner Reese besonderes Interesse beim Leser weckt, denn hier wird der Grundstein für den Folgeband gelegt. Er und seine eigene, verstörend merkwürdige und doch bezaubernde Nachbarin Alice wecken am Ende bald mehr Interesse als Pepper und Logans Ende.

Aber es gibt auch ein paar wenige negative Punkte, die von Leser zu Leser mit Sicherheit anders wahrgenommen werden. Ich empfand hier ein bisschen störend, dass Logan und Pepper niemals wahre Gespräche führen und ihre Liebe meist auf Sex basiert. Pepper lernt vieles über Logan durch dessen Bruder und anders herum verhält es sich ähnlich. Auch die Länge der Geschichte hätte an machen wenigen Stellen etwas gekürzt werden können, denn es wirkt manchmal ein wenig in die Länge gezogen. Aber das sind nur Kleinigkeiten, die einem ungeduldigem Leser eben auffallen.

Als ganzes ist Love Undercover ein packender Roman des Genre Romantic-Thrill und Lori Foster weiß ihre Leser zu unterhalten. Ich für meinen Teil sehne den zweiten Teil herbei und bin schon richtig gespannt darauf was sich hinter Alice verbirgt.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
alles dabei wer eine Mischung aus Romanze u. Krimi mag mit nicht zuviel Gewalt.

Super Idee mit den 1. erotischen Kontakten der Hauptprotagonisten, habe mich
köstlich amüsiert.
Werde die Folgebände ebenfalls lesen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2015
Warum nur habe ich das Buch solange auf meinem SuB liegen lassen. Dafür gibt es doch überhaupt keinen Grund.

Die Geschichte beginnt wie eine ganz normale Liebesgeschichte. Man weiß, dass im Hintergrund zwar eine Gefahr ist, aber im Vordergrund steht erstmal das Katz- und Maus-Spiel zwischen Logan und Pepper. Und auf einen Schlag macht die Geschichte eine gefühlte 180°-Drehung, als hätte man bei einer Achterbahn den höchsten Punkt erreicht. Und der weitere Verlauf der Geschichte erinnert ebenfalls eine Achterbahnfahrt, mit einem Auf und Ab.

Zu Beginn wusste ich nicht ganz, wie ich Pepper einschätzen sollte. Irgendein Geheimnis umhüllte sie, aber so ganz greifen konnte ich es nicht. Ich hatte vorab gelesen, dass Pepper eine starke Persönlichkeit haben soll, nur konnte ich das nicht so ganz mit der Peppe in Einklang bringen. Aber als dann ihre Situation aufgeklärt wurde (ihr erinnert Euch, höchster Punkt der Achterbahn) konnte ich die wahre Pepper kennen lernen. Ich musste mich erst an die neue Pepper gewöhnen, da ich ja ein völlig anderes Bild von ihr hatte. Aber beide Peppers waren sympathisch und ihre Handlungen nachvollziehbar. Peppers Verwandlung empfand ich als erfrischende Abwechslung. Und ja, sie hat eine starke Persönlichkeit.

Logan ist loyal und weiß, wofür er kämpft. Es ist verständlich, warum Pepper ihr Herz an ihn verloren hat. Auch seine emotionale Zwickmühle war nachvollziehbar.

Auch die anderen waren sehr sympathisch, obwohl nicht immer ganz klar war, was sie nun im Schilde führten. Aber das steigerte nur die Spannung. (Keine Angst, am Ende klärt sich alles auf)
Logans Bruder Dash fand ich in diesem Band etwas zu blass, da ich über ihn gerne mehr erfahren hätte. Genauso ging es mir bei Lieutenant Peterson.
Reese und Rowdys Geschichten wurden hier schon vorbereitet und ich bin gespannt, wie es mit ihnen weitergeht. Ich hatte zuerst die Befürchtung, es ist zu viel für die Geschichte, wenn hier bereits zwei neue beginnen, aber so war es nicht.

Die einzelnen Schritte der Charaktere waren nicht immer vorauszusehen, was mir sehr gefiel. Ich habe auch irgendwann aufgehört, die nächsten Schritte voraussehen zu wollen und mich auf das weitere Lesevergnügen eingelassen.

Mit ihrer Mischung aus Spannung, Romantik und Humor führt Lori Foster den Leser durch die Geschichte, wobei keiner der Punkte zu kurz kommt.
Erzählt wird hier nicht ausschließlich aus Peppers und Logans Sicht, sondern auch aus der von Reese, Rowdy und dem Bösewicht.
Zu Beginn empfand ich die Kapitel zwar als lang, aber als die Geschichte mich dann gefangen nahm, wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Das ganze Konstrukt um die Machenschaften von Morton Andrews inklusive der Korruption von Polizisten wirkte zwar auf den ersten Blick kompliziert, aber mit allen Fakten konnte ich alles schlüssig nachvollziehen.

Für Teil 1 der Love Undercover-Reihe gibt es sehr gute 4,5 Sterne.

Übersicht der Reihe:

1. Wettlauf mit dem Tod /Run the Risk
2. Vertraue nicht dem Feind /Bare It All
3. Tödlich ist die Erinnerung /Getting Rowdy
4. ___________________ / Dash of Peril
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)