Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

1,6 von 5 Sternen7
1,6 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
5

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2013
Ich kann nur abraten, habe mein Gerät zurückgeschickt. Zu viele Software Fehler, schlechter Akku, schlechtes Display. Entweder lange Akkulaufzeit aber nichts auf dem Display zu erkennen, oder ablesbares Display aber Akku nach eine halben Tag leer. Soviel zum Thema "Navi für Tagestouren"!

Auch als Sporttacho nicht zu gebrauchen, da die Trainingsfunktionen sehr rudimentär ausgeführt sind und Herzfrequenz-Zonen nicht angezeigt werden (Software Fehler).

Fazit: Hab wieder mein altes Garmin Edge 705 ans Fahrrad gebaut. 4 Jahre alt aber immer noch besser als das Cyclo. Nie wieder MIO!

Im Detail hab ich folgende Fehler nach einmaligem Gebrauch gefunden:

- Herzfrequenz-Zonen werden nicht angezeigt
- Teilweise "Entwickler" Informationen im Menü sichtbar
- Akkumulierte gefahrene Höhenmeter werden falsch berechnet/angezeigt
- Sporadisches aussetzen der Track-Aufzeichung im Berg
- Falsches Datum der Track-Aufzeichung
- Internetseite "Mioshare" selten erreichbar
- Akku Laufzeit wird nicht erreicht (Versprochen 12h/ erreicht max. 7h)
- Display nicht ablesbar (bei ausgeschalteter Displaybeleuchtung um hohe Akku Laufzeit zu erreichen)
- Bedienungsanleitung nicht passend zum Gerät (auch die die Online steht)
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
hab das mio505 bei bike-discount bestellt geladen probe gemacht und sofort zurück-gsendet.
bei eingabe von zielorten in deutschland wurden orte in der schweiz angezeigt(Hab Deutschland als Heimatland eingegeben) die streckenführung
war aber in deutschland.
ausserdem war die abweichung vom tatsächlichem standpunkt zur anzeige
15-40 meter.
wahrscheinlich hat der programmierer deutschland mit der schweiz verwechselt.
auch die akkulaufzeit ist sehr fragwürdig
da nach etwa 60min testzeit die akkuanzeige 30% weniger war obwohl vorher 8 std. geladen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Ich habe den Mio 505 HC mit der derzeit (Sommer 2014) aktuellen Firmware (4.0). Die hat zwar auch noch ein paar Bugs, aber nichts, was mich sehr stören würde. Viele der sehr negativen Rezensionen dürften sich daher mit der neuen Firmware überholt haben. Das Teil läuft inzwischen ziemlich rund, Abstürze hatte ich nicht.

Gut gefallen hat mir das moderne, schlanke Design und das vergleichsweise geringe Gewicht. Auch das Display ist für meinen Geschmack recht gut ablesbar, insbesondere bei direktem Sonnenlicht (transreflektiv). Die maximale Display-Helligkeit dürfte aber gerne etwas höher sein und erreicht deutlich nicht den Wert meines mittlerweile in die Jahre gekommenen VDO-GP7 (myNav 500).

Bezüglich der Trainingsfunktionen habe ich nichts zu meckern. Für meine Wünsche wird da eher zu viel als zu wenig geboten (Herzzonentraining etc. pp.), aber mir ist das auch nicht wirklich wichtig.

Die Bedienung des Gerätes ist ziemlich intuitiv (was man vom GP7 nun wirklich nicht sagen konnte), die Software wirkt modern und übersichtlich. Da braucht man fast kein Handbuch mehr, obwohl das (insbesondere in der englischen Fassung) ziemlich gut geschrieben und leicht nachvollziebar ist.

Der kapazitive Touch-Screen reagiert flink, fast wie ein modernes Smartphone (auch ein deutliches Plus gegenüber dem GP7). Die Routing-Funktion ist recht brauchbar, der Suprise-Me Modus (drei Routen mit vorgegebener Länge werden zufällig gewählt) aber nur von begrenztem Nutzen.

Ein kleiner Kritikpunkt betrifft die Steigungsanzeige, die etwas wackelig und scheinbar ungenauer als bei anderen Geräten ist (VDO GP7, Oregon 650t). Ebenfalls etwas schwach ist der Akku. Für mehrstündige Touren reicht es, aber dann ist die Anzeige schon ziemlich weit unten. Eine Ganztagestour würde ich dem Mio nicht zutrauen, hab's allerdings auch nicht getestet.

Das Tracking hat den (eher kleinen) Nachteil, dass die Koordinaten in festen Zeitabständen aufgezeichnet werden, nicht nach festen Wegstrecken. Somit hat man bei langsamer Fahrt (bergauf) eigentlich viel zu viele Punkte, bei schneller Fahrt aber eigentlich zu wenig. Darauf kann man im Setup keinen Einfluss nehmen.

Trotzdem werde ich meinen 505HC jetzt nach zwei Wochen wieder verkaufen. Der Grund sind die Karten bzw. ist die Darstellung der Karten, die für mich als Mountainbiker sehr wichtig ist. Was hier geboten wird, ist geradezu blamabel. Man kann sich ja schon vorstellen, dass bei 4 GB Speicher (nicht erweiterbar, keine Custom-Maps) und Abdeckung von ganz Europa keine Detail-Wunder zu erwarten sind. Aber selbst eine geringe Erwartungshaltung wird noch weit unterboten.
Auf den Karten wird landschaftlich nur zwischen bebauten Gebieten (pastell-pink), freien Flächen (pastel-beige) und Waldflächen unterschieden (pastel-grün) - bei Sonnenlicht alles kaum unterscheidbar. Darin sind dann die Wege eingezeichnet, und zwar Forst- und Wanderwege (schwarz gestrichelt, sehr gut sichtbar), normale Teerstrassen (pastell-blass gelb, nahezu unsichtbar) und Hauptstrassen (pastell-blass hellgelb, nahezu komplett unsichtbar). Hin und wieder tauchen noch ein paar Gewässer auf, Bäche und kleinere Seen fehlen meist.
Und das war's. Weitere Informationen werden nicht gegeben. Ortsnamen, Höhenlinien, POIs etc. pp. - fehlt alles. Die Strassen werden übrigens nur bei starkem Zoom gezeigt. Sobald man sich einen Überblick verschaffen möchte verschwindet alles und es bleiben nur ein paar hübsche geometrische Flächen ohne Beschriftung übrig. Um die Strassen zu sehen, muss man so weit hineinzoomen, dass nur noch etwa die nächsten 200-300 Meter angezeigt werden. Genauer kann ich das nicht angeben, denn ein Massstab (Lineal) fehlt ebenfalls.

Ich will nicht unfair sein: Das Abfahren von Routen oder von zuvor geladenen Tacks (GPX) funktioniert tatsächlich ziemlich gut. In dem Fall wird die Route dick und konttastreich eingeblendet. Bei der Annäherung an Abbiegepunkte wird automatisch das Display beleuchtet, die Karte reingezoomt und der 505 piept kurz. Damit war ich zufrieden und habe mich nie verfahren.
Aber man die Karte kaum nutzen, um sich in unbekanntem Terrain zu orientieren.

Gut gefallen hat mir die Möglichkeit, die aufgezeichneten Tracks zu Hause im heimischen WLAN mit ein paar einfachen Klicks zu Mio-Share hochzuladen, von wo man sie dann leicht in den Rechner bekommt. Kein Rumgefummel mit USB und Co. Auch die Bluetooth Verbindung zu meinem iPhone 4s klappte einwandfrei. Text Nachrichten und Anrufe werden angezeigt bzw. lassen sich im Menü ganz leicht nachschauen. Sogar den Musik-Player kann man steuern.

Mein Fazit: Wenn man auf die Kartendarstellung weitgehend verzichten kann bzw. Karten nur zum Abfahren einer Route / eines Tracks und nicht zur Orientierung braucht, ist der Mio Cyclo 505 ein rundum gelungenes Gerät, das ich ohne Einschränkung empfehle. Für Mountainbiker und Wanderer aber leider ungeeignet.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2013
Auch wenn das Produkt "stylish" und attraktiv aussieht, kommen doch bei täglichem Gebrauch einige gravierende Mängel zum Vorschein. Zum einen enthält die Geräte-Software und auch die Auswerte-Webpage noch erhebliche Mängel bzw. Bugs, zum anderen gibt es einige Nachteile, die sich leider nicht per Software-Update beheben lassen werden.

Positiv:
- guter Brustgurt
- guter ANT+-Sensor für Geschwindigkeit und Trittfrequenz
- sehr gutes Kartenmarterial
- gutes Routing
- WLAN-Sync ist sehr komfortabel

Negativ:
- sehr viele Bugs in der Gerätesoftware, z. B. werden Tracks grundsätzlich mit einem falschen Zeitstempel aufgezeichnet, während des Trainings stoppt gelegentlich einfach die Uhr für die aktive Trainingszeit, teilweise ist die aktive Trainingszeit länger als die eigentliche Gesamtzeit (wie geht das eigentlich???), Herzfrequenz-Zonen werden nicht angezeigt, Feld-Labels enthalten teilweise Bezeichnungen der Variablen aus dem Quellcode
- Anzeige-Labels werden nicht beschrieben, teilweise sind Labels im Gerät vorhanden, deren Sinn oder Bedeutung sich nicht erschließen
- Anleitung passt an manchen Stellen nicht zum Gerät bzw. Features im Gerät werden nicht beschrieben
- Web-Portal oft nur sehr schlecht erreichbar, Auswertemöglichkeiten auf der Seite mangelhaft
- Akku-Laufzeit ist nur bei Abschalten der Displaybeleuchtung und ohne Navi-Funktion wie beworben, sobald eines von beiden an ist, geht die Laufzeit rapide nach unten! Somit nicht geeignet für längere Touren!!!
- Display bei starkem Sonnenlicht nur schlecht ablesbar, kein Vergleich mit den guten Displays von Garmin!
- Halterung etwas hakelig, wirkt billig und lieblos, Einklicken des Geräts teilweise eine rechte "Fummelei"
- Service von Mio ist unbeholfen, gibt Fehler zwar zu, verweist aber auf irgendwann erscheinende Firmware-Updates (leider lässt sich ein Display nicht per Firmware besser ablesbar machen... Insofern bringt ein Firmware-Update eben nur teilweise Besserung!)

Für den doch relativ hohen Preis des Geräts (und die vergleichsweise geringe Ersparnis gegenüber Garmin) bin ich schockiert über die gebotene "Performance". Insgesamt erweckt das Gerät den Eindruck, dass hier insbesondere eine Veröffentlichung vor der aktuellen Saison im Vordergrund stand - ohne Rücksicht auf einen eventuell unausgereiften Entwicklungsstand. So werden alle Käufer zu kostenlosen Beta-Testern degradiert! Teilweise sind die Bugs so offensichtlich (z. B. falscher Zeitstempel bei der Aufzeichnung), dass man das Gefühl hat, die Software wurde gar nicht vor Einführung getestet. Habe das Gerät daher zurückgeschickt und ein Garmin bestellt!
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
Hallo, ich besitze jetzt seit neun Monaten mein Mio Cyclo 505 HC Europe 23.
Zu Anfang war noch alles super. Die Navigation funktionierte super, das GPS Signal war immer schnell da. Auch beim Spinning hat das Gerät einwandfrei funktioniert. Auch die Kommunikation mit den ANT+ Sensoren funktionierte gut. Doch vor kurzen verlor innerhalb kürzester Zeit der Akku seine Kapazität, sodass das Gerät mittlerweile nur noch für drei Stunden läuft. Das ist meiner Meinung nach für den ein oder anderen Radausflug doch etwas sehr kurz. Gerade da das Gerät erst neun Monate alt ist.
Kurz nach dem der Akku nicht mehr wollte verließ mich dann aber auch noch das Touchdisplay. Das Gerät ist zwar noch ein schaltbar, danach nimmt das Touchpad allerdings keine Befehle mehr entgegen. Nicht mal mehr das Ausschalten funktioniert noch.

Daraufhin habe ich mich bei der Servicestelle gemeldet, das das gerät schließlich erst neun Monate alt ist.
Eine Antwort bekam ich erst nach zehn Tagen in der ich aufgefordert wurde das Gerät zu formatieren und neue Software aufzuspielen. Dazu kamen ein paar Screenshots auf denen zu erkennen gewesen sein soll wie man das veranstaltet.
Ich habe es direkt versucht, leider vergebens. Danach habe ich mich wieder beim Service gemeldet. Dieser wies mich noch einmalndrauf hin, dass ich erst das Gerät redeten müsse. Sie würden pauschal keine Geräte zurückholen, da das Problem ja immer wieder aufkommen könne. Genau so stand es in der Mail. Unverschämtheit.
Ein nicht Gerät günstiges Gerät funktioniert in der Garantiezeit nicht mehr und die Reparatur wird verweigert?
Gerade in dieser Preisklasse kann man vom Service besseres erwarten. Andere Hersteller zeigen wie es besser geht.

Aufgrund des schlechten Service, des schlechten Akkus, dem nicht funktionierenden Touchpad gibt es den einen Stern.
Dieses Produkt besser nicht kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Ich verwende seit 2 Wochen die Firmware-Version 4.1 (vorher einige Monate Version 4.0) und seitdem ist das Gerät meines Erachtens endlich sinnvoll zu verwenden. Die meisten von mir beobachteten Fehler sind mit dieser Firmwareversion (endlich) behoben.
Ich nutze das Gerät in Verbindung mit einem Geschwindigkeits-/Trittfrequenzsensor sowie einem Leistungsmesser in der Hinterradnabe. Die Datenübertragung per ANT+ funktioniert sehr verlässlich.

Es verbleiben mit der aktuellen Firmware 4.1 einige Probleme, die hoffentlich mit 4.2 (angekündigt für den Herbst) endgültig beseitigt werden.

Summa summarum: Hardware gut, Firmware seit Version 4.1 nur noch mit leichten Schwächen behaftet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2015
Schade, an sich war ich von dem Teil wirklich angetan.
Nur wehe, wenn der Speicher voll ist bzw. man irgendwann mal auf den Support angewiesen ist.

Die anderen Rezensionen bestätigen mich nur in meinem Erlebnis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)