Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Erste Wahl Learn More sommer2016 Cloud Drive Photos saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Optisch sieht die Kaffeemaschine sehr gut aus, sie ist mit 37 cm doch etwas höher als z.B. meine alte Krups, also hat man schon Platzprobleme, wenn man sie im Schrank aufräumen möchte.

Das Wasser einfüllen finde ich hier nicht so praktisch, denn man hat nur einen schmalen Streifen von ca 5 cm. Das klappt eigentlich nur an der Seite gut.

Vor dem ersten Kaffee soll man sie nur mit Wasser durchlaufen lassen. Das habe ich mehrmals gemacht, denn die Maschine stinkt fürchterlich nach Plastik. Erst nach 14x durchspülen ist es leichter und die ersten 4 Kannen Kaffee haben wir wegen leichtem Plastikgeschmack weggeschüttet. Das sollte in dieser Preisklasse nun wirklich nicht sein.

Der Tropfstopp funktioniert einwandfrei. Obwohl der Kaffee sehr schnell durchläuft und man die Kanne ja mit Deckel drunter stellt, läuft alles schön sauber in die Kanne.
Die Thermoskanne wird aussen nicht warm und hält den Kaffee lange heiß. Ausgiessen geht prima, lässt man den Knopf aus, verschliesst er sofort. Optisch sieht sie auch gut aus.

Der Timer funktioniert einwandfrei.

Fazit: Es ist eine gute Kaffeemaschine, aber wegen dem Plastikgeruch und dem sehr schmalen unpraktischen Wassertank ziehe ich 2 Sterne ab.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Freude ist natürlich immer riesig, wenn ein neues Elektrogerät in den Haushalt kommt. Doch bei der Russell Hobbs 19960-56 Futura Digital Thermo-Kaffeemaschine kannte meine Freude keine Grenzen, denn mein alte Kaffeemaschine, bzw. die Kanne, ärgerte mich schon seit geraumer Zeit. Kaffee einschenken ist mit ihr ein reines Glücksspiel: Treffe ich die Tasse, oder den Tisch? Mit diesem Hintergedanken packte ich meine neue Maschine aus und stellte sie überglücklich an ihren Platz.

Das Schwarz der Maschine und das Silber der Kanne ist gut aufeinander abgestimmt und sieht optisch einfach toll aus. Die Bedenken, dass man Fingerabdrücke auf dem Silber sieht, waren schnell zerstreut und so konnte ich mich ganz auf den technischen Aspekt konzentrieren.

Die Füllstandsanzeige befindet sich auf der rechten Seite, wenn ich von vorne gucke. Für mich denkbar ungeeignet, da ich die Maschine so immer vor ziehen und drehen muss. Aber ok, darauf hätte ich auch vorher achten können und dies fließt somit nicht in die Bewertung mit ein. Denn das ist von Küche zu Küche einfach Gewohnheits- und Ansichtssache.
Das Einschenken des Wassers in den Tank gelingt sehr leicht und für mich sehr wichtig: Absolut tropf frei! Egal wie schief und quer ich die Kanne auch halte, nichts geht daneben und zum Tropfen brachte ich sie auch mit Gewalt nicht! Ein riesen Pluspunkt für die Russell Hobbs!
Eh ich mit dem eigentlich Kaffee kochen begann, ließ ich die Maschine dreimal nur mit Wasser durchlaufen. Dies ging angenehm leise vonstatten. So leise, dass ich nicht mitbekam, wenn der Durchlaufvorgang beendet war. Zum Glück schaltet sich die Maschine selbstständig ab. Noch ein riesen Pluspunkt! Dank der Thermoskanne bleibt der Kaffee stets heiß und so ist diese Funktion wirklich Gold wert und ich möchte sie nicht mehr missen! Doch hier geschah mein erstes Missgeschick: Ich kippte das heiße Wasser mit Schwung aus der Kanne, traf in der Spüle einen Topf, der das Wasser zurückspritzen ließ, ich riss vor lauter Schreck die Kanne zurück, nur um mir das heiße Wasser über die Hand laufen zu lassen, da der Deckel der Kanne undicht ist! Nach vorne geschieht nichts, aber wenn man sie nach hinten zu steil kippt, läuft gesammeltes Wasser, bzw. Kaffee aus dem Deckel heraus und verbrennt die Hände. Nicht gut! Aber damit könnte ich leben, denn wann kippt man eine Kanne schon mal nach hinten?
Nach dem Wassertest, befüllte ich den Filter mit vier Löffeln Kaffeepulver und machte den Tank ganz voll. Auch hier, keine Probleme, wenn der Filterwechsel sich auch als etwas umständlich gestaltete, da man die Wasserzufuhr hin und her drehen muss. Weg vom Filter und wieder zurück. Klar, ein kleiner Handgriff, aber wenn dies vergessen wird, kann man ewig auf seinen morgendlichen Kaffee warten. Dies wiederholte ich zwei mal. Die volle Thermoskanne hielt die Hitze ohne Probleme den kompletten Vormittag. Als ich die Hälfte abgegossen hatte, blieb der Inhalt noch knappe zwei Stunden angenehm warm.
Wirklich stören tat mich zu diesem Zeitpunkt eigentlich nur der Deckel der Thermoskanne. Denn dieser lässt sich schwer entfernen und auch wieder drauf schrauben. Wenn man nicht den richtigen Dreh raus hat, wird es schief und verkanntet sich.

Abends bereitet ich die Russell Hobbs auf ihren ersten, morgendlichen Einsatz vor: Sieben Löffel Pulver für sieben große Tassen Kaffee. Am nächsten Morgen schnell einschalten und Frühstück für die Familie vorbereiten. Voller Freude wollte ich die Kanne wegnehmen und erschrak mitten in der Bewegung, denn die halbe Küche stand unter Kaffee! Völlig klar: Ich hatte den Deckel nicht richtig drauf geschraubt, so dass der Kontakt zum Tropfstopp gestört war und der Kaffee nicht in die Kanne fließen konnte. So mein Gedanke...
Aber dem war nicht so. Nachdem ich die Küche geputzt und eine neue Maschine angesetzt hatte, konnte ich das Unglück gerade noch stoppen, eh es ein weiteres Mal geschah. Erklären kann ich es nicht, aber wenn mehr als vier Löffel Pulverkaffee im Filter sind, läuft das Wasser nicht mehr durch. Es tröpfelt nur ganz langsam in die Kanne, wirklich Tropfen für Tropfen, während oben das Wasser nachschießt. Ich habe alles ausprobiert, aber es scheint wirklich mit dem Pulver zusammen zu hängen, da sie ohne, bzw. mit nur vier Löffeln einwandfrei funktioniert.

Völlig gefrustet baute ich alles wieder ab und verstaute die Russell Hobbs in ihrem Karton. Vier Tassen Kaffee gegen eine tropfende Kanne. Klar wer gewinnt!

Mein Fazit:

Für mich denkbar ungeeignet. Leider!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 3. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Kaffeemaschine sieht auf den ersten Blick sehr wertig und gut aus. Ich hatte mich sehr gefreut sie endlich auszuprobieren und war anfangs auch begeistert, denn alles schien perfekt zu funktionieren. Das Befüllen ging einfach und ohne tropfen. Auch das Filterwechseln war ein Kinderspiel. Timer funktionierte und der Kaffee schmeckte.

Nur leider hat die Kaffeemaschine ein paar kleine Mängel.
So tropft die Kanne immer beim Einschenken ein wenig und ich habe mich verbrüht, als ich die Kanne einmal zu steil nach hinten gekippt hatte, denn dann lief unerwartetrrweise ein wenig mehr Kaffee heraus. Gut, man soll die Kanne auch nicht nach hinten, sondern nach vorne kippen, aber meiner Meiung nach, sollte dann trotzdem nichts tropfen und schon gar nicht so viel Kaffee einem entgegenkommen, wie bei dieser Kanne.

Pulspunkte:
- Kanne hält lange warm
- Timer funktioniert
- Befüllen und Filterwechsel sind kinderleicht
- Die Maschine sieht sehr wertig aus und hat ein schönes Design
- Kaffee läuft schnell durch
- Angenehm leise

Neutralepunkte

Negativpunkte:
- Kanne tröpfelt immer ein wenig (und besonders, wenn man sie zu steil nach hinten kippt)

Fazit: Ganz gutes Gerät
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 14. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wir setzen die Russell-Hobbs-Maschine als Ersatz für eine Philips-Design-Maschine ein, die ebenfalls eine Thermo-Kanne hat, bei der aber Flüssigkeit aus den verschiedensten möglichen und unmöglichen Ritzen läuft - aber das ist eine andere Geschichte.

Kommen wir zur Russell-Hobbs-Maschine und fangen mit den positiven Eigenschaften an:
Die Maschine kocht zuverlässig Kaffee.
Die Timer-Funktion sollte positiv erwähnt werden, obgleich wir sie nicht nutzen. Für den, der's braucht, ist das sicher ein Komfort-Gewinn.
Die Thermo-Kanne hält den Kaffe hinreichend lange heiß.
Die Maschine sieht relativ schick aus und ist dabei nicht so wuchtig wie z.B. die oben erwähnte Philips-Maschine.

Neutral bewerte ich den Tropf-Stop, der funktioniert meist zuverlässig, gelegentlich sind jedoch Wasserflecken (oder Kaffee-Flecken, das sieht man auf dem schwarzen Kunststoff nicht unbedingt) dort zu finden, wo die Kanne beim Kochen steht. Ich weiß jetzt nicht, ob die Maschine hier trotz Tropf-Stopp tropft, oder ob sich irgendwo Kondenswasser sammelt und dann abtropft... Ist in meinen Augen aber nicht wirklich schlimm.

Nun zu den Dingen, die mir nicht gut gefallen:
Mit knapp 37 cm Höhe ist die Kaffee-Maschine eigentlich nicht zu groß. Allerdings ist das Einfüllen des Wassers erst nach dem Öffnen eines wirklich riesigen Klappdeckels möglich. Ist der komplett aufgeklappt, hat die Maschine eine stolze Höhe von fast 58 cm, so dass wir sie zumindest in unserer Küche immer unter dem Hängeschrank hervorziehen müssen, um Wasser / Filter & Kaffeepulver einfüllen zu können.
Das Einfüllen des Wassers ist sowieso so eine Sache. Die Öffnung in der Maschine ist gefühlt schlichtweg zu klein. Zudem eignet sich die Thermo-Kanne nicht wirklich zum Einfüllen des Wassers. Dann ist die Füllstandsanzeige lediglich an der rechten Seite (von vorne gesehen). Komfort geht anders.
Die Thermo-Kanne hält den Kaffee zwar hinreichend lange heiß, hat aber auch einige Schwächen. Fangen wir mit dem Gieß-Mechanismus an. Der funktioniert auch nicht immer wirklich gut, lässt man den Hebel los, läuft häufig Kaffee nach, so dass wir die Becher bzw. Tassen schon nicht mehr so voll wie gewohnt machen können. Dann ist da noch der Deckel, der mitunter recht schwierig zu lösen ist, wenn man die Kanne öffnen möchte, denn er ist einfach zu glatt. Man nutzt unweigerlich den Hebel, der eigentlich das Einfüllen ermöglich soll, zum Losdrehen des Deckels. Das wird die Lebenserwartung sicher nicht erhöhen...
Das Ausgießen des Kaffees ohne zu tropfen, das klappt auch leider nur meistens, wobei ich mir auch nicht erklären kann, warum das manchmal nicht klappt. Schlechtes Karma?
Das "Digitale" an der Kaffeemaschine erscheint mir ebenso nicht ganz durchdacht zu sein. Auf der einen Seite kann man eine Uhrzeit einstellen, auf der anderen Seite steht in der Gebrauchsanweisung, man solle den Netzstecker ziehen, wenn man die Maschine nicht nutzt. Also nach dem Kochen. Wer stellt denn da bitteschön die Uhr? Aber das nur am Rande.

Ja, wir benutzen die Maschine weiter, einfach weil ich nicht eine neue Kaffee-Maschine einfach zu Elektroschrott machen will. Soooo schlecht ist die Maschine auch wieder nicht, es gibt halt Einiges, das stört. Aber auf Dauer werden wir wohl nicht Freunde werden, und beim nächsten Mal wird es bestimmt ein anderes Modell.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Kaffeemaschine mit Edelstahl-Thermoskanne und digitalem Timer ist ein sehr kompaktes Modell, die Tiefe beträgt ca. 21 cm.

Der Filter ist unkompliziert zu entnehmen und leicht zu reinigen. Allerdings befindet er sich im gleichen Bereich wie der Wasserbehälter und teilt sich mit diesem den oberen Deckel. Der Filter kann zwar heraus geschwenkt werden, dennoch muss man beim Auffüllen darauf achten, das Wasser am Filter vorbei zu gießen. Die Filterhalterung ist deswegen auch meist feucht, ein gelegentliches längeres Öffnen des Deckels reguliert dies allerdings. Durch das Schließen des Deckels wird der Filter automatisch wieder an die richtige Position gelenkt.

Die Kanne ist durch ihre weite Öffnung einfach zu säubern, eine Hand passt hinein. Sehr positiv ist die Warmhaltefunktion der Thermoskanne zu beurteilen, sie hält den Kaffee über mehrere Stunden sehr warm. In der Tülle bleibt stets ein kleiner Schluck Kaffee zurück, das könnte noch verbessert werden.

Die digitale Uhr mit Timer im Sockel des Geräts funktioniert und ist einfach zu bedienen.

Der Kaffee wird erwartungsgemäß perfekt zubereitet, wenn auch mit deutlichen Dampfgeräuschen, und außergewöhnlich lange sehr warm gehalten. Das lässt von den kleinen Mängeln absehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2014
Ich habe diese Maschine trotz nicht allzu positiver Bewertungen erstanden, da ich dachte, dass die beanstandeten Mängel in unserer Küche nicht so ins Gewicht fallen würden. Die Maschine steht relativ frei, mit ausreichend Platz nach oben und lässt sich leicht vorziehen. So dachte ich.

Zuerst zur Thermoskanne: Sie erfüllt ihre Funktion; sie hält den Kaffee angenehm lange heiss. Aber: Der Deckel lässt sich relativ schwer abschrauben, man muss dazu auf den Entriegelungshebel drücken, da man ansonsten keinen ausreichenden Griff hat. Nach ca. einer 1/4 Umdrehung wird der Decken dann (ruckartig) frei - nicht so angenehm, wenn die Kanne noch voll ist. Gewönungsbedürftig ist auch, dass die Kanne nachläuft: Wenn man den Hebel zum Ausgiessen losgelassen hat, kommt noch ein guter Schluck Kaffee hinterher.

Die Maschine selbst besticht durch ihren Timer (absolutes Muss für einen Morgenmuffel wie mich). Die Uhrzeit wird dabei durch an der Vorderseite angebrachte Knöpfe eingestellt, wobei man nicht (wie sonst üblich) eine Kombination von knöpfen drücken muss, sondern durch einfachen Druck auf die H bzw. M Taste. Das ist sicherlich praktisch für jemanden, der die Maschine häufig in unterschiedlichen Zeitzonen einsetzt, weniger allerdings für jemanden, der die Maschine bei jedem Befüllen über die Anrichte schiebt.

Das Befüllen an sich gestaltet sich mehr als schwierig. Wie schon von anderen Rezensenten angemerkt befindet sich der Wassertank im hinteren Teil, und ist viel zu klein, um wirklich ohne Kleckerei befüllt zu werden. Hinzu kommt, dass der Deckel nicht vollständig zurückgeklappt werden kann, so dass man die Thermoskanne nicht vollständig neigen kann. Am besten würde das wohl mit einem Trichter funktionieren.

Was bleibt, wenn man all diese Umständlichkeiten überwunden hat, ist angenehm schnell durchlaufender Kaffee der (subjektiv) auch sehr gut schmecht und lange heiss bleibt. Daher zwei Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. November 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Russell Hobbs 19960-56 Futura Digitale Thermo-Kaffeemaschine ist ein schönes und solide verarbeitetes Küchengerät.
Alle Teile sind aus hochwertigem schwarzen Kunststoff mit Edelstahlapplikationen und am Sockel des Geräts befindet sich ein digitales Bedienelement mit programmierbarem 24h-Timer. Die LED Anzeige und der Timer funktionieren einwandfrei.
Die hochwertige Thermo-Kanne ist aus gebürstetem Edelstahl.

Das ovale Design der Kaffeemaschine gefällt mir sehr gut. Auch mit ihrer Funktionalität bin ich sehr zufrieden.
Mit 1150 Watt wird das Wasser schnell aufgeheizt. Der Kaffee läuft ebenfalls schnell durch und erzeugt ein gutes Aroma. Die Warmhalteleistung der Thermo-Kanne ist sehr gut oder noch besser, wenn man vor dem Brühen die Kanne mit heißem Wasser ausspült, um sie vorzuwärmen. Der Kaffee ist dann richtig heiß und schmeckt besser.
Das Ausschenken vom Kaffee funktioniert einwandfrei. Es tropft nicht beim Ausgießen. Auch die Tropf-Stopp-Funktion funktioniert tadellos.

Der Filterbehälter lässt sich zum Abwaschen leicht abnehmen. Auch das Gehäuse und die Edelstahlteile lassen sich problemlos gut reinigen.

Zu bemängeln habe ich nur den Zugang zum Wassertank, der im inneren der Kaffeemaschine integriert ist. Leider ist die Öffnung des Wassertanks länglich und schmal, so dass man beim Einfüllen sehr aufpassen muss, damit kein Wasser daneben tropft und sich somit am Sockel unter der Thermo-Kanne Feuchtigkeit sammelt.

Insgesamt ist die Kaffeemaschine von Russell Hobbs eine solide Kaffeemaschine. Ich empfehle sie gerne weiter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Eine klasse Kaffeemaschine mit einem Fassungsvermögen von 10 Tassen.
Ein schwarzes Kunststoffgehäuse, welches mit Edelstahlapplikationen versehen
ist, sowie eine schön geformte Isolierkanne lassen diese Kaffeemaschine wertig
erscheinen, was sie für mich auch ist.
Sie verfügt über einen 24h-Timer, der auch wirklich funktioniert.
Der Brühvorgang geht schnell und vor allem relativ leise.
Ein grosser Pluspunkt ist, das der Kaffee sehr lange in der Isolierkanne heiss
bleibt.
Ein sogenannter "Tropf-Stopp" verhindert ein nachtröpfeln bei Kannenentnahme.

Als einzigen Minuspunkt muss auch ich, wie schon einige Rezensten vor mir,
den Wassertank anmerken. Er ist sehr schmal gehalten und somit von vorne sehr
schlecht zu befüllen. Hier muss man mit Vorsicht an die Sache gehen.
Für ältere Leute mit Sicherheit ein Knackpunkt an der Maschine.

Fazit: Ich bin zufrieden mit dieser Kaffeemaschine, die nun auf Familienfeierlichkeiten
ihren Einsatz finden wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Eine schicke schwarze Kaffeemaschine zog die Tage bei uns ein. Endlich mal wieder eine gute Tasse Filterkaffee. Das Design hat uns schon sehr gut gefallen und auch die Verarbeitung der Maschine wirkt recht gut und haltbar. Die runden Formen haben mir dabei am besten gefallen. Der Aufbau der Maschine geht ruckzuck und der erste Durchlauf klappte auch prima. Die Kanne hält den Kaffee schön warm (ohne selber heiß zu werden) und erfüllt somit ihren Zweck. Der Timer war schnell und leicht zu bedienen und hält sich an die Vorgaben ;-). Pünktlich zum Frühstück gibt es nun heißen Kaffee. Der Tropfstopp funktioniert auch gut und so lief auch bisher nichts daneben. Die Maschine lässt sich gut und schnell reinigen. Unsere Kanne tropft nicht und so können auch die größeren Kinder die Kanne bedienen ohne das man daneben stehen muss. Gute und solide Maschine mit einer guten nicht-tropfenden Kanne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Vorweg ausnahmsweise nicht das positive denn die Erstlieferung hatte bereits eine defekte LED anzeige :( Die LED welche anzeigen sollte das die Kaffeemaschine in Betrieb ist funktionierte leider nicht!

Jetzt das positive:
+schickes Designe
+nahezu geräuschlos
+schnelle Kaffee Zubereitung

jetzt wie ich finde etwas neutrales:
+/- der Wasserbehälter ist zum nachfüllen etwas ungünstig angebracht
+/- das Kondenswasser verbleibt lange Zeit am Deckel

negativ wäre zu berichten:
- Brühtemperatur leider nicht über 90°
- der Deckel der Kanne lässt sich schwer drehen
- für den Preis hätte mir der Kaffee besser schmecken sollen (wobei sehr subjektiv)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Gesponserte Links

  (Was ist das?)