Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach perfekt
Alison Moyet ist zurück mit einem Feuerwerk an Musik. Diese CD ist ein absolutes "must have" für Fans dieser grandiosen Stimme. Mein Favorit ist "All Signs Of Life". Es geht ganz entspannt los und gerade wenn man sich auf dem Klangteppich entspannt zurückgelehnt hat, wird einem eine große Portion Adrenalin direkt in die Venen gespritzt...
Vor 14 Monaten von Rocco Tschirner veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen etwas mehr erwartet
Die CD ist nicht schlecht. Sticht leider nicht aus der Einheitsmusik der Masse heraus... Ich fand ihre Titel früher besser.
Vor 12 Monaten von Yasa veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach perfekt, 5. Juli 2013
Von 
Rocco Tschirner (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Minutes (Audio CD)
Alison Moyet ist zurück mit einem Feuerwerk an Musik. Diese CD ist ein absolutes "must have" für Fans dieser grandiosen Stimme. Mein Favorit ist "All Signs Of Life". Es geht ganz entspannt los und gerade wenn man sich auf dem Klangteppich entspannt zurückgelehnt hat, wird einem eine große Portion Adrenalin direkt in die Venen gespritzt - einfach super. Aber auch die anderen Lieder müssen sich nicht verstecken. Ihre Tour müsste Sie jetzt nur noch nach Deutschland führen - ich wäre mit am Start.

Wem die Musik zusagt, dem würde ich auch unbedingt die "Reconnected Live" ans Herz legen, randvoll mit den Yazoo-Klassikern der 80er.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist einfach..., 1. Juni 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Minutes (Audio CD)
...wieder nur gute Musik vom feinsten. Zum Teil sogar als Yazoo-Nah zu bezeichnen. Ich bin richtig begeistert. Wieder ein richtiger Höhepunkt in diesem Musik Jahr. Alison is back.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Minutes - Ist mehr als ein kurzer Zeitvertreib, 16. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: the minutes (MP3-Download)
Als ich das erste Mal das Album hörte, wusste ich nicht genau worauf ich mich einlasse. In den Medien findet Frau Moyet bzw. ihre Musik bedauerlicherweise gar nicht mehr statt. Es sei denn, es werden ihre Klassiker gespielt. Mit "The Minutes" hat sie sich neu erfunden. Zugegeben, es hat doch einiges an Zeit gekostet, bis ich mich für ihr neues Album erwärmen konnte. Zu Beginn konnte ich es nur hören, wenn ich "aggro" gestimmt war. Mittlerweile gefällt es mir sehr. Am 21.09.2013 wird sie in Offenbach das Album live vorstellen. Natürlich habe ich eine Karte und freue mich auf das, was da kommen wird. Durch Songs wie "Love Letters" oder "The Ole Devil called love again" bzw. das Album "Voice" kann man vergessen, dass sie nicht als Jazz-Interpretin ihre Karriere begonnen hat sondern als Pionierin des Elektro-Pops. Insofern ist "The Minutes" eine Rückkehr zu elektronischen Klängen. Was aber das Ganze so Besonders macht, ist und bleibt die Stimme von Alison Moyet. Elektronik hin oder her - sie hat eine sensationelle Stimme, die auch im Laufe der mittlerweile Jahrzehnte nichts von ihrem Charme eingebüßt hat. Ganz im Gegenteil - solche Stimmen sucht man im Einheitspop eher vergebens. Wie gut, dass man da nicht auf Gewohntes/Hervorragendes verzichten muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spitzenalbum, 14. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: the minutes (MP3-Download)
Ein kraftvolles, sehr modernes Album mit super Kompositionen. Hier harmoniert die Moderne mit der immer noch ausdrucksvollen Stimme einer inzwischen etwas älteren Alison Moyet. Auf der einen Seite die "kalten" elektronischen Sounds, jedoch auf der anderen die z.T. sehr melodischen Harmonien. So oder so: diese Musik ist mal was anderes und passt nicht in das sonstige Mainstream Allerlei. Das tut einfach mal gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein großartiges neues Album, 26. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: the minutes (MP3-Download)
Seit Yazoo gehört diese Stimme von Alison Moyet zu den besten, eindrucksvollsten und einprägsamsten in der Popwelt. Dieses Album knüpft an die frühen Alben an, ist wieder elektronischer als die letzten, obwohl auch "The turn" ein fantastisches Album ist. Ich wünschte mir, dieses Album würde viel mehr Aufmerksamkeit bekommen, denn die Frau hat es verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellent und divers, aber auch irgendwie frisch und anders!, 26. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: The Minutes (Audio CD)
Im Grunde genommen war sie die >Adele< der 80er Jahre: markante Stimme mit pfundigen Körper. Auch wenn >Alison Moyet< ihr Körpergewicht um die Hälfte halbiert hat, so ist ihr doch ihre unverkennbare Stimme geblieben.

Die mittlerweile 52-Jährige veröffentlichte mehrere Studioalben und blieb auch nach ihrem Letzten >The Turn< (2007; UK #21) nicht wirklich untätig: 2008 gab es eine >Yazoo< -Reunion mit Tour und Livealbum, 2009 tourte sie als Support von >Michel Legrand< durch Europa und 2010 mit >Jools Holland< und dessen Orchester.

Mit >The Minutes< legt Alison Moyet nun nach fast sechs Jahren ihr achtes Studioalbum mit elf neuen Titel vor. >The Minutes< offenbart neben einem mehrseitigen Booklet das alle Songtexte und –Informationen enthält, eine Musikzeit von ca. 40 Minuten. Und somit bewegt sich das Comeback der Popikone zwischen Synth-Pop, Clubsounds und R’n’B. Das Album wurde von >Guy Sigsworth< (Madonna, Seal, Björk) produziert und lässt die hier zu vernehmenden Titel alles andere als nach Comeback anhören.

Opener >Horizont Flame< zelebriert direkt zu Beginn einen eingehenden Popsong, der im elektronischen Gewandt daher kommt. Nahtlos und vergleichbar folgt demnach das mit vibrierenden Drums inszenierte >Changeling<. >When I Was Your Girl< war der Vorbote zum Album und präsentiert eine fast rockige Ballade. >Apple Kisses< ist ein Synth-Popsong und lässt an den legendären Sound von Yazoo erinnern. Housig und ziemlich clubmässig reiht sich demnach >Right As Rain< an. Ein Track der durch dumpfe Computerbeats und seinem zweideutigem Text lebt. >Remind Yourself< ist ein balladiger Popsong der durch Alisons unverkennbaren Stimme äußerst hörenswert in Szene gesetzt wird. Auch mit >Love Reign Supreme< und >Filigree< lässt die Sängerin die unvergesslichen 80er Jahre revuepassieren, denn beide Songs wurden wieder mit Synthesizern und dumpfen Beats verpackt. Die Ballade >A Place To Stay< lebt von ihrer E-Gitarre im Mittelteil, wobei >All Signs Of Life< nach seinem ruhigen Start sich zu einem Uptempo entpuppt. >Rung By Tide< liefert zuletzt ein außergewöhnliches Lied ab, bei dem der Verdacht aufkommen könnte, es sei einem Fantasiefilm entsprungen.

Mit >The Minutes< hat die Tochter eines französisch-englischen Paares ein äußerst außergewöhnliches Popalbum vorgelegt. Die Tracks auf >The Minutes< sind allesamt exzellent und divers: heiß und kalt, sonnig und düster. Nicht nur das Alison Moyet und ihre Macher mit diesem Projekt überzeugen, so klingt es aber auch irgendwie frisch und anders. Auch wenn jeder Song der Platte eine gewisse Dramatik mit sich bringt und durch unverständliche Metaphern in den jeweiligen Lyrics glänzt, so verfügt der Longplayer doch über einen klaren Wiedererkennungswert. Die Stimme der Sängerin weist zudem immer noch die einfühlsamen Nuancen auf, die sie so erfolgreich gemacht haben.

Auch wenn die Atmosphäre des Albums auf mich dunkel und etwas drückend wirkt, so bewerte ich >The Minutes< dennoch mit Prädikat wertvoll, weil es zweifelsfrei die beispielhafte Karriere von Alison Moyet unterstreicht und vermutlich fortsetzen wird. Und daher werde ich auch ihr achtes Studiowerk getrost und beruhigt in meine Sammlung aufnehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Yazoo ohne Vince, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Minutes (Audio CD)
Wer vergeblich auf ein neues Yazoo-Album gewartet hat wird zumindest nicht enttäuscht. Mein Anspieltip: Apple Kisses. Schön electronisch mit super Stimme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der ganz große Wurf - vielleicht ihr bestes Album?!?!, 16. September 2013
Rezension bezieht sich auf: The Minutes (Audio CD)
Der Musikbusiness ohne Alison Moyet - unvorstellbar oder nicht???

Über 30 Jahr im Geschäft, sie hat sich echt verdient gemacht u. nach vielen eher glücklosen, wenn auch von Kritikern gelobten Alben erschien im Mai 2013 The Minutes.....

Jetzt ist schon September u. ein paar Monate sind vergangen....leider kommt meine Begeisterung jetzt zu spät für noch gute Tickets auf ihrer aktuellen Tour u. ganz hinten will ich auch nicht sitzen....

Leider hat das Album bei mir diesmal (zu) lange gebraucht um mich so begeistert werden zu lassen, wie ich es jetzt in diesen Septembertagen bin u. es dauernd läuft....bei der Gelegenheit natürlich auch wieder die alten CDs angehört....

Ich kann nur sagen, daß all die neuen 11 Titel mich begeistern, sie sind alle so unterschiedlich, so spannend und abwechslungsreich instrumentiert, perfekt geschneidert für die so vermißte Stimme....Da paßt echt alles so wunderbar zusammen, gute u. eingängige Melodien, niemals einen Tick langweilig oder nervig, ich muß sagen ein Album auf das ich gewartet habe u. sich natürlich mit ihrem Debut "Alf" messen lassen kann....Besonders "I was your girl" ist klasse u. eingängig...es fallen einem Tempowechsel auf dem Album ein, moderne Beats, es paßt einfach alles....Man kann das Album gar nicht genug loben. "Rung by the tide" klasse mit den läutenden Glocken, das mochte ich schon immer ganz arg, irgendwie düster, eine morbide Spannung...Schon der Opener "Horizon flame" fängt so unglaublich spannend an...auch hier so viele musikalische Einzelheiten, "Right as rain" auch absolut gelungen mit dem treibenden Beat, die herrliche Ballade "Remind yourself", das fröhliche "Love reign supreme", dann der geniale Übergang zum nächsten Song "A place to stay", das haut mich echt um, klingt ein bißchen nach Kirchensong, dramatisch, unglaublich genial u. bewegend, für mich wohl der beste Song des Albums - Wahnsinn, "Filigree" erinnert mich an die schönen 80er..."All signs of life" wieder voller Tempowechsel und toll gemacht....

1986/1987 war es, als ich auf Alison Moyet mit dem Song "Is this love" aufmerksam wurde u. seither wie von vielen anderen Künstern ihre musikalische Karriere mit verfolge u. mein Leben begleitet.....Ihre ersten beiden Alben haben mich damals echt begeistert, danach verlor sich meine Begeisterung leider, andere Stars kamen in meine Gunst stärker, erst mit dem Album VOICE, kam alte Begeisterung zurück, weil ich Dramatik liebe u. diese Songs nur damit strotzen...Nach VOICE konnte ich mit den beiden nächsten Alben auf nicht ganz so viel anfangen, vor allem "One more time" fand ich aber genial.

Heut würde ich sagen, daß ein bißchen Schwung "Voice" gut getan hätte, aber das ist alles was ich zu bemängeln hätte. Auf ihren Hit-Compilations wird echt klar, wie viel Alison in 30 Jahren u. mehr geleistet hat u. ich werde des Lobens nicht müde, eine echte Ausnahmekünstlerin Prädikat wertvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen etwas mehr erwartet, 30. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: the minutes (MP3-Download)
Die CD ist nicht schlecht. Sticht leider nicht aus der Einheitsmusik der Masse heraus... Ich fand ihre Titel früher besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen fast die Alte, 28. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: the minutes (MP3-Download)
Habe diese CD zur Erinnerung an alte Zeiten gekauft, und da ich früher immer Alison/b.z.w. Yazoo gehört habe. Diese CD hat etwas von der alten Alison Moyet, was in diesem Fall positiv gemeint ist. Sie kommt nicht ganz an ihre ersten Alben heran, aber einige Lieder höre ich sehr gerne und ihre Stimme kommt gut rüber oder hat immer noch Wiedererkennungswert. Also , ich denke wer früher Alison gehört hat , dürfte mit diesem Album auch Spaß haben....................aber wie immer...Musik ist absolute Geschmackssache..........ich freue mich das Alison Moyet wieder so ein Album herausgebracht hat!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Minutes
The Minutes von Alison Moyet (Audio CD - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen