Kundenrezensionen


265 Rezensionen
5 Sterne:
 (165)
4 Sterne:
 (45)
3 Sterne:
 (27)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


355 von 373 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bisher ziemlich gut
Vorneweg: Das HTC One befindet sich seit ca. 18h bei mir im Besitz, die Rezension wird also regelmäßig aktualisiert.

Habe nach einer ganzen Weile beschlossen gehabt, mich von meinem iPhone 4 zu verabschieden und hab mich im Internet etwas erkundigt. Gestern dann in den O2 Shop, Vertrag verlängert und das HTC One in Schwarz abgeholt (also NICHT...
Vor 12 Monaten von Onur veröffentlicht

versus
216 von 247 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Herausragende Hardware und miserable Qualitätssicherung!
Das One ist das neuste Flaggschiff von HTC - zurecht! Aktuell kann ich mir kein besseres Handy vorstellen. Da man hier bereits zu Genüge von den positiven Aspekten dieses Handys lesen kann fasse ich mich bei dem Positiven kurz. Prinzipiell gibt es auch nur Positives.

Ja es ist unfassbar schnell, die Kamera ist spitze und das Display schärfer als alles...
Vor 18 Monaten von M. Sennerich veröffentlicht


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

355 von 373 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bisher ziemlich gut, 3. November 2013
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Vorneweg: Das HTC One befindet sich seit ca. 18h bei mir im Besitz, die Rezension wird also regelmäßig aktualisiert.

Habe nach einer ganzen Weile beschlossen gehabt, mich von meinem iPhone 4 zu verabschieden und hab mich im Internet etwas erkundigt. Gestern dann in den O2 Shop, Vertrag verlängert und das HTC One in Schwarz abgeholt (also NICHT über Amazon gekauft). Wollte ursprünglich das S4, aber nachdem ich da sehr oft was von ominösen Displayrissen gehört habe (und der Verkäufer im Laden mir bestätigte, dass dies v.A. bei den ersten Modellen sehr häufig auftrat!) dann doch für das One entschieden.

Zuhause also ausgepackt und bin erstmal begeistert: Das Gerät sieht einfach sehr edel aus, Verarbeitung ist top, Spaltmaße und dergleichen sind mir keine aufgefallen. Wie gesagt, klasse Verarbeitung, Design ist auch sehr hübsch. Die 4,7" sind verglichen mit den 3,5" meines alten Handys natürlich noch mal ne ganze Schippe mehr, sodass ich mich da erstmal umgewöhnen muss. Wenn man das Handy etwas mittiger hält (bin Rechtshänder, sollte das wichtig sein), dann kommt man mit dem Daumen schon in alle Ecken. Hält man es hingegen weit(er) unten, wird das schon etwas schwieriger, aber das ist kein Negativpunkt, da man ja vorher weiß, auf was man sich einlässt ;)

Die Übertragung der Kontakte via Bluetooth hat nicht geklappt, lag aber am alten Gerät, das HTC One hatte dies erkannt. Also hab ich die Kontakte manuell übernommen (ca. 1,5h)

Das Display hat eine sehr scharfe Auflösung, lediglich die Farben werden mEn irgendwie sehr kräftig und irgendwie sehr dunkel dargestellt. Habe in der App "Tower of Saviors" einen Direktvergleich gezogen und das One stellt die Farben verglichen mit dem iPhone 4, wie bereits erwähnt, sehr kräftig dar. Muss man für sich entscheiden, ob das einem taugt, ich finde mich damit ganz gut klar.

Die Widgets sind soweit ok, was man nicht will schmeißt man weg, was man braucht holt man sich einfach her, das hat ganz gut geklappt. War zwar etwas Einarbeitung/Umgewöhnung nötig, sonst aber in Ordnung, mittlerweile geht das schneller von der Hand.

Akustik bei Musik/Videos ist über die mitgelieferten Kopfhörer ziemlich gut, hier gibt es aber aus zwei Gründen kleine Minuspunkte:
1. Die mitgelieferten Kopfhörer haben bei mir einen Wackelkontakt. Habe noch andere Kopfhörer, daher werde ich daran nicht eingehen, noch mein Gerät umtauschen, aber sowas ist definitiv ein No - Go.
2. Als ich mir gestern Videos angesehen habe (auf youtube), kam der Sound ziemlich eisern und blechern rüber und hat ziemlich gedröhnt. Als Hintergrundgeräuschkulisse also brauchbar, ansonsten würde ich damit jetzt nicht unbedingt in voller Lautstärke Musik hören wollen. Werde noch etwas an den Einstellungen rumschrauben müssen, nehm ich an.

Fotoqualität ist gut bis sehr gut. Gestern Abend auf einer türkischen Hochzeit ein paar Fotos von meinen Eltern geschossen, vorher welche von meinem kleinen Bruder, Bilder sind aufjedenfall scharf, wenn auch, trotz der dämmrigen Lichtverhältnisse, aufgrund des Blitzes doch ziemlich hell. Auch hier wieder: Rumschrauben in den Einstellungen, das One scheint da sehr viele Optionen aufzuweisen.

Weiterer Kritikpunkt (und mit Abstand mein größter, aber ich will keine 2* abziehen, dafür ist das Handy zu gut):
Der Akku. Hatte gestern beim Auspacken eine Akkuladung von ca. 60%, nach der Einrichtung und Installation sowie Nutzung der ersten Apps (obig genanntes "Tower of Saviors", eine Spieleapp, die GMX App und die Facebook App wurde natürlich auch getestet)hatte das Handy dann nur noch eine Ladung von ca. 45%. 15% Verlust innerhalb von 1,5h bei mittelmäßiger Nutzung find ich etwas happig, um ehrlich zu sein. Also angeschlossen, nach 40 Minuten nochmal nachgesehen (das iPhone 4 hatte nach einer Aufladezeit von 1h meist an die 40 - 50% wieder aufgeladen) und siehe da, gurkt noch irgendwo bei den 50% rum. Volles Aufladen des Geräts dauert, laut Internet, mit mitgeliefertem USB Kabel 3 - 4h. Ist soweit in Ordnung, ich lade meine Geräte grundsätzlich über Nacht auf, da sind die logischerweise nicht in Nutzung (außer des Weckers, der sollte jetzt aber nicht unbedingt ein Stromfresser sein), allerdings problematisch, wenn man mal "zwischendurch" aufladen will. Quasi in ner Mittagspause o.Ä., da wird sich dann nicht wirklich viel tun, fürchte ich.

Aufjedenfall dann gestern Abend um 17.25 Uhr das Haus mit einer Ladung von 77% verlassen, Energiesparmodus angeschalten und auf dem Weg zur Hochzeit dann etwas Musik gehört - die Fahrt hat ca. 20 Minuten gedauert. Zugegeben, ich hab das Handy schon ziemlich ausgiebig genutzt (immerwieder auf facebook und in WhatsApp gewesen, zwischendurch mal ein, zwei Runden gespielt, kurz Musik gehört, hier und da ein Bildchen geschossen). Aufjedenfall hatte das Handy dann am Abend, als ich um ca. 00.30 Uhr wieder zuhause war, eine Ladung von 2%, also hat der Akku 7h gehalten. Heute früh dann, mit 100%, Auto-displayhelligkeit und ausgeschaltetem Energiesparmodus dann innerhalb von 2,5h von 100 auf 45%. Wüsste gerne, was den Akku da so auffrisst, oder ob es wirklich reicht, die Apps über den Taskmanager, den man über einen Doppel"klick" auf die Hometaste öffnet, zu schließen, oder ob diese dann im Hintergrund doch noch arbeiten. In diesen 2,5h wurden v.A. Spiele gespielt (Dead Trigger 2 war dabei das grafisch aufwendigste, mit dabei waren u.A. Real Racing 3, Tower of Saviors, The Layton Brothers, Dark Avenger. Alles quasi mal kurz "angezockt"). Da ist Luft nach oben. Den wirklichen Härtetest hat das Gerät dann, wenn ich 12h in der Uni hocke, mal sehen, wie es sich dort schlägt.

Also bisher bin ich von dem Gerät, bis auf des Akkus, vollauf begeistert.

Werde die Rezension dann updaten, sobald ich in meiner eigenen Wohnung mal WLan habe, also in ca. 1 Woche und dann ausgiebiger über den Akku schreiben, insbesondere nach Gebrauch des BatteryGuru von SnapDragon.

€: Update 8.11.2013
So, Wlan noch nich einsatzbereit, etwaige Fehler, die durch das Tippen mit dem Handy entstehen, bitte ich zu entschuldigen.

Musik:
Meinung klar revidiert. Sound ist wunderbar klar, keine Ahnung, worans das letzte Mal lag, aber Sound ist sehr angenehm und satt.

Leistung:

Perfekt. Apps werden sofort geöffnet/geschlossen, Ruckler sind in Spielen eher die Ausnahme (bisher nur in Asphalt 8 passiert).

Kamera:

Da bleibt die Meinung. Bichts großartiges, sie erfüllt ihren Zweck, haut mich aber nich aus den Socken.

Akkuleistung:

Klar revidiert. Akku bringt mich, auch an Vorlesungslastigen Tagen (von 8 - 14 und 16 - 20 Uhr) gut über den Tag - Energiesparmodus angeschaltet, versteht sich.

Längste Laufzeit bei mittelstarker Nutzung: ~12,5h.

Werde die Rezension weiter updaten, 5* hat sich das One aber verdient :)

€2: 26.11.13

Gibt soweit nichts neues, Handy funktioniert noch immer "einwandfrei". Was mich allerdings stört: Das Handy macht beim telefonieren irgendwie faxen... Beim Anrufen der o2 Hotline z.B., wenn ich auf den Lautsprecher umschalte, dann brechen bei der charmanten Hintergrundmelodie die Hohen Töne manchmal weg, wenn man die Lautsprechfunktion dann deaktiviert und reaktiviert, funktionierts komischerweise.

Auch bei normalen Telefonaten kam es dreimal vor, dass sich der Gesprächspartner so angehört hat, als ob ich unter Wasser telefonieren würde. Das geht nur 2s, danach weg. Sehr seltsam, aber ich nehme es vorweg in Kauf, behalte das aber im Auge.

3. Update, Nikolaustag (6.12., für alle, die nicht wissen, wann das ist ;) ):

Habe zwei Funktionen der Kamera entdeckt, in die ich mich verliebt habe. Einmal das "HTC ZOE", mit dem man sozusagen .gifs (animierte Bilder) aufnehmen kann. Aufnahmedauer beträgt ca. 3s, also Super, um Ereignisse wie das Auspusten einer Kerze auf einer Geburtstagsfeier aufzunehmen (werde ich Mitte Januar am Geburtstag meines kleinen Bruders auch direkt mal machen ;) ) und die Möglichkeit, Videos in Zeitlupe zu filmen. Mag sein, dass es Leute gibt, die das für überflüssig halten und, um ehrlich zu sein, sehe ich persönlich darin auch keinen großen Nutzen. Aber um mal draußen beim Eislaufen einen Freund in Zeitlupe zu filmen kann bestimmt lustig sein, v.A., wenn jemand auf den Bobbes fällt (Schadenfreude ist dann doch die schönste Freude :p ).
Ansonsten noch ein paar Worte/Sätze/Absätze zu BlinkFeed: Man kann über das Menü einstellen, welche Art von Neuigkeiten man sehen will: Stellt man ein, dass man Nachrichten über Computerspiele und Sport sehen will, dann sieht man nur die beiden Arten von Neuigkeiten + Hilfsbeiträge von HTC, das One und seine Funktionen ideal zu nutzen. Also super Sache. Da gibts dann Tipps wie: "Fußgänger aus Fotos entfernen" und dergleichen. Da ich diese Tipps bisher aber immer Zuhause empfangen hatte, wo ich bis vor wenigen Stunden noch kein WLan hatte, habe ich mir diese noch nicht angesehen, werde das aber schnellstmöglich nachholen und die Rezension dann überarbeiten ;)

€ Nummero 4:
Das Handy ist mir nun 2x aus der Hand gefallen... einmal aus ~ 1,40m auf asphaltierten, mit Streusalz bestreutem Boden und einmal aus ~40cm auf die Fließen. Keine Kratzer, weder auf/im Display, noch anderswo.
Außerdem funktioniert das Handy weiterhin einwandfrei - genial. Das hätte ich mir mit einem S4 vermutlich nicht leisten können!

Mit einem "Ja" oder "Nein" wird mir im Übrigen geholfen, zu sehen, ob und wie nützlich die Rezension für Sie ist, und Kommentare sowie Fragen beantworte ich gerne, soweit ich dies kann :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Verarbeitung und noch bessere Features., 26. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Ich bin jetzt seit wenigen tagen stolzer Besitzer des HTC One geworden, weil mein altes One X durch einen Wasserschaden das zeitliche gesegnet hat. Die Reparatur wäre nicht wirtschaftlich gewesen, also gleich: neues Gerät. Etwas ärgerlich ist es schon, wenn man 3-4 Wochen vor der Ankündigung des HTC One+ (so soll der Nachfolger angeblich heißen) dann zuschlagen muss, aber so ist das eben.

Also HTC One bestellt und wie von Amazon gewohnt: Samstag bestellt, Montag mittag war das Gerät da. Ausgepackt, eingeschaltet, Softwareupdates gesucht und installiert und dann...

...dann war ich einfach nur begeistert.

Display:
Grandios. Tolle Qualität, guter Kontrast, sehr angenehm. Die Pixeldichte ist wirklich wahnsinn. Einzelne Bildpunkte kann man mit bloßem Auge nicht erkennen.

Akku:
Der hält verdammt lange. Ich nutze das Handy wirklich verdammt viel, gerade Video-Streaming ist für mich wichtig und hier hält der Akku lange durch. Ein Tag wirklich extrem intensive Nutzung (4+ Stunden Display an, 2+ Stunden davon Youtube, viel Whatsapp und Co und immer wenn nichts davon war, dann diente es als MP3-Player) hält der Akku locker aus.

Lautsprecher:
Endlich mal gute Lautsprecher, endlich kann man mal Videos ohne Kopfhörer gucken und das sogar bei Hintergrundgeräuschen. Der Klang ist unglaublich für so ein Gerät, dagegen kommt kein Handy an - da macht das gucken von Videos gleich noch mehr Spaß!

Leistung:
Hier nur ganz kurz: Alles flüssig, nichts hakelt oder ruckelt. Mir ist egal, welches Handy wie viele Float-Berechnungen pro Sekunde durchführen kann, es geht um die Praxis!

Gehäuse:
Das Handy ist schmaler als das One X und dafür etwas länger. Dadurch ist es angenehmer zu bedienen und liegt besser in der Hand. Das Alu-Gehäuse sieht zudem toll aus und macht das Handy in der Hand durch Gewicht und passend griffige Oberfläche nochmals angenehmer. Ich habe ein S4 dagegen im Vergleich als unhandlich und klobig empfunden, während das iPhone5s dagegen klein und bleischwer wirkt und zudem zu eckig ist. HTC hat hier wirklich eine Punktlandung geliefert. Tolles Design und den Fokus dennoch auf der Bedienung belassen.

Fernbedienung:
Ehm ja, seit ich das One besitze, suche ich keine Fernbedienungem für TV und Co mehr. Das Handy kann bei mir im Haushalt jedes Gerät gut bedienen. Man kann sein TV-Programm planen usw. Klasse. Aber etwas vermisse ich noch: ich hätte es gerne so, dass das Handy wirklich um 17.07 meine Lieblingssendung einschaltet. Aber das habe ich bisher nicht gefunden oder das geht nicht. Schade. Auch experimentiere ich gerade mit Apps, die per (W)LAN mit TV usw kommunizieren, diese können das dann, da die HTC TV App alles über infrarot macht und wirklich die Fernbedienung 1:1 ersetzt. Dennoch: gute Idee!

HTC Sense
Ich mag es einfach. Blinkfeed ausschalten und man hat eine tolle Oberfläche.

Fazit: Bin rundum zufrieden, bis auf einen Mangel:

Manchmal kann ich nur mit 1mbit über WLAN ins WWW, dann muss ich 1x WLAN aus- und einschalten, dann geht es wieder mit 30+mbit. Keine Ahnung woran das genau liegt. Ist bisher aber auch nur wenige Male aufgetreten - möchte nicht ausschließen, dass mein Router da auch schuld sein könnte - ich gehe dem nach, denn: Mein Notebook hatte dann plötzlich auch solche Probleme, kam aber noch auf 20mbit von 50mbit die maximal möglich sind. Und meine Leitung hatte definitiv keinen Leistungseinbruch.

Aber da ich den Fehler nicht eindeutig dem HTC One zuschreiben kann: 5 von 5 ! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


216 von 247 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Herausragende Hardware und miserable Qualitätssicherung!, 8. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Das One ist das neuste Flaggschiff von HTC - zurecht! Aktuell kann ich mir kein besseres Handy vorstellen. Da man hier bereits zu Genüge von den positiven Aspekten dieses Handys lesen kann fasse ich mich bei dem Positiven kurz. Prinzipiell gibt es auch nur Positives.

Ja es ist unfassbar schnell, die Kamera ist spitze und das Display schärfer als alles was ich bisher gesehen habe, mit sehr tollen und natürlichen Farben. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls sehr gut, der Boom Sound haut einen um und Sense 5 macht richtig Spaß.

Nun fragt man sich vielleicht: "Wieso gibt er dann keine 5 Sterne?"

Nunja, eigentlich hatte ich ja vor 5 Sterne zu geben, nachdem ich mein erstes One in den Händen hielt. Dieses wies ein paar Verarbeitungsfehler auf. Das Display war nicht ordentlich eingepasst, stand oben links heraus und war an der Unterseite abgesenkt. An den Rändern hatte es scharfe Kanten und der Vibrationsalarm hatte einen Schlag und klapperte ganz komisch als sei irgendein Teil im Innern lose. Ansonsten war ich aber total begeistert von dem Handy, das Beste was ich je hatte. "Nun gut", dachte ich mir, "das kann ja mal passieren". Da ich wie jeder Kunde für 600 € ein ordentlich verarbeitetes Handy erwarten kann, hab ich mich schnell an den freundlichen Service von Amazon gewandt und dachte mit meinem Ersatzgerät sei die Sache gegessen. Gutgläubig wie ich bin hab ich auch gleich noch mein altes HTC One X + verkauft, um noch einen möglichst hohen Preis zu erzielen. Amazon war nämlich so freundlich mir anzubieten, das One so lange zu benutzen, bis mein Ersatzgerät kommt. Wer gibt so ein tolles Handy schon gerne her. Nach einem Tag wollte ich nur ungerne wieder zum One X + wechseln. Hätte ich das doch bloß sein gelassen!!

Ich erhielt also nach einiger Zeit HTC One Nummer zwei. Ich packte es aus und packte es sofort wieder ein! Die Kamera stand heraus, unten die Plastikverkleidung am USB-Eingang stand ebenfalls heraus, die Plastiklinien auf der Rückseite die das Funksignal durchlassen sollen standen ebenfalls heraus. Überall Kanten und riesen Spaltmaße. Sowas hab ich selten gesehen. B-Ware! Also wieder bei Amazon angerufen, sich kurz entschuldigt, dass es leider wieder nicht richtig verarbeitet ist, Nr. 2 sofort zurück geschickt und es mit One Nummer drei versucht. Diesmal jedoch das Schwarze. Vielleicht soll es ja einfach kein Silbernes sein.

Am Montag gegen Mittag erhielt ich also das dritte Handy. Beim Auspacken war die Freude groß. Ich muss sagen das schwarze One sieht nach meinem persönlichen Empfinden nochmal besser aus, als das Silberne. Schön war es. Keinerlei Verarbeitungsfehler, alles gut verarbeitet, so wie es sein soll, und ich dachte es sei vielleicht endlich geschafft. Doch leider, zu meinem großen Bedauern, lag ich damit falsch. Beim Einschalten kam die Ernüchterung. Da ich wegen Dateiübertragung mein "altes" One daneben liegen hatte, fiel mir sofort auf, dass mit dem Weißwert irgendwas nicht in Ordnung ist. Eigentlich kann es garnicht "Weißwert" nennen, es ist eher Beige. Das Display des One hat eigentlich, wenn es ein nicht gerade eine Fehlproduktion ist, ein richtig tolles, klares, strahlendes Weiß. Texte-lesen macht richtig Spaß mit dem Gerät. Nicht jedoch mit meinem Aktuellen schwarzen One. Es strahlt nicht. Es ist eher beige bis gräulich, nicht weiß. Das Display ist auch weniger hell, denn ich konnte es direkt mit meinem anderen One vergleichen. Beide Handys auf maximaler Helligkeit nebeneinandergelegt. Ich habe sogar überprüft ob es wirklich das gleiche Panel ist, denn HTC verbaut verschiedene im One. Sowohl das alte als auch das neue One haben die Panel-ID "M7_JDI_SAMSUNG_C2_2“ - das Standarddisplay, was sich am häufigsten in den Ones findet.

"Das kann doch jetzt nicht wahr sein!!!" war meine Reaktion. Und auch jetzt mag ich es noch nicht ganz glauben und schaue immer wieder ob es nicht vielleicht doch nur ein Bug ist, starte das Handy ab und an neu. Vllt ist es auch Kleber, der irgendwann verdampft,dachte ich mir, doch es bleibt einfach bei dem Beige.

Nun sitze ich hier also auf meinem dritten One. Amazon ist bereits kontaktiert. Diesmal war es mir aber RICHTIG unangenehm schon wieder Reklamation einzureichen. Ich habe um ehrlich zu sein nun auch schon Bedenken es noch einmal zu kaufen, denn eine vierte Reklamation wäre mir derart unangenehm, dass ich vielleicht sogar die Mängel tollerieren würde. Leider habe ich auf dem Aktuellen Markt meines Erachtens nach jedoch keine wirklichen Alternativen. Ich habe bereits die Flaggschiffe sämtlicher Hersteller in der Hand gehabt und muss das One als eindeutigen Sieger küren. Obwohl das S4 hardwaretechnisch und auch auf Benchmarks besser abschneidet, ist das One im Alltagsbetrieb schneller. Das habe ich bereits selbst getestet. Auch noch das S4 hat die typischen „Denkpausen“. Mit einem Snapdragon S600 eigentlich unmöglich. Drückt man auf den Home-Button muss man eine halbe Sekunde warten bis man auf dem Homescreen ist. HTC reagiert sofort. Auch das Öffnen des Browsers und anderer Apps geht beim One etwas schneller. Das liegt jedoch nicht an der Hardware, sondern vielmehr an der Software. Scheinbar schafft es HTC die eigene Software besser auf das Handy abzustimmen als Samsung. Jetzt aber nicht weiter die Handys verglichen, sondern zum Fazit:

Ich gestehe ich war bis jetzt immer großer Fan von HTC, doch mit dieser Aktion hat mich das Unternehmen echt verärgert. Ich hoffe ich bin einfach nur ein riesiger Pechvogel und es handelt sich um einen Einzelfall, denn eigentlich hat HTC mit dem Handy ein Meisterwerk abgeliefert. Ich kann auch gar nicht schlecht über das Handy reden, denn es ist wirklich TOLL - wenn ich doch bloß mal ein einwandfreies Exemplar in den Händen halten könnte.

Da mit HTC nun so viel Ärger und unnötige Telefonate und Fahrten zur Post beschert hat, kann ich einfach keine 5 Sterne geben, auch wenn das Handy an sich diese eigentlich verdient hat. Am Ende sind es 3. Hardware 5 + Verarbeitungsmängel 1. Ich kann nur jeden, der ein einwandfreies Exemplar hat, beglückwünschen und will auch keinem vom Kauf abraten, sicher hatte ich einfach Pech, doch ich kann solch eine schlechte Qualitätssicherung einfach nicht gutheißen.

Ich versuche es nun noch ein viertes Mal, hoffend dass endlich Ruhe ist, doch wenn dieses schon wieder einen Fehler aufweist wird schweren Herzens zur Konkurrenz gewechselt...

Abschließend möchte ich mich nochmal bei Amazon für den tollen Service und die Geduld bedanken. Ich bleibe euch weiterhin treu! DANKE!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung, 7. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Ich habe mir das HTC one im Oktober letzten Jahres gekauft, also hatte ich viel Zeit um mir eine Meinung zu bilden und schwächen zu finden. Das Handy an sich ist top, alles was der Hersteller verspricht hält es auch ein, bis auf paar Ausnahmen, die mich dann doch ein bisschen enttäuscht haben.

Kamera: sieht auf kurzer Distanz super aus, aber man nimmt bei zunehmender Entfernung die wenigen Megapixel wahr. Außerdem sind die Fotos bei Dunkelheit nicht so scharf, jedoch macht das die Konkurrenz auch nicht besser.

Sound/Boxen: Die mitgelieferten original Kopfhörer sind top, wie Beats, nur eben ohne das Symbol. Der Boomsound war am Anfang vorhanden, jedoch wurde dieser mit den neuen Softwareupdates entfernt und ist bis zu 25% leiser geworden. Des Weiteren scheint es, dass die Boxen an sich bei vielen Modellen Schwachstellen sind und schnell ihre Leistung verlieren. Einer der Sachen die mich am meisten enttäuschen.

Akku: Bei Normalgebrauch hält er ca 14 Stunden, was nicht wirklich ein Spitzenwert ist. Man muss ihn von Anfang an schonen sonst macht es keinen Sinn, denn dann wird ihm schnell die Puste ausgehen und die Batterie Anzeige falsch sein und mehrere Prozente überspringen.

Wer mit solchen Kleinigkeiten gut leben kann, für den lohnt es sich das Handy hier zu holen. Es punktet halt auf anderen Ebenen.

Bildschirm: Die Auflösung ist grandios, die Farben anschaulich und die automatische Helligkeit super. (außer bei sonnigem Wetter, da sollte man gleich auf die höchste Helligkeitsstufe wechseln).

Leistung: Der Prozessor hält was er verspricht, alles läuft schnell und flüssig, keine Ruckler, nur ein einziges Mal hatte ich ein Problem mit der Schnelligkeit, aber da war eine App schuld.

Sense: Das von HTC veränderte Android ist natürlich Geschmackssache, hat aber auf jeden Fall seinen eigenen Stil und ist übersichtlich und anschaulich. Es bietet auch die Sense Möglichkeit und sogar schöne Gadgets auf dem Sperrbildschirm. Die Musik App ist außerdem ganz anders als bei anderen Herstellern, sie bietet Übersicht und auch die Möglichkeit Alben Cover zu downloaden. Auch sehr empfehlenswert sind die Video- und Fotozusammenschnitte mit Musikuntermalung und Filter.

TV: um die Bedienung von Fernseher zu erleichtern hat das One einen Infrarot Sender und dem Unlock Knopf eingebaut, welcher über die TV app gesteuert wird. Läuft alles prima, man wählt die Marke, testet mehrere Infrarot Signale aus, bis der Fernseher darauf reagiert und dann kann man das Handy als Fernbedienung benutzen. (auch bei receiver, Blu-ray player, etc.)

Das Handy bekommt von mir eine Kaufempfehlung, vorallem wegen dem momentanen Preis-Leistungsverhältnis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HTC - Loudly Brilliant, 31. März 2013
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Ich besitze das HTC One 32 GB in Silber nun seit 3 Wochen. Gekauft wurde es in einem O2 Shop und nicht hier bei Amazon.
Nun ich denke man braucht nicht weiter auf die Hardware eingehen, da zu dieser bereits genug gesagt wurde.
Nach dem Dilemma mit dem HTC One X letztes Jahr wollte ich mir kein weiteres HTC Gerät zulegen. Dazu sei gesagt dass ich von Amazon 6 HTC One X geliefert bekam die alle noch vor KW 26 gefertigt wurden und somit das WLAN Problem hatten.
Sicherlich auch die Schuld von HTC aber wenn man es genau nimmt, war hier Amazon schuld. Denn HTC hatte nach der Produktionsumstellung die Händler aufgefordert diese vermutlich fehlerhaften Geräte zurück zu senden, die vor der KW 26 gefertigt wurden. Was Amazon nicht gemacht hat, so dass es ein halbes Jahr später noch sein konnte dass man ein SH24 bekam.
Naja, jetzt habe ich aber doch das HTC One und ich bin absolut begeistert. Für mich ist es ganz klar das Smartphone 2013.
Die Optik im Alu look wirkt einfach sehr hochwertig und vermittelt einem auch das Gefühl Qualität für die bezahlten 600 Euro bekommen zu haben.
Die Stereo Lautsprecher in der Front machen für ein Smartphone einen gewaltigen Sound, kein Vergleich zu dem Xperia Z das ich zuvor hatte. Hier wäre der Slogan Loudly Brilliant besser angebracht als Quietly Brilliant. Endlich kann man auch mal Musik ohne Kopfhörer genießen. Bei Spielen vor allem macht sich der Sound bemerkbar, etwa in Real Racing 3 kommt der Sound der Motoren gewaltig gut rüber.
Das wichtigste an so einem Smartphone ist für mich allerdings das Display und hier hat HTC ganze Arbeit geleistet. Der SLCD 3 des One ist überragend. Ich hatte das letzte Jahr ein SGS 3, Lumia 920 und das Xperia Z und keines davon kann auch nur annähernd mit dem Display des One mit halten. Es ist für ein LCD sehr Blickwinkelstabil, hat eine sehr hohe Leuchtkraft (zwischen 485 und 650 cd/m2 je nach verbautem Display und schwarz wird auch sehr gut dargestellt. Natürlich kommt es an das schwarz eines AMLOED Display's nicht ran aber im Gesamten ist es doch zumindest für meinen Geschmack weitaus besser. Beim S3 hatte ich im Freien bei Sonnenschein keine Chance noch etwas ab zu lesen wohingegen man beim One selbst auf 75% schon alles perfekt ablesen kann, bei direkter Sonneneinstrahlung auf das Display.
Der Akku überrascht ebenfalls sehr positiv. Ich bin jemand der sein Smartphone wirklich viel benutzt aber das ist das erste Smartphone bei dem ich mein externes Akkupack Zuhause lassen kann weil ich den Akku nur mit aller Gewalt leer bekomme über den Tag. Natürlich wäre es schön bei selber Nutzung auch über 2-3 Tage zu kommen aber man darf hier nicht vergessen welche Technik in so einem Smartphone steckt. Da die Geräte auch immer dünner werden sollen bleibt hier nicht mehr so viel Platz für den Akku. Erfreulich dass HTC dennoch einen 2300 mAh Akku verbaut hat.
Etwas stören tut mich die noch fehlende Funktion die Pfeiltaste doppelt zu belegen um das Menü auf zu rufen. Im Moment hat man leider in nicht an JB angepasste Apps so einen dämlichen Balken mit 3 Punkten am unteren Displayrand der leider etwas von den 4,7" weg nimmt. Ich hoffe jedoch stark dass HTC die Doppelbelegung wieder einführt mit einem Update, den bei Vorseriengeräten und auch bei Ausstellungsgeräten von O2 ist diese Funktion noch vorhanden. Allerdings steht da teilweise auch ein Update von gut 200 MB an was dieses Feature wohl killt. Warum weis nur HTC aber vermutlich liegt das an Google da diese das nicht gerne sehen. Nun aber es bleibt ja noch die Möglichkeit von Custom Roms. Aber auch ohne ist es nur ein kleiner Störfaktor wegen dem ich das Smartphone nicht wieder weg geben würde. Denn im Großen und Ganzen überzeugt es in ganzer Linie.
+ Top Hardware, S600 + SLCD 3 + 2300 mAh Akku
+ erstklassige Verarbeitungsqualität
+ Sense 5 (ich mags, viele nicht)
+ Design, endlich wieder Alu und kein billig Plastik (ebenfalls eine Geschmackssache)
+ Stereo Lautsprecher die wirklich guten Sound bringen
- noch fehlende Doppelbelegung der Pfeiltaste

Vieles ist Geschmackssache, Technisch liegt das One im Moment an der Spitze da wird auch das S4 nichts ändern weil beide bis auf geringe Unterschiede in der Hardware absolut gleich auf sind. Hier ist es einfach eine Glaubensfrage welches für einen persönlich das bessere Smartphone ist. Sense oder Touchwiz. Alu oder Polycarbonat. AMOLED oder SLCD 3. Braucht man ne Speicherkarte oder nicht. Aber im Endeffekt nehmen sich beide nix.
Mich persönlich hat HTC dieses Jahr sehr positiv überrascht und ich kann das One jedem ans Herz legen. Ich hoffe die Rezension war etwas Hilfreich für jene die überlegen es sich zu kaufen oder nicht.
LG, Christian
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Habe ich ein fehlerfreies HTC One? -bekannte Defekte mit Tests und Lösungen, 9. Mai 2013
Von 
P. Welser (Flensburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Ich hatte nun das HTC One in weiß für etwa 3 Wochen und nun das schwarze seit einer Woche. Ich kann allen positiven Punkten, die hier schon genannt wurden zustimmen: Das HTC One ist ein wunderschönes, leistungsfähiges und für meine persönlichen Bedürfnisse optimales Mobiltelefon. Die meisten Menschen werden mit diesem Mobiltelefon sehr glücklich werden, ABER nur, wenn sie ein halbwegs einwandfreies Gerät besitzen. Darum hier einmal eine Zusammenstellung aller bisher mir bekannten Fehler und Probleme und eventuelle Lösungen.

Spaltmaße (schmale Spalten z.B. zwischen Alurahmen und Kunststoff oder Bildschirm und Rahmen,…):
--> Wenn es nur ein sehr geringes Spaltmaß ist und es Sie nicht groß stört, können Sie auch bei Ihrem Gerät bleiben. Ist der Spalt jedoch recht weit, so dass z.B. ein Blatt Papier eingeschoben werden kann oder verjüngt sich der Spalt wenn auf das Gehäuse gedrückt wird, dann rate ich zum Austausch des Gerätes.
TEST: genau hinsehen, eventuell sogar eine Lupe benutzen
LÖSUNG: Gerät austauschen

schief eingebaute Bauteile (Display schräg oder an der Seite abstehend, Kamera hebt sich deutlich hervor, kein glatter Übergang zwischen Display und Metallrahmen,…)
--> Je nachdem wie ausgeprägt die Abstände oder Verschiebungen sind muss jeder für sich selbst entscheiden ob es ihn stört. Ein perfekt verarbeitetes Gerät hat aber nur glatte Übergänge und sauber verarbeitete Linien. Ein Übergang von Display zum Metall der Lautsprecher darüber oder darunter sollte im Optimalfall kaum spürbar sein.
TEST: mit den Fingern über das Gerät fahren
LÖSUNG: Gerät austauschen

Pixelfehler (einzelne oder mehrere Pixel, die ihre Farbgebung nicht ändern oder die Helligkeit nicht ändern können, z.B. dauerhaft grell leuchten)
--> Das dürfte wohl jeden stören: Ein einzelner Pixel, der grell lila leuchtet egal bei welcher Helligkeit oder gerade angezeigtem Bild.
TEST: Pixelfehler erkennt man normalerweise sofort, sonst die kostenlose App „Dead Pixel Detect and Fix“ aus dem Playstore herunterladen (es gibt eventuell noch andere Apps) und den Bildschirm in verschiedenen Farben leuchten lassen, um defekte Pixel besser erkennen zu können
LÖSUNG: mit der oben genannten APP kann man defekte Pixel dauerhaft ausblenden lassen, wenn dies nicht funktioniert bleibt nur das Austauschen des Geräts.

Verfärbungen des Kunststoffes (nur weiße Version, meist gelbliche Verfärbungen von Anfang an am weißen Kunststoffrahmen - nicht durch Gebrauch!)
--> Verfärbungen am Gehäuse sehen nicht schön aus, aber natürlich muss das jeder für sich selbst entscheiden. Das „weiße“ HTC One hat übrigens keinen schneeweißen Kunststoff, sondern ein leicht dunkleres Weiß.
TEST: unter hellem Licht die Kunststoffteile ansehen
LÖSUNG: wenn eine Reinigung mit einem leicht angefeuchteten Mikrofasertuch nichts hilft, kommt nur noch Austauschen in Frage

trübes oder mattes Display (Displays mit sehr schwacher Helligkeit und keinem klaren weiß, sondern fast beige als hellste Farbe)
--> Kommt nur sehr selten vor, darf aber nicht sein.
TEST: für einen Vergleich zu einem Elektrofachhändler Ihres Vertrauens gehen oder eigenes Gerät mit Produktfotos aus dem Internet Vergleichen. Das HTC One hat wirklich ein sehr helles und weißes Display
Lösung: Gerät austauschen

rauschende und/oder knackende Lautsprecher (bei leisen Videos oder Liedern ist ein leichtes Rauschen zu hören, bei schnellem Tonwechsel oder kurzen Tönen ein Knacken der Lautsprecher)
--> Sehr viele Geräte haben diesen Defekt, auch alle 4, die ich testen konnte. Das Rauschen ist meist auch über Kopfhörer zu hören und das Knacken kommt oft nach kurzen Tönen wie notifications oder in Videos, besonders bei der YouTube App. Es steht noch nicht fest ob dies ein Software oder Hardware Problem ist, vermutlich liegt es an den verbauten Kondensatoren. Wie auch immer hat das erste Software Update von HTC (1.29.401.12) bei praktisch allen Geräten das Problem mit dem Rauschen vermindern können.
TEST: ruhige Musik anmachen, niedrigste Lautstärkeregelung und das Gerät nah ans Ohr halten=Rauschen
Wenn Sie das Knacken noch nie wahrgenommen haben, holen Sie sich die App „perfect piano“ aus dem Playstore und fahren mit den Fingern schnell hin und her. Durch die schnellen Tonwechsel kommt bei defekten Geräten ein deutlich hörbares Knacken.
LÖSUNG: Gegen das Rauschen helfen definitiv das Update von HTC aber auch Beats-Audio auszuschalten. Angeblich soll es aber auch helfen NFC auszuschalten.

Kunststoffrahmen steht ab oder "fehlt" (meistens fehlt an den Rundungen an der Seite ein wenig des Kunststoffes, manchmal aber auch an anderen Stellen, selten steht der Kunststoffrahmen über)
--> Sehr häufiger Verarbeitungsfehler, ist aber im Prinzip nicht so schlimm wenn es moderat ausfällt. Das muss jeder für sich ausmachen.
TEST: mit dem Finger über die Seiten streichen, wenn etwas fehlt spürt man teils die scharfe Metallkante des Aluminiums. Aber auch mit dem Auge kann man teils deutlich sehen, dass etwas übersteht oder „fehlt“.
LÖSUNG: Gerät austauschen

Näherungssensor oder andere Sensoren Funktionieren nicht (nur schwer im Alltag zu erkennen)
--> Vereinzelt gibt es defekte Näherungssensoren oder eventuell Probleme mit anderen Sensoren.
TEST: die App „Andriod Sensor Box“ aus dem Playstore erkennt alle Sensoren und lässt Sie diese testen.
LÖSUNG: Gerät austauschen

Defekter Vibrationsmotor (ohne Vergleichsmöglichkeit schwer zu erkennen)
--> Außer dass die Vibration gar nicht erst funktioniert oder heftig scheppert/klappert(beides nur in Ausnahmefällen) gibt es Geräte, die nur leicht defekt sind und sich nur minimal anders anhören/fühlen als einwandfreie Geräte.
TEST: für einen Vergleich zu einem Elektrofachhändler Ihres Vertrauens gehen und mit den dortigen Testgeräten die Vibration vergleichen.
LÖSUNG: Gerät austauschen

Hinweis: Auch wenn es hier so rüberkommt, da es offenbar viele Defekte und Probleme gibt, das HTC One ist generell ein einwandfreies und tolles Smartphone. Nur die äußeren Verarbeitungsprobleme wie Spaltmaße oder fehlender Kunststoff sowie die kleinen Probleme der Lautsprecher sind bei mehr als 50% aller Geräte mehr oder weniger erkennbar/hörbar. Und Verarbeitungsmängel gibt es bei jedem anderen großen Hersteller auch. Im Übrigen denke ich, dass HTC mit der Zeit die mangelhafte Produktkontrolle und Anfangsschwierigkeiten überwunden haben wird.
Falls Sie also kein einwandfreies Gerät erhalten haben, informieren Sie sich über Lösungen oder tauschen Sie das Gerät um, es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HTC One - Gutes Smartphone und Hingucker :D, 31. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Mein Gerät: HTC One schwarz

Ich habe das HTC One jetzt seit ca 6 Wochen und bin mehr als zufrieden damit. Meine Vorgängermodelle (Ace 2 und S1) waren mir sehr ans Herz gewachsen. Ich war ein seh begeistereter Samsung-Fan...bis ich das Ace2 gekauft habe. Anfangs war alles prächtig, aber nach dem Update konnte man das Ding nicht mehr gebrauchen. Deshalb habe ich jetzt zu HTC gewechselt

Die Verarbeitung des HTC One ist TOP! Es gibt keine raue/ausgefranste Übergänge keine Verfärbungen... einfach nichts negatives.

Die Rückseite sieht sehr hochwertig aus und ist auch relativ kratzfest.

Das Display ist absolut super. es leuchtet sehr stark, hat aber keine übertriebene Farben. Auch die Auflösung ist spitze. Die Benachrichtigungs-LED ist auch hell genug aber (bei meinem Gerät zumindest) nicht mit WhatsApp kompatibel.

Der Akku hat mittlerweile schon ein paar Ladezyklen auf dem Buckel und funktioniert noch einwandfrei. Bei mir hält der Akku (bei mittelmäßiger Benutzung) ca. 30 Stunden.

Die Kamera ist auch zufriedenstellend. Sie löst schnell aus und hat echte Farbwerte. Beim Zoomen oder anschauen auf dem PC machen sich aber schnell die wenigen Megapixel bemerkbar, aber das ist nicht sooo schlimm.

BlinkFeed funktioniert einwandfrei und ist oft sehr hilfreich. Allerdings wäre es nicht schlecht wenn man hier noch ein paar mehr personalisierte Einstellungen vornehmen kann.

Der Power-Button und die Lauter/Leiser-wippe sind auch gut verarbeitet und funktionieren super. Die zwei Touch-Sensitive Buttons ('zurück' und 'Home') funktionieren ebenfalls gut.

Das genialste am HTC One sind (aber glaube ich) die Stereo-Lautsprecher an der Front-Seite. Der Bass ist (für ein Handy mit nur 4 bzw. 9mm!) gigantisch und die Lautstärke überwältigend.

Der interne Speicher mit 32 GB (von denen effektiv ca. 25GB nutzbar sind) ist fast etwas klein. Schade ist auch, dass man keine externe SD-karte einsetzten kann. Wiederum super sind die 25GB kostenloser Oneline-Speicher bei Dropbox.

Der Prozessor und der Ram sind ausreichend und gut gewählt. Das Handy ruckelt nicht und Games wie Gangstar Vegas oder Clash of Clans laufen flüssig.

Das Headset ist auch sehr gut verarbeitet und hat ebenfalls einen gigantischen Sound. Allerdings hält es nicht so gut in den Ohren. Aber ok :D

Zusammenfassung:
+Verarbeitung
+Design
+Display
+Akku
+Buttons und Tasten
++Lautsprecher!
+Geschwindigkeit
--- --- --- --- --- --- --- --- ---
-Kamera
-interner Speicher nicht erweiterbar

Fazit:
Das HTC One ist für fast alles 'bereit' und scheitert bei fast keinen Aufgaben. Bestes Plus sind die Lautsprecher. Wer allerdings viel wert auf super gute Fotos legt sollte zu einem anderen Gerät greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HTC One M7 meine 1. Wahl selbst nach eineinhalb Jahren!, 18. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Dieses Telefon ist einfach der Wahnsinn! Hatte das selbe Modell in Silber, leider gab es einen kleinen Badeunfall den mein HTC leider nicht überlebt hat. Aber ich möchte Begründen warum ich mir das selbe Gerät nochmal zulege.

Eindruck und Haptik: Dieses Gerät liegt einfach sehr schön in der Hand, und eigentlich isses fast ne Schande es in ein Chase zu stecken, da es dieses Gefühl schlichtweg verschwinden lässt. Das Alugehäuse vermittelt einen sehr guten und soliden Eindruck.

Stabilität und Qualität: Sicher gehen hier die Meinungen auseinander, trotzdem möchte ich dazu sagen, das ein Displayglasbruch wohl reine Glückssachen sind. Meins segelte desöfteren auf div. Untergründe: Fließenboden, Tischkanten, Asphalt....sogar auf dem Fahrrad bei voller Fahrt.....Das Glas hatte keinen einzigen Kratzer die abgerundeten Ecken des Gerätes hingegen deutliche Schlaglöcher durch den Aufprall.
Worin es aber in seiner Performance keinerlei Schaden genommen zu haben schien. Alles funktionierte nach wie vor und einwandfrei.

Performance und Akku: Auch darüber scheiden sich die Geister! Ich kann jedenfalls sagen das der Akku für meine Verhältnisse mehr als reicht. das man ihn nicht wechseln kann, ist einer von wenigen Kritikpunkten die den letzten HTC Geräten verbaut und sicher nicht so schnell behoben werden.
Ich spiele, surfe, facebooke und whatsappe wie jeder andere auch....mal mehr mal weniger Wenn ich morgens das Haus mit 100% verlasse so habe ich im Schnitt zwischen 15 und 25% ehe ich es Zuhause wieder ans Netz nehme. Und sollte ich einen längeren Tag haben wo ich mir mit Spielen,Surfen, Telefonieren mehr Zeit vertreiben kann, dann nehme ich einfach ein zweites Netzteil mit und die Akkusorgen sind Geschichte.
Weil ganz ehrlich....Ein Bekannter (Samsung S5) besitzt 4 zusätzliche Akkus. Entweder findet er wenns drauf ankommt keinen, oder vergisst sie zuhause oder sind versehens nicht geladen. Deswegen finde ich diesen festen Akku gar nicht so übel. Und da in der heutigen Zeit jeder mit Taschen unterwegs ist sollte ein kleines Netzteil kein großes Logistisches Problem sein.
Das einzige was mich bei HTC ein bisschen stört ist, daß die Android Updates um Wochen später erscheinen.
Der News Feed nur vorgegebenermaßen einstellbar ist. Aber mit diversen Launcher Apps lässt sich auch das
beheben.

Die Kamera ist auch ein klarer und bekannter Kritikpunkt. Aber ganz ehrlich....für Schnappschüsse tut sie's allemal! Und wenn ich in den Urlaub fahre, hab ich ne seperate Kamera. Ich weis nicht warum die Leute immer denken das ein Smartphone haben müssen, daß Bilder schießen muss, als würden sie von einer Nikon Kamera geschossen. Wenn ich mir ein Smartphone aussuchen müsste tue ich das nach bestimmten Kriterien. Wenn ich in diesem Fall auf sehr gute Fotos aus bin, dann nehm ich ganz klar ein Nokia Lumia oder das neuste Sony Flaggschiff. Muss dafür halt in anderen Punkten zurückstecken....ganz einfach!
Und auch Nachtaufnahmen sind bei HTC schon immer schwierig gewesen, und ist auch beim M8 nicht besser geworden.
Davon abgesehen arbeitet der kleine Bolide zuverlässig. Internet läuft flüssig und Seiten laden ziemlich fix. Auch andere Apps öffen schnell und laufen ruckelfrei.

Der Boom Sound by Dr. Dre is natürlich ein absolutes Highlight ob mit oder ohne Kopfhörer macht das M7 ordentlich was her. Den sobald die Klinke gesteckt ist, wird der Bassverstärkende Modi aktiviert (kann auch deaktiviert werden) und egal ob durch Kopfhörer oder portable PA das ding rockt so richtig und kann es in dem Punkt auch mit dem besten MP3/4 Player (iPod meiner meinung) aufnehmen.

Alles in allem ein Top Gerät und von Design das meiner meinung nach schönste Smartphone auf dem derzeitigen Markt. Es kommt daher wie ein iPhone...nur hochwertiger!
Und weil dem so ist, kaufte ich es jetzt ein zweitesmal und kann es nur jedem empfehlen, der Wert auf Design und Qualität legt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen State of Art, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Ich bin nach drei Jahren umgestiegen auf Android (hatte vorher ein iPhone 4) und hatte Sorgen, ob meine Entscheidung die richtige war.
Meine Kinder haben überwiegend die Samsung-Boliden, die meisten meiner Freunde das neue iPhone 5.

Zwar benutze ich das One erst einige Tage aber bis jetzt bin ich insgesamt begeistert.

Kommt man von Apple dauert es zwar etwas sich in den vielfältigeren Einstellungs- und Gestaltungsmöglichkeiten zurechtzufinden,
hat man sich aber in relativ kurzer Zeit daran gewöhnt macht es einfach nur Spaß.

Mir gefällt die Aufmachung (haptisch angenehm und optisch mit viel Stil) und die grafische Umsetzung der Bildschirmoberfläche deutlich
besser als bei Samsung und Apple. HTC setzt eher auf dunkle Farben und Eleganz, Samsung auf mehr Farbpower und Verspieltheit, Apple auf Einfachheit.

Der Sound ist für ein Smartphone beeindruckend, die Menüstruktur einleuchtend, die Verarbeitung (zumindest bei meinem Gerät) außerordentlich genau und gut.

Warum Samsung so die Nase vorn hat und HTC finanziell in Schwierigkeiten zu sein scheint ist für mich aufgrund dieses Gerätes schwer verständlich.
Dieses Smartphone ist für mich das im Moment beste auf dem Markt.

Apple hats zwar "erfunden", die Konkurrenz hat es mittlerweile aber geschafft das Konzept "alles in einem" noch besser und
lustvoller umzusetzen - zumindest für den Moment.

Beim PC und Tablet bleibe ich allerdings für den Moment noch bei Apple, hier entsprechen die Geräte mit dem Apfel nach wie vor am besten meinen Bedürfnissen.

Das HTC One als Smartphone ist für mich eine klare Empfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein HTC One, 30. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: HTC One Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, Ultrapixel Kamera, 1,7 GHz, 2 GB RAM, LTE, NFC-fähig, BlinkFeed, BoomSound, MicroSIM, Android OS) schwarz (Elektronik)
Nachdem ich hier nun einige Bewertungen bzw. Rezensionen gelesen haben möchte ich hier nun auch mal meine Erfahrung mit dem HTC One schildern:
Ich habe bisher, beruflich bedingt mit viele Smartphones im Einsatz (Blackberry OS 5 -7, BB Z10, iPhone 4s, HTC Desire (mein ersts Smartphone vor ca. 2,5 Jahren) und habe bis gestern das iPhone 4s privat genutzt. Allerdings hat mich das Design und die Displaygrösse des HTC One so fasziniert, dass ich hin und herüberlegt habe ob es Zeit ist mir ein neues zu kaufen...

Etliche Tests und Videos im Internet gelesen und auch ziemlich viele Rezensionen später habe ich mich dann gestern dazu entschlossen ein HTC One zu kaufen und mein erster Eindruck ist : Wow das ist echt ein super Smartphone!!
Ich war, bis gestern, bedingt durch mein erstes mittlerweile sehr betagtes HTC Desire eigentlich nicht so begeistert von Android bzw. fand ich die Idee (offen, anpassbar) natürlich super, da ich denke, dass nur durch die Vielfalt und dem Mitwirken vieler eifriger, ehrgeiziger Entwickler ein Betriebssystem innovativ und attraktiv bleiben kann (was Android definitiv ist).
Mittlerweile muss ich sagen (ok ich habe es erst seit 1 Tag) das ich echt begeistert bin von dem Device und auch vom Adroid OS. Was sich innerhalb der letzten 2 Jahre bei Android getan hat ist unglaublich ! iOS hat natürlich auch seine Vorteile (Stichwort alles aus einer Hand und alles aufeinander abgestimmt), aber ich denke das langfristig Android einfach innovativer und individueller ist und mittlerweile für mich (ITler) mehr Möglichkeiten bietet "herumzuspielen"... (ich will hier keine Diskussion entfachen, welches OS besser ist, sondern nur meine Meinung darstellen)!
Das Display des HTC One ist sehr sensitiv und reagiert echt super (da ich bis gestern ein iPhone 4s genutzt habe, könnte man sagen ich bin in dieser Hinsicht sehr verwöhnt).
Die Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten sind der Hammer und ich habe noch nicht angefangen mir Mods (z.B. Cyogen,etc...)anzusehen bzw. zu installieren. Ok, die von HTC über das OS gelegte Sense UI ist Geschmackssache (mir gefällt sie), aber ich denke das man in kürze bestimmt auch ein "reines" Android auf dem One installieren kann (falls es nicht schon irgendwo verfügbar ist)...
Ich habe rel. kleine Hände und daher hat mich anfänglich die Grösse des Displays etwas abgeschreckt, aber einmal in einem Laden meines Vertrauens gegangen und das HTC One in die Hand genommen und klar man muss sich erst etwas umgewöhnen (wie gesagt ich hatte bis gestern ein iPhone 4s), aber trotz der Displaygrösse geht es auch locker mit einer Hand eine SMS zu schreiben (die vertipper bekomm ich bestimmt noch raus wenn ich etwas länger damit geschrieben habe). Ich will es eigentlich auch nicht mehr aus der Hand legen.
Ich habe mir hier auch die ganzen Rezensionen durchgelesen in denen Kunden Probleme mit dem Display hatten bzw. mit der Verarbeitung des Gerätes und auch hier war ich unsicher, aber ich muss sagen, mein Gerät ist top verarbeitet und sehr hochwertig ohne irgendwelche Spaltmaße,etc... Ich nehme an, dass dies ggf. anfänglich ein grosses Problem darstellte und mittlerweile von HTC behoben wurde? (hoffe ich mal für die vielen Kunden, die ein Top Gerät erwarten und dann so enttäuscht werden und so viel Stress haben mit dem Umtausch, etc..).
Der Sound der aus den beiden Boxen ertönt wenn man Musik hört ist echt super (klar bei 2 kleinen Stereolautsprechern) und ich habe bisher immer gedacht besser als auf meinem iPhone geht es nicht (hab den Sound gerade nochmal angemacht auf dem iPhone), aber ich muss zugeben ich bin wieder mal beeindruckt von meinem HTC One. Hammer !
Die Kamera habe ich noch nicht ausprobiert aber das werde ich nachher mal machen und diese Rezension dann einmal aktualisieren (falls das hier überhaupt jemand liest :-) ).
Die Gesichtserkennung find ich auch sehr witzig und nutze sie (auch wenn es wahrscheinlich nicht ganz so sicher ist)...
Aber die vielen kleinen "Features und Funktionen" machen das HTC One für mich zu dem was es: Ein echt tolles Smartphone welches ich mittlerweile bereits nach einem Tag schon nicht mehr hergeben möchte !

Update 04.07:

Mittlerweile habe ich das HTC One seit 5 Tagen und hier die weiteren Erfahrungen:
Ich habe ab und zu Probleme die richtigen Tasten zu treffen wenn ich mit einer Hand schreibe und das One zu schräg halte, ich nehme an, dass dies an der Größe meiner Hände bzw. der Spannweite meines Daumens liegt... Ist also kein Nachteil des One (sondern eher meiner) in dem Sinne aber für Leute mit kleinen Händen vielleicht interessant zu wissen... Habe heute die Swype Tastatur (derzeit als kostenlose 30 Tage Testversion im Playstore) installiert und ich muss sagen: einfach nur Super! Bin noch in der Eingewöhnungsphase aber dieses Feature holt nochmal mehr aus dem HTC One raus als es ohnehin schon hat...
Ich nutze die Audible App für Hörbücher im Auto via Kopfhörer Eingang und Aux Anschluss im Auto und auch hier kann das HTC voll überzeugen. Morgen werde ich die Kamera Funktion einmal näher testen (auch wenn es Dunkel ist ) und meine Erfahrungen hier niederschreiben. Alles in allem bisher: ich vermisse mein iPhone nicht mehr (auch wenn ich es immer noch sehr cool finde und nie gedacht hätte, mal ein anderes Phone zu nutzen).
Ein weiteres echt cooles Feature (habe immer noch nicht alles gefunden,was mir das HTC so bietet,ist das verschieben von Nachrichten in einen geschützten Bereich. Einfach unglaublich was da so alles in diesem Telefon schlummert und was mit den angebotenen Apps und Widgets und was noch alles aus dem Playstore möglich ist !
Habe den Kauf nicht bereut, sondern frage mich gerade: warum nicht schon eher :-)

Update 05.07:
Mittlerweile habe ich nun auch die Foto Kamera getestet und auch die Videokamera des HTC One und auch hier muss ich sagen: einfach nur Super ! Klar muss man natürlich sagen bieten professionelle Kameras und auch Videokameras mehr aber für Schnappschüsse und Videoaufnahmen die jetzt nicht professionell aber durchaus hochwertig sein sollen ist das HTC One in jedem Fall sein Geld wert. Ich war auf einem live Konzert und habe sowohl Fotos als auch ein Video gemacht und der Sound den das HTC bei dem Video mitgeschnitten hat ist brilliant für ein Smartphone ! Auch die Fotos können meiner Meinung nach in ganzer Linie überzeugen und mehr finde ich, kann man bei einem Smartphone nun wirklich nicht erwarten. Habe auch Fotos im Garten meiner Eltern gemacht und die Zoe Funktion finde ich echt super (nachdem ich verstanden habe wie es funktioniert) und die einfachen Möglichkeiten die Fotos anschliessend zu bearbeiten (mal eben) gehen einfach von der Hand und werten die Fotos echt nochmal auf, obwohl dies eigentlich gar nicht notwendig ist, da die Farben echt gut "rüberkommen" fast schöner als in Natur (aber nur fast).

Mittlerweile kann ich auch etwas zu der Akkuleistung sagen, wenn man es viel nutzt, also Internet, Telefonie, Fotos, Videos hält es bei mir etwas länger als einen Tag, aber viel ist natürlich relativ aber ich halte es wie mit allen Smartphones bisher: wenn ich es bis auf Telefonie nicht benötige schalte ich Mobiles Internet einfach aus...

Was ich noch nicht erwähnt habe aber wahrscheinlich bekannt ist: HTC spendiert für 2 Jahre 25 GB bei Dropbox da der 32 GB Speicher, der leider nicht via Micro SD Karte aufrüstbar ist, für dieses Smartphone fast schon zu klein ist (hätte ich nicht gedacht, dass ich das mal sage, aber aufgrund der super Kamera und Videofunktion + Musik + Apps muss man aufpassen, dass man nicht an die Grenze der Speicherkapazität gelangt... Habe aktuell 10,5 GB von 32 GB belegt und das nach heute exakt einer Woche). GoogleDrive bietet zusätzlich nochmal 15 GB und wenn man es nicht scheut seine Fotos /Videos in der "Cloud"zu haben, kommt man damit trotzdem gut hin. Bin hochzufrieden mit diesem Gerät und HTC kann sich (auch wenn die Umsatzzahlen ja nicht so positiv waren, echt auf die Schulter klopfen, alles richtig gemacht :1++ meiner bescheidenen Meinung nach....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 227 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen