weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen13
4,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:16,16 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. November 2012
Den Weblog von Deb Perelman verfolge ich schon eine Weile, und in dieser Zeit habe ich schon unzaehlige ihrer Rezepte nachgekocht - und jedes Mal war ich hinterher begeistert. In der Einleitung ihres lange erwarteten Kochbuchs schreibt die Autorin treffend, dass es nicht die Arbeit und Zeit ist, die viele Menschen davon abhaelt, selbst zu kochen, sondern die Ungewissheit, ob es sich auch lohnen wird. Wird das selbst zubereitete Gericht besser sein als alles, was man beim Lieferservice bekommen haette? Wird es die Muehen lohnen? Ihr Ziel ist es deshalb, dass alle ihre Rezepte diese Frage mit "Ja!" beantworten lassen.
Ich habe bisher einige Rezepte aus dem Fruehstueckskapitel ausprobiert, einige Hauptgerichte und den ein oder anderen Salat und kann das durchaus bestaetigen. Es hat sich jedes Mal gelohnt, frueher aufzustehen um ein besonders leckeres Fruehstueck geniessen zu koennen.
Die Aufteilung des Kochbuch in verschiedene Bereiche ist nicht unueblich, aber sehr praktisch. Es gibt einzelne Kapitel zu Fruehstueck, mit suessen und herzhaften Rezepten, Salaten, Sandwiches & Pizza, vegetarische Hauptgerichte, Hauptgerichte mit Fleisch, Desserts, Kuchen und Gebaeck, und zuletzt noch ein Kapitel mit Partyrezepten und Cocktails. So findet man schnell, was man sucht. Insbesondere die Tipps zum Thema "Cooking for a crowd" sind in Kombination mit den Partyrezepten sehr nuetzlich.
Das Kochbuch enthaelt viele vegetarische Gerichte und auch in den fleischhaltigen Rezepten ist Fleisch (zum Beispiel Pancetta-Wuerfel) oft keine Muss-Zutat.
Jedes Rezept ist mit mehreren sehr appetitanregenden Fotos der Autorin selbst ausgestattet, die in ihrer winzigen "smitten kitchen" aufgenommen wurden. Zu Beginn folgt eine kleine Geschichte, die oft zum Lachen anregt und fast immer noch mehr Appetit auf das Gericht macht. Zusaetzlich sind am Seitenrand einige Tipps vermerkt, zB welche Zutaten man austauschen kann, wie lange sich das Gericht haelt oder was man vorher vorbereiten kann.
Ein sehr großer Vorteil des Buches offenbart sich, wenn man es auf die Arbeitsplatte legt: Egal, welche Seite man aufschlaegt, es bleibt offen liegen. So kann man ungestoert kochen und das Buch nur minimal dabei dreckig machen.

Zuletzt noch ein paar Hinweise zur Sprache: Das gesamte Kochbuch ist in Englisch verfasst, wie auch der Blog. Dies mag fuer den Anfang ungewohnt sein, doch man gewoehnt sich sehr schnell daran. Unbekannte Zutaten kann man einfach nachschlagen, und die Beschreibungen sind oft klar und einfach formuliert. Wer sich unsicher ist, ob er damit umgehen kann, sollte einfach ein paar Rezepte von [...] ausprobieren, die sind sicher ein guter Richtwert. Positiv anzumerken ist auf jeden Fall, dass alle Maß-Angaben auch in Gramm vorhanden sind, nicht nur in dem unpraktischen amerikanischen Cup-Maß.

Von mir also eine klare Kaufempfehlung zu diesem Kochbuch! Ich koche seit Wochen kaum noch Rezepte, die nicht daraus sind.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Ich habe dieses Buch hauptsaechlich gekauft, weil ich seit langem ein Fan des Blogs bin und Deb Perelman mit dem Kauf unterstuetzen wollte. Nun ist das Buch zu meinem Lieblingsstueck avanciert und ich koche ein Rezept nach dem anderen - jeweils mit grossem Erfolg. Sogar mein Mann weiss mittlerweile, dass Smitten Kitchen ein Synonym fuer hervorragendes Kochen ist! Bislang habe ich das Mushroom Bourguignon gemacht, den Blueberry Cornmeal Kuchen (2x), die Lemon Bars, das Ginger Spice Dutch Baby und die Smashed Chickpeas with Turkey Meatballs - alle mit grossem Erfolg, auch bei meinen kleinen Soehnen.

Das Buch enthaelt zu fast jedem Rezept Hinweise, wie die Vorbereitung vorgezogen oder optimiert werden kann. Bei Kuchen wird oft erklaert, welche Mengen fuer alternative Backformen möglich sind. Die Anleitungen sind einfach nachzuvollziehen, die einleitenden Geschichten laden zum Schmunzeln ein. Die Fotos sind sympathisch wie ihre Blog-Fotos auf ihrer grau-weiss-gesprenkelten Küchenanrichte fotografiert. Deb Perelman ist eine Freundin von unkomplizierten Zutaten und Methoden, gerne auch mal Backen mit nur einer Schuessel.

Das Buch selbst ist praktisch und ansprechend zugleich. Es ist so schwer, dass jede Seite beim Aufschlagen flach liegen bleibt - sehr praktisch.

Ich bin wirklich begeistert und werde das Buch noch oft verschenken!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2015
Das Rezeptbuch von Deb Perelman hatte ich lange ersehnt, weil ich ihren Blog so toll fand und die Art, wie sie mit Essen umgeht bzw. Rezepte umsetzt und abändert, mich beeindruckt hat. Ich muss dazu sagen, dass ich kein Experte bin, also gern eher einfache und schnelle Rezepte realisiere.

Das Buch ist sehr hochwertig verarbeitet, die Bilder sind toll. Die Rezepte selbst haben mich nicht so überzeugt, ganz einfach weil manches nicht gelang.

Ein gutes Beispiel sind vielleicht die Hamantaschen: Sie waren aufwendig und haben gut funktioniert, sind aber beim Backen alle wieder "aufgeklappt" und auseinander gelaufen, was sehr unschön aussah und alles zunichte machte. Später laß ich im Internet, dass man ein paar Dinge beachten muss, damit das nicht passiert. Es handelt sich offenbar um ein gängiges Problem, unumgänglich, wenn man die genannten Tricks nicht kennt. Eben solches "Insiderwissen" hätte ich mir aber von einem solch speziellen und traditionellen Rezept erwartet und war enttäuscht, dass das nicht erwähnt wurde.

Toll hingegen ist aus dem Snackbereich das Rezept für gebrannte Erdnüsse: Es beschreibt sehr detailliert, worauf man achten muss, was schief gehen kann und warum man sich in dieser oder jener Situation nicht aus der Ruhe bringen lassen soll. Exakt so hat es bei mir dann auch funktioniert.

Zu beachten ist, dass das Rezept - ich schreibe als Deutsche - selbstverständlich die US-amerikanischen Maßangaben enthält. Das ist aer natürlich zu erwarten von einem englischsprachigen Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
Für mich ein echter Knüller unter den Kochbüchern. Bildschön gestaltet und die Rezepte, die ich nachgekocht habe sind sofort unter unseren Favoriten gelandet und werden einen dauerhaften Platz unter unseren Familienrezepten finden.
Wer sich nicht an der englsichen Sprache stört findet hier ein ausgesprochen tolles Kochbuch mit schmackhaften Rezepten die es sehr gut verstehen die Zutaten zu ehren und nicht zu überladen oder effekthascherisch zusammen zu würfeln. Alles schmeckt stimmig und bei aller Einfachheit erstaunlich besonders.
Ich würde es wieder kaufen und mit Sicherheit auch mit Freude verschenken
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2015
I fell in love with the Smitten Kitchen Blog a year ago and am a sincere follower since:-) the cookbook is even better because you have more information and it is just beautiful to look at.
The recipes are all easily manageable and really delicious - some of the combinations are surprising but really worth trying! Especially the cakes and deserts are to die for.
We love it and we are cooking Smitten Kitchen recipes every week
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2016
Hier meine Bewertung zu: The Smitten Kitchen Cookbook

Pro & Contra kurz gesagt:
Pro:
+ Ästhetische Bilder zu jedem Rezepten
+ Tolle Rezepte (wenn auch gerne etwas gehaltvoller)
+ Klar verständliche Anleitung
+ Schöne, handliche Größe für ein Kochbuch

Contra:
- Rezepte erstrecken sich über mehrere Seiten

Lang gesagt:
Ich möchte anmerken das ich Kochbücher liebe, viele besitze und ich ständig auf der Suche nach neuen Kochbüchern bin, die vor allem schön aufbereitet, die Zutaten durchaus zu bekommen sind und geschmacklich überzeugen. Zunächst sollte gesagt sein, dass es sich um ein englisches Kochbuch handelt also sollte man der Sprache mächtig sein und 'Cups' zu Hause haben, dass das Einhalten richtiger Mengen wesentlich erleichtert.

Das Kochbuch ist von Deb Perelman, die einen FoodBlog betreibt und wer zu ihrer Person mehr erfahren möchte kann diesbezüglich gerne mal googeln. Auf Grund dessen, dass mir ihre Rezept von ihrem Blog immer sehr gut gefallen/geschmeckt haben, habe ich mir dieses Buch gekauft und wurde nicht enttäuscht und in den USA schon längst ein TopSeller!

Der Inhalt:
17 Breakfast items
11 Salads
13 Sandwiches, Tarts & Pizzas
13 Vegetarian Main Dishes
12 Seafood, Poultry & Meat dishes
8 Cookies
8 Pies and tarts
9 Cakes
5 Puddings and Candy
10 Party Snacks and Drinks

Zum Buch selbst:
Das Buch ist wirklich schön strukturiert und gut aufgebaut. Die Bebilderung ist immer sehr schön aufbereitet und unterstützen nochmals die Verständlichkeit der Texte. Jedes Rezept hat dabei ein Bild, manchmal auch mehr - mal von den Zutaten oder für Step by Step Anweisungen. Sehr schön gemacht! Die Rezepte sind einfach zu machen, wenn auch vielleicht nicht für absolute Anfänger. Teilweise muss man aber etwas Zeit für das ein oder andere Gericht mitbringen, also nicht alles ist für die schnelle Küche. Die Zutaten selbst sind eigentlich alle leicht zu bekommen und preislich ohne Probleme zu erwerben! Das Buch selbst hat eine angenehme und handliche Größe wodurch ein Arbeiten damit sehr angenehm ist, allerdings kommen wir hier auch gleich zu einem Negativaspekt. Die Rezepte/Bilder sind auf Grund der Größe über mehrere Seiten verteilt und ein öfteres Blättern ist erforderlich. Für mich persönlich ist dies aber kein Problem! So gesehen habe ich nichts an dem Kochbuch auszusetzen und vergebe 5 Sterne! Für jeden der also der englischen Sprache mächtig ist, empfehle ich dieses Kochbuch bzw. ist es natürlich auch wunderbar als Geschenk geeignet! Top!

Falls Ihnen meine Rezession gefallen hat würde ich mich über ein "Hilfreich" freuen.
Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung!
In diesem Sinne viel Spass beim nachkochen!
review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Ich kenne smitten kitchen schon von ihrem Blog und bin ganz begeistert von ihr und ihren Rezepten. Dieses Buch ist ebenfalls toll und mit viel Liebe gestaltet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2014
Ein Kochbuch, das tolle Rezepte mit schönen Geschichten verbindet und Lust aufs Ausprobieren macht. Viele gute Tipps für die Arbeit in einer kleinen Küche!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Too bad it doesn't feature my favorite recipe from the site, the cheese-sping onion biscuits. But hey, the other recipes are delicious as well.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2013
Wer den Blog kennt, liebt das Buch! Noch mehr Geschichten hinter den Rezepten und sehr schöne Bilder, die sofort zum nachkochen animieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden