Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch der 3. Akt ist gelungen
Ich besitze auch die ersten beiden Scheiben der Serie, die "Great Voices" heißen, aber im gleichen techn. Verfahren produziert wurden wie "Great Covers"....um eindrucksvolle, klanglich perfekt produzierte Musik zu präsentieren. Das ist auch bei dieser Scheibe sehr gut gelungen.

Wie immer bei Samplern, gibt es Stücke, die mal mehr oder weniger...
Vor 19 Monaten von So iss dat veröffentlicht

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klanglich ok. Inhaltlich na ja
Der dritte Streich dieser Serie ist auch für meinen Geschmack inhaltlich der bislang schwächste. Trotz einiger durchaus gelungener (Neu-)Interpretationen bekannter Titel und eigener Titel (Sophie B. Hakwins) sehe ich hier keine wirklichen Highlights. Die auf der vorliegenden CD mitwirkenden Künstler können sicherlich mehr und haben auch eigene Songs zu...
Vor 16 Monaten von H.M veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch der 3. Akt ist gelungen, 23. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions (HQCD) (Audio CD)
Ich besitze auch die ersten beiden Scheiben der Serie, die "Great Voices" heißen, aber im gleichen techn. Verfahren produziert wurden wie "Great Covers"....um eindrucksvolle, klanglich perfekt produzierte Musik zu präsentieren. Das ist auch bei dieser Scheibe sehr gut gelungen.

Wie immer bei Samplern, gibt es Stücke, die mal mehr oder weniger den persönlichen Geschmack treffen. Hier hat man in Kenntnis der Originale (die meisten bei mir jedenfalls) eine gewisse Erwartungshaltung, die oft in Überraschung mündet, weil diese durch die Interpretation nicht getroffen wurde, weil sie so anders ist, als das Original. In meinem Fall muss ich allerdings sagen, nach mehrmaligem Hören sind diese musikalisch sehr interesant, im wahren Sinne des Wortes, wenn aus Rock mal Blues oder Jazz wird. Einzig "Bad Moon Rising" fällt hier nach meinem Geschmack etwas ab, da mir die hektische Unterlegung des Stücks mit Xylophon (?) zu sehr in Geklimper ausartet, aber durchweg gut, um die Hochtöner zu testen. Auf einer hochwertigen Anlage wirklich ein Genuß, diese Produktion.

Warum nur vier statt fünf Sterne?

Nun, ganz perfekt finde ich das Soundengeneering nicht. When a blind man cries klingt mir zuweilen etwas spitz, das Bassfundament ist nicht so konturiert und gut durchhörbar. Grundsätzlich sind viele Stücke im Bereich der Mitten und Höhen angesiedelt, da wo Auflösung in der Musik gefragt ist. Das führt zu einer, nicht falsch verstehen, etwas (nur etwas) einseitigen Charakteristik der verhandenen Stücke. Alle recht ruhig, bis auf ein paar Ausnahmen, viel Akustikgitarre.

Ich hätte mir etwas mehr Dynamik, etwas mehr Pepp insgesamt, vielleicht zwei, drei andere Titel, die das erfüllen, gewünscht. Da macht die erste Ausgabe von "Great Voices" (blau) einen 110%-Job. Da krachen die Bassdrums staubtrocken, und der Bass kommt sauber und definiert und mächtig....wie z.B. bei Udo Schild.

Great Covers ist dennoch great, keine Frage, und ich höre diese CD sehr gerne.

Zum Testen der Anlage, mit mehr Dynamik, mit genau so glasklarem Klang, auch ohne RESO-Technik, kann man auch Yello - Touch Yello auflegen, dort gibt es auch ruhige Stücke, aber auch harte (Elektro)Beats, die den Speaker fordern, über das ganze Frequenzspektrum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz so genial wie die beiden ersten, 6. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions (HQCD) (Audio CD)
NIcht ganz so genial von der Zusammenstellung wie die ersten beiden Produktionen.
Aufnahmequlatät ist top!
Interpretationen gewöhnungsbedürftig!
Trotzdem ein Muss für HIFI Kenner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut erste Sahne !, 2. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions [Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Mit diesem Sampler ist inakustik Großes gelungen. Die akustischen und musikalischen Highlights reihen sich Perle an Perle zu einer beeindruckenden Kette voller Kraft und Emotion.

Vom Start weg ziehen Stücke wie „All the Way Lover“ interpretiert von Chris Farlowe and The Thunderbirds durch Strahlkraft und Klarheit mitten ins Geschehen. „Here Comes The Rain Again“ fesselt durch eine absolut minimalistische Umsetzung. Auf der einen Seite die farbstarke Stimme von Friends `n Fellow, auf der anderen lediglich die akustische Gitarre. Zusammen entwickelt sich eine Spannung, die dem Original der Eurythmics in nichts nachsteht. In „Damn I Wish I Was Your Lover“ dominieren die Vocals, mit dem Piano und treffsicher eingesetzten Streichern ergibt sich eine wunderbare Klangfülle, die den Bogen jedoch nie überdehnt.

Absolut großartig: „Dave Is On The Road Again“. Chris Thompson selbst gibt den Manfred Mann Klassiker in einer Big Band Variante zum Besten. Flotter, dynamischer, farbenfroher als das Original. Thompson strotzt vor Energie, da stört es auch nicht, dass der Künstler hier und da mal an die Grenzen seiner stimmlichen Leistung stößt. Es folgt jede Menge hochwertiger musikalischer Kost wie beispielsweise die peppig moderne Interpretation von „It Hurts So Much“ durch Leela James, dann quasi als Gegenpol „When A Blind Man Cries“ von Deep Purple, der durch Gary Barden getragen, fast mit royaler Würde daherkommt. Cindy Laupers Pop-Ohrwurm „True Colors“ verleiht Caroline Hering mehr Leichtigkeit, Ruhe und in jeder Form mehr Farbe.

Knackig geht es dann mit dem Soul-Evergreen „Just The One“ weiter. Jackie Payne und Steve Edmondson geben richtig Gas. Mit packenden Rhythmen offerieren die Musiker jede Menge Freude an der Musik. Ruhiger, atmosphärisch aber nicht minder dicht interpretiert dann der Folk-Musiker John Gorka den Dylan-Song „Just Like A Woman“. Den größten Johnny Cash-Erfolg „Ring Of Fire“ setzt Lucy Kaplansky voller Gefühl und schön prickelnder Finesse so geschickt um, dass man sich schon in Texas wähnt.

Angst vor großen Namen kennen auch Crocket Still nicht, die sich mit Witz, Spielfreude und akustischen Instrumenten wie Cello, Banjo und Geigen an den Beatles-Ohrwurm „We Can Work It Out“ wagen. Melancholie und Leichtigkeit treffen in Neil Youngs „I Am A Child“ kongenial aufeinander. Die Truppe Gilkyson, Gorka und erneut Kaplansky punkten mit akzentuierten Melodielinien und seidigem Gesang. „Bad Moon Rising“ sprüht durch Sandra Naumann dann mit einfallsreichen, jazzigen Arrangements und Tempo.

Zur Kategorie „besser als das Original“ zähle ich den Oldie der Cars „Magic“. Gesungen von Kris Delmhorst in feinster Folk-Manier beschert das Stück mit seiner filigranen Struktur und beinahe erotischer Tiefe wahrlich magische Momente. Ungewohnt sanft erklingt „Sympathie For The Devil“. Der Stones-Hit interpretiert durch Hans Theessink wirkt durch pfiffige Arrangements, die akustischen Instrumente und die raue Blues-Stimme Theessinks frisch wie nie. Last not least zieht Meena mit dem Kiss-Kracher „I Was Made For Loving You“ im Blues-Genwand alle Register und den Zuhörer emotional in den Bann. Widerstand zwecklos.

Diese Compilation ist ein musikalisches Genuss-Feuerwerk. Dank hervorragender Aufnahmetechnik und im Falle der LP exzellenter 180 Gramm-Pressung mit kaum wahrnehmbarem Grundrauschen auch akustisch ein hell strahlendes Juwel. knut isberner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragend, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions [Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Absolute Klasse, super Klangbild, große Bühne, einfach Klasse.
klanglich eine der wenigen Superplatten, wenig mit so viel Klangvolumen gehört -
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD Great Cover Versions, 22. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions (HQCD) (Audio CD)
also die cd ist echt top. mein freund hat eine spezielle anlage wo solche cds zum einstellen der anlage benutzt worden sind. super sound, tolle musik
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klanglich ok. Inhaltlich na ja, 2. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions (HQCD) (Audio CD)
Der dritte Streich dieser Serie ist auch für meinen Geschmack inhaltlich der bislang schwächste. Trotz einiger durchaus gelungener (Neu-)Interpretationen bekannter Titel und eigener Titel (Sophie B. Hakwins) sehe ich hier keine wirklichen Highlights. Die auf der vorliegenden CD mitwirkenden Künstler können sicherlich mehr und haben auch eigene Songs zu bieten, davon bitte das nächste mal wieder mehr.
Handwerklich ist auch diese CD wie ihre Vorgänger durchaus gelungen und schliest sich hier nahtlos an.

Klang: 4 - 5 Sterne
Inhalt: 2 - 4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Cover Versions" - JA - aber "Great" - NEIN !, 18. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions [Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Die ersten beiden LPs der Serie kann man durchweg hören und empfehlen ! Dagegen verursacht das Hören dieser LP zwar kein klangliches aber dafür ein überwiegend musikalisches Unbehagen. ---> NICHT ZU EMPFEHLEN !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erst das Produkt, dann die Renzension ..................und nicht umgekehrt !, 7. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Great Cover Versions (HQCD) (Audio CD)
Ein Produkt, was mir noch nicht vorliegt, kann ich nicht rezensieren !
Ich würde mich ja sehr freuen, wenn ich die CD endlich vorliegen hätte !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Great Cover Versions [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Great Cover Versions [Vinyl LP] [Vinyl LP] von Reference Sound Edition (Vinyl - 2013)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen