Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen21
3,9 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2015
Ich lese sehr gern die Romane von Sophia Farago. Natürlich ist es leichte Lesekost, aber sie schreibt humorvoll und treffend. Umso weniger kann ich verstehen, dass sie sich als Autorin auf eine derart schlechte Publikation einlässt. Das e-book wimmelt vor Rechtschreibfehlern, die so heftig sind, dass man teilweise den Sinn nicht mehr versteht. Wenn der Verlag schon keinen Korrektor / keine Korrektorin bezahlen will, dann soll er doch die ersten 50 gegen Korrekturlesen umsonst hergeben. Aber mit dieser Publikation tut man weder der Autorin noch den Lesern einen Gefallen. Schade.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2014
Die Geschichte hat mir ausnehmend gut gefallen
Aber - gibt es in Ihrem Verlag nicht jemanden, der das Buch erst liest ehe es gedruckt wird? Es ist so schlecht geschrieben, dass die Fehler in der Rechtschreibung sogar den Sinn verändern
Kurz gesagt, es ist nicht das reine Vergnügen dieses Buch zu lesen.
Wegen der vielen Fehler also nur drei Punkte
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Schreibfehler ohne Ende - liest den keiner die Bücher bevor sie veröffentlicht werden? Deshalb Punktabzug sonst währe es mehr gewesen.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2013
Ich weiß leider nicht, wie irgendjemand dieses Buch spannend, witzig oder unterhaltsam finden kann.
Sophia, die Heldin aus "Maskerade in Rampstade" macht einen entschieden dämlichen Eindruck, da sie über zwei Monate, fast 190 Seite und eine lange Erklärung braucht, bevor sie kapiert, wer bzw. was der von ihr als Straßenräuber verdächtigte Mann ist. Dafür braucht der Leser nicht mal einen Bruchteil der Zeit. Die Handlung ist extrem vorhersehbar und eigentlich nur ein müder Abklatsch der zwar schon etwas angejahrten aber immer noch prima lesbaren Geschichten von Georgette Heyer. Momentan nur auf Englisch oder antiquarisch zu bekommen sind diese Bücher jedoch auf jeden Fall die bessere Wahl. Viel humorvoller, spannender und auch netter erzählt als die "Maskerade". Außerdem hat Heyer sicher viel mehr Hintergrundwissen über das England der Regency-Zeit als Farago.
Fazit: Bevor ich wieder zu Farago greife, gehe ich auf den Speicher und staube meine alten Ausgaben von Heyer oder Jane Austen ab. Da weiß ich wenigstens, dass ich nicht 196 Seiten lang darauf warte, dass sich etwas Unerwartetes ereignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
Die Story ist gut geschrieben, aber leider wie sooft in diesem Genre etwas vorhersehbar. An sich aber wirklich gelungen. Der einzige echte Wermutstropfen und deshalb auch einen Punkt abzug (obwohl ich ehrlich gesagt über zwei Punkte abzug nachgedacht habe) ist die Rechtschreibung in der deutschen E-Book Version. Zum Teil war diese so schlimm, dass ich Sätze mehrmals lesen musste um sie zu verstehen. Da wurde mal gerne aus "als" ein "ab" oder auch mitten im Satz einfach mal ein Doppelpunkt gesetzt, welcher einfach keinen Sinn machte. Das hat das Lesevergnügen wirklich gemindert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Eigentlich ist Sophia ja in George verliebt. Als sie von ihm eine Nachricht bekommt, dass er sie im Haus seiner Großmutter treffen möchte, denkt sie, er würde ihr endlich den heißersehnten Heiratsantrag machen. Sie begibt sich mit Kutscher und ihrer ehemaligen Kinderfrau als Anstandsdame auf eine beschwerliche Reise. Die Straßenverhältnisse waren so schlecht, dass die Kutsche im Straßengraben landet, der Kutscher ohnmächtig im Matsch liegt und Olivia nichts anderes übrig bleibt, als in einem verlassenen Gasthaus Hilfe zu suchen, obwohl sie Schauergeschichten über Straßenräuber im Ohr hat und sie nichts lieber täte, als diese Aufgabe jemandem anderen zu überlassen. Es kommt wie es kommen muss, das Gasthaus ist tatsächlich eine wahre Räuberhöhle!! Da kommt der Hauptmann dazu, der Olivia sofort fasziniert, aber keine Notiz von ihr nimmt. Das kann sie so nicht auf sich sitzen lassen.
Ein ausgesprochen gelungener Roman, spannend und romantisch zugleich und ich wusste zwar bald für welchen Mann sich Sophia entscheidet, ich wusste allerdings lange nicht, wie die Autorin die Geschichte zu einem logischen und nachvollziehbaren Ende bringt, aber, es gelingt ihr tatsächlich. Kann ich wirklich empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2014
Das Buch hat mir ausnehmend gut gefallen. Es las sich leicht und flüssig. Der Schluss war etwas unwirklich.....warum sträubt sich Heldin gegen einer Heirat? Daher nur 4 Sterne.

Aber alles in Allem, ein leichtes, aber lesenwertes Buch
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2014
Die Story ist sehr schön. Leider sehr viele Schreibfehler, wird denn kein Grammatik und Rechtsschreibprogramm verwendet? Habe bisher 2 Romane der Autorin gelesen, haben mir beide gefallen. Ich werde die restlichen auch noch lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2013
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, es hatte dieses bestimmte etwas, das einem veranlagt weiter zu lesen und unbedingt heraus zu finden will, was als nächstes kommt. Es war nicht so wie die anderen Bücher dich ich bisher gelesen habe (es gab zum Schluss immer ein sehr kurzes Happy End), doch hir kam noch ein tolles Ende... womit man zwar irgendwie gerechnet hat, aber trotzdem sehr lustig war.
Ich würde es jedem weiter empfehlen der Humor, Abenteuer und Witz in einem Buch für ein muss hält !
Aber wenn man nicht so der Lesefreak ist, kann man sich doch schon köstlich an dem Buch amüsieren... ;D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Um ihren Freund aus Kindertagen aus der Patsche zu helfen lässt sich Sophia auf eine Scheinverlobung ein.
Dies erweist sich aber als Hindernis auf dem Weg zum eigenen Glück.

Ich liebe die Romane von Sophia Farago, die im Stil Georgette Heyers geschrieben sind.
Aber die Fehlerquote ist einfach haarsträubend - daher Punkteabzug!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)