Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem hilfreich für ein besseres Verständnis
In meiner bisherigen Erfahrung werden Geschäftsmodelle in Form von mehr oder weniger unverständlichem, mehrseitigem Text beschrieben. Diese Modelle zu verstehen, zu hinterfragen und weiter zu entwickeln, ist meist für nicht direkt Beteiligte sehr schwer, wenn nicht praktisch unmöglich. Business Model Generation bietet eine Lösung für das...
Veröffentlicht am 7. September 2010 von I. Schneider

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lohnt sich nicht
Keinen Wert auf das Konzept des Business Model Canvas hinzuzufügen. Gibt nur Beispiele. Nicht ein schreckliches Buch aber nicht die lesenswert im Vergleich zu Steve Blank / Eric Ries.
Vor 4 Monaten von Tim de Visser veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem hilfreich für ein besseres Verständnis, 7. September 2010
In meiner bisherigen Erfahrung werden Geschäftsmodelle in Form von mehr oder weniger unverständlichem, mehrseitigem Text beschrieben. Diese Modelle zu verstehen, zu hinterfragen und weiter zu entwickeln, ist meist für nicht direkt Beteiligte sehr schwer, wenn nicht praktisch unmöglich. Business Model Generation bietet eine Lösung für das Problem! Für mich ist es nicht nur eine Methode und ein Kommunikationsmittel, sondern inzwischen zum Mindset geworden. Die Business Model Canvas ist als Muster fest in meinem Gehirn verdrahtet: So verstehe ich rasch die Geschäftsmodelle von anderen, kann sie durch gezielte Fragen analysieren und komplettieren und finde Möglichkeiten, sie zu verbessern. Ich habe zudem an Workshops und Meetings die Erfahrung gemacht, dass auch "Aussenstehende" die funtkionsweise schnell verstehen, unmittelbar "im Film" sind und ein Aha-Erlebnis haben. Sogar erfahrene Manager und Betriebswirtschafter lassen sich verblüffen und begeistern!
Sicher sind die einzelnen Methoden nicht neu; aber neu kombiniert. Die gesamte Aufmachung des Buches ist sehr sexy und animiert zur Anwendung (getreu dem Motto des Inhalts mit sehr wenig Text). Der volle Nutzen (und Spass) enfaltet sich, je mehr man die Business Model Canvas anwendet.
Ich will nicht mehr ohne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "The business model is like a blueprint for a strategy" (S.15), 2. Mai 2010
Ein wirklich außergewöhnliches Buch! Inspirierend, überzeugend, innovativ und kreativ.
Als Business Modell bezeichnen die Autoren die Systematik, wie Firmen Werte schaffen. Die in der Realität oft kompliziert erscheinenden Geschäftsmodelle werden in 9 Blöcke 'zerlegt' und beleuchtet. Es gibt nicht das eine Business Modell, sondern eine Reihe von Ansätzen, wie auch die vielen Beispiele (Apple, Lego, Google, Skype etc) zeigen. Das Buch hilft, diese zu analysieren und zu verstehen.
Positiv fällt die kreative Gestaltung und verständliche Darstellung auf. Die Kombination von Design und den Business-Modell Konzepten ist sehr gelungen. Nicht alle Business Modelle erscheinen sinnvoll, aber in dem Überblick einmalig, sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Ultimate Pictorial Presentation of Business Model Components and Related Change Methods, 10. September 2010
Von 
Donald Mitchell "Jesus Loves You!" (Thanks for Providing My Reviews over 124,000 Helpful Votes Globally) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
"Then He said, 'To what shall we liken the kingdom of God? Or with what parable shall we picture it?'" -- Mark 4:30 (NKJV)

You've probably heard the old saying that a picture is worth a 1,000 words. Well, this book has more illustrations, sketches, design flourishes, and graphic displays in it than pages so you can probably imagine how much content it covers. In addition to sharing ideas about business model generation, you'll learn about business strategy, change processes, story telling, design, and creativity . . . among other subjects covered in a few paragraphs or pages. If you haven't read many of the books about business innovation that have come out in the last ten years, you can just use this one to get a brief summary of the key ideas in each of those areas. So your cost per subject is almost nothing. What a bargain!

If you get bored easily, you will like this book. It covers most subjects in almost no space. By using small type, a lot of information is concentrated onto just a few pages.

A lot of my graduate business students tell me that they like books that teach them a lot of the technical terms that business people use. Business Model Generation is excellent for that purpose. It's jammed full of C-level business jargon and lots of flow diagrams of the sort that technology managers and engineers love to use.

So, what is a business model? "A business model describes the rationale of how an organization creates, delivers, and captures value." Got that? "This concept can be a shared language that allows you to easily describe and manipulate business models to create new strategic alternatives."

If that isn't clear to you, the authors offer nine building blocks that give you the whole picture:

1. Customer Segments
2. Value Propositions
3. Channels
4. Customer Relationships
5. Revenue Streams
6. Key Resources
7. Key Activities
8. Key Partnerships
9. Cost Structure

Each of these nine elements is conveniently broken down into still more subsegments of what to consider.

Fans of Michael Porter's work on competitive strategy will note the strong resemblances between this approach and his pioneering work of 30 years ago. But Professor Porter doesn't include as many graphics and his examples are much longer and more detailed. If you want to learn more about advantaged value chains, Professor Porter's work may be more helpful to you.

The book similarly borrows deeply from 20 other standard business and strategy references.

Who is the ideal reader for this book? I think it's someone who hasn't been introduced to business models before and has just been asked to work on developing one at work. The book seems to be aimed at people without much business education such as technologists and designers.

If you are such a person, be sure to take notes on where to find the examples you want to refer to. There's no index to the book and you'll be thumbing through all the pages to find what you are looking for.

The approach emphasizes a small group of people doing the business model generation for a business or a company. That's pretty typical of a venture being formed (venture capitalists always want to know what the business model is), new ventures, and smaller enterprises that need to make a big change in direction.

The recommended approach is 180 degrees away from what many business model innovating companies do which is to encourage stakeholders and employees to continually develop low-key, inexpensive experiments and then to expand the successes.

I always find books such as this one more helpful when they teach me about businesses I've never studied before. So if you don't know about the Swiss private bank, Pictet, France Telecom, KPN, Vodafone, Bharti Airtel, Siemens, book publishers, LEGO, Metro in Stockholm, Google, game console makers, Apple, Flickr, Red Hat, Skype, REGA, Gillette, P&G, Glaxo SmithKline, InnoCentive, Amazon, Microsoft, and Yahoo, you'll get some new knowledge. You may find that you'll have to do more homework on your own in many cases. Most of the references are 75 words or less.

The book was co-produced by hundreds of contributors. It shows. There's a lot here. Much of it is from the service provider perspective (consultants, design companies, and researchers), but you can probably get a sense of who you want to hire by reading this book if you find that you cannot implement what it tells you by yourself.

Over the last 35 years, I have interviewed hundreds of successful executives who created business model innovations that changed their industries in major ways. I must comment that this book is a lot more complicated than what those practitioners think about and do. So it's possible that this book is capturing an emerging practice that will obsolete how all business model innovation is done. But I don't think I've ever met anyone who did it this way. Most of these practices are normally applied to developing new products, redesigning old products, to repositioning offerings, and adjusting the value chain.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hervorragend, innovativ, empfehlenswert, gut umsetzbar, 10. August 2010
Von 
Hervorragend gelingt es in diesem Buch, ein so komplexes Thema, in der vollen Breite zu behandeln. Mir als "Serien-Gründer" hat es geholfen endlich mal eine Methode, um Geschäftsmodelle besser darzustellen und einfacher zu entwickeln.

Nach dem lesen fühlt man sich gerüstet, neu ans Business Modell heran zu gehen.

Positiv:
+ nicht nur das Buch, sondern das ganze Thema sind sehr gut strukturiert
+ gute und produktive Kombination aus Text und Grafiken
+ viele, wenn auch meist bekannte Besipiele (Google, Skype, Lego, Lulu, Gillette,...)
+ aktuelle Beispiele (car2go)
+ trotz Beispiele von oft vermeintlich großen Unternehmen, gelingt es dem Leser die Beispiele auch auf kleinere Unternehmen zu übertragen
+ breite Möglichkeitenpalette (bspw. Kundennutzen Grundmöglichkeiten), so dass das Buch dann auch nacher in der Praxis als Nachschlagewerk genutzt werden kann und an viele Perspektiven und Möglichkeiten erinnert wird

Negativ:
- kaum Inhaltsverzeichnis

Fazit: dieses Buch macht Lust aufs Business Modell Design. Damit das nächste Unternehmen noch besser und sympathischer wird.
(Besser als 37signals, getting started, kopf schlägt kapital, 4h Woche, EKS-Bücher)

P.S. weitere Hintergrundinfos, zu mir als Gründerexperte und und nützliche Gründer- und Geschäftsmodell Tipps habe in meinem Profil. Einfach kurz angucken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toll aufgemacht - tolles, praxistaugliches Framework für Gründer und Investoren, 1. Mai 2011
Eigentlich lese ich mittlerweile ja fast ausschließlich eBooks, aber dieses Buch ist einfach fürs Papier gemacht. Ich würde meinen, es ist das erste Wirtschafts-Coffee-Table-Buch der Welt. Wunderschön gestaltet, mit vielen Illustrationen und einen tollen Layout, macht es einen Riesenspaß, darin zu schmökern ' auch Laien.

Doch auch inhaltlich ist das Buch sehr überzeugend. Basis ist die sogenannte Business Model Leinwand (Canvas), die ein Business Model in 9 Basiskomponenten zerlegt (Customer Segments, Value Proposition, Customer Relations, Channels, Revenue Streams, Key Activities, Key Resources, Key Partnerships, Cost Structure) und diese Komponenten auch graphisch gut zueinander positioniert. Dadurch lässt sich ein Business Model sehr schön schrittweise entwickeln und überarbeiten, gerade auch in Teams.

Das ganze Buch dreht sich um diese Business Model Leinwand. Zunächst werde typische, generische Muster für Business Modelle, wie z.B. das Freemium Modell, erläutert und auf der Business Model Leinwand dargestellt. Der Leser bekommt so ein gutes Basisverständnis für verschiedene Arten von Business Modellen, wobei der Fokus im Buch auf den neueren, meist internetbasierten Business Modellen liegt, bei denen sich Laien häufig nicht auf den ersten Blick erschließt, wie ein Unternehmen Geld verdient.

Anschließend wird aufgezeigt, wie man neue Geschäftsodelle designen kann, angefangen von Customer Insights, Kreativitätstechniken, Prototyping bis zur Szenariotechnik. Auch wenn die meisten Techniken bekannt sind, sofern man sich generell für Entrepreneurship interessiert, sind sie a) sehr übersichtlich und dabei kurz und knapp dargestellt und b) sehr schön mit der Business Model Canvas integriert.

Im Bereich 'Strategy' erfährt der Leser viel über die Bewertung und Weiterentwicklung/Fine Tuning von Business Modellen. Das ist nicht nur für (potentielle) Gründer relevant, sondern vor allem auch für Investoren. Auch hier werden bekannte Modelle, wie z.B. die SWOT-Analyse oder die Blue Ocean Stratgie in Bezug auf die Business Model Leinwand gesetzt. Ich war überrascht, wie gut die Business-Modell-Leinwand für die Darstellung geeignet ist. Allerdings ist dies auch kein echtes Wunder, denn neben den Autoren haben über 450 Praktiker und Business-Modell-Enthusiasten an diesem Buch mitgewirkt, inhaltlich wie finanziell. Durch diesen offenen Schaffungsprozess des Buches ist der Fokus extrem praxisorientiert, was der Anwendung und der Alltagstauglichkeit sehr zugute kommt.

Neben all der Technik vertreten die Autoren vor allem eine konsequente Design-Sicht. Das Buch geht also weniger darum, wie man das beste Business Model auswählt (Ökonomen-Sicht), sondern wie man das beste Business Modell findet (Design-Sicht). Da sich gerade für Wirtschaftsleute die Designwelt nicht so leicht erschließt, ist dieses Buch eine schöne Brücke ' und allemal eine Freude zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super aufbereitet - Schließt eine Lücke - Macht Spass, 9. Oktober 2010
Von 
Wolfgang Keller (München, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man noch vor wenigen Jahren zum Begriff Business Model recherchiert hat, fand man eigentlich wenig, obwohl der Begriff in der Praxis beim Design und Umbau von Unternehmen eigentlich täglich verwendet wurden. Dieses Buch schließt diese Lücke auf eine außergewöhnlich gut aufbereitete Weise. Es ist leicht und schnell lesbar, es ist extrem übersichtlich gestaltet, es ist klar gegliedert und wie andere hier auch schreiben: Es macht wirklich Vorfreude auf den nächsten Beratungsjob, bei dem es um Geschäftsmodelle geht. Die wesentlichen Teile sind:

(1) ein Ordnungsrahmen für Geschäftsmodelle (Business Model Canvas)
(2) Entwurfsmuster für Geschäftsmodelle - die, die vorhanden sind, sind gut beschrieben - vollständig dürften Siue allerdings ncihts sein - beziehungsweise ich weiss nicht genug über Geschäftsmodelle um beurteilen zu können, ob die Muster wirklich kanonisch alles abdecken. und
(3) Vorgehensweisen für die Entwicklung: Dabei spielt auch das derzeit immer populärer werdende "Design Thinking" eine Rolle. Es wird also eine Einführung in die Denkweise von (Industrie-)designern gegeben. Auch von daher ist das Buch noch einmal wertvoll.

Insgesamt kommt man in ca. 3 Stunden diagonal gut durch das Buch durch - wenn man sich mit Geschftsmodeellen schon beschäftigt hat, wird man auch viel bekanntes finden - aber die Aufbereitung ist extrem übersichtlich - und das trägt auch noch einmal dazu bei, dass man die Inhalte schnell aufnehmen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lohnt sich nicht, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Keinen Wert auf das Konzept des Business Model Canvas hinzuzufügen. Gibt nur Beispiele. Nicht ein schreckliches Buch aber nicht die lesenswert im Vergleich zu Steve Blank / Eric Ries.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must-have if you're building products or business, 23. Oktober 2011
Von 
This book is outstanding!
It was produced in an unconventional but very successful way, making complex business probems easy to understand... and teaching the tools that can be used to solve them.
Detailed and fascinating examples from industry, splattered with graphics to bring the points home.

+++ Enjoyable style of writing and graphics
+++ Plenty of sophisticated examples from real and varied industries.
+++ Demonstrates tools to design and evolve business strategies

If you are involved in producing products or services (banking, school, medicine, baker, software, technology..), or your learning about them or just curious, this book will steer you clear of disaster and maybe even make your business a success ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Innovative und sehr hilfreich, 9. August 2011
Ich fand schon die Dissertation sehr gut, aber das Buch ist jetzt noch
besser gelungen. Es gibt nicht nur ein gutes Verständnis, wie viele moderne "businesses" funktionieren, es regt einen an, über das eigene Business Modell kreativ zu reflektieren. Dieses Buch ist eine wertvolle Resource für alle, die sich kreativ mit Business Models auseinandersetzen wollen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inspirierend, 22. April 2011
Von 
Kanzlei Nickert (Offenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch mach Lust, sich ums eigene Geschäftsmodell zu kümmern. Es ist für Gründer und für alte Hasen gleichermaßen zu empfehlen.

In einer Zeit der ständigen Veränderung sollte jeder Unternehmer dieses Buch immer wieder studieren, um sein Unternehmen den veränderten Rahmenbedingungen anzupassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen