Kundenrezensionen


162 Rezensionen
5 Sterne:
 (109)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel Power bei 700 W - gutes Preis-/Leistungsverhältnis
Nachdem ich leider das Gerät der 1. Lieferung zurücksenden musste, weil der Trester sich partout nicht abnehmen ließ (was eine Reinigung nahezu unmöglich macht), kam Nummer 2 an. Hier fiel gleich auf, dass sich alle Teile leichter auseinanderbauen ließen. Durch den eher vertikalen Aufbau benötigt das Gerät auch nicht sooo viel Platz,...
Vor 12 Monaten von A. Will veröffentlicht

versus
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viele Nachteile, kaum Vorteile
Vorteile:
* große Einfüllöffnung
* relativ leichte Reinigung, wobei 1 Minute total übertieben ist. 5 Min kommt eher hin.

Nachteile:
* ziemlich hoch
* ist sehr laut
* überhitzt schnell und riecht nach verschmortem Kunststoff
* hat Schwierigkeiten mit hartem Gemüse wie z.B. Roter Beete
* Trotz der...
Vor 7 Monaten von elsni veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Viel Power bei 700 W - gutes Preis-/Leistungsverhältnis, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Nachdem ich leider das Gerät der 1. Lieferung zurücksenden musste, weil der Trester sich partout nicht abnehmen ließ (was eine Reinigung nahezu unmöglich macht), kam Nummer 2 an. Hier fiel gleich auf, dass sich alle Teile leichter auseinanderbauen ließen. Durch den eher vertikalen Aufbau benötigt das Gerät auch nicht sooo viel Platz, er passte perfekt an die Stelle, wo sich vorher mein Standmixer befand. Wunderbar.

Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden, der Mixer schafft ohne Probleme auch Möhren und Ingwer. Manchmal liegen die Gemüsestücke jedoch irgendwie ungünstig drin und das Gerät kann sie dann nicht so schnell zerkleinern. Als wenn etwas verkantet ist. Hier hat sich bewährt, z.B. Möhren in der Mitte zu teilen (schneiden o. schnell durchbrechen) und dann hochkant in den Mixer zu geben. Auch sollte man nicht zuviel reintun, dann verkantet es auch manchmal. Aber das hat man schnell raus. Ich tue einige Stücke hinein, presse und gebe dann wieder Obst hinein (ohne Ausschalten). Die Saftausbeute ist gut, natürlich muss man schon ne Menge Obst/Gemüse reintun, aber man "erntet" ja auch nur den Saft. Lediglich bei Äpfeln ist mir auch aufgefallen, dass die Reste im Trester noch recht feucht sind, also noch Saftpotenzial enthalten. Sehr gut in der Ausbeute ist auch die Kombi Gurke + Melone, schmeckt sehr lecker.

Die Reinigung erfolgt natürlich nicht selbst, ist aber ok. Ich säubere immer sofort und zuerst die oberen Teile, dann das Messer mit einer Bürste und zum Schluss den Trester. Stehen lassen sollten man benutzte Teile nicht zu lange, dann ist die Reinigung sehr aufwändig. Alle Teile sind gut verbaut, ohne Kanten, wo sich Dreck sammeln könnte und der Abfall landet auch wirklich im Behälter. Das Gerät an sich bekommt keine Spritzer o.ä. ab. Der Saft läuft perfekt in díe mitgelieferte Kanne, deren Deckel so geformt ist, dass Schaum zurückgehalten wird. Manchmal möchte ich den aber mittrinken, dann nehme ich einfach den Deckel ab, rühre nochmal um - fertig.

Die Anleitung ist kurz und kanpp, ehrlich gesagt, braucht man die aber auch nicht wirklich. Das Gerät ist nicht kompliziert, auch nicht beim Zusammensetzen. Informativ ist aber, dass man bei gewissen Früchten wie Ananas die Schale entfernen sollte.

Insgesamt erfüllt der Mixer voll meine Anforderungen. Sicher mag es noch bessere geben, man macht bei diesen Geräten aber auch einen deutlichen Preissprung nach oben. Das muss nicht sein, auch mit 700 W entsaftet dieses Gerät alle gängigen Gemüse- und Obstsorten. Alles in allem bin ich mit dem kauf zufrieden und hoffe, dass der Entsafter noch viele Jahre seinen Dienst tun wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach zu handhaben, aber sehr schaumig, 5. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dies ist mein erster Entsafter, sodass ich keine Vergleiche zu anderen Modellen ziehen kann und nur die Erwartung hatte, dass das Gerät irgendwie Saft produziert. Das tut es auch, und zwar nicht durch auspressen, sondern durch häckseln.

Das erste Auseinanderbauen gestaltete sich etwas schwierig, da alles noch etwas straff saß, aber bereits beim zweiten Auseinandernehmen war es sehr einfach und leicht zu handhaben. Lediglich der Block mit dem Filter und der Messerscheibe sitzt immer noch straff, aber lässt sich inzwischen auch ohne männliche Unterstützung auseinander nehmen.

Inzwischen habe ich diverse Säfte ausprobiert unter Verwendung von Äpfeln, Möhren, Orangen, Mandarinen, Trauben, etc. Der Entsafter kam mit allen gut zurecht, allerdings sollte man bei Trauben schnell sein und den Stopfer schnell nachschieben, da sonst die Trauben durch die Rotation des Messers wieder heraushüpfen. Zitrusfrüchte sollten geschält und möglichst viel der weißen Haut entfernt werden, da der Saft sonst bitter wird. Stärkehaltige Früchte sollen gar nicht in den Entsafter wie beispielsweise Bananen. Auch Mangos werden in der Gebrauchsanleitung als ungeeignet beschrieben, ich werde es bei Gelegenheit dennoch ausprobieren.
Ich habe auch eine Zitrone entsaftet und ungefähr doppelt so viel Saft erhalten, wie durch das Auspressen per Hand. Der Entsafter ist also sehr ergiebig und die Reste enthalten kaum noch Saft.

Allerdings produziert der Entsafter recht viel Schaum. Man muss den Saft erst einmal setzen lassen, sodass sich der Schaum oben und der Satz unten absetzen. Dann kann man relativ klaren Saft abgießen. Meiner Meinung nach ist das Sieb im Entsafter immer noch etwas sehr durchlässig, andererseits würde es in feinerer Ausführung aber wahrscheinlich eher verstopfen. Bei Orangen- und Mandarinensäften ist das nicht problematisch, da man hier ja immer mit Fruchtfleisch rechnet. Bei mehligen Äpfeln und weichen Birnen wird der Saft jedoch körnig und erinnert eher an einen Smoothie. Ich gieße den Saft dann immer noch durch einen Teefilter oder ein Tuch. Dann erhält man einen schönen klaren Saft, der dem aus dem Handel n nichts nachsteht und ihn geschmacklich sogar übertrifft. Und das ganz ohne irgendwelche Zusätze.

Der Aufwand mag etwas viel sein, wenn man eigentlich nur ein Glas Saft herstellen möchte. Aber für eine komplette Kanne und mehrere Safttrinker ist er angemessen. Außerdem lässt sich so älteres Obst, das keiner mehr essen mag, weil es angeschlagen aussieht, gut verarbeiten und man muss es nicht wegwerfen.

Die Reinigung ist sehr einfach, wenn man sie direkt nach der Benutzung durchführt. Sobald das Fruchtfleisch eingetrocknet ist, wird die Reinigung schwieriger. Solange jedoch alles frisch ist, lässt es sich sehr einfach abspülen. Zudem sind die meisten Teile spülmaschinenfest und -geeignet.

Ich bin überwiegend positiv überrascht und sehr zufrieden mit diesem Entsafter und wir haben bereits und werden auch zukünftig mehr Obst kaufen, um neben den üblichen Obsttellern nun auch frischen Obstsaft herzustellen und zu trinken. Wenn man damit leben kann, den Saft erst einmal etwas stehen zu lassen, damit sich alles absetzen kann, oder selbst noch einmal zu filtern, dann ist dieser Entsafter sehr empfehlenswert, da einfach zu handhaben und zu reinigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich frischer Saft!, 15. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Ich habe schon seit Jahren mit der Anschaffung eines Entsafters geliebäugelt und getrieben von der Philips Rabattaktion habe ich nun endlich zugeschlagen und mich für dieses vergleichsweise günstige Modell entschieden.
Als das Paket ankam, habe ich den Entsafter sofort ausgepackt und ausprobiert. Die Bedienung empfinde ich als intuitiv und selbst erklärend. Ich habe nicht einmal in die Bedienungsanleitung schauen müssen. Der obere Teil lässt sich mit Hilfe zweier Bügel komplett abnehmen. Hier hatte ich im Gegensatz zu einigen meiner Vorredner allerdings keine Probleme, die Teile zu zerlegen. Einzig für das Siebteil habe ich etwas mehr Kraft benötigt, was ich aber als vollkommen angemessen empfinde. Die Saugnäpfe am Boden ermöglichen einen sehr sicheren und stabilen Stand, sodass das Gerät während des Betriebes auch nicht durch die Gegend hüpft. Auch kann ich bis jetzt keinerlei Geruchsentwicklung feststellen.
Die Saftherstellung ist denkbar einfach: Gefäß unterstellen, Gerät einschalten, Obst und/oder Gemüse in die Einfüllöffnung geben und mit dem Stopfen nach unten drücken. Die Maschine ist dabei schon ziemlich laut, aber ich habe hier keine Vergleichswerte und denke, dass es sich bei anderen Modellen nicht viel anders verhält. Genauso wie die Schaumentwicklung und der Fruchtsatz. Ich finde das durchaus lecker. Wer dies nicht möchte, kann den Saft sicher zusätzlich noch durch einen Teefilter gießen. Allerdings ist die Naturtrübe eines Saftes im Gegensatz zu klarem Saft ein Qualitätsmerkmal ;) Der aufgefangene Trester ist recht trocken, aber auch hier kann ich nicht sagen, ob es noch besser geht. Ich empfinde die Saftausbeute als sehr gut.
Ausprobiert habe ich mittlerweile schon Äpfel, Birnen, Weintrauben, Möhren, Orangen und Kiwis. Alle Säfte (in sämtlichen Kombinationen) waren durchweg sehr lecker. Gekaufte Säfte können da, meiner Meinung nach, nicht mithalten. In der Bedienungsanleitung steht, dass sich stärkehaltige Obstsorten wie Mangos, Bananen, Avocados und Papayas nicht für den Entsafter eignen. Getestet habe ich dies mit einer nicht allzu reifen Mango. Ich habe hier 250ml Saft bekommen, der aber schon sehr mehlig geschmeckt hat. Würde ich also nicht empfehlen.
Zur Reinigung kann ich sagen: 1 min ist schon ziemlich übertrieben. Ich habe mir mal den Scherz erlaubt und die Zeit gestoppt und bin in einem normalen Tempo auf dreieinhalb Minuten gekommen. Wobei ich die Teile nur auseinander genommen, den Trester entfernt und die Einzelteile mit heißem, klarem Wasser abgespült habe. Ohne abzutrocknen und die Teile wieder zusammen zu bauen. Finde ich aber auch vollkommen in Ordnung. Sofern man die Teile sofort abspült, geht alles einwandfrei und das abspülen unter Wasser reicht durchaus aus.
Mitgeliefert wird noch ein Plastikbecher, der einen hochwertigen Eindruck macht und perfekt unter das Gerät passt. Dazu noch ein passender Deckel, der den Schaum beim Einschenken etwas zurück hält.
Ich bin super zufrieden mit dem Entsafter und kann ihn, bis jetzt, uneingeschränkt empfehlen. Gerade wenn einem ein günstigeres Modell ausreicht, ist man mit diesem sehr gut beraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preisleistung top, 14. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Wie kam ich zum Philips HR 1855?
Ich habe den Film Sick, fat and nearly dead gesehen und war begeistert von der Idee eine große Menge Vitamine und nützliche Stoffe aufzunehmen, ohne dafür Schüssel-weise Obst und Gemüse in mich hereinzuschaufeln. Ich habe mir schon vorher bei Tchibo einen Smoothie-mixer für ca. 25 € besorgt und der ist in unserer WG täglich im Einsatz. Für man manches Gemüse und Obst wie beispielsweise Äpfel eignet sich jedoch ein Entsafter viel besser.
Habe mich dann bei Amazon umgeschaut und mir bei Youtube viele Produktvideos angeschaut. Auschlagegebend war ein Stiftung Warentest Artikel über den großen Bruder vom Philips HR 1855.

Wozu nutzt man den Entsafter am besten?
Bisher habe ich alles mögliche an Obst und Gemüse entsaftet. Meiner Meinung nach eignen sich bisher am besten Äpfel, Möhren, Rote Bete, Zitronen (entkernt aber mit Schale bei Bio-Zitronen), Gurken und Birnen. Nicht so gut haben mir Kopfsalat und Tomaten geschmeckt. Gar nicht entsaften kann man Bananen, Avocado und Mango. Ebenfalls wenig Saft lässt sich aus Erdbeeren, etc. gewinnen. Hier liefert ein Mixer ein besseres Ergebnis.
Mein absoluter Favorit bisher sind im Philips Entsafter:
4 Äpfel (2 Granny Smith und 2 rote Äpfel), 3-4 Karotten, 1/2 Zitrone mit Schale, (optional 1 Rote Bete gut gewaschen mit Schale)

Wie läuft die Reinigung?
Philips gibt eine Minute an. Ich denke das ist ein wenig übertrieben aber in 3-5 Minuten ist der Entsafter wieder wie neu. Alle Teile lassen sich gut unter Wasser mit einem Klecks Spülmittel abwaschen. Alle Teile sind ebenfalls spülmaschinenfest, aber meiner Meinung nach zu groß für die Spülmaschine - daher ist in der Regel Handwäsche angesagt. Das Sieb lässt sich mit einem Schwamm in Kombination mit einer Bürste gut reinigen. Bei dem Preis hätte Philips gerne eine Bürste beilegen können, aber die gibt es auch im Supermarkt für ein paar Cent.
Dabei ein kleiner Tipp von der Omi - die Obstreste am besten in Zeitungspapier einwickeln - dann stinkt der Müll nicht so schnell und es sammeln sich auch keine Fruchtfliegen.

Was gibt es zu kritisieren?
Ich habe nach etwa einem Monat Nutzung nichts an dem Entsafter zu kritisieren. Manchmal nicht so schön ist die Tatsache, dass er relativ laut ist - aber so ist das nun mal bei Zentrifugen-Entsaftern. Manche Leute kritisieren, dass durch die schnelle Rotation im Entsafter zu viel Sauerstoff aufgewirbelt wird und somit wichtige Nährstoffe verloren gehen. Hier muss jeder selber entscheiden, was er glaubt und was nicht.

Tipps von Philips
Bei Youtube habe ich ein Video von Philips mit Tipps zum Entsaften gefunden.
Hier kurz die wichtigsten Zusammengefasst, damit ihr euch an einer langen Lebensdauer des HR1855 erfreuen könnt:
1) Immer zuerst den Entsafter an machen und dann Obst und Gemüse in den Schacht schieben
2) Nur leichten Druck mit dem Schieber aufbauen - nicht pressen, damit die Zentrifuge nicht blockiert
noch ein Tipp von mir, weil Oft das Gegenteil gesehen 3) vor dem Auseinanderbauen den Entsafter vom Strom trennen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ergebnis: Einfach lecker !, 16. Dezember 2013
Von 
Kurt Muehle "kurtmuehle" (Ratingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Erst mal als „guter Deutscher“ meckern: Die vielsprachige Bedienungsanleitung ist dürftig, mickrig und blass auf Billigpapier gedruckt und langweilt mit den wohl unvermeidlichen Sicherheitswarnungen.
Das ist aber auch das Einzige, was es zu beanstanden gibt. Der Rest verdient in allen Belangen höchstes Lob, auch wenn das Gerät in vollem Zusammenbau mit seiner Höhe von 40 cm nicht unbedingt in jedem modernen Küchenschrank seinen Platz findet. Dafür lässt sich das Oberteil durch Herunterklappen zweier Bügel bequem abnehmen und neben dem Unterteil platzieren, und dann wird nur noch eine lichte Höhe von knapp 24 cm benötigt.
Trotz der eingangs erwähnten mageren Bedienungsanleitung ist der Zusammenbau denkbar einfach, sofern man nicht mit der Logik auf heißem Kriegsfuß steht. Die weitere Bedienung versteht sich von selbst: Becher unter den Auslauftrichter, Obst bzw. Gemüse oben rein, Stopfen drauf, einschalten, - und in einer Minute munteren Motorengeräusches ist der Saft fertig.
Bei allen Entsaftern ist die Reinigung lästig. Bei diesem auch, aber – und das verdient ein besonderes Lob – die Konstruktion der Einzelteile ist durch geschickte Unterteilung und Formgebung immerhin auf einfache Reinigung optimiert. Mit Ausnahme des Motorteiles sind alle Teile zudem spülmaschinenfest, wenn auch nicht unbedingt spülmaschinengeeignet. Das gilt insbesondere für das Edelstahl-Messer-Siebteil, das – mein Tipp – am besten unter fließendem, warmem Wasser gesäubert wird, das Sieb dabei zwischen Daumen und Zeigefinger abreiben.
Die Zentrifugalkraft ist so stark, dass eine hohe Saftausbeute erreicht wird. Dabei ist die Standfestigkeit der Maschine durch die Saugfüße unter dem Motorteil hervorragend. Bei Aufbewahrung im Schrank daher ein kleines luftdurchlässiges Deckchen unterlegen.
Nun die Gretchenfrage: Lohnt sich die Anschaffung trotz dieser tollen Technik überhaupt? - Das möge jeder für sich dann entscheiden, wenn er den ersten selbstgepressten Saft verkostet hat. Unabhängig von der Frische und von dem beruhigenden Wissen, was man da selbst verarbeitet hat, entsteht ein Trinkgenuss, hinter dem alles Gekaufte meilenweit zurückfällt, - ja beinahe nur noch künstlich schmeckt.
Fazit: Kaufempfehlung? - Ja !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Entsafter, 30. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Dieser Entsafter ist sein Geld wirklich wert.
Ich hatte davor ein Noname Produkt das war zwar um die Hälfte billiger aber auch nicht besonders gut verarbeitet.
Zu den negativ Punkten der anderen muss ich sagen, kann ich nicht nachvollziehen.
1. Die größe des Entsafter ist nur minimal Größer als die anderer Marken.
2. Der Schaum ist normal, find ich lecker, ansonsten halt einfach abschöpfen.
3. Wenn man den Saft im Kühlschrank länger stehen läßt setzt sich das Fruchtfleisch ab und es sieht natürlich komisch
aus, aber... einfach mit einem Löffel umrühren dann vermischt sich alles wieder und fertig.
1 Minute reinigen ist klar übertrieben, macht aber nichts den die Teile sind schnell auseinander gebaut und greinigt oder im Geschirrspüler verstaut.
Der Fruchtrester ist sehr trocken daran merkt man das die Saftausbeute wirklich gut ist.
Ich bin sehr zufrieden und meine Familie auch und kann diesen Entsafter nur Empfehlen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entsafter für Kleinmengen, 5. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Wir wollten einen Entsafter für unseren Überhang an Obst oder das Fallobst unseres Apfelbaumes, weil es zum wegschmeißen zu schade ist.
Gesucht - gefunden - ausprobiert - funktioniert wie beschrieben.
Die Reinigung ist einfach - sollte aber gleich (wie bei vielem) durchgeführt werden sonst kann es sicher anstrengender werden.

Einen Stern weniger gebe ich, weil wir doch recht viel "Schaum" beim Entsaften von ca. 2 kg Äpfeln hatten und der war in unserem Fall "nicht so lecker".
Aber es soll nur der Hinweis sein, wer das Topprodukt haben will (braucht) sollte sich vielleicht für die Geschwister des Modelles entscheiden. Wir sind zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Am Anfang war er besser.., 7. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Der Entsafter hat am Anfang besser funktioniert nach regen gebraucht hat die Reibe ein wenig nachgelassen. Und es wurden größere Stückchen von Fruchtfleisch ausgeworfen. Diesen kann man begegnen in dem man das Obst, Gemüse langsamer durchdrückt..

Was die Reinigung betrifft, stellt diese kein Problem da und ist schnell erledigt.

Würde ich dieses Gerät wieder kaufen? Ja wenn ich aber eine richtige Kur machen würde und diese über längere Zeit. Dann wäre wohl ein Walzen Entsafter besser, da dieser weniger Luft in den Saft bringt..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ruckzuck leckeren Saft und hinterher nicht viel Arbeit beim Säubern. Perfekt!, 24. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ein Teil meiner Kindheitserinnerungen besteht aus leckerem, frisch gepresstem Möhren-Apfel-Saft. Dies wollte ich endlich mal wieder haben und so kam der Entsafter wie gerufen. Und was soll ich sagen: der Saft schmeckt wie früher, ich habe aber nicht so einen riesigen Aufwand beim Säubern wie meine Mutter damals. Perfekt!

Die Bedienungsanleitung für das Gerät selbst ist in Form kleiner Bildchen etwas mager. Sie zeigt zwar, dass der Entsafter in Einzelteilen auseinander- und wieder zusammengebaut werden kann, aber nicht wie. Es bewegte sich nach dem Ausklappen der Riegel außer dem obersten Teil erst mal kein weiteres Teil und ich dachte schon, ich bekomme die Auffangschale etc. nicht auseinandergezogen. Gibt es einen Trick? Muss man einfach beherzt mal feste ziehen oder zerstört man dann etwas am leichten Plastik. Muss man irgendwo drücken? Ich entschloss mich dann zum festen Ruck und glücklicherweise blieb alles ganz. Hat man das erst mal raus, klappt das Zusammenbauen nun auch viel einfacher.

Die Saftproduktion ging dann sehr, sehr schnell und einfach. Es passen richtig große Stücke, teils ganze Äpfel, deren Gehäuse man nicht entfernen muss, durch die Öffnung. Ruck zuck war alles zerkleinert! Beim ersten Mal bin ich sogar richtig erschrocken über die Wucht, die das Gerät dabei zeigte, denn das alte Gerät arbeitete damals sehr gemächlich. Ich habe den Entsafter dann lieber etwas festgehalten, auch wenn die Saugfüßchen sehr fest am Boden hafteten und das Gerät keine Anstalten machte abzuhauen. Nach dem ersten Schreck bin ich aber wirklich sehr begeistert von der starken Leistung und nach einigem Gebrauch möchte ich das Gerät und die leckeren frischen Obst- und Gemüsesäfte nicht mehr missen.

Die Reinigung ist sehr einfach und sehr schnell. Das Fruchtfleisch hat sich im Fruchtfleischbehälter gesammelt und lässt sich leicht mit einem kleinen Löffel herausholen. Ich halte direkt nach dem Gebrauch alle Einzelteile unter fließendes Wasser und wische bei Bedarf kurz mit einem Schwamm darüber. Ein Schwamm reicht auch aus, um die Poren des Siebs frei zu bekommen, das aufgrund seiner extra angepriesenen QuickClean Technologie tatsächlich so glatt ist, dass man es ruck-zuck sauber gewischt hat und nichts in den Poren kleben bleibt.

Etwas skeptisch bin ich allerdings bei der Lebensdauer der Verriegelungsarme. Wie der Rest der einzelnen Behälter sind auch diese Arme aus leichtem Plastik und haben ein in meinen Augen recht zerbrechlich wirkendes Gelenk. Ich hoffe, es hält noch vielen Auseinander- und Zusammenbauten stand und wird sich nicht irgendwann als der Schwachpunkt des Geräts herausstellen. Im Moment bin ich aber schwer begeistert und kann alle Sterne geben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr effiziente Saftausbeute, wertiger Gesamteindruck!, 19. Januar 2014
Von 
H. Grill (Hausham) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Philips HR1855/00 Entsafter (700 Watt, 2 Liter, 1 Min QuickClean, Saftbehälter) schwarz (Haushaltswaren)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Genuß frisch zubereiteter Obst- und Gemüsesäfte ist nicht nur aus gesundheitlicher Sicht zu empfehlen, auch der Geschmack ist einfach unvergleichlich. Schon vor 50 Jahren versorgte man uns (2 Geschwister und mich) mit frischem Karotten-/Apfelsaft. Diese Tradition führe ich schon seit vielen Jahren gerne fort. Seit kurzer Zeit hat der Philips HR1855/00 unseren vererbten Braun Entsafter abgelöst.

Das Prinzip der Zentrifugal-Pressung ist unverändert, auch die Saftausbeute ist vergleichbar mit unserem historischen Unikat. Die Trestermasse ist je nach Art des Gemüses bzw. Obstes gut ausgepresst. Verarbeitet kann nahezu alles werden, was eine gewisse Grundfeuchte hat und sich von der Beschaffenheit für die Zentrifuge eignet. Bei unserem bevorzugten Karotten-/Apfelsaft mit etwas Zitrone und einem Tröpfchen Öl ist die Trestermasse sogar sehr trocken, die Saftausbeute noch besser als beim alten. Ich vergleiche bewusst mit dem historischen Objekt, da nicht immer alles schlechter ist, was neu ist. Auf eine solch hohe Lebensdauer wie unser Museumsstück hingegen dürfte wohl kein Gerät der Neuzeit mehr ausgelegt sein.

Ist man mit dem Zerlegen erst mal vertraut, ist das Reinigen der Maschine in kurzer Zeit erledigt, auch wenn die beworbene Reinigung in 1 Minute etwas zu optimistisch dargestellt wird. Wer mit dem Säubern hier schon hadert, dem sei empfohlen, seine Säfte im Reformhaus zu kaufen! Denn "von nichts kommt nichts". Diese alte Lebensweisheit gelangt bei mir nicht nur in der Küche zur Anwendung. Ich bevorzuge beim Philips HR1855 die manuelle Reinigung; der relativ hohe Kunststoffanteil des Gerätes gebietet hier trotz positiver Hersteller-Freigabe in puncto Spülmaschine ein gesundes Maß an Vorsicht.

Was mir gut gefällt, ist die Abschäumung des Saftes. Eine vollständige Ausfilterung des Schaumes ist zwar nicht möglich, es ist aber schon deutlich reduziert. Auch die im direkten Vergleich erträgliche Lautstärke beim Arbeiten mit der Maschine ist ein akustischer Fortschritt. Allerdings muss klar sein, dass durch das Zentrifugalprinzip naturgemäß eine gewisse Grundlautstäke unvermeidbar ist. Also vielleicht nicht schon am Sonntag Morgen um 5:50h mit der Vitaminbereitung für die Lieben beginnen.

FAZIT: Eine grundsolide Bereicherung für den Haushalt, der gerne frisch zubereitete Säfte reicht. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen