Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Cushion HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2013
Zu aller erst, vom Design und der Optik ist das Xperia ZL nicht schlecht. In dezentem schwarz gehalten, sehr schön. Gefällt mir persönlich sehr gut. Bedienung klappt auch Ruckelfrei. Nach dem Start sind zwar einige Ruckler zu sehen, allerdings geht das schnell wieder vorbei und läuft ab da komplett flüssig. Selbst wenn man das Gerät aus dem Stand By heraus holt. Für den Normaluser perfekt. Das Display macht seine Sache ebenfalls sehr gut. Wie man es eben von so einer Auflösung erwarten kann. Alles schön scharf und knackig wenn man das so sagen will. Auch ein Pluspunkt. Alles in allem (inklusive der Cam) eine gute Mischung.

Aber jetzt zu einer Sache die man wirklich bemängeln muss, und zwar handelt es sich hier um den Akku. Dieser wurde schon des öfteren bei diesem Handy bemängelt, und das zurecht wie ich finde. Den der erwähnte Akku hat die Angewohnheit bei hoher Nutzung warm, bzw. heiß zu werden. Also an sich kein Problem. Ich finde das teils normal wenn der Akku Hitze entwickelt. Zumindest bei sehr viel Beanspruchung. Dennoch muss ich sagen das ich bei meinem Gerät etwas völlig anderes erlebt habe.

Ich hatte es ausgepackt, eingerichtet und folgendes getan:

2- 3 mal den Stand By - Taster betätigt
mehrmals über den Screen gewischt
die Cam einmal getestet (also ein Foto gemacht)

So, und schlagartig ist der Akku heiß geworden. Nach meinem Empfinden lag das nicht im Toleranzbereich. Zumal man bedenken muss, was passiert bei extremer Nutzung?

Von daher keine direkte Kaufempfehlung obwohl es bis auf diese Geschichte ein super Gerät ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Klasse Smartphone, ganz ehrlich! Super crispes Display, richtig brauchbare Kamera und auch ansonsten sehr schönes, nützliches Gerät.

Schade nur, dass es nicht mal 9 Monate gehalten hat. Nach dem letzten Firmware-Update (10.4.1.B.0.101 vom 07.02.2014) schaltet sich das Phone gelegentlich ab und lässt sich nicht mehr Einschalten, bzw. nur nach etlichen Versuchen. Nur drei Tage später lässt sich das Gerät gar nicht mehr einschalten. Mal sehen in welchem Zustand ich das Gerät von der Reparatur wieder zurück bekomme und wie lange das dauert.

Aside: Das ist nun schon mein zweites Xperia Smartphone. Das erste hielt etwa ein halbes Jahr bis es sich in einen Totalschaden verwandelte und bei dem die versprochenen Updates auf Android 4.0 und 4.1 nie kamen. Damit ist dieses Produkt nun das letzte, das ich von Sony gekauft habe - zumindest keine Smartphones oder Tablets mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
Fals du dir nicht sicher bist, ob du dieses Gerät kaufen sollst, solltest du meine Erfahrungen kennen:

Ich benutze dieses Smartphone beruflich. Vor allem für Gespräche über das Headset, google maps Navigation und den browser. Das ZL haut mich nicht vom Hocker, es seind mir keine besonders positiven Eigenschaften aufgefallen. Leider sind mir aber einige negative Eigenschaften aufgefallen:

- Lege ich es ans Ohr zum Telefonieren, schmerzt das kantige Gehäuse am Ohr. (ich benutze keine Schutzhülle)
- Akku defekt nach nur 2 Monaten! Telefon ließ sich nicht mehr anschalten! Eingeschickt und eher langsame Reparatur (1,5 Wochen)
- Durch die Reparatur wurde der Audioeingang beschädigt und funktionierte nicht mehr. Sony bot an, das Gerät erneut zu reparieren. Ich muss also erneut 1-2 Wochen auf mein Arbeitshandy verzichten. Einen Ersatz wollte mir der Kundenservice nicht gewähren.
- In der Sony Kalender kann ich in der Terminbeschreibung keine Absätze machen. Das behindert mich wirklich enorm bei der Arbeit mit dem Kalender.
- Das Telefon deaktiviert den Bildschirm automatisch, wenn man es ans Ohr hält. Wenn man es vom Ohr wieder wegnimmt, braucht der Bildschirm einige Sekunden, um sich wieder zu aktivieren. Das führt bei geübten Smartphone Usern, die schnellere Bildschirmreaktionen gewohnt sind dazu, dass man den Dispaly-Aktivierungsknopf drückt und der Bildschirm an-aus, an-aus, an-aus geht. (Eine Kleinigkeit, aber wirklich nervig).
- Es ist nicht wasserdicht, wie das Xperia Z!

Die positiven Punkte möchte ich nicht vorenthalten:
+ toller Bildschirm für gestochen scharfe Bilder, Videos
+ Akkuleistung gut

Ich kann einen Kauf dieses Geräts nicht empfehlen.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Ich habe mir das Z im Geschäft angesehen. Sehr fragiles Handy. Lässt sich unter geringem Krafteinfluss sogar verbiegen. Kein Wunder, dass ständig die Glasrücken brechen :-)))

Alternativ wollte ich dann das ZL probieren. Quasi das Z in einer Kunststoffverpackung.

Leider stimmen die vielen negativen Äußerungen über den blickwinkelabhängigen Bildschirm.
Schaut man direkt drauf ist er super. Alles andere ist murks. Das können andere Hersteller besser. Nächster Punkt ist die Vibrationsfunktion. Keine Ahnung was sich Sony da gedacht hat, aber das klingt wie ein toter Fisch und fühlt sich genauso an. Genau! Die Vibration ist so laut, dass man gar keinen Klingelton mehr benötigt :-))
Die Rückseite lässt sich weiter unten leicht eindrücken. Oben knarzt die Edelkunststoffverarbeitung des Unibody Gehäuses. Klasse...

Für mich das Handy nichts was ich nicht bei der Konkurrenz viel besser bekommen könnte zum gleichen oder billigeren Preis. Sehr hochwertig ist das nicht. Vielleicht also doch das Z? Ist mittlerweile ohnehin billiger als das Zl...
33 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
Hallo,
ich habe das Sony Xperia ZL am 12.04.2013 im Cyberstore in Berlin in der Hand gehabt und den oft bemängelten Blickwinkel mit dem HTC One verglichen (HTC One bei Mediamarkt). Da der Blinkwinkel nur geringfügig schlechter war, als der vom HTC One, war für mich dann für das Xperia ZL kaufentscheident, dass es trotz kleinerer Abmaße das größere Panel-Maß hat.

Mein Vorgänger Handy war das HTC Desire HD.
Es mag ja eine Frage der Gewöhnung sein, jedoch fand ich die HTC-Oberfläche insgesamt angenehmer, intuitiver und auch Benutzer-freundlicher. Aber wie gesagt, vielleicht gewöhnt man sich ja daran.

Die Tonqualität des Lautsprechers ist jedenfalls für meinen Geschmack sehr gut. Überrascht war ich von dem eher bescheidenen Klang des Headsets. Auf der Sony-Homepage wurde dort von "überlegenen Klangeigenschaften und einen wunderbar originalgetreuen Sound" gesprochen. Doch weit gefehlt. Das Klangerlebnis entspricht eher einfachen Ohrhöhrern der Preiskategorie 5,- €. (dazu später mehr).

Die Bildqualität ist dafür beeindruckend.
Abgesehen von den verblassenden Fraben bei schrägem Blickwinkel (selbst mein altes Desire HD zeigt von der Seite aus bessere Farben), fand ich die Bilder auch brillianter als beim HTC One, bei dem die Farben auch von der Seite betrachtet verblassen, wenn auch nicht so stark. Die Blickwinkelschwäche stört mich persönlich nur wenig.
Andererseits ist das Bild selbst bei Sonneschein draussen beeindruckend.

Was die Performance angeht, so habe ich keine Mängel erkennen können. Alles lief flüssig. Mir fehlt jedoch auch der Vergleich zu anderen aktuellen Phones. Andererseits bin ich auch kein Performance-Junky. Ich bin froh wenn alles flüssig läuft.

Die Handhabung ist ebenso sehr gut.
Ich hatte das Xperia Z in der Hand, das bei Weitem nicht so gut in der Hand liegt. Die ZL-Rückseite mit dem matten, strukturierten Plastik, wirkt wesentlich hochwertiger, als die typischen in Klaviierlack Optik gehaltenen Samsung Modelle (scheinbar wird das S4 auch unter diese Kategorie fallen). Ebenso verglich ich das LG Optimus G von der gefühlten Wertigkeit her und muss auch da sagen, dass mir das ZL wertiger vorkommt.
Einzig an HTC kommt das ZL nicht heran. Zweifelsohne ist das HTC One da wohl die Ausnahme, obwohl sogar mein altes HTC Desire HD mit seinem Vollmetall Chassis besser weg kommt als das ZL.

Der erste Akkutest wurde ebenso bestanden.
Ich habe bestimmt 10 Stunden am ersten Tag permanent den Bildschirm angehabt. Das ist schon wirklich beeindruckend.
Bei normaler bis intensiver Nutzung werden wohl schon mehr als 2 Tage Laufzeit hin zubekommen sein.
Leider habe ich in dem Sony-eigenen Stamina-Modus noch nicht erkannt, wie ich WLAN aktiv halten kann, damit ich trotzdem Mails und Whatsapp-Nachrichten erhalten kann.

Ergänzung zum Klang:
Ich habe mir das Xperia ZL u.A. auch wegen der hervorgehobenen guten Klangqualität gekauft, die auch in einigen Xperia Z Tests bestätigt wurde. Aufgrund des bescheidenen Klanges mit dem Headset schaute ich nochmals in vorigen Xperia Z Tests sowie auf der Sony Homepage nach. Dort stand, dass das hochwertige Sony-Headset MH-EX300AP mitgeliefert wird (was auch beim Z tatsächlich geschieht). Ich hatte jedoch das minderwertige Headset MH750 in meiner Packung.
Ich schrieb daraufhin Sony an und erklärte, dass Sony offensichtlich ein falsches Headset eingepackt hätte und bat um Umtausch. Sony antwortete mir, dass dies Sache der Händler sei.
Ich schrieb daraufhin Cyberport an und bat um Austausch des minderwertigen gegen das in der Produktbeschreibung genannten Headsets. Hier warte ich noch auf eine Antwort.
Sollte ich keinen Umtausch erreichen, gebe ich das Gerät zurück.
Bei einem 550,- € Gerät anstatt dem in der Produktbeschreibung angegebenen hochwertigen Headset eine 5,- € Lösung anzubieten ist für mich nicht hinnehmbar.

Selbst an dem wirklich tollen Äußeren muss ich leider bemängeln, dass die SIM-Kartenklappe nach nur einmaliger Benutzung nicht vollständig schliesst, bzw. Spiel hat, wofür es einen halben Punkt abzug gibt.
Einen weiteren Punkt ziehe ich aufgrund wirklich billigen Sounds über das ausgelieferte Headset ab.
Ebenso wird ein Punkt für die Weigerung Sony abgezogen, dass der Händler und nicht der Produzent für die nicht-Einhaltung der Produkteigenschaften verantwortlich gemacht wird. (Sony wiegelt die Verantwortung für das minderwertige Headset ab auf den Händler)
Und zuletzt muss noch ein halber Punkt aufgrund der eingeschränkten Blinkwinkelabhängigkeit daran glauben, die sogar schlechter als bei meinem 2,5 Jahre alten Desire HD ist.

Da waren es nur noch zwei :-(

Update in der Sache Headset (mit möglicher Bewertungskorrektur) folgt.
99 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Der externe Lautsprecher funktionierte nach 2 Wochen nicht mehr. Da ich im Ausland bin habe ich es zu einem Sony Center in Malaysia gebracht und musste 3 Wochen warten um es zurück zu bekommen. Der Kundenkontakt in dieser Zeit war sehr schlecht. Als ich es nach 3 Wochen zurück bekam, musste ich leider feststellen, dass der interne Lautsprecher für normale Anrufe nicht mehr funktionierte. Gleichzeitig ging der Knopf für die Tastensperre an der Seite ab. Das Handy ist keine Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
+ for me first foto release, design front and back side, display,micro sd up to 64GB (not include)
- stamina battery approx. 1 day, micro sd not include
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2014
Sony xperia j Handy ist klasse . Für das was ich es brauche reicht es völlig aus , Bedienung einfach !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2014
I am disappointed with the communication from this seller
Tran an incident with the phone that is in warranty tells me to send to your technical service
I'm from Spain and I had to pay a high rate to send to Germany over the fate they give it back ..... and not that
DO NOT BUY
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)