Kundenrezensionen


83 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau richtig!
Ich habe das Xperia ZL nun anderthalb Monate im Gebrauch und denke, dass ich nun genug Erfahrung gesammelt habe um es angemessen beurteilen zu können.
Ich hatte nun zwei Jahre lang ein Samsung Galaxy S2 und war mit diesem hochzufrieden, allerdings waren die beiden Nachfolger S3 und S4 in meinen Augen zu groß und undhandlich (ich bin nicht klein, sondern...
Vor 9 Monaten von Dani de Rais veröffentlicht

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Oft Kaputt - horrender Service
Ich habe das Gerät in Deutschland gekauft (ungesperrt) und bin kurz danach nach Irland umgezogen aus beruflichen Gründen. Leider tauchten schon nach wenigen Wochen sehr störende "tote" pixel auf den Fotos der Kamera auf. Noch dazu schien der Orientierungs-Sensor manchmal nach dem Entsperren zu spinnen und der Kompass wieß immer in scheinbar...
Vor 4 Monaten von David Stammerjohann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau richtig!, 13. Dezember 2013
Von 
Dani de Rais (Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern) - Alle meine Rezensionen ansehen
Ich habe das Xperia ZL nun anderthalb Monate im Gebrauch und denke, dass ich nun genug Erfahrung gesammelt habe um es angemessen beurteilen zu können.
Ich hatte nun zwei Jahre lang ein Samsung Galaxy S2 und war mit diesem hochzufrieden, allerdings waren die beiden Nachfolger S3 und S4 in meinen Augen zu groß und undhandlich (ich bin nicht klein, sondern fast 1,90m groß, habe also auch keine allzu kleinen Hände), zudem finde ich sie gelinde gesagt ziemlich unästhetisch. Bin dann per Zufall über ein tolles Angebot mit dem ZL gestolpert, ohne vorher überhaupt etwas von diesem Handy gehört zu haben, das Xperia Z kannte ich, fand es aber auch etwas zu groß. Ich verstehe nicht, warum die Smartphones immer größer werden müssen.
Jedenfalls habe ich dann, zugegebenermaßen mit ein wenig Bammel, das Angebot wahrgenommen, ohne das ZL überhaupt einmal in der Hand gehalten zu haben, die Maße habe ich mir allerdings natürlich im Internet vorher angeschaut und mit meinem S2 verglichen. Als es dann schließlich ankam, war ich dennoch überrascht, wie handlich es ist, das Display hat 5", wie auch das Xperia Z, das ZL ist aber um einiges angenehmer in der Hand zu halten. Auch die Kunststoffrückseite, die ja angeblich nicht an die ach so edle Glas-Rückseite des Xperia Z herankommen soll, gefällt mir um Meilen besser als diese. Das ZL liegt sehr also sehr gut in der Hand, in allen Bereichen, Größe, Material, alles super!

Was ich extra nennen will, obwohl es auch zur Optik gehört ist das Benachrichtigungslicht, das in verschiedenen Farben leuchten kann. Hier kann man einstellen, dass es z.B. bei Whatsapp Nachrichten blau leuchten soll und so sieht man immer aus den Augenwinkeln, wenn etwas passiert, also kann man die Vibration auch mal ausschalten. Auch beim Erhalt einer SMS, eines Anrufs, dem Betrachten von Bildern und dem Laden meldet sich die Leuchte. Ich finds prima, auch wenn es kaum mehr ist als eine sehr nette Spielerei ist.

Die Kamera ist gut, den Vergleich mit aktuellen Top-Smartphones kann ich nicht ziehen, aber ich denke, wer wirklich Wert auf gute Photos legt, der nimmt dafür ohnehin nicht sein Handy, sondern eine richtige Kamera. Mir gefallen die Schnappschüsse, die ich bisher gemacht habe jedenfalls ganz gut, habe nichts zu meckern, zudem löst die Kamera schnell aus und es gibt eine Kamera-Taste am Gehäuse. Großer Pluspunkt! Das Z hat z.B. keine.

Apropos schnell, insgesamt leistet sich das Xperia ZL keine Fehler bei der Performance, alles geht ruckzuck von Statten, ebenfalls positiv anzumerken.

Technische Details möchte ich allerdings keine nennen, wer sich für diese interessiert kann einfach die Produktbeschreibung durchlesen.

Ich kann nur sagen, dass ich mit meinem ZL mehr als zufrieden bin. Großes Display, kompakte Maße, tolle Technik, überragende Optik und humaner Preis. Ich würde es gegen kein anderes aktuelles Smartphone eintauschen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Smartphone - mutiger Bruder des Xperia Z, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia ZL LTE Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, 1,5GHz, Quad-Core, 2GB RAM, 16GB HDD, 13 Megapixel Kamera, Android 4.1) weiß (Wireless Phone)
Ich muss dazu sagen, das ist meine erste Rezenssion.
Vorher hatte ich ein HTC Desire, welches ich 3 Jahre lang hatte. Eine lange Zeit wenn ich mir meine Mitmenschen so anschaue, was Marketing alles anstellt mit Ihren Köpfen. Das Desire funktioniert immer noch tadellos. Jedoch war für mich das 5 Zoll Display, die kompakten Maße und das Top Design des SXZL kaufentscheidend für mich.

Als ich es zuerst sah, dachte ich was ist denn das da für ein 5 Zoll Handy? Mangels Marketing kennt dieses Handy fast keiner aber als ich las, dass die Hardware zu 90% identisch ist mit dem Top Smartphone Xperia Z und noch dazu solch traumhaft kompakte Maße, dachte ich gleich das ist das perfekte Smartphone für mich. Das Xperia Z sieht Top aus aber die Maße versauen alles für einen Mann der nur eine Hosentasche hat. Deswegen Xperia ZL!

Das Handy kam rasch an, gut verpackt wie gewohnt von Amazon. Nun als es da war, war es natürlich ein bisschen ungewohnt so ein Teil in der Hand zu haben, weil das HTC Desire ein 3,7 Zoll Display hat. Aber es liegt trotzdem gut in der Hand und kann auch fast alles mit einer Hand bedienen. Habe Medium Männerhände ca. 8,7cm Länge vom Zeigefingerknöchel bis zum Knöchel des kleinen fingers.

Das System läuft flüssig. Habe aber sofort das OTA Update installiert mit Android 4.2.2, somit hab ich kein Vergleich zur Android 4.1 Software.
Akkulaufzeit ist besser als bei meinem Desire. Komme über 1 Tag damit aus und mit STAMINA Mode reicht der Akku für 2 Tage.
Display ist ein Traum - habe das Sharp Display verbaut. Auch sehr gut lesbar in der prallen Sonne – Muss nicht mit der Hand abgedeckt werden.

Pro:
• Display mit Bravia engine 2 software (tolle Farben und sehr gut lesbar in der Sonne)
• Top Design
• Kompakte Bauweise (Enge Jeans – kein Problem)
• Läuft sehr flüssig
• Gesprächsqualität ist einfach WOW im Vergleich zum 3 Jahre alten HTC Desire
• Lautsprecher auch sehr gut gelungen, kommt jedoch nicht an das HTC ONE ran welches meine Frau hat (aber kein Wunder bei 2 Lautsprechern)
• Gute Akkulaufzeit
• Kamera nach dem Update

Contra:
• Powerbutton gewöhnungsbedürftig da er auf der Seite mittig platziert ist, habe aber kein Problem damit
• Wenige Roms in der Modding community mangels an Besitzern
• Fest verbauter Akku (Kann man mit ein wenig Geschick selbst auswechseln – gibt ein Youtube Video - in der Suche eingeben: xperia zl disassembly
• Blickwinkel wird oft bemängelt, stört mich jedoch überhaupt nicht
• Kamera vor dem Update

Eine Kaufempfehlung für die, die ein großes Display haben möchten und trotzdem nicht ein Ziegelstein mitschleppen wollen. Für mich ist der Technologiesprung natürlich enorm, da sich die Elektronik in den 3 Jahren enorm entwickelt hat. Bei mir hat sich jede Eigenschaft verbessert im Vergleich zum HTC Desire – bis auf die Kompaktheit eines 3,7 Zoll Displays und des herausnehmbaren Akkus.

Mein erstes Sony Smartphone und ich bin beeindruckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterschätze Smartphone-Referenz: Sony Xperia ZL, 24. März 2014
Es war eine sehr lange Suche und so einige Kandidaten aus dem Hause Sony, Samsung, LG und HTC standen auf der Auswahlliste. Ich möchte nun kurz zusammen fassen, was die Kriterien gewesen sind, wieso ich mich für dieses Handy entschieden habe:

Gerätegröße: 5 Sterne
=> Ich suchte ein Smartphone, welches ich mit einer Hand bedienen kann (SMS, Surfen etc.) und das immer noch gut in der Hand liegt. Die Außenmasse sollten die eines Xperia SP nicht übersteigen, jedoch das Display sollte so groß wie möglich sein. Das S4, LG G2 sowie das Xperia Z und Z1 sind mir beim Nachrichten schreiben mehrmals aus der Hand gerutscht. Die geriffelte Oberfläche des ZL liegt hervorragend in der Hand und es ist immer noch das Smartphone mit dem größten Display im Verhältnis zu Gerätegröße (liegt gar vor dem LG G2).

Display: 5 Sterne
=> Wie jeder weiss, löst das Display in Full HD auf. Zusätzlich lässt es sich manuell bezüglich des Weißabgleichs kalibrieren. Als ich das ZL geholt habe, war dies bei den anderen Kandidaten aus dem gleichen Haus (Xperia Z und Z1) noch nicht möglich. So weit ich das mitbekommen habe, ist es nach dem letzen SW-Update auch möglich. Dies war für mich ein sehr wichtiger Punkt, da ich auf natürliche Farben bzw. die Darstellung der Farben einen sehr großen Wert lege (die Displays von Samsung und LG strahlen da zu übersättigt und mit natürlicher Farbwiedergabe hat es nichts zu tun.)
Das Display des Xperia ZL hatte bei mir auch einen Rotstich. Hier kann ich jeden nur raten, selbst den Weißabgleich manuell einzustellen. Ich nutze einen DTP94 Farbraumsensor und die HCFR-Software zur Kalibrierung. Damit habe ich auch den Pioneer Plasma zu Hause kalibriert.
Ich kann nicht sagen, wie stark hier die Displays beim Xperia ZL bei den Werkseinstellungen streuen, doch die Werte meiner Kalibrierung lauten:
Sättigung: 11.0
Farbton: 230.0°
Ihr könnte die Werte bei euch ausprobieren und wenn ihr das Display antippt, könnt ihr den Unterschied Vorher/Nachher betrachten. Wie gesagt vom Display bin ich begeistert. Die Farbdarstellung ist genial. Die Schärfe und Kontrast sind sehr gut. Was ich jedoch von anderen Usern bestätigen kann, sind die leichten Defizite bei der Betrachtungswinkelstabilität im Vergleich zur Konkurrenz. Dies wirkt sich vor allem dann aus, falls man wirklich mit mehreren Leuten einen Film bzw. Bilder betrachten möchte. In 99% aller Fälle nutzt man sein Smartphone alleine und somit gibt es hier keine Probleme, wenn man alleine das Display betrachtet.

Infrarotsensor: 5 Sterne
Ich dachte erst, dass es nur eine nette Spielerei sein wird. Doch bei der Sony-App sind schon eine Unmenge an Geräten (auch Fremdhersteller eingespeichert. Es hat keine Stunde gedauert und ALLE Geräte aus dem ganzen Haus waren gespeichert. Falls mal ein Gerät nicht enthalten ist bzw. irgendwelche Zusatzfunktionen hat, so kann dies manuell programmiert werden.

Kamera: 4,5 Sterne
Die Auflösung der Kamera mit 13MP ist sehr hoch. Das ist aber noch keine Garantie für gute Fotos. Eigentlich war es für mich erst mal gar nicht so wichtig, wie gut die Kamera ist, weil zu meinen großen Hobbies die Fotographie gehört und ich für diese Zwecke DSLR (Canon 7D) nutze und diese tatsächlich auch sehr häufig dabei habe. Ich muss jedoch sagen, dass die Bildqualität des Xperia ZL mich positiv überrascht hat. Die Bilder bei Tageslicht werden sehr gut. Die Auflösung ist sehr hoch. Die Verzeichnung, sowie Schärfeabfall in den Randbereichen hält sich sehr in grenzen. Bei Nacht bzw. bei Dämmerung sieht es hier etwas anders aus. Schnappschüsse im Automatikmodus werden dann leicht verrauscht bzw. der Weißabgleich passt auch nicht immer. Schaltet man jedoch in den manuellen Modus und stellt alles manuell ein (ISO, Fokus-Mode etc.) sind auch hier fantastische Ergebnisse möglich. Positiv zu erwähnen ist natürlich auch der HW-Auslöser für die Kamera. Ob man den nutzt oder nicht, kann jeder immer noch selber entscheiden, doch als Hobbyfotograf freut man sich besonders über solche Sachen.

Netz-/WLAN: Empfang: 5 Sterne
In einen der Testberichte habe ich gelesen, dass der Empfänger sich vom Xperia Z und Z1 ebenfalls unterscheiden soll und sogar vom Netzempfang besser sein soll, als die beiden genannten Kandidaten. Auch im Vergleich zum HTC One soll der Empfänger im ZL besser sein.
Einen Vergleich zu den beiden Sony Geräten kann ich "noch" nicht sagen, doch den Vergleich zum HTC One konnte ich machen. Meine Eltern wohnen in einem Gebiet wo laut O2 Netzabdeckung LTE nur noch im Freien, jedoch nicht in Gebäuden zu empfangen ist. Mein Vater besitzt das HTC One mit den gleichen Vertrag und hat tatsächlich zu Hause kein LTE Netz sondern H+. Mein ZL zeigt je nach dem 1 oder manchmal 2 Striche im LTE-Netz. Um es eindeutig zu machen, haben wir die SIM-Karten getauscht, um es zu plausibilisieren. Das Ergebnis war das gleiche. Das ist jetzt vielleicht nicht so wichtig, doch es ist gut zu wissen, dass der Empfang sehr gut ist.

Walkman/Staub-Wasserschutz:
Der klang des externen Lautsprechers ist gut bis sehr gut. Dieser kommt an die natürliche Wiedergabe einen HTC One mit Stereolautsprecher nicht ganz heran, doch man kann damit dennoch auch bei gehobener Lautstärke sehr gut Musik hören, ohne dass der Lautsprecher übersteuert.
Der Klang mit den beigefügten Kopfhörern ist sogar sehr gut und in den Optionen gibt es sehr viel Möglichkeiten den Sound per Equalizer und DSP-Programm zu tunen. Ich höre jedoch Tag über die Kopfhörer und tue sie somit öfter ein- und ausstöpseln. An dieser Stelle verzichte ich gerne auf den Staub- und Wasserschutz, weil mich die Fummelei im Geschäft mit den Abdeckungen des Xperia Z und Z1 genervt hat.

Akku/Stamina Modus: 5 Sterne
Nutzt man den Stamina-Mode für die Optimierung des Akkuverbrauchs, so komme ich bei starker Nutzung (Youtube, Surfen, Musik hören, Bilder machen und betrachten) ca. 1.5Tage aus und bei gemäßigter Nutzung bis 2.5 Tage aus. Bei der Displaygröße kann man sich hier nicht beschweren.

Am Ende kommen noch paar andere Punkte die mir sehr positiv aufgefallen sind. Dazu gehört die Gesprächsqualität (hier kann in den Optionen ebenfalls nachgeholfen werden, so dass der Klang des Gegenübers und die eigene Stimme in guter Qualität wiedergegeben werden), sowie die Verarbeitung. Das Xperia ZL ist "eigentlich" sehr hochwertig verarbeitet. An den Glasdisplay und den Rändern (ebenfalls mit Glas verkleidet) gibt es nichts auszusetzen. Die Rückseite des ZL zum Glück nicht aus Glas, sondern aus einer gummierten und geriffelten Kunststoffoberfläche wodurch das Smartphone sehr gut in der Hand liegt. Was etwas negativ rüber kommt, ist die Tatsache, dass hinter der Kunststoffrückseite im unteren Drittel bzw. oberhalb vom SIM- und SC-Kartendeckel ein kleiner Hohlraum ist, so dass beim draufklopfen auf die Rückseite es sich etwas dumpf anhört und wenn man die Rückseite andrückt, diese sich aufgrund des Hohlraums durchdrücken lässt. Dies hält sich aber sehr in Grenzen. Ich wollte es vollständigkeitshalber erwähnen, weil hier hätte man tatsächlich etwas besser machen können.

Ich möchte noch hinzufügen, dass ich das Xperia ZL bereits seit 4 Monaten nutze und bis jetzt keinerlei Probleme damit hatte. Der Update auf Android 4.3 (Jelly Bean) hat bestens funktioniert. Bis jetzt ist das Handy bzw. die SW auch kein einziges mal abgestürzt oder hat sich aufgehängt. Ich hoffe wirklich nur, dass der fest verbaute Akku sehr lange hält, weil so zufrieden wie ich mit diesen Smartphone bin, so war ich noch mit keinen anderen.

ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen starkes High End Gerät und eine interessante Alternative zum Xperia Z, HTC one, S4 und co, 28. April 2013
Von 
M. Martin (Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Zu Beginn gibt es eine kleine Übersicht der Beiden, ja doch sehr ähnlichen Sony Modelle Xperia Z und ZL.
Anschließend gehe ich nur noch auf das Xperia ZL ein und beschreibe meine Eindrücke.
Unten gibt es dann eine Pro/Contra Liste und ein kleines Fazit, wer also keine Zeit hat oder nicht gerne liest, scrollt einfach runter...

Unterschiede zwischen dem Xperia Z und dem Xperia ZL:

Beide Geräte verfügen über ein tolles großes 5" Display und einem schönen geradlinigen Design.
Das Xperia Z ist natürlich eine Hausnummer schicker als das Xperia ZL, da hier für das Gehäuse edles Glas verbaut wurde und es eine noch schönere, längere und schmalere Form als das ZL besitzt.
Allerdings liegt es durch die schmale und lange Bauweise nicht ideal in der Hand und das Glasgehäuse zieht Fingerabdrücke gerade zu an.
Dafür wirkt die Rückseite des ZL mit seiner geriffelten Plastik Rückseite weniger Hochwertig und es ist etwas dicker und abgerundeter im Vergleich zum Z.
Ein großer Vorteil vom Z gegenüber dem ZL ist natürlich, der Schutz vor Staub und die Tatsache, dass es Wasserdicht ist.
Allerdings hat dieser Schutz seinen Preis und so müssen alle Anschlüsse mit Verschlusskappen geschützt werden, die immer geöffnet werden müssen um Beispielsweise das Handy zu laden oder den Klinkenanschluss nutzen zu können. Auch fällt dadurch ein Kameraknopf am Gehäuse weg, den das ZL allerdings hat.
Desweiteren verfügt das ZL über eine stylische LED in der Mitte am unteren Geräterand, die auf Nachrichten etc. aufmerksam macht und die sogar bei Bildbetrachtungen die Farbe des Bildes annimmt.
Der Lautsprecher liegt beim Xperia Z an der rechten unteren Geräteseite und kann daher leicht verdeckt werden was den Hörgenuss schmälern kann. Wo hingegen der Lautsprecher beim ZL auf der oberen Rückseite angebracht ist und dadurch nicht so leicht verdeckt werden kann.
Die Frontkamera sitzt im Gegensatz zum Z beim ZL in der rechten unteren Ecke, was den Betrachtungswinkel minimal ändert...
Das ZL hat auf der Rückseite eine Abdeckung, welche die Steckplätze für die micro Sim und SD Card bietet. Leider mag diese Klappe nicht so ganz zum Geradlinigen Design passen und wirkt etwas eigenwillig.
Auch hat das ZL im Vergleich zum Z eine Infrarotschnittstelle mit der man das Handy als Fernbedienung nutzen kann um Beispielsweise den Fernseher oder die Anlage zu steuern (das klappt einwandfrei und herrlich unkompliziert).
Ansonsten dürften die inneren Werte der beiden Smartphones identisch sein (ich lasse mich aber gerne aufklären und ergänze die Rezension.
So ist es am Ende eine Frage des Geschmacks und oder der eigenen Bedürfnisse für welches Modell man sich entscheidet.

Das Äußere:
Mir gefällt das minimalistische Design mit den geraden Linien und Ecken sehr gut auch wen die Rückseite mit ihrer Klappe für die micro Sim und SD Card, nicht ganz zum Edlen Erscheinungsbild passen mag.
Es verdient durchaus Respekt, ein Handy mit einem 5" großem Display so kompakt zu bauen, dass es noch angenehm in der Hand liegt und gut in die Hosentasche passt.
Durch die geriffelte Plastikrückseite, die sich Gummiähnlich anfühlt, liegt das Gerät zu jeder Zeit sicher und angenehm in der Hand.
Mittig an der rechten Seite befindet sich der Ein/Ausschalter, der auch für das Entsperren des Displays sorgt, dieser kann auch bei Einhändiger Nutzung gut Bedient werden.
Die Bedienelemente sitzen fest und haben angenehme Druckpunkte auch wenn dieser etwas weicher hätte ausfallen können.
Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut und nichts wackelt oder knarrt.
Besonders schick, finde ich die stylische LED in der Mitte am unteren Geräterand, die auf Nachrichten etc. aufmerksam macht und die sogar bei Bildbetrachtungen, die Farbe des Bildes annimmt.

Das Display:
5" strahlen einen in voller HD Pracht an und laden zum touchen ein.
Die Auflösung ist natürlich Bombastisch und die Farben strahlen in voller Intensität, leider verliert das Display bei jedem Blickwinkel etwas an Intensität, aber da man im Normalfall nur Gerade darauf schaut, finde ich es nicht störend, auch wenn dies die Konkurrenz besser kann...
Ich selbst habe die Helligkeit nur auf Halber stärke stehen, natürlich verliert das Display dadurch an seiner Pracht, ich bin aber dennoch Zufrieden auch wenn Farbfetischisten die Helligkeit wahrscheinlich bis zum Anschlag hochdrehen werden.

Das Innere:
Die inneren Werte sind mit dem des Xperia z (bis auf die Infrarot Schnittstelle) gleich und man ist damit quasi auf dem neuesten Stand was Leistung und co angeht.
Internetseiten bauen sich rasant auf und auch bei der normalen Bedienung gibt es keine Hänger oder Aussetzer, alles läuft flüssig und einwandfrei.
Leider wird das Handy bei intensiver Dauernutzung etwas warm, es wird nicht heiß aber man spürt deutlich die Wärme, bei normaler Nutzung bleibt dieser Effekt aber aus.
Natürlich ist die aktuelle Android Software mit an Bord und auch die Sonyoberfläche reagiert tadellos, bietet nette kleine Extras und kann schließlich überzeugen.
Aber jeder hat da andere Vorlieben also ist es mal wieder Geschmackssache...
Der interne Speicher bietet 16GB Platz und kann mittels SD Karte um bis zu 64GB erweitert werden, was super ist!

Kamera/Lautsprecher:
Die Kamera wirkt ja mit ihren 13MegaPixel sehr Potent, leistet sich aber bei schlechten Lichtverhältnissen immer wieder Patzer, dennoch finde ich die Kamera für ein Handy absolut in Ordnung und ich habe bei guten Lichtverhältnissen, richtig schöne Bilder machen können.
Außerdem stehen einem eine Menge Optionen zur Verfügung um sich auszutoben und das Beste aus den Bildern rauszuholen.
Die Intelligente Fotografierhilfe ist ganz gut neigt bei Beleuchtung etwas zur Überbelichtung.
Ich hatte schon Angst, dass der Lautsprecher meine Erwartungen nicht Erfüllen kann oder das ich im Vergleich zum HTC One sehr,sehr enttäuscht sein werde. Aber zu meiner Erleichterung liefert dieser einen guten Klang ab und die Lautstärke passt auch, natürlich hat das HTC One mit den Stereolautsprechern die Nase vorn aber für den einen Lautsprecher ist der Sound des Xperia ZL echt gut.

Telefonie/Empfang:
Eine richtig gute Sprachqualität und Verständnis darf man ja wohl in der heutigen Zeit und bei diesem Preis ja erwarten und das bekommt man auch, hier gibt es nichts zu Meckern und so bekommt einen sauberen Klang und man wird am anderen Ende sehr gut Verstanden, so muss das sein.
Der Empfang geht auch in Ordnung und ich kann weder eine Verbesserung noch eine Verschlechterung zu meinem Vorgängerhandy feststellen.
Hier gibt es also nichts zu Meckern!

Akku:
Der Akku ist leider Festverbaut, was ich schade finde aber nicht für jeden ein Kritikpunkt darstellt.
Bei so einem riesen Display und bei der Leistung liegt es nahe, dass der Akku nicht gerade neue Rekorde aufstellt. Und so wundert es nicht, dass er bei intensiver Nutzung am Abend an die Steckdose muss.
Im Standbymodus verbraucht das Handy aber überraschenderweise fast keine Energie und bei Normaler Nutzung hält der Akku auch bis zu Zwei Tage durch.
Allerdings bietet das Handy zusätzlich, diverse Energiespareinstellungen und es gibt ständig Hinweise, wie man den Energieverbrauch senken kann.
Ich bin mit der Akkuleistung in anbetracht der Leistung und des riesen Displays, dann doch ganz zufrieden...

Sonstiges:
eine nette Funktion ist die infrarot Schnittstelle mit der man Beispielsweise seine Anlage oder den Fernseher steuern kann, dies funktioniert herrlich einfach und Tadellos.
Auch ist die Notizfunktion sehr nützlich, bei dieser kann man sogar mit den Finger auf dem Notizzettel malen/schreiben.
Der Mediaplayer ist recht ordentlich und bietet viele Klangeinstellungen und nette visuelle Extras, sowie Infos über die Künstler bzw. den Songs.
Nett ist auch die SensMe Funktion bei der die Musik in Emotionale Sparten wie z.B. Entspannung, Abends oder Energisch unterteilt wird. Die Synchronisation hierfür dauert allerdings etwas, da die Lieder über das Internet abgeglichen werden.

Pro:
+schickes Handy (auch wenn das Xperia Z noch edler ist)
+trotz 5" Display kompakt und liegt gut in der Hand
+gute Verarbeitung
+gute Gesprächsqualität
+intensive Farben in HD
+ziemlich neuste Technik verbaut um up-to-date zu sein
+alles läuft Blitzschnell und einwandfrei
+schöne Sony Oberfläche (ist aber Geschmackssache)
+Infrarot Schnittstelle (zum steuern von TV und co)
+nette Gimmicks wie Notizfunktion und sensMe
+guter Sound für eine Monobox
+viele Soundeinstellungen möglich
+geringer SAR Wert 0.55 W/Kg
+erweiterbarer SD Speicher (bis zu 64GB)
+LTE funktioniert einwandfrei
+brauchbare Kamera...

Contra
-...mit kleinen schwächen
-Gerät wird bei starker Nutzung schnell Warm
-hoher Preis
-Rückseite in Plastik (fühlt sich aber Gummiartig an und sorgt für guten Halt)
-Abdeckung für micro Sim und SD Card passt nicht zum Design

Fazit:
Das Handy liegt trotz des 5" großen Displays sehr gut in der Hand und ist noch Hosentaschen tauglich.
Das Design finde ich super, auch wenn die Klappe auf der Rückseite nicht so ganz ins Bild passen mag.
Wer nicht aus jeden Blickwinkel ein gestochen scharfes Bild erwartet wird mit dem großen HD Display sicher seine Freude haben.
Bilder schießen, Musikhören, surfen, spielen und telefonieren, alles ist mit dem Xperia ZL in guter Qualität möglich und so ist das Handy für mich absolut alltagstauglich und die kleinen extras runden das Gesamtpaket ab.
Der Akku hält bei Normaler Nutzung bis zu Zwei Tage durch, was in Ordnung ist, auch wenn man sich in der Heutigen zeit etwas mehr Durchhaltevermögen wünscht.
Ich würde wenn möglich 4,5 Sterne geben und Runde aufgrund des tollen Designs und Verarbeitung auf 5 Sterne auf
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Warten hat sich gelohnt, 19. Mai 2013
Mein in die Tage gekommenes RAZR musste langsam ersetzt werden und fest stand für mich, es muss ein Gerät mit 5 Zoll werden, zugreifen wollte ich aber nicht beim erst-besten und im ZL habe ich dann den perfekten Begleiter gefunden. Der Lieferumfang ist standardmäßig gehalten: Gerät, Netzteil mit USB-Kabel, In-Ears und Kurzanleitung, völlig ausreichend.

Verarbeitung/Hardware

Beim Auspacken fiel mir schon direkt die hervorragende Verarbeitung auf. Das ZL liegt sehr gut in der Hand, fühlt sich auch hochwertig an. Die Rückseite des weißen Gerätes ist im Gegensatz zur schwarzen Variante nicht geriffelt aber auch nicht glatt und glänzend wie es beim S3 der Fall ist, sondern eher angeraut. Dadurch liegt es sicher in der Hand und Abdrücke sind so gut wie unsichtbar. Einzig die Klappe für SD und SIM passt nicht ganz in das Bild, sicherlich hätte man as Türchen auch an die Seite verfrachten können, wo es etwas unauffälliger gewesen wäre. Die Knöpfe haben sehr gute Druckpunkte, die Kamerataste sogar 2 (Fokus und Aufnahme). Beide Anschlüsse sind stabil verbaut und machen einen sehr guten Eindruck.

Display

Das Display sorgt ja in vielen Foren/Kommentaren für hitzige Debatten, meine Meinung: Es ist sicherlich nicht perfekt, aber es ist sehr gut und für den normalen User wird sich auch kein großer Unterschied heraus tun. Das schwarz ist in einigen Situationen (dann wenn die Bravia Engine nicht greift) eher grau, jedoch wenn es drauf ankommt (Bilder/Videos) gibt es kaum was zu kritisieren. Die Helligkeit ist auch für sonnige Tage ausreichend, könnte etwas mehr sein, aber da sich solche Einsätze wohl minimal halten werden ist es vernachlässigbar.

Sound

Von Werk aus ist der eingebaute Speaker gut, durch diverse Mods (PureXAudio) lässt sich da noch was herauskitzeln. Gleiches gilt für Kopfhörer und Bluetooth. Wer seinen Equalizer vernünftig einstellen kann und ein gutes Musikformat nutzt wird beim Sound zufrieden sein, ich bin es jedenfalls.

Konnektivität

Alles an Bord was man aktuell benötigt. WLAN und Bluetooth muss ich wirkloich hervorheben. Mein RAZR hatte im 2. Stock riesige Probleme und ständige Abbrüche, das ZL lacht nur und liefert mir mehr asl 50% Empfang und stabile Datenraten. Ebenfalls Bluetooth, beim Outdoortest mit der Autoanlage ist der Empfang hervorrangend. Durch 3 Autos und ca. 8m Abstand keinerlei Abbrüche (das Razr stockte sobald ich das Gerät in der Hosentasche außerhalb der Tür verstaute), selbst mit meinen Jaybird Freedom, die sehr zickig sind was Bluettoth angeht, keine Probleme. Normalerweise muss das Gerät möglichst nah am rechten Ohr sein, also möglichst rechter Oberarm beim Training, das ZL kann ich nachts auf den Nachttisch zum Laden stellen und mich wegdrehen ohne einen Mucks.
NFC funktioniert einwandfrei und mir als Taskernutzer erleichtert es den Tag, strategisch platzierte Tags automatisieren den ganzen Alltag, vom Kopplen der Anlage bis hin zum aktivieren des Automodus.
USB-OTG funktioniert auch einwandfrei, Sticks und Tastaturen werden problemlos erkannt.

Kamera

Hardwareseitig ist die Kamera ziemlich gut, softwareseitig muss man nachhelfen. Die installierte Kamera hat Probleme und schießt nur im Burst-Modus gute Bilder. Entweder man holt sich extern etwas aus dem Playstore oder alternativ rooten und den Mod Cyber-Shot drauf spielen. Danach ist die Kamera top, die Ausleuchtung ist super. Bei guten Lichtverhältnissen sind die Fotos hervorragend, bei Dämmerlicht relativ verrauscht, mit Ausleuchtung super, nur da wo die Leuchte nicht hinkommt (Randbereiche des Bildes) erkennt man Rauschen.
Insgesamt bin ich begeistert, mein RAZR hat nur gefloppt.

Betrieb

Grund für den Wechsel waren teilweise Totalausfälle des RAZRs da ich sehr viel im Background laufen habe und viele aufwendige Aufgaben am Gerät ausführe. Da wo das RAZR aufgeben und rebooten musste brilliert das ZL. Kein Stocken, kein Aufhängen oder Rebooten in jeder erdenklichen Situation. Power hat es genug und ich denke es wird mir die nächsten 2 Jahre völlig genügen. Zur Oberfläche sage ich nichts, da ich von Start an alles vom RAZR rüberkopiert habe und somit meine eigene Oberfläche nutze. Insgesamt ist die Performance für Poweruser genügend, für jeden Normaluser sowieso.

Akku

Bei einem 5 Zöller sollte man sich keine Traumlaufzeiten ausmalen. Fakt ist, sobald das Display an ist schmilzt der Akku sichtlich, ich komme auf Displayzeiten um die 5 Stunden, je nach Backgroundprozessen und AUslastung während des Betriebes. Standbyzeiten jedoch glänzen meiner Meinung nach. Ein aufgeladener Akku verliert mit aktiviertem WLAN 1% pro 7-8 Stunden. Mit aktiviertem Flugmodus (alternativ STAMINA) ca. alle 9 Stunden. Gewohnt bin ich es eigentlich, dass ich morgens um 6 aufstehe mit vollem Akku, dann zur Arbeit fahre und dort in den Flugmodus wechsle. Nach der Arbeit um 16 habe ich noch 70%, mit dem ZL komme ich mit 97% nach Hause und habe dabei noch auf der Rückfahrt eine halbe Stunde Musik per BT gehört.
Bei meiner Nutzung komme ich locker auf 2 Tage Nutzung ohne Laden, ab und an auch auf 3. Bei moderater Nutzung hält es aber mindestens einen Tag, es sollte also jeder ohne Probleme den Tag überleben ohne sich um Aufladen den Kopf zu zerbrechen.

Fazit

Für mich ist das ZL die perfekte Entscheidung gewesen. Xperia Z wollte ich wegen dem Glas nicht, One bietet leider nur 4,7 Zoll und S4 ist zu groß. Mit dem ZL habe ich ein kompaktes, super verarbeitetes Highend-Gerät mit dem ich mehr als zufrieden bin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meiner Meinung nach das zur Zeit beste Paket, 14. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In jeder Hinsicht absolut solide Leistung ohne Schwächen.
Tests werden wohl meist mit Smartphones im Neuzustand gemacht.
Man kennt sein Telefon aber erst, wenn alle Apps wieder drauf sind.
Beim ZL kommt dann der Effekt, den man sich eigentlich auch wünscht: alles läuft weiterhin wie am Schnürchen.
Für Linkshalter ist die Powertaste genau an der richtigen Stelle, ein schönes Detail.
Das ZL ist nicht nur "für seinen Preis gut".
Aber der Preis ist jetzt in einer Höhe, wo man nichts falsch machen kann.
Für mehrere hundert Euro mehr sollte ein anderes Gerät schon wirklich wesentlich besser sein.
Das dürfte in diesem Jahr nichtmehr passieren ...

Update: Es bleibt dabei - mit diesem Gerät bin ich richtig zufrieden. Erwähnen möchte ich noch die teils kritisierte Rückseite. Sicherlich weniger edel wirkend ermöglicht diese einen wirklich guten Grip. Mit einem Bumper oder einer ganzen Hülle drumherum sieht eine edlere Gestaltung alles andere als gut aus. Das kann man hier weglassen, somit sieht das schwarze ZL mit einem gewissen Understatement ziemlich cool aus. Auch gefällt mir, dass bei der Mini-USB-Buchse nicht so getan wird, als müßte man das Smartphone nur ausnahmsweise mal aufladen. Die Buchse ist selbstbewußt offen gestaltet, ohne verschämte Klappe, denn natürlich muß das Gerät täglich ans Ladegerät. Es sind so Kleinigkeiten, die einem das Gefühl geben, dass hier ein Gerät zu einem Optimum zuende entwickelt wurde. Sehr schön! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, 2. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Xperia ZL gefällt mir sehr gut. Zwar ist es nicht mehr das neuste Gerät auf dem Markt, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Das Gerät hat einen für normale Zwecke (telefonieren, Mails, Kalender, Navigation, Surfen, gelegentlich ein Spiel) ausreichend Power an CPU und Speicher. Es liegt trotz der Größe gut in der Hand, das Gewicht passt auch. Die gummierte Rückseite schützt vor ungewolltem Schliddern, ansonsten sieht das Gerät m.E. auch sehr schick aus. Es ist zwar im Ggs. zum Z1 nicht wasserdicht, hat aber den Infrarot-Port und kann so als Fernbedienung fungieren. Das ist nett und funktioniert auch mit unseren Geräten, dass es wirklich als Ersatz für eine echte Fernsehfernbedienung herhalten kann, möchte ich nicht sagen. Der Akku hält bei normaler Nutzung zwischen 1 bis 2 Tage und wird zügig geladen. Kurz, ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange gesucht - tolles Smartphone gefunden, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Okay, ich hatte zuvor erst 1 kleines Smartphone (HTC WIldfire S), aber durch Freunde und Kollegen bekommt man ja einiges mit. Nach fast einem halben Jahr intensiver Marktbeobachtung und unzähligen Artikeln habe ich mich zunächst auf das Xperia Z1 compact gefreut, dann vergeblich auf das Xperia ZR gewartet und nun endgültig das Xperia ZL bestellt - in rot, welches übrigens dunkler (und damit noch edler) als auf dem Produktbild bei Amazon ist!

Entgegen der Testberichte der schwarzen ZL Modelle ist das rote Modell komplett glatt auf der Rückseite! Auch macht es einen wesentlich edleren Eindrück als das schwarze Modell und die Klappe für SIM und SD Karte ist absolut sauber eingepasst und schliesst makellos ab. Allerdings ist es etwas schwer aber wenn man den exzellenten Bildschirm und die sehr dünnen/kleinen Ränder betrachtet, ist das gut zu verschmerzen. Die Größe des Telefons ist zwar nicht so optimal wie das kleinere Z1 compact, aber bei 5 Zoll Bildschirm, ist nicht mehr viel zu machen - andere 5 Zöller sind nochmal wesentlich größer. Auch ist es nciht wasserdicht, aber das brauche ich nicht. Dafür hat es eine separate Kamerataste die sehr praktisch ist um eine einfache Digitalkamera zu ersetzen (zwar ohne optischen Zoom aber dafür FullHD).

Gleich beim Einrichten (ohne SIM Karte aber mit WLAN Verbindung) wurde ein Update von Android 4.1 auf 4.2 erkannt. Nach dieser Aktualisierung auch gleich ein Update auf Android 4.3. Die Performance ist einwandfrei: nichts ruckelt, alles sehr flüssig inkl. den dezenten aber effektvollen Animationen. Sony's Designabteilung ist absolut top in dieser Hinsicht, wenn man sieht was für überladene Oberflächen Samsung, HTC & Co über Android stülpt.

Eine SanDisk 64 GB SD-Karte wurde auch sofort eingebunden und über den ES Datei Explorer (> Remote Manager) konnte ich auch über WLAN meine MP3 Dateien vom Linux Rechner auf die SD-Karte kopieren. Die mitgelieferten In-Ear Kopfhörer sind übrigens sehr gut - hatte vorher schon recht gute In-Ear-Kopfhörer von Philips aber die von Sony passen nochmal ein Stück besser in's Ohr und hören sich auch einwandfrei an.

Der FullHD Bildschirm ist superb! Und ein unterschätztes highlight ist Sony's "Stamina" Modus, bei dem alles bis auf Telefonnetz und SMS abgeschaltet wird, wenn der Bildschirm dunkel ist. Genau mein Nutzungsverhalten: für Telefon und SMS stets bereit und alles andere (EMail, Chat, Internet, etc.) will ich initiativ nutzen, d.h. sobald der Bildschirm angeht, wird alles wieder aktiv und dann können die EMails, etc. abgerufen werden. Diese simple und nützliche Funktion katapultiert die Akkulaufzeit von ca. 1 Tag auf gut 5 Tage! Dies muß sich aber mit der Zeit einstellen, bis das Smartphone mein regelmäßiges Nutzungsverhalten über längere Zeit kennt. Dann zeigt Stamina bei der voraussichtlichen Laufzeit mehrere Tage an, was ich bisher auch voll bestätigen kann. Wer also nciht die ganze Zeit online erreichbar sein muß und nur in den entsprechenden Wunschzeiten sich Zeit nimmt und das Telefon bedient, der sollte immer Stamina eingeschaltet haben. Top, Sony!

Ja, es ist groß und schwer ... aber es sieht fantastisch aus und strozt vor Kraft und Features. Sogar eine Infrarot-Schnittstelle ist dabei um daraus eine Universalfernbedienung zu machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen highend mit minimalen schwächen.., 16. Juni 2013
kurze kritikpunkte:

+ optik
+ display - 5" geben wirklich was her!
+ cam bei guten lichtverhältnissen mit vielen einstellungsmöglichkeiten und schnell!
+ schnelligkeit
+ wirkt relativ leicht
+ telefon/android updates problemlos über PC-Companion
+ android oberfläche
+ vorinstallierte apps (mehr oder weniger brauchbar)
+ internet speicher für mich total ausreichend, aber auch mittels SD erweiterbar
+ remotesteuerung diverser geräte

+- rückseite wirkt billig plastikmäßig, hat aber einen guten griff
+- einhändig nicht ganz leicht bedienbar
+- akku ansich gut, bei intensiverem nutzen jedoch bald mal leer (wie bei allen zur zeit).
+- lautsprecher nicht gerade dolby surround, doch wer erwartet das schon..
+- unter last wärmeentwicklung, aber nicht wirklich störend!

- steckkarten-abdeckung hätte besser/edler integriert werden können
- ein/aus knopf seitlich wäre im oberen bereich besser erreichbar
- seitlichen knöpfe aus plastik, aber gut bedienbar!

insgesamt ein wirklich tolles smartphone, das trotz minimalen schwächen 5* verdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr sympathisches Handy!, 11. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Beeindruckend für ein 5"-Handy sind in der Tat zunächst die kompakten Maße des ZL. Das Display ist gestochen scharf, ohne jeden Farbstich und verfügt über genügend Helligkeitsreserven auch für dezenten Sonnenschein. Der Gehäuserand steht ein klein wenig über, sodass man das Handy bei glatter Unterlage auch mal auf der Displayseite ablegen kann, ohne dass Kratzer entstehen. Beeindruckend ist aber auch die Haptik des Teils. Vor allem der Rücken fühlt sich sehr angenehm an, man hat ihn gerne in der Hand. Die Verarbeitung ist tadellos, die Tasten machen einen wertigen Eindruck. Das ZL ist mit allem ausgestattet, worauf ich Wert lege: gute Kamera mit Blitz und eigener Auslöser-Taste, SD-Karten-Schacht, IR-Sender für Fernbedienung (Bibliothek enthält Vorlagen für eine Menge Marken und Modelle - nicht nur von Sony!), EQ für MP3-Player, ausreichend Rechenpower (Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz), 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher. Damit geht die Bedienung absolut flüssig von der Hand. Mir waren Handy und Preis sofort "sympathisch". Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen