Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

51 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rasen mähen leicht gemacht, 2. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 (Werkzeug)
Der Mähroboter ist nun knapp 2 Monate im Einsatz. Ich möchte an dieser Stelle Erfahrungswerte und Hinweise zum Aufbau und Betrieb geben.

Aufbau und Installation:

-Die betreffende Rasenfläche, auf welcher der R70li zum Einsatz kommt, beträgt bei mir ca. 620 Quadratmeter. Der Mähroboter ist für bis zu 700 Quadratmeter ausgelegt.

-Es sind auf der Rasenfläche außerdem Bäume, Sträucher und ein Gehweg aus Betonplatten vorhanden. Das Begrenzungskabel kann sehr einfach verlegt werden, auch wenn es bei einer solchen Fläche etwas Kraft und Zeit kostet. Bäume können durch eine sogenannte "Insel" vom Mähbereich ausgeschlossen werden, dass funktioniert prima.

-Das Begrenzungskabel kann auch problemlos unter Gehwegplatten bzw. Betonplatten verlegt werden. Wer möchte, kann das Kabel auch Eingraben (Rasenfläche). Das empfiehlt sich bspw. wenn später vertikutiert werden soll.

-Als Standort für die Ladestation des Mähroboters wird eine Fläche im Rasen empfohlen. Links und rechts von der Ladestation sollten ca. 1,5m Platz sein, damit genügend Platz für die Einfahrt ist. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Mähroboter einen schmalen, mittleren oder breiten "Korridor" fahren zu lassen. Neben dem Begrenzungskabel (Grenze um die Rasenflächen) legt man auch ein Suchkabel. Anhand des Suchkabels findet der Roboter nach dem Mähvorgang die Ladestation. Das Suchkabel wird also innerhalb der zu mähenden Rasenfläche verlegt. Wenn der Roboter nun den schmalen Korridor abfährt, bilden sich Fahrstreifen im Rasen, da wo das Suchkabel verlegt wurde. Deshalb empfiehlt sich die Einstellung eines mitteleren oder breiten Korridors, um die Bildung von Fahrstreifen zu vermeiden.

-Wird der Rasen als Standort für die Ladestation gewählt, bildet sich nach gewisser Zeit darunter eine braune Fläche, da an dieser Stelle natürlich kein Gras mehr wächst. Dessen sollte man sich bewusst sein. Regen macht dem Mähroboter oder der Ladestation nichts aus. Bei uns steht die Ladestation auf der Terasse (Plastersteine). Der Korridor ist hier schmal aufgrund von Wänden und Dachpfosten. Um es zu vermeiden, dass der Roboter herumirrt um den Ausgang auf den Rasen zu finden, kann man ein "Fernziel" im Roboter einstellen. Dieses bezweckt, dass der Roboter eine vorher eingestellte Anzahl von Metern zunächst nur geradeaus fährt (entlang des Führungskabels) und erst dann anfängt zu mähen. So kann man einige Meter an engen Passagen gut überbrücken, wenn notwendig. Allerdings lassen sich dann die Optionen mittlerer und breiter Korridor nicht mehr verwenden, wenn baulich bedingt enge Passagen im Garten entlang des Suchkabels vorhanden sind. Insgesamt können 2 Fernziele eingestellt werden - ein weiteres dient um abgelegene Rasenflächen gezielt anfahren zu lassen.

Betrieb:

-Der Roboter ist 4 Tage pro Woche im Einsatz. Die 620 Quadratmeter werden gut bearbeitet. Das Schnittergebnis lässt sich sehen, hin und wieder bleiben einzelne Halme oder kleine Büschel stehen, was aber nicht stört. An den Rasenkanten muss man nacharbeiten, wenn der Rasen durch höhere Kanten begrenzt wird. Das gilt aber auch für Benzuinrasenmäher, da man hiermit auch nicht überall hinkommt. Die Lautstärke beim Mähvorgang ist sehr gering, es kann also auch am Sonntag gemäht werden.

-Der Automatikmodus funktioniert super. Wochentage, Start- und Endzeit des Mähvorgangs einstellen und los gehts. Zu beachten: Nach betätigen der Stop-Taste muss der Automatikmodus wieder aktiviert werden. Dieser Modus funktioniert auch nur bei vollständig aufgeladenem Akku. Also nicht wundern, wenn bei den ersten Testläufen nicht gleich alles auf Anhieb so läuft, wie man es sich vorstellt.

-Durch die Plastikklappe, welche die Funktionstasten schützt, kann man nicht hindurchschauen. Man muss also immer erst die Stop-Taste betätigen, um zu sehen, was der Roboter gerade anzeigt (Status, Meldungen etc.). Das ist etwas lästig bei der Installation, später wenn alles automatisch funktioniert, nicht mehr ganz so störend.

-Das Entsorgen von geschnittenem Gras entfällt ebenfalls. Da der Roboter mehrere Tage (je nach Rasenfläche) im Einsatz ist, "rasiert" der Roboter regelmäßig den Rasen. Die kleinen Stoppel dienen gleichzeitig als Nährstoffe, was die Qualität des Rasens erhöht.

-Reinigung: Die Unterseite des Roboters ist sehr verwinkelt. Mit einem kleinen Kehrbesen lassen sich Rasenreste abbürsten. Jedoch bleibt immer etwas hängen. Auf der Ladestation selbst sammelt sich hin und wieder Schmutz und Wasser, sollte regelmäßig gereinigt werden. Und wichtig: Die Unterseite des Roboters darf nicht mit Spritzwasser gereinigt werden. Dadurch würde das Gerät beschädigt werden. Wer also Sprinklersysteme im Garten hat, sollte diese ausgeschaltet lassen, wenn der Roboter unterwegs ist.

-Stromverbrauch: Hier konnte ich keine wesentliche Veränderung im Vergleich zu den üblichen Monatsverbrauchswerten feststellen. Auf jeden Fall kann jetzt auch Benzin und Öl für den alten Rasenmäher eingespart werden.

Insgesamt also eine lohnende Investition und spart wöchentlich 2-3 Stunden Arbeit. Im Vergleich zum herkömmlichen Mähen mit bspw. Benzinrasenmähern mäht der Roboter per Zufallsprinzip. Es braucht also einige Zeit, bis alles schön gemäht ist (abhängig von der Größe der Rasenfläche). Daran muss man sich gewöhnen. Weitere Funktionen wären wünschenswert, zum Beispiel die Einrichtung von unterschiedlichen Korridorbreiten entlang der Strecke des Suchkabels (also nicht nur eine Breite für das ganze Strecke sonderen Aufteilung in mehrere Korridore). Mehr als 2 Fernstartziele wären hilfreich und die Reinigung wäre bei einer weniger verwinkelten Fläche unterhalb des Roboters ergiebiger.

Nachtrag vom 05. September 2014:

-Der Rasenmäher ist nun ca. 5 Monate im Einsatz. Das Gerät arbeitet tadellos und hat sich zu einem sehr zuverlässigen Helfer im Garten entwickelt.

-Wartung: Es existiert nahezu kein Wartungsaufwand. Man sollte das Gerät mindestens einmal pro Woche mit einem Kehrbesen kurz abkehren (von unten immer ohne Wasser reinigen), um Grasreste zu entfernen, die sich unterhalb des Rasenmähers ansammeln. Es sollte auch die Beweglichkeit der Rasierklingen geprüft werden. Diese sollten, trotz Festschraubens, locker und beweglich bleiben. Durch Witterungseinwirkungen und Grasreste können die Klingen schwergängiger werden. Da die Klingen an einer Scheibe befestigt sind, die sich während des Mähvorgangs dreht, sollten diese beweglich sein, um ein optimales Mähergebnis zu erhalten. Wenn 4-5 Tage pro Woche gemäht wird, sollten die Klingen alle 2-3 Monate gegen neue und scharfe Klingen ausgewechselt werden. Das Wechseln der Klingen ist sehr einfach und dauert nur wenige Minuten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nie mehr Rasenmähen., 9. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Rasenroboter macht das was er soll und das sehr gut.
Bei uns ist er seit 6 Wochen im Einsatz. Rasenschnitt fällt nicht mehr an.
Die Installation mit den Sensordrähten ist zwar leicht zu handhaben, aber trotzdem zeitintensiv.
Was sicherlich schade ist und das gilt wohl für alle Rasen Roboter, das der Mäher nicht bis z.B. einer Steinkante mähen kann.
20 cm werden hier nicht gemäht.
Entweder man legt seinen Garten entsprechend an oder man muss doch regelmäßig zu einem Kantenmäher greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nur noch einmal schuften & den ganzen Somme die Füße hochlegen, 17. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 (Werkzeug)
Genial: Endlich kann man mal jemandem vom Balkon aus bei der Gartenarbeit zusehen und hat noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen dabei. Einzig diese besserwisserischen Kommentare: "Weiter links!" werden stur ignoriert.

Geräuschpegel: Das Schneidewerk geht gegenüber dem Vortrieb fast völlig unter. Da wundert man sich zunächst, ob es schon losgeht. Nach dem Verlegen des Kabels ist der Rasen eh so platt getrampelt, dass man es auch nicht unbedingt sieht. Im Haus hört man das jedoch nur, wenn man wirklich Ruhe im Raum hat und das Gerät gerade unterm Fenster ist. Nachbarn und der Postbote haben im vorbeigehen nicht darauf reagiert, wobei ich unterstelle, dass sie aus Neugier schon einen Blick riskiert hätten, wie es der Fall war, sobald man sie drauf anspricht. Ginge noch etwas leiser, aber schon ein großer Fortschritt zum normalen Rasenmäher.

Kabelsalat: Wir haben mit drei Erwachsenen und zwei Kindern ca. 8 Stunden gebraucht (2 Teams), bis 350 m Kabel verlegt waren. Aber wir mussten teilweise etwas Pflaster aufnehmen und neu verlegen. Außerdem haben wir mit dem Spaten eine Rille gestochen, aufgehebelt und das Kabel ca. 5 cm tief reingedrückt. Ein parallel verlegtes 250 Volt Anschlusskabel für eine Außensteckdose scheint nicht weiter zu stören. Lediglich am Sandkasten mussten wir nacharbeiten, weil wir die 30 cm Abstand unten gemessen haben, es aber übersteht. Gleich beim ersten Anschalten hat die Stations-LED grün gegeben und auch der erste Andockversuch klappte auf Anhieb. Etwas schade ist, dass eine streng nach Anleitung aufgestellte Lade-Station beim normalen Mähen von der Seite angebumst wird. Statt die Anschlüsse auf die Linie des Begrenzungskabels zu stellen hätte sie auch gerne 20 cm nach hinten darüber hinausragen können. Es fragt sich allerdings, ob dann noch die korrekte Einfahrt zum Laden gewährleistet ist (noch nicht ausprobiert).

Laufzeit: Auf der Erweiterungsfläche wird wirklich gemäht bis der Akku schlapp macht (ca. 1:45 h) Da hält sich der Roboter auch keine Reserve mehr, um noch nach der Ladestation zu suchen. Die 8 Kilogramm umtragen vom Vorgarten nach Hinten bewältigt auch eine zierliche Frau (vgl. ein Wassereimer). Im Auto-Modus sind die Zyklen etwas kürzer, aber da das alles ohne weiteres Eingreifen funktioniert, denke ich das schont nur den Akku vor allzuhäufigem Tiefentladen. Bleibt abzuwarten, wie die Lebensdauer des Akku sich über die Jahre entwickelt.

Mähleistung: Wir sind soweit zufrieden. Man kürzt so lange die Zeit, bis das Ergebnis struppig aussieht. Dann muss man halt etwas wieder zugeben und hat sein Minimum gefunden. Es verbleiben lediglich einige schwierige Ecke z.B. um die Schaukel.

Ein klarer Minuspunkt geht an die Konstrukteure der Unterseite. Da sind viele verschachtelte und verwinkelte Ecke, aus denen man den allgegenwärtigen Grasschnitt nie wieder rausgefummelt bekommt. Dabei gibt es seit Jahrzehnten pflegeleichte Designs mit einfachen klaren Flächen, die sich ohne Fingerabbrechen hätten reinigen lassen. Damit einher geht, dass zunächst unnötig viele Halme kleben bleiben (besonders, da kein Regensensor verbaut ist) und dann abfallen, wenn sie auf der Ladestation trocknen. Da muss man also doch noch etwas nacharbeiten. Auch hat die Ladestation keinen definierten Abfluss, so dass sich ausgerechnet hinten in Nähe der elektrischen Kontakte eine bedenkliche Pfütze ausbildet. Aber nach vorn neigen soll man sie nicht, damit der Roboter garantiert guten Kontakt hält. Mal schauen, ob ich die Basisplatte mit zusätzlichen Löchern durchbohre, um das Wasser unter der Station zu versickern. Vielleicht stellen wir auch eine Art Hundehütte drüber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gang-Go läuft und läuft und läuft ..., 17. Juni 2013
Seit einer Woche läuft er jetzt, unser Gang-Go (Schwyzerdütsch:"Gang go Rasä mäie"), und schon nach so kurzer Zeit ist der Rasen einheitlich kurz und barfuß-geeignet. Kabel Verlegen (noch oberirdisch) dauerte etwa 2,5 Std., obwohl kein einfacher Rechteck-Garten, durch die intuitive Menüführung war der Mäher auch schnell programmiert. Anfangsschwierigkeiten beim Andocken in die Station waren durch exakt rechtwinklige Zuführung des Leitkabels gleich behoben, also drauf achten!
Wer noch grasfreie, erdige Flächen hat, sollte bei Regen nicht mähen lassen, denn das Hinterrad blockiert durch die feuchte Erde, die sich dort sammelt. Auf puren Grasflächen gibt es kein kein Problem.
Fazit: Perfektes Gerät für den privaten Nutzen mit bestem Preis-/Leistungsverhältnis. Auch für Flächen unter 400 qm nicht überdimensioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robi ist im Einsatz, 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 (Werkzeug)
ich habe den Roboter bei Bekannten ein Jahr beobachtet, er arbeitet perfekt.Nun habe ich ihn auch erstanden mit einer Blitzlieferung.Am 23.4 bestellt, am 25.4 war er da.Am 26.4.habe ich natürlich sofort begonnen - Kabel verlegen etc.- abends hatte ich dann "Rücken" - bin ja auch nicht mehr so ganz taufrisch. Um 18.00 Uhr der Teststart- ich war ganz stolz auf mich, es hat alles sofort funktioniert, wie es sein sollte. Es ist wirklich kein Hexenwerk den nützlichen Helfer zu installieren. Nachdem ich nun alles eingestellt habe, mäht er nun alle 2 Tage -7 Std. -

eines möchte ich noch anmerken: In der Bedienungsanleitung (jedenfalls bei meiner) hat sich auf Seite 44 -Menüfuntionen-der Fehlerteufel eingeschlichen.
Die Symbole -Schraubenschlüssel und Blume - wurden vertauscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste investition seit Langem, 13. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 (Werkzeug)
Habe den Mähroboter jetzt seit einigen Wochen in Betrieb und bin rundum zufrieden. Leichte Installation und Bedienung, zuverlässige Arbeitsweise. Dazu ist der Roboter super leise und liefert auch ein sehr, sehr gutes Mähergebnis (obwohl ich ihn weniger oft laufen lasse als für meine 500 qm Rasenfläche empfohlen!!!). Es gibt überhaupt nichts zu verbessern. Auch kann ich in keinster Weise feststellen, dass er vor der Ladestation Spuren macht (wie Stiftung Warentest behauptet). Das stimmt garantiert nicht, wenn man diese wie beschrieben aufstellt. Der Mäher findet sofort immer in die Station. Bin rundum glücklich und kann den Mäher nur bestens empfehlen!!! Habe jetzt stets einen superschönen Rasen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als gedacht, 8. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 (Werkzeug)
Hatte anfangs doch ein wenig bedenken wegen der ganzen Kabelverlegerei. Weiterhin habe ich einen sehr komplizierten Garten mit vielen Ecken, Bäumen und Sträuchern, sowie auch einige Hügel. Auch ist die Rasenfläche sehr wellig. Aber dennoch hat alles auf anhieb funktioniert und es macht richtig Spaß, dem Gerät zuzuschauen. Die Anleitung war auch sehr ausführlich, weiterhin liegt ein Video bei. Alles in allem Top-Gerät. Ein Tip, bei nicht ebenen Rasenflächen, lieber mehr Bodennägel als alle 75 cm verwenden. Habe insgesamt 600 Stück verbaut. 400 sind dabei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die gewonnen Freizeit kann sinnvoll eingesetzt werden..., 26. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 (Werkzeug)
da der neue Mähroboter nun seinen Dienst tut. Selbst, wenn "KEVIN" (so heißt unser GARDENA Rolli R70 :)) seine Runden dreht, kann man entspannt zuschauen. Die Installation für zwei Rasenflächen (50 m² und ca. 15 m²) erfolgt mit Kabelverlegen und ersten Aufbau der Ladestation in ca. 75 min. Danach drehte KEVIN bereits seine ersten Runden. Im Nachgang wurden dann noch kleine Anpassungen an die zu mahnenden Flächen vorgenommen, bevor das Kabel nun schlussendlich im Boden versenkt wurde. Seit drei Monaten fährt der GARDENA Mähroboter nun seine Touren an den vorprogrammierten Tagen und macht keine Problem. Und als tollem Nebeneffekt, gibt es auch keine Anhängerfahrten mehr, um den Grasabschnitt zur Mülldeponie zu bringen. Die Anschaffung lohnt sich nach meinem Empfinden auf jeden Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freizeit im Garten, 13. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Verlegen des Kabels dauert wesentlich länger als gedacht.
Wenn man es sorgfältig macht, 3-4 Stunden, geht aber einfach von der Hand.

Das beigelegte Lineal muss aus dem Verpackungskarton getrennt werden.
Trickreich - aber nicht so leicht zu finden wenn man den Karton gleich zur Seite legt.

An stellen, wo der Rasen bis zu einer Wand (höher 5 cm) geht, mäht der R70Li leider 15 cm nicht.
Man muss also überbreite Rasenkanten verlegen.

Sehr gut:
Wenn man eine Insel mit dem Begrenzungsdraht bildet, kann der R70Li die doppelt verlegte Leitung überfahren.
Es bildet sich also wirklich eine Insel, und nicht eine Ausbuchtung die den Fahrraum eingrenzen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent wert!, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20 (Werkzeug)
Nie wieder Rasenmähen! Für viele - auch für uns - ein Traum und mit dem Gardena Mähroboter wird es Wirklichkeit. Das Kabel verlegen geht sehr einfach und auch wenn es bei größeren Gärten natürlich ein wenig Arbeit ist. Aber schon, wenn man den Mähroboter das erste Mal einschaltet, merkt man, dass es das wert war.

Der Roboter fährt im "Chaos-Prinzip" den Garten ab und wir waren zunächst skeptisch, ob auch wirklich jede Ecke erfasst wird. Aber wenn der Roboter im täglichen oder nächtlichen Einsatz ist, wird jeder Winkel des Gartens auch erreicht. Der Gardena ist sehr leise, so dass er auch gut nachts laufen kann ohne eine Lärmbelästigung für einen selbst oder die Nachbarn zu sein. Nicht nur wir sind begeistert auch die Nachbarn sind schon ganz angetan und werden wohl auch bald einen Mähroboter für ihren Garten anschaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20
EUR 1.290,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen