Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Die vier kurzen hier schon erschienen Rezensionen richten sich an denjenigen, der WEISS, was er an Bream hat. Meine - etwas längere - tut das ebenso, aber in einer hier noch nicht berücksichtigten Weise.

Julian Bream, das ist der Gitarrist, der ohne Verstärker (das nur zur Erklärung für nicht Eingeweihte ;-)) seine Piano-Töne sogar im Gasteig in München (einem als tückisch bekannten Saal) bis in die letzte Reihe hörbar machen konnte (habe ich selbst erlebt!). das Spektrum seiner Klangfarben war schier unerschöpflich - WAR nur deshalb, weil der Meister mittlerweile im 81ten Lebensjahr nicht mehr öffentlich spielt. Er nutze in ganz subtiler Weise die Obertöne dieses sonst manchmal etwas einfarbig klingenden Instruments zu den unglaublichsten Klangereignissen.

Live-Konzerte konnten ihm zur Nervenprobe geraten und manchmal war seine Gabe des geschickten improvisierens in einem klassischen Stück gefragt - was er bei Schallplatteneinspielungen natürlich nicht gemacht hat :-)
Dieser Überschungseffekt hat manchem Konzert einen ganz besonderen "Kick" gegeben ...

Sein Repertoire hat er ständig erweitert, mit grenzenloser Neugierde auf immer neuer (auch für ihn geschiebene) Literatur.
Dann seine wunderbar unkonventionell und undogmatische Liebe zum Lautenspiel. Was hat das nicht für philisterhafte Kritiker auf den Plan gerufen ... Das ist heute wohl Gott sei Dank Schnee von vorgestern ...

- - - - - - -

Ein paar Hinweise für die, die Bream immer schon geschätzt und verehrt und zuerst seine Platten und dann die CDs gesammelt haben:
Gott sei Dank ist es im Falle Bream mal ziemlich einfach mit dem Thema: "Was kann ich an meinen alten LPs oder CDs entsorgen? Was fehlt in der neuen Edition? Was ist misslungen?"
Die "frohe Botschaft": Misslungen ist gar nichts und meines Wissens fehlt auch nichts an den originalen RCA-Aufnahmen!
Alle(!) Überspielungen sind besser oder mindestens genauso gut wie die früheren Ausgaben. Die klangliche Qualität der ersten weißen Bream-Edition ist z.T. WEIT übertroffen! Das Graue, Stumpfe und Harte der ersten Ausgabe ist hier einem sehr natürlichen Klangbild der Überspielungen gewichen, das die originalen Schallplatten-VÖs (der LP-Zeit) viel getreuer widerspiegelt. Ich selbst habe die eine Living-Stereo-SACD Ausgabe behalten, ansonsten mich tatsächlich von allen vorhergehenden CD-VÖs verabschiedet.

Zu behalten sind natürlich die alle in späten Jahren entstandenen EMI-Aufnahmen, die Decca-CD "Elizabethian Lute Songs" mit Peter Pears und die zwei MCA-Fret-work-CDs (doubledecker). Die sind alle nicht in der Box enthalten.
Der Fehler mit der "Bream-Williams" CD ist behoben (in der kleinen Edition von vor ein paar Jahren war da nur die halbe Platte auf CD überspielt!).

Habe ich noch etwas vergessen?

Ach ja - es sind zwei Videos dabei, aber der große Film "!Guitarra!" (2 DVDs) fehlt - und auch das Portrait "my life in music" (1 DVD) ...

- - - - -

Über ein Feedback (Kommentare) zu meinen Bemühungen des Rezensierens würde ich mich freuen! Lesen Sie gern auch andere meiner weit über 200 Klassik-Besprechungen mit Schwerpunkt "romantische Orchestermusik" (viel Bruckner und Mahler), "wenig bekannte nationale Komponisten" (z.B. aus Skandinavien), "historische Aufnahmen" und immer wieder Interpretationsvergleiche und für den Kenner bzw. Interessierten meist Anmerkungen zum Remastering!
22 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Having most of the music of Julian Bream, one of the greatest guitarists of the past century, in one set is amazing. The collection is so worth the money.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
dieses gesamtwerk des grossen klassischen gitarristen julian bream , ist wahrlich erstklassig ,und umfasst die ganze bandbreite der klassischen gitarrenmusik und ,sehr schön auch der lautenmusik . hier ist wirklich alles enthalten was rang und namen hat. auch musikerkollegen wie john williams, peter pears ,george malcolm usw geben diesen kunstwerk weitere würze.ich liebe diese musik, und das warten hat sich gelohnt.ich wünsche julian bream noch viele schöne jahre,und viel spass beim musizieren und cricket spielen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
Für jeden Bream-Fan ein absolutes MUSS. Wer weiss, wie lange es diese wunderbare Edition noch geben wird. Das komplette OEuvre + 2 DVDs. Tolles Verarbeitungsqualität der Box, schönes Booklet, einwandfreie Lieferung im Zeitrahmen. jederzeit zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2015
Ich habe schon lange davon geträumt und endlich gibt es sowas. Ich liebe Julian Bream und jetzt habe ich viele Werke auch als CD und nicht nur als LP. Der Preis ist auch sehr gut.
Ach ja die DVDs auch sehr schön
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Ausgezeichnete Performance, brillanter Künstler, Top-Auswahl der Stücke, hervorragende Klangqualität, bestens ausgestattet. Für jeden Liebhaber klassischer Gitarrenmusik höchst hörens- und empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2014
What I received is without default and corresponds to what I was expecting, so I have nothing to comment about this.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden