holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2013
Ich habe einen günstigen Camcorder gesucht um die Kindheit meiner Söhne festzuhalten. Mit dem HC-V210 sind wir als "normale" User sehr gut bedient, ohne zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Der Akku hält ca.90 Minuten, das Mikrofon gehört zur Mittelklasse, der Zoom ist der absolute Wahnsinn, der Camcorder ist sehr leicht und schön klein und daher immer mit dabei. Es gibt sechs verschiedene Aufnahmemodi: Vier Qualitätsstufen im HD-Bereich, eine für die Wiedergabe am PC und eine für das Hochladen ins Internet. Mit einer 32 GB Speicherkarte können damit folgende Aufnahmezeiten erreicht werden: HA1920 = ca. 5h, HG1920 = ca. 6h, HE1920 = ca. 13h, 1080/50p = ca. 3h, iFrame = ca. 3h und MP4 = ca.44h
Eine Fotofunktion gibt es auch, aber dafür ist das Gerät eindeutig nicht gemacht. Das Anschließen am Fernseher oder PC ist einfach, alle benötigten Kabel liegen bei. Die Bedienung ist für mich kein Problem, Leute die nicht täglich mit Produkten aus dem Bereich Multimedia zu tun haben, müssen dort etwas mehr Zeit investieren.
Der einig störende Punkt ist folgender: Im Wiedergabemodus werden nicht alle aufgenommenen Videos angezeigt! Die Videos werden nach Aufnahmemodus sortiert und man muss ständig die Suchkriterien ändern wenn man Videos aus verschiedenen Aufnahmemodi ansehen möchte. Ich löse das Problem, indem ich die Speicherkarte entnehme und direkt an meinen Fernseher anschließe.
0Kommentar|139 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Ich denke, die anderen Rezensenten sagen genug über die Knöpfe und das Menü, etc.
Aus diesem Grund hab ich ein Video gemacht, bei dem ich unter verschiedenen Bedingungen (Nacht, Dämmerung, künstliches Lich, ...) filme und auf verschiedene Details eingehe (Zoom, Fokus, Bildstabilisator, ...)
Das Video finden Sie hier: youtube.com/watch?v=MUnsEHQwNGs
66 Kommentare|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Nachtrag: Großer Mist - nach noch nicht einmal zwei Jahren ist der Akku schon defekt. Gerade noch gefilmt und nach dem wieder einschalten wird der volle Akku nicht mehr von der Kamera erkannt. Keine Wertarbeit. Rausgeschmissenes Geld. Einen neuen Akku zu kaufen lohnt nicht nicht bei dem Preis.

Die Kamera wurde geliefert und sofort in einem Marokkourlaub getestet. Sie ist klein, leicht und passt in eine Hemdtasche. Mit dem gelieferten Akku wiegt sie 320g!!! Die Bedienung ist fast intuitiv und für meine Begriffe leicht erlernbar. Über die Einstellungen wie Bildformat, Fotoauflösung usw. und den Zusammenhang mit der Wiedergabetechnik zuhause muss sich jeder selbst informieren. Ich mache Aufnahmen nur in Full HD. Man kann sie direkt über ein HDMI Kabel mit dem TV verbinden. Sehr gut finde ich, dass alle Filmstückchen automatisch nacheinander am TV abgespielt werden können. Man muss also für einen ersten Preview im Prinzip nichts schneiden. Ich benötige keine Schnittfunktionen in der Kamera. Das geht viel besser mittels SW am PC.
Nachtaufnahmen habe ich natürlich auch gemacht. Hierzu habe ich ein sehr leichtes Alustativ aus den 60igern benutzt. Man kann es zum hochalten der Kamera im Gedränge und zum Filmen auf große Entfernung verwenden. Der 42iger Zoom ist selbst bei Nacht und auf 100-150 Metern enorm Leistungsfähig wenn das Ziel einigermaßen beleuchtet ist. Das die Fokusierung da an Grenzen kommt und man erst wieder heraus und dann wieder hineinzoomen muss, ist doch klar. Sehr sehr gut fand ich die Spezialeinstellung für Gegenlicht. Diese hatte ich fast immer aktiviert, da man bei Sonnenlicht und Kameraschwenks fast zwangsläufig auf Gegenlicht stößt.

Die meisten in anderen Rezensionen bemängelten Punkte kann ich persönlich nicht nachvollziehen, besonders nicht bei dem Preis!
Knöpfe sind nicht zu klein. Den Halteriehmen kann man an große Hände anpassen. Das der manuelle Objektivverschluss bemängelt wurde, ist lächerlich. Im Gegenteil fand ich es akkuschonend, dass die Abdeckung nicht mit Motor betätigt wird.
Den drehbaren Monitor finde ich toll.

Ich habe zwischen den Filmaufnahmen jede Menge Fotos gemacht. Natürlich hat die Cam nur 10M Fotoauflösung.
Aber ich fand es trotz Auflösung sehr schön auf Knopfdruck Fotos von Szenen zu schiessen, die ich weder gefilmt noch durch ständiges wechseln zu einer um den Hals hängenden DSLR gemacht hätte. Mir geht es hierbei um den Erinnerungswert und nicht um ein Bild für eine Fotoausstellung. So ganz nebenbei habe ich die Erfahrung gemacht, dass auch solche Bilder in einem bei den üblichen Fotobuchanbietern im Hochglanzformat erstellten Fotobuch viel besser aussehen als am Bildschirm.

Die Akkuleistung reicht bei mir für einen Tag und für eine Abendveranstaltung völlig aus. Mit einer 64GB Speicherkarte kann man mehr als 5 Stunden filmen und hunderte Fotos schiessen. Das reichte bei mir dicke für eine Woche.
Mein Fazit: absolut empfehlenswert
Die Haltbarkeit bei pfleglicher Behandlung warte ich jetzt mal ab.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
Nun vorweg, es ist mein erster digitaler Camcorder für den ich mich entschieden habe und meine Rezension bezieht sich ausschließlich auf mein Filmverhalten.
Vorab, Lieferung von Amazon wie immer 5 Sterne.
Zum Gerät:
Positive Einschätzung:
Handling: Liegt gut in der Hand, Record-Wiedergabe-, Zoom- oder Fotoauslöser Funktionen sehr gut und unverwechselbar erreichbar.
Aus-Standby-Modus 2 Sekunden.
Displaygröße ausreichend und 16:9 Format, Menueführung über Cursortasten am Bildschirmrahmen (Ich wollte kein Tuchscreen wegen der Fingerabdrücke darauf), allerdings ist eine gewisse Reflektion bei hellem Lichteinfall vorhanden.
Menueführung für mein Verständnis einfach und gut aufgebaut.
Aufnahme Video: Ich benutze nur 1080p, Wiedergabe auf einenem LG 17" über den Camcorder ausgezeichnet!!!
Nach konvertierung in mkv über eine Festplatte ebenfalls super.
Tonqualität: keine Nebengeräusche hörbar, weder beim zoomen oder Snapshot und ich finde den Klang original.
Bildsensor reagiert bei wechselnden Lichtverhältnissen sehr schnell und tatsächlich kann man bei 5 W Kerzenlicht filmen.
Der optische Bildstabilisator reagiert sehr gut, schwenkt man zu schnell wir dies auf dem Display angeeigt.
Fotofunktion: ohne Zoom und bei normalen Lichtverhälsnissen kann man sich auch die Snapshoots ansehen, man beachte einfach den Bildsensor und interpolierte Bilder ...
Zubehör:5 Sterne

Neutral:
Leistunfsfähigkeit Akku, kann ich noch nicht beurteilen.
Schutzverschluss Objektiv muss manuell geöffnet oder geschlossen werden, wusste ich vorher.
Negativ: keine Veranlassung
Dies ist, wie geschrieben meine persönliche Bewertung und diese ist 5 Sterne wert und ich kann diesen Camcorder gern weiter empfehlen.
0Kommentar|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2013
Am Anfang als ich sie auspackte dachte ich, oje sehr klein (passt in die Hemd Tasche), bin mal gespannt. Testvideo. Also ich kann sagen wirklich ein Traum was hier Panasonic hinzaubert. Kein flimmern oder grobkörige Pixel zu sehen. Tolle Schärfe. Ebenfalls durch Bildstabilisator Kameraschwenks sehr schön ausgeglichen. Kein Nachzieheffekt oder das bekannte ruckeln. Macht aber auch natürlich die 50p Aufnahme aus. Bei 24 Hz würde es schon wieder anders aussehen. WObei mein Pana VT30 das auch sehr schön bewältigt. Auch beim Zoomen immer Scharf. Ebenfalls Ton sehr sauber. Es gibt kein Grundrauschen beim Ton so wie es sein soll. Bei den meisten oder fast allen DLSR Kameras gibt es das Grundrauschen (Ton) oder man hört den Autofocus, abgesehen gibt es den Unterschied ob man 150 gr oder fast 1 kg in der hand hält beim Filmen. Mein Motto Dlsr für Fotos und HD Camcorder für Videos. Kombiniert(DlSR)+HD Funktion von all getesteten, bis jetzt noch keine gefunden. Sind zwar nicht schlecht die Videos, aber kein Vergleich. Habe aber selber auch eine DLSR+HD. Also ich kann die V210 nur empfehlen. Preis Leistung Überragend.
Gleich getestet mit Magix Video deluxe 2013. Natürlich AVCHD 1050p. (Smart Render). Video wird nicht mehr encodiert 1:1. Nur die Übergänge werden codiert oder Musik im Hintergrund wenn man einfügt. Toll.
Datei nur mehr mit Mkvmerge muxen und Kapitel mit Mkv Chapterzier geht in ein paar Sekunden. Auf in den Mede8er600D (23,976, 24, 25, 29.976 fps, 50i/p 60i/p) der beste ruckelfreier Player am Markt derzeit.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2013
Die Kamera wurde für rund 190 Euro bei Warehouse als gebraucht-gut gekauft.
Ich habe bisher keine optischen und technischen Mängel festgestellt.

Die Inbetriebnahme war problemlos.
Alle Tasten lassen sich gut bedienen, auch der oft bemängelte Ein/Aus Schalter.
Für meine großen Hände ist die Kamera etwas zu klein,
die Lösung: ich habe nur 3 Finger durch die Halteschlaufe,
dabei bedient der Mittelfinger den Zoom,
der Zeigefinger liegt außerhalb und bedient den Auslöser.
Für mich ist so die Bedienung praktischer und einfacher.

Bei großer Helligkeit ist der Bildschirm schlecht ablesbar.
Scharfeinstellung und Bildstabilisator arbeiten gut,
und die Bildqualität der Videoaufnahmen ist ausgezeichnet,
während die der Fotos besser sein könnten, aber es ist keine DSLR Kamera.
Macro Videoaufnahmen sind exellent gelungen.
Das Bildrauschen bei wenig Licht hält sich in Grenzen.

Der Ton wird einwandfrei aufgenommen, ohne großes Rauschen bei leisen Passagen.
Allerdings trifft das auch für Nebengeräusche zu, da die Kamera kein Zoom Mikrofon hat
und auch nicht über einen externen Micro Anschluss verfügt.

Ein weiterer Wermutstropfen ist der Akku, der zwar ausreichend lange durchhält,
aber im Ersatz noch sehr teuer ist. Ich denke, warten lohnt sich.

Das in Kürze meine ersten Eindrücke.
Sollte sich daran etwas ändern, werde ich einen Nachtrag verfassen.

Ich würde die Panasonic V210 wieder kaufen
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Folgendes Anforderungsprofil sollte die Kamera erfüllen : In erster Linie als Videoaufzeichnung für Spielanalyse nach dem Spieltag . Amateurfußball Südbaden .
Habe etliche Modelle getestet : Panasonic 520 - 727 - Sony - Canon usw. Natürlich sollte die Cam nicht zuviel meines Budgets verschlingen , aber bis zu 600€ waren schon geplant ,falls es sich lohnen würde . Ich muß mit erstaunen feststellen : Diese P-210 macht ihren Job besser als die teurere 520 .
Das reine Bildmaterial und das filmen bringt bessere Ergebnisse wie die umfangreicher ausgestattete P-520, die allerdings wesentlich höheres Bildrauschen hatte.
Die Panasonic HC-V210 finde ich wie schon in anderen Rezensionen beschrieben fürs Geld einfach hervorragend , Absoluter Kauftipp , alles passt . Guter Akku .
Die bewegten Sportbilder sind für den Hobbyfilmer bestechend scharf und ruckelfrei , das alles ohne Stativ . Ich bin begeistert .Was Panasonic aus dem kleinen
Riesen rausgekitzelt hat ist unglaublich gut . Aufgrund der kleinen handlichen Größe auch sehr oft dabei . Könnte von der Qualität auch doppelt kosten - TOP !
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ich habe mir diesen Camcorder gekauft, weil ich ein preiswertes Gerät wollte, das zudem auch eine super Qualität abliefert. Das hab ich mit dem Panasonic hc v210 gefunden. Er war noch nicht oft in Gebrauch aber die Home-Videos die ich bisher von meiner Familie oder von meinen Haustieren gemacht habe sind super. Auch in der Natur werden die Farben wahrheitsgemäß wiedergegeben und der Zoom ist einfach erstaunlich. Ein wirklich tolles Gerät. Als ich es bestellt habe, dachte ich "wenn es nichts gescheites ist, dann schick ich es eben zurück". Zum Zurückschicken kam es aber nicht. Ich kann diesen Camcorder mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen. Für einen Hobby-Filmer reicht dieses Gerät vollkommen aus.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Ich habe mir diese Kamera aufgrund des niedrigen Preises und der guten technischen Ausstattung gekauft. Natürlich ist das keine Kamera, die für professionelle Videos geeignet wäre, aber für private Videos ist sie mehr als ausreichend! 1080p mit 50Fps ist super und auch die Akkulaufzeit ist besser als ich es erwartet hätte.
Leider überzeugt mich die Qualität der Fotos weniger (sie sind nicht schlecht, aber halt auch nicht so gut, wie ich es bei einer 10 megapixel kamera erwartet hätte), aber dafür nimmt man halt eine Fotokamera ;)
Die Bedienung ist kinderleicht und das Importieren der Bilder geht mit dem mitgelieferten Tool auch ohne Probleme.

Absolute Kaufempfehlung für jeden, der gerne Erinnerungen auf Kamera festhalten und dafür nicht unbedingt ne Hypothek aufnehmen möchte!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Habe einen Camcorder gesucht der leicht zu bedienen ist, gute Videos macht und tolle Fotos. Das alles habe ich mit dem V210 gefunden. Die Videos sind absolut in Ordnung von der Qualität. Fotos eben so. Die Bedienung ist Kinder leicht. Habe mich sofort zu recht gefunden. Menüführung ist selbsterklärend und sehr einfach. Auch Videos bei Nacht sind absolut Top. Und jetzt kommen wir zu der von mir entdeckten Schwäche. Das sind Fotos bei Dunkelheit. Diese sind, da kein Blitz vorhanden ist, nicht oder fast nicht zu gebrauchen. Aber sonst absolut in Ordnung. Der Akku hat mich überrascht. Hält wirklich lange durch. Das Gewicht der Kamera ist auch sehr gering so das es nicht zur Belastung wird. Also für Hobbyfilmer wie mich ist dieses Gerät absolut ausreichend und das Ergebnis hat mich sehr positiv überrascht. Die Software habe ich nicht benutzt, habe mein Video mit iMovie bearbeitet was auch super funktioniert hat. Kann die Cam nur empfehlen.
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)