holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen134
4,7 von 5 Sternen
Version: Standard|Ändern
Preis:33,69 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Oktober 2015
Das war, um ehrlich zu sein, mein erstes Zelda-Game, gefolgt von Skyward Sword. Es hat mir wirklich super viel Spaß gemacht und ich musste am Ende sogar die ein oder andere Träne verdrücken. Persönlich hat mir die Grafik gefallen, ich finde, sie passt zu dem Spiel - ist aber natürlich Geschmackssache.

Kurz gesagt: Als Einstiegs-Zelda vom Schwierigkeitsgrad sehr zu empfehlen, allerdings sollte man beachten, dass man in Zelda Games seine Zeit normalerweise nicht immer auf dem weiten Ozean verbringt.
Hoffe, ich konnte ein bisschen Helfen, freue mich auch schon auf den neuen Zelda Teil für die Wii U :) LG
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Nachdem ich mir nun nach einigem hin-und-her von ein paar Wochen eine WiiU zugelgt habe,
dachte ich mir: "Hey, TLoZ:TWW war damals echt gut, warum nicht das Remake holen und
alte Kindheitserrinerungen aufleben lassen?"

Erster Eindruck direkt nach dem Start: Wow.

Ja, die Grafik ist vielleicht nicht komplett auf der Höhe der Zeit,
aber wer das Original damals gespielt hat, wird sofort den riesigen Unterschied merken
(auch wenn ich einigen Rezensionen entnehmen kann, dass dem nicht so wäre. Da frage ich mich,
ob überhaupt jemals das Original gespielt wurde...).
Zudem: Wer kauft sich eine Nintendo-Konsole wegen der Grafik?
(Ich habe das Gefühl, einige Leute versuchen auch Äpfel mit Birnen hier zu vergleichen, was die Konsolen angeht...
Naja, anderes Thema.)

Was direkt zu Spielstart auffällt, ist die Auslagerung des Itemscreens, sowie die Seekarte, auf das WiiU-Pad - Praktisch.
Man kann nun während des laufenden Spiels die Items wechseln und Umlegen, ohne den Spielfluss zu unterbrechen.
Mindestens genauso gut ist die Seekarte auf dem Pad. Endlich kein ständiges Unterbrechen um zu schauen, wo man gerade ist.
Man hat eine Live - View, was gerade bei den Schatzkarten von riesigem Vorteil ist,da man direkt sieht,
wie nahe man am Schatz ist. Auch allgemein weiss die Seekarte auf dem Pad zu gefallen.
Auch die Dungeon - Karten sind jetzt auf dem Pad.

Was außerdem nun mit dem Pad möglich ist: Bei verwendung des Greifhakens, Kamera, Fernrohr etc. kann der Gyroskopsensor im Pad verwendet werden.
Also statt mit Joystick per Bewegung Ziele "anvisieren".

Auch gut ist, die erhöhte Weitsicht, sowie schnelleres Bergen von Schätzen und das Segel zum schnelleren Segeln.

Was leider etwas Negativ auffällt, sind die selben Clippingfehler wie damals (Gegner wird in eine Wand geschlagen und fällt durch die Map nach unten)
und die z.T. genauso frickelige Kamera wie damals. Darüber kann ich hinwegsehen, da mich dies persönlich nicht so an dem Spielfluss hindert
und ichs noch von damals so kenne.
Außerdem wurden die Animationen 1:1 von damals übernommen, was manchmal - gerade in der heutigen Zeit - z.T. etwas seltsam aussieht.

Die Story ist natürlich 1:1 wie beim Original: Etwas kindlich, aber gut. Am Ende etwas in die Länge gezogen.
Da es sich aber ja um ein Remake handelt, erwarte ich ja, das ich im Grunde das gleiche Spiel wie damals habe.
_____________________________________________

Zusammengefasst:
+ HD - Auflösung
+ Gute Einbindung des WiiU - Pads
+ Gute Steuerung/Tastenbelegung
+ Feeling wie "Damals"
+ Komplett überarbeitete Engine, also verbesserte(s)...:
• Charactermodels
• Beleuchtung
• Partikeleffekte
• Wasser
• Kampfeffekte
• Umgebung
• etc.

- Zum Teil genauso frickelige Kameraperspektiven
- Clippiungfehler

Wer das Spiel auf GC mochte und nochmal die alten Tage aufleben lassen möchte, sollte zuschlagen (bei einem Preis von ~40€)
Wer das Spiel aber damals schon eher "Mau" fand, kann die Finger davon lassen. Das Spiel ist ja gleich, bis auf die kleinen Änderungen. Und wer damals schon das Meer/Piraten-Setting nicht mochte, wird es Heute wohl auch nicht.
Ich hab mich sofort "zu Hause" gefühlt und das alte Feeling kam hoch. Super!

PS: Eine Changelog aller Änderungen kann auch per Google mit folgenden Schlagwörtern leicht gefunden werden:
"gamepro wind waker hd changes"
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Zunächst einmal sollte jedem klar werden, dass es sich um ein Remake eines schon älteren Zelda Spiels handelt. Wer Wind Waker auf dem Gamecube schon nicht gemocht hat wird sich mit dieser Neuauflage genauso schwer tun. Für alle anderen, vor allen Dingen die Leute, die bisher noch nie The Wind Waker gespielt haben, sollten sich dieses Spiel definitiv genauer ansehen !

Steuerung

Die Steuerung ist Zelda typisch sehr durchdacht und folgt zum Großteil seinem Vorgänger was die Tastenbelegung angeht. Viele Überraschungen sind hier also nicht zu erwarten. Aus dem Grund werde ich darauf nicht genau eingehen. Was allerdings eine sinnvolle Verbesserung ist, ist der kluge Einsatz des WiiU Gamepads. Der Touchscreen dient als Karte und Inventar. Diese Verbesserungen dienen den Spielfluss ungemein. Man muss nun nicht um ein Item zu wechseln das Spiel pausieren und mühsam mit dem Stick ein Item auswählen und einer Taste zuweisen. Hier reicht einfach nur während des Spiels auf dem Gamepad zu schauen und das Item an die gewünschte Taste zu wischen. Desweiteren ist es speziell in diesem Teil ungemein praktisch beim Segeln (das Segelboot ist das Fortbewegungsmittel in diesem Spiel) einfach schnell auf die Karte zu schauen ohne immer wieder das Spiel pausieren zu müssen. Dies war recht nervig im Original Wind Waker auf dem Gamecube und wird durch das WiiU Pad deutlich erleichtert und flüssiger gestaltet. Ein weiteres nettes Feature welches nur dank dem Gamepad möglich ist, ist der dezente Einsatz von Bewegungssensoren. Man kann bei Items wie z.B. den Greifhaken bei dem es darauf ankommt, dass man auf einen bestimmtem Punkt zielt, anstatt mit dem Analog Stick zu bedienen einfach das Gamepad in der Luft bewegen. Link bewegt das Item dann analog zu den Bewegungen die man mit dem Gamepad ausführt. Dies funktioniert recht gut ist aber in hektischen Situationen manchmal etwas umständlich.
Des Weiteren kommt hinzu, dass man auch komplett ohne Fernseher auf dem Gamepad spielen kann. Dies ist eine nette Dreingabe falls man gerade nicht an den TV kann oder aber mal vom Bett aus spielen möchte. Hier muss man jedoch in Kauf nehmen, dass man das Inventar und die Karte wieder durch pausieren des Spiels aufruft. Ähnliches gilt wenn man mit dem WiiU Pro Gamepad spielt, was optional ist.

Grafik

Die Grafik ist ein weiterer Kernpunkt der dieses Spiel ausmacht. Der Stil ist in Cel Shading gehalten, sprich einem sehr Comic artigen Look. Wer also ein absolut ernstes Zelda erwartet wird etwas enttäuscht. Zumindest was die Aufmachung angeht. Trotz dessen oder gerade deswegen ist der Stil sehr liebevoll umgesetzt worden. Von den sehr witzig gemachten Animationen der Moblins bis hin zu den stilistisch sehr einzigartigen Wolken, die auftauchen nachdem man einen Gegner besiegt hat, ist alles dabei. Nintendo typisch also sehr durchdacht und absolut Detail versessen. Außerdem sieht es trotz seines Alters sehr gut aus was dem Stil geschuldet ist. Dadurch fällt nicht auf, dass hier und da relativ wenige Polygone eingesetzt wurden. Der Comic Stil kaschiert hier das Alter recht gut.
Nintendo hat jedoch trotzdem einige Verbesserungen eingebaut. Das Spiel wirkt deutlich Farbenfroher und das Lighting also das Spiel aus Licht und Schatten wurden deutlich verbessert im Gegensatz zum Gamecube Teil. Alles wirkt klar und absolut farbenfroh. Desweiteren ist anzumerken das man nun deutlich weiter in die Ferne schauen kann wenn man auf dem Meer unterwegs ist.
Dabei läuft das Spiel sehr flüssig bei einer Full HD Auflösung (1080p). Anzumerken ist hierbei, dass es bei wenigen Szenen bei denen sehr viele Gegner auf dem Bildschirm sind und dabei auch viele Effekte zu sehen sind man merkt, dass das Spiel ein wenig langsamer läuft. Dies kommt aber, wie gesagt, sehr selten vor. Technisch sowie vom Stil her hat man es hier mit einem absolutem Highlight zu tun.

Umfang

Der Umfang ist einem Zelda angemessen. Meine Spielzeit betrug ca. 40 Stunden wobei ich aber jegliche Herzteile sowie andere sammelbaren Objekte gesammelt hatte. Hinzu kommt auch noch, dass ich das Spiel auf dem Gamecube schon einige male durchgespielt hatte. Sollte man als jemand der das Spiel nicht kennt nur die Story spielen wollen und einige Neben Aufgaben erledigen sowie die sehr große Welt erkunden so kann man es hierbei auch auf die 30 bis 40 Stunden schaffen. Anzumerken ist hierbei, wie zuvor erwähnt die sehr große und fantastische Spielwelt. Man hat ein riesiges Meer zu bestreiten welches mit etwa 49 Inseln bestückt ist die mit vielen kleinen Rätseln aufwarten. Einzig ist Anzumerken, dass es leider nur vier wirklich große Große Inseln gibt und auch nur drei davon bevölkert sind. Trotzdem gibt es viel zu erledigen. Allerdings ist es etwas schade da es mit Sicherheit noch schöner gewesen wäre falls es mehr größere Inseln gegeben hätte.

Ähnliches gilt auch für die Dungeons. Es gibt davon leider nur relativ wenige im Vergleich zu Twilight Princess, Ocarina of Time oder Skyward Sword. Im Endeffekt gibt es fünf Dungeons, die alle sehr gut ausgearbeitet sind und einem stellenweise ins grübeln bringen. Allerdings hat man das Gefühl dass es mehr hätten sein können/müssen.

Weitere Verbesserungen zum Original Teil

Die weiteren Verbesserungen sind neben dem Gamepad und der Optik sind das verbesserte Segel sowie Optimierungen mancher eher langwierigen Aufgaben wie die Triforce Teil Suche am Ende des Spiels sowie die Minitendo Gallerie Quest die deutlich spaßiger geworden ist. Das neue Segel ist eine tolle Neuerungen da sie den Spielfluss deutlich beschleunigt. Man muss den Wind nicht mehr ständig ausrichten und man ist im Vergleich zum Gamecube Teil deutlich flotter unterwegs. Eine klasse Detail Verbesserung.

Die Triforce Suche zum Ende hin wurde auch entschlackt und macht sehr viel mehr Spaß. Mehr verrate ich hier allerdings nicht. Auch profitiert das Spiel durch das Miiverse. Man kann Flaschenpost verschicken welches dem Posten in das Miiverse gleich kommt. Man findet während des Spiels auch auf dem offenen Meer und auf den Inseln Flaschenpost von anderen Spielern welches eine nette Dreingabe für das Abenteuer ist. Man ertappt sich doch des öfteren die Flaschenpost zu sammeln um zu sehen was andere Spieler im Spiel fotografiert oder geschrieben haben.

Fazit

Zelda The Wind Waker ist ein Muss für jeden der mit Action Adventures etwas anfangen kann und eine WiiU besitzt. Für Zelda Fans ist es sowieso eine Anschaffung die man nicht verpassen darf. Im Detail wurde vieles sinnvoll verbessert sowie eine tolle wenn auch dezente Einbindung des Gamepads welches dem Spiel an vielen Punkten verbessert. Rein technisch ist es, wie schon zuvor beschrieben, eine absolutes Glanzstück wobei hier eher der Stil als die bloße Grafik den Unterschied macht.
Klare Kaufempfehlung meinerseits.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Ich muss sagen, dass ich dieses Spiel schlicht für hervorragend halte. Es ist das erste Zelda-Spiel, das ich gespielt habe, und es beeindruckt einfach die Fülle der Aufgaben und Möglichkeiten und dieser Mix von kleinen und großen Rätseln samt Kampfeinlagen. Mir persönlich gefällt auch die quietschbunte Graphik, obwohl ich auch gerne Spiele mit eher "fotorealistischer" Darstellung spiele. Forza Horizon 2 und Infamous Second Son (ganz andere Genres und Konsolen) spiele ich beide ebenfalls gerne und erfreue mich dort an der tollen Graphik. Aber die von Zelda WW HD ist auf ihre Art einfach auch "schön". Ich jedenfalls bin nun sehr gespannt, wenn hoffentlich 2015 das neue Zelda für die Wii U herauskommt.

Es mag sein, dass sich nicht jeder von Zelda WW HD angesprochen fühlt. Aber selbst wen dieses Spiel völlig kalt lässt, kann nicht ernsthaft bloß einen oder zwei Sterne geben, denn die beeindruckende Qualität dieses Spiels müsste man auch als Kritiker m.E. in jedem Fall anerkennen. Anders formuliert: Man muss kein Picasso-Fan sein, aber wer was von Kunst versteht, der wird durchaus anerkennen, welche Bedeutung sein Werk in der Kunstgeschichte hat. Und so ist es auch mit diesem Spiel hier: Es muss nicht jedem gefallen, aber ein Kunstwerk (und zwar kein schlechtes) ist es sicherlich. Ich jedenfalls bin als 48-jähriger Dunkelhaariger gerne als kleiner blonder Junge mit grüner Zipfelmütze übers virtuelle Meer gefahren...
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
Ich spiele schon seit Jahren Spiele der Legend-of-Zelda-Reihe und bin der Ansicht, dass Zelda zu den großartigsten Spielreihen aller Zeiten gehört.
The Windwaker hat bisher immer gefehlt, da ich nie einen GameCube besaß.
Doch nun darf ich in den Genuss der HD-Version für die Wii-U kommen und es hat mich voll überzeugt. :-)

Das Spiel sieht großartig aus, läuft absolut flüssig, ist bisher praktisch frei von Bugs und das Gameplay geht flüssig von der Hand.
Die Oberwelt ist von Anfang an frei erkundbar und bietet durch das Setting auf einem einzigen großen Ozean mit mehreren Inseln eine schöne Abwechslung zu anderen Zelda-Spielen.
Der Mix aus Erkundung, Rätseln und Kämpfen fügt sich wunderbar zusammen und ist halt typisch Zelda^^

Ich habe im Vorfeld gehört, dass sich manche am Cell-Shading-Look von The Windwaker gestört hätten. Dieser wirkt aber aus meiner Sicht nur die ersten paar Minuten komisch. Danach nimmt man es kaum noch war.
Freilich... ein grafisches Highlight á la Call of Duty ist The Windwaker wahrlich nicht. Aber der vergleichsweise einfache Grafikstil von the Windwaker kommt dennoch sehr schön in Full-HD daher und läuft absolut ruckelfrei.

Kaufempfehlung? Aber sowas von! :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2015
Wie damals auch bei der GameCube Edition muss ich für Spielspaß, Grafik, Sound und und und auch bei der aufgemotzten HD-Version für die Wii U 5 Sterne geben.
Ich selbst mag die grafische Stilistik des Spiels, es ist für mich selber sehr sehr ansprechend gewesen schon damals und deswegen war es für mich in keinster weise eine große überlegung die HD Version zu kaufen und es war, obwol ich es damals schon mal durchgespielt hatte, wieder eine spannende und hochemotionale Angelegenheit es nochmal durchzuspielen!

DAUMEN HOCH FÜR WIND WAKER HD und ich freue mich schon jetzt auf den ersten großen ZeldaTitel im Jahr 2015!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Solche Titel braucht die Wii U. Es ist super, dass endlich ein Zelda Titel für die Wii U kommt und das ist nur der Anfang. Sonic Lost World, Donkey Kong Country Topical Freeze, Mario Bros. 3D World, Mario Kart 8.......es gibt so viele tolle Spiele, die bald für die Wii U erhältlich sind. Aber heute soll es um The Legend of Zelda: The Wind Waker HD gehen, also lege ich einfach mal los......

.........Die Story.........
Diese unterscheidet sich nicht wirklich von dem alten Wind Waker. Das Ende wurde verbessert, da es voher ja etwas plötzlich und viel zu kurz war. Allgemein ist die Story spannend und lädt zum Weiterspielen ein, obwohl sie eigentlich nicht sehr komplex ist.

Spoiler: An Links Geburtstag wird seine Schwester entführt. Mit einer Piratenbande machen wir uns auf den Weg um sie zu retten und begegnen dadurch Ganondorf, dem Bösewicht des Spiels. So werden wir von unseren Gefährten getrennt. Ein sprechendes Boot können wir als Verbündeten gewinnen und machen uns schließlich auf den Weg, um Aril, seine Schwester, zu retten und den Bösewicht zu besiegen. : Spoiler beendet

.........Gameplay.........
Das Spiel fühlt sich insgesamt super an. Karten und Inventar sind auf dem Gamepad zu sehen und man hat alles auf einen Blick ohne das Spiel gleich stoppen zu müssen. Mir gefällt die Steuerung. Sie ist nicht schwer, aber sehr unterhaltsam und sinnvoll gemacht. Man sollte auch noch erwähnen, dass das Spiel auch mit dem Pro Controller spielbar ist. Der Storymodus kann also mit Gamepad oder Pro Controller gespielt werden - ein echter Pluspunkt. Ich finde die Steuerung mit dem Pro Controller sogar etwas angenehmer, weil man nicht einen riesigen Klotz wie das Gamepad in der Hand hat. Außerdem liegen die Tasten beim Pro Controller etwas näher beieinander und sind v.a. für kleine Hände besser zu erreichen. Das Spiel ist übrigens auch ohne TV spielbar. Man kann es also wie Mario Bros. U oder auch Raymen Legends ausschließlich auf dem Gamepad und dessen Bildschirm spielen. Die Wii U ist also eingeschaltet, der Ferseher aber nicht.

........Die Grafik.......
Über eine der größten Neuerungen von Wind Waker HD habe ich ja noch gar nicht gesprochen: die Grafik. In HD sieht das Spiel wirklich super aus. Es ist nicht nur schärfer, die Schatten wurden verbessert und auch die Lichteffekte sind der Hammer. Gräser wiegen sich im Wind, werfen kleine Schatten, die Sonne scheint......ach es ist einfach großartig diese wunderschöne Welt in hoher Auflösung zu sehen. Die Gestaltung des Spiels hat in der Tat ein paar Jahre auf dem Buckel, aber bei HD, den Schatten und Lichteffekten vergisst man das schnell wieder.

..........Musik.......
Wie man es von den Zelda-Titeln kennt ist die Musik großartig. Egal ob man auf einer Insel ist oder über das Meer segelt, man wird immer von Musik begleitet, die diese Indülle und Ruhe wiederspiegelt und einfach perfekt zu der Situation passt. Insgesamt ist die Musikuntermalung bei The Wind Waker HD einfach großartig und so kommt das Spiel noch besser rüber.

......Fazit......
Das Spiel macht einfach Spaß. Es ist ein ruhiges, buntes aber gleichzeitig spannendes und lustiges Abenteuer. Die Comic-Grafik oder wie man es nennen will, ist nicht mehr ganz zeitgemäß, aber wie schon gesagt, das Spiel macht einfach Laune und eigentlich kommt es doch nur darauf an. Es ist kein neues Zelda, das ist klar, aber braucht man das denn? Ich finde Wind Waker großartig und es gehört sicher zu den besten Zelda-Titeln. Deshalb bin ich über die HD Neuauflage super glücklich und freue mich dieses Spiel mein Eigen nennen zu dürfen. The Legend of Zelda: The Wind Waker HD ist aktuell sicher eines der besten Wii U Spiele, aber wie schon gesagt, Ende diesen Jahres kommen noch einige Titel auf die man sich freuen darf. Ich gebe eine klare Kaufempfehlung und wünsche viel Spaß mit dem Spiel.
0Kommentar|52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2016
Was für ein großartiges Spiel, eine unfassbar große, schöne und abwechslungsreiche Spielwelt, eine geniale Story. Super Nebenquests, viele Dinge zu entdecken, tolle Dungeons. Eines der besten Zelda-Spiele.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Da bedarf es nicht vieler Worte! Ich spiele die Zelda-Reihe seit seiner Geburtsstunde auf dem NES, und auch in Wind Waker ist - meiner Meinung nach - alles richtig gemacht worden. Ich muss zwar zu meiner Schande gestehen, dass ich mir das Game lange (auch auf dem Gamecube) nicht geholt habe, weil ich diese Art von Grafik einfach gar nicht mag. Auf der WiiU hab ich meine Scheuklappen dann aber mal abgenommen, und was habe ich davon?

Einen weiteren, absolut gelungenen Zelda-Teil! Nostalgischer Soundtrack, lohnenswerte Schatzsuche und kleine Nebenquests, gewohnt witzige Dialoge, herausfordernde Rätsel und wirklich supergeile Dungeons.

Die Abneigung gegen diese Art von Grafik war schnell überwunden, und auch wenn mir ein Zelda im düsteren Stil von Twilight Princess lieber gewesen wäre, so empfinde ich sie doch kein bisschen störend.

Klare Kaufempfehlung. So ein Toptitel darf auch ruhig mal 50€ kosten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Wir haben dieses Spiel für unseren Sohn gekauft. Er ist damit sehr zufrieden, super Grafik. Klare Kaufempfehlung. Alles top 1A
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)