Kundenrezensionen


54 Rezensionen
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schiebepuzzlespiel
Mucca Pazza ist ein Spiel von Zoch und setzt die alte Idee vom Zusammensetzen von Tieren oder Personen aus Streifen nun als Tischspiel um.

Wie gewohnt ist das Spielmaterial stabil, wenn auch aus Karton und die Schachtel selbst groß genug und ebenfalls aus kräftigem Material.

Der erstmalige Zusammenbau dauert ein paar Minuten, geht aber...
Vor 20 Monaten von BSH veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber ...
Das Spiel an sich ist optisch ansprechend gestaltet und hat meiner 5-jährigen Tochter auch Spaß gemacht. Wir haben es aus der örtlichen Bücherei geliehen und ich muss sagen, das reicht völlig. Kaufen muss man es nicht, denn dazu bietet es zu wenig Abwechslung. Also: Wer kann, sollte es sich lieber gelegentlich ausleihen. Für ein Spiel, das...
Vor 15 Monaten von Stefanie Forkert veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schiebepuzzlespiel, 1. Juli 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mucca Pazza ist ein Spiel von Zoch und setzt die alte Idee vom Zusammensetzen von Tieren oder Personen aus Streifen nun als Tischspiel um.

Wie gewohnt ist das Spielmaterial stabil, wenn auch aus Karton und die Schachtel selbst groß genug und ebenfalls aus kräftigem Material.

Der erstmalige Zusammenbau dauert ein paar Minuten, geht aber leicht von der Hand. Die Steckverbindungen für die Führung der Karten hält gut und man muss das Spiel nicht jedes mal wieder neu aufbauen.

Spielt man mit der einfachen Variante, wird einfach eine Hälfte des Planes nach hinten gefaltet. Nur 5 Tiere, zerlegt in jeweils drei Teile werden so in die Schiebeflächen eingelegt, dass sich keine Übereinstimmungen ergeben. Nun wird bis zu drei mal jeweils eine Karte nach links oder rechts aus der Schiebeleiste geschoben und an der anderen Seite wieder eingesetzt. Richtige Tiere ergeben einen Wertungskärtchengewinn.

Die Variante für Ältere wird mit 10 Tieren gespielt und ohne Joker. Dazu kommt noch, dass man ein weiteres Schieben mit einem Holzstern erkaufen kann.

Variante 1 würde ich allen empfehlen, wenn auch nur zur Einführung.
Variante 2 dauert viel länger und fordert die Kinder wesentlich mehr.

Die Kinder (zwischen 4 und 6 Jahren) fanden das Spiel gut. Die dargestellten Tiere mit ihren witzigen Details wurden als lustig empfunden. Nachdem die Variante 1 schnell begriffen und gespielt war, stellte die Variante 2 von der Spielregel her, kein Problem mehr dar. Anders sieht es jedoch von den Anforderungen her aus. die Kinder müssen schon Spielzüge vorwegnehmen können, wenn sie Erfolg durch geplantes Vorgehen haben möchten.
Von der Spannung her ist das Spiel nur mittelmäßig und auch der Aufforderungscharakter ist nicht so groß, dass die Kinder das Spiel dauernd oder immer wieder spielen wollen.

Fazit: gutes Spiel, dem aber etwas Spielwitz bzw. Spannung fehlt. Gut: die beiden Spielvarianten, sodass das Spiel einige Zeit lang gespielt werden kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, aber ..., 28. November 2013
Von 
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Das Spiel an sich ist optisch ansprechend gestaltet und hat meiner 5-jährigen Tochter auch Spaß gemacht. Wir haben es aus der örtlichen Bücherei geliehen und ich muss sagen, das reicht völlig. Kaufen muss man es nicht, denn dazu bietet es zu wenig Abwechslung. Also: Wer kann, sollte es sich lieber gelegentlich ausleihen. Für ein Spiel, das man unbedingt selbst erwerben möchte und häufig spielt, eignet es sich meiner Ansicht nach nicht, da zu eintönig und für pfiffige Kinder zu schnell durchschaubar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustiges Schiebespiel für kleine Taktiker, 29. August 2013
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Spiel besteht aus einer robusten Schiebetafel, auf welche die Tierplättchen gelegt werden. Diese sind völlig durcheinander, das Schwein hat einen Kuhkopf und Pferdefüße. Nun müssen durch geschicktes Schieben die Tiere wieder ihre richtigen Körper erhalten.
Es gibt zwei Spielvarianten, einer für Kinder ab 4, eine weitere für Kinder ab 6 (doppelt so große Spielfläche, doppelt so viele Tiere). Die Tiere sind Fantasie-Wesen vom Planeten Kuhpiter, d. h. das Schwein sieht ein bisschen anders aus als normale Schweine und ist vor allem blau. Das erleichtert den Kindern auch das Finden der richtigen Körperteile (unterschiedliche Farben).
Getestet wurde es sowohl in der Situation Erwachsener - Kind als auch im Kindergarten mit einer größeren Kindergruppe.
Die Kinder finden die verwechselten Tiere lustig. Beim Schieben müssen sie manchmal ganz schön nachdenken, wie sie in 3 Zügen ein Tier richtig zusammenstellen können (bei der Version für 4-Jährige ist das immer möglich, wenn man taktisch vorgeht, bei der Version für 6-Jährige hat man Joker als Hilfe). Die Teile sind schön dick, man kann gut anfassen und Schieben. Auch Kleine kommen damit gut zurecht.
Fazit: Ein schönes Taktikspiel für Kinder.
Nicht ganz durchdacht ist allerdings die Schachtel. Das Spiel passt nicht mehr hinein, nachdem es aufgebaut ist bzw. man muss die Pappe dafür rausnehmen, weil sie zu hoch ist.
Ebenfalls unpassend ist die Anfangsgeschichte. Die Tiere vom Planeten Kuhpiter sind beim Teleportieren durcheinander geraten - 4-Jährige haben keine Ahnung, was Teleportieren ist, und es ist auch sehr schwer, ihnen das zu erklären. Das sollte der Hersteller bei einer Neuauflage ändern. Sonst: Top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Von einem, der auszog - die Tiere zu schieben!, 25. August 2013
Von 
mdt1900 "TS" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als klassisches Schiebespiel in moderner Aufmachung und mit sehr liebevoll gestalteten Spielmotiven findet Mucca Pazza den Weg in die Spielezimmer der Nation und stellt sich jungen Kritikern zwischen vier und sechs Jahren, während der Publisher Zoch bereits im Vorfeld durch das Fachpublikum belohnt wurde, indem das Spiel auf der Nominierungsliste der besten Kinderspiele des Jahres 2013 zu finden war, letztlich aber doch von einem Konkurrenzprodukt Schmidt Spiele 40867 - Der verzauberte Turm, Kinderspiel des Jahres 2013 geschlagen wurde.

Dies allerdings hat wenig Einfluss auf das irgendwo zwischen den Attributen attraktiv, witzig, simpel, herausfordernd und verrückt geartete Spielprinzip, welches vor allem durch die an das jeweilige Kindesalter flexibel anpassbare Spielewelt überzeugt. So finden sich schon nach kurzer Eingewöhnungszeit kleine Kinder ab vier Jahren bei insgesamt fünf ausgelegten Schiebetieren zurecht, während ältere Semester ihr Können bei einem vollständigen Spielfeld und dann zehn Schiebetieren messen dürfen.

Gleichzeitig überfordert die maximale Spieldauer von 15-20 Minuten, die einfachen und abwandelbaren Regeln und der schnelle Spieleinstieg keinen der jungen Teilnehmer, weshalb dauerhaftes und zukünftiges Interesse am Spiel selbst gegeben ist. Insofern ist Mucca Pazza aus rein pragmatischer Erwachsenensicht eine lohnende Investition und lässt kleine Kinderherzen und Augen auf dem Planeten "Kuhpiter" in einer stets unterhaltsamen, rasanten & überraschenden Körperteil-Schieberei höher schlagen und nachhaltig strahlen.

Besonders erwähnenswert: im Lieferumfang enthalten ist ausreichend Ersatzmaterial in Form von Pappführungsschienen, d.h. da darf der Filius ruhig auch mal selbst die Einzelteile zusammenstecken und dabei eine Kleinigkeit verbiegen und/oder abbrechen - ohne Gefahr, die Spielewelt nachhaltig zu schädigen.

Zusammengefasst: Spiel, Spaß & Spannung sowie ein gerechtfertigter Verkaufspreis für ein ansprechendes Spiel aus dem "Für-die-ganze-Familie"-Regal. Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kinderspiel, aber nicht nur für Kinder!, 12. September 2013
Von 
Nicole W. - lilstar.de "N.W." (NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Spiel ist gut verpackt aus stabilem Karton. Bestandteile sind ein Spielbrett, 4 Stanztafeln (1x mit 14 Stegen -davon 6 als Reserve-, 2 x mit Schiebekarten und 1 x mit Tierkarten), ein Beutel mit Holzsternen sowie eine Spielanleitung.

Nach ein wenig Fummelarbeit, bei der die Schiebekarten, die Stege und die Tierkärtchen vorsichtig aus den Stanztafeln gelöst werden werden müssen, eröffnet die mehrsprachige Spielanleitung, dass es 2 Spielmodi gibt: Für Kinder ab 4 Jahren und für Kinder ab 6 Jahren etwas schwieriger.

Zum Einstieg bietet es sich an, Mucca Pazza mit den Regeln für Kinder ab 4 Jahren zu spielen. Diese sind denkbar einfach: 5 Tiere, bestehend aus je 3 Schiebekarten werden bunt gemischt auf dem Lageplan zwischen den aufgesetzten Stegen verteilt. Für jedes Tier gibt es zusätzlich 3 Tierkarten, die verdeckt neben dem Spielbrett hingelegt werden. Der Spieler, der an der Reihe ist, deckt eine Tierkarte auf, und muss nun versuchen mit maximal 3 Schiebezügen auf dem Spielbrett dieses Tier zusammenzusetzen. Dabei ist es egal, welche Reihe geschoben wird und in welche Richtung. Wird das Tier in 3 oder weniger Zügen zusammengesetzt, darf der Spieler die Karte behalten. Schafft er es nicht, muss er sie wieder umdrehen und der nächste Spieler ist dran. Dieser darf dieselbe Karte umdrehen oder eine andere. Wenn alle verdeckten Karten verspielt" sind endet das Spiel und der Spieler mit den meisten Karten hat gewonnen. Als Bonus gibt es noch eine Geisterkarte, mit der man ein Tier freier Wahl zusammensetzen darf.

Soweit zu den Regeln. Im Echteinsatz hat das Spiel tatsächlich dann auch den Spaß gebracht, den die Regeln versprochen haben. Ein munteres, lustiges Hin- und Herschieben, das jede Menge Spaß und Kurzweil gebracht hat. Bei einer Runde spielen ist es dabei nie geblieben. Aufgrund der vielen verschiedenen Lege- und Zugmöglichkeiten ähnelt kein Spiel dem anderen, Sprich: hoher Suchtfaktor!

Die Spielregeln für Kinder ab 6 Jahren sind ein bisschen anders, lassen sich aber genauso leicht lernen und machen ebenso viel Spaß.

Fazit: Zoch, die schon so tolle Spiele wie Manila" und Niagara" herausgebracht haben, haben hier wieder mal einen Volltreffer gelandet. Ein liebevoll gestaltetes Spiel mit einfachen und schnell zu lernenden Regeln, das Spaß macht und auch ein bisschen Taktik fordert. Da spielt man auch als Erwachsener ein paar Runden mit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schiebespiel mit Weltraumtieren, 11. September 2013
Von 
Lilian Grobis "Lilian" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Spiel kann in zwei Varianten gespielt werden:
mit halbem Spielplan und fünf Tieren mit Kindern ab vier Jahren, Kinder ab sechs Jahren spielen mit allen zehn Tieren.

Bei diesem Spiel decken sich Meinung von Mutter und Tochter leider nicht. Ich fand die Spielidee und die Ausführung des Spiels ganz witzig, meine Tochter findet das Spiel aber langweilig. Am meisten Spaß hatten wir beim Lösen der Teile aus den Stanztafeln und dem darauffolgenden Aufbau. Die Tierkärtchen fand sie auch noch ganz lustig, das Spiel selbst gefiel ihr aber dann schon nicht mehr so gut. Es blieb leider bei nur wenigen Testspielen, in letzter Zeit wollte sie das Spiel gar nicht mehr ausprobieren.

Ziel des Spiels ist es, jeweils Kopf, Körper und Beine eines Tiers richtig zusammen zu schieben. Dabei entstehen witzige Kombinationen, die Spielidee ist simpel und daher eigentlich auch schon gut für kleinere Kinder zu verstehen.

Bei uns war’s bislang leider ein Flop, aber ich versuche es in ein paar Monaten mal wieder. Vielleicht kann ich das Interesse meiner Tochter ja doch noch wecken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schiebespaß mit ver-rückten Tieren, 29. August 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als Kind hatte ich mal ein Kartenspiel, in dem Tiere und andere Figuren in jeweils zwei oder drei Teile geschnitten waren und wieder zusammengesetzt werden mussten.
Da ich mich vage erinnere, das ganz spaßig gefunden zu haben, habe ich gerne das auf demselben Prinzip beruhende Spiel "Mucca Pazza" bestellt.
Das Spiel wird ab vier Jahren empfohlen, bietet aber noch einiges mehr als das einfache Zusammenlegen "zerschnittener" Tiere und lässt sich auch problemlos auf verschiedene Alters- und Schwierigkeitsstufen annpassen.

Vor dem ersten Spiel müssen die Teile aus stabilen Pappkarten herausgedrückt werden;
dies sollte am besten ein Erwachsener übernehmen, um Schäden zu vermeiden, allerdings sind die wohl fragilsten Teile, nämlich die Stege für den Spielplan, erfreulicherweise in ausreichender Menge vorhanden, um im Unglücksfall auch Ersatz zu haben.
Ansonsten wirken die Pappteile alle sehr stabil und sollten wohl auch häufigen Einsatz und etwas ungestüme Kinderhände überleben.
Ziel des Spieles ist es, Kärtchen mit verschiedenen Tier-Dritteln so zu verschieben, daß ein bestimmtes "richtiges" Tier entsteht.
Für kleinere Kinder ist das gar nicht so einfach, da man schon ein bisschen strategisch denken muss, um seine drei erlaubten Schiebezüge möglichst geschickt einzusetzen.
Das Spiel fördert somit auf unterhaltsame Weise das logische und vorausschauende Denken der Kleinen.
Für jedes richtig zusammengeschobene Tier gibt es ein Gewinnkärtchen; außerdem gibt es noch ein "Geisterkärtchen" (= Joker, damit darf statt eines vorgegebenen Tieres ein beliebiges richtig zusammengeschoben werden) und Holzsternchen, mit denen man zusätzliche Spielzüge erkaufen kann.
Je mehr Spieler mitmachen (empfohlen werden zwei bis vier), desto größer ist natürlich auch die Gefahr, daß ein anderer Spieler die eigenen angedachten Schiebemöglichkeiten wieder zunichte macht.

Die Tierzeichnungen sind sehr liebevoll gestaltet und die durchs Verschieben entstehenden lustigen Kreuzungen haben bei meiner kleinen Testspielerin für so große Erheiterung gesorgt, daß sie sich sogar ganz alleine mit dem Spiel beschäftigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial einfach, 28. August 2013
Von 
Karlheinz (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich freu mich immer wieder an neuen/anderen Spielideen, die einfachen Spielspaß auch ohne “High Tech” gewähren. Dieses Spiel fällt erfreulicherweise mal wieder in diese Kategorie.

Die Spielidee ist simpel und in zwei Kategorien eingeteilt, einmal für die Kleinen ab 4 Jahren (mit nur dem „halben Spielplan“) und einmal die „Vollversion“ (kompletter Spielplan ab 6 Jahren). Altersbedingt haben wir die Vollversion gespielt.

Nachdem das Spiel aufgebaut ist (Stege auf den Spielplan stecken , Schiebekärtchen in die so entstandenen Reihen legen, das jeweils die drei Tierkörperabschnitte [Kopf, Körper, Füße] nicht zueinanderpassen, die kleinen Tierkärtchen kommen auf einen Stapel bzw. 10 Stück davon auf den oberen Abschnitt des Spielplans der als „Landeplatz“ bezeichnet ist. Doppelte Tierkarten werden auf einen Stoß gelegt, verschiedene nebeneinander) und jeder Spieler noch drei Holzsterne bekommen hat, kann das Spiel beginnen. Ziel des Spieles ist es, pro Spielzug (max. 3x schieben) ein Tier wieder komplett herzustellen in dem man die Schiebeplättchen der Kopf-/Körper-/Fußreihe um je eine Position nach rechts oder links (insgesamt 3 Positionen pro Spielzug!) verschiebt. Hat man dann eines der Tiere auf dem Landeplatz korrekt zusammengesetzt, darf man dieses Tier (bzw. diesen Tierstapel) zu sich nehmen [= gewonnene(r) Punkt(e)]. Der Landeplatz muss dann vom Kartenstapel wieder auf 10 Stück aufgefüllt werden. Durch den Einsatz (Rückgabe in die Spieleschachtel) eines Holzsternes während des Zuges darf man ein weiteres Mal schieben. Hat man kein Tier vervollständigen können, geht man in diesem Zug leider leer aus und der nächste Spieler ist am Zug.

Gewinner ist schließlich, wer - wenn alle Tierkarten erspielt wurden - die meisten Tierkarten für sich erspielt hat (bei Gleichstand entscheidet, wer noch die meisten Holzsterne besitzt).

Das Spiel ist kurzweilig und sorgt für manche (gute) Überraschung. Die Züge vorausplanen ist zum Teil noch schwer für diese angegebene Altersklasse, aber dennoch eine gute Übung fürs logische Denken. Genial die beiden Spielversionen für kleine und größere Kinder. Schön, dass man es auch in kleiner Runde gut spielen kann. Es ist einfach mal was anderes und das (Glück, Taktik, Spannung, Spielspaß) ist sehr gut umgesetzt! Kein Dauerbrenner, aber ein Spiel für immer mal wieder zwischendurch. Wenn man das berücksichtigt: Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustiges Spiel für Kindergarten und Grundschulkinder, 15. August 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Beschreibung:
Das Spiel „Mucca Pazza“ ist ein Brett- und Schiebespiel aus dem Hause Zoch. Die quadratische Spielpackung wird mit einer Beschreibung in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache ausgeliefert.

Ausstattung:
Vor dem ersten Spielen baucht man den Spielplan zusammen. Hierfür muss man die gestanzten Teile aus quadratischen Papp-Platten drücken und in den Spielplan stecken. Die Tierkärtchen mit Kopf, Körper und Beinen müssen ebenfalls „befreit“ werden.
Die Pappe scheint recht stabil zu sein. Es wird sich zeigen, wie lange die Pappkarten und Begrenzungen der Schiebekarten halten, allerdings sind hiervon (Begrenzungen) eine Menge Teile (wohl auch als Ersatz) vorhanden. Das finde ich eine gute Idee.
Die Spielanleitung ist sehr gut verständlich und reich bebildert. Man kann sofort ohne langes Lesen der Anleitung mit dem Spielen beginnen.

Spielidee:

Das Spiel ist denkbar einfach:

Variante ab 4 Jahre:
Es gibt drei Reihen, in denen jeweils Köpfe, Körper und Beine von 5 Tieren zu Beginn durcheinander eng beieinander liegen. Reihum muss jedes Kind versuchen, nachdem es ein verdecktes Tierkärtchen aufgedeckt hat, das darauf abgebildete Tier durch maximal 3 maliges Schieben der Reihen, komplett zusammenzuschieben. Hat es das geschafft, dann darf es das aufgedeckte Tierkärtchen behalten.

In der Variante der älteren (ab 6 Jahre) Kinder, können 10 Tiere komplettiert werden, es liegen bereits offene Tierkarten im Spielgeschehen und kleine Holzsterne dienen als Joker. Mit deren Einsatz kann man mehr als 3 Mal schieben.
Gewinner ist, wer am Ende die meisten Tierkärtchen besitzt. Das kann auch mehr als ein Spieler sein.

Bei uns kamen beide Varianten ins Spiel, da wir mit Grundschulkindern spielten. Die zweite Variante wurde favorisiert. Die Spieldauer war meist 15 Minuten. Was für Kinder in diesem Alter eine gute Zeit ist.

Fazit:
Das Spiel „Mucca Pazza“ ist ein liebevoll ausgestattetes Spiel schon für die Kleinsten. Es ist leicht verständlich und bringt Spaß. Die Spieldauer ist nicht zu lange, so dass man es auch einmal kurz zwischendurch spielen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die verrückte Kuh, 11. August 2013
Von 
Bienchen (das schönste Bundesland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe an diesem Wochenende mehrere Male mit einem Neunjährigen dieses Spiel gespielt und möchte nun meine Meinung dazu abgeben.

Altersklasse: Auch wenn angegeben wird, dass es bereits ab 4 Jahren gespielt werden kann ( dann nur mit 5 Tieren, statt mit 10 ) finde ich dieses Alter etwas verfrüht. Ich würde 5 Jahre als Einstiegsalter ( denn man muss auch ein bißchen strategisch spielen) und bei Kindern die Altersgrenze bei 11 Jahren ansetzen. Drüberhinaus wird es bestimmt als kindisch empfunden. Wohingegen es dann wieder Spaß macht es als Erwachsener mit seinen Kindern zu spielen.

Haltbarkeit: Das Spiel ist aus sehr festem Karton gefertigt. Wie lange es hält ( vor allem die einzelnen Kärtchen) hängt wohl davon ab, wie sorgfältig man damit umgeht.Die Figuren sind sehr lustig und liebevoll gezeichnet.

Spielspaß: Wir hatten Spaß damit, wobei man auch als Erwachsener überlegen und auch etwas strategisch spielen muss. Wir haben es nur zu zweit gespielt, Spielerobergrenze sind 4 Spieler und da wird es dann schon komplizierter, da die anderen Mitspieler die eigenen Pläne wieder über den Haufen werfen können.

Spiel: 10 Tiere, die alle aus Kopfteil, Mittelteil und Fußteil bestehen, liegen wild durcheinandergewürfelt auf dem Spielplan, allerdings jeweils die Köpfe, die Körper und die Füße in derselben Reihe. Durch Schieben von links nach rechts ( jeder Spieler hat 3 Züge und 3 Jokerzüge) fällt immer ein Kärtchen rechts aus der Reihe und wird links wieder angefügt. Ziel ist es durch strategisches Schieben die Tiere richtig zusammenzusetzen. Es gibt zusätzlich 30 Tierkärtchen, von denen 10 aufgedeckt daliegen. Hat man ein Tier zusammengefügt, von dem ein Tierkärtchen aufgedeckt dalag, darf man dieses Tierkärtchen nehmen und deckt von den übrigen 20 Tierkärtchen das nächste auf. Sieger ist, wer am Ende die meisten Tierkärtchen hat. Durch das eigene Schieben bringt man natürlich die Pläne der anderen durcheinander oder legt ihnen sogar vor.

Gelungenes, unterhaltsames Spiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Zoch 601105044 - Mucca Pazza, Kinderspiel
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen