Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Rettung des Trash-Genres
Mit den Worten eines John Waters Films zu beginnen: "It's a dirty shame!"
Diese Perle des Trash-Genres ist das Beste, was ich seit Jahren gesehen habe. Sie ist widerlich, pervers und einfach nur brilliant. Zombies mit blauem Leuchtblut, Spermzilla, schwule Wärbären im Teenie-Singfilm-Stil, Hitler und der Golem und vorallem der Scheiße-Film...
Vor 2 Monaten von D.T. veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, ... (Spoiler)
... von Kult oder gar einem Meisterwerk zu schreiben, geht meines Erachtens zu weit - deutlich.
Zwar vereinten sich hier vier Regisseure, denen das Genre am Herzen liegt, aber Trash kann nun
wirklich nicht jeder respektabel umsetzen. Entweder man kennt die Gesetzmäßigkeiten, oder man
ist schlicht zu professionell. Letzteres ist in diesem Falle...
Vor 7 Monaten von Oliver Käßner veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trash in Reinkultur - sehenswert, 3. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ein knallbuntes trashiges Splatter-B-Movie wie wir es von früher gewohnt waren. Dieser Film belebt endlich wieder die Filmlandschaft in Zeiten von Twilight und Co.
Schade, dass der Film den Weg in die Kinos nicht gefunden hat wo er doch in einem der guten alten Autokinos spielt. Vier Regisseure haben hier ihr bestes gegeben. Hier finden sich Killerspermien die Menschen jagen, Zombies, Werwölfe und sogar ein Frankenstein- Monster.
Ein herrlicher Spass den man sich nicht entgehen lassen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen hat Höhe- und Tiefpunkte, 20. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) (DVD)
Tja es gibt eigentlich zwei Arten von Trash oder B-Movie Liebhabern, bzw. man kann fast schon zwischen Trash und B-Movie Fans unterscheiden. Denn wie man hier einigen Rezensionen entnehmen kann, suchen viele nur den absoluten Schwachsinn und es ist ihnen egal wie dieser präsentiert wird und ob er einen künstlerischen Wert hat. Tja diese Fraktion ist hier genau richtig, sie braucht aber eigentlich auch keine Rezension des Films ,sondern ausschließlich Tipps, in welchen Filmen man den krassesten Scheiß findet. Zu dieser Fraktion gehöre ich aber nicht, obwohl ich zugeben muss, dass Spaß am Absurden schon irgendwie zum Trasherlebnis dazugehört. Aber das ist eben nicht alles. Sachen wie Flair, Stil und Humor jenseits der Darstellung der vorher angekündigten Absurdität. Und in diesem Punkt ist der Film eben durchwachsen. Wem das egal ist, soll mir hier bitte kein dislike verpassen, denn ich richte mich eben an die, denen es nicht egal ist. Sodelle, kommen wir zum Film selbst. Ich werde zunächst die einzelnen Episoden und erst dann die Rahmenhandlung behandeln. Ich werde versuchen möglichst nichts vom Inhalt zu verraten, damit der Überraschungseffekt vorhanden bleibt. Aber ab und an werde ich schon auf bestimmte Dinge eingehen müssen. Ende oder Witze werde ich aber nicht verraten.
Wadzilla:
Tja hiermit geht es los. Natürlich absolut lustige und skurrile Idee, aber ein wenig Witz während der Handlung wäre auch nicht schlecht gewesen. Auffällig ist auch, dass hier veruscht wurde, billige analoge Effekte zu imitieren, manche aber einfach zu digital aussehen. die Illusion eines alten Trashfilmes bleibt somit nur zur Hälfte erhalten.
Was a Teenage Werebear:
eindeutig der Tiefpunkt des Films. vor allem weil hier keinerlei trashatsmosphäre aufkommt. das ganze scheint eine Art Parodie auf die twilight saga sein zu sollen und da fragt man sich, was das in dieser Trashreihe zu suchen hat. auch das ständige Gesinge die konfuse Handlung und die unechte Atmosphäre, die aber nicht an eine B-Movie Atmosphäre rankommt, gehen einem tierisch auf die Nerven. Und es zeigte sich, dass ich mit der Vermutung richtig lag, dass diese Episode von Tim Sullivan stammt, der auch schon 2001 Maniacs verbrochen hat. Der Mann sollte Rinder züchten, aber keine Filme drehen.
Tagebuch der Anne Frankenstein:
zum Glück gibt es diese Episode. sie trägt unter anderem zur Rettung des Filmes bei. herrlich atmosphärisch, geschmacklos und das wichtigste voller Gags. schade ist eigentlich nur, die Tatsache, dass es sich beidem Steifen fast um ein Kammerspiel handelt. sprich das ganze ist etwas zu klein geraten. Trashfilme waren ja meist keine Studentenproduktionen. aber hier hat man auf jeden Fall seinen Spaß.
Namen vergessen:
ähm tja, hatte glaube ich einen unanständigen Namen. interessant ist hier dass es eine Vorabinformation gibt die sehr spaßig ist. den eigentlichen Film gibt es aus handlungstechnischen Gründen nur sehr kurz zu sehen. Worum es geht? verrat ich nicht. aber hier werden wirklich alle Trashregister gezogen, so dass es richtig abartig und geschmacklos wird. das macht natürlich in gewisser Weise richtig Laune und führt das Ganze auf die benötigte Spitze.
Rahmenhandlung:
diese ist im Gegensatz zu den Episoden etwas solider inszeniert, vermutlich um sich vom heftigen Trash auf der Leinwand abzuheben. und ehrlich gesagt die macht richtig Laune, weshalb es einen freut, dass sie zum Schluss noch ne knappe halbe Stunde zur Verfügung gestellt bekommt. Hier ist wirklich alles vorhanden. ein wenig Splatter, schwarzer Humor, viele Anspielungen und Zitate (teils auf echte Klassiker) und was hier echt schön ist, ist die Schwärmerei über das Genre und das Kino im allgemeinen. denn sowas sieht man fast nie auf der Leinwand. hier kommen wahre Kinogefühle auf.
Fazit: durch eineinhalb gute Schussepisoden und der ziemlich guten Rahmenhandlung hat man recht gute Laune wenn der Abspann erscheint. allerdings muss man sich auch durch so manches Stimmungstief quälen bis man dahin kommt und das wirkt etwas nach. Normalerweise würde der Film von mir eher nur 3 Sterne bekommen, aber da sich in dem genre so viel Mist tummelt, hebt er sich wirklich vom Rest ab, wofür es dann Sterne gibt. Wer aber echtes 70er Trashfeeling haben möchte, sollt zu Planet Terror greifen, der ist in seiner Atmosphäre wesentlich solider. Aber für alle Fans und Kenner ist der Film so oder so ein Muss.

HINWEIS!: was mir leider zu spät aufgefallen ist: hitler wurde tatsächlich untertitelt nur wie das bei DVD-Playern so sit, manchmal funzt der Untertitel automatisch und manchmal nicht. man sollte also von Anfang an den Untertitel für "Araber, Russen und andere Verbrecher"(aus welchem Film ist das nochmal?) aktivieren. sprich, wenn der Untertitel aktiviert ist, aber kein Untertitel kommt, ist es genau richtig. denn wenn man später im verlauf des Films anfängt Untertitel zu suchen, nimmt das echt die Atmosphäre. also schon vorher dran denken. dass das ganze dennoch furchtbar lustig war, ohne dass ich ein wort verstanden habe, spricht auf jeden Fall für die Episode
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchwi... Durchwachsen!!!, 12. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) (DVD)
Auf Chillerama war ich wegen den Vorschusslobeeren sehr gespannt und außerdem gibt es viel zu wenige Episodenfilme. Vielleicht verhelfen der Erfolg von Chill und V/H/S dem Genre ja zu einem kleinen Höhenflug. Mal schauen. Auf jeden Fall war ich von Chillerama leider auch etwas enttäuscht. Es fängt zwar wirklich witzig an und ich war positiv überrascht, dass der erste Film mit so einer Ausstattung und dem gewollt grobkörnigen Bild daher kommt, aber leider gibt es hier fast nur Sexwitze vom Fließband. Bei Austin Powers war es noch lustig, hier leider nur noch nervtötend und übertrieben. Ein Flachköpper jagt den nächsten. Sehr schade. Aber es gibt trotzdem viel zu lachen und der Film hat einen gewissen Charme, gerade WEIL er so ist, wie er ist: Ungezügelt und nur dazu da, um Spaß zu haben.
Zu den Filmen:

- Wadzilla: Ich dachte dies könnte der schlechteste Film werden, aber dank der wirklich bescheuerten Idee über ein riesiges Spermium, das eine Stadt zerlegt ist er ununterbrochen so lächerlich und mies getrickst, dass man stellenweise echt ablachen kann. Die Idee muss wirklich in reiner Bierlaune entstanden sein.

- I was a teenage wearbear: Für mich der schlechteste Film, aber nicht wegen dem Thema. Ich hatte mich wirklich hier drauf gefreut. Surferfflair, Trash, schwule Werbären... Beknackter geht es kaum, oder? Leider ist der Humor so übertrieben albern, dass ich es kaum ertragen habe und Gesang in Filmen geht gar nicht. Egal ob es witzig ist, oder nicht. Ich hasse so etwas!

- The diary of Anne Frankenstein: Der Höhepunkt des Abends. Packt eure Taschentücher aus, denn ihr werdet weinen!!! Vor Lachen. Ich jedenfalls konnte fast nicht mehr. Wie hier Hitler (Dürre Bohnenstange) und seine Nazis durch den Kakao gezgen werden ist großartig! Ein geniler Gag jagt den nächsten. Endlich eine Entschädigung von Adam Greene für den unglaublich miesen Hatchet 2 und Kane Hodder als jüdischer Golem, der von Hitler zum Leben erweckt wird. Die Idee Hitler nur Kauderwelsch reden zu lassen und ihn zu untertiteln hat eine Auszeichnung verdient.

- Ach, dann gibt es da noch diesen Film über Fäkalien... Vergesst alles, was ich über I was a teenage werbear gesagt habe. Das hier ist der Supergau an Müll. Absoluter Mist!!!!

- Zom-B-Movie: Zombies dürfen natürlich nicht fehlen. In diesem Fall sind es aber keine Menschenfresser, sondern triebgesteuerte Idioten. Dabei entstehen einige krude Szenen, es gibt witzige Zitate und eine Menge Schleim. Ich sag mal: Solala.

Im Großen und Ganzen ist der Film recht durchwachsen. Wer sich nicht daran stört, dass es zu 90% um das eine geht (Ja, entschuldigt mal, aber etwas Abwechslung wäre schön gewesen. Es geht hier schließlich um trashige Horrorfilme. Nicht um American Pie.), wird seinen Spaß haben. Mir wären mehr Seitenhiebe auf das Horrorgenre lieber gewesen. Das Warten auf VHS 2 verkürzt er aber alle mal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Horror Trash Film, 22. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film beschreibt ein bisschen mehr als er wirklich hergibt. Für einen Abend ohne Fernsehprogramm ist er ganz ok. Es reicht allerdings wenn man ihn einmal gesehen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach unfassbar lustig, 12. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) (DVD)
Ich hab den Film mit meiner Freundin geschaut und wir haben uns nicht mehr eingekriegt.Einfach ein MUSS dieser Film.Endlich nochmal Horror mit gutem Witz...aber für die meisten wahrscheinlich zu abgedreht...ich sag nur Riesenspermium :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäucht!, 30. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Hab ich mich auf Chillerama gefreud und bin Enttäucht worden.Ich liebe ja Filme von Adam Green(Hatchet 1+2) aber hier ist mir zu viel Trash.Der Partyfilm des Jahres!Für mich ist es er auf gar keinen Fall.Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht meins, 1. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Angeheizt durch Empfehlungen habe ich mir dieses "Meisterwerk" zugelegt, und muss leider sagen : NÖ!
ich liebe guten Trash, aber Das? Nein nix für mich. Wenn sich ca 90% aller gags ums Fi§$&en drehen, ist
das zu wenig um mich zum lachen zu bringen. O.K. das ist natürlich nur meine bescheidene Meinung.

Leute echt, erstmal ausleihen!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sechs Sterne jippets nit,leider, 7. Juli 2013
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
3,5 Shortstories und eine Zombieverseuchte Rahmenhandlung. Chillerama vereint Trash und Comedy in eine aberwitzige Achterbahnfahrt des schlechten Geschmacks. Besonders hervorheben möchte ich die Episode mit dem bösen Adolf Hitler...sehr witzig und fast schon kabarettistisch inszeniert. Den Film kann man nur den wahren Freunden von Trash empfehlen da sich bei der breiten Masse vermutlich keiner zum Mitfeixen bewegen lassen würde.
Fazit:muss man gesehen haben,derer Filme gibts aktuell eindeutig zu wenig.Auch die beabsichtigt schlechten FX sehen auf ihre Art und im Kontext mit der abgedrehten Handlung wieder richtig gut aus.Und auch für Gorehounds ist der Streifen nicht uninteressant,zum Teil gehts recht blutig zur Sache,sogar in der FSK 16.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Meine Güte.....zu schlecht um Spaß zu haben., 17. April 2013
Von 
Pierre sur Mer (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich bin schockiert! Ein Riesensperma das die Freiheitsstatue vögelt,singende schwule Werwölfe die fette Baseballtrainer penetrieren....Untote die Butterfässer im Hamburgerladen.missbrauchen....Arrgggh....also nichts für normale Leute....wackelnde Kulissen und Baseballdildos....Muhahahaha....ist das krank. Nicht zu vergessen : Das Tagebuch der Anne Frankenstein...Adolf wird von einem jüdischen selbstgebauten Monster der Kopf abgerissen und Eva Braun.....na lassen wir das...und zu guter letzt ein Film über S******....ja richtig gehört..S******.....Das ist definitiv das übelste was ich in meinem Leben an Trash gesehen habe. Ohhhgottohhhgottohhhgott...Ich habe generell wirklich nichts gegen schlechte Trashfilme aber das schlägt dem Fass wirklich den Boden aus! Da hilft auch kein Gras oder Doppelbock aus Bayern mehr.... Mit 2 Points gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen einer der miesesten Filme, 29. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Chillerama (Uncut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Nach den teilweise sehr guten Rezensionen, dachte ich mir: Der Film könnte ganz witzig sein und habe mir die Blu-Ray gegönnt. Dass Chillerama trashig ohne Ende sein würde, wusste ich von Vornherein, was ich dann aber bekommen habe, war unsagbar schlecht!!! Zum Inhalt: In eine Rahmenhandlung (Autokino mit Zombie-Elementen) wurden 3 Kurzfilme eingebettet, wobei einer schlechter ist als der Vorgänger. Das Sperma, das immer größer wird und Leute auffrisst, war dabei noch halbwegs akzeptabel, aber die Teenage Wer-Bär-Story, die teilweise als Musical dargestellt wird, ergibt schon mal absolut keinen Sinn und noch weniger Geschichte Nr. 3 mit dem Tagebuch von Anne Frank(enstein), wo ein von Hitler erschaffener Juden-Frankenstein Nazis platt macht und Hitler in einer Fantasiesprache spricht (mit Untertitel), die aber jeder versteht. Also das Ganze ist schon recht Trashig. Aber gut?! - Auf gar keinen Fall!!
Ich musste während des gesamten Films kein einziges Mal Schmunzeln oder sogar lachen, da war eher fremdschämen angesagt, so schlecht war dieser Film und dabei bin ich in meinem Freundeskreis als Jemand gefürchtet, der sich selbst über saudämliche Gags köstlich amüsieren kann.
Ich wollte den Film Übermorgen zu unserem Halloween-Filmtag zeigen, bei der Qualität des Films hätten mich meine Gäste aber sicher gesteinigt!
Ich weiß nicht, was sich die Filmemacher dabei gedacht haben, evtl. wollten sie den schlechtesten Film aller Zeiten produzieren, aber das war absolut gar nix und Chillerama ist daher nur völlig zugekifft oder ab 3 Promille Alkohol erträglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa10c70a8)

Dieses Produkt

Chillerama (Uncut) [Blu-ray]
Chillerama (Uncut) [Blu-ray] von Tim Sullivan (Blu-ray - 2013)
EUR 9,91
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen