Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Alt bekanntes Schema.....
.......und ich habe es in einem durchgelesen. Wieder ein offensichtlich starker Mann, der aber wieder ganz sanft wird und eine vermeidlich schwächere Frau (hier aufgrund des Alters), aber trotzdem auch irgendwie anders. Man kann sich in die Personen sehr gut hineinversetzten. Im Gegensatz zu den vorherigen Geschichten fließt mehr Interaktion unter den...
Vor 23 Monaten von launebär veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweile statt Erotik
"London Vampire Erotic Theatre Romanzen" hört sich doch toll an. Das passt genau ins Beuteschema: Eine Serie über Vampire und Erotik kommt auch nicht zu kurz.
Leider ist Folge 3 "Verführen" total langweilig. Die Handlung ist relativ einfach gehalten: Sera lernt Antoine kennen, verführt ihn, man hat ausgiebig Sex, man unterhält sich kurz mit...
Vor 21 Monaten von ulla veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langweile statt Erotik, 29. Juni 2013
Von 
ulla - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführen (Vampire Erotic Theatre Romanzen Serie Buch 3) (Kindle Edition)
"London Vampire Erotic Theatre Romanzen" hört sich doch toll an. Das passt genau ins Beuteschema: Eine Serie über Vampire und Erotik kommt auch nicht zu kurz.
Leider ist Folge 3 "Verführen" total langweilig. Die Handlung ist relativ einfach gehalten: Sera lernt Antoine kennen, verführt ihn, man hat ausgiebig Sex, man unterhält sich kurz mit seinem Bruder Snow und den anderen Leuten im Theater und besucht sogar ein Party! Wow!

Die Hälfte des Buches spielt im Schlafzimmer, was ja nicht grundsätzlich schlecht sein muss. Das erwartete erotische Feuerwerk hat allerdings maximal die Leuchtkraft alten Ölfunzel. Möglicherweise deshalb reden die beiden auch kaum miteinander, sondern denken lieber über sich und andere nach. Der arme Antoine will nicht verletzen, aber auch nicht verletzt werden. Die arme Sera will ihn nicht verletzten, nein sie will lieben und geliebt werden. Können sie alles haben und kriegen sie am Ende auch. Ich bin mittlerweile der Überzeugung, einer von beiden hätte die Gelegenheit nutzen und davonrennen sollen, als sie sich gegenseitig ans Bett gefesselt haben.

Band 1 der Serie war noch erträglich, Band 2 hörte sich für mich nicht so spannend an. Die Leseprobe von Band 3 war gar nicht schlecht. Also habe ich zugeschlagen. Kein Mensch hat mich gezwungen dieses Buch zu lesen. Ich habe immer geglaubt, da kommt noch was. War nicht so.
Ich kann das Buch definitiv nicht empfehlen. Es gibt genug andere tolle Bücher für diesen Preis.

Die Autorin eine Reihe mit Lara Adrian, J.R, Ward, Sherrilyn Kenyon usw. zu stellen, wie im Nachspann zu lesen ist, empfinde ich als eine Frechheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen GUT, 13. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführen (Vampire Erotic Theatre Romanzen Serie Buch 3) (Kindle Edition)
also die ersten beiden waren eindeutig besser muß ich leider zugeben aber vielleicht ist es so wenn man mehrere bücher schreibt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alt bekanntes Schema....., 30. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführen (Vampire Erotic Theatre Romanzen Serie Buch 3) (Kindle Edition)
.......und ich habe es in einem durchgelesen. Wieder ein offensichtlich starker Mann, der aber wieder ganz sanft wird und eine vermeidlich schwächere Frau (hier aufgrund des Alters), aber trotzdem auch irgendwie anders. Man kann sich in die Personen sehr gut hineinversetzten. Im Gegensatz zu den vorherigen Geschichten fließt mehr Interaktion unter den Besitzern ein. Vor allem die Geschichte der Brüder Antoine und Snow wird erzählt. Ich habe bisher die ersten drei Bücher gelesen und finde, sie werden von mal zu mal besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Steigert sich von Teil zu Teil, 7. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführen (Vampire Erotic Theatre Romanzen Serie Buch 3) (Kindle Edition)
Jeder Neue Teil finde ich hat sich bis jetzt gesteigert,ich hoffe es werden noch mehr Romane aus der Serie übersetzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Antoine & Sera: Teil 3, 5. Februar 2013
Von 
Sonnenblume - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführen (Vampire Erotic Theatre Romanzen Serie Buch 3) (Kindle Edition)
Beschreibung:

Blutgier fließt in seinen Adern, ein dunkler Meister, der auf den Tag wartet, an dem er über ihn herrschen wird. Nun hat ihn eine Frau mit einer reinen Seele und mit sündhaften Absichten im Visier und ist entschlossen, das Eis um sein Herz aufzubrechen, und sie könnte ihn entweder retten, oder vernichten.

Antoine hebt sich ab von der Welt, die ihn umgibt, eine gefährliche und gebrochene Seele, die ständig eine unnachgiebige Kontrolle beibehalten muss, oder ansonsten riskiert, dass sich seine dunkle Sucht letztendlich seiner bemächtigt. Die Schatten seiner Vergangenheit verfolgen ihn, und er sieht seine düstere Zukunft jede Nacht, wenn sein Bruder schreiend erwacht, die Gier nach Blut ihn in einen Wilden verwandelt. Er darf sich keine Gefühle erlauben, aber als Sera, um vorzusprechen, das Vampirerotique betritt, das erotische Theater, das er mit drei anderen Vampiren betreibt, erweckt sie gefährliche Begierden in ihm -- einen Hunger, der das Ende für sie beide bedeuten könnte.

Sera hatte Antoine seit der Nacht gewollt, in der sie den wunderschönen Vampir-Aristokraten zum ersten Mal sah. Sie kann die tiefe, sinnliche Begierde, die er in ihr erweckt oder das Verlangen danach, die Wärme seiner Berührung zu erfahren, nicht ignorieren. Mit der Hilfe ihrer Erzeugerin, einer ehemaligen Darstellerin im Vampirerotique, setzt sie ein Spiel der Verführung in Gang, das dazu bestimmt ist, das Eis in Antoines Adern zum Schmelzen zu bringen, und ihn für sich entbrennen zu lassen.

Wird Sera stark genug sein, sein Herz mit beiden Händen zu greifen und ihn für immer zu erobern, als sie die schockierende Wahrheit über seine Vergangenheit entdeckt und die Dunkelheit, die in ihm lauert, oder wird sie ihn an die Geister verlieren, die ihn noch immer verfolgen?

Fazit:

Der nunmehr 3. Teil der Vampire Erotic Theatre Serie hält wieder das, was bereits die ersten beiden Teile versprochen haben:

- eine romantische, gut erzählte Liebesgeschichte gepaart mit heißer, sinnlicher Erotik (ohne davon überladen zu sein)
- gelungenen Charaktere (kurze Wiedersehensfreude von "alten Bekannten")
- direkte, aber nie vulgäre Sprache bei den Liebesszenen
- Achtung: wiederholte Suchtgefahr!

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, in welchem Javiers Bruder (aus dem 1. Teil) seine Geschichte erzählen darf, auch wenn ich lieber zunächst Snows Geschichte lesen würde.... aber auf diese muss der geneigte Leser wohl noch ein wenig warten!

Man muss die ersten beiden Teile nicht zwingend gelesen haben, um in die Reihe einsteigen zu können. Okay, da bin ich voreingenommen, aber ich würde mit dem ersten Teil anfangen, aber das nur, weil ich ein großer Fan der Reihe bin....

Mir hat bei diesem Teil besonders gut gefallen, dass man auch den Charakter von Snow näher beleuchtet hat, weshalb die Neugier auf dessen Geschichte besonders groß ist....

Reihenfolge (wer Lust darauf hat):

1) Begehren (Javier & Lilah)
2) Verlangen (Callum & Kristina)
3) Verführen (Antoine & Sera)
4) Enslave (Andreu & Varya)
5) Bewitch (Payne & Elissa)
6) Unleash (hoffentlich Snow...!?)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzweilige und verführerisch, 27. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführen (Vampire Erotic Theatre Romanzen Serie Buch 3) (Kindle Edition)
Auch das Buch 3 der Serie ist sexy und sehr unterhaltsam. Genau richtig für Fans erotischer Vampir-Geschichten. Wie in alle anderen Bänder wird man auch hier gut unterhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Buchreihe mit Biss, 1. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführen (Vampire Erotic Theatre Romanzen Serie Buch 3) (Kindle Edition)
Ich finde diese Buchreihe total gelungen.Jedes Buch ist mit einer tollen eigener Geschichte,und trotzdem kommen die anderen wichtigen Personen,von den vorherigen Bücher wieder darin vor.Mann weiss wie es bei den anderen weiter geht,und es bleibt spannend.
Für mich als Vampirfreund ein Hochgenuss .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen