Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überflieger - mit leichter Schieflage, 19. März 2013
Rezension bezieht sich auf: From the Ground Up (Audio CD)
Da ist er also - der Überflieger der Saison, ja angeblich der ganzen neueren Generation junger Singer-Songwriter. Bis vor ein paar Wochen hättest Du noch gefragt "wer soll das sein?", da wurde er grade in die Roots-Music-Polls des Lone Star States aufgenommen - als möglicher Top-Newcomer, als der Songwriter, als das Album des Jahres, als...was weiß ich sonst noch?! Ich konnte nicht für ihn votieren, musste bei den Troubadours, Uncle Lucius und RWH meine Kreuzchen machen, weil ich ihn, Fullbright, einfach nicht kannte. Dann überschlug sich auch noch Glitterhouse in einer Pre-View...

....und wissen sie was?! Der erfüllt das alles! Der schreibt Songs, wie sie seit Jahrhunderten geschrieben werden, der interpretiert sie, wie sie seit 50 Jahren interpretiert werden und er klingt, als würde er zeit seines Lebens nichts anderes tun, als auf einer Bühne zu stehen, Gitarre zu spielen, eine exzellente noch dazu, eine Harmonika zu blasen, dass Charlie Musselwhite blass wird, eine Orgel so einzusetzen, dass es sich glatt um einen Soulsong handeln könnte und zu singen wie der kleine Bruder von Jeffrey Foucault. Wer das überprüfen möchte, soll sich auf Youtube mal sein Video mit Mike Farris anschauen, auch wenn er da lediglich den Begleitgitarristen gibt, ein Musterbeispiel des extrem stilvollen Understatements...

....und das alles mit Songs, die tatsächlich auf höchstem Niveau, Song für Song, stattfinden. Wo hat das Milchgesicht - so sieht er tatsächlich aus - aus Oklahoma das alles her?! Will man unbedingt klangliche Referenzen, dann ist das, wenn er in bluesorientierten Rootsrock einsteigt, vermutlich wirklich das Klangbild eines Jeffrey Foucault - dort wo der wirklich Spitze ist - oder eines Hayes Carll. Dieses Level schafft Fullbright sofort mit dem Opener Gawd Above, der gleich von zwei E-Gitarren vorangetrieben wird: Ryan Engleman von den Turnpike Troubadours ausgeliehenen und Terry "Buffalo" Ware, früher für die schwergewichtigen Akkorde bei Ray Wylie Hubbard zuständig, bevor der Gurf Morlix entdeckte. Du bist sprachlos, wenn Du diese beiden Gitarristen zum ersten mal in Kombination hörst - so, genau so muss Roots-Rock sein, niemals anders! Es gibt interessante Zwischentöne - bluesige Balladen mit von Fullbright gespielter schräg klingender Orgel und rasiermesserscharfer Harmonika....

....und es gibt eben diese zweite Klangreferenz, die hervorsticht: Rufus Wainwright - an ihn erinnern in starken Maße die Solo-Songs am Piano oder an der A-Gitarre. Dabei ist es nicht nur die stimmliche Nähe zu Wainwright in solchen Songs, sondern auch die "genialische" Qualität der Kompositionen, dieser Hang zum zu großen Ton, zur noch größeren schwelgerischen Geste. Ein Blind-Fold-Test würde hier vermutlich fälschlicherweise eindeutig ausfallen...auch wenn es mir persönlich lieber ist, wenn er, wie in Moving, wieder zu schleppendem Roots- und Bluesrock übergeht, bleibt das wohl Geschmackssache.

Um so interessanter ist es im Innencover der CD zu lesen, mit welcher Musik das "Wunderkind" seine Vergangenheit verbracht hat und an wem er aktuell seine Ohren und seine musikalische Handschrift schult - selbstverständlich mit und an anderen "Wunderkindern": Jimmy Webb und Harry Nilsson (! gleich zweimal "hallo, Rufus!"), Warren Zevon, Randy Newman, Townes Van Zandt und...James McMurtry. James McMurtry! Der Inbegriff des rumpeligsten Roots-Rocks. Man hörts' - was für einen enormen Brückenschlag, bei allen Zwischentönen, er da versucht! Dieser Antagonismus zwischen den beiden Polen Jimmy Webb und James McMurtry droht die Aufnahme, ihre Eindeutigkeit und Homogenität, zu zerreißen. Das hat schon einmal ein ähnlich Genialischer versucht: Ryan Adams - allerdings nicht auf nur einer CD. Und wie für Adams mag dies eine gewisse Gefahr für Fullbright bedeuten...nun, die Zukunft wird's zeigen wohin seine Reise geht.

PS. Heute, vier Wochen und einige CD-Umdrehungen später, stelle ich fest, dass ich in meiner Wahrnehmung von Fullbright's Musik genaugenommen zwei separate EPs erworben habe: eine rootsig rockende mit Band und eine herumromantisierende Soloaufnahme. Bezüglich der ersten "EP" war ich zunächst geneigt zu sagen "allererste Sahne, besser geht Roots-Rock nicht!", doch inzwischen weiß ich, dass es in erster Linie seine Radikalität, seine Konsequenz sind, die mich so sehr überzeugen. M.a.W. wenn er klasse ist, dann ist er richtig superduperklasse, wie in Gawd Above. Und wenn er mittelmäßig ist, dann ist er konsequent und durch und durch mittelmäßig. Die Songs gibt's nämlich auch. Und so ist das auch mit seinen Soloromantizismen: wenn romantisch, dann gleich richtig Schmonzette.
Damit ergeben sich - genauso konsequent - zwei separierte Bewertungen: für die Roots-Rockaufnahme mag es bei den 5 Sternen bleiben, aber der Trend zeigt nach unten. Es wird darauf ankommen welche Halbwertszeit die einzelnen Songs aufweisen. Das romantische Zeugs will ich nicht beurteilen - das findet jenseits meiner Wahrnehmung statt und interessiert mich nicht im geringsten. Blöderweise findet es halt auf einer CD und in etwa im steten Wechsel statt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen klasse Songwriter, 4. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: From the Ground Up (Audio CD)
tolles Album, das das bekannte Live Album deutlich mit vollen Bandarrangements erweitert und einen hochtalentierten Musiker erkennen lässt, der noch einige gute Alben machen kann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

From The Ground Up
From The Ground Up von John Fullbright
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen