Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,02 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Um den Zeitraum zwischen zwei Langeisen zu überbrücken ist die Veröffentlichung einer Cover EP vielleicht nicht die kreativste Idee, da sich Anthrax in der Vergangenheit aber schon als ausgesprochen gute Wiederverwerter von Liedgut bewiesen haben, war ich auf die Cover EP Anthems entsprechend gespannt.

Den Anfang macht der Rush Klassiker "Anthem". Joey Belladonna trifft die Tonlage eines Geddy Lee ziemlich gut. Anthrax legen hier kein Thrash Metal Tempo vor, sondern liefern eine moderne Version des Songs ab.

AC/DCs TNT ist mit einem Götterriff gesegnet, wenn man diesen Song covered kann man eigentlich nur einen Fehler machen. Der wäre wenn man das Timing der synkopierten Rhythmik versemmelt. Genau das machen Scott Ian und Co. aber nicht. Klingt gut und rockt!

"Smokin`", im Original von Boston, schiebt mit coolem Rock N` Roll Feeling ein gute Laune Welle vor sich her. Im Original gefällt mir der Song überhaupt nicht, hier schon. Journeys "Keep On Running" wird weitestgehend vom Schmalz befreit und mutiert in der Anthrax Version zu einem Hard Rock Kracher, wie ich ihn von den Thrash Metal Urgesteinen nicht erwartet hätte.

"Big Eyes" (Cheap Trick) kommt nun im modernen Thrash Metal Gewand daher, dass der Band die Aufnahmen zu Anthems Spaß bereitet habe, hört man bei diesem Cover am ehesten heraus!

Thin Lizzy "Jailbreak" ist einer dieser unkaputtbaren Hard Rock Klassiker. Anthrax begehen hier nicht den Fehler an dem Song herumzuexperimentieren. Das Lied wird geradeaus heruntergerockt und sorgt für viel Freude beim Zuhörer.

Am Ende der EP warten zwei Versionen von "Crawl" auf die Ohren der Zuhörer. Der Song gehörte schon auf dem letzten Album der Band zu den eher schwächeren Stücken. Beide Versionen geben auch hier nur den Lückenfüller ab!

Anthems erscheint sowohl als eigenständige Veröffentlichung, sowie als Bonusdreingabe zur Neuauflage von Worship Music!
22 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Die Scheibe ist Musikalisch "mal was ganz anderes", zumindest haben die Coversongs auf diesem Album nur relativ wenig mit dem typischen Anthrax-Sound zu tun (Obwohl, ein bisschen deftiger klingen die Songs stellenweise schon...). Daher vermute ich mal stark, dass keiner der Songs hier drauf genauso ein Hit-Potential hat wie "Got the Time" (war im Original von Joe Jackson) oder "Antisocial" (ursprünglich von Trust) aber meiner Meinung nach sind die Songs allesamt sehr gut getroffen und auf jeden Fall hörenswert. Und mal als Abwechslung auf der nächsten Party die Anthrax Version von "TNT" auflegen kommt auch gut! Und ein Boston Song mit mordernem Sound ist auch genauso schön wie das Original.
Die Platte ist zwar nicht eine neuen "Penikufesin" aber trotzdem toll!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2013
Gefällt mir gar nicht und dann doch lieber ein neues Album mit eigenen Stücken in der Qualität der letzten grandiosen Scheibe...auch wenns ohne 'Überbrückungs'-EP halt länger dauert. DAS hier brauch ich nicht, da es extrem langweilig bis enttäuschend ist. Go Team Indians...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
Was Anthrax mit dieser Cover EP abliefern ist wohl das coolste in den letzten Jahren.
Alle Songs sind durchwegs anzuhören uns haben ihren eigenen Reiz und nichts von ihren ursprünglichen Charme verloren!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen