Kundenrezensionen


1.319 Rezensionen
5 Sterne:
 (894)
4 Sterne:
 (198)
3 Sterne:
 (64)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (133)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


278 von 329 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OMG ich habe ein Heino Album gekauft
Niemals hätte ich erwartet ein Heino Album zu kaufen. Aber seine Idee deutschen Rock und Hip Hop sehr nah am Orignal nachzusingen ist mutig, ja schon fast irre. Doch das Ergebnis ist grossartig, teilweise zum kaputt lachen und teilweise erschreckend gut.

Wer die Originale mag, der kann dieses Album mit einem Augenzwinkern hören. Und ich zolle dem Mann...
Vor 19 Monaten von Händler Lars veröffentlicht

versus
1.125 von 1.235 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen The Empire strikes back
Ich glaube es grad nicht, dass ich tatsächlich eine Rezension zu einem Heinoalbum schreibe! Heino, der Barde mit der finsteren Brille, der Marilyn Manson der Volksmusik, der Traum aller WDR 4 Hörer und Albtraum aller anderen, schlägt zurück!

Jahrzehnte lang wurde er verspottet und parodiert, durch den Kakao gezogen und verhöhnt. Nun...
Vor 19 Monaten von Benjamin Klein veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hut ab vor soviel ehrlicher Musik!!, 6. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit freundlichen Grüßen (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de) (MP3-Download)
Also..ähh... weiss grad gar nicht wie ich anfangen soll... Hab ich mir doch eben echt eine Heino Platte hier runtergeladen... :-) Und nicht irgendeine, sondern wahrscheinlich DIE Platte seiner langjährigen Karriere.

Kurz zu meinem persönlichen Musikgeschmack: Ich bin absoluter Fan von "handgemachter" Musik. Egal ob 50s, 60s Oldies, 70s Rock oder meine geliebten 80er, mit dessen Musik ich soviele Erinnerungen verbinde, heutzutage tendiere ich zu Musik härterer Gangart. Metallica oder Bands aus dem Powermetal-Sektor sind normalerweise die Sachen die hauptsächlich bei mir laufen. Wieso dann ausgerechnet Heino...? Ich hatte in der Schulzeit, wohl damals mehr als Gaudi, bereits das Vergnügen, ihn im Rahmen eines Konzertes persönlich kennenzulernen und war erstaunt, wie cool und ehrlich er daher kam. Zwangsläufig beschäftigten wir uns mit Kollegen also auch mit seiner Musik. Was uns in der Oberstufe oftmals mehr als Kopfschütteln einbrachte :-) Ich mag Typen wie ihn einfach viel lieber als so Casting-Fuzzis wie Dieter B. Es steckt in seiner Musik einfach eine Menge Authenzität. Eine Sache, die den meisten langweiligen aktuellen Chart-Hüpfern einfach nur abgeht. Deswegen spanne ich jetzt mal den Bogen hin zu den "Freundlichen Grüssen". Wenn ein 74-jähriger es schafft, dass bekannte Stücke renomierter Künstler wie durch eine Frischzellenkur klingen, kann man einfach nur den Hut vor diesem Mann ziehen. Nimmt man einfach mal "Junge". Die Version der Ärzte hatte mich noch nie so umgehauen. Es war halt ein typischer Ärzte-Song, wie man ihn nun schon seit Jahrzehnten kennt: Ein wenig Härte, ein wenig was zum Schmunzeln. Wobei mich die neueren Kompositionen der drei Herren mittlerweile reiferen Alters lange nicht mehr so ansprechen wie die älteren Stücke. Die Botschaften, die sie versuchen rüberzubringen klingen abgedroschen und zum Teil langweilig. Heino schafft es aber mit seiner Interpretation, neues Licht auf den Song zu werfen. Ich finde, er hält ihnen den Spiegel vor. Tolles Arrangement gepaart mit super Gesang. Was will man mehr? Was bei den Ärzten langweilig nach "Schema F" klingt, lässt er neu erstrahlen. Einfach nur klasse! Ein anderes Highlight dieser Platte ist die Heino-Version von Sonne. Waren Rammstein schon genial, macht Heino aus seiner "Sonne" einen Superhit. Man muss einfach mitwippen und singen. Andere Anspieltips sind für mich auf jeden Fall Haus am See (was ich im Original überhaupt nicht mochte !!!), Liebeslied (im Original für mich total abartig vom Gesang...), Ein Kompliment klingt überhaupt nicht mehr nach Schülerband, Nena dürfte sich vor Heinos Leuchtturm verbeugen, ebenso Marius vor seinem Willenlos. Achja, auf keinen Fall zu vergessen: MfG mit Heinos Art von Sprechgesang ist so stark und auf den Punkt gebracht, dass es für mich selbst die Fanta4 blass aussehen lässt. Bei Heino sitzt eben jede Silbe, und nicht nur bei dem Song. Ich kann nur hoffen, dass dieser Platte noch die eine oder andere folgen wird. Die vielen Hundert positiven Rezensionen hier scheinen ja zu bestätigen, dass Heino quasi in ein Wespennest gestochen hat, indem er den Leuten das gibt, wonach es ihnen verlangt: Ehrlich gemachte Musik voller Mut, ohne Angst, den Original-Künstlern auch mal einen Spiegel vorzuhalten. Eine Tatsache, die einigen von ihnen sauer aufzustossen scheint :-) Weiter so Heino!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Cross-Over-Projekt!!!, 5. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Mit freundlichen Grüßen (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de) (MP3-Download)
Hier kommt eine Gebrauchsanleitung in drei Schritten für ein gelungenes Cross-Over-Projekt:

1. Man nehme einen Künstler, der wirklich singen kann. Über stimmliche Qualitäten gib es bei Heino definitiv nichts zu diskutieren.

2. Man treffe eine gelungene Titelauswahl: Heino präsentiert hier Songs, die von sich aus schon - jeder auf seine Art - extrem witzig sind ("Junge" / "Willenlos" / "Mit freundlichen Grüßen"...), bedient sich dabei Titeln vermeintlich "böser" Jungs, d. h. Künstlern, die sich zumindest selbst für unwahrscheinlich cool halten (wie Rammstein, Oomph, und die Ärzte) und krönt das Ganze abschließend noch mit einigen veritablen Schnulzen wie "Leuchtturm" oder "Vogel der Nacht". Somit werden gleichzeitig Witz, (Selbst-)Ironie und eine gewisse Schadenfreude gegenüber den rockigen Künstlerkollegen demonstriert und zudem dem Publikum gezeigt, dass manch sentimentaler Titel in deutscher Sprache sich im Wesentlichen gar nicht so sehr von dem unterscheidet, worüber man sich bei Heino bislang so gerne lustig machte. Textzeilen wie "Vogel der Nacht, sing von Liebe und Glück. Keine Worte sind so wahr wie meine Wünsche" lassen das mehr als deutlich werden.

3. Man sorge für das perfekte musikalische Arrangement: Das Ganze würde immer noch nicht funktionieren, wenn Heino die Titel lediglich banal runter sänge. Hier wurde zwar aus rechtlichen Gründen textlich nichts verändert, aber einiges auf hohem Niveau musikalisch umarrangiert. Um nur zwei Beispiele von vielen zu nennen: Das Intro von "Junge" klingt so, als finge nun gleich "Hoch auf dem gelben Wagen" oder ein anderes Volksliedlied an, und wenn dann Heino mit der bekannten Ärzte-Nummer einsetzt, könnte ich mich jedes Mal schlapp lachen! Bei Nenas "Leuchtturm" scheint mit einem Male eine Militärkapelle durch das Lied zu laufen und spielt eine zusätzliche Stimme, die entweder neu ist, oder im Originaltitel zumindest nicht aufgefallen war. Zum Schluss hin drängt dann aber wieder eine E-Gitarre in den Vordergrund; so hört sich gelungenes cross-over an! Großes Lob also an die Arrangeure dieses Projekts; es lohnt sich, diese CD mal ganz bewusst unter diesem Aspekt anzuhören.

Fazit: Die Spießer sind die anderen - Heino legt hier ein großartiges Cross-Over-Projekt hin, das extrem gute Laune verursacht! Für mich gehörte Heino ja schon immer zu den Guten, weil er - zumindest soweit ich mich daran aus meiner Kindheit in den 70er Jahren erinnern kann - niemals sülzig arrangierte Schnulzen, sondern die "echten", über Generationen überlieferten Volks- und Fahrtenlieder sang und damit sicher dazu beitrug, dass ein Stück wichtiges Kulturerbe nicht komplett in Vergessenheit geriet. In den 70er Jahren war das ja eine Weile lang höchst angesagt; in Gesprächen habe ich herausgefunden, dass offenbar nicht nur meine eigenen Eltern einige Heino-Platten im Schrank stehen hatten. Zwangsläufig sind viele von uns mit einer gewissen Heino-Hintergrund-Beschallung" aufgewachsen. Aber ehrlich; Titel wie "Jenseits des Tales standen ihre Zelte..." oder "Im grünen Wald, dort wo die Drossel singt..." eignen sich definitiv nicht zur individuellen musikalischen Geschmacksbildung im Jugendalter:-) Und außerdem ist in einem bestimmten Alter ohnehin alles, was die eigenen Eltern gut finden, schrecklich und im höchsten Gerade peinlich und schreit geradezu nach Distanzierung! Kein Wunder als, dass Heino bei der "Generation Golf" in Vergessenheit geriet, der er nun - im fortschreitenden neuen Jahrtausend - zum ersten Mal eine CD in die Hand gibt, die es uns ermöglicht, ihn gut und witzig zu finden! Ich hoffe jedenfalls, dass dieser CD noch andere folgen werden und dass Heino sich dann auch mal Die toten Hosen vorknöpft, deren aktuellen Titel ("An Tagen wie diesen wünscht man sich Unendlichkeit..."/ "Und immer wieder sind es die selben Lieder, die sich anhören, als würde die Zeit still stehen...") sich in meinen Ohren derart volkstümlich anhören, dass sie geradezu danach schreien(!!), mal von Heino interpretiert zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genial, 11. Februar 2013
Von 
Mandy (HEIDELAND, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mit Freundlichen Grüßen (Audio CD)
Auch wenn ich (wie viele hier) kein Heino-Fan bin, ist diese Platte wirklich klasse. Heino verschandelt die Lieder nicht, sondern interpretiert sie neu. Und mit seiner unnachahmlichen Stimme klingen sie nicht mal schlecht (obwohl ich bei den meisten herzhaft lachen musste). Ich finde es von Heino genial, dass er nun "zurück schlägt". Jahrelang haben ihn andere Musiker durch den Kakao gezogen. Und was macht er? Lieferte eine Homage ab anstatt die anderen Gruppen nieder zu machen. Das zeugt von wahrer Größe!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über 600 Rezensionen ...., 8. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Mit freundlichen Grüßen (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de) (MP3-Download)
Diese Tatsache spricht allein für sich. Heino hat hier ein Politikum geschaffen. Und ganz nebenbei hat die Urikone des deutschen Spießertums es geschafft die wahren Spießer zu entlarven. Darüber sollte mal der eine oder andere nachdenken! Ein 74 jähriger Barde, der frei von kommerziellen Druck ist, läßt es einfach mal krachen. Und ja, Heino versteht sein Handwerk – darüber muss hier nicht diskutiert werden.

Ich mag die CD sehr gerne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen DER neue RAMSTEIN-Frontmann (P.S.: Kann auch Rap, Schlager, HipHop), 1. Februar 2013
Von 
Fredrik Strietz (Darmstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mit Freundlichen Grüßen (Audio CD)
Hallo zusammen,

ich bin auf das Album eher per Zufall aufmerksam geworden - ein Kollege hat mir die Platte empfohlen. Ich dachte erst, er macht einen Scherz, ich sollte mir mal "die neue Heino-Platte" anhören.

Allerdings hat mich gleich der erste Track schon wirklich umgehauen:

"Junge"
--------
von den Ärzten - wird immer besser. Die Ironie kommt voll rüber und trotzdem schwingt/tanzt man sofort mit. Hier wird aber niemand verarscht. Immer wieder musste ich laut lachen, aber einfach weil es eine tolle Interpretation ist. Die tiefe Stimme und das rollende Rrrrrr. Bei "...und immer Deine Frrrrrreunde, ihr nehmt doch alle Drrrogen....". Einfach top.
>> Was die Ärzte wohl dazu sagen? Ich glaube, sie sind voller Respekt und finden es richtig gut.

"Haus am See"
--------------
ist einer meiner drei Lieblingstracks. Kunst - Toll gemacht. ".....Ich hab Rrrrrückenwind..." kommt toll und auch der Rest ist wirklich eine super Interpretation. Der freudige Ausruf "...Alle komm vorbei, ich brauch nie rrrrraus zu gehn!" ist echt ein Knaller, die Stimme überschägt sich fast. Lautes Lachen meinerseits. Den "Frrrrauenchor am Straßenrand der für mich singt...." kann man sich tatsächlich vorstellen.
>> Was würde Peter Fox dazu sagen? Er schmunzelt vermutlich und hört den Track auf seinem iPod.

"Ein Kompliment"
---------------------
läßt es ziemlich abgehen. Das Original muss man gar nicht kennen um mitzuwippen. Wenn Heino singt "...ich wollte Dir nur mal eben sagen, dass Du das größte für mich bist" kommt das ziemlich cool.
>> Die Sportfreunde Stiller werden den Song wohl demnächst ReCovern.

Meine beiden anderen Lieblingstracks sind

"Augen auf" und "Sonne".
-------------------------
Es sind wirkliche überraschungen. Fast besser als das Original.. oder nein... jeweils ein neues, richtig gutes Lied. Hier passt Heinos Stimme perfekt. Das könnten auch Originale sein. Sehr gut ausgewählt. Aufdrehen! Der Sound ist druckvoll, mitreißend, dunkel und mächtig böse. Ich will Heino jendenfalls jetzt nicht mehr Nachts im Park begegnen. Solche Tracks könnte es noch viiiel mehr geben. Warum ist Heino eigentlich nicht der Frontmann von Ramstein? Diese beiden Tracks laufen bei mir jedenfalls hoch und runter.
>> Ach ja: Oomph! und Ramstein würden sich Heino NIE auf Tour holen, er würde sie nämlich mit seiner Stimmqualität gnadenlos in den Schatten stellen. Kein Scherz.

"Gewinner"
----------------
macht erst einen durchschnittlichen Eindruck, aber wenn dann die Wortspielerein kommen und Heino das perfekt und glaubwürdig durchzieht wundert man sich wirklich über seine Facetten. Der Mann ist echt gut.
>> Clueso findet den Track bestimmt OK.

"Liebes Lied"
--------------------
ist ein toller Rap, je öfter man das Lied hört desto besser kommt es rüber. Das rollene RRRRrrrr passt, hier ist es nicht so präsent wie sonst.
>> Absolute Beginner ist sicher positiv überrascht

"Leuchtturm"
--------------
hat in der Interpretation schon wirklich etwas "Volksmusikmäßiges" - ist aber trotzdem gut zu hören und gut gemacht. Mein Ding ist es aber nicht.
>> Nena findet es vermutlich etwas zu schunkelig.

"Vogel der Nacht"
---------------------
geht auch perfekt für Heino richtung Volksmusik/Schlager. Wer auf Schlager steht, für den ist das DER Track. Das Lied wird noch auf einigen Partys gespielt werden - auch wenn es der langsamste Track ist.
>> Stefan Remmler wird sich ärgern, damals nicht Heino sondern Sybille Vogel geholt zu haben.

"MfG"
------------
der Start ist schon großartig. Das ganze Rappen ist etwas langsamer als im Original, aber der Track kommt dann mit dem Refrain wie ein Knall über den Hörer. Nimmt einen nach dem ersten Refrain mit. Schade, dass das ganze Gereime etwas langsamer ist, den Titel sollte man etwas schneller machen. Trotzdem gut. Keine Frage.
>> Die Fanta4 würden das Rrrrr lernen...

"Kling Klang"
-----------------
kannte ich vorher nicht. Gefällt mir ganz gut - passt auf jede NDW-Party wenn der neuere Teil gespielt wird. Absolut tanzbar. Je öfter ich es höre desto besser wirds.
>> Keimzeit kenne ich nicht, daher weiß ich nicht was sie sagen würden.

"Willenlos"
-----------------
ist definitiv gut gesungen und auch immer wieder überraschend. Das Original hat aber mehr Power - es scheint nicht Heinos Ding zu sein.
>> Westernhagen fände es wahrscheinlich "irgendwie gut" - aus Respekt.

"Songs für Liam" (Bonus Track)
------------------------------------------
ist sehr gut, glaubwürdig und geht ziemlich ab. Man wippt sofort mit. Wenn er singt "...wenn Du mich küsst, dann ist die Welt ein bisschen weniger sch##ße.." kommt richtig gut. Das Wort "sch##ße" wird deutlichst ausgesprochen - schade dass da kein "R" drin ist..... Das Lied könnte fast ein Original sein. Ein toller Track! Je öfter man ihn hört umso besser wird auch dieser Track!
>> Kraftklub würde voll drauf abtanzen.

"Was soll das"
------------------
von Grönemeyer ist schwierig für mich zu bewerten. Ich liebe das Original, diese Interpretation kommt nicht an das Original an, es ist aber eigentlich eine ganz eigene, nicht zu vergleichende Interpretation. Aber es könnte der "schlechteste" Track sein.
>> Grönemeyer fände es wahrscheinlich doof, würde es aber nicht zugeben.

Fazit:
==========
Verdammt mutig von Heino. Das hätte keiner Erwartet. Er ist eine "coole Sau". Was seine "älteren" Fans wohl dazu sagen?
Die Qualität der Tracks ist gut. Der Mann ist ein echter Vollprofi, hat seine Stimme 100% im Griff. Er singt alle Wörter in allen Tracks derart präzise, dass man sich manchmel erst kurz daran gewöhnen muss - man versteht aber dadurch den Text aller Tracks sofort. Wenn man dann mal die Originale hört, gibts oft ein böses Erwachen - die nuscheln fast alle derart...

Die Platte geht ab und ist durchgehend tanzbar - bis auf den letzten Track.
Schade, dass die Musik zwar gut, aber wahrscheinlich nicht von echten Musikern eingespielt wurde (hört sich nach guten Samples an) - die "echten" Instrumente und ganz tiefen Bässe würden übrigens "Sonne" und "Augen auf" perfekt machen.

Mein Kollege meinte "... ab heute wird zurückgeschunkelt !!!". Aber so ist es nicht :-)

Freundliche Grüße zurück an Heino! Gut gemacht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich komme auch …, 7. Februar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Mit freundlichen Grüßen (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de) (MP3-Download)
Lieber Heino,
ich komme auch … um Dein Album zu laden! Niemals nicht … hätte … ICH … aber wassollz: das ist richtig klasse, was da geboten wird. manchmal muss man halt 74 werden, um so was abzuliefern. und ich gebe Dir mit der sz vollkommen recht. vom sängerischen Können braucht es weniger als sonst. Doch es reicht ja allemal. Die Songs sind halt auch saucool - aber auch saucool dargeboten.
Wer hier unvoreingenommen hört, kann eigentlich nur zu einem Ergebnis kommen: Heino, wir tun Buße und leisten Abbitte. Große Klasse.
Meine Favoriten (derer viele) »Junge« und »Sonne«. Die Musiker und der Backgroundchor sind aber auch so was von oberscharf. Heute Morgen - ich habe darauf gewartet: Heino auf swr3. Und zur nächsten Solotournee gehen wir hin! Versprochen! Um ernsthaft zu jubeln.
Viele negative Kritiken zeigen eigentlich die eigene Befangenheit und dem Festhalten am Gewohnten. Es darf gewissermaßen nicht sein, dass ausgerechnet HEINO den Abräumer des Jahres 2013 liefert. Ich erkenne die Leistung an. Ganz gleich, ob das jetzt irgendeine Marketing-Abteilung sich ausgedacht hat oder Heino selbst. Hier ist die Versöhnung mit dem deutschen Schlager und ich BIN DABEI! Es ist eine mindest doppelte Brechung: Die Songs passen unerwartet nahtlos in den Schlagerhorizont - sie gehören dahin, sind kein Fremdkörper und keine Vereinnahmung. UND sie sind mit ironischer Brechung gesungen, so dass auch die vermeintlich echte populäre und ernst zu nehmende Musik des Originals auch noch mal als das beleuchtet wird, was sie ist: Musik für ein ganz bestimmtes Publikum, das ihrerseits sich genauso intolerant erweisen kann wie umgekehrt wir, die wir bislang Heino abgelehnt haben. Meine Grüße, lieber Heino, sind also herzlich und aufrichtig und nicht nur freundlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal ganz was anderes...., 7. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit Freundlichen Grüßen (Audio CD)
Bis vor zwei Jahren hatte ich eine Meinung über Heino wie wohl die meisten....dann hatte ich Gelegenheit, ihn einmal persönlich kennenzulernen und mit ihm zu quatschen: Damals schon dachte ich mir, wow, was für ein sympatischer, witziger und lockerer Typ. Als ich jetzt hörte, dass dieses Album auf den Markt kommen sollte, habe ich es ungehört bestellt. Erstens, weil ich ja schon wusste, dass Heino ein humoriger Typ ist und so ein Projekt sicher rocken kann und zweitens, weil der Produzent dieses Albums Christian Geller ist.Einer der fähigsten Producer zur Zeit, der einen super Instinkt für gute, kommerzielle Musikprojekte hat.
Und das Ergebnis erfüllt meine Erwartung. Die Titel sind hervorragend arrangiert und produziert, Heino singt perfekt und man hört sein Augenzwinkern an der einen oder anderen Stelle echt raus. Besonders beim absoluten Highlight des Albums "Junge"....wie geil ist das denn....
Weitere absolute Anspieltipps...Vogel der Nacht, Leuchtturm,Sonne, Mit freundlichen Grüßen.

Ich gönne Heino seinen (späten) Mega-Erfolg,auch kommerziell,und vor allem seine voraussichtlich allererste Nummer 1 in den deutschen Top 100 Charts. Das sollte mal einer mit Mitte 70 nachmachen.
Respekt Heino....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mutig und irgendwie anders..., 6. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit freundlichen Grüßen (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de) (MP3-Download)
Das war schon ein genialer Schachzug vom "ollen" Heino, eine Punktlandung zu Karneval mit einem in allen Medien kontrovers diskutierten und beachteten Album, das einen (Raubritter-)Streifzug durch die jüngere deutsche Rock- und Popgeschichte liefert. Ob Nena, Rammstein, Marius, Fanta 4 oder die Ärzte, der Volksmusik-Titan haucht ihnen allen neues Leben ein, ob gewollt, oder ungewollt...
Irgendwie gönnt man ihm (also Heino) den Erfolg, fast keine Wald- und Wiesenkapelle, die nicht in irgendeiner Form die schwarzbraune Haselnuss oder den blauen Enzian verunstaltet hat, bzw. unlustige Typen die mit schlechten Parodien auf seine Kosten abkassieren wollten. Jetzt schlägt er zurück, mit 74 Jahren, hart, herzlos, aber "Mit Freundlichen Grüssen!"...
Es bleibt abzuwarten ob all die, die immer gerne auch auf seine Kosten lachen konnten, nun auch soviel Humor besitzen, um über sich selbst lachen zu können.
Als DJ auf bisher 2 Karnevalsveranstaltungen der aktuellen Session kann ich jedenfalls sagen, wenn Heino "Hier kommt die Sonne..." intoniert, freuen sich alle Altersgruppen zwischen 12 und 80 Jahre, die einen darüber dass sie hemmungslos Rammstein Lyrics mitsingen können, die anderen über eine altbekannte und vertraute Stimme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...mit freundlichen Grüßen, 18. März 2013
Egal wie man nun zu HEINO's neuer Scheibe auch steht, über Geschmack und die persönliche Meinung lässt sich ja bekanntlich immer streiten. Meiner Auffassung nach, gehören alle Medien-gepuschten Streitigkeiten mit zur Werbung, mit zum geplanten Konzept. Kontroversen machen eben neugierig und halten sich recht lange im Hinterkopf...
Letztendlich verdienen schließlich beide Seiten gut daran, und der Ursprung sahnt wohlmöglich am besten dabei ab!
Also mal ganz ruhig, liebe Vorbilder :-)

Ich hätte mir jedenfalls nie vorstellen können, einmal eine Platte von HEINO zu kaufen.
Ja richtig, eine Vinyl-Schallplatte; und dann noch von HEINO. Aber ich muss sagen, es hat sich voll und ganz geloht.
Hängt die Rille einmal an der Nadel, so ist man mehr oder weniger gezwungen, wenigstens die ersten 6 Lieder einmal durchzuhören. Bei CD oder MP3 hüpft man doch schon mal viel zu voreilig vor und zurück – und das macht am Ende nicht wirklich Spaß. Ganz zu schweigen, dass sich die schwarze Pressung im Vergleich zum digitalen Silberling auch noch viel besser anhört.

Am Ende darf ich sagen, egal wie man zu diesem Machwerk auch steht, "Mit freundlichen Grüßen" macht (mir) richtig Spaß!
Sei es auf die eine oder andere Weise - Der Eine hat halt seine Freude an der Umsetzung oder mit dem Gruß an die Originalinterpreten. Der Andere hat bekommt seine Freude mit HEINO oder mit dem Graus der Originalinterpreten. ...Ist doch göttlich, dieses künstliche Aufbauschen :-)

Ich habe einfach Freude an der Musik allgemein und ziehe meinen Hut vor HEINO, der mit seinen 74 Jahren durch diesen Medienstereich wieder in aller Munde (Ohren) ist.
Wo kämen wir hin, wenn wir alles so ernst nehmen würden - wie es der in der aktuellen Musik verpackte pseudo-intelektuellen-Geist gerne hätte. ...Lasst uns doch einfach etwas Spaß haben. HEINO's Grüße sind da der beste Anlass.

5 Sterne gesamt
– einen Stern Abzug, da ich mir beim LP-Cover etwas mehr Infos erhofft habe.
Ein aufklappbares Album, hätte schön viel Platz für Bilder und Hintergrundinfos geboten. Ansonsten alles Top!
In Sachen Klang und Stilgetreue, ist die Vinyl-Version unbedingt den digitalen Angeboten vorzuziehen. MP3 geht gar nicht – höchstens mal fürs Auto.

Habe fertig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig, 7. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mit freundlichen Grüßen (inkl. Bonustrack / exklusiv bei Amazon.de) (MP3-Download)
Mit deutlicher Aussprache bingt Heino den gecoverten Titeln neuen Glanz, eine neue Dimension, bei der man gleich zum Schmunzeln kommt. Der Sound und die Stimme fegt jegliche emotionale Verstimmungen weg, Dabei sind viele Titel noch nicht einmal schnulzig, aber wunderbar "teusch" mit seinem rollenden RRRR einfach genial-komisch :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen