Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Hier klicken designshop Fire Shop Kindle sommer2016 PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. September 2013
Meine Frau hatte bislang ein Samsung Galaxy Ace, mit dem sie aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr zufrieden war - ein neues Smartphone sollte her. Die Kriterien: Günstiger Preis, Android 4.1, sowie ein rundes Gesamtpaket aus Displaygröße, Kamerauflösung und Geschwindigkeit.

Die Wahl fiel auf das Huawei Ascend G510. Preis/Leistung sind hier auf den ersten Blick recht ordentlich: 4,5 Zoll Display, 1,2 GHz Dual-Core, 512 MB RAM, 5 Megapixel Kamera, Android 4.1.

Sofort fällt auf: Das Huawei ist ordentlich verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck. Klar: Das Gehäuse ist aus Plastik, aber wer in dieser Preisklasse etwas anderes erwartet ist kein Realist. Trotz des Kunststoffrahmens ist das Smartphone sehr stabil, alle Teile gehen sauber ineinander über. Optisch ist das Ascend kein Highlight, allerdings auch kein hässliches Entlein.

Zur Haptik: Das Gerät liegt trotz der Größe gut in der Hand. Die Rückseite hat eine geriffelte Oberfläche, die ein "aus-der-Hand-rutschen" vermeiden soll, nach meiner Erfahrung wird damit eher das Gegenteil erreicht (mehr dazu unter Stabilität). Den Deckel der Gehäuserückseite kann man gut abnehmen, der darunterliegende Akku ist austauschbar. Sim-Karten-Einschub und Micro-SD-Karten Slot befinden sich wie üblich ebenfalls an dieser Stelle.

Gemessen an der Preisklasse hat das G510 ordentlich was unter der Haube: Ein Dualcore-Prozessor mit 1,2 GHz Taktung ist für die meisten Anwendungen mehr als ausreichend. Alle Apps arbeiten ausreichend schnell, es gibt fast nie größere Verzögerungen. 512 MB Arbeitsspeicher sind okay, wenn auch nicht berauschend. Der interne Speicher ist ein (schlechter) Witz: 4 GB, von denen durch vorinstallierte Apps und das Betriebssystem schon rund 3 GB belegt sind. Die passende Micro-SD-Karte kann also gleich dazu gekauft werden. Laut Herstellerangaben sind Modelle bis 32 GB kompatibel, wir nutzen eine 16 GB Karte von San Disk.

Das Gerät wartet mit 2 Kameras auf: die Frontkamera mit mageren 0,3 Megapixel taugt für Skype, ist aber sonst nicht weiter erwähnenswert. Die Hauptkamera mit 5,0 Megapixel und LED-Licht macht brauchbare Bilder, kann aber mit vergleichbaren Modellen (das Samsung Galaxy S3 mini hat ebenfalls 5 MP) nicht ganz mithalten. Gerade bei schlechten Lichtverhältnissen (Zimmerlicht) neigt sie schnell zu Bildrauschen. Das LED-Licht kann keine großen Räume oder weiter entfernte Motive ausleuchten. Mit den Marktführern in Sachen Handykamera sollte man das G510 fairerweise aber nicht vergleichen.

Telefonieren kann man mit diesem Smartphone auch: die Sprachqualität bei Anrufen ist wirklich hervorragend, hier muss sich das Huawei nicht hinter Spitzenmodellen verstecken. UMTS (getestet im D1 + D2 - Netz) funktioniert einwandfrei und lädt alle möglichen Daten äußerst zügig. Der WLAN-Empfänger hat - zumindest bei uns zu Hause - immer einen etwas besseren Empfang als mein Galaxy S3. Über den eingebauten GPS-Sensor wird die eigene Position in Sekundenschnelle ermittelt. Wer's braucht: auch ein NFC-Chip ist mit an Bord.

Das Display ist angenehm hell, liefert schöne Farben und ist so auch unterwegs meist gut ablesbar, die Auflösung ist mit 854 x 480 Pixeln für Anspruchsvolle aber nicht geeignet. Gerade wenn man seine Augen mit einem Retina-Display verwöhnt und anschließend wieder zum G510 schwenkt fällt der Unterschied unangenehm auf.

Der Akku (1750 mAh) reißt keine Bäume aus: Bei normaler bis intensiver Nutzung muss das Gerät abends an die Steckdose.

Stabilität: Gleich am ersten Tag ist mir das Handy auf die Küchenfliesen gefallen. Meine Befürchtung nur noch Elektroschrott aufzuheben hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Das Smartphone hatte nicht mal einen Kratzer - sehr gut.

Fazit: Wer viel Display für wenig Geld möchte kommt am Ascend G510 nicht vorbei. Abstriche muss man bei Auflösung, internen Speicher und der Kamera machen. Diese Punkte summieren sich zu einem Stern Abzug. Wer mit diesen "Mängeln" leben kann bekommt allerdings ein ordentliches Smartphone, das im Alltag eine gute Performance liefert.

Ich hoffe, dass meine Rezension hilfreich für Ihre Kaufentscheidung war. Fragen beantworte ich gerne über die Kommentar-Funktion.
1111 Kommentare| 194 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Nachdem mir mein altes Handy mal aus 30 cm heruntergefallen ist, und ich seitdem ein Display in Spinnennetzoptik hatte, musste ein neues her. Für mein altes HTC Wildfire habe ich (im Angebot) 149,- € bezahlt bei Saturn, vor einem Jahr. Mit dem HTC war ich zwar nicht unzufrieden, wenn ich jedoch Freunde sah die ein iPhone hatten oder andere High End Geräte, war ich schon ein wenig neidisch - das Internet war sehr sehr langsam, es funktionierten nicht alle Apps, ich hatte nur eine Kamera im Handy, die Akkulaufzeit war sehr eingeschränkt. Nachdem das nun also kaputt war, wollte ich nicht mehr als 149,-€ ausgeben, mich dabei aber qualitativ nach oben hin verbessern. Also wieder mal zu Saturn, und einfach mal geschaut was mir überhaupt gut gefällt. Nach einer kurzen Beratung über gute Samsung-Geräte, wurde mir auch das Huawei empfohlen. Ausprobiert, angetestet, und nicht nur die Bedienung war kinderleicht, beeindruckt hat mich auch das scharfe Display, die Surfgeschwindigkeit, das große Display, die einfache aber gute Verarbeitung sowie einige Funktionen, wie zum Beispiel der mobile WLAN Hotspot. Auch dass ich Fotos direkt nach dem fotografieren bearbeiten kann finde ich super.

Insgesamt hat sich der Kauf gelohnt, denn jetzt habe ich genau das Gerät das ich haben wollte zu genau dem Preis den ich bezahlen wollte, und muss jetzt auf kein iPhone oder Samsung Galaxy mehr "neidisch" sein, da das Ascend G510 durchaus mithalten kann.

Einziges Manko, dass jedoch auch schnell zu beheben ist, ist die sehr glatte Oberfläche. Ich habe mir direkt eine Tasche dazubestellt, damit mir das Handy nicht aus der Hand rutscht, was ich auch jedem anderen empfehle.
1818 Kommentare| 291 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Ich war auf der Suche nach einem besseren und großen Smartphone weil ich die ganze Zeit das kleine Samsung Galaxy Y hatte, welches nach einer Zeit zu viele Macken hatte. Zum ertsen Mal beim einschalten des Hauwei Ascend G510 war ich schon begeistert von dem sehr klaren Bildschirm. Beim aller ersten einschalten dauert es sehr lange bis das Teil hochgefahren ist nachher aber nicht mehr. Direkt ein paar Apps auf Google Play gedownloadet und schon konnte der Spaß losgehen. Spiele laufen flüssig, aber in der ersten Zeit geht der Akku relativ schnell leer was sich aber schnell ändert wenn man das Smartphone zu Beginn oft komplett auflädt und dann komplett entlädt bis nichts mehr geht. Ladezeit von knapp 1 1/2 Stunden an der Steckdose finde ich aus meiner Sicht sehr schnell. Man kann das Ascend 510 auch am PC aufladen. Ab und zu ruckelt es mal,ist aber überhaupt nicht tragisch. Schöne Animationsübergange durch das Emotion UI von Huawei und der verschiedenen Designs mit der neuesten Androidversion machen eine Menge Spaß, das Gerät zu bedienen. Der 4 GB interne Speicher, wo nur 1 GB Speicher für Apps vorhanden ist, reicht vollkommen aus und soweit ich das betrachten konnte, kann das Gerät alle Apps abspielen wie z.B. Temple Run oder Grafik aufwendigere Spiele. Es gibt eine große Auswahl an Klingeltönen und Benachrichtigsungstönen welche sich sehr schön anklingen. Die 5 Megapixel Kamera ist ok und die Frontkamera reicht auch völlig aus um ein paar Schnappschüsse zu machen.
Mein Fazit: Super Smartphone zum guten Preis. Dieses Gerät ist für mich kein Einstiegsgerät und würde es in die Mittelklasse der Smartphonewelt einorden. Kaufempfehlung? AUF JEDEN FALL
review image review image
0Kommentar| 170 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2014
Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn etwas skeptisch war, v.a. wegen des kleinen Arbeitsspeichers von nur 512 RAM und nur 4GB internen Speicher, aber bevor es ein teureres Smartphone werden würde, wollte ich dieses erst Mal ausprobieren. Ich wollte unbedingt die großen Marken vermeiden, denn aus Erfahrung weiß ich, dass alle Handys nch spätestens einem Jahr die ersten nervigen Macken haben (ist ja so gewollt, sonst verdienen die da oben ja nix ;-)). Die Wahl stand zwischen diesem hier und eines von den etwas teureren, aber besser ausgestatteten Smartphones von WIKO.

Nun besitze ich das G510 seit vier Tagen und werde meine ersten Eindrücke schildern und gegebenenfalls aktualisieren, falls etwas Mal nicht so funktionieren sollte.

Vom Design und der Haptik finde ich das G510 schon Mal sehr gelungen. Recht schwer, aber noch erträglich und es schaut dem IPhone schon recht ähnlich, finde ich. Die Abdeckung hinten ist sehr glatt, d.h. bei trockenen Händen rutscht es schnell aus den Händen, aber da ich mir eh eine Tasche dazugekauft habe, ist dies kein Problem für mich. Insgesamt macht es einen sehr wertigen Eindruck, nix knarzt und knackt.

Habe erst einmal alle möglichen Apps geladen, um die Belastbarkeit zu testen. Da ich kein Zocker bin, also auf irgendwelche Actionspiele gerne verzichten kann, spielte dies auch keine große Rolle für mich. Als Test lud ich dennoch irgendein Autorennspiel runter, um zu schauen, ob es irgendwie ruckelt ... Aber nix, alles läuft super.

Der interne Speicher ist relativ schnell voll, aber da das Handy mit einer 32GB MicroSimKarte erweiterbar ist, kann man Apps auch gleich auf die SD Karte laden. Passt also auch.

Internet über W-Lan geht recht schnell und ruckelfrei, über die mobile Internetverbindung ebenfalls. Okay, mitunter kommt es Mal vor, dass die Ladezeit doch etwas länger dauert wenn ich ein paar Seiten zurückgehen möchte, aber auch das lässt sich verkraften, da eben nur selten.

Der Klang ist völlig okay, sowohl bezüglich Musik, als auch beim Telefonieren.

Zur Akkuleistung kann ich noch nichts sagen, da ich mich natürlich momentan noch viel mit dem Smartphone beschäftige und dieses dann am Abend in die Ladung hängen muss. Habe jedoch den Eindruck, dass das G510 durchaus zwei bis drei Tage aushält, wenn man eben nur etwas telefoniert, ab und zu am Tag Mails abruft und surft. Anwarten.

Fazit: Bis dato bin ich sehr happy und froh, dass ich mir das G510 gekauft habe. Selbst wenn es in ein oder anderthalb Jahren kaputt gehen sollte, dann kauf ich halt ein Neues ... Bei momentan 120€ kann wirklich gar nichts verkehrt machen :-).
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Habe dieses Huawei für meine Frau gekauft.
Diese mühte sich immer noch mit einem alten Samsung S5230 ab. Mit verlaub, zu dessen Zeit ein absoluter Renner.
Da meine Frau dieses neumodische G510 eigentlich nicht wollte mußte Sie erst von dessen Vorzügen überzeugt werden.
Dank WhatsApp und anderer feiner Zutaten (Apps) legt sie nun dieses Smartphone nicht mehr aus der Hand.

Werde hier nichts über die technischen Daten oder Rooten schreiben, da andere Kaufinteressenten wahrscheinlich wissen möchten wie schlägt es sich denn im täglichen Gebrauch.

Nun zum Gerät; Sieht optisch sehr zurückhaltend und schlicht aus. Einzig die matt silberne Umrandung setzt einen Eye-Catcher. Habe es in weiß gekauft.
Das Gehäuse ist natürlich nichts für Kinderhände, dafür einfach zu groß. Für Erwachsene genau richtig aber recht viel größer hätte es denn
doch nicht sein dürfen.
Größtes Manko, das Gehäuse ist "Aalglatt"! Bedeutet, beim drehen von Hochformat/ Querformat muß aufgepasst werden dass es einem nicht aus der Hand gleitet.
Hier hätte sich meine Frau ein genarbtes oder ein mit einer Softtouch Oberfläche gewünscht. Aber was soll es denn noch haben bei dem Kampfpreis.

Es paßt hier die normale SIM-Karte hinein. Micro-SD Karten bis 32GB sind möglich. Würde zu einer Class 10 raten.
Der ertse Start dauert schon eine gefühlte Ewigkeit. Die Ersteinrichtung ist schnell und unkompliziert. Es wird jeder Schritt erklärt. Nach dieser ist im Menü die Schnellstart-Option aktiviert, d. h. es startet auch entsprechend schnell da es nur aus einem sehr accuschonenden Tiefschlaf geweckt wird.

Die neue Android Version gefällt sehr (besser als Vers. 4.04) da übersichtlicher. Diese Übersicht kommt vielleicht auch daher, dass Huawei auf einen
herkömmlichen Launcher verzichtet hat. Meiner Frau gefällts.

Die Displayhelligkeit ist etwas höher als die meines Alcatel 997D aber auch des y201 pro. Die Auflösung ist zwar nicht mehr Standesgemäß (siehe andere Geräte)
aber für ein 4,5 Zöller immer noch ausreichend. Nichts wirkt pixelig oder unscharf!
Feinfühlig reagiert nicht nur der Bildschirm bei Berührung sondern auch die drei Softtasten im unteren Bereich.
Das seitliche wischen der Tabs läuft flüssig ab. Es ist bisher nur eine Ausnahme aufgefallen, AccuWeather in der Ansicht beenden und daraufhin sofort wischen. Hier genemigt sich der Bildschirm eine nicht sichtbare aber fühlbare Gedenk 1/000 sekunde. Ist aber nicht der Rede wert.
Gewöhnungsbedürftig ist einzig die Micro- USB Buchse seitlich am Gerät. Fast wie bei alten Samsung.

Empfangqualität im O2 Netz ist sehr gut und übertrifft mein Alcatel in schwachen Sendegebieten des Bayrischen Waldes.
WLAN ist schnell und stabil. Das automatische Neueinbuchen ins heimische WLan bei wiedererkennen sicher und schnell.
GPS Signal dauerte beim ersten Aktivieren erwartungsgemäß etwas länger, später dann aber innerhalb von Sekunden da.
Kompassfunktion ist auch ok (nutzt meine Frau aber nicht, sei trotzdem erwähnt).
Der Näherungssensor arbeitet präzise, soll heißen, die Displaybeleuchtung schaltet sich sofort nach dem Wegnehmen vom Ohr an.
Die Hörerlautstärke ist gut und auch der angerufene versteht einen sehr gut ohne Nebengeräusche.

Die oftmals als sehr schlecht bewertete Kamera ist für den Schnappschuss sehr wohl zu gebrauchen aber bitte nicht zoomen, da ansonsten alles sehr schnell pixelig wird. Dann lieber einen Ausschnitt am PC freistellen. Der Auto-focus arbeitet flink, per Touch oder sucht sich irgendeine Stelle des Sucherbildes als Focuspunkt. Besser mit dem Finger einen Punkt vorauswählen. Die Fraben wirken echt und vor allem Rot ist nicht übertrieben enthalten. Bei Nutzung des LED Lichtes in dunkleren Räumen bekommt fast alles rote Strahleaugen. Also am besten gleich deaktivieren.
Die kleine zweite Frontkamera oberhalb des Displays ist für's Skypen ausreichend mehr auch nicht.
Kleinere Videofilme können auch gedreht werden, jedoch ist die kleine Auflösung, gerade am TV nicht schön anzuschauen. Auch gibt es hier Nachzieheffekte.
Barcodescanner-App Funktion in rasanter Geschwindigkeit.
Zu Spielen kann ich nichts sagen, da wir keine solchen Apps auf den Telefonen nutzen.
Bluetoothverbindung ist extrem stabil und einfach einzurichten (Plantronics und Jamba probiert).

Ach eines noch, das Gehäuse oder auch der Batteriedeckel knarzen nicht beim drücken. Es ist wirklich sehr stabil, obwohl der Deckel etwas "windig" aussieht.

Da ich ein gutes Smartphone und keine dig. Kamera gekauft habe, werte ich das G510 wegen der Fotoqualität nicht ab.
Das Paket aus guter Technik mit aktueller Android Software kann einfach überzeugen!

Accu-Laufzeit ohne Energiesave-Funktion mit eingeschalteten WLAN fast 3 Tage! Super.

Werde hier weiter berichten wie es sich über längere Zeit so macht.

Hier noch meine Empfehlung für ein sehr gelungenes Flip Case HUAWEI ASCEND G510 LEDER FLIP TASCHE ETUI HÜLLE CASE COVER

Von meiner Frau bekommt das Huawei G510 volle 5-Sterne da es sich einfach keine Ausrutscher leistet (bis auf das allzu glatte Finish).

Kaufempfehlung

Nachtrag: habe am 29.05.13 noch zwei Schnappschüsse des Akkuverbrauchs bei den Produktfotos abgelegt. Der Akku hält tatsächlich 4 Tage ohne Probleme!

Da die Akkuanzeige, bei eigentlich allen Geräten, so auch bei diesem trotz dem großem Display zu klein ist, rate ich zu "Battery Widget" oder "Battery Solo". Beide im Playstore.

Nachtrag 17.05.2014
So, nun benutzt meine Frau dieses Smartphone bereits 1 Jahr.
Gibt es etwas neues zu diesem Gerät zu sagen? Nein!
Bisher leider kein einziges Update.
Das Gerät fünktioniert immer noch fehlerfrei!
Bisher, obwohl es intensiv genutzt wird keine nennenswerten Kratzer auf dem Display.
Die Software hat keine Hänger oder Abstürze. Nur die Huawei eigene Tastatur hatte in dieser Zeit
2x die Eigenheit, das kein "ü" mehr ausgewählt werden konnte. Es erschien immer "uu". Neustart, alles wieder bestens.
Auch der geringe Arbeitsspeicher macht sich im Alltag, wenn nicht gezockt wird, nicht bemerkbar!
Einfach klasse.
Ok, die Kamera ist im Klassenvergleich nur für schönes Wetter geeignet. Da aber sehr gut.
Der Akku hält nach wie vor locker 3 Tage durch.

So gesehen ein sehr gutes Smartphone, vor allem da der Preis so tief gefallen ist.

Immer noch Daumen hoch.
review image review image
66 Kommentare| 158 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Ich möchte für ein Smartphone nicht viel Geld ausgeben, da ich keinen Vertrag mehr habe - nur noch eine Prepaidkarte. Ich habe Huawai von einem Bekannten empfohlen bekommen. Ich habe schon viele Handys verschlissen. Auch HTC, IPhone, Samsung und Co. Nur die genannten Geräte währen um ein vielfaches teurer gewesen. (zumindest ohne Vertrag)
Mein erster Eindruck nach dem Auspacken.... wow.... ein riesen Teil. Man hat also einen riesigen nutzbaren Bildschirm!! Sieht auch sehr edel aus und macht einen gut verarbeiteten Eindruck! Es knarzt nix, wie in manchem Testbericht geschrieben wird!!
Soweit so gut. Also ran an die Steckdose und erst mal wie in der deutschsprachigen Bedienungsanleitung angegeben ist - vollladen.
Der erste Eindruck bestätigt sich auch nach dem Aufladen. Sehr gutes Display... gut ablesbar und auch das Surfen ist dank des großen Displays keine Vergewaltigung der Augen. Der Prozessor arbeitet schnell genug um ruckelfrei durch das Menü zu kommen und zu surfen.
Der Akku hält sehr lange! Bei meinem Gebrauch mit Surfen, Telefonieren und WhatsApp über 24 Stunden. Bei 23% habe ich dann das Ladegerät angeschlossen.
Ich kann dieses Handy in jedem Fall weiterempfehlen. Ich denke dass es schwierig wird in dieser Preisklasse etwas gleichwertiges zu finden!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Nach langem hin und her, haben wir (die Eltern) doch nach gegeben und unsere Tochter bekommt nun doch ein Smartphone.
Welches aber ist das richtige?

Es sollte ein Smartphone sein , das um die 150€ sein sollte. Zur Auswahl standen Samsung Galaxy Duos, Alcatel Star, Nokia520, Huawei Y300 & Huawei G510 mit ihren Einstieg bzw. Mittelklasse Phones.

Da in der Familie eigentlich alle Android nutzen, klammerte ich nach reiflicher Recherche das Nokia mit Windows Betriebssystem aus.
Im Vergleich waren noch Samsung, Alcatel und die beiden Huawei. Das Duos sagt schon der Name, kann mit 2 Sim Karten benutzt werden. Was soll mein Kind mit einer "ten Nummer? Also raus !
Das Alcatel Star & Huawei Y300 hatten jeweils 4" Display und 1Ghz Prozessor, hingegen das G510 1,2Ghz und 4,5" Display.
Was tun?
Die entscheidende Kaufentscheidung war, das Amazon für einen Tag den Preis vom Huawei G510 von 179€ auf 149€ senkte und mir damit sehr entgegen kam.

Kurz zum Huawei G510:

Verpackung:
klein, solide, alles wichtige drin

Aussehen:
in weiss (für Mädchen) sehr schön, meine Frau dachte erst ist ein Samsung ;-)

Haptik:
find in diesem Preissegment sehr ordentlich, das viel genannte knarzen des Akkudeckel ist mir bis jetzt nicht aufgefallen. Fazit, grundsolide.

Display:
4,5" auf hellster Stufe sehr beeindruckend, alles klar und nicht so unreal farbenfroh, wie bei anderen Herstellern,
schön natürlich. Das gefällt mir persönlich sehr gut.

Huawei Benutzeroberfläche: sehr ordentliches Android Menü mit vielen Einstellungsmöglichkeiten

Akku: kann ich bis jetzt noch nicht genau sagen, wird sich im Alltag zeigen ;-)

Gewicht:
ist halt nen 4,5" Smartphone im Mittelklasse Preissegment, da darf man kein Leichtgewicht erwarten. Mir persönlich nen bissel zu schwer, aber das ist Gewöhnungssache, denke ich.

Abschliessend:

Nach den ersten Eindrücken, hätte ich es evtl. auch zum Amazon "Normalpreis" von 179€ gekauft. Fazit ist, hier bekommt man sehr viel Smartphone für sein Geld. Huawei sollte man im Auge behalten.

Liebe Eltern und auch Smartphone Einsteiger, in der unter 200€ Preisklasse eine klare Kaufempfehlung ! ! !
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2013
Vorneweg gesagt, es ist mein erstes Smartphone. Ich bin 51 Jahre und für mich war ein Handy bisher
immer nur zum telefonieren da.
Nachdem ich mich etwas intensiver mit dem Gerät beschaftigt habe, kann ich es jedem nur empfehlen.
Das Handy macht unter Tageslichtbedingungen gute Fotos.
Wer aber einen Fotoapparat sucht, der muß sich auch einen kaufen !
Die Bedienung ist erfreulich einfach und auch die Otik ist schön. Alles ist sehr passgenau verarbeitet, es knartzt nichts.
Der Batteriedeckel sitzt fest und alles wirkt hochwertig verarbeitet.
Ich finde es persönlich auch sehr gut das nur auf der linken Seite Bedienungstasten sind und nicht um das ganze Gerät herum
verteilt sich irgenwelche Schalter und Öffnungen befinden.
Im Vergleich zum I Phone 4 welche ein Freund besitzt kann ich nur sagen das dieses schwere Ding für den vierfachen Preis
des Huawei G510 für mich sogar komplizierter zu handhaben ist. Man muß nicht Apple noch reicher machen.
Da ich nicht spiele und außer E.Mail auch sonst nur wenige Apps benutze, für mich ein absolut empfehlenswertes Produkt
mit einem tollen Preis Leisungsverhältnis.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2013
Über die technischen Details will ich mich gar nicht einlassen.
Das Smartphone macht, was es soll. Man kann supereinfach im Internet surfen, SMS/MMS/Email-Schreiben absolut problemlos, da recht großes Tastenfeld, das Telefonieren funktioniert einwandfrei. Der Touchscreen reagiert sehr präzise und schnell, die Menüführung ist im grossen und ganzen sehr logisch, einfach und gut zu bedienen. Das Display lässt sich auch bei hellem Licht gut ablesen, die Farben sind kräftig und satt.
Die Bildqualität der 5MP-Kamera ist erwartungsgemäß mittelmässig bei schlechten Lichtverhältnissen, aber es gibt immerhin eine LED-Lampe. Im Tageslicht werden die Bilder erstaunlich gut, auch wenn die Qualität nicht an eine gute Digicam rankommt.
Mehr Smartphone braucht man nicht, und das Preis/-leistungsverhältnis ist unschlagbar. Wer meint, für ein Iphone oder Samsung Galxy fünf- oder sechshundert Euro hinblättern zu müssen,ist selbst Schuld!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
aber irgendwann muss man wohl... und mein Uralt Handy von 2006 ist "fällig" und ich bin froh über meine Entscheidung für dieses Modell ( nach langen Recherchen und zahllosen Rezensionen, die ich gelesen habe * hier danke allen jenen, die d i e s e s Produkt rezensiert haben und die vielen Hinweise und Erfahrungen geteilt haben!!! Ihr alle habt zu meiner Entscheidung maßgeblich beigetragen! ) erfüllt das nun seinen Zweck, Preis-Leistung ist wohl unschlagbar und es kann, was es soll - für einen "Neuling" wie mich mehr als ausreichend. Dienstag bestellt, Freitag wars da ( in Österr.am Lande... ;-) !! )

Was für mich wichtig war, ist ein klarer und gut lesbarer "Bildschirm", den hat es, wo man auch versch, Helligkeit einstellen kann, und man kann auch Schriftgrößen einstellen, für Brillenschlangen wie mich ein Muss.
Das Eigengewicht war für mich nicht so ausschlaggebend, aber es ist mir nicht "zu schwer" und es liegt mir auch gut in der Hand, das ist aber wohl eher subjektiv.

Auch nicht unwichtig, für die, die es wissen wollen: es hat eine normale Simkarte ( keine microsim) und ist freigeschalten auf alle Karten, ich habs mit einer ungarischen Wertkarten-sim und zwei verschiedenen Österr. Sims verschiedener Anbieter getestet - einwandfrei.Was vielleicht auch zu erwähnen ist: meine Simkarte ( österr., 3) hat einen pincode. das ist ja noch nicht so außergewöhnlich. Was allerdings neu für mich war, der pin wurde nicht abgefragt, wenn ich frisch aufgedreht habe, was ich aber gar nicht gut fand.:-(
Bei diesem Smartphone stellt man die Pincodeabfrage extra direkt am Gerät ein, für Profis wohl nix Neues , für mich wars neu ( lang herumgerätselt und dann einen Freund befragt) , und das klappt jetzt auch. (Das findet man dann unter "Einstellungen/Sicherheit) gibt dort den pin ein, setzt das Häkchen und passt.

Das "Einrichten" war eigentlich kein großes Ding,( Namen geben, w-lan zu hause, email eingeben, von der "alten" simkarte Daten kopieren, usw, alles reibungslos, kann also jetzt tun , was ich vorzugsweise tue: sms, telefon, Internet, meinen Chat, und email verwenden, nebst Fotos machen oder Musik hören.
Es hat übrigens eine sehr gute Lautstärkequalität, sowohl bei Telefon als auch bei Musik. Ohrhörer hab ich noch nicht ausprobiert .

Nachdem ichs erst seit 2 Tagen habe , bin ich noch nicht auf alles draufgekommen, zB mit Fotos ablegen, Musik draufspielen, etc, aber ich habs nicht eilig, das wird schon noch, (und wozu hat man - wie gesagt . Freunde ?? :-) ) Die Klingeltonauswahl ist übrigens meines Erachtens mehr als ausreichend.

Allerdings - weil ich eben noch nicht so fit bin mit apps & co, - da probiere ich herum, was einem Profi wohl nur ein mitleidvolles Lächeln kosten wird :-) -- und habe zu meinem eigenen Erstaunen sogar erfolgreich apps downgeloaded, bzw einige gelöscht, die ich ( na, hoffentlich :-) nie brauchen werde ( ich nütze zB nie Spiele... ), und mit den widgets bin ich auch noch nicht so fit, wenn ich die anders platzieren wollte,....aber ich sehe da auch kein Problem auf mich zukommen, erstens kann man seinen Bekanntenkreis um Hilfe befragen ;-) oder im Internet allerlei Antworten finden. Muss ja nicht alles gleich am ersten Tag verwenden!
Selbst Nicht-"Profis" kommen also leicht dahinter, wie's geht, die mitgelieferte Kurzanleitung ist ein bissi wenig, aber im Internet gibt's Handbücher als pdf, damit gings dann echt leicht.
ja und die Mumbi Displayschutzfolie hab ich auch dazubestellt, eine aufgeklebt und hab damit das gefühl, es schützt schon. Da ich aber nicht vergleichen kann, obs dann heller, dunkler, matter oder sowas ist, für mich passts so, das muss jede/r selbst beäugen.

Wer also nicht unbedingt ein super-teures Smartphone braucht ( aus Prestige-gründen -- ich esse die Äpfelchen lieber, als sie auf der Rückseite irgendeines Geräts herumzutragen ;-) - oder "weil das alle haben" hahaa!) wird seine Freude haben mit dem Dings.
Übrigens haben manche so ein "Knarzen" beschrieben, das bei meinem ganz und gar nicht auftaucht.ich habs mir in weiß bestellt, sieht chic aus, kann mich nicht beklagen ;-)!!

Kurzum, ich kann es nur weiterempfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 14 beantworteten Fragen anzeigen