Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf Serenity ist Verlass
Nun liegt es vor, das vierte Studioalbum der Österreicher und es ist voll und ganz gelungen.
Nach dem, in meinen Augen, schwächeren dritten Album haben sie sich mit viel Kraft und Melodie aus
dieser kleinen Kriese herausgespielt.
Es gibt keine Langeweile und die Skiptatste ist völlig überflüssig.

Hier kurz zu meinen...
Veröffentlicht am 22. März 2013 von jurfantastic

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade, schade...
Ich höre Serenity seit dem Erstling und habe die sympathischen Ösis im Vorprogramm von Threshold vor einigen Jahren gesehen. Die ersten beiden Alben waren Findungsphase mit teils sehr guten Stücken, dann der Drtittling "Death and Legacy", der immer noch zu meinen all time faves im Melodic Rock gehört.
Ein wenig unruhig war ich schon, dass eine...
Veröffentlicht am 23. März 2013 von Klaus Meier


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf Serenity ist Verlass, 22. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
Nun liegt es vor, das vierte Studioalbum der Österreicher und es ist voll und ganz gelungen.
Nach dem, in meinen Augen, schwächeren dritten Album haben sie sich mit viel Kraft und Melodie aus
dieser kleinen Kriese herausgespielt.
Es gibt keine Langeweile und die Skiptatste ist völlig überflüssig.

Hier kurz zu meinen derzeitigen Favorieten des Albums:

Das erste Lied "Wings of Madness" ist mein abslouter Favoriet und das kann ich schon nach dreimaligen Durchhören ohne künftige Reue behaupten.
Hier fällt sofort auf, dass die Band Zuwachs bekommen hat. Wunderbar harmonieren hier männlicher und weiblicher Gesang.
Überhaupt ist das gesamte Album hiervon durchdrungen und eine schöne Melodie reiht sich an die andere.

Lied Nummer 3 "Shining Oasis" erinnert zu Beginn ein wenig an Kamleot und hat zudem orientalische Züge. Toll.

Lied Nummer 4 "For freedom's sake" ist durch und durch Ballade und einfach nur wunderschön.

Das Album strotzt vor Spielfreude. Neben den typischen harten E-Gitarren kommen auch Akkustikgitarren und jede Menge Streicher zum Einsatz.

Fazit: Serenity haben das erste Highlight des Jahres 2013 geschaffen.

PS: Klare Kaufempfehlung für alle, die schon immer Serenity mochten und für die, die melodischen Metal mögen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodic Metal - Hochkultur!, 25. März 2013
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
Die Symphonic Melodic Metaller von SERENITY aus (ursprünglich) dem schönen Tirol in Österreich gehören dank drei erstklassigen Releases mittlerweile zu den fixen Größen der europäischen Metal-Landschaft. Umso interessanter ist es dann natürlich für den geneigten Fan, wenn die Herrschaften ein neues Album an den Start bringen. Mit "War Of Ages" liegt nun das vierte Full-Length-Album vor, und es hat sich einiges getan im Hause SERENITY: Gründungsmitglied Mario Hirzinger (Keyboards) hat die Band auf Grund anderer Verpflichtungen verlassen müssen, und mit Clémentine Delauney (ex-WHYZDOM) aus Frankreich hat man mittlerweile auch eine permanente Lead-Sängerin mit an Bord, die neben Bassist Fabio D'Amore (IT) den Internationalitäts-Faktor der Band noch einmal anhebt.

Bei all den Veränderungen und personellen Umstrukturierungen stellt sich dann naturgemäß die Frage: Können SERENITY auch mit "War Of Ages" den selbst gesetzten hohen Standard weiterhin halten?

Nun, Fans können beruhigt sein: SERENITY sind noch immer SERENITY, wenngleich "War Of Ages" im Direktvergleich zu seinen Vorgängern doch ein paar deutliche Änderungen aufzuweisen hat.

Zunächst fällt - neben dem weiblichen Neuzugang - die erneut glasklare und sehr transparente Produktion auf, die diesmal ausgewogener ist als auf dem fast etwas übersteuernden "Death & Legacy" - insbesondere die Vocals von Sänger Georg Neuhauser kommen sehr gut zur Geltung. Auf einen zweiten Blick stellt man dann (fast ein wenig überraschend) fest, dass der Bombast-Anteil gegenüber dem Vorgänger doch deutlich zurückgeschraubt wurde; stattdessen ist man im "War Of Ages" um prägnante Hooks und - für SERENITY-Verhältnisse - einigermaßen geradlinige Strukturen bemüht. Das darf aber nicht missverstanden werden: Das gebotene Material ist musikalisch immer noch allererste Güteklasse, und lässt so manches Output von etablierten Genregrößen recht alt aussehen. Mit "Wings Of Madness" hat man wohl die eingängigste Nummer im gesamten bisherigen Backkatalog am Start, und eröffnet das Album auch gleich fulminant. Bei "The Art Of War" erinnern SERENITY speziell im Verse mehr denn je an die großen Vorbilder KAMELOT, und "Shining Oasis" zieht deutliche Parallelen zu "Youngest Of Widows" von "Death & Legacy", und bei "Age Of Glory" hat Neo-Sängerin Clémentine im Mittelteil ihren ersten starken Auftritt.

Auch im Balladensektor gibt es wieder neues Futter, doch ob "For Freedom's Sake" das in der Livesituation so beliebte "Fairytales" wird ablösen können, bleibt abzuwarten. Origineller und spritziger wirken dagegen das sehr an SONATA ARCTICA gemahnende "Matricide" und auch "Legacy Of Tudors", das mit barockem Gesangsintro Akzente setzen kann. Ein spätes melodisches Highlight stellt für mich auch noch "Tannenberg" da, eine der wohl zwingendsten Nummern des gesamten Albums.

Fazit: Auch auf "War Of Ages" haben SERENITY keinerlei Ausfälle zu verzeichnen und legen ein homogenes und in sich stimmiges Album vor, das den hohen Ansprüchen der Vorgänger absolut gerecht wird. Der reduzierte Bombast-Faktor wirkt sich äußerst positiv auf den Gesamteindruck aus, denn zu keinem Zeitpunkt wirkt "War Of Ages" überladen, was bei "Death & Legacy" schon gelegentlich zu passieren drohte. Für mich persönlich bleibt zwar trotzdem der Zweitling "Fallen Sanctuary" das Referenzwerk von SERENITY, aber "War Of Ages" ist auf Lange Sicht jedenfalls ein heißer Kandidat dafür, diesen Platz einmal einzunehmen. Fans von melodischem Metal müssen hier zugreifen. Eines der Top-Alben 2013!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragender Melodic Metal ..., 28. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
Keine Ahnung warum zB. der Metal Hammer so vernichtende Kritiken zu dieser wirklich guten Scheibe veröffentlicht ? Irgendwie kommt mir vor, dass diese Zeitschrift (obwohl ich seit der ersten Ausgabe dabei bin) mit melodischen Klängen wenig am Hut hat, und vorwiegend atonales Geplärre verherrlicht ? Aber egal, gute Musiker, hervorragender Sänger und ein Händchen für Power und echt geilen Metal !! Ich würde mir wünschen, obwohl wir leider nur ein kleines Land sind, dass diese Jungs (und seit neuestem ein Mädel) weit kommen und vor allem, auch wenn man mal nicht aus den US kommt, ANERKANNT wird für die wirklich guten Leistungen !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade, schade..., 23. März 2013
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
Ich höre Serenity seit dem Erstling und habe die sympathischen Ösis im Vorprogramm von Threshold vor einigen Jahren gesehen. Die ersten beiden Alben waren Findungsphase mit teils sehr guten Stücken, dann der Drtittling "Death and Legacy", der immer noch zu meinen all time faves im Melodic Rock gehört.
Ein wenig unruhig war ich schon, dass eine weibliche Stimme hinzukommen sollte... und meine Befürchtungen sind wahr geworden. Plötzlich ist das Alleinstellungsmerkmal weg. Bosher hatten Serenity für mich eine eigene Linie, plötzlich sind sie im Fahrwasser der diversen Bands mit gemischten Vocals. Ich höre ein wenig Evanescence, ein wenig Within Temptation, aber wenig Serenity, so wie ich (!) sie mir vorstelle.
Nun ist das Jammern auf hohem Niveau: Alle genannten Bands sind nicht schlecht, und Serenity liefern hohe Qualität ab... für mich aber trotzdem eine Enttäuschung. Schade... aber das fünfte Album holt dann alles wieder raus... :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig gute CD!, 24. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
Der Vorgänger dieses Albums hat hohe Erwartungen geschürt. Ich kann nur sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Das neue Serenity Album trotzt nur so vor Spielfreude, einem angemessenem Bombast, abwechslungsreichem Tempo und wahnsinnigen Melodien die einem nicht mehr aus den Ohren wollen.
Mein persönliches Highlight: Age Of Glory.

Den Mehrpreis für die Limited Edition finde ich allerdings nicht uneingeschränkt empfehlenswert. Die Piano Version des alten Fairytales ist nett und das darauf folgende Cover auch, tolle Bonustitel gehen aber anders.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schöne Abwechslung!, 28. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (MP3-Download)
Ich habe die Band eigentlich nur durch Zufall "entdeckt", da ich mir einen Film über Elisabeth Barthory angesehen habe und dann im Internet ein bisschen recherchiert habe. Auf Wikipedia ist vermerkt, dass diese Band ein Lied, angelehnt an die historische Person, geschrieben hat. Also schaute ich mir das Youtube-Video dazu an und mir gefiel der Stil der Band auf Anhieb. Ich erfuhr auch, dass es sich um eine österreichische Band aus Tirol handelt und das erfüllt mich dann doch sehr mit Stolz, da ich selbst Österreicherin bin. Ich kaufte mir daher dieses Album und jedes Lied ist etwas besonderes. Ich kann hier keine schlechten Momente entdecken und höre das Album auch seitdem auf und ab. Für Synphonic Metal Fans ein Muss :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Diese Band ist ein Hammer!, 27. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
Habe jetzt die Band an 2 aufeinanderfolgenden Tagen live sehen dürfen, sie sind genausogut wie auf Cd, nein sogar noch besser!
Dieses Album hat nicht einen Ausfall, jeder Song ist ein absoluter Kracher! Georg und Clementine im Duett sind einfach göttlich!
Ich wünsche der Band wirklich allen Erfolg und freue mich schon auf den Out & Loud auftritt am Freitag!

Wer wunderbaren Melodic Rock mag ist hier absolut gut aufgehoben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen geile CD, 20. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
Serenity ist eine super tolle Band. Jedes Lied ist ein Kracher. Wir warten schon gespannt auf die noch kommenden Alben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top, 22. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (MP3-Download)
Musikalisch wunderbar hochwertige Lieder, welche sich voneinander unterscheiden
Ähnlich wie kamelot, aber trotzdem ein eigener Stiel.
Ich könnte jetzt nicht sagen welche Band mir besser gefällt, Kamelot oder Serenity
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen verdammt stark, 26. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War Of Ages (Limited Digipack inkl. 2 Bonustracks) (Audio CD)
In meinen Augen neben dem Debut-Album Words Untold & Dreams Unlived (das jedoch viel mehr Richtung Progressive Metal tendiert) das beste Album der Band! Die Lieder sind musikalisch wie lyrisch absolut mitnehmend und gehen sofort in Ohr! War Death & Legacy in meine Ohren oftmals orchestral überladen und teilweise zu konstruiert, so ist War Of Ages einfach bombastisch, stimmig und genial!
Absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen