Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
294
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. April 2014
Ja da liegt der Teufel mal wieder im Detail. Der Mäher ist bis 150qm empfohlen, dass heißt aber lange nicht, dass der Akku so lange hält. Die 150qm erreicht der Mäher vermutlich, wenn der Mäher ohne Rasen zu schneiden im zügigen Schritt bewegt wird.
Ich dachte mir schon, dass der die 150qm etwas hoch gegriffen seien, da ich aber einen recht kleine Rasenfläche habe (ca.50m²) dachte ich, dass ich dann trotzdem dicke auskomme. Dem ist nicht so. Der Rasen war zwar auch relativ hoch (ca. 8-10cm) aber dass schon nach ca.30qm Schluss war hat mich sehr überrascht.
Auch ärgerlich: Mit einem zweiten Akku kann ich zwar meinen Rasen vollständig mähen aber da der Akku um die 100Euro kostet, wäre es billiger gewesen direkt die high power Variante zu kaufen (die bis zu 300qm mähen soll). Die hätte ich auch direkt gekauft, wären die Mäher denn auch richtig beworben!

Denn das Gerät und das Mähergebnis sind sehr gut. Zwar mutet der kleine Mäher vom Material her an als wäre es ein Kinderspielzeug, mäht aber sehr ordentlich. Der Schnitt wird sehr zuverlässig in den Fangkorb befördert. Man sieht auch sofort an den Mährückständen wenn der Korb voll ist. Die Zentrale Höhenverstellung ist hervorragend, endlich keine Räder mehr versetzen. Da das Gerät fast vollständig aus Kunststoff besteht (außer natürlich Motor, Messer und Griffstangen) ist er auch extrem leicht und kann mit dem praktischen Tragegriff mit einer Hand bewegt werden. Auch wenn der Akku nicht lange hält, die Leistung ist bis zum Ende konstant.

Eigentlich der perfekte Mäher, wäre die Leistungsfähigkeit nicht sehr schön gerechnet.

Korrektur: Beim zweiten Schnitt hat der Akku nun die gesamten 50qm locker gehalten, sogar 2x gemäht. Jedoch sei bemerkt, dass auf der gesamten Fläche nichtmal ein halber Fangkorb Rasenschnitt anfielen und ich sehr zügig mähen konnte. Die 150qm werden trotzdem nicht erreicht. Also: oft mähen, dann reicht der Mäher ca. 80-100qm. Bei hohem Gras kann der Akku nach 30qm und weniger aufgeben.
55 Kommentare| 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2015
Wir haben uns vor einigen Monaten ein noch unbebautes Grundstück gekauft und musste da Kahlschlag machen, da wir dort noch keinen Stromzugang haben kam nur Benzin oder Akku in Frage. Aufgrund des aktuell geringen Platzes und dem Umstand das wir den Mäher jedesmal in den Keller runter schleppen und dann zum Grundstück bringen müssen haben wir uns für den deutlich leichteren Akkumäher entschieden.
Der Mäher kommt mit einem Akku und nur Griff und Fangkorb müssen noch zusammengebaut werden, das beiliegende Handbuch muss man leider als unvollständig beschreiben: Weder der Aufbau noch das Anschalten des Geräts wird erklärt, dafür erhält man 2-3 mal den gleichen Hinweis wie man mit dem Akku umzugehen hat (ein Punkt Abzug dafür).

Beim Auspacken hatte ich zugegeben leichte Zweifel ob das kleine leichte Ding eine Chance gegen das inzwischen sicherlich 45cm hohe Gras hatte, nach dem Aufladen der Akkus (Wir hatten noch zwei weitere dazu bestellt) ging es auf die Wiese - insgesamt ca. 720qm hatten wir vor uns und haben dafür prompt ein paar mitleide Blicke von unseren zukünftigen Nachbarn angesichts des Winzlings kassiert.
Die ersten Versuche waren in der Tat mühsam, das Gerät ging mir im hohen Gras immer wieder aus, nach 30 Minuten (und damit etwa nach dem ersten Akku) hatte ich den Dreh raus: Beim hohen Gras sehr Schräg reingehen und immer nur halbe Bahnen gehen - und immer wieder zurücksetzen damit das festsitzende Gras unter dem Mäher raus kommt. Mit der Taktik ging es dann ganz gut vorran: Nach 3 Akkus hatte ich ca. 200qm geschafft. Man muss an der Stelle aber Betonen das, das Gras um ein vielfaches höher als empfohlen war.

Beim ersten Wiederaufladen der Akkus hat das Ladegerät leider schlappgemacht (Knall - Rauch - Aus). Ich habe das Ladegerät samt Akku zum Zwischenhändler eingeschickt der es direkt an den Bosch Service weitergeleitet hat. Nicht ganz zwei Wochen später habe ich ein neues Ladegerät und einen neuen Akku erhalten: Wenn man die Versandzeiten bedenkt ging das wirklich fix und auch völlig unkompliziert!

In den zwei Frühlingswochen war das Gras nochmal deutlich gewachsen so das der Jungle gut 75cm hoch war, an einigen Stellen auch sicherlich über 1m. Mit der bewährten Taktik hat der Mäher aber all das geschafft, insgesamt habe ich 4 X 3 Akkus für den "Erstschnitt" gebraucht. Klar ist mir der Mäher häufig ausgegangen bei dem hohen Gras, aber insgesamt war ich doch positiv überrascht wie gut er damit fertig wird.

Inzwischen gehe ich alle 2-3 Wochen mit dem Mäher drüber, so das, dass Gras nicht mehr als 15cm hoch ist. Jetzt zeigt sich auch das die Akku Angaben von bis zu 200qm durchaus hinkommen, je nach Höhe (und meiner Laufgeschwindigkeit) brauche ich 3-4 Akkus für meine gut 700qm. Mit der Höhe hat der Mäher keine Schwierigkeiten und geht auch nicht aus.

Der Fangkorb ist recht klein, beim hohen Gras ist er nach 1-2 Minuten voll, bei dem niedrigen vielleicht nach 7-8 Minuten, ich nutze ihn für gewöhnlich nicht sondern lass den feinen Schnitt liegen. (Das hohe Gras hatte ich natürlich zusammen gerächt)

Ich bin hoch zufrieden mit dem Kleinen und würde ihn jederzeit wieder kaufen. Wer - wie wir - viel Fläche hat sollte über weitere Akkus nachdenken - das Laden dauert im übrigen etwa 1,5 Stunden. Ein Schnäppchen ist er, gerade mit mehr Akkus, jedoch natürlich nicht - Benziner sind da deutlich günstiger, dafür ist der Elektromäher Wartungsarm, leichter und kein "Stinker".
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2016
Nachdem mein auf den Tag! 1 Jahr alter Bauhaus Gardol Akku Rasenmäher den Geist aufgegeben hat und nun schon seit über 2 Wochen in Reparatur ist musste ich heute handeln, denn mein 65m² Rasen ist auf eine Höhe von ca 40 cm geschossen. Da der 32 Li HP gerade für 249€ im Angebot war musste ich ihn einfach kaufen, schließlich hat mein billig Mäher letztes Jahr 300€ gekostet und der Rotak 32 Li HP stand ebenfalls für 380€ daneben (noch ein Grund sich über den Fehlkauf zu ärgern grml).
Das Zusammenbauen des Gerätes hat ca 5 Minuten gedauert. Man muss lediglich den Griff mit 2 Schrauben und 2 Schnellspannern befestigen sowie die 2 Teile des Grasfangkorbes zusammenstecken.
Alles in allem muss ich sagen das der Mäher (genau wie mein anderer) irgendwie billig aussieht. Das liegt daran das der Gesamte Mäher in ein Kunststoff Gehäuse verbaut wurde. Dreht man den Mäher allerdings einmal herum sieht man das innendrin alles "Bosch" ist will ich mal sagen. Falls man mal einen Stein erwischt muss man sich also keine Sorgen machen das er wie ein Geschoss aus dem Gehäuse fliegt und einem das Bein oder Nachbars Auto zerkratzt. Der Vorteil des Plastik Gehäuses könnte aber darin liegen das man sich nicht das Auto zerkratzt wenn man den Mäher durch die Garage manövriert.
Vom Motor bin ich für meinen Teil definitiv überzeugt.
Als ich heute Mittag dann so mit geladenem Akku im Mäher am Eingang meines Garten stand und die hohen Grasbüschel sah dachte ich zuerst: Das wird entweder nix oder dauert den ganzen Tag.
Dachte Ich^^ das kleine Wiesel zieht sich das Gras rein wie ein Hippie 69 in Woodstock.
Ich musste zwar einmal auf höchster Höheneinstellung "vormähen", aber das Gras war schließlich 40 cm hoch und ich konnte trotzdem in fast normalem Lauft Tempo Mähen, das war super, da gibts nix zu Meckern.
Kommen wir nun zum Akku von dem ich mir leider noch kein abschließendes Urteil bilden kann.
Ich habe 65m² Rasenfläche die ich heute 2 mal gemäht habe, beim zweiten Durchgang war der Akku alle als noch ca 25m² Wiese zu Mähen waren. Das bedeutet ich habe ca 105m² mit einer Ladung geschafft obwohl ja auf der Verpackung mit 300m² geworben wird. (In der Bedienungsanleitung wird das dann genauer erläutert ;)
Man muss jetzt aber auch sagen das A: Lithium Ionen Akkus 3 bis 4 Ladungen brauchen bis sie Ihr volles Potenzial ausschöpfen und das
B: Mein Rasen bis zu 40 cm hoch und leicht "klamm" war.
Ich werde hier in den Nächsten Wochen Berichten. Mein Baumarkt Mäher hats nach dem 4 Laden schließlich auch bis 200m² geschafft und auch Er wurde mit 300m² beworben. Wäre auf jeden Fall schade wenn Bosch hier nen guten Mäher verkauft und dann schlechte Akkus dazu packt die Ihn unbrauchbar machen.
review image review image
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2015
Was soll ich sagen: Ich hatte mir zuerst alle Bewertungen zu diesem Akku-Rasenmäher 32 Li durchgelesen und für mich entschieden, trotz mancher Kritik das Ding in Form des Rotak 32 Li High Power mal auszuprobieren. Bestellt und nach 2 Werktagen schon per Post angekommen! Super gut verpackt, schnelle Lieferung. Also erst mal den Krt ausgepackt: Erster Eindruck: Man, ist der Rasenmäher klein :-). Irgendwie macht der den Eindruck eines "Kinderrasenmähers". Aber ich wollte ja einen kleinen, wendigen, leichten Rasenmäher mit Akku.
Man muss vor Gebrauch noch ein paar Teile des Rasenmähers zusammenbauen : so den Auffangkorb (3 Teile = Griff, Ober - und Unterteil) und auch den Griff des Rasenmähers + Gestänge (2 Schlitzschrauben, 2 kurze Stangen und das Haltegriffsystem incl. 2 Haltespangen). Der Aufbau (als Mann braucht ich natürlich keine Anleitung, die habe ich sowieso nicht im Krt. gefunden) dauerte ca. 15 min, dann war der Rasenmäher einsatzbereit. Als einziges Werkzeug braucht man einen normalen Schlitzschraubendreher. Mein Eindruck jetzt: ok, ein sehr leichter Rasenmäher (ca. 11 Kilo), wendig. Eine Getränkekiste auf Rädern mit Schiebegriff - hmmmm. Aber wie mäht er und vor allem: wie lange mit einer Akku-Ladung ? Zwar ist das Ladegerät im Lieferumfang dabei, aber ich wollte nicht warten und da laut Bosch der Akku zu 2/3 aufgeladen mitgeliefert wird, ging es sofort ans Rasenmähen.
Fazit: Er macht , was er soll und kann es auch: nämlich Rasen mähen. Ich habe etwa 100 m2 Rasenfläche, sehr verwinkelt angelegt. Der Rasenmäher schafft mit der halben Akku-Ladung gerade diese Fläche, wobei es ja nicht auf die Fläche ankommt, sondern auf die Zeit, die der Rasenmäher läuft. Ich habe ca. 30 min gebraucht, wobei ich bei mittellangem Rasen mit feuchten und trockenen Arealen 5 Fangkörbe voll abgemäht habe. Durch die Pausen zum Entleeren des Fangkorbs und begutachten des Rasenschnitts usw. hatte ich den Rasenmäher immer wieder neu gestartet, was ja den Akku auch noch zusätzlich fordert. Aber er hielt durch! So kann ich sagen, das ein voller Akku wohl locker für 150 - 200 m2 Rasenfläche reicht, wenn man nicht Stunden dabei trödelt.
Bin ich nun vom Produkt überzeugt ? Ja, es ist zwar ein Plastik-Rasenmäher, aber dafür ist er leicht und wendig. Und zwar so leicht zu führen, das ich trotz der kleinen Rasenfläche von 100 m2 und den vielen Beetecken eigendlich auch eine Nummer größer hätte kaufen können (37er Breite oder so). Auch der wäre wohl noch leicht und wendig genug für meinen Garten. So hab ich jetzt eine "Getränkekiste auf Rädern", die aber genau das tut, was ich will. Schnitt ist gut, Akku reicht locker für 30 - 40 min - ich habe mir trotzdem ein Zusatzakku geholt, da der Rasenmäher bei Amazon recht günstig ist, der Akku ebenso - und man weiss ja nie :-). Jedenfalls ist Rasenmähen ohne Kabelsalat super einfach. Und leise ist er auch noch ! Klare Kaufempfehlung von mir, wenn einen das Plastik nicht stört.
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
Dieser kleine und leichte Rasenmäher ist für mein "bergiges" Gelände einfach super. OK, man muss halt öfters "fahren" wegen der geringen Schnittbreite aber dafür hat man auch ein leicht gängiges und absolut zuverlässiges Gerät. Ich habe mir auch gleich einen zweiten Akku dazu genommen und habe deshalb auch keine Wartezeiten. Während man einen Akku "aufbraucht" kann der Zweite wieder geladen werden.
Auch das Zusammenbauen war sehr einfach - ist ja schon fast Alles vormontiert !
Jederzeit würde ich mich wieder für dieses Leichtgewicht entscheiden !!!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2013
...man sollte beachten, dass man "nur" 15-20 Minuten mit einer Akkuladung den Rasen mähen kann.
Danach heißt es wieder zurück an die Steckdose.

Weshalb ist der Rasenmäher dennoch zu empfehlen?

1) Er ist wirklich handlich und leicht zu bedienen. Bevor die Stangen und der Griff dran sind, könnte man meinen, dass es sich hierbei um ein Bobbycar handelt.

2) Selbst bei hohem und nassem Gras kommt der Motor nicht ins Stocken.

3) Es macht einfach Spaß, weil man kein lästiges Kabel mehr hat und der Rasenmäher aufgrund der Größe und des Gewichts sehr beweglich ist.

Obwohl wir 3-4 Akkuladungen brauchen, um unseren gesamten Rasen zu mähen, benutzen wir ihn lieber als unseren alten Rasenmäher. In der Zwischenzeit, wenn der Akku wieder Kraft tankt, kann man im Garten genügend andere Dinge erledigen.
88 Kommentare| 72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2013
Klein, handlich, kein kabelgedöns. Haben kleinen vewinkelten Rasen, dafür top geeignet. Schätze die Rasenfläche auf 40 bis 50 m2, habe inzwischen 3mal gemäht ohne Aufladen und die Restanzeige deutet noch auf 2/3 hin. Positiv auch, das (bei kleiner Gartenhütte wichtig) die sperrigen Griffe in der Mitte mit einem Handgriff abgeklappt werden können.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Mit diesem leichten und wendigen Akku-Rasenmäher von Bosch macht das Rasenmähen endlich wieder Spass! Ich hatte zuvor einen geschenkt bekommenen kabelgebundenen Rasenmäher dessen Gehäuse aus Metall war. Schwer, unhandlich und immer ein Auge auf das Stromkabel werfend, war das Mähen jedes Mal eine Tortur.

Kein Vergleich dazu ist das Mähen mit dem Bosch Rotak 32 LI High Power! Der Akkurasenmäher fühlt sich im Gegensatz zum vorigen Rasenmäher wie ein Spielzeug an! Meine Frau hat prompt aus Spass an der Sache die halbe Wiese gemäht. Wirklich ein feines Teil. Jetzt muss sich der Akku-Rasenmäher nur noch in seiner Langlebigkeit beweisen.

Warum ich nach so viel Lobhuldigung nur 4 Sterne gebe? Weil bei den Schraubverbindungen am Griff (dort wo die roten Hebel sind) für die Fixierung der Mutter auf der Rückseite nur billige Plastikteile verwendet werden die bei mir sofort gebrochen sind und ich habe die Schrauben nun wirklich nicht übermäßig fest angezogen. Und der Grasauffangbehälter besteht aus recht dünnwandigem Kunststoff.

Alles in allem ist der Bosch Rotak 32 LI High Power aber auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung für Besitzer eines kleinen Gartens. Wir haben etwa 150 m² und diese Fläche lässt sich schnell und komfortabel mähen. Für Rasenflächen > 200 m² würde ich dann aber einen Rasenmäher mit breiterer Schnittfläche empfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2015
Ein handlicher, leichter Mäher, der auch am Hang gut einsetzbar ist. Akku hält bisher prima durch und ist schnell wieder geladen. 1 Stern Abzug für den Fangkorb, der stabiler sein könnte. Wir mußten den Haltegriff des Fangkorbes mit 2 Spax-Schrauben fixieren, damit er sich nicht ständig selbst aus der Halterung löst. Wir würden ihn trotz dieses kleinen Mankos jederzeit wieder kaufen und geben ihn auch nicht wieder her!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Lieferung erfolgte innerhalb von 2 Tagen! Der Zusammenbau ist sehr einfach und nimmt wenig Zeit in Anspruch. Probleme hatte ich beim ersten Start. Man sollte halt doch kurz in die Bedienungsanleitung blicken, da die Kindersicherung etwas komplex ausgefallen ist. Tolle Erfahrung beim Mähen. Der Mäher ist sehr leicht und mäht trotzdem äußerst kraftvoll. 200 qm in unserem Falle waren für 1 Batterieladung keinerlei Problem. Der Rasen war in 15 Minuten gemäht. Toll ist es ohne Mototerngeräusch und ohne Kabel mähen zu können. Der erste Eindruck war hervorragend; nun bleibt abzuwarten, ob der positive Ersteindruck über den Sommer bestätigt werden wird!
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 61 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)