Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen12
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:5,79 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. März 2013
Ich bin rein zufällig über den kostenlosen Song im Amazon MP3-Shop gestolpert und es war ein absoluter Glückstreffer!

Sauberer, knackiger Bluesrock mit toll variantenreichem Gitarrenspiel und Bläsern (muss mal wieder "Exile on Main Street" auflegen). Der Gesang hat eine lebenserfahrene Abgeklärtheit, die Balladen werden (fast) nie sentimental.
Und dabei die glasklare Aufnahme - Eine Ohrenweide!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
..Mark Shelby, wer ist das. Reingehört in seine Songs, er ist eine ganz grosse Nummer, der
lupenreinen Rock spielt mit kleinen Bluesanleihen.
Völlig unterbewertet dieser Mann, warum auch immer.
Eine satt eingespielte CD mit Hammersound, so muss Rock klingen.
Ein Rezensierer hat es schon geschrieben, Let's Spend The Night Together" von Stones passt
wirklich nicht, da gibt es Originelleres von den Stones, aber was soll's.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
Ich hab mir das Album gekauft, weil mal wieder ein Konzert-Besuch (der 5. oder 6.) bei Mark Selby anstand. Beim ersten Reinhören glaubte ich einige "Déjà-écouté" zu haben.
Ja, es sind Anleihen in diesem Album, aber es ist mal wieder ein sehr eigenes Ding. Ich habe dieses Album die letzten Wochen im Auto rauf und runter gehört und der Live-Besuch auf der Burg Satzvey war dann der Höhepunkt. Normalerweise hadere ich immer damit, wenn Neues vorgestellt wird.
...aber ich war froh, dass Mark sechs Nummern aus "Blue Highway" ins Programm eingebaut hatte.
Ich will nicht wie andere hier in die Details gehen, weil es aus meiner Sicht meist nur eine "Selbstbeweihräucherung" des eigenen Musikverstandes ist.
Hört euch das Album an, aber vor allem: Geht mal zu einem Mark Selby-Live Konzert!!!!
Viel Freude!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Habe Mark Selby gestern live gesehen und gehört. Noch besser als die CD. Er ist ein Gott an der Gitarre.
Die anderen Schreiber haben recht. völlig unterbewertet- jedenfalls in Deutschland.
Wer die Gelegenheit hat- die Konzerte sind super und der Preis auch (ca. 20 EUR), für die anderen bleibt diese wundervolle rockige CD.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 28. Januar 2015
Mein Urteil: ein erstklassiges Album voll mit erstklassiger Musik. Jeder Song hat seinen ganz eigenen Stil, vom härteren Rock'n Roll über R'n B und Soul bis hin zu jazzigen Klängen geht die Reise auf dem Blue Highway - und wieder zurück. Das macht viel Freude und ist weit weniger eintönig, als man es bisweilen bei Blues-Veröffentlichungen hinnehmen muss. Insofern nix für Puristen des Genres, eher etwas für Freunde guter handgemachter Musik, die etwas für Classic Rock und Blues-Rock übrig haben. Besonders soll auf die Texte hingewiesen werden, deren Lektüre selbst ohne Musik ein Vergnügen ist. Und ok, was der Stones-Song hier soll, versteh ich auch nicht so recht. Nicht, dass ein Stones-Song nicht ins Repertoire paasen würde, aber diese Version von Let's spend the night together hätte es für meinen Geschmack hier nicht gebraucht. Ansonsten tadellos!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
So muß eine CD klingen!
Wer Mark Selby kennt weiss was ihn erwartet.
Im positiven Sinne, natürlich.
Knüpft qualitätsmäßig nahtlos an die letzte Scheibe an.
Rock mit Blues würde ich die Richtung grob umschreiben.
Das Beste, meiner Meinung nach, ist allerdings die knackig-knallige Produktion!
Genauso und nicht anders muß ein Schlagzeug (und auch die restlichen Instrumente) klingen.
33 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2014
ich glaube bei uns ist er zu wenig bekannt leider man sollte in mehr beachten,zugerne würde ich in mal live sehen doch münchen ist in sachen guter musik etwas hinter dem mond
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2013
Von Rock über Jazziges bis Blues und Country alles vertreten, sehr abwechslungsreiche Musik
beim zuhören wird einem niemals fad. Gut gelungene Cd. Unbedingt durchhören!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mark Selby's neues Album "Blue Highway" nimmt uns mit auf eine verschlungene und weit-reichende musikalische Reise.
So ist es nur angebracht dieses Projekt mit einer unvergessenen Momentaufnahme einer Reise quer durch's Land zu beginnen.
Mark und seine Frau Tia befanden sich auf einer langen Fahrt von Nashville über Dallas/Tx zurück zu ihrem Haus in Colorado. Irgendwo im nördlichen Texas wurden sie durch einen Tornado überrascht der sie in ihrem Auto "verfolgte", was dazu führte, das sie vom Weg ab kamen und in Gage (Oklahoma) strandeten. "Es ist der kleine Ort, mitten in der Prärie, in dem ich aufwuchs", sagt Mark. Hier lernte er Autofahren, hier gelang Tia der Schnappschuss durch die Windschutzscheibe vom lebensbedrohendem Tornado.
Dieses Foto stand auf Marks Tisch in seinem Studio. Ein Jahr lang blickte er auf das Foto und dachte dabei das es eigentlich die Geschichte für sein nächstes Album erzählt.
Das bewegende Foto führte zum Album "Blue Highway".
Eine Strasse auf der wir uns mit Mark Selby hinterm Steuer bewegen, er kutschiert uns durch die amerikanische Musiklandschaft. Er nimmt uns mit auf seine Reise voller Abenteuer, es Rockt,es Grooved, es knarrt und beruhigt es bringt uns dazu das wir uns bewegen, das wir etwas fühlen und Nachdenken.
Es ist alles enthalten, mitreißende Kracher, Bourbon Street Musik, von Down in the Delta (Black Diamond)zum
Aufreißer "This is why we Rock'n'Roll oder dem jazzig, funky klingendem "Trouble Wants" und einem low-down Shuffle wie "Mile Zero" und alles was dazwischen liegt.

Mir gefällt auch die Geschichte von "Another Man" in der ein erwachsener Mann mit seinem jungen Ich abrechnet.

Ein spannendes Album voller Geschichten die uns einen ganz persönlichen Einblick in das Leben von Mark Selby gewähren. Und wer nicht versteht was ein Lied wie "Let's Spend The Night Together" in diesem Kontext bedeutet dem ist eben nicht mehr zu helfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Habe lange nichts mehr gehört von Mark Otis Selby und deshalb das Album sofort gekauft.
Nun auch ich kann immer noch dazu lernen nämlich erst einmal reinhören bevor man Geld dafür ausgibt.
Das Album ist nur von langeweile geprägt als wenn man überhaupt keine Lust hat eine CD zuveröffentlichen.
Keine Ahnung was der Rolling Stones Klassiker "Let's Spend The Nigh Together" da drauf sollte und Bonus Track was für ein Wort endweder ich mach den Song aufs Album oder ich lass es, hört sich an wie ich bin einwenig Schwanger.
Also spart euch das Geld hier für.
Meine Empfehlung ist das Album " Nine Pound Hammer " von Mark Selby,hier bekommt man was sehr gutes für sein Geld.
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
7,99 €