Kundenrezensionen


145 Rezensionen
5 Sterne:
 (103)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (11)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundersame Wege
Hier gibt es die Geschichte einer Dreiecksbeziehung, wie sie wirklich passiert sein kann.
Ein absolut tolles Buch, dem ich gerne 5 Sterne gebe. Menschen denken, sie hätte mit jemanden und den Gefühlen abgeschlossen, doch bekanntlich sieht man sich immer zweimal.
Das Buch ist sehr real geschrieben. Die Gefühlswelt ist exakt beschrieben. Es wird...
Vor 17 Monaten von jogginic veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seitensprung
Ich fand das Thema an sich sehr interessant. Eine Frau trifft nach vielen Jahren ihre große Liebe wieder und beginnt, obwohl sie verheiratet ist, eine Affäre mit dem Mann aus ihrer Vergangenheit.

Was das Buch schwierig zu lesen macht, sind die vielen Zeitsprünge. Oft wird aus der Vergangenheit berichtet. Leider wechselt das Buch mitten im...
Vor 13 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundersame Wege, 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Hier gibt es die Geschichte einer Dreiecksbeziehung, wie sie wirklich passiert sein kann.
Ein absolut tolles Buch, dem ich gerne 5 Sterne gebe. Menschen denken, sie hätte mit jemanden und den Gefühlen abgeschlossen, doch bekanntlich sieht man sich immer zweimal.
Das Buch ist sehr real geschrieben. Die Gefühlswelt ist exakt beschrieben. Es wird aufgeführt, wie chaotisch sie sein kann. Die wirren Gedanken, die im Kopf passieren. Hier die Eichhörnchen und die Dämonen, woanders sind es Engelchen und Teufelchen ;-) Die Schmerzen, die Liebende erleben können; super beschrieben. Der Leser leidet mit. Versteht den einen, leidet aber auch mit dem anderen und möchte in keiner Haut stecken. Fragt sich immer wieder, was in dem anderen vorgeht. Und ist erstaunt, was er zu lesen bekommt, mit dem teilweise gar nicht gerechnet wird.

Worauf jeder in diesem Buch auch wieder gestoßen wird: Wie wichtig es ist miteinander zu reden.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel schreiben, weil sonst zu viel verraten wird. Ich kann nur sagen: Viel Spaß beim Lesen und rechnen Sie damit, dass Sie nicht aufhören können zu lesen. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein herausragendes Buch, 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Der etwas sperrige Titel konnte mich schließlich doch nicht abschrecken - zum Glück, denn dieses Buch ist nicht nur mitreißend komponiert, sondern auch sehr gut aufgeschrieben. Man merkt, dass hier jemand mit Erfahrung schreibt. Und zwar nicht nur mit Schreiberfahrung. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen Liebesroman gelesen habe, der so klar und unerbittlich die Realität einfängt. Kein anderes Ende wäre möglich gewesen.

Erzählt wird die Geschichte der erfolgreichen Geschäftsfrau Anja, die auf einer Geschäftsreise zufällig ihren Ex-Freund wiedertrifft. Sie beginnt mit ihm eine leidenschaftliche Affäre, wovon Anjas Ehemann nichts ahnt. In kunstvollen Verblendungen der Zeitebenen erfährt man viel über die drei Akteure, jeweils aus der Perspektive von Anja erzählt. Das ist handwerklich so perfekt gemacht, dass man nie den Faden verliert und stattdessen die Seiten quasi in sich hinein frisst. Obwohl es eine Geschichte ist wie viele Geschichten (viele Mißverständnisse, Enttäuschungen und Sprachlosigkeiten führen schließlich ins ganz große Unglück), weiß die Autorin sie so zu erzählen, dass man völlig gefesselt ist. Und erschüttert über das Ende, gerade weil es so nah dran ist an der Realität.

Wenn auf diesem Buch Nicholas Sparks stehen würde, wäre es ein Millionenseller. Unbedingte Kaufempfehlung, mir ist schleierhaft, wieso der Buchmarkt diese Autorin noch nicht entdeckt zu haben scheint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein grossartiges Werk .... ein wahres Must-Read, 27. September 2013
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Taschenbuch)
HALLO IHR SÜSSEN BÜCHERMÄUSE

Mein Buchtipp für euch , ist heute ein Roman der besonderen Art .....

434 Tage

von

Anne Freytag

** Anja ist erfolgreich, sie ist glücklich verheiratet, sie hat ein gutes Leben.
Zumindest denkt sie das,

bis sie auf einer Geschäftsreise unerwartet Julian in die Arme läuft.

In diesem Moment ahnt Anja noch nicht, dass nach diesem
Wiedersehen nichts mehr so sein wird, wie es war.

Sie ahnt nicht, dass dieses Begegnung ihr gesamtes Leben ändern wird.

Nur leider nicht unbedingt so, wie sie
sich das vorgestellt hat .**

Wie soll ich ein Buch beschreiben , das ich nach dem Ende im Schoss liegen hatte und einfach sprachlos war ?

Ein Buch das mich so in seinen Bann zog und bis zur letzten Seite fesselte ?

Anja - fast 10 Jahre mit Tobias verheiratet , führt eine solide und ruhige Ehe . Sie ist in ihrem Job mehr als erfolgreich ,

aber auch viel auf Reisen .

Und auf einer solchen trifft sie ihren Exfreund Julian wieder .

Den besonderen Ex , den fast jede von uns Frauen hat und niemals vergisst .

In Rückblenden erzählt uns Anne Freytag vom kennen und lieben lernen der Beiden .

Sie zeigt uns Anjas und Julians gemeinsame Vergangenheit , beschreibt den Beginn einer ganz besonderen Liebe ,

aber leider auch ihr trauriges Ende .

Wir lernen Tobias kennen - der Ruhige , Sanfte .

Ihr Halt , ihr Hafen.

Aber in den Moment wo Julian ihr gegenübersteht , durch reinen Zufall am selben Ort ist wie sie ,

kann sie ihm nicht widerstehen .

mit Beginn dieser Affaire , ändert sich ihr ganzes Leben - mehr als sie ahnt ......

Warum ich Anja mochte , obwohl sie fremdgeht ?

Es lag an der unheimlich realen Art , wie Anne Freytag ihr Seelenleben beschreibt .

Dieser Selbsthass , dieser Ekel vor sich selbst ,

aber auch der innere Dämon , der nur lächelt und sich schon auf das nächste Mal freut .

All dies konnte ich nicht nur verstehen , sondern förmlich spüren.

Anja liebt ihren Mann - aber je mehr ich von Julians und ihrer Vergangenheit erfuhr ,

je besser konnte ich nachvollziehen , warum sie ihm nicht widerstehen konnte .

Die kleinen Zeitsprünge die die Autorin eingearbeitet hat , bringen dir die Beziehung der beiden Figuren wirklich nahe .

Natürlich wollte ich zu Beginn das sie bei ihrem Ehemann bleibt ,

wollte sie schütteln und sagen : Komm schon , mach nicht alles kaputt was ihr euch aufgebaut habt ,

nur wegen gutem Sex .

Aber es kommt ein Punkt , da ändert sich einfach alles ....

Mehr will und kann ich euch über den Roman nicht verraten.

Ich bin verliebt ... ins Buch und die Autorin .

Bei stöbern hab ich dieses Zitat gelesen :

** Wenn auf diesem Buch Nicholas Sparks stehen würde , wäre es ein Millionenseller **

Und dem kann ich ABSOLUT nur zustimmen.

Anne Freytags Schreibstil ist nicht nur mitreissend und fesselnd , sie lässt Bilder in deinem Kopf entstehen und nimmt dich mit auf eine Reise , deren Ende du nicht erahnen kannst .

Unglaublich rasant geschrieben und packend bis zur letzten Seite .

Eine Dreiecksbeziehung wie sie passieren kann , erzählt ohne Kitsch und Bla Bla .

Anne Freytag kommt zum Punkt und und spart sich überflüssiges Geschnörkel .

Ihr werdet mit leiden , mit lachen und spätestens an den ** Briefen ** werdet ihr , genau wie ich , mit weinen .

Ein grossartiges Werk und

deshalb von mir 5 von 5 Teddytatzen mit extra Sternchen

für ein Buch das kein Lesetipp sein sollte - sondern eher Pflicht .

Ein wahres Must-read .

SABINE
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisterung!, 17. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Ich bin total begeistert von diesem Buch!!Es hat mich so gefesselt, dass ich es in einem Tag durchgelesen habe und nicht weg legen konnte!Die Geschichte ist so echt und so aus dem Leben gegriffen - es könnte die Geschichte von jedem von uns sein!Die Emotionen sind toll beschrieben und die Sprache der Autorin ist wirklich wunderschön - eine tolle und sehr treffende Wortwahl!Man fühlt mit den Figuren im Buch mit und identifiziert sich mit ihnen! Einfach eine Freude zu lesen!!Ich kann dieses Buch zu 100% empfehlen! Unbedingt lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mir fehlen die Worte!, 11. September 2013
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Vor ein paar Tagen habe ich „Irgendwo dazwischen“ gelesen und war von dem Buch und der Autorin, mehr als begeistert und für mich stand sofort fest, ich MUSS ihre anderen Werke direkt im Anschluss lesen. Gesagt, getan...jetzt sitze ich hier und versuche für dieses Wundervolle Buch, die richtigen Worte zu finden. "Was gar nicht so einfach ist"

Anne Freytag ist auch bei diesem "mir fehlen die Worte" Buch, ihrem sinnlichen und sowas von gefühlvollen Schreibstil treu geblieben. <3 Die Protagonisten Anja. Tobias und Julian sind aus dem leben gegriffen, sie sind authentisch und echt und das macht die Geschichte zu etwas besonderem!

Jetzt denkt ihr euch bestimmt "Fang doch mal an zu erzählen um was es geht" dazu komme ich ja jetzt ABER, ich werde mich kurz fassen. Denn dieses Buch ist jede Lese Minute Wert und wenn ihr es noch nicht gelesen habt, habt ihr echt was verpasst!

Also....Es geht um eine langjährige Ehe (10 Jahre) die sagen wir, etwas eingerostet ist, aber nach aussen hin perfekt scheint. Dazu gehört ein tolles Haus, Auto und natürlich der Partner, doch plötzlich merkt man das etwas fehlt.

Doch das merkt man nicht einfach mal so, NEIN...das merkt man wenn man plötzlich, jemanden den man 12 Jahre nicht gesehen gegenüber steht und plötzlich steht das ganze Leben Kopf. Dann kommen die ganzen Gefühle und Erinnerungen wieder und man merkt, das das leben das man all die Jahre führte, vielleicht doch nicht so perfekt ist!

In einer wundervollen Erzählung, wechselt die Autorin zwischen Gegenwart und Vergangenheit.
Die Zeitsprünge fordern zum mitdenken, durch diese Sprünge, erfahren wir, wie sich Julian und Anna kennenlernten. Wie es zur Beziehung und dann zur Trennung gekommen ist. Und natürlich wie Tobias in ihrem leben auftaucht und das plötzliche Wiedersehen mit Julian...

Wie wird sie sich entscheiden...für ihren Ehe Mann Tobias? Oder doch die erste grosse Liebe Julian? Oder für keinen von beiden?

Diese Geschichte beinhaltet keine Klischees und kein Kitsch, sondern zeigt uns das man im Leben nichts geschenkt bekommt, sonder dafür kämpfen muss....

Ich habe mitgefühlt, mitgelitten, gelacht und geweint (Denkt bitte an Taschentücher!)

<3 Danke liebe Anne Freytag, für ein Buch bei dem mir mal wieder die Worte fehlen! <3
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tragische & Spannend, 14. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Drei Menschen, eine Geschichte und viele Irrungen...Julian, Anja und Tobias. Das Buch spielt im "Jetzt " und in verschiedenen Phasen im" Rückblick"...spannend, tragisch, berührend und das Ende gibt einen den Rest ! Man kann sich einfach nicht sicher sein. Lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 434 Tage, 23. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Ein wirklich spannendes Buch das zum Nachdenken über Gefühle und Ängste im Leben anregt. Das Ende ist ziemlich überraschend. Toll geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingte Pflichtlektüre!, 2. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Taschenbuch)
Ich muss jetzt sagen, dass ich Facebook liebe. Warum? Weil mir ohne Facebook die bezaubernde Anne Freytag wahrscheinlich nie über den Weg gelaufen wäre. Ich habe ihre Bücher gesehen und war sofort verzaubert. Ihr kennt das vielleicht Selbst. Ein Cover ist natürlich nicht das Buch, ein Cover ist aber wichtig für den Verkauf des Buches. Es gibt ja tatsächlich einige, die allein nach Covern kaufen. Das tue ich zwar nicht, aber wenn ein Cover meine Aufmerksamkeit erregt, dann interessiert mich ganz schnell auch das Buch.

Anne Freytag ist Autorin die im Selbstverlag verlegt. Manche lesen solche Bücher aus Prinzip nicht. Ich finde, hier sollten alle diejenigen unbedingt eine Ausnahme machen. Sie ist wohl eine Perle unter den Selbstverlegern und ganz zu Recht hat das auch der Piper Verlag eingesehen. Das sollte jetzt auch wirklich den Letzten überzeugen, der dieses Buch noch nicht lesen will.

"Das ist die Geschichte von Anja und ihrem Mann Tobias. Und von Julian. Und genau das ist das Problem." (Zitat vom Buchrücken)

Es geht um Anja und ihren Mann Tobias. Erst einmal nichts Besonderes. Aber da gibt es eben auch noch Julian und genau das ist das ganze Problem an der Sache. Julian war Anjas große Jugendliebe, bis sich Anja von Julian per Brief getrennt hat. Viele Jahre später, Anja ist inzwischen mit dem Architekten Tobias verheiratet, treffen sich die beiden auf einer Geschäftsreise in einem Hotel in Genf wieder und beginnen eine Affäre. Diese Begegnung wird Anjas gesamtes Leben verändern. Allerdings nicht unbedingt so, wie sie sich das immer gewünscht hat.

Wenn man als Leser das Buch aufschlägt und mit den ersten Zeilen beginnt, dann ist man bereits in der Geschichte gefangen. Die Autorin wechselt in jedem Kapitel die Zeitebenen und lässt die Geschichte aus der Perspektive von Anja erzählen. Das ist so gut gemacht, dass es zu keiner Zeit verwirrend war. Man merkt selbst ganz schnell, an welcher Stelle man sich befindet.

Die Protagonisten haben mich fasziniert. Sie mussten genau so sein, etwas anderes wäre nicht möglich gewesen. Anja ist die, die ihr ganzes Leben kontrollieren will. Kontrolle ist ihr Wort. Sie kann nicht loslassen, sie muss die Zügel in der Hand behalten. Im Lauf der Handlung muss sie jedoch erkennen, dass ihr scheinbar perfektes Leben auf einer Lüge aufgebaut ist. Dann Julian, der dem Leser zu Beginn nicht ganz so sympathisch ist, weil man ihn eher als Macho und Frauenheld sieht. In der Entwicklung der Handlung mausert er sich aber zum perfekten Mann, wird sogar mein Liebling. Und Tobias ist der verständnisvolle und liebende Ehemann, der eigentlich keiner Fliege etwas zuleide tun kann.

Man könnte jetzt meinen, dass diese Geschichte nichts Besonderes ist. Liebe, Betrug und Affären. Das hat man schließlich schon öfter gelesen. Das mag sein, aber ganz gewiss nicht so. Dieses Buch habe ich an einem Abend verschlungen, da ich es nicht zur Seite legen konnte. Ich bin in die Geschichte eingetaucht, habe mit den Figuren gelebt und sie erlebt. Anne Freytag ist Meisterin der Erzählkunst und hat mich insbesondere mit dem Ende überrascht. Ich war begeistert, weil es gepasst hat. Zugleich war ich aber auch sprachlos. Dieses Buch wird keines sein, dass man nach dem Lesen ins Regal stellt und einfach so zum nächsten übergeht. Über dieses Buch denkt man nach, dieses Buch wird man nicht vergessen.

Fazit: Großartige Erzählkunst, die mich begeistert hat. Gegenwartsliteratur, wie sie sein soll. Anne Freytag ist eine Autorin die wirklich Schreiben kann und von der man unbedingt ein Buch gelesen haben sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 20. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Ich habe schon viele Liebesromane gelesen, aber dieses Buch ist eins der Besten die ich kenne. Ich bin zufällig drüber gestolpert und dachte mir für den Preis kann man nicht viel verkehrt machen. Wie gesagt, das Buch ist WOW, aber das Ende mag ich nicht, ich hätte mich gern für Anja gefreut... Das führt auch zu dem einen Punkt Abzug. Trotzdem zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schönes Buch, 28. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 434 Tage (Kindle Edition)
Diese Liebesgeschichte ist schön.
Sie ist nicht ganz so einfach, sie ist sehr realistisch und sie ist bitter.

Das Buch liest sich gut und man wird hastig beim Lesen, weil es einen so "mitnimmt" und man die Seiten nicht schnell genug weglesen kann, um die Geschichte weiter zu verfolgen. Am Anfang hatte ich gehofft, dass sie bleibt. Später wollte ich, dass sie geht. Und zum guten Schluss war ich überzeugt davon, dass diese Geschichte nur so enden konnte, wie es geschehen ist.

Eine Leseempfehlung für Frauen, die nicht nur einfach gestrickte Helden-Epen lieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

434 Tage
434 Tage von Anne Freytag
EUR 4,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen