wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Farbe: schwarzVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Eines vorneweg; ich habe mich in den letzten Monaten vermehrt mit vergleichbaren Smartphones beschäftigt.
Nach vielen Vergleichen hatte ich mich für ein LG P880 Optimus 4x HD entschieden.
Meiner Frau kaufte ich das LG P700 Optimus L7 und meinem mittleren Sohn ein LG E610 Optimus L5.
Das waren für mich die jeweils besten Modelle im Preis/Leistungsverhältnis.
Und ein bisschen persönlicher Geschmack ist natürlich auch immer mit dabei.

Nun habe ich das neue Huawei Ascend G 615 erhalten.

Ich war sehr darauf gespannt und gleichzeitig auch etwas skeptisch.
Von Huawei hatte ich persönlich noch nicht all zuviel gehört und die Marke eher in Verbindung mit sehr günstigen Smartphone-Angeboten in einigen Discountern gebracht.

Nach dem Auspacken war ich angenehm überrascht.
Das G 615 muss sich optisch nicht hinter vergleichbaren Geräten verstecken.
Verarbeitung und Qualitätseindruck sind wirklich gut.
Behält man noch die Preislage im Hinterkopf, dann erfreut das umso mehr.

Das 4,5 Zoll Display des G 615 ist es etwas kleiner als das meines LG P880 (4,7 Zoll), dafür hat es annähernd die gleichen Gehäuseabmessungen und ist sogar noch etwas dicker (höher).
Das ist jetzt nicht unbedingt ein Nachteil, im Gegenteil, es liegt besser in der Hand als das LG.

Das kapazitive Display hat eine sehr gute Abbildungsqualität und Blickwinkelstabilität.
Die Helligkeit ist sehr gut, es reagiert optimal auf Eingabebefehle (Touch/Wischen).

Bei meinem G 615 ist aktuell Android 4.0.4 installiert, es gibt hier keinen nennenswerten Unterschiede in der Software zum LG.
Die Designunterschiede sind geringfügig und sicher auch Geschmackssache.

Meine weiteren Feststellungen.

Ich lege sehr viel Wert auf die Empfangsleistung.
Was nützt der schnellste Prozessor, wenn er durch eine (vermeidbar) schlechte Netzqualität ausgebremst wird?
Die Empfangsleistung des Huawei ist sehr gut, besser als beim LG (und die ist schon gut).
An meinem Schreibtisch erreicht das LG durchschnittlich ca. 2-3 Balken HSDPA.
Das Huawei erreicht hier durchschnittlich ca. 3-4 Balken HSDPA.
Man merkt das auch an der Geschwindigkeit/Stabilität beim Seitenaufbau (Internetverbindung).

Der Klang beim Telefonieren (Sprechen und Hören) ist ebenfalls gut.
Umgebungsgeräusche sind eigentlich nicht wahrnehmbar

Der integrierte Lautsprecher des Huawaei ist unglaublich leistungsstark (Klangqualität und Lautstärke).
Beim Musikhören mit guten InEar/Kopfhörern (bei meinem G 615 leider nicht im Lieferumfang enthalten) kann das Huawei ebenfalls überzeugen.

Die Prozessorleistung des Quad Core mit 1,4 GHz ist sehr gut.
Alles läuft schnell und flüssig, man hat niemals das Gefühl, dass das G 615 an seine Leistungsgrenzen kommt.
Hier verhält es sich gefühlt gleich schnell wie das LG (Quad Core 1,5 GHz).
Der Seitenaufbau beim Surfen im Internet ist ebenfalls flott.
Bei längerer Benutzung entwickelt auch das Huawei hier ordentlich Wärme.

Eine große Stärke des G 615 ist die integrierte Kamera.
Diese ist mit sehr vielen Funktionen ausgestattet, der Autofokus reagiert sehr zuverlässig und das Wichtigste; die Bildqualität ist wirklich gut!
Definitiv besser als beim LG P880 (ebenfalls 8 MP).

Auch die Videoqualität (FullHD) ist für ein Smartphone richtig gut.

Die Akkuleistung würde ich als aktuellen Standard bezeichnen.
Aktuelle und leistungsfähige Smartphones muss man eigentlich (bei halbwegs intensiver Nutzung) täglich aufladen.
Hier verhält sich das Huawei G 615 nicht anders als das LG P880.

Ein Vorteil ist der separate Akku, hier kann man zur Not, Zweitakku vorausgesetzt, auch mal unterwegs auswechseln.

Der interne Speicher ist mit 8 GB nicht allzu üppig ausgestattet, lässt sich aber problemlos mit einer zusätzlichen Speicherkarte erweitern.

Fazit:

Das Huawei Ascend G 615 hat meine Erwartungen definitiv übertroffen!
Ein ernstzunehmendes Smartphone, das kaum Wünsche offen lässt.
Ausstattung und Leistung sind Oberklasse, das Preis/Leistungsverhältnis ist hervorragend.
Ich kann es mit gutem Gewissen empfehlen.
44 Kommentare142 von 154 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Ich habe mich im Vorfeld durch einige Tests und Beschreibungen gelesen und hielt das G615 für eine gute Wahl. Es hat 2 Nachteile auf die ich hinweisen möchte. In einigen Tests war davon die Rede das dieses Gerät knarzt, je nachdem wie man es in die Hand nimmt. Das stimmt! Grund dafür ist dass man die gesamte Rückseite entfernen kann. Und anders als bei den verklebten Smartphones der Konkurrenz bewegt sich da schon mal was. Dafür kann ich den Akku und eine Speicherkarte problemlos austtauschen bzw. einsetzten. Ein anderes Problem ist die Linse des Fotoapparates, ich schaffe es regelmäßig dort Fingerabdrücke oder ähnliches zu hinterlassen. Man muß also die Linse öfter mal abwischen sonst schiesst man Bilder wie weiland David Hamilton. Ich habe sofort Jelly Bean eingespielt (Update von der Huawei-Webseite) kann also zum Orginal OS ICS nichts sagen. Nach dem Update ist die Androidversion 4.1.2 . Und ich vermute mal es wird auch keine weiteren Updates geben. Für mich funktioniert alles hervorragend und schnell. Die Oberfläche ist nur wenig angepasst und ich komme damit sehr gut klar. Die Akkulaufzeit ist in Ordnung, wer spielt bekommt Probleme wie bei jedem Handy. Mein letztes Handy war ein iPhone 4 und das Huawei macht mir in jeder Hinsicht mehr Spass besonders wenn ich die Preise vergleiche. Wenn man ein kleines Handy sucht ist das Huawei eher nicht zu empfehlen, es ist deutlich größer als ein iPhone 4. Meine Pro`s sind Preis, Display, Geschwindigkeit und die Möglichkeit den Akku zu tauschen. Meine Kontra`s stehen oben. Wer nicht 500-700 euro für ein Smartphone ausgeben möchte (oder kann) darf bedenkenlos zugreifen. So sind auch die fünf Sterne zu verstehen, natürlich gibt es bessere Handys aber die kosten locker das Doppelte oder mehr.
review image review image
33 Kommentare4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarzVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Erstens, ich bin eigentlich Blackberry Fan und teste dieses Gerät nur.
Zweitens, ich weiß nicht ob ich weiter Blackberry-Fan bleibe.

Zum Lieferstatus muss ich fairerweise sagen, die Tester haben das Gerät als Original Produkt aus
chinesischer Produktion erhalten. Das bedeutet, dass keinerlei verständliche Gebrauchsanweisung mit beilag. Habe dann eine irgendwo im Netz gefunden aber leider nicht auf der sehr unübersichtlichen Seite von Huawei. Selbst der Stromanschluss beschränkte sich auf chinesische Normen und Kopfhörer gehörten in dem Fall auch nicht zum Lieferumfang. Das war aber im Vorfeld schon klar und ändert nichts an der Rezension.
Ich möchte auch nicht wieder die ganzen technischen Daten herunterbeten (4 Kern Prozessor, 1GB Ram etc. ). Das steht alles schon hundertfach im Internet. Hier nur mein ganz persönlicher Eindruck.

Haptik:

Wenn man ein BB-Torch sein Eigen nennt, wird man mit den Ausmaßen des neuen Huawei förmlich erschlagen. Alles ist größer, lauter und flacher.
Kein Nachteil- Im Gegenteil: Männerhände können es wirklich anfassen ohne was kaputt zu machen.
Rückwärtig ist eine Gummierung die aber etwas gröber strukturiert sein könnte um es etwas griffiger in der Hand liegen zu lassen. Was für Glas in der Front verbaut ist weiß ich leider nicht zu sagen, auf jeden Fall ist es kratzfest und das ist ja das wichtigste. Etwas gewöhnungsbedürftig für mich war der Ein/Ausschalter der in der oberen rechten Ecke angebracht ist. Ist beim Autofahren ein wenig schlecht zu erfingern. Dass die Rückseite etwas „knarzt“ ist angesichts der Weichplastikbauweise kein Wunder. Diese ist nun mal elastisch und nicht plastisch. Übrigens knarzt mein Blackberry auch, und das IST aus Hartplaste.

Bedienung:

Selbsterklärend. Ist halt ein Android Smartphone mit den üblichen Eigenschaften. Folglich war auch die mir nicht verständliche chinesische Bedienungsanleitung kein Problem. Die drei Tasten unterhalb des Handys musste ich im Gegensatz zu anderen Rezensenten nicht mehrmals drücken. Nur muss man sie im Dunklen erst mal finden. Deswegen drückt man dann vielleicht mehrmals. Die ON-OUT Taste hatte ich oben schon für etwas deplatziert beschrieben. Zumal sie sehr dicht an der Lautstärke-Wippe sitzt. Da haut man anfangs schon mal daneben. Ist aber reine Gewöhnungssache.
Der Akku ist auswechselbar und hält im normalen Standby-Betrieb mit Wlan, Push up, GPS sowie 20 SMS und ca. einer Stunde Gespräche ungefähr 48 Stunden. Dann sackt er auch ab. Aber das ist völlig OK. Das kommt am Ende auch immer auf die persönlichen Einstellungen (Displayhelligkeit, Netzauswahl etc. )an. Ganz so pauschal kann man darüber also keine Aussage treffen.
Android, selbst in der 4.0er Version ist im Gegensatz zum BB-Torch eine Offenbarung! Ein Update, wie überall zu lesen, steht im März an. Egal ob es die 4.1 oder die 4.2 Version ist, (darüber orakelt man noch), es sollte definitiv nochmal ein kleiner bedienungstechnischer Quantensprung auch in der Menüführung zum derzeitigen Betriebssystem sein. Man darf also dem März mit Vorfreude entgegensehen.

Aber auch das derzeitige Betriebssystem ist schnell, macht Spaß und ich persönlich habe daran rein gar nichts auszusetzen.

Allgemein:

Ich weiß zwar nicht ob es erwähnenswert ist, aber mir hat vor allem die Möglichkeit des mobilen Hotspots extrem zugesagt. Endlich kann ich mein Notebook oder Tablet ohne die SIM-Karte aus dem Handy zu entfernen mit diesem Smartphone verbinden. Ich weiß, andere Geräte haben das auch…mein Blackberry hatte es aber nicht. Ich will ja auch keinen Vergleich mit iPhone, Samsung, HTC etc. wagen, da mir diese Geräte gar nicht zum Test zur Verfügung standen. Es geht hier ja auch nur um das Huawei.

Das Display ist gestochen scharf, der Touchscreen reagiert wunderbar und vor allem flüssig. Kleine Ruckler habe ich auch auf anderen Smartphones ausmachen können, hält sich aber hier auch in sehr guten Grenzen.

FAZIT:

Was ich nie verstehen werde, ist die Tatsache, dass immer Worte wie: Benchmarktechnisch, Quadrant-Test, Antutu etc. in den Raum geworfen werden, mit denen im Grunde nur jeder hundertste Leser etwas anfangen kann.

Wichtig ist doch am Ende:

- Versendet es SMS - JA
- Versendet es MMS - JA
- Funktioniert Skype, Facebook, Twitter – JA
- Hält der Akku - JA
- Kann man damit sogar telefonieren – JA !!
- Sieht es vielleicht noch schick aus – JA

In der Summe bin ich von dem neuen Huawei total begeistert. Ich habe es sogleich gegen mein Blackberry getauscht auch wenn ich ein paar Apps wieder neu bezahlen musste. Das war es mir aber wegen der Geschwindigkeit des neuen Huawei auch wert.

Allein vom Preis her, der sich voraussichtlich auch in den nächsten Wochen nach unten korrigieren wird, ist das Huawei Ascend G 615 Smartphone jeden Euro wert.
Eine klare Kaufempfehlung von mir und volle 5 Sterne!
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
.......Update 11.07.2013......wenn nicht Huawei die Kunden verascht hätte. Sollte Zeitnah zur Veröffentlichung vom G615 das Update auf Jelly Bean kommen, hat es Huawei bis heut nicht geschafft, nach mehreren Verschiebungen, diese Update heraus zu bringen. Es wurden Beta-Tests gemacht (im Mai) und bis heute noch keine weitere Reaktion von Huawei. So ein Support ist so gut wie kein Support. Mit ICS 4.0 ist es nur 3 Sterne wert.

Erste Rezension:

Eigentlich schreibe ich diese Rezension nur deswegen, weil mich die von _"_" doch schon ein wenig geärgert hat.
Ich habe selber bis vor kurzem ein Samsung Galaxy S (I9000) besessen. Ebenso konnte ich ein Huawei Ascend P1 mein Eigen nennen.
Vorab einmal....es gibt für das SGS keine offizielle Android Version von 4.1 oder 4.2
Aktuell ist die Version nach meinem Wissen 2.3.6 beim GSG.
Die Version vom Huawei Ascend G615 ist bei meinem Handy aktuell 4.0.4
Ein Update auf 4.1 oder 4.2 soll mit dem Deutschland weiten Start Anfang März erfolgen.

Das die Rückseite komplett aus Kunststoff ist halte ich nicht unbedingt für einen Mangel oder gravierenden Nachteil. Im Gegensatz zum SGS fühlt es sich bedeutend griffiger an und man mehr das Gefühl, das man es sicher in der Hand hat.
Das die Linse der Rückseitigen Kamera sich etwas hervorhebt sehe ich ebenfalls nicht als Nachteil an. Fühlt man mit dem Finger einmal über beide Linsen, also die von SGS und die von G6156, wird man feststellen, das beim SGS die Linse......und damit das Glas.....völlig Plan mit dem Rückendeckel ist. Beim G615 fühlt man aber auch den Rahmen der Linse. Ich denke nicht, das die Gefahr eines Defekts hier größer ist. Unabhängig vom Glas, wo bisher wohl noch keiner genau sagen kann um was für eins es sich beim G615 letztendlich handelt.

Was das Gehäuse und der Rahmen betrifft......nun, das ist Geschmackssache. Man kann hier bei Amazon sehr schön das Bild vom G615 vergrößern. Dabei sind die einzelnen Strukturen sehr gut erkennbar. Auch die Größenangaben des Handys insgesamt sind kein Geheimnis und können Nachgelesen werden. Wer es nicht so groß und dick mag......nun ja, Geschmackssache. Für mich persönlich war es durchaus positiv.....rein Subjektiv betrachtet. Das die Softkeys schlecht oder sehr schlecht zu treffen sind kann ich nicht behaupten...und ich habe Handschuhgröße 10,5 oder 11, also nicht gerade kleine Hände. Auch das die Tasten zum Ein/Ausschalten und für Laut/Leise beide an der rechten Seite liegen finde ich nicht so unglaublich Negativ. Im gegenteil. Man gewöhnt sich recht schnell daran finde ich und auch die Bedienung geht ganz gut.

Das der USB Anschluss an der linken Seite liegt ist sicherlich nicht gerade optimal gelöst. Da hätte ich mir auch gewünscht das er oben am Handy liegt, aber ok. Man kann damit leben. Und seit wann liegt der USB-Anschluss beim SGS unten???. Der ist oben angebracht. Im übrigen.....an was dockt man ein Smartphone überall an? Ladekabel?....da stört es nicht unbedingt links......KFZ-Ladekabel?.......legt man es entweder einmal hinten rum oder lässt es links runter hängen....wo ist das Problem?.......an eine Docking Station?.......wie viele gute Docking Station gibt es für "normale" Smartphones? Das meiste wird ja speziell für Apple produziert....warum auch immer. Also, optimal ist es nicht, aber auch nicht so unsagbar negativ. man kann damit leben.
Im übrigen......wenn der USB Anschluss oben angebracht ist wie beim SGS.....oben links....dann ist das auch nicht unbedingt besser!!

Was das knarzen betrifft, so kann ich nicht sagen das es ständig der Fall ist. Mir ist es sogar erst richtig bewusst aufgefallen, nachdem ich immer wieder davon gelesen habe. Aber stören? Nein, bei weitem nicht. Ich will mein Handy ja nicht zerquetschen wenn ich es in die Hand nehme. Und beim normalen Gebrauch hört man es wenig bis gar nicht.

Nun aber zum Wesentlichen.......dem Handy.
Die Farben sind satt und kräftig. Man hat ein klares und scharfes Bild. Immer abhängig von den Einstellungen natürlich. Je dunkler ich es Einstelle umso weniger kraftvoll sind die Farben. Schont das Akku. Mit dem Amoled vom SGS kann es jedenfalls mithalten. Der Unterschied ist nicht nicht so enorm,wenn er überhaupt vorhanden ist.
Der Akku hält im normalen Betrieb (was genau ist normal) 2 Tage durch. Bei Dauerbetrieb, heller Displayeinstellung und vielen im Hintergrund geöffneten Anwendungen (man sollte daher immer die Return...Zurück...Taste benutzen, nicht den Home-Button) vielleicht 1 Tag.
Der Empfang ist Erstklassig. Man hört seinen Gegenüber sehr sauber und deutlich und wird selber ebenso gut verstanden.
Das surfen im Internet macht richtig Spass da die Seiten sich zügig öffnen. Da ist das G615 flott unterwegs. Auch Spiele laufen hier sehr flüssig.
Da kann es das G615 auch gut mit dem Primus Galaxy S III aufnehmen.

Die Kamera macht bei normalen Lichtverhältnissen für eine Handycam sehr gute Bilder. Bei der entsprechenden Einstellung auch bei anderen Lichtverhältnissen. Es ist nun mal keine Digi-Cam. Auch die Videoaufnahmen sind von einer tollen Qualität.

Das Schreiben ist nicht gerade eine Offenbarung beim G615, aber da helfen ja die kleinen Apps wie z.B. SwiftKey 3.
Die Musik hört sich über die beiden Lautsprecher auf der Rückseite sehr ordentlich an. Über Kopfhörer (nicht die von Huawei, die sind nix)sogar besser als mancher MP3 Player. Aber auch hier helfen Apps wie Poweramp den Hörgenuss noch zu steigern.

Mit 8 GB internem Speicher (davon ca. 5,3 GB nutzbar) und er Möglichkeit über eine SD/SDHC Card um 32 GB zu erweitern, dem 1,4 GHz Quad-Core Prozessor und den 1 GB Ram, mit flüssigem Internetaufbau, ruckelfreien Spielen, der 8 Megapixelkamera, einem satten 2150 mAh Akku (austauschbar), einem flotten GPS/AGPS Empfang (auch in der Wohnung, anders als beim SGS), tollen Musikgenuss, der 1,3 MP Frontkamera, dem sehr klaren und deutlichen Empfang und dem meines Erachtens sehr guten und scharfen Displays hat man hier ein Handy das von der Preis/Leistung her absolut Top ist.
Man bekommt bessere Handys (Smartphones). Die sind aber dann nur in kleinen, teilweise sehr kleinen Details besser. Ob man den Unterschied dann unbedingt auch immer merkt sei dahin gestellt. Für mich zählt es derzeit zu den Top 10. Und zu diesem Preis dann Nr.1, spätestens ab März wenn das Update auf Android 4.1 oder sogar 4.2 erfolgen sollte.
55 Kommentare74 von 84 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2013
Einleitung:
Da mein altes Huawei Honor gestohlen wurde und ich dringend ersatzbrauchte viel meine Wahl auf das Honor2 (Ascend G615)

Das Nexus4 wäre eine Alternative gewesen, aber folgende Dinge störten mich:

- fehlender Kartenslot
- kleinerer Akku
- teurer als das G615
- nicht mein Design
- Verfügbarkeit

Hier sind mir die 2GB RAM und die schnellen Updates nicht so wichtig.

Meine Meinung zum Huawei Ascend G615:

Display :
Das Display ist 4,5“ groß und etwas kleiner als das Nexus, hat aber dieselbe ppi-Anzahl. Somit ist es genau so knackig scharf wie das Nexusdisplay. Schön finde ich, dass es sich gerade noch so bequem mit einer Hand bedienen lässt. Bei direkter Sonneneinstrahlung spiegelt das Display schon etwas mehr wenn man es nicht auf höchster Helligkeit hat.

Gehäuse:
Das Gehäuse ist zwar aus Plastik, doch die Verarbeitung ist wirklich gut. Die Spaltmaße sind alle i.O.
Die Haptik und Optik sind durchweg gut. Ein ganz leises Knarzen kann ich nur mit der „mumbi TPU Schutzhülle“ feststellen.
Ohne Hülle knarzt da nichts. Evtl. kommt das Knarzen noch, wenn man den Deckel zig Mal abnimmt.

Design:
Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich mag z.B. keine abgerundeten, filigranen Handys.
Es ist klassisch und einfach zeitlos. Dass nur Plastik verwendet wurde stört bei dem Preis nicht.
Ich finde, dass die Samsung Handys beim ihrem Preis dadurch eher billiger wirken als das G615.

Akkulaufzeit :
Die Akkulaufzeit ist von vielen Faktoren abhängig. Ich nutze „ Lavx HiUI 2.5 [Jelly Bean 4.1.2] – Custom Rom” und habe den mittleren Stromsparmodus aktiviert. Zusätzlich ist das Display auf einer relativ niedrigen Helligkeit und ich nutze keine Widgets oder Google-Features. Zudem ist nur 2G Netz aktiv. Der Akku hält bei im Schnitt ca. 2 Tage mit meinem Profil:

- Ca. 1 Stunde spielen am Tag
- 30 sms am Tag
- Whatsapp immer aktiv
- Ca. 30 Minuten telefonieren
- 14 Stunden WLan Verbindung
- 10 Stunden 2G Netz

Sound:
Der Sound ist sehr gut für ein Handy. Gerade mit dem richtigen Player kommen die Dolby Digital Plus Einstellungen richtig zur Geltung. Ich bin positiv überrascht.
Verbindung:
Im Telekom D1 Netz sind die Ladenzeiten durchweg ordentlich. Die Seiten bauen sich alle innerhalb von 5-10 Sekunden auf. (je nach Größe.) Dasselbe gilt für das WLAN. Die WLan-Verbindung ist stabil – auch durch mehrere Wände.

Telefonie:
Ich bin absolut begeistert. Meine Gesprächspartner klingen gut und ich bin für Sie auch verständlich. Es gibt keine Aussetzer wie beim 1. Honor.

Kamera:
Ich bin mit der Kamera zufrieden. Sie reicht für Schnappschüsse und macht bei guter Belichtung tolle Bilder. Mehr braucht man in einem Handy nicht. Für alles andere gibt es eine richtige Kamera!

---------

Nachteile:

Intensive 3D-Games funktionieren nicht so gut mit G615. Dies liegt an dem eigens entwickelten Grafikchip von Huawei. Ich für meinen Anspruch brauche wenig Games auf dem Handy.

Android 4.1 seit März versprochen aber noch nicht da – hierfür gibt es aber schon eine Custom-Mod die sich lohnt.

----------

Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Handy. Für wirklich wenig Geld bekommt man sehr viel Handy!
0Kommentar10 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarzVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ok, über das äußere Erscheinungsbild lässt sich streiten aber so 'billig' wie einige andere meinen finde ich die Optik des G-615 nicht.
Das Huawei liegt gut in der Hand und lässt sich trotz seiner von 4,5 Zoll gut mit einer Hand bedienen (Männerhand), Frauenhände
könnten damit durchaus Schwierigkeiten haben.

Die Rückseite ist aus gummiertem Plastik und fässt sich recht griffig an. Das Gehäuse knarzt etwas wenn man die Seiten
zusammendrückt, ansonsten sitzt es gut, schließt bündig ab und lässt sich sehr leicht entfernen.

Der an/Aus Knopf liegt an der linken Seite, das finde persönlich gut, da es mir dadurch gelingt es mit einer Hand an und aus zu
schalten.

Löblich: Eine kleine LED-Leuchte neben der 1,3MP-Frontkamera blinkt bei eigehenden Nachrichten oder Ereignissen (Kalender), so
entgeht einem nichts mehr.
Auch der Ladevorgang wird so optisch begleitet.
Alles wird mit verschiedenen Farben signalisiert: Ladevorgang=Hellgün, Aufgeladen= Dunkelgrün, Nachricht/Ereignis= Blau....

Der Akku ist mit 2150mAh recht potent und lässt sich erfreulicherweise austauschen. Der Slot für die MicroSD-Card ist frei zugänglich, es ist keine Akku-Entnahme nötig.

Das Display mit seiner 'kleinen' HD-Auflösung von 1280x720wirkt wirkt scharf und klar, mit gutem Kontrast und satten Farben.
Der Blickwinkel ist gut und die Spiegelung ist im gewohntem Bereich, im Sonnenlicht ist halt nicht viel zu sehen.
Im Innenbereich bleibt bei niedriger Helligkeit alles gut lesar und scharf.

Die Bedienung ist sehr flüssig, nichts ruckelt. Auch lange Kontaktlisten werden weich durchgescrollt. Es macht Spaß durch die
Seiten zu wischen.

Die Kamera-App ist sehr schhnell bereit und arbeitet verzögerungsfrei, bisher die schnellste Kamerasoftware die ich auf einem
Handy erleben durfte (Motorola Defy, Samsung Wave 2, Nokia 5800 XpressMusic, LG Optimus 3D).
Wunderbar wenn es schnell gehen soll bevor der 'Moment' vorbei ist, das Handy direkt auf das Kamera-Symbol entperren und sofort
kann geknippst werden, das gefällt.
An der Qualität der Bilder im Tageslicht habe ich nichts auszusetzen, sobald sich die Lichtverhältnisse verschlechtern gesellt
sich leider ein dezentes Farbrauschen dazu und eine gewisse Unschärfe macht sich breit, für Schnappschüsse auf der Party oder
dem Konzert aber (wie ich finde) immer noch völlig ausreichend.

Der Sound der 2 eingebauten Lautsprecher ist in Ordnung, kein Soundwunder aber auch keine 'blechernde Quäke', die Lautstärke
ist auch ausreichend um anständig geweckt zu werden.

Die Akkuschonfunktion von Huawei ist sehr praktisch und hat 3 verschiedene Modi: Akkuschonen/Ausgewogen/Leistung.
Ich komme mit Schonfunktion, 3G-Netz und Live-Wallpaper (raindrops) auf 3-4 Tage bei normaler Nutzung (sehr oft WhatsApp, ab und zu Surfen und mit aktiver Wetter-und Google+App).

Das laden dauert etwas länger als bei meinen bisherigen Handys, dies geschiet über den standard Mini-USB Anschluss an jedem
Gerät mit stromgebenden USB-Port.

Die Sprachverständlichkeit/Qualität ist, wie ich finde, sehr gut und auch der Sound über Kopfhörer ist gut. Ich würde
allerdings wieder mal empfehlen sich seinen eigenen Kopfhörer in die 3,5mm Standardklinke zu stöpseln., das ist gegenüber den
mitgelieferten Kopfhörern ein enormer Sound-Gewinn.

Die Sprachsteuerung fumktioniert gutund die Tastatur lässt sich gut und schnell schreiben.
Zur Tastatur: Man hat die Möglichkeit zwischen der bekannten standard-Android oder der Huawei-Tastatur zu wählen.

Ausgeliefert wird mit Android Version 4.0.4
Huawei liefert wohl mitte Mai 2013 endlich das schon für März angekündigte Android JellyBean-Update aus, man ist gespannt.
---------------------------------------
Zitat Huaweiblog.de :

Gerüchten zufolge wurde neben den Bugfixes auch nochmal am Kernel gearbeitet. Ebenso sollen die Treiber für die GPU optimiert
und angepasst worden sein. Dies soll zu einer besseren Performance bei Spielen führen und grafische Probleme, wie mit dem
Chrome Browser, zukünftig vermeiden.
---------------------------------------
Das Huawei nimmt Full-HD-Videos ruckelfrei auf und selbst die Bewegungsunschärfe bei sehr schnellen Schwenks hält sich angenehm
in Grenzen.Man kann während des Filmes Zoomen und die Bewegungsstabilisierung mach ihre Arbeit recht ordentlich.

Die möglichen Auflösungen im Videobetrieb sind: 1920x1088,1280x720,960x544,640x480,320x240,176x144

Dann man kann noch den GPS-Tag aktivieren und zwischen verschiedenen Modi für den Weißabgleich und der Videoqualität (3 Stufen)
wählen.

Die Surfgeschwindigkeit mit dem Standardbrowser ist gut, die Seiten bauen sich zügig auf und das Zoomen mit den Fingern geht
flüssig über die Bühne.

Fazit Plus/Minus:

+ Scharfes, klares Display mit satten Farben und guten Kontrast
+ flüssiges Bedienen
+ trotz großem Display noch mit einer Hand zu bedienen (Männer)
+ austauschbarer Akku
+ angenehmes Gewicht
+ leicht abnehmbare Rückseite
+ Slot für Micro-SD leicht zu erreichen (ohne Akku-Entnahme)
+ gute Sprachverständlichkeit
+ gute Freisprech-Qualität
+ schon erstes Android-Update (Jelly Bean ab Mitte Mai 2013)
+ LED zur optischen Erinnerung/Kontrolle bei Nachrichten/Ereignissen und Ladevorgang
+ nimmt Videos in Full-HD auf
+ Akku-Schonfunktion in 3 Stufen

- knarzende Gehäuseseiten
- Farbrauschen und Unschärfe bei Fotos sobald keine Ideal-Beleuchtung vorhanden ist

Viel Leistung/Austattung für einen günstigen Preis.
0Kommentar10 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Das Huawei Ascend G615 ist leider eine Fehlkonstruktion. Die Sensortasten regieren immer ganz spät oder gar nicht.
Das Handy stürzt ständig ab und nur ein Neustart hilft weiter.
Updates sind für Anfänger unmöglich selber auszuführen. Support von Huawei ist auch nicht berauschend.

Wir haben das Handy zurückgeschickt ! (VIELEN DANK NOCHMALS AN AMAZON!)

Fazit:
Anfänger sollten lieber etwas mehr Geld ausgeben und sich ein besseres Smartphone kaufen.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
Dass display ist echt hammer und die kamera auch. Sehr detailreiche Bilder und display. es läuft sehr flüssig nur ein paar Play store spiele sind noch nicht dafür geeignet. aber ich hoffe das es mit dem neuen Update besser wird. Besonders im Internet macht es Saß damit zu surfen zwar hat es kein LTE aber es lädt auch bei schlechteren anbieter wie E+ ganz schnell. es wirkt zwar ptisch sehr klobig aber ist gut zu halten. Die Buttons unten haben zwar eine kleine Touchfläche aber stört nicht weiter. Ein knarren am Gehäuse habe ich nach einer Woche noch nicht bemerkt. Zudem ist die Rückseite vom Smartphone recht nett anzuschauen uns super Verarbeitet. An die Käufer die es noch nicht im real life gesehen haben:Es fällt groß aus als ich es in die Hand nahm nach dem auspacken dacht ich : Ohh so groß hab ich's mir nicht vorgestellt :p. Naja. gewöhnungssache.
Absolute Kaufempfelung
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2013
Einleitung:
Lange habe ich nach einem Smartphone gesucht, welches unter 300€ Kostet und ein gutes Display bzw. besten Komfort (sd-karte,normale sim, akku wechselbar) hat.
Das Optimus 4x HD (LG) und Nexus4 (Google/LG) waren lange ebenfalls kurz davor gekauft zu werden. Das Optimus hat dann doch verloren, da es für mich nicht so gut in der Hand lag, und der Rest der Hardware ebenbürtig/gleich ist.
Das Nexus4 wäre eigentlich sehr gut, der fehlende Kartenslot und Akku wären mir für die 2GB RAM egal gewesen (trotz höheren Preises). Aber die schlechte Verfügbarkeit in Österreich und das "Glas-Gehäuse" (wer kommt auf eine so hübsche aber gleichzeitig dumme Idee?!?) haben auch das Telefon ins Aus befördert.

Nun aber zum Huawei (positives):

Display : Kein FULL-HD aber ein HD Display mit 1280 x 720 Pixel / 330 PPI . Die Größe von 4,5'' empfinde ich als perfekt, vll. würden 4,6'' oder 4,7'' auch noch gehen, aber alles ab 5'' wäre mir zu groß.
Helligkeit und Kontrast sind sehr gut. Hatte Anfangs bedenken weil über den Schwarzwert und die geringe Helligkeit "gemeckert" wurde. Zwar regel ich die Helligkeit schon auf 70%+, aber mit einer so hohen Einstellung sieht alles super aus und die Sorgen waren unbegründet. Auf dem Bildschirm wird alles gestochen scharf abgebildet und Texte, wie z.B. Foren lesen klappt prima.

Gehäuse: Hier wird bei vielen Leuten ein "knarzen" bemängelt. Habe etwas fester aber dennoch zärtlich an der Seite gedrückt... es knarzte NICHTS!. Da ich mein Smartphone normal anfasse und nicht "misshandeln" will ist es lächerlich so etwas zu kritisieren.
Vll wird es mit der Zeit bemerkbar, wenn man die Gehäuserückseite öfter entfernt hat, aber bei welchem Plastikgeschoss passiert das nicht ?
Habe mir ein Silikon-Case besorgt und es liegt nun noch besser und rutschfester in der Hand. (Auch ohne Case war die Rückseite schon sehr "rutschsicher", fühlt sich etwas gummiert an, schwer zu beschreiben :) )
Das Smartphone wirkt etwas klobiger/dicker als die Konkurrenz. Sehe das aber auch nicht als Nachteil sondern sogar als Vorteil. Erstens wirkt es nicht so als würde es schon beim ansehen kaputt gehen, zweitens liegt es dadurch besser in der Hand.

Akkulaufzeit : Überdurchschnittlich. Kein Wunderwerk aber besser als bei vielen anderen. Die Laufzeit kommt natürlich stark an das Nutzverhalten an. Man kommt aber mit Musik hören (1-2Std.) und etwas surfen locker durch den Tag. Am Abend schließt man es sowieso am Strom an. Zumindest bei mir, da ich es auch als Wecker nutze. Würde nach Akkuinformationen sogar 2-3 Tage ohne Steckdose durchalten.

Sound: Lautstärke ist mehr als ausreichend. Qualität empfinde ich auch als sehr gut. Verwende es meistens mit Kopfhörer und kann mich nicht beklagen. Bemerke keinen Unterschied zum PC (Creative Soundchip), bin aber auch kein Soundfetischist :)
Will mich einfach nur musikalisch unterhalten lassen wenn ich unterwegs bin. Equalizer, Surround Sound Einstellung, Bassverstärker sind von Werk aus installiert und aktivierbar. (Music Player app)

Verbindung: Verwende das A1 (Bob) Netz und die Ladezeiten der Seiten sind komplett in Ordnung. Zuhause mit W-Lan geht es noch etwas zügiger. Auch Videos auf Youtube bzw. div. anderen Seiten laden in wenigen Sekunden ohne ruckler/nachladen. Mehr brauch ich nicht, besser kann ich es mir auch kaum vorstellen. Ob die Seite nun 3-4Sek oder 4-5Sekunden benötigt ... wirklich egal.

Kamera: 8 Megapixel hinten und 1,3 vorne. Empfinde die Bilder für eine Handycam als sehr gut. Nur beim Zoomen verrauscht das Bild etwas. Auch Aufnahmen in der Dunkelheit mit Blitzlicht sind zu gebrauchen, wenn auch Qualitativ nicht mit einer ordentlichen Kamera zu vergleichen. Für Schnappschüsse oder das Abfotografieren von Texten/Informationen mehr als gut genug.

Verarbeitung: Bei meinem Modell alles zu 100% in Ordnung. Farben sehen toll aus, nichts schiefes und kein Spalt. Auch keine Pixelfehler.

---------

Negatives:

Die Funktionstasten(3 Stk.) unten reagieren ab und zu etwas träge. Der Touchscreen ansich reagiert aber immer perfekt. Ist jetzt nichts schlimmes, aber einer der wenigen verbesserbaren Dinge.

1GB Ram während es in anderen Regionen ein 2GB Modell gibt. Wieso ? Komm mir als Europäer (Deutschland,Österreich,Schweiz) gerade von Huawei etwas <Schimpferei hier bitte vorstellen>.

Anscheinend ist der Prozessor/Grafikchip von Huawei selbst, also eine Eigenentwicklung. Für Spiele soll er nicht so ideal sein, für einfache Unterhaltungsgames wie z.B. so Arcade Shooter reicht er vollkommen und es ruckelt nichts.

Android 4.1 seit ~2 Monaten versprochen aber noch nicht da.

----------

Fazit: Viele würden jetzt sicherlich nur 4 Sterne hergeben, habe mich aber für 5 entschlossen da ich schon davon ausgehe, dass das Android Update Versprechen eingehalten wird.
Für meine Multimedia Ansprüche (Surfen,Videos,Musik, ein wenig Spielen) genügt die Hardware und es läuft alles flüssig ohne Ruckler.
Display, Klang, usw. haben mich für das Geld vollkommen überzeugt. Es sieht vielleicht nicht so elegant wie andere Marken aus, jedoch um einiges robuster und auf eine schlichte weise doch "hübsch".

NACHTRAG(5.6.2013) : Habe mittlerweile meine Bewertung auf 4 Sterne reduziert. Grund dafür ist das immer noch nicht erschienene aber versprochene Update. Anscheinend werden gerade Betatests durchgeführt, aber mal ehrlich, mittlerweile sind es Monate Wartezeit und niemand weiß wielange es noch dauern wird.
Bisher kann ich jedoch alle positiven Feedbacks genauso belassen wie sie sind, es kommt mir sogar so vor, als würde der Akku noch länger halten als vorher :) Like it.
Da ich bzw. das Telefon das Update jetzt nicht unbedingt benötigt, und es für das restliche Preis/Leistungsverhältnis komplett in Ordnung ist, wäre eine auf 3 Sterne Reduzierung übertrieben.

NACHTRAG 2 (Juli): Update nun verfügbar. Homescreen und Oberfläche wirken nun viel dynamischer und aus meiner Sicht hübscher, auch das "Umblättern" auf dem Startbildschirm sieht und fühlt sich besser an. Einen wirklich großen Unterschied merke ich bisher allerdings noch nicht :) Wichtig ist, dass man bei dem Update nach der Anleitung vorgeht (ebenfalls in der zip Datei enthalten). Leute die so wie ich vor dem Update eine Sicherung der Daten/Einstellung machen, können diese nachher über das Sicherungs-App wieder einspielen. Die Bewertung bleibt aber trotzdem auf 4/5, weil selbst wenn es jetzt zwar fairerweise wieder 4,5/5 sind, kann ich nach einer solch langen Vespätung einfach keine 100% Bewertung mit meinem Gewissen vereinbaren!
33 Kommentare40 von 46 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Meine Erfahrungen nach rd. 8 Monaten Gebrauch:
Alles lief bestens, ich war sehr zufrieden. Aber dann:
Werksupdate auf Android 4.2.2, und dann gings nach dem sehr einfach auszuführenden Update los:
Bluetooth-Verbindung mit der Freisprechanlage im Auto geht nur noch, wenn man, nachdem das Auto das Telefon nicht automatisch gefunden hat, Bluetooth am Telefon abschaltet und wieder anschaltet, dann klappts. Das ging unter 4.1 und 4.0 noch automatisch. Eine Anfrage beim tel. Support von Huawei war eine Katastrophe, mir wurde von einer jungdynamischen, aber leider nicht 100% kompetenten Mitarbeiterin erklärt, dass dann wohl mein Auto nicht über die entsprechenden technischen Spezifikationen verfüge. Mein Kommentar, dass wohl diverse Automobilhersteller dann ein Spezifikationsproblem hätten, wie man in den Foren lesen könne (ich bin nicht allein mit dem Problem) und die Tatsache, dass es vor dem Update auf 4.2 ja funktioniert habe, wurde schlichtweg nicht zur Kenntnis genommen und immer wieder an den KFZ-Hersteller verwiesen. Ich habs aufgegeben, da außer der Aussage "das liegt nicht an der Software" nichts konstruktives herauskam. Telefon-Support bei Huawei: Eine glatte 5.

Seit dem Update auf 4.2 sporadisch Verbindungsabbrüche beim Telefonieren, am anderen Ende der Leitung wird man nur noch abgehackt bis gar nicht wahrgenommen. Wirklich lästig. (Beim Support habe ich es gar nicht erst versucht, da hätte man mir wohl nur gesagt, dass die anderen Telefone incl. Festnetz nicht die erforderlichen Spezifikationen besitzen...........)

Ich werde bei mir auf jeden Fall ein Downgrade auf 4.1 versuchen, wobei mir da niemand wirklich sagen kann, ob das einfach so geht oder ob man sich das Telefon dabei "zerschießt". Ich hab mir vorsichtshalber ein anderes Smartphone gekauft und werde das Downgrade erst versuchen, wenn ich nicht mehr auf das Teil angewiesen bin.

Fazit: Ein super Smartphone, solange man die Pfoten vom Update auf Android 4.2 lässt und nicht auf den Support von Huawei angewiesen ist, daher 2 Sterne Abzug.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.