Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More roesle Hier klicken madamet Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen9
3,9 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:3,26 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Juli 2014
Nachdem mir die "Ark Royal" - Triologie (SciFi) von C. Nuttall ab Band 2 nicht mehr sonderlich gut gefallen hat, war ich beim Kauf von "Bookworm" durchaus skeptisch, ob ich hier nicht eine weitere "Niete" ziehen würde. Ich wurde positiv überrascht -"bookworm" ist gut lesbare klassische Fantasy und mir die vier Sterne definitiv wert.

Die Story:

Elaine ist eine klassische "Graue Maus" und eine Magierin von bestenfalls mäßigem Talent. In der Goldenen Stadt - der Hauptstadt des Imperiums - ist das nicht genug. Also wurde sie eine Bibliothekshelferin in der "Großen Bibliothek" des Reichs und fristet in dieser Rolle ihr Dasein.

Also Folge einer magischen Intrige wird sie das Opfer einer magischen Falle - ihr wird der gesammelte Inhalt aller magischen Bücher der Großen Bibliohek ins Gedächtnis gebrannt.

Dadurch wird ihre Magie nicht stärker, aber sie weiß über Magie und Geschichte sehr viel mehr - mehr als wohl fast jede andere lebende Person - auch streng geheimes und Verbotenes.

Nun wurde diese Intrige nicht umsonst gesponnen. Elaine soll zu einem Schlüsselwerkzeug für tiefgreifende Veränderungen in den Machtverhältnissen der bekannten Welt werden. Denn der Oberste Magier ist dem Tode nahe (und stirbt dann auch bald) und um seine Nachfolge konkurrieren die Mächtigen der Welt.

Soviel zum Rahmen der Geschehnisse, den konkreten Inhalt möchte ich nicht Spoilern.

Was man sonst noch wissen sollte:

Bookworm ist im wesentlichen eine abgeschlossene Geschichte und endet nicht mit einem Cliffhanger. Es kann auch gut ohne Bookworm II oder den (Stand: Juli 2014) angekündigten dritten Band gelesen werden.

Nuttall vermeidet hier die Schwächen diverser seiner übrigen Romane - Elaine und auch einige Nebencharaktere sind nicht bloß konturlose Scherenschnitte, sondern haben durchaus einige Facetten, die den Figuren Leben und Charm einhaucht.

Auch was die magischen, technischen und sozialen Hintergründe angeht, bietet Nuttall einiges an Ideen (oder zumindest eine recht kreative Vermischung vieler fremder Ideen).

Wirklich gelungen in meinen Augen: Elaine ist stets auf die Rolle einer eindeutig schwachen Magierin beschränkt und bleibt es über den kompletten Verlauf des Buchs. Sie weiß etwas mehr als "die Anderen", sie kann ihre schwachen Kräfte manchmal mit überraschenden Ergebnissen einsetzen, aber das war es auch. Praktisch jeder andere Magier einschließlich der "Bösen" verfügt über deutlich mehr Kraft. Elaine benötigt daher Köpfchen, muss Rückschläge einstecken, im Zweifel fliehen oder zumindest immer mit einer Niederlage rechnen. Dinge gehen schief, die Hilfe anderen ist nötig. Dadurch gewinnt die Story sehr viel.

Dazu kommt eine Liste stimmungsvoller Ideen, was die Möglichkeiten der Magie angeht - eine Spur Harry Potter (nur deutlich ernster) ist erkennbar.

Schwächen: Die Story hat einen recht kurzen Bogen und lebt mehr davon, dass man mit Elaine die Welt von Bookworm erkundet. Eine Situation folgt der Nächsten, viele sehr unterhaltsam, aber am Ende kommt ein recht einfach gestricktes Finale samt "Endkampf". Die "Bösewichte" sind deshalb so lange interessant, wie sie nur Schatten hinter den Kulissen sind, sobald sie persönlich auftreten verlieren sie massiv an Gravitas :-).

Fazit: Ich fand Bookworm gut lesbar und auch stimmig erzählt - insbesondere für ein selbstpubliziertes Buch. Den Preis war es mir definitiv wert und ich habe mir danach auch guten Gewissens Bookworm II gekauft.

Es ist umgekehrt sicher kein Meilenstein der Fantasy-Literatur und hat literarisch auch noch einiges an Verbesserungspotential im Vergleich zu den besten Romanen etablierter Fantasyserien. Aber umgekehrt habe ich auch von etablieren Bestsellerautoren Romane gelesen, mit denen es Bookworm an Unterhaltungswert problemlos aufnehmen kann (und das zu einem Bruchteil des Preises).
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2016
Die Protagonistin ist sympathisch, die Story toll, die Welt gut beschrieben und interessant; und die Welt ändert sich in diesen Bänden.
Es ist ganz große Erzählkunst in diesen Büchern, man wird gefesselt und will immer weiter lesen.
Die Bände sind soweit abgeschlossen, dass jeweils kein Cliff-Hanger am Ende kommt, aber man kauft trotzdem das nächste Buch, weil die Welt/Story/Heldin/Freunde der Heldin usw.. alles so interessant ist.

Die Protagonistin ist sehr schwach in Magie, das macht die Sache nur interessanter für den Leser, da Magie die Welt regiert.

Es gibt keine auffallenden Logikfehler, keine künstliche Verlängerung der Story, keine sinnlosen Wiederholungen aus den vorigen Bänden,
nur gute Story pur.

Diese Bücher sind - wie die "Schooled in Magic" einfach ein Muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2013
Das Buch liest sich flüssig durch und ist sprachlich ganz gut geschrieben. Für ein paar Stunden angenehme Unterhaltung ein gutes Buch. Wer ein Buch über einen Gewisssenskonflikt (à la wie gehe ich mit Wissen um, das mich selbst korrumpieren kann oder mir zu großer Macht verhelfen kann) erwartet, wird hier nur entsprechende Ansätze finden, die sich im klaren Schwarzweiß schnell verlieren.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
I am not too sure what to make of Mr. Nuttal. I have now read 3 of his books and want to read more. He is fascinated by young women and their transition to adulthood. I am not sure the a man can properly explain a first time experience for a girl. However his books are intelligently written and provide good insights into the world as we know it. They are also very entertaining and quite difficult to put down.
I think I would like some more. A subject other than an adolescent sorceress would be good.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2014
doch ziemlich auf Jugendbuch-Niveau. Lesbar, zum Teil spannend, aber ansonsten vorhersehbar und nicht sonderlich tiefgründig. Ledigleich die nicht jugendfreien Anspielungen qualifizieren das Buch für Erwachsene - aber auch dort kann der Autor sich noch verbessern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Mir hat die Geschichte gefallen. Nette Story über einen Bücherwurm und Underdog, der wichtig für die allgemeinen Geschehnisse wird. Lesbar!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
An ordinary fantasy novel. Nice idea, quite believable characters, although they behave too much like your average modern american or european citizen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2014
I liked it very much. A story about magic, the power of knowledge and a bookworm. The magic battle at the end is really thrilling. I recommend it.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
A very nice story stold about a 'normal' girl who suddenly grows up when hit bye 'to much' magic and knowledge.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden