Kundenrezensionen


129 Rezensionen
5 Sterne:
 (87)
4 Sterne:
 (31)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


73 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungsverhältnis "sehr gut"
ich besitze den H6510BD jetzt seit ca. 4 wochen , und bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem gerät.der beamer wurde bei mir als ersatz für einen Acer H5360BD angeschafft.

der größte unterschied zum H5360BD sieht man bei der auflösung. dieser hatte 720p , und er H6510BD echte 1080p.da ich den beamer öffter am Pc als monitor...
Vor 21 Monaten von Power Hummel veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mit 26db im Eco-Modus leider zu laut!
Der Beamer ist an sich ein gutes Gerät und macht ein schönes Bild. Tagsüber kann man auch bei relativ hellem Raum Fernsehen. Abends ist das Bild richtig gut.

Wenn man jedoch empfindlich gegen hörbar laute Lüfter ist, dem empfehle ich einen anderen Beamer. Leider gibt es in diesem Preissegment keinen der leiser ist. Der Epson TW3200 hat...
Vor 1 Monat von fabulous veröffentlicht


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

73 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistungsverhältnis "sehr gut", 27. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
ich besitze den H6510BD jetzt seit ca. 4 wochen , und bin bis jetzt sehr zufrieden mit dem gerät.der beamer wurde bei mir als ersatz für einen Acer H5360BD angeschafft.

der größte unterschied zum H5360BD sieht man bei der auflösung. dieser hatte 720p , und er H6510BD echte 1080p.da ich den beamer öffter am Pc als monitor benutze,merkt man die 1080p deutlich bei der darstellung von schriften.

da es sich bei dem H6510BD ja nicht um einen reinen office beamer handelt (was man ja bei der gehäuse größe vermuten könnte) , hab ich ihn auch im wohnzimmer für"s heimkino im einsatz. auch da kann man den beamer wirklich als sehr gut bezeichnen.

bei mir dient ein Sony S480 3D Blu-Ray Player als zuspielgerät.
echtes 1080p material sieht damit sehr gut aus. 3D filme hab ich mittlerweile auch schon einige gesehen , und da ist besonders die hohe lichtstärke des 6510BD als sehr positiv zu bewerten. alle 3D filme sind problemlos im eco modus zu schauen , und das bild ist dann immer noch hell genug.

der beamer besitzt ja ein weißes (oder leeres)segment im fabrad , welches das bild etwas heller macht.dieses hat dann aber leider den nachteil das der sogenate "regenbogeneffekt" deutlicher wahrgenommen werden kann.dieser effekt wird von person zu person unterschiedlich wahrgenommen.ich für meinen teil finde diesen effekt nicht besonder auffälig beim H6510BD.da war er bei meinem alter H5360BD deutlicher wahrnehmbar.

eine Xbox360 und WiiU befindet sich auch in unserem haushalt , und wurde natürlich auch schon am beamer geteste.der H6510BD kann auch durchaus als spiele tauglich bezeichnet werden.eine verzögerte bilddarstellung (input lag) konnte nicht festgestellt werden.

die allgemeine lautsärke ist in anbedracht der gehäusegröße auch als sehr gut zu bezeichnen. die lüfter sind zwar zu hören , gehen aber normalerweise bei einem ordentlichen soundsystem unter. in sehr ruhigen filmpassagen zwar hörbar, aber nicht störend. da hab ich schon bei weiten lautere geräte gesehen(besser gesagt , gehört).

als kurzes fazit kann man sagen , das der H6510BD in der preisklasse sehr zu empfehlen ist.

Positiv:
+ 1080p
+ direktes 3D per HDMI möglich (ohne Pc)
+ lichtstark
+ kompakt (sehr mobiles gerät)
+ relativ leise
+ preis/leistung (stand 03/13 750-800€)

Negativ:
- weißes segment im farbrad (dadurch erhöhter RBE)
- eingebauter lautsprecher ( da hört sich fast jedes handy besser an )
- bei 3D "nur" 120Hz Shuttertechnik (die direkte konkurrenz arbeitet bereits mit 144Hz )
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle, 3. Juli 2013
Von 
Jürgen (Leoben, Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Der Beamer macht seine Arbeit ganz ordentlich. Bei mir ist er an der Decke montiert wo schon mal das erste Problem auftrat. Die Vivanco Universalhalterung passt eigentlich nicht. Ich habe etwas gebastelt und konnte den Beamer dann an die Decke schrauben. Die originale Halterung ist also zu empfehlen.

Die Leinwand ist 4m weit weg und somit ergibt sich ein Bild von 2.65m Breite. Tagsüber sollte man nicht den Eco Modus verwenden, denn dann wirkt das Bild farbschwach. Am Abend genügt der Eco Modus für absolutes Kinofeeling auch im 3D Modus. Mit den günstigen 3D Brillen von Pulox spielt der Film mitten im Wohnzimmer und nicht nur an der Leinwand. Auch die 2D zu 3D Funktion kann je nach Film überzeugen - Wunder darf man sich vor allem bei YoutToube Videos nicht erwarten.

Die Geräuschentwicklung ist am Anfang etwas störend. Ob es im normalen Modus nur die angegebenen 34db sind glaube ich fast nicht, da bei leisen Filmabschnitten der Lüfter doch deutlich zu hören ist. Wenn man den Beamer aber ein paar mal verwendet hat, wird dieses Geräusch fast nicht mehr wahrgenommen. Im Eco Modus ist der Lüfter deutlich leiser - ich nehme mal an dass die 34db im Eco Modus gemessen wurden. Zum Lüftergeräusch kommt noch ein leichtes Brummen ähnlich dem altbekannten 50Hz Brummen von einem Netzteil, denke aber es kommt von leichten Unwucht des Lüfters. Dies verteilt sich dann über die Halterung. Dieses Brummen ist aber sobald der Film losgeht nicht mehr zu hören.

Alles in allem ein toller Beamer für einen guten Preis der dank dem geringen Gewicht auch gut als Mobiler Beamer verwendet werden kann. Die Geräuschentwicklung kostet ihn einen Stern, sonst erfüllt er alles was er verspricht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich guter und günstiger HD-Beamer, 8. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Wirklich guter HD-Beamer für einen schmalen Geldbeutel!
Gut:
- klein und leicht
- einfache Bedienung
- einfache Einrichtung möglich. Alle Projektionsarten unterstützt. Zur Bildausrichtung erscheint beim Menüaufruf, wenn kein Signal angeschlossen ist, eine Art Testbild. Das Vereinfacht das Ausrichten und Scharfstellen erheblich.
- recht leise für seine Größe im ECO-Modus. Der Lüfter ist nur in leisen Szenen ansatzweise zu hören.
- immer noch 2400 Lumen im ECO-Modus, das reicht abends zum Filmschauen und das Bild leidet kaum durch die niedrigere Lichtstärke.
- 2 HDMI-Eingänge
- Einfache Optik und großes Bild bei kleinem Abstand (Bild kann deutlich breiter werden als 2m bei "nur" 3m Abstand zur Leinwand)
- Trapezkorrektur bis zu großen Winkeln (darunter leidet allerdings die Bildqualität)
- unterstützt viele Bildformate, 24p, 25p, 50p, 60p... 24p sehr nützlich für Filme direkt von der Bluray.
- Instant off (braucht keine Kühlung nach dem Abschalten, sofort transportabel)
- Bei 3000 Lumen auch durchaus tagsüber verwendbar

Einwände:
- Laut bzw. deutlich hörbar im normalen Modus bei 3000 Lumen.
- Kein DVI-Eingang
- Kein Lens-Shift

Die passenden 3D-Brillen sind leider relativ teuer, da Shutterbrillen mit DLP-Link verwendet werden. Die 3D-Brille des Fernsehers mit Infrarotsensor funktioniert leider nicht.

DLP-Technik: Fast kein Regenbogeneffekt sichtbar (überhaupt nur bei schwarz-weißen Bilder für mich). Bei meinem Vorgänger, Acer P5270, war er deutlich stärker, wenn auch kaum störend.

Fernbedienung: Sieht fast so aus, wie die Vorgängerfernbedienung. Man kann mit beiden Fernbedienungen auch beide Beamer steuern.
Das Bestätigen einer Option geschieht mit der Taste nach rechts und nicht mit Menü (Taste in der Mitte): da verdrückt man sich schnell mal.
Beim Umschalten der Quelle dauert es ca. 3 Sekunden ("Signal wird verarbeitet; Bitte warten"), bis das Bild erscheint. Das kommt einem recht lang vor, wenn man an seinen Monitor denkt. Das hätte schneller passieren können.

Praktisch für Signale an HDMI: Man kann zwischen Underscan und Overscan oder automatischem Bilzuschnitt auswählen.

Bildqualität: Für das Bild gibt es jede Menge Presets. Auch als User hat man jede Menge Optionen, die Bildqualität an seine Ansprüche anzupassen. Auch eine Korrektur für die Farbe der Projektionsfläche gibt es.

Bisher seit 2 Wochen im Einsatz und noch keine Mängel gefunden. Für den Preis unschlagbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine Macken, aber für das Geld top!, 29. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Freitag kam er, der H6510BD. Heute ist Montag. Dazwischen habe ich dieses durchaus günstige 3D-Spielzeug mal genauer unter die Lupe genommen.

Installiert ist er bei mir mit einer sehr simplen Deckenhalterung, strahlt auf eine etwa 3m entfernte 2,19m breite Stativleinwand. Das gesamte Bildmaterial wurde per HDMI vom AV-Receiver zugespielt, der wiederum von BD-Player, DVB-C-Receiver und AppleTV gefüttert wurde. Projektor betrieben im Eco-Modus, Ton abgeschaltet. Optisch schon mal sinnvoll, daß das Gerät weiß ist, mit weißer Deckenhalterung und weißen Kabeln ist der mitten im Raum hängende Beamer jetzt nicht ganz so hässlich wie es ein schwarzes Gerät gewesen wäre.

Eine Tragetasche ist auch dabei, prinzipiell kann man das Gerät also recht angenehm mitnehmen, klein, leicht, handlich, bei mir hat er aber seinen festen Platz bekommen.

Positiv fällt gleich auf, daß er tatsächlich ziemlich hell ist, wenn draußen ein ausreichend trübes Wetter herrscht (was hier praktischerweise über das Wochenende der Fall war), ist es nicht notwendig, den Raum abzudunkeln, um etwas fernzusehen. Richtiges Kinovergnügen kommt aber natürlich dabei nicht auf, dazu ist dann der dunkle Raum definitiv geeigneter, wo er dann auch mit einer sehr ordentlichen Bildqualität aufwartet. Rainbow-Effekte sind feststellbar, wenn man die Augen schnell bewegt, aber nicht, wenn im Bild schnelle Bewegungen auftreten. Ob das stört, muß jeder selber anschauen, da dieser Eindruck doch sehr individuell ist. Grob beurteilt ist es ein klein wenig deutlicher als bei meinem anderen Beamer (LED-DLP). Wo wir bei Fernsehen sind - SD-Auflösung des DVB-C-Receivers macht keinen Spaß, es sieht einfach gräßlich aus in dieser Bildgröße, wenn es unbearbeitet dargestellt wird. Ich habe hier den Upscaler des Receivers mit eingeschaltet, der das Ganze etwas erträglicher gemacht hatte.

Richtiger Spaß kam dann aber mit 3D auf. Hier durfte er sich mit Tron Legacy, Zorn der Titanen und Avatar beweisen und das hat er auch mit Bravour getan. Ich habe einen 55" LCD 3D-Fernseher und fand 3D da schon recht nett, allerdings war das Ghosting doch etwas störend. Das gibts hier tatsächlich nicht, die VIDIMENSIO-Brillen, die ich dazu geholt habe, funktionieren einwandfrei, das Bild ist hell (bei sehr hellen Flächen tritt zumindest mit diesen Brillen aber ein leichtes Flimmern auf) und kontrastreich (ordentlicher Schwarzwert) - Voraussetzung für das perfekte Vergnügen ist aber wirklich ein stockdunkler Raum, da umliegende Lichtquellen sonst den 3D-Eindruck trüben, man wird davon zu sehr "in der Realität festgehalten". Optimieren könnte man das sicherlich noch mit mattschwarzen Wänden, aber auch im normalen Wohnzimmer mit weißen Wänden ist das 3D-Erlebnis doch sehr beeindruckend.

Die 2D-3D-Wandlung habe ich nur ganz kurz angeschaut, sie hat zumindest keinen groben Bockmist produziert, ich war angenehm überrascht von dem Resultat, werde aber wohl 2D-Material doch eher weiter in 2D anschauen.

Aber so unglaublich viel Spaß dieses Gerät macht - ein paar kleine Nachteile hat er dann doch.

- Die Geräuschentwicklung ist nicht ganz ohne. Da sind teurere Geräte ganz klar im Vorteil. Allerdings konnte ich genug in den Film eintauchen, daß ich das Lüfterrauschen doch weitgehend überhört habe.
- Die automatische Erkennung des Bildformats funktioniert nicht wirklich, zumindest nicht bei DVB-C als Quelle. Schaut man z.B. das Pro7 Vorabendprogramm mit den Simpsons, wo die alten Folgen je gerne mal noch in 4:3 kommen, wird bei Einstellung "Auto" in den Werbepausen, die in 16:9 daher kommen, nicht umgeschaltet, es bleibt alles auf 4:3 hängen, man muss hier manuell umschalten. Interessanterweise funktioniert das, wenn das Signal vom AV-Receiver aufbereitet wurde. Andererseits funktioniert die Umschaltung ohne Hilfe des AV-Receivers am Fernseher auch Problemlos, auch mein anderer Beamer hat keine Probleme, da hat der Acer also definitiv eine Macke. Vielleicht gibts ja mal ein Firmware-Update, um das zu beheben.
- Beim Wechsel des Videomodus (und da reicht schon der Wechsel des Bildformats, wenn er denn mal funktioniert, im worst case also umschalten des TV-Programms) fängt die Kiste an, sich erstmal sekundenlang mit dem neuen Signal auseinander zu setzen und in diesem Zusammenhang allerlei lustige Farbkombinationen durchzuspielen, da fehlt schon fast eine Epilepsiewarnung. Unglaublich lästig. Glücklicherweise passiert das beim Anschauen eines Films nur hier und da, bevor der Film wirklich startet. Es ist mir unverständlich, wie man bei einem wohldefinierten HDMI-Signal so einen Mist verbocken kann.

Ja, wir bewegen uns hier nicht im High-End-Bereich, man muß auch den Preis anschauen - und das dafür Gebotene ist hier wirklich Top, da gibts trotz der paar kleinen Macken volle 5 Sterne! Ein perfektes Gerät für jeden, der sein Heimkino kostensparend ausstatten möchte und ein paar kleine Nachteile dafür in Kauf nehmen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal Klartext für Gamer und ( 3D-) Cineasten..., 17. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Ich habe mir den Beamer geholt um ordentlich darauf zu zocken und Kinofilme zu schauen. Nach wochenlangem Testen kann ich nun sagen:

Games:
Battlefield 4 (PS4) sieht grandios aus, so müssen Gefechte aussehen! Wenn ich in einem Hubschrauber über das Schlachtfeld brettere, dann rockt die Bude.
Und The Last of Us (PS3) spiele ich nur noch mit Beamer. Hammer Atmosphäre!

3D KinoFilme:
Avatar, Tron, Prometheus, Pacific Rim, IronMan3 und Gravity sehen absolut atemberaubend aus. Der 3D Effekt ist spitze.
Auch sonst sehen BluRay-Filme Top aus. Ich schaue mir keine BluRay mehr auf dem TV an...

Ohne Leinwand:
Habe anfangs alles auf meine weiße Wand projeziert. Ist zwar auch gut, aber da bessere Bild hat man mit einer Leinwand. Da sollte man nicht sparen. Die Leinwand ist definitiv besser. ( Benutze die eSmart Germany Rollo )

Mit Leinwand:
Nur zu empfehlen, da definitiv ein besseres Bild!

3D Brillen:
Ich benutze die Pulox Shutter Brillen. Bin sehr zufrieden.

Fazit:
Wer auf groß zocken will und Filme daheim schauen möchte , kann hier zuschlagen.

Nachtrag: Die 2D zu 3D Konvertierung ist nicht der Rede wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Heimkino mit leichten Abstrichen, 10. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
das Gerät bietet ein gutes, gestochen scharfes Bild in Full-HD. Auch Kontraste und Farben überzeugen mich. Die Ausleuchtung ist gleichmäßig.
Mangels Lensshift muss es zentral vor der Leinwand angebracht werden.
Bei uns hängt es knapp 1m über Sitzhöhe und ist leider deutlich hörbar, sobald es im Film etwas ruhiger wird.
Wir nutzen ihn nur im Eco-Modus, da ist die Lautstärke noch gerade so ok. Aber in ruhigen Szenen hört man ihn halt deutlich.
Da jedoch auch teurere Beamer nicht unbedingt leiser sind, bleibt nur die Wahl zwischen 50 Zoll-Fernseher + Ruhe oder 120 Zoll-Bild + hörbares Rauschen bei ruhigen Szenen. Ich entscheide mich klar für letzteres.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis-Leistung - sehr gelungen, 21. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Das ist mein erster DLP Beamer, daher kann ich keine vergleiche ziehen. Ich habe nur 2 60 Zoll Fernseher (1x Plasma, 1x LED).
Der Beamer ist erstaunlich kompakt und lässt sich super bedienen.
Ich habe den kleinen an der Decke verschraubt und schaue aktuell auf einer 240cm breiten Leinwand.
Das Bild ist wirklich erstaunlich scharf und kontrastreich. Das hätte ich in diesem Umfang nicht erwartet und war wirklich positiv überrascht. FULL-HD Filme machen richtig spaß und auch in 3D kann der Beamer super mit einem aktuellen Kino mithalten.
Ich habe verschiedene Filme getestet, BluRays, PS3 Games und TV (HD-Sender)
Ich nutze den Beamer ausschließlich für Spieleabende und Filme.
Der Unterschied zwischen dem schonenden ECO-Modus und dem Normalmodus ist verschwindend gering.

Einziger Nachteil:
Die Lautstärke vom Lüfter. Das ist wirklich ziemlich laut. Und mit ziemlich laut, meine ich, dass man ihn extrem hört.
Wenn wir einen Film schauen und die Harman-Kardon Anlage wummert, merkt man davon nix.
Spielen wir aber Titel wie ResidentEvil wo zwischenzeitlich ruhige Szenen sind, hört man einen sehr lauten Lüfter.
Aber damit kann ich leben, bei einer Bilddiagonale von 110 Zoll ^^ muhahaha

3D
Für den 3D Genuss nutze ich die Blue Heaven 6. Gen. Bild ist super und ich empfinde es mit den Brillen auch nicht zu dunkel wie ich es bei manchen TV-Geräten schon gesehen habe.

Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden. Vlt. lass ich mir bezüglich des Lüfters auch noch etwas einfallen. ;-)
Update gibt es, wenn ich da was gescheites gefunden habe. :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stimmt soweit alles, 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Sehr guter Beamer für den Heimbereich.
Ich habe Ihn an der Decke befestigt. Zuspieler ist ein Apple TV was auf dem Beamer liegt.
Bild vom Apple TV also per Wlan Airplay und Ton per Airplay aus externen Airplay Boxen.
Dazu meine Wertung:

+ sehr gutes FullHD Bild und auch 3D Bild
+ sehr kleines Gehäuse
+ komplett weiß verschwindet an der Zimmerdecke ohne Aufzufallen
+ sehr großes Bild bei kurzem Projektionsabstand (die meisten Beamer schaffen keine 3 Meter Bildbreite auf 3,45m Abstand!!!)
dies war bei mir wichtig.
+ sehr gutes Bild
+ sehr lange Lampen Lebensdauer (5000h) im ECO Betrieb
+ leises Lüfter Geräusch bei ECO Betrieb 26db
+ gute Bedienbarkeit
+ fast kein Nachlaufen der Lüfter bei Abschaltung
+ 2 HDMI Anschlüsse (oft nur 1 HDMI in der Preisklasse)
+ der Beamer besitzt an der Unterseite in der Mitte ein normales Stativgewinde wie Fotoapparate. Ich habe Ihn mit einem günstigen Wandhalter für Webcams und Stativgewinde an der Decke montiert Kostenpunkt 9 Euro und sehr klein und praktisch!

- im Lieferumfang nur schwarze Kabel (schlecht wenn man Ihn an der Decke befestigt und extra ein weißes Gehäuse herstellte. Man kann aber weiße Kabel, Power und HDMI für wenig Geld nachkaufen.
- kein HDMI MHL Funktionalität also kein HDMI MHL Dongel einsetzbar

Sehr guter Heimkinobeamer (FullHD, 3D. 3000 Lumen) schön klein, komplett weiß und Peiswert in Anschaffung und Unterhalt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scharfes Bild, 24. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Der Beamer erzeugt ein klares scharfes Bild, die Farben sind natürlich. Die Geräuschentwicklung war nicht störend - der Lüfter ist jedoch hörbar.Handliches Gerät. Klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Beamer mit 3D Funktion, 26. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer H6510BD 3D Full HD DLP-Projektor (3D-fähig über HDMI 1.4a, Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, Full HD 1920 x 1080 Pixel) weiß (Elektronik)
Ich habe mir diesen Beamer aus 2. Gründen gekauft:
1. Mir war wichtig, dass er sehr hell ist. Dieses Modell hat 3000 ANSI-Lumen, was ein ganz beachtlicher Wert ist. Auch in einem nicht abgedunkelten Raum kann man noch alles einigermaßen gut erkennen. Jedoch leiden natürlich dunklere Bildteile stark in einem hellen Raum. Um ein wirkliches Kinofeeling genießen zu können, sollte man dann natürlich schon den Raum möglichst stark abdunkeln. Aber das muss man ja eigentlich immer tun bzw. bei allen Beamern.
2. Die 3D Funktion: Da ich schon länger einen 3D Bluray Player besitze (Sony BDP-590), aber kein 3D Abspielgerät, war mir wichtig, dass dieser Beamer 3D beherrscht. Meiner Meinung nach ist der 3D Effekt auch sehr plastisch und auch Pop-Outs wirken gut. Einer der wichtigsten Aspekte, wenn man etwas in 3D schaut, ist aber, dass es wirklich dunkel ist, sonst kommt es einfach nicht so rüber. Ein Wermutstropfen ist vielleicht, dass der Beamer bei den Shutterbrillen "nur" 120 Hertz beherrscht und nicht die neuen 144. Mir ist allerdings kein Flimmern negativ ins Auge gefallen, außer wenn man ein Video angehalten hat, aber da ist es ja sowieso egal (Bei normalen 3D Bildern/Fotos trat das Flimmer nicht auf!). Ich habe eine Brille von Pulox und bin vollkommen damit zufrieden.

Nun noch ein paar allgemeine Sachen:
-Der Beamer ist wirklich nicht sehr leise, aber wie auch schon in anderen Rezensionen erwähnt, hört man ihn fast nicht mehr wenn man einen Film schaut.
-Vertikale Trapezkorrektur wäre nett gewesen
-Verarbeiten eines neuen Bildformates oder Quelle dauert manchmal sehr lange (über 5 secs). 3D Signale noch länger, außerdem flimmern sie in den ersten 6 Sekunden noch sehr stark und werden in verschiedenen Farben angezeigt, was ein bisschen komisch ist.
-Man kann 2 von den 3 Füßen herrausdrehen um einerseits die Schräge in der der Beamer an die Wand projiziert auszugleichen und andererseits wenn der Boden sonst irgendwie schräg/schief wäre.
-Die Lautsprecher kann man natürlich vergessen (2 Watt).

Fazit:
Ein Beamer der für mich alle Funktionen erfüllt, vielleicht ein bisschen laut ist (aber auf jeden Fall verkraftbar), aber ansonsten für den Preis (auch wenn Beamer generell noch immer relativ teuer sind) eine wirkliche Kaufempfehlung ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 213 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen