Kundenrezensionen


78 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gar nicht mal so schlecht
Bevor ich den Film sah dachte ich, dass er eine Fortsetzung von Michael Bays Remake ist. Umso überraschter war ich dann, dass der Film direkt am Ende des Orginals ansetzt, den ich direkt davor nochmal gesehen hatte. Ich finde diesen Film sehr interessant und gar nicht mal so schlecht, ich liebe es, wenn sich Geschichten schließen und man als Zuschauer neue...
Vor 12 Monaten von SEVERIN BLACK veröffentlicht

versus
1.0 von 5 Sternen Was für eine Sch?!@e
Alles total vorhersehbar. Kennt den weiteren Verlauf, ohne weiter ansehen zu müssen. Ein Film bei dem man, wie man so schön sagt, gucken aber nicht denken soll. Absolut nicht empfehlenswert für Leute, die Wert auf Logik legen. Klar gibt es gut gelungene Slasher-Szenen, die allerdings durch die schlechte Story und, wie bereits erwähnt, fehlender Logik,...
Vor 21 Tagen von MarArt veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gar nicht mal so schlecht, 19. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 2D (DVD)
Bevor ich den Film sah dachte ich, dass er eine Fortsetzung von Michael Bays Remake ist. Umso überraschter war ich dann, dass der Film direkt am Ende des Orginals ansetzt, den ich direkt davor nochmal gesehen hatte. Ich finde diesen Film sehr interessant und gar nicht mal so schlecht, ich liebe es, wenn sich Geschichten schließen und man als Zuschauer neue Informationen bekommt. Der Film konnte zwar nicht die bedrückende Atmosphäre des Orginals und dessen Remake einfangen, aber er hatte dennoch seine Momente, war spannend und Splatter gab es auch genug, sogar überraschend viel für eine 18er Freigabe in Deutschland.
Viele bemängeln die Logikfehler des Filmes, aber so drastisch finde ich die gar nicht. Das Tolle an Filmen ist ja, dass sie in ihrem "eigenen Universum" spielen. Dann wurde im TCM Universum das iPhone eben schon eher erfunden, wen juckts?
Wenn man sich nicht auf den Realismus versteift und den Film Film sein lässt, dann bekommt man hier einen spannenden, interessanten und kurzweiligen Horrorfilm zu sehen. Zwar keinen Meilenstein, aber auch keinen schlechten Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hanebüchene Story aber tolle Schockeffekte, 4. Juni 2013
Von 
Guido Meier (Großherzogtum Baden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 3D [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Die Idee direkt am Ende des Originals anzuknüpfen und gänzlich außer acht zu lassen, dass es bereits unzählige Fortsetzungen und Remakes gibt finde ich ganz originell. Beinahe sogar clever wenn da nicht dieses dramatische Logikloch wäre: zwar spielt die Geschichte ganz offensichtlich ca. 40 Jahre nach dem Original (Smartphone, Grabstein) doch ist die Protagonistin, die einzige Überlebende aus Teil 1, gerade mal ca. 20 Jahre älter. Was soll denn der Unsinn?

Abgesehen davon hab ich mich glänzend unterhalten gefühlt. Es gibt ein paar Schockmomente, die es wirklich in sich haben. Ich bin wohl so abgestumpft, dass ich mich selten noch bei einem Film wirklich erschrecke. Zu vorhersehbar sind diese Schreckmomente immer. Doch hier bin ich tatsächlich mehrmals fast vom Sofa gefallen. Und die 3D Effekte sind hier zwar spärlich aber dafür umso effektiver eingesetzt. Dass ich tatsächlich noch mal ausweiche wenn ein Gegenstand in die Kamera fliegt hätte ich nicht gedacht. Aber die fliegende Kettensäge kam so überraschend!
Angesehen davon ist die 3D Wirkung sehr durchschnittlich. Ich schätze mal es ging den Produzenten auch einzig um diese gimmickhaften Popout Effekte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstaunlich gut gelungen!, 12. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 2D (DVD)
Der Film ist in Feuilleton und Online-Filmkritik nahezu einhellig verrissen worden. Warum, ist mir wirklich schleierhaft; in gewisser Weise ist er origineller und der Reihe treuer als der 2003er Reboot. Dazu sind auch die Splattereffekte nicht von schlechten Eltern. Da dieser Teil offensichtlich nicht nur ein weiterer Teil der Serie, sondern eine Homage an das Original ist und viele der damaligen Schauspieler wieder auftreten, muss man den Film zugleich als Reflexion der Reihe des des Genres sehen. Ich hatte viel Spaß damit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Texas Chainsaw 3D [Blu-ray 3D], 3. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 3D [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
brutaler Film (was man von Texas Chainsaw wohl auch erwartet), blutig und unterhaltsam.
3D-Effekte sind ok, gibt aber bessere 3D Filme.
Kann man sich bedenkenlos anschauen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fans des Originals werden abreiern - Slasherfans werden voll auf ihre Kosten kommen, 2. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 3D [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Bei "Texas Chainsaw 3D" stellt sich bei jedem zuerst die Frage: Ist dieser Film eine Fortsetzung, ein Prequel, ein Remake oder doch etwa (wieder) ein dreister Namensklau, bei dem man probiert, Geld mit einem populären Filmtitel zu machen?
Ich kann die Leute, die allergisch auf Billigkopien reagieren, beruhigen: Weder Great Movies, noch die Abfall-Schmiede Asylum sind an diesem Film beteiligt - "Texas Chainsaw 3D" ist eine waschechte Fortsetzung. Jedoch nicht von den beiden Ablegern, die im Jahr 2003 und 2006 erschienen sind, sondern sozusagen eine Fortsetzung auf das Original von 1974.
Okay, eigentlich benutzt Regisseur John Luessenhop nur das Intro dafür, bevor er sich seiner eigentlichen Storyline zuwendet, die knapp 20 Jahre später stattfindet und völlig unabhängig von dem 74er Jahrgang ist.

Bei dem Massaker 1974, dass fast die ganze Sawyer-Familie auslöschte, überlebten lediglich das Neugeborene und - wie kann es anders sein, Leatherface himself.
Zwanzig Jahre später: Heather (Alexandra Daddario) erfährt, dass sie "adoptiert" wurde (Heather ist natürlich das Baby, das überlebt hat) und ihre leibliche Großmutter ihr ein Herrenhaus im ländlichen Texas vermacht hat. Daraufhin reist sie mit ihrer Clique in dieses Dörfchen, um ihr Erbe zu begutachten. Was sich als schöne Villa herausstellt, bringt auch ein dunkles Geheimnis mit sich: Denn im Keller verbirgt sich ihr Cousin Leatherface (Dan Yeager). Als er aus Versehen freigelassen wird, schmeißt er wieder seine Motorsäge an und will Rache...

Dieser Film wird die Gemeinschaft spalten.

Denn seien wir mal ehrlich: Wenn man eingefleischter Fan der Serie ist, kann man über dieses Produkt nur den Kopf schütteln, da es etliche Ungereimtheiten gibt, die entweder gar nicht oder falsch interpretiert worden sind. Zudem steht die Marke "TCM" für derben Terror und mit diesem Ableger haben wir es lediglich noch mit einem handelsüblichen Slasher zu tun.
Auf der anderen Seite, wenn man wie ich zwei bis drei Augen zudrücken kann, muss man "Texas Chainsaw 3D" jedoch auch zu Gute halten, dass wir es mit einem sehr guten Slasher zu tun haben, der nur etwas bei der Logik zwickt (da drücke ich das vierte Auge zu).

Die relativ unbekannten Darsteller wurden zwar klischeehaft aber tiefgründig genug gezeichnet, dass man mit ihnen leiden kann oder auch nicht. Denn nicht jeder ist das, was er vorgibt - sei es auf der Seite der Teenager, den Rednecks oder sonstigen Zeitgenossen, die sich in diesem Kaff aufhalten.
Apropos Mitleiden: Was dem eingefleischten "TCM"-Fan auch ein Dorn im Auge sein könnte, ist der Charakterverlauf im Bezug auf Heather und Leatherface. Da war man meines Erachtens sehr mutig, was die Entwicklung angeht, aber auch dieser Punkt alleine dürfte schon ausreichen, um die gesamte Horrorfan-Gemeinde zu spalten. Ohne Spoiler kann ich auf diesen Aspekt nicht weiter drauf eingehen. Aber sagen wir es mal so: Mir hat dieser Plot-"Twist" ganz gut gefallen.

Das Treiben gestaltet sich als kurzweilig und spannend. Relativ früh verabschieden sich teilweise Charaktere, bei denen ich dachte, dass sie locker die zweite Filmhälfte noch sehen. Aber gut, man schlug eben einen anderen Weg ein, der nicht dem üblichen 08/15-Strang folgt.
Bleibt eben noch die Frage, wie blutet dieser Film ausgefallen ist: "Texas Chainsaw 3D" hat wirklich einige derbe Gewaltspitzen zu bieten, beispielsweise dient die Kettensäge einmal dazu, einen kompletten Torso zu durchtrennen. Wer kann sich noch an das Finale von "Stepfather III" (1992) erinnern? Nun, was dort mit dem Häksler schon relativ hart rüberkam, wird hier wahrhaftig zelebriert. Es spritzt und suppt nur so vor roter Farbe - auch wenn der Film nicht ganz ohne CGI ausgekommen ist.
Also, die Härte stimmt und die berühmt berüchtigte Kettensäge ist auch permanent am Schneiden. Auch wenn es viele andere Todesarten gibt.

Fazit:

Fans des Originals werden diesen Film sehr wahrscheinlich hassen und in der Luft zerreißen. Wer jedoch ein Auge zudrücken kann, wird mit "Texas Chainsaw 3D" einen sehr guten Slasherabend verbringen, der leidlich spannend und blutig ausgefallen ist und lediglich in Sachen Logik ein paar Fehler besitzt. Als "Slasher-Fan", der bei solchen Filmen keinen Anspruch sucht, vergebe ich 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen VORSICHT DER FILM IST GESCHNITTEN!, 26. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 3D [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Generell gibt es vorweg zu sagen, dass der Film ganz in Ordnung ist, er kommt zwar nicht ganz an das Remake und das Sequel heran, allerdings sind die Szenen in 3D echt super! Vor allem hervor heben, kann man hier die Szene, wo eine Person durchtrennt wird am Bauch, der Wurf der Kettensäge Richtung Scheriff und das eindringen in den Sarg.

Allerdings gibt es diesen Film bisher nur in der R-Rated Version auf Bluray weltweit, d.h. sie ist gekürzt worden in den USA um eine bessere Einstufung zu erhalten.

Deshalb empfehle ich die Version aus Frankreich zu importieren, falls man Filme auch in Englisch sieht, da NUR die französische 3D/2D-Bluraycombo die Unrated-Fassung beinhaltet und nicht gekürtzt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Was für eine Sch?!@e, 18. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 2D (DVD)
Alles total vorhersehbar. Kennt den weiteren Verlauf, ohne weiter ansehen zu müssen. Ein Film bei dem man, wie man so schön sagt, gucken aber nicht denken soll. Absolut nicht empfehlenswert für Leute, die Wert auf Logik legen. Klar gibt es gut gelungene Slasher-Szenen, die allerdings durch die schlechte Story und, wie bereits erwähnt, fehlender Logik, erheblich an Wertschätzung verlieren. Fazit: Vorgänger sehr gerne ansehen, diesen Schrott bitte meiden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen STIHL-Ikone, 22. Mai 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 3D [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
Was für ein Film ist das denn jetzt? Noch ein Remake, Sequel oder Prequel?
Antwort: Eine Fortsetzung. Und zwar eine, die direkt an das Original von 1974 anknüpft.

Obwohl der Franchise-Reboot-Versuch nicht gerade Kritikers Liebling war,
spielte der mittlerweile siebte Kettensägen-Film in den USA das 2,5-fache dessen ein,
was mit Teil II (1986), III (1990) und IV (1994) zusammen erwirtschaftet wurde.

Im Rest der Welt kam er dafür teilweise gar nicht erst ins Kino und wurde
wie in Deutschland gleich Direct-to-Video verwurstet.

Zu sehen gibt's die immer gleiche Geschichte einer Gruppe Jugendlicher, die sich mit
einem Kli-Kla-Klawitter-VW-Bus auf eine Reise in die heiße Hölle von Texas macht.

Final Girl ist diesmal Busenwunder Alexandra Daddario, die als Heather
sogar rechtmäßige Erbin des legendären Sawyer-Anwesens ist.

Was sie noch nicht weiß: Ihr Cousin Leatherface hat das damalige Massaker überlebt.
Kurz darauf machen Heather und ihre Freunde auch schon Bekanntschaft mit ihm …

Wenn man sich auf einen stereotypen aber stylischen Slasher einstellt und keinen Meilenstein
des modernen Horrorkinos erwartet, unterhält Texas Chainsaw eigentlich ganz gut.
Knackpunkt ist wahrscheinlich das Ende, das vielen Fans nicht so gefallen wollte.

Vielleicht wäre der Film ein anderer geworden, wenn Lionsgate das Budget weniger stark gekürzt hätte.
Schließlich versprach man sich von dem Kultfilm-Neustart eine günstig zu produzierende Geldmaschine à la SAW,
die auf mehrere Teile ausgebaut werden sollte. Es kam dann eben anders. So bleibt ein Streifen,
der die Gemeinde in zwei Lager teilt. Aber welcher Horrorfilm tut das nicht?

Die Blu-ray ist technisch grundsätzlich einwandfrei, leidet im 3D-Modus an vielen Stellen
aber an der dafür typischen Schwäche: Dunkelheit. Die deutsche Disc enthält die ungeschnittene
R-Rated-Fassung. Die um einige Frames verlängerte Unrated-Version (weniger als 5 Sek.)
gibt es vorerst nur als iTunes-Download-Versuchskaninchen. Unverständlich: Die meisten
Extras liegen lediglich in Englisch vor und wurden nicht deutsch untertitelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einen ausgewiesenen Experten für tragbare Holzbearbeitungsmaschinen ?, 29. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 2D (DVD)
Mmmh, ja, da kenn' ich wen ... Apropos 'kennen', wer das Original und die anderen Remakes nicht kennt, sollte von diesem hier einigermaßen geflasht bzw. 'geslasht' sein. Wer hingegen bereits einige Ableger diesbezüglich gesehen hat, findet an dieser hier wohl durch'SCHNITT'lichen Gefallen. Allerdings muss ich gestehen, dass es schon weitaus schlechtere Remakes/Sequels/Prequels hierzu gab. Die Schockeffekte sitzen, die rote Grütze spritzt auch ganz ordentlich durch die Pampa, ..., naja, bekanntermaßen nichts Neues, aber dennoch ganz ansehnlich (auch hin'sicht'lich Alexandra Daddario *_*)

Fazit :

Natürlich ist dieser Teil dem Original haushoch unterlegen. Auch dem von Michael Bay. Aber was soll's. Wer mal wieder einen soliden Slasher sucht, bei dem (mal wieder) dauerpartygeile, gesichtslose Schablonen-Teenies mal mit, mal ohne Kettensäge, aber auf alle Fälle mit viel Kreisch Kreisch in fotogene Einzelteile zerlegt werden, der ist hier richtig.

2,5 / 5 (Wenn zum siebten Mal die Kettensäge röhrt, geht aller (Rest-)Kult flöten)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Teenie-Slasher, 14. Mai 2013
Von 
Tobias S. (München, Bayern, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Texas Chainsaw 3D [Blu-ray 3D] (Blu-ray)
REZENSION OHNE SPOILER:

Habe im Vorfeld sehr viel schlechtes über den Film gelesen und bin daher mit geringen Erwartungen an den Film herangegangen. Meiner Meinung nach waren die vielen negativen Kritiken was die Handlung, die Darsteller und die Gewalt (sowohl Optik als auch Intensität) angeht, unbegründet. Wahrscheinlich weil viele den Vergleich zum Original - das ich nicht kenne, nur den Film von 2003 - ziehen.

Der Film braucht etwas bis er in Fahrt kommt, dann aber ziemlich ruckartig und gnadenlos. Klar, Charakterzeichnung sieht anders aus - aber ich hatte nicht das Gefühl in eine völlig hirnlose Splatterorgie reingeworfen zu werden. Die durchaus mehrfach vorhandenen Slasher-Einlagen sind gut inszeniert, die Schauspieler machen Ihre Sache ziemlich gut. Außer Tania Raymonde (bekannt aus LOST), die das Miststück im Film spielt, kannte ich niemanden. Einige Kills entstanden am Computer, was aber nicht sofort ins Auge sticht, es sieht alles ziemlich plastisch aus und es sind viele "handgemachte" Effekte dabei. Hierbei sein angemerkt dass der Film UNCUT ist - keine Gewaltorgie, aber für FSK-Verhältnisse trotzdem verwunderlich dass der Film so durchgewunken wurde. Die 3D-Effekte waren gut aber nicht bis zum Erbrechen eingesetzt, so fliegen einem öfter mal Gegenstände entgegen und die Kettensäge schrammt mehrmals "aus dem Fernseher heraus", die Tiefe war dafür nicht so beeindruckend. Bild und Sound in Ordnung, Bild meiner Meinung nach teilweise etwas zu dunkel. Extras sind zahlreich vorhanden, unter anderem ein alternativer Anfang, ebenfalls können sich die Sammler über ein Wendecover freuen. Die Handlung weist kleine Logiklücken auf, aber sonst wäre es ja kein Horrorfilm ;-) Spannung kam definitiv auf, ich bin mehrmals hochgeschreckt, leider manchmal ziemlich vorhersehbar.

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und würde den Film jederzeit wieder an einem Horrorfilm-Abend mit Freunden einlegen. Wenn der Preis vielleicht noch etwas sinkt, klare Kaufempfehlung wenn man weiß dass man sich auf kein Meisterwerk, sondern auf "Kopf abschalten und Spaß haben" einstellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Texas Chainsaw 2D
Texas Chainsaw 2D von John Luessenhop (DVD - 2013)
EUR 7,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen