Kundenrezensionen


105 Rezensionen
5 Sterne:
 (41)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


122 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstiger HD-Camcorder für den Hausgebrauch
Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob dieser HD-Camcorder wirklich die erwartete Leistung erbringt. Aber dieses Gerät hat mich nicht enttäuscht.
Es fehlt zwar noch das richtige Wetter für meine Verwendungszwecke, trotzdem schon mal meine ersten Eindrücke.

Die Pluspunkte:

-Qualitativ hochwertige Videoaufnahmen in HD bei...
Vor 20 Monaten von Maik Budweg veröffentlicht

versus
98 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Selbst für den Anfangänger nicht sooo berauschend, mit einigen Mankos
Vorweg. Ich bin kein profesioneller Kameramann aber ich hab einige Erfahrung im Filmdreh und der Fotografie. Ich weiß genau wie mann ein Gerät einstellen muss um alles rauszuholen.
Und ich bin bei meiner Beurteilung realistisch (Ich mache das Gerät nicht schlecht, aber ich bin auch nicht sehr euphorisch). Denn ich hatte schon mit paar Camcordern zu...
Vor 15 Monaten von DSC veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

122 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Günstiger HD-Camcorder für den Hausgebrauch, 31. März 2013
Von 
Maik Budweg (Pirna) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, HD-Ready) schwarz (Elektronik)
Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob dieser HD-Camcorder wirklich die erwartete Leistung erbringt. Aber dieses Gerät hat mich nicht enttäuscht.
Es fehlt zwar noch das richtige Wetter für meine Verwendungszwecke, trotzdem schon mal meine ersten Eindrücke.

Die Pluspunkte:

-Qualitativ hochwertige Videoaufnahmen in HD bei normalem Tageslicht oder ausreichender Beleuchtung

-Auch bei vollem Zoom lassen sich freihändig noch annehmbare Videos aufzeichnen. Aber nicht zu empfehlen

-Die Audioqualität ist sehr gut

-Die Geräusche beim Zoomen sind kaum wahrnehmbar. (Bearbeitet: Bei sehr leisen Umgebungsgeräuschen ist der Zoom deutlich wahrnehmbar)

-Das Display ist gut zu erkennen

-Die Bedienung ist, trotz der kleinen Bauweise (wie bei fast jedem Camcorder in diesem Preissegment), sehr angenehm

-Die Menuführung ist Idiotensicher

-Der Auto Smart Modus ist sehr hilfreich und fast immer zu empfehlen (bearbeitet: Diese Funktion schaltet automatisch den Anti-Wackel-Modus ein. Auf Stativen nicht zu empfehlen)

-Pausentaste für Videoclips am Stück

-Lange Akkulaufzeit

-Der Preis

Die Minuspunkte:

-Die Qualität der Videos lässt bei schwachem Licht sehr schnell nach

-Der manuelle Fokus ist aufgrund der Bedienung fast gar nicht zu gebrauchen (Bearbeitet: Nach einiger Übung kommt man zurecht)

-Die Taste für das Zoom erscheint mir sehr kaputtbar

-Die CD mit der Bedienungsanleitung suche ich noch immer (war nicht dabei)

Alles in allem ist der HMX-F90 ein HD-Camcorder mit ordentlicher Videoqualität und bei diesem Preis eigentlich unschlagbar.
Wenn es mal Frühling wird, werde ich weiter testen und die Ergebnisse hier schildern.

Klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


74 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP!, 9. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, HD-Ready) schwarz (Elektronik)
Habe mir dieses Produkt gekauft da ich eine gute HD Kamera für wenig Geld brauchte.

Und ich muss sagen ich bin begeistert! Die Auflösung von 1280x720px (High Definition) reicht für mich völlig aus und kommt auch gut zur Geltung.
Im Software integrierten Menü der Cam sind sehr viele Einstellungsmöglichkeiten zu finden , unter anderem kann man dort die Videoauflösung einstellen. (Diese ist Standardmäßig auf 1280x720px ; 25fps eingestellt und kann runter geregelt werden). Es gibt viele Einstellungen bezüglich der Belichtung usw. ich nutze jedoch meistens den SMART Auto Modus in dem die perfekten Einstellungen für Szene und Belichtung automatisch erkannt werden. Ein weiterer Bonuspunkt ist für mich , dass man Gegenlicht seperat an und ausschalten kann, dies ist gerade für das Filmen im schnee sehr nützlich!
Der Akku hält bei mir ewig! Der 52 Fache optische Zoom ist auch super, die Cam kann dadurch selbst Objekte auf weiter Dinstanz noch scharf stellen und das ohne jeglichen Qualitätsverlust. Den 72 Fachen Digitalen Zoom habe ich noch nicht benutzt, habe aber gelesen dass es da zu Bildqualität Einbußen kommt.

Nun zum Plus und Minus.

+ Für diese Preisklasse bestmögliche Bildauflösung in HD
+ Gute Verarbeitung
+ Leicht
+ Lange Akkulaufzeit (bei mir im Test ca. 4-5 Stunden)
+ Die HD aufnahmen brauchen nicht soo viel Speicher auf der SD Karte
+ Die Aufnahme kann pausiert werden (es wird also beim weiterfilmen kein neuer Clip auf der SD angelegt)
+ HDMI Ausgang (Mini HDMI Kabel nicht mitgeliefert)
+ Videobearbeitungssoftware auf der Cam mitgeliefert

- beim Filmen in deunkler Umgebung bzw. am frühen Abend kommt es zu großen Videoqualitätseinbußen

Ansonsten bin ich echt super zufrieden mit der Cam und kann sie nur jedem weiterempfehlen! TOP!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


98 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Selbst für den Anfangänger nicht sooo berauschend, mit einigen Mankos, 9. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorweg. Ich bin kein profesioneller Kameramann aber ich hab einige Erfahrung im Filmdreh und der Fotografie. Ich weiß genau wie mann ein Gerät einstellen muss um alles rauszuholen.
Und ich bin bei meiner Beurteilung realistisch (Ich mache das Gerät nicht schlecht, aber ich bin auch nicht sehr euphorisch). Denn ich hatte schon mit paar Camcordern zu tun.

Gleich nach dem auspacken fing ich an zu filmen (Oder eher zu testen).
Ich muss sagen die Bedienung ist einfach, aber das kleine Steuerkreuz neben dem Display ist etwas zu klein, dadurch drückt man oft die falsche Stelle. Da will man z.B. Den Weißabgleich korrigieren und schwups ist man wieder im Hauptmenü und muss wieder zurück gehen. Mann muss also aufpassen wo man hin drückt. Im zweifels Fall muss man vorsichtig mit dem fingernagel arbeiten.
Die restlichen Hauptelemente, wie Zoom, Ein- und Ausschalter, Record Taste und der Fotoauslöser sind sehr gut mit einer Hand zu erreichen. Was ich gut finde, ist das ein zusätzlicher Record Button am Display angebracht ist, so kann man schnell die Aufnahme stoppen wenn man gerade sich selbst aufnimmt.
Der Handgriff und allgemein das Gerät ist stabil und robust aufgebaut. Man kann den Handgriff auch einstellen, wenn man größere Hände hat, was löblich ist, denn nicht jeder Camcorder besitzt diese Funktion.

Was sehr wichtig ist: AKKULAUFZEIT. ALSO was das angeht macht kein Camcorder ihm was vor, der Akku hatte bei mir nur noch ein Strich und er lief NOCH knapp eine Stunde. Die restlichen Balken gehen auch sehr langsam weg. Also wo man bei anderen Camcorden schon 2 oder sogar 3 zusatz akkus braucht, braucht man bei dem nur 1.
Auch die Speicherkapazität ist gut. Bei größter Auflösung auf einer 32Gb class 10 SDHC Karte ca. 510Minuten.

So, kommen wir zum eigentlichen Bild und Ton.

Es ist wie eigentlich bei jedem Camcorder dieser Preisklasse. Gutes Licht = Gutes BILD. Ich muss aber auch sagen, wenn das Licht nachlässt und es z.B. bewölkt ist, ist das Bild immer noch gut. Wenn man aber im Zimmer ist, nur eine Lampe an ist und es draussen schon dämmert, ist das Bild auch dem entsprechend etwas verauscht (Ganz ehrlich, viel habe ich auch nicht erwartet bei dieser Preisklasse)
Man kann zwar noch alles erkennen aber das Bildrauschen wird nach und nach EXTREM, wenn es dunkler wird. Es gibt mittlerweile Handys die bessere Aufnahmen bei schlechtem Licht machen.
Was sehr positiv ist, ist die Pausenfunktion. Mann kann die Aufnahme nur anhalten und später weiterfilmen ohne dass eine neue Datei auf der Speicherkarte erstellt wird.

AAAAAAABBBEEEER!!!! Und das ist ein großes Aber und ein SEHR NEGATIVER PUNKT. Eine Datei kann MAXIMAL 20:01 Minuten lang sein. Dies hat auch ein Vorredner festgestellt. Die Samsung filmt zwar weiter, es gibt aber kein fließenden Übergang, es fehlen paar MILISEKUNDEN. Es ist ärgerlich wenn mann mitten im Satz eine Pause hat und es fehlt vielleicht ein Wort.

Wo ich mir wirklich etwas mehr erhofft hatte war der FOKUS. ES SOLLTE JEDEM BEKANNT SEIN, DASS MAN NICHT WIE EIN BLÖDER HIN- und HERZOOMT. Aber selbst beim langsamen zoomen, braucht er eine kurze Weile um wieder scharf zu stellen
Dennoch muss ich sagen dass der Zoom spitze ist, man braucht kein Fernglas um etwas näher rann zu bekommen (VORSICHT!!! NATÜRLICH IST BEIM GROßEN ZOOM DAS FILMEN MIT BLOßER HAND EIN ALPTRAUM)

Zum Ton kann man soviel sagen: ES GEHT. Alle töne sind deutlich zu hören, aber wenn es still ist, dann hört man ein leichtes rauschen (Und NEIN ich habe nicht am MEER gefilmt, sondern im stillen Zimmer)
Wenn es zu still ist, hört man auch den Motor der die Linse hin undd her bewegt. Sprich beim zoomen UND zusätzlich den Fokus.

Also ich muss sagen, dass man sich von einem Markennamen nicht täuschen lassen kann. Man darf zwar nicht viel erwarten von einem Camcorder in diesem Preissegment, aber es gibt wirklich bessere.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis/Leistung OK, 9. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, HD-Ready) schwarz (Elektronik)
Bild und Tonqualität , die Akkuleistung,die Handlichkeit so wie Größe und Gewicht, sind im Bezug auf den Preis sehr gut.
Den oft beschriebene Bildqualitätsverlust bei Dunkelheit kann ich nur bestätigen,es gilt,
umso dunkler, umso schlechter die Aufnahme,
wobei man jetzt nicht glauben muss,eine völlig unbrauchbare Aufnahme dargeboten zu bekommen ;-)
Die mitgelieferte Film und Fotobearbeitunssoftware ist gut und völlig ausreichend.

Alles in allem,ich bin wirklich zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Camcorder für wenig Geld, 31. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, HD-Ready) schwarz (Elektronik)
Heute kam unser Camcorder. Wir waren sehr neugierig. Aber nach dem ersten Auspacken und Probefilmen kann ich nur sagen, dass es für private Zwecke (Urlaubsfilm etc.) absolut ausreichend ist. Die Farben sind gut und die Kamera stellt auch schnell scharf. Man braucht eine ruhige Hand. Für diesen Preis hätte ich wahrlich schlechtere Qualität erwartet. Wir sind daher positiv überrascht und freuen uns schon auf unseren Film vom nächsten Urlaub. Einen Stern Abzug gibt es für die Klappe, die etwas wackelig erscheint. Ansonsten 100% Kaufempfehlung wer gutes für wenig Geld sucht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, mit wenigen Mängeln, aber für den Preis top, 26. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir das Gerät zugelegt. Lieferung erfolgte innerhalb 3 Tagen. Also rein optisch ist das Teil unschlagbar, sieht sehr edel und gut verarbeitet aus. Die Bedienung ist kinderleicht, nur stört es mich dass man Videos nur am Gerät und nicht am PC löschen kann, da diese anscheinend schreibgeschützt sind.. Der Zoom ist mehr als zufriedenstellend. In gutem Licht ist auch die Bildqualität wirklich HD. Bei Zimmerbeleuchtung nimmt diese jedoch schon rapide ab und ist mit einer mittelmäßigen Handycam zu vergleichen. Im "Dunkeln" absolut nicht zu gebrauchen, also Partys filmen, was eigentlich mein Plan war, kann ich damit wohl vergessen. Ein weiterer negativer Aspekt ist das Display, welches nach 10 Minuten in Gebrauch am Fenster(bei 5°C) komplett weiß wurde und erst nach ein paar Minuten aufwärmen wieder ein Bild anzeigte. Also auch für den Skiurlaub zu filmen unbrauchbar.

Fazit: Ich hatte keine sehr großen Erwartungen bei dem Preis, deshalb bin ich insgesamt auch zufrieden. Für den Hobbyfilmer mit kleinem Budget reicht das Teil allemal und ich stehe sowieso mehr auf Sommerurlaub :p
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


50 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Funktioniert auch mit der Playstation 3 ;), 6. April 2013
Von 
F. Schober "F-S" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hallo liebe Hobbyfilmer/innen,

das ist jetzt mein erster portable HD Camcorder, und habe somit keine Erfahrungen mit anderen Geräten.
Also, wie habe ich dieses Gerät erlebt?

Ich vergleiche jetzt den Samsung mal mit einem digitalen kleinen Fotoapparat, da diese Geräte auch die gleichen Features bieten.

Das Gerät hat einen USB (Lade)Kabel mit Steckdosenadapter und ein Kabel für ältere RöhrenTVs mit an Bord.
Man sollte also auch eine passende Speicherkarte gleich dazu ordern.
Und wenn man die Filme oder Fotos - jaaa, Fotos kann das Gerät auch schießen - am Flat TV anschauen möchte, sollte man auch gleich noch ein HDMI Kabel parat haben oder gleich mitbestellen.

Im schönen Karton verpackt lag dann eine Garantiekarte für 24 Monate bei und eine QUICK START ANLEITUNG.
Diese Quick Start Anleitung für den Schnelleinstieg kann man getrost in die Tonne hauen.
Sie ist viel zu klein, schlecht bebildert und auch erklärt.
In diesem war der Hinweis, das man die GESAMTE GEBRAUCHSANLEITUNG auf der Samsung Homepage downloaden ( und auch ausdrucken ) kann.
Diese ist allerdings mit 110 !!! Seiten so umfassend, das man sich fragt, ob man wirklich die teuren Tintenpatronen dafür nutzen will, um alle Seiten damit auszudrucken.
Vermutlich kommt man dann noch nicht mal mit EINER schwarzen Tintenpatrone hin. Das wäre dann ein ganz schön teurer Spaß!

Auf der einen Seite kann man sagen: Jau, der Umwelt zu liebe Papier gespart, aber auf der anderen Seite kam ich allerdings OHNE diese ausführliche Anleitung nicht sofort klar.
Ich hatte schon Probleme die Linsenabdeckung zu öffnen, oder den Haltegurt für meine Hand individuell einzustellen und anzupassen.
Dabei bin ich bestimmt nicht der dümmste, was technische Geräte betrifft.

Als nächstes hab ich mir dann erstmal 2 Stunden lang die Anleitung durchgelesen. Die war so umfassend, das man sich komplett überfahren fühlt und am liebsten immer wieder nachschauen und nachblättern möchte, geht aber nicht, weil.... nur auf dem Pc.
Also hab ich mir die Datei auf meinen PC gespeichert.

Desweiteren sind soviele Einstellungen möglich, wobei ich mich frage, ob man das wirklich alles braucht. Hinweise für ein perfektes Bild, oder Einstellungstipps sind allerdings da auch zu finden, was ich prima fand.
Aber
es gibt auch eine Automatik Funktion, die einem Laien wie mir, alle Einstellungen abnimmt und sich automatisch anpasst. Denke mal, das das am häufigstens benutzt wird.

Man kann auf mit speziellen Einstellungen zb. schwarz/weiß Filmchen drehen, oder im alten Western Look usw.

Außerdem kann man auch die Einstellungen ändern, ob man gerne in HD oder in normaler Auflösung aufnehmen möchte.
Bei Facebook zb. sollte man beim hochladen die normale Einstellung wählen, weils sonst den Rahmen sprengt und nicht hochgeladen werden kann.

In der Cam ist auch ein INTEGRIERTES PROGRAMM installiert, welches sich - mit dem Pc verbunden- auf dem Pc installiert und noch weitere Bearbeitungsmöglichkeiten bietet.
Außerdem soll die Software SOFORT FILMCHEN hochladen können, bei Youtube und Facebook zb.
Bei meinem Test hats leider nur bei Youtube ziemlich umständlich funktioniert.
Bei Facebook wurde nur die Facebook Seite geladen, aber kein Video bei Facebook hochgeladen. "ANMELDUNG BEI FACEBOOK UNTERBROCHEN ODER FEHLGESCHLAGEN" heißt es da immer.
Ich hab dann noch mals in der Gebrauchsanleitung nachgelesen, aber ich hab alles richtig gemacht.
Schade, grade für Facebook fand ich das toll.
Für mich noch ein weiterer Minuspunkt.

Kommen wir zum Rest:
Der Zoom funktioniert gut - wie bei jeder anderen Digitalen Knipse auch.
Die Nachtaufnahmen lassen allerdings zu wünschen übrig.
Die Audioaufnahmen sind meiner Meinung nach viel zu leise, selbst wenn man sie höher stellt.
Das Display find ich persönlich viel zu klein, aber vielleicht darf das bei so einem Gerät auch nicht größer sein?
Es gibt eine Pausefunktion so das man diese nutzen kann und immer wieder weiter filmen kann, ohne das eine weitere Datei angelegt wird, und man diese nachher mühevoll zusammen schnippeln muß.
Für mich liegt die Cam nicht so gut in der Hand, ist aber bestimmt auch gewöhnungbedürftig.

Fassen wir jetzt mal zusammen:

+ eingeschaltet funktioniert der Camcorder auch mit der Playstation 3
+ Preis
+ sehr leicht
+ schickes Design
+ intregiertes Bearbeitungsprogramm mit in der Cam
+ USB Ladekabel mit Netzstecker zum Aufladen am Pc oder an der Steckdose
+ USB Kabel auch zum Übertragen von Filmen und Fotos direkt am Rechner mit dem intregierten Intelli Studio Programm
+ kann Filme als auch Fotos machen
+ viele Einstellungsmöglichkeiten wie zb. die Auflösung (HD oder normal)
+ extra Einstellungsmöglichkeiten um den Film aufzupeppen, wie zb. Western Look, oder schwarz/weiß Look
+ 24 Monate Garantie
+ Pausemodus und Automatikeinstellungsmodus

Meine Minuspunkte:

- keine Gebrauchsanleitung ( zu finden auf [...]) 110 Seiten Anleitung - ohne kaum zu bedienen
- keine intuitive Bedienung
- schlechte Anordnung der Bedienungsknöpfe - läßt sich so mit einer Hand schlecht bedienen, ohne das man Krämpfe in den Fingern bekommt.
- die Zoom Taste ist sehr lüttig verarbeitet
- das Steuerkreuz auf dem Display zu bedienen ist auch gewöhnungsbedürftig
- Display zu klein
- Ton zu leise
- HOCHLADEN DER CLIPS AUF FACEBOOK FUNKTIONIERT N I C H T - geht nur umständlich mit Youtube - da sind andere Cams besser
- Nachtaufnahmen oder Aufnahmen bei schwachen Licht sehr miserabel
- kein Hinweis, das man evtl ein HDMI Kabel benötigt
- kein Hinweis, das man eine Speicherkarte benötigt
und noch hat nicht jeder selbstverständlich einen Internetzugang, wegen der Gebrauchsanleitung.

Meine Meinung:

Nur 3 Sterne wegen der fehlenden Anleitung , der nicht funktionsfähigen eingebauten Software zum hochladen auf Facebook und der umständlichen und nicht einfachen Handhabung des Gerätes!

Ich war von diesem Gerät nicht überzeugt und würde es mir nicht kaufen, da mir der Preis nicht gerechtfertigt erscheint.
Aber, das muß ja letztendlich jeder für sich selbst entscheiden, ob er mit meinen erwähnten Minuspunkten klar kommt, und oder auf andere Sachen mehr Wert legt.
Abschließend hab ich noch ein kleines Video von dem Gerät gemacht, so das man mal gucken kann, wie es optisch aussieht.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Rezension ein wenig behilflich sein. Wenn ja, wäre ich dankebar für den Klick auf den Hilfreich Button unter meiner Rezension.
Wenn nein, schreiben Sie mir im Kommentare Feld, warum!
Dankeschön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll)..., 21. August 2014
Von 
P. Dietzel "Wissensgier" (Nordrhein Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, HD-Ready) schwarz (Elektronik)
Zu den Details brauche ich nicht viel zu sagen, nur für Leute die sich als Fehlkäufe rezensierten, sollte man vorher genaue technische Details informieren lassen, bevor man überhaupt etwas falsches schreiben.

An sonsten sollten diese Leute mehr Geld investieren, und nicht "LAMBADISCH" über bestimmte Artikeln/Waren als schlecht zu beschreiben.

Für den privaten, z.Zt. persönlicher Gebrauch reicht es ganz gut.

Technisch brauche ich nicht zu schreiben, da ich Infos vorher eingeholt habe, und für diesen Kauf auch entschieden habe, sehr empfehlenswert für weitere Käufer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Auch als "Einsteigergerät" sein Geld nicht wert, 26. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) LCD-Display, HD-Ready) schwarz (Elektronik)
Ich habe diesen Camcorder aufgrund der überwiegend positiven Rezensionen gekauft, leider war ich aber bereits nach den ersten paar Einsatzminuten stark enttäuscht. Der Camcorder war für Aufnahmen sowohl im Freien, als auch in Innenräumen gedacht, wobei er sowohl bei Bewegungen/Naturaufnahmen, als auch bei Video-Logs auf einem Stativ gute Ergebnisse liefern sollte. Ich bin ein Einsteiger auf diesem Gebiet, weiß aber, dass gerade im unteren Preissegment ausreichend Licht wichtig ist, um ordentliche Aufnahmen machen zu können.

Ich habe den Camcorder ausgepackt (die Packungsinhalte waren typisch und bedarfen keiner Aufzählung) und festgestellt, dass der Akku erfeulicherweise bereits geladen war. Es wurden also direkt ein paar Fotos und erste Filmaufnahmen gemacht. Dabei bin ich in meiner Wohnung herumgegangen und habe versucht, möglichst unterschiedliche Lichtstimmungen einzufangen: Vom Schlafzimmer mit geschlossenen Vorhängen, ins dunkle Badezimmer, durch den Flur, ins weder beleuchtete/abgedunkelte Wohnzimmer und hinaus auf den Balkon. Es war ein sehr sonniger Tag, gerade im Wohnzimmer und am Balkon dürfte Lichtmangel kein Problem sein.
Aber: ist er leider doch. Die Aufnahmen waren allesamt rauschig (deutlich!), verwaschen und teilweise unscharf, weil der Autofokus recht langsam ist. Der Bildstabilisator arbeitet jedoch ordentlich. Außerdem kann man den Autofocus auf der Aufnahme sehr deutlich hören. Das ist kein Problem, wenn man einen V-Log macht und sich am Bild nicht viel ändert, aber wenn man draußen ist, dich bewegt, etc. ist das wirklich auffallend und nervig. Auch den Motor des Zooms kann man sehr deutlich hören. Die Tonaufnahme an sich fand ich jedoch sehr gut, auch aus einigen Metern Entfernung war ich noch klar zu hören und zu verstehen. Wie sich das im Freien und bei Wind verhält habe ich nicht getestet (da das schlechte Bild schon Grund genug war, um ihn direkt wieder einzupacken), ich gehe aber davon aus, dass die Qualität dann leidet (was ich aber nicht überraschend finde). Windgeräusche und Rauschen lassen sich aber mit jedem Schnittprogramm entfernen, sollte also nicht allzu tragisch sein. Auch die Foto-Funktion (man kann auch während dem Filmen 5 Fotos machen) ist mehr als mangelhaft, jedes moderne Handy macht deutlich bessere Fotos. Die Bilder werden mit maximal 720p aufgenommen, rauschen und sind extrem verwaschen. Dann lieber keine Foto-Funktion einbauen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich keine Kaufempfehlung abgeben kann, ganz im Gegenteil. Mir ist bewusst, dass man sich für rund 140€ kein Top-Gerät erwarten darf und habe mir auch nicht erwartet, dass das Bild rauschfrei ist (vor allem im Dunklen). Dass das Bild aber selbst bei guten Lichtverhältnissen derart stark rauscht und verwaschen ist, erwarte ich auch bei einem Gerät dieser Preisklasse nicht. Hier zieht das Argument "Einsteigergerät" oder "Für Anfänger" einfach nicht. Die Bildqualität ist mies, mit einem Smartphone um den gleichen Preis kann man deutlich bessere Aufnahmen in besserer Auflösung machen.

Auf das Menü werde ich nicht eingehen, da es mir relativ egal ist. Die Einstellungen die die Kamera haben sollte hat sie. PC-Software (falls es eine gibt) habe ich nicht getestet, genausowenig wie die Verbindung zum Computer oder Fernseher mit einem Kabel. Ich nehme zur Übertragung auf den PC die Speicherkarte heraus und verwende meine eigenen Programme für den Schnitt, Nachbearbeitung, etc.

Mittlerweile habe ich übrigens einen anderen Camcorder gefunden, dessen Aufnahmen mir deutlich besser gefallen und ein Niveau haben, welches meiner Meinung nach einem Camcorder für Einsteiger/Hobbyfilmer entspricht (JVC Everio GZ-E100). Dazu muss ich sagen, dass ich ihn nicht auf Amazon gekauft und durch einen Glücksfall um den selben Preis wie das Gerät von Samsung erhalten habe. Ob es in der Kategorie, in der Amazon ihn verkauft (etwa 200€) nicht schon wieder ganz andere und bessere Geräte gibt, kann ich leider nicht sagen. Im direkten Vergleich wäre es den Aufpreis jedenfalls wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner, kompakter Einsteiger-Camcorder, 28. April 2013
Von 
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Samsung HMX-F90 ist ein kleiner handlicher HD-Camcorder für unterwegs und im Urlaub. Auch für Teenager und Einsteiger ins Camcorderfilmen ist er sehr gut geeignet.

Wer gehobene Ansprüche an einen Camcorder stellt, sollte erst gar nicht weiter lesen, sondern gleich in der gehobenen Preisklasse weiter suchen.

Der sehr gut verarbeitete Samsung HMX-F90 ist leichter und einfach zu bedienen. Wer sich ein klein wenig mit Fotokameras auskennt wird intuitiv auch dieses Gerät schnell bedienen können. Die meisten Einstellungen bekommt man durch Ausprobieren und Probefilmen gut in den Griff. Es liegt eine eine bebilderte Quickstart Anleitung dabei und für alle die es ganz genau wissen wollen kann man bei Samsung im Kundenbereich die komplette Anleitung herunter laden und gegebenenfalls auch ausdrucken. Es sind über 120 Seiten Informationen zum Camcorder.

Trotz seines geringen Gewichtes liegt der Samsung HMX-F90 Camcorder gut in der Hand und alle Bedienelemente sind optimal erreichbar.

Der optische 52-fach Zoom arbeitet einwandfrei, wenn man eine schnelle Speicherkarte drin hat. Es empfiehlt sich mindestens eine Class 6, SD-Speicherkarte anzuschaffen, die sollte 32 GB oder mehr Speicherplatz haben. Dann ist man ideal ausgerüstet. Wie bei fast allen Kameras und Camcorders ist auch bei der Samsung HMX-F90 keine dabei.

Auch empfiehlt es sich eine passende Kameratasche anzuschaffen und falls notwendig einen zweiten Akku. Die Akkulaufzeit beträgt ca. 4 Stunden. Möchte man Familienfeiern oder Hochzeiten filmen, wäre auch die Anschaffung eines Stativs ins Auge zu fassen. Der eingebaute Bildstabilisator kann einiges ausgleichen, aber lange nicht alles. Generell braucht man für freihändiges Filmen immer eine ruhige Hand. Egal wie teuer die angeschaffte Kamera ist. Kein noch so teureres Gerät kann eine ruhige Kameraführung durch den Benutzer ersetzen. Gute Stative bekommt man schon für wenig Geld im Zubehörhandel.

Die Qualität der Filme ist für diese Preisklasse sehr gut. Auch der Ton kann sich hören lassen. Bei Sonnen- und Tageslicht bekommt man naturgemäß bessere Aufnahmen wie in geschlossenen Räumen mit mäßigem Licht oder bei Nacht. Macht man bei einem Ortswechsel nochmal den manuellen Weißausgleich kann mna schon einiges kompensieren. Da lassen sich durchaus bei schlechten Lichtverhältnissen noch gute Ergebnisse erzielen.

Fazit:
Mit dem Samsung HMX-F90 HD-Camcorder hat mein einen sehr guten Einsteiger-Camcorder für wenig Geld. Natürlich auch mit kleineren Einbussen, was die Qualität der Filme angeht. Für den Urlaub, Ausflug, Klassenfahrt, Familienfeier und vieles mehr reicht er aber vollkommen aus. Wer entschieden mehr will, sollte auch viel tiefer in die Tasche greifen und sich ein semi-professionellen Camcorder kaufen.
In seiner Preisklasse ist der Samsung HMX-F90 einer der Besten und bieten neben guten Aufnahmen noch eine einfache Bedienung und integrierte Software.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen