Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Erste Wahl Learn More Cloud Drive Photos HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Farbe: kobalt schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Auf der Suche nach einer einfachen Kamera für Urlaubsbilder? Dann ist die Samsung ST150F eine gute Wahl.
Die Fotos werden – wie auch schon beim Vorgänger (ST200F) - scharf und in klaren Farben. Anders, als bei vergleichbaren Digitalkompaktkameras finde ich gerade bei denen von Samsung den automatischen Weißabgleich sehr präzise, sodass es zu keinen Farbstichen auf den Bildern kommt. Nicht einmal bei schlechteren Lichtverhältnissen lässt einen die Kamera im Stich.
Mehr als die Möglichkeit Urlaubsfotos und Schnappschüsse mit der ST150F aufzunehmen, darf man allerdings nicht erwarten. Ohne manuell einstellbare Belichtungszeiten handelt es sich hier natürlich nicht um eine (Einsteiger-)Profikamera.
Dennoch bietet sie mit ihrem intelligenten Autoprogramm ausreichende Möglichkeiten für unterwegs. Die Videoqualität ist derjenigen der Fotos ebenfalls vergleichbar und sowohl vom Bild, als auch vom Ton her durchaus brauchbar für Hobby und Freizeit.

Glücklicherweise ist die ST150F auch im Design verbessert worden. War der Vorgänger noch sehr klobig und schwer, so hat dieses Modell nun ein sehr schlankes und leichtes Design. Nicht nur schön anzuschauen, sondern auch praktischer für Unterwegs.

Eine nette Spielerei ist zudem die Funktion, direkt über Wlan seine aufgenommenen Fotos ins Internet zu laden. Allerdings muss man sich darüber bewusst sein, dass man dafür tatsächlich Wlan brauch. "Mal eben" vom Wandern im Gebirge kann man also nicht die Aufnahmen bei Facebook teilen. Hinzu kommt, das hochgeladene Fotos nicht noch mit einem Titel oder einer Beschreibung versehen werden können (wie man es z.B. gerne bei Twitter oder Facebook tut). Tatsächlich wird nur das Foto übertragen.

Dafür gibt es natürlich noch weitere, mittlerweile bei Digitalkameras übliche, Programme und Funktionen. Besonders schön finde ich die noch immer vorhandene Möglichkeit eine Panoramaaufnahme machen zu können, indem man direkt mehrere hintereinander aufgenommene Bilder zu einem weiten Gesamtbild verbindet.

Insgesamt gehören die Kompaktkameras von Samsung meiner Meinung nach noch immer mit zu den besten im Preisleistungsverhältnis und in ihrer Kategorie. Sowohl die Fotos, als auch Bild- und Tonaufnahme bei Videos sind durchaus sehenswert, die Bedienung der Kamera intuitiv und unkompliziert. Verglichen mit beispielsweise der Coolpix L610 eine wahre Freude.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Um es gleich vorweg zu sagen: Das ist keine digitale Spiegelreflexkamera, sondern etwas für die Hosentasche mit sehr kleinem Aufnahmesensor. Die Kamera ist aber gut verarbeitet und macht - immerhin bei einer Anfangsbrennweite von 24 mm (KB) und einer Lichtstärke dabei von 1:2,2 - erstaunlich ausgewogene Fotos. Nicht zuletzt wegen der Bedienung mit einer übersichtlichen Anzahl von Bedienelementen habe ich sie für meine bejahrte Mutter gekauft, die wenig technikaffin ist und dennoch gut damit zurecht kommt. Größter Schwachpunkt: Die Umstellung von Foto auf Video ist umständlich nur über mehrere Menüschritte zu erreichen - hier wäre ein separater Knopf erste Wahl gewesen. Dennoch: Empfehlenswert, bei ausgezeichnetem Preis-Leistungverhältnis.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Die Kamera bietet für kleines Geld eine Menge Leistung, besonders auch die Fernbedienung über WiFi vom Android-Tablet oder -Telefon aus. Leider bleibt das Objektiv *weit* hinter meinen sowieso nicht besonders hohen Erwartungen zurück. In der Stellung "Weitwinkel" sind die Bilder durchgängig gut scharf, aber sobald ich den Zoom verwende, wird zuerst zum linken Rand, dann bei stärkerem Zoom rund um die Mitte, das Bild verschwommen. Als reine Weitwinkel-Kamera ganz brauchbar, aber aufgrund der schlechten Leistung sobald man versucht Normal- oder Tele-Brennweite einzustellen leider ein Graus. Die Optik ist deutlich schlechter als z.B. bei den Canon-Pockets. Schade, ansonsten ist die Kamera nämlich klein, leicht und durch die WiFi-Remote eben auch sehr praktisch, um z.B. die Kamera an einem Stativ einfach mal über den Kopf zu halten und ungewohnte Blickwinkel mit dem Handy als Sucher gezielt zu machen. Aber was hilft’s, wenn das Ergebnis nichts taugt.

In der WiFi-Remote kann übrigens nur im Format 16:9 mit 12 oder 2 Megapixel, und Autofocus, fotografiert werden – warum? Samsungs Geheimnis. Wenigstens kann man zwischen "Auto-Blitz" und "Blitz aus" in der Fernbedienung wechseln.

Ich werde vom Umtausch Gebrauch machen, evtl. ist dies ja nur ein Einzelfall oder ein Transportschaden am Objektiv. Mehr sobald das Ersatzgerät da ist.
review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2015
Meine Schwester hat sich zum Geburtstag eine Kamera gewünscht, die sie immer in der Handtasche haben kann, um von ihrer Tochter Schnappschüsse oder Videosequenzen als Erinnerung machen zu können.
Lange rede kruzer Sinn: Kompaktkamera für Schnappschüsse und Familienbilder hervorragend!
(Ich würde für Fotografie im Sinne der Kunst, aber immer zur Spiegelreflex raten...)
Farbe der Kamera begeistert und ist so glaub ich nicht bei anderen Herstellen zu bekommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
der integrierte Akku ein absoluter Witz!
Nochmal - die Kamera selbst gefällt mir. Ideal für Schnappschüsse (in meinem Fall Belegfotos von getätigten Arbeiten).
Der Akku muss allerdings alle 9-12 Fotos (OHNE BLITZ!!!!) geladen werden. Das kann ja wohl nicht wahr sein, oder?
Meine 1984er Olympia ist da besser, als das Teil. Jedes Mal, wenn es darauf ankommt, fällt die Kamera aus und man muss doch wieder mit dem Handy das Belegbild machen, sich dann von privat per Email auf die Firma mailen und dort dem passenden Projekt zuordnen. Das wollte ich eben vermeiden mit dieser Anschaffung.
Die Kamera würde ich definitiv wieder kaufen, wenn der Akku überarbeitet wird! So bleibt es bei einem solch gravierenden Fehler bei 2 Sternen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Eine ganz gute Kamera, die gute Bilder macht, wenn man die ASA Einstellung von AUTO auf 200 ASA umstellt. Sonst will die Kamera immer Fotos mit hohen ASA Werten machen.....und ab 300 ASA werden die Fotos total Verrauscht. Die SMART Funktionen haben auf Anhieb geklappt. Wenn man eine günstige Kamera sucht, die eigentlich fast alles kann und sie richtig einstellt bekommt man ganz gute Fotos zum fairen Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Eine Kamera, die ich mir für den Dienstgebrauch zugelegt habe. In der Qualität der Aufnahmen und der Bilder ist sie aber nicht für den Einsatz im Urlaub und für wichtige Fotos zu empfehlen. Allenfalls eine gute Anfangskamera in Kinderhänden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2013
Farbe: kobalt schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die ST150 ist eine kleine, leichte Kamera, die für Schnappschüsse gut geeignet ist und einen unkomplizierten Begleiter darstellt- mehr ist sie aber nicht und es ist mir wichtig das gleich zu Beginn zu sagen- dieses Gerät eigent sich für einfache Ansprüche, nicht aber für "richtiges" Fotografieren, es gibt keinerlei Möglichkeiten um hier manuell ainzustellen, der Benutzer muss mit den mehr oder minder intelligenten Automatiken leben. Dafür ist die Kamera wirklich einfach zu bedienen.

Die Verarbeitung ist gut, das Aussehen wertig- die ST150 wirkt nicht billig und fühlt sich gut an. Das Display ist ausreichend gross. Das Objektiv wird mit einer Offenblende von 2,5 beworben, leider erreicht die Kamera diesen recht guten Wert aber nur im Weitwinkelbereich, bei vollem Zoom ist dann Offenblende 6.3- relativ lichtschwach. Als Kamera für Lowlight kann ich sie nicht wirklich empfehlen, auch die hohen theoretsich erreichbaren ISOwerte nützen da nicht viel. Bei brauchbaren Lichtverhältnissen kommen aus der Kamera recht gute Bilder, bei weniger Licht kommt es wegen der benötigten höheren ISO zu Rauschen- für Dokumentation und Erinnerungsphotos reicht es aber auch dann noch ohne weiteres.

Filmen ist mit 720 Auflösung möglich, die Ergebnisse sind okay. Der Zoom geht nur von (umgerechnet) 25 bis 105 mm Brennweite, für weit entfernte Motive ist das zu wenig unter Umständen. Sie unterstützt die Aufnahme von Schwenkpanoramas und etliche Effekte. Vielen potentiellen Käufern wird auch die Möglichkeit gefallen, über Wifi oder Mobilnetz Bilder in bspw. soziale Netzwerke direkt hochzuladen.

Zusammenfassend: die Kamera eigent sich für Bilder mal eben zwischendrin und passt auch in eher kleine taschen, wiegt wenig und lässt sich leicht bedienen. Ernsthaft Fotografen lassen besser die Finger davon, wer unkomplizierte Schnappschüsse in brauchbarer Qualität machen will, ist hier aber gut bedient sofern er keine allzu hohen Ansprüche stellt. Der Zoom reicht für viele, aber nicht alle Motive. Unkomplizierte, hübsche Spasskamera.

Achtung: normale SD- Kartem wie sie die meisten Fotografen verwenden, passen nicht hinein. Es müssen MicroSD Karten verwendet werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Da unsere Lumix FC-30 ihren Geist aufgegeben hat(nicht freiwillig - da mussten meine Kinder helfen) habe ich nach langer Recherche die Samsung St150 gekauft, unter anderem wg. der WIFI-Funktion.
Also die Kamera ist den Normalbürger gut zu gebrauchen, Urlaub und Kindergeburtstage etc. sind ebensogut wie fast jede andere Kamera in diesem Preissegment aufgenommen. Die Bildqualität ist ok. Schwächen zeigen sich z.B. bei Kerzenlicht oder ähnlich schwacher Beleuchtung. Dieses Manko hatte die Lumix ebenfalls. Also das liegt bei den Kompaktkamera's weder am Hersteller noch am Produkt. Wenn man mehr Geld ausgeben will kann man natürlich bessere Kamera's auf dem Markt erhalten.
Die Bilder werden auch kaum mehr entwickelt, sondern schmoren irgendwo auf einer Speicherkarte oder PC oder Handy rum, daher reicht mir dieses Model aus.
Sehr gut funktionierte die besagte WIFI-Funktion. Die kabellose Übertragung an unseren Samsung (Smart-TV...ebenfalls mit WiFi - funktionierte einwandfrei, auch die kabellose Übersendung auf mein Handy funktioniert super. Und auch das Fernauslösen wvia Smartphone funktioniert. Es ist natürlich etwas Spielerei dabei, aber das mag ich ja an der Kamera.
Für den Preis kann man nicht besseres erwarten - ich bin zufrieden mit meiner Kaufentscheidung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2015
Will nicht ins Detail gehen, kann nur sagen, dass ich wirklich zufrieden bin für den Preis.
So Szene-Einstellungen wie Dämmerung, Sonnenuntergang u. ä. bringen keine guten Farben hervor (meiner Meinung nach), ansonsten ist sie okay. Was ich sehr mag und ich gut nutzen kann (mit guten Ergebnissen), ist die Macro-Funktion.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)