Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feenhaftes Gärtnern
Zubehör:
- Folienstanzbogen
- Ausschneidebogen
- Anzuchtstation "Feen-Garten"
- Samentütchen Federnelke
- Samentütchen Flammenblume
- Aufstellfüßchen
- Pflanzentöpfchen
- Erde-Pellets
- Holzspatel
- kleiner Messbecher
- Pipette
- Röhrchen
- Holzstäbchen
-...
Vor 8 Monaten von Carmen Vicari veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Idee, aber nur mittelmäßige Umsetzung
Ein Feen-Garten für junge Gärtnerinnen finde ich als Idee wirklich gut, hier wird der ökologische Aspekt mit Experimenten, Spiel und Spaß verbunden, so war jedenfalls meine Hoffnung.
Optisch besteht er aus viel Kunststoff und das in der Farbe Pink. Er wirkt nicht hochwertig, eher ein wenig billig.
Als erstes wird ein Experiment mit...
Vor 8 Monaten von Karlheinz veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Idee, aber nur mittelmäßige Umsetzung, 5. Januar 2014
Von 
Karlheinz (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:2.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ein Feen-Garten für junge Gärtnerinnen finde ich als Idee wirklich gut, hier wird der ökologische Aspekt mit Experimenten, Spiel und Spaß verbunden, so war jedenfalls meine Hoffnung.
Optisch besteht er aus viel Kunststoff und das in der Farbe Pink. Er wirkt nicht hochwertig, eher ein wenig billig.
Als erstes wird ein Experiment mit Flammenblumen und Federnelken vorgeschlagen. Bei diesem Experiment handelt es jedoch einfach nur um das einpflanzen der Samen. Vieles ist eher ein pflanzen und pflegen.
Allerdings sind noch ein paar kleine Experimente vorhanden, wie zum Beispiel „Bunter Feenschmuck“. Leider sind nicht alle Materialen immer dabei und einiges hat man im Haus, aber sicher nicht alles. Für mich ist das ein klarer Negativpunkt, da die Enttäuschung bei den Kindern immer sehr groß ist, wenn man ein Experiment nicht machen kann, bzw. verschieben muss.
Die beinhalteten Spielfiguren sind nettes Beiwerk die den Garten ein wenig spielerisch aufwerten und kindgerechter machen.
Fazit: Hier wurde viel Wert auf die Optik gelegt, weniger auf die Experimente. Es handelt sich um eine Mischung aus Experimentierkasten und Gewächshaus, was von der Idee klasse, aber von der Umsetzung nicht gelungen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feenhaftes Gärtnern, 9. Januar 2014
Von 
Carmen Vicari "dg9tm" (Dossenheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zubehör:
- Folienstanzbogen
- Ausschneidebogen
- Anzuchtstation "Feen-Garten"
- Samentütchen Federnelke
- Samentütchen Flammenblume
- Aufstellfüßchen
- Pflanzentöpfchen
- Erde-Pellets
- Holzspatel
- kleiner Messbecher
- Pipette
- Röhrchen
- Holzstäbchen
- Färbetabletten
- Blütevasen

In einem strahlenden Violett kommt der Feengarten zu Hause an. Die Verpackung lässt sich leicht öffnen, doch dann geht das Sortieren los. Anhand der Zubehörauflistung erkennt man, dass es sich um jede Menge Teile handelt. Viele davon sind noch einmal separat in Plastikfolie verpackt, was zwar für Ordnung, aber auch jede Menge Verpackungsmüll sorgt. Der Grund-“Garten“ ist aus dünnem Plastik und macht keinen allzu stabilen Eindruck. Jedoch ist er funktionell und dürfte kleinen Mädchen um die 6 Jahre ein Strahlen hervorzaubern. Bei unserer Kleinen mit ihren 2,5 Jahre klappte dies jedenfalls.

Die beiliegende Anleitung ist ebenfalls sehr bunt, aber doch übersichtlich gestaltet. Gleich zu Beginn erhält man eine Auflistung der Teile und die Möglichkeit genannt, diese nachzubestellen.
Dann geht es auch schon mit der Anleitung los. Zunächst werden die Kinder begrüßt und bekommen Dinge genannt, die sie noch zusätzlich zum mitgelieferten Material benötigen.
Auch den Eltern wird eine ganze Seite gewidmet, nicht zuletzt mit Warnhinweisen versehen.
Auf den danach folgenden Seiten wird dann erklärt, wie der Feen-Garten aufgebaut wird. Mit einer Liste, was man braucht, fängt jede Seite an. Danach folgt die Anleitung und einige Tipps. Eine Seite ist zweispaltig gestaltet, so dass man links den Text und rechts Bilder zu dem Text findet.
Der Vorgang wird gut und kindgerecht erklärt, auch was passiert, wenn das Kind etwas macht, wird erläutert, so dass auch ein gewisser Lerneffekt entsteht.

Mittig findet sich auch eine Informationsseite zu den Blüten. Danach geht es mit dem Basteln weiter. Die nachfolgenden Seiten sind wieder vom Schema wie die Anzuchtseiten gestaltet.
Von Blüten färben, über Bastelanleitung bis hin zu Mandelas bekommt das Kind viele Anregungen, was man mit dem erblühten Garten alles machen kann.

Der Garten wird für Kinder ab 6 Jahren empfohlen. Da man doch einiges nachlesen muss, ist es sowieso ratsam, wenn sich die Eltern auch ein wenig mit dem Garten beschäftigen. Die Grundidee ist nicht schlecht. So lernt ein Kind schon früh, sich mit der Natur auseinander zu setzen, hat Spaß dabei und lernt auch noch weiterführende Dinge, was man mit den Blüten z.B. alles machen kann oder wozu diese gut sind.

Auch die Kreativität und das Verantwortungsbewusstsein sind gefordert. Immerhin bekommt man im zweiten Teil der Anleitung viele Ideen geliefert, was man alles Basteln kann aus/mit Blüten und man muss die jungen Pflanzen pflegen und vor allem regelmäßig gießen.

Leider dauert es etwas, bis der Garten richtig durchstartet und diese Zeit muss man durchstehen. Aber wenn es dann einmal losgeht, hat man viel Spaß damit. Sicherlich kann man statt der mitgelieferten Blumensamen auch andere Samen verwenden.

Fazit:
Als Geschenk oder als Hinführung zum Gärtnern ist dieser Experimentierkasten sicherlich ein gutes Starter Set. Vor allem Mädchen dürften an den Farben und Figuren ihre wahre Freude haben. Das Nachrüsten kann man dann über den heimischen Baumarkt oder Gartencenter erledigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Taugt nicht viel, 3. November 2013
Von 
Naike (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Haltbarkeit:2.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses Set wird ab 6 Jahren empfohlen, ich denke man kann es auch schon älteren Kindergarten-Kindern schenken. Ab dem 3. Schuljahr wird es jedoch für die meisten sicher schon zu wenig anspruchsvoll sein, meine 10jährige Tochter schaute bei Übergabe zwar begeistert drein, verlor aber innerhalb weniger Tage das Interesse an diesem "Garten". Ich schreibe dieses Wort extra in Anführungszeichen, denn von einem Garten kann nicht wirklich die Rede sein, man erhält vielmehr eine Menge rosa Plastik.

Die Blumensamen sind bei uns nicht richtig angegangen, es sprossen nach einem ganzen Monat lediglich ein paar grüne Halme mit winzigen Blättchen aus den beiligenden Töpfen. Außerdem wird in der Anleitung erwähnt, dass man die Grünpflänzchen noch vor dem Treiben von Blüten in einen normalen Blumentopf umpflanzen soll. Und wie sollen sie dann noch in den Feengarten passen, wie auf dem Titelbild des Kartons abgebildet?
Auch das Färbeexperiment misslang, wir kauften extra Margeriten und stellten sie in die Röhrchen mit der in Wasser aufgelösten Farbtablette. Die Verfärbung zeigte sich nur minimal im Ansatz der Blütenblätter.

Ansonsten bietet das Set noch weitere Anleitungen für kleine Bastelarbeiten, jedoch muss man das Zubehör dafür teilweise extra besorgen, wie z. B. Draht, Stoffband, Wolle, Schnur und Perlen. Ich habe so etwas nicht im Haushalt, da bei uns keiner das Hobby Basteln und Handarbeiten hat. Wenn ich schon 20 Euro investiere, könnte Kosmos diese Kleinigkeiten nun wirklich auch gleich beifügen, damit das Kind direkt loslegen kann.
Mein Fazit: Die Anschaffung dieses Experimentierkastens lohnt nicht, man kann die Experimente auch genauso mit einfachen Mitteln aus dem Gartencenter durchführen und kombiniert mit z. B. ein paar netten Playmobilteilen einen vielfältigeren und natürlicheren Feen-Garten zaubern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ganz nett, 11. Dezember 2013
Von 
Barbara - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:2.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Optisch ist der Feengarten natürlich für Mädchen nett anzuschauen. Wobei ich diesen Experimentierkasten aber eher 4-6jährigen geben würde, als älteren Kindern. Denn bei älteren Kindern kommt sowas nicht mehr so gut an.

Den Inhalt könnte man eigentlich auch im Gartencenter kaufen, denn es sind ja nur Pflanztöpfchen, Anzuchtpads und Samen. Dazu findet man noch eine Anleitung für Basteleien und Experimente, Figuren und ein paar Mandalas zum ausmalen.
Ich habe diesen Experimentierkasten meinem Patenkind gegeben und sie war anfangs schon begeistert, aber es dauert halt bis da was wächst und dann kann man auch nicht so viel damit machen, ausser die Blumen ins Beet setzen, denn da werden sie wohl am längsten überleben.

Es ist eine nette Geschenkidee für Mädchen die sich gerne mit Pflanzen beschäftigen, aber sonst würde ich davon eher abraten. Denn wie schon gesagt, kann man das Zubehör überall günstiger kaufen, falls das Kind Interesse am aussäen haben sollte. Und erfahrungsgemäß ist sowas doch recht schnell uninteressant und verkümmert in der Ecke, wenn sich die Mama nicht erbarmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Idee, 11. Dezember 2013
Von 
Hannibal (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich mag mich den kritischen Stimmen nicht ganz anschließen. Wir hatten vor einiger Zeit unserer Nichte diesen Feen-Garten geschenkt und sie hatte ihren Spaß damit.
Es ist doch toll, wenn sich etwas entwickelt. Zugegeben, wenn dieser Erfolg ausbleibt, ist die Enttäuschung groß, aber dann hat man vielleicht einen Fehler gemacht oder einfach nur Pech gehabt.
Ich sehe hier mit knapp 13 Euro ein ideales Geschenk für kleine Prinzessinen zwischen 6 bis 10. Nachlassender Spielspaß ist heute gang und gäbe.
Wenn dieser aufgrund der natürlichen Vorgänge über Wochen anhält, ja dann sehe ich eigentlich einen tollen Erfolg für ein Spielzeug in diesem Preissegment.
Klar darf man für 13 Euro keine ganze Barbie-World erwarten, aber ich finde für den Preis ist der Feen-Garten eine tolle Sache.
Leichten Punktabzug wegen einer zu starken Plastik-Lastigkeit. Das gänze ginge auch als Spielzeug für den Sandkasten durch.
Aber gerade vor dem Hintergrund des günstigen Preises sehe ich 4 Sterne als angemessen an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ware gut, 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Die Ware ist genau richtig für meine Enkelin. Sie iet aucheine Fee. Leider kam Ware erst nach nachfragen. Gruß Alfred Lammer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen endlich mal das etwas andere Mädchengeschenk!, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
ich find's echt süß, endlich kann man mal was "sinnvolles" schenken!
wir haben es noch nicht ausprobiert, weil wir auf noch mehr Sonnenscheinstunden warten wollen, aber meine kleine hat sich sehr drüber gefreut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Geduldspiel..., 6. Februar 2014
Von 
G. Kohl "Leseratterich" (Bonn) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Fast jedes Kind ist auf seine Weise kreativ und daher dankbar für Spielzeug, das „anders“ ist, als alles bisher da gewesene.

Diesen Anspruch erfüllt der „Feengarten“ durchaus.

Ob die Farbe nun „sooo“ intensiv sein muss – ist eine andere Frage.

Aber jede kleine „Gartenfee“ geht wohl erst einmal mit Begeisterung an dieses „Spielzeug“ heran, um sich an den Gegebenheiten zu erfreuen – und dann in vielen Fällen leider auch erst einmal enttäuscht mit dem Gedanken „was ist Geduld“ auseinanderzusetzen zu müssen.

Gesät sind die mitgelieferten Samen schnell –
aber dann kommt die Wartezeit, die man dem Kind „erklären“ muss!

Man muss also diesem „Spielzeug“ auch als Erwachsener die Möglichkeit geben, seinen Wert langsam zu entwickeln.

Wer keine Geduld hat, ist mit diesem Spielzeug eher „überfordert“ –
wer Geduld lernen will, hat hier einen guten Lehrmeister –
wenn die Eltern entsprechend mithelfen.

Wie im richtigen Leben dauert eben alles seine Zeit – und nicht immer gelingt alles.
Aber „wenn es gelingt“ – ist der Lernerfolg und die Freude um so schöner –
und dann kann man ja auch mal Kresse oder andere Samen im Fachhandel nachkaufen,
um den Feengarten weiter zu nutzen.

Bewertung ? Nun ja – ein bisserl teuer –
und wie man sieht, wird er ja auch preiswerter angeboten -
aber für den Spaß, die Idee und für die Ordnung, die der Feengarten bietet, gebe ich 4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen unentschlossen, 15. Januar 2014
Von 
Famefan - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Gut, vielleicht ist mein Kind einfach nicht die Zielgruppe des Feen-Gartens, aber auch mir als Mutter erschließt sich nicht ganz der Sinn und Zweck warum alles so "süß und pink" sein muss. Auch Feen können mit etwas natürlicheren Farben zurecht kommen!

Aber auch vom Inhalt her war ich ein wenig ernüchtert. Ich befürchte, dass Kinder, die einfach nur "Feen-begeistert sind" hierdurch nicht wirklich zu "Gärtnerinnen" werden. Und kleine Gärtnerinnen werden anhand des Inhaltes auch nicht lange glücklich mit dem Experimentierkasten.
Auch sollte man sich im Vorfeld darüber im Klaren sein, dass bei den Kindern im Zielgruppen-Alter definitiv VIEL Elternbeistand erforderlich ist, denn sonst klappt es gar nicht gut und die Kinder sind gefrustet und entmutigt.

Dem, was einige Vorrezensenten schon vorher geschrieben haben, kann ich übrigens nur zustimmen. Im Gartencenter kann man mit Sicherheit ähnliches bekommen (ohne pinkes Plastik, aber dafür mit mehr Vielfalt) und ein Garten-begeistertes Kind deutlich mehr erfreuen.

Grundsätzlich ist bei solch langatmigen Experimentierkästen (z.B. Kosmos 659028 - Kristall-Zucht immer die Frage, ob man a) die Konsequenz und Zeit als Elternteil, der das ganze begleitet hat und b) ob man beim Kind den "Spannungsbogen" aufrecht erhalten kann.

Wer beide Fragen mit ja beantworten kann, und wenn das Kind dann noch auf pinke Feensachen steht, dann sollte derjenige auf jeden Fall zugreifen. Für uns war es aber leider nicht das richtige.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Es fehlt noch was, 27. Dezember 2013
Von 
Howie1006 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Haltbarkeit:3.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten (Spielzeug)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit diesem Experimentierkasten erhält man die Anzuchtstation selber, einen Ausschneidebogen, einen Folienstanzbogen, zwei Samentütchen sowie diversen Kleinkram für den Aufbau und die Anzucht. Außerdem eine Anleitung. Sämtliche Teile kann man bei Kosmos nachbestellen.

Was man noch so benötigt: durchsichtiges Klebeband, leeren Joghurtbecher, Thermometer, Tonscherben oder flache Steine, Pflanztöpfe, alten Esslöffel, Blumenerde, Sand, dickeren Holzstab, Schere, dünnen Karton, Klebestift, 2-Cent-Münzen, Lineal, Schnur (1m), Papier, kleines Folientütchen, weiße frisch angeschnittene Blume, Wollfaden (1m), Perlen, Farbstifte, weichen Draht, verschiedene Blüten, Stoffband.

Wie man an der zweiten Liste unschwer erkennen kann, sollten die Eltern vorbereitet sein, wenn sie diesen Experimentierkasten schenken: Nichts ist frustrierender für die Beschenkte als ein Experimentierkasten, mit dem man nicht gleich nach Herzenslust losexperimentieren kann. Und wer hat das schon alles im Hause? - Bei uns bedeutete dies jedenfalls Schwitzen und verzweifelte Suche.

Am Anfang baut man die Anzuchtstation auf. Das ist relativ einfach: dazu wird einfach das Schloss aus der Folie genommen und in einen dafür vorgesehenen Schlitz gestellt. Weiterhin stellt man die Feen, ebenfalls aus Folie gemacht, in Aufsteller und stellt sie - ja, wohin denn? So richtig stehen wollen sie nämlich nicht.

Weiter geht es mit den Experimenten. Diese sind relativ einfach erklärt, außerdem enthält die Anleitung vereinzelt auch weiterführende Informationen (z.B.: "Warum duften Blumen?").

Ob dieser Kasten auf nachhaltiges Interesse stößt, hängt natürlich sehr vom jeweiligen Kind ab. Die Eltern sollten sich aber bewusst sein, dass auch sie gefordert sind - die Altersangabe 6+ haben wir entsprechend als 6 plus Eltern interpretiert.

Bei unseren Kindern sorgte übrigens das Wässern des Feengartens mit der Pipette für die größte Begeisterung.

Kann ich nur eingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kosmos 632922 - Feen-Garten, Experimentierkaesten
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen