Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Sandkasten für zuhause
Ich hab schon oft gelesen das Infinity mit Skylanders verglichen wird, aber es hat schon seine Gründe das Infinity nichts mit Skylanders gemeinsam hat (bis auf die optionalen Figuren) und es war auch gewiss nie was anderes gedacht.

Ob die Abenteuer eine mitreißende Story haben muss man selbst entscheiden, aber man kann mit Gewissheit sagen das diese...
Vor 15 Monaten von Jack Carver veröffentlicht

versus
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dein Spiel ohne Grenzen. Disneys Gier ohne Ende.
Liebe Eltern die Warnung vorab: Disney Infinity ist kein Spiel sondern eine Geldvernichtungsmaschiene.

Kurz warum ich (selbst keine Kinder) mir das "Spiel" gekauft habe: Ich finde einfach die Figuren sehr hübsch und habe das Starte-Set zufällig sehr günstig bei einer Aktion bekommen. Sonnst hätte ich mir vielleicht einfach nur die Figuren in...
Vor 11 Monaten von tbk26 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dein Spiel ohne Grenzen. Disneys Gier ohne Ende., 14. Januar 2014
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Liebe Eltern die Warnung vorab: Disney Infinity ist kein Spiel sondern eine Geldvernichtungsmaschiene.

Kurz warum ich (selbst keine Kinder) mir das "Spiel" gekauft habe: Ich finde einfach die Figuren sehr hübsch und habe das Starte-Set zufällig sehr günstig bei einer Aktion bekommen. Sonnst hätte ich mir vielleicht einfach nur die Figuren in die Vitrine gestellt.

Rein als Software-Produkt ist Infinity ganz Okay. Es sind in Prinzip (im Starter-Set) eine Sammlung von drei relative kurzen Spielen ("Play-Sets") zu Pixars "Die Unglaublichen", "Monster Uni" und Disneys "Fluch der Karibik" Filmen, sowie eine art Level-Editor ("Toybox"). Es gibt ein paar Kritiken die ich hierzu anbringen möchte, wobei man vieles auch mit "ist halt für Kinder" entschuldigen könnte (aber nicht unbedingt sollte):

- Einige Einschränkungen und fehlende Funktionen machen es leider unmöglich mit der Toybox wirklich coole, komplexe Spiele zu bauen. Es mag daran liegen das die Entwickler das Werkzeug eher einfach verwendbar (und schön kaufanregend!) machen wollten, trotzdem schade.

- Das Spielzeug-Thema hält die Playsets davon ab grafisch irgendwas interessantes zu machen, es sieht halt alles aus wie Plastikspielzeug.

- Die Playsets scheinen nicht sonderlich abwechslungsreich oder anspruchsvoll, ich habe aber auch nicht alles gespielt was es hier zu sehen gibt.

Jetzt zu der Geldgeschichte:
Anders als man vielleicht glauben könnte sind alle Spiele, Figuren und Erweiterungen (also auch die zusätzlich kaufbaren Playsets zu "Cars", "Lone Ranger" und "Toy Story") bereits auf der Infinity Spiele-Disc enthalten. Alles was durch das Aufsetzen der Figur/Münze auf die Infinity-Base passiert ist dass das Spiel die entsprechende Funktion vorübergehend freischaltet. Googlen sie "on-disc DLC" um zu Erfahren warum diese Praxis unter Gamern umstrittene ist, ich finde es in diesem Fall so halbwegs gerechtfertigt weil technisch kaum anders Sinnvoll lösbar.

Das Problem ist dass man den Eindruck erhalten könnte mit Erwerb des Start-Sets hätte man im Prinzip immerhin 3 (mit Toybox 4) vollständige Spiele für 50 EUR. Das ist zwar nicht ganz falsch, aber alles in diesen Spielen ist darauf ausgelegt zum Kauf weiterer Inhalte anzuregen: Überall lassen sich kleine Werbe-Videos zu den anderen spielbaren Charakteren finden. Bestimme Missionen lassen sich nur mit bestimmten Figuren spielen. Sie wollen zu zweit Spielen? Dann müssen sie mindestens eine weitere Figur erwerben die zu dem Playset passt. Einige Gegenstände lassen sich nur freischalten wenn man ALLE Figuren passend zu dem Playset hat.

Der Preis der Figuren ist mit etwa 10 EUR noch vertretbar (sind sie doch relativ hochwertig verarbeitet und schön anzusehen), aber nur um als diesen oder jenen Charakter spielen zu können dann doch etwas teuer. Die zusätzlich Playsets kosten rechnerisch auch nur 10 EUR womit man immerhin ein richtiges Spiel erhält, nur leider gibt es die immer nur mit 2 zusätzlichen Figuren für 30 EUR. Wenn man also eigentlich nur eine der Figuren möchte (Einzelspieler) oder nur eine die nicht im Set enthalten ist, ist man gezwungen mindestens eine Figur zu kaufen die man gar nicht möchte. (In dem Toy Story Playset ist der eigentliche Hauptcharakter Woody z.B. nicht Enthalten, also sind wir schon bei 40 EUR wenn man diesen in seinem Playset Spielen möchte.)

Dazu kommt noch das es wohl schon einige enttäuschte Käufer/Kinder gab die nicht realisiert haben dass man einen Großteil der Figuren bis jetzt nur in der Toybox "spielen" kann (z.B. Mickey, Rapunzel, Anna/Elsa...). Oder dass die 3DS und Wii Versionen Inhaltlich nicht mit den "großen" Systemen (PS3, Xbox 360 und Wii U) identisch sind.

So richtig abgezockt wird man aber mit den so genanten "Bonus Münzen" ("Power Discs"). Das sind kleine Plastikscheiben die beim Auflegen auf die Infinity Base minimale Änderungen im Spiel bewirken (ein Gegenstand erscheint, oder ein Charakter erhält eine neue Fähigkeit). Es gibt duzende dieser Scheiben, und sie sind im Gegensatz zu den Figuren für sich genommen völlig wertlos und schalten zum Teil triviale Funktionen frei die in jedem anderen Spiel durch Können und Geduld freispielbar wären. Wirklich unverschämt ist aber wie diese vertrieben werden: Zu dem absurden Preis von 5 EUR erhält man 2 Münzen, ohne jedoch zu wissen WELCHE, wodurch man natürlich endlos investieren kann um eine bestimmte zu erhalten, und sehr wahrscheinlich irgendwann doppelte hat die man dann tauschen muss.

Die Webseite Kotaku hat ausgerechnet dass man locker 250$ (etwa 180 EUR) ausgeben kann um alle Inhalte von Disney Infinity frei zu schalten. Wenn Ihnen das egal ist oder ihre Kinder sich mit den Starter-Set zufrieden geben können, greifen Sie zu. Aber bedenken Sie: Für den Preis erhalten sie 3-4 neuere Spiele oder bis zu zehn etwas ältere Titel, egal für welches System. Darunter sind auch ein paar ganz brauchbare Disney Titel.

Zu der Kritik dass es kaum Playsets für Mädchen gibt kann ich mich teilweise anschließen. Zwar finde ich die Einteilung in "für Mädchen" und "für Jungs" ziemlich überholt, allerdings sind die Playsets wirklich alle recht Action-Orientiert, zu den Märchen-Filmen von Disney gibt's bis jetzt leider garnix, und im Falle von "Fluch der Karibik" und "Lone Ranger" Frage ich mich schon ob es überhaupt angebracht ist Spiele zu relativ brutalen FSK 12 Filmen in FSK 6 Software zu packen.

EDIT:
Habe nochmal nachgerechnet: Mit allen Figuren und PlaySets, plus Starter Set komme ich auf über 300 EUR. Rechnet man noch Bonus-Münzen dazu kann man gerne nochmal 100 EUR aufschlagen. Die Rechnung von Kotaku war wohl veraltet.
Fairer weise sollte ich noch erwähnen das Disney regelmäßig und umsonst fertige Toybox-Level bereit stellt, welche wohl auch alle Gegenstände enthalten können die man sonst per Playset oder Münzen freischalten muss. Das ist ziemlich cool.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Macht Spass bin aber etwas enttäuscht, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Ich habe mir etwas mehr von den ganzen Disney Infinity Sachen versprochen. Zu Zweit macht es viel Spass, ist aber auch immer das gleiche. Es gibt meiner Meinung viel zu wenig tolle Welten und was ich blöd finde, dass man als Böser die gleichen Sachen macht wieder ein gute Charakter und dass man im Zweiermodus nicht gegeneinander spielt.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich bei einer neuen Entscheidung für das Spiel entschieden hätte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Sandkasten für zuhause, 28. August 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Ich hab schon oft gelesen das Infinity mit Skylanders verglichen wird, aber es hat schon seine Gründe das Infinity nichts mit Skylanders gemeinsam hat (bis auf die optionalen Figuren) und es war auch gewiss nie was anderes gedacht.

Ob die Abenteuer eine mitreißende Story haben muss man selbst entscheiden, aber man kann mit Gewissheit sagen das diese recht gut umgesetzt sind, kurzweilig für jedes Playset aber doch recht unterhaltsam.

Um nochmal aus Skylanders zurück zu kommen. Skylanders ist ein auf Kampf ausgelegtes Adventure Game bei dem man viele verschieden Figuren hat mit unterschiedlichen Fähigkeiten, welches man zuhause im Coop spielen kann, nett aber hat mit Infinity absolut rein garnichts gemein. In Infinity hat man verschiedene Playsets, derzeit 5 an der Zahl mit den entsprechenden Charakteren die kurzweilige Unterhaltung bieten welche man auch zuhause im Coop spielen kann, aber nicht das Highlight von Infinity darstellen. Das Highlight von Infinity ist definitv die Toybox, welche man sozusagen als wirklich verdamt riesigen Sandkasten beschreiben kann. Vorallem weil man dort absolut alles tun und lassen kann was man will und auch alles bauen kann was man will, zusätzlich kann man darin noch mit 3 anderen Spielern Online bauen, kämpfen, rennen fahren.... usw.

Mein Fazit:

Wer gerne Stundenlang baut ist mit Infinity gut bedient, denn eins kann ich mit Gewissheit sagen, man kann wirklich Stunden in der Toybox verbringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für einen Freund gekauft der sich aber mehr erhofft hatte, 19. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Ich hatte den Artikel günstig im Angebot erwerben können und wusste das mein Kumpel der auf Arbeit war sich darüber freuen würde. Nachdem er das Set jetzt ausprobiert hatte, sagt er es war zwar ganz lustig an manchen Stellen aber ihm fehlte die Tiefe. Man läuft viel rum und es gibt Welten die man betreten kann. Letztlich hat er das Set nun wieder verkauft da es ihm im Gesamtpaket für den Preis nicht überzeugen konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum so viel Geballer?, 20. September 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Also ich bin bei diesem Spiel geteilter Meinung.

Vorab: Ich selbst bin 45, spiele auch nicht "zimperliche" Spiele wie GTA und habe mir Disney Infinity zum einen für mich gekauft, zum anderen aber auch um mit meinen Kindern zu spielen, also sozusagen als ihren Einstieg in die Videospielewelt, denn die Filme von Disney lieben sie.

Und genau hier liegt das Problem. Für "Disney Magic" gibt es mir hier viel zu viel Geballer, selbst bei "Cars" geht nichts ohne Maschinengewehr und Raketen. Am härtesten ist es im "Fluch der Karibik" Playset. Hier werden am laufenden Band andere Piraten in Fetzen geschossen. Ok, Blut fließt natürlich keines aber dennoch finde ich die Gewalt schon grenzwertig für jüngere Kinder. Das es auch anders geht zeigt z.B. Lego City Undercover, im Gegensatz zu Disney Infinity wirklich vorbildlich.

Außerdem sind eigentlich alle Playsets für Jungs ausgelegt, warum gibt es nichts für Mädchen wie Rapunzel? Ok, die Eisprinzessin ist angekündigt, mal sehen ob auch hier geballert wird?

Ansonsten habe ich nun alle 5 erhältlichen Playsets zu 100% durchgespielt und hatte viel Spass dabei. Allerdings spielen sich alle Playsets doch zu ähnlich, nur Fluch der Karibik bietet durch die Schiffsfahrten etwas Abwechslung.

Etwas ärgerlich finde ich auch den gewollten Disney-Sammel-Kommerz-Wahn. Wofür soll ich z.B. 5 verschiedene Figuren für "Die Unglaublichen" kaufen, wenn das Playset schon nach 5-8 Stunden durchgespielt wird. Mehr als 2 Figuren pro Playset halte ich für absolut unnötig. Geldmacherei, genau wie die Bonusmünzen.

Hier gleich mein nächster Kritikpunkt: Limitierte Sonderbonusmünzen. Die 10 nur bei manchen Händlern erhältlichen Sonderbonusmünzen (goldene Verpackung). Eine Anfrage bei Disney ob, wann und wo die Münzen in Deutschland erscheinen brachte nicht gerade eine aussagekräftige Antwort (Derzeit nicht bekannt ob wo und wie...).

Nun aber auch was positives: Die Toyboxen, also die Spielwelten, die selbst gebaut werden können sind klasse. Einfacher Editor und abartig viele Möglichkeiten.

Alles in allem nur 3 Sterne, da Disney hier zwar die Disney-Settings gut eingefangen hat, die Disney-Moralvorstellung jedoch überhaupt nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hatten Disney Infinity bereits auf der Wii..., 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
...und jetzt auf der Wii U. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Erst jetzt kommt richtig Comic-Flair auf.
Unser Sohn baut eine Traumwelt nach der anderen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisches Adventure Spiel mit großer Spielwelt, vielen Möglichkeiten und umfangreichen Welteneditor + Innovativen Konzept!, 23. August 2013
Von 
bernd - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Disney Infinity ist ein super Adventure Spiel für die ganze Familie mit innovativem Konzept!

Kurzfassung:
+Tolle und sehe umfangreiche Spielwelten
+Gelungener Einstieg
+Neues Konzept mit lebendig werdenden Figuren
+Freie Welten und sehr viele Sammelobjekte
+Langer Spielspaß
+Unbekannte Geschichten
+Umfangreicher Leveleditor
+Viele Erweiterungen und Spielfiguren

#Grundlegende Technik: Disney Infinity verwendet Plastikfiguren als Spielfiguren. Beim Starter Set liegt eine "Base", die an die Konsole angeschlossen wird und erkennt welche Figur draufgestellt wird. Die darauf gestellte Figur wird dann in der Konsole "lebendig" und fungiert als Spielfigur. Die Base selber hat zwei "Stellplätze" f7r zwei aktive Figuren. Dieses Konzept ist mal etwas ganz neues und überrascht gerade kleiner Kinder :)

#Figuren und Playsets: Der Umfang des Spiels wird durch die "Playsets" bestimmt. Jedes Playset ist eine bestimmte Spielwelt, der dazugehörigen Dinsey Figuren. Beim Starterset sind die Playsets von 1. Den Unglaublichen, 2. Monster Uni und 3. Fluch der Karibik mit den Figuren Mr. Incredible, Sulley und Jack Sparrow sowie eine Bonusmünze.Figur wird dann als Spielfigur.
Jedes Playset hat besondere Gegenstände und die Figuren spezifische Fähigkeiten und Waffen. Also mit jedem Playset gibt es neuen Spielspaß.
Allerdings ist das auch nicht ganz billig. Eine Figur kostet 12€ und ein Playset 30€. Also wer alle Playsets und Figuren Sammeln möchte muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen ;) Fairerwiese muss man aber auch sagen, dass es jeweils eine Ersterweiterung ist und dann relativiert sicher der Preis wieder etwas.
Die Spielwelten selber bieten jeweils eine große Zahl von Aufgaben und sind allesamt offen gehalten. Man wird also nicht gradlinig durch die Welt geschleift, sonder kann selber bestimmen wozu man lust hat und welche Aufgabe man zuerst machen möchte. Neben den eigentlich Aufgaben kann man wiederum auch auf die Suche nach versteckten Items gehen und somit ist wirklich viel Spielspaß gegeben, der auch längere Zeit anhält.

#Jack Sparrow Playset: Um etwas näher auf das Spielen eingehen zu können habe ich mal die Spielwelt von Jack Sparrow rausgegriffen. Wie bei allen Figuren befindet sich bei Jack die Kamera hinter der Figur (thrid person) und man kann mit dem flinken Captain schnell laufen, springen, klettern und Gegener schlagen. Und ich hab sogar die erste Seeschlacht gemacht. Das ist wirklich unterhaltsam :)

#Welteditor: Neben den fertigen Spielwelten kann man sich auch seine eigen Welt erschaffen. Das geht in der "Toybox" (lässt sich auch zu zweit im Coop dran werkeln). Habs gleich ausprobiert und leider ist die Toybox am Anfang leer, denn man muss die Gegenstände erst freispielen. Schade für alle, die nicht alle Welten durchspielen wollen, bevor sie sich ihre eigene erschaffen wollen.
"Besondere Gegenstände" gibt es auch oder nur (das habe ich noch nicht herausgefunden) im "Tresor". Bei diesem muss man Spielmünzen (gibt es in den Playsets im tausch zu gesammelter Erfahrung) reinschmeißen und bekommt dann eines von 16 zuvor ausgewählten Gegenständen. Hier muss man also richtig Glück haben genau das zu bekommen, was man will. Am Anfang ist aber alles gut, von daher sehe ich da noch kein Problem, es sei denn man will 100% der Gegenstände. Mit den freigespielten Gegenständen lassen sich ganz eigene Spiele entwickeln, quasi ein eigene Playset. Das ist super und ich bin gespannt wie sich das entwickelt. Gibt vieleicht bald eine große Community. Ob man Welten tauschen kann weiß ich noch nicht.

#Aktuelle Erweiterungen: Jetzt zum Start gibt es Playsets zu Cars und Lone Ranger (mit den dazugehörigen Figuren). Als nächstes folgt das Toy Story Story Playset und noch weitere Figuren, aus Ralph reichts, Die Eiskönigin - Völlig unverfroren und Phineas und Ferb.

#Der Einstieg: Diesen finde ich besonders gelungen. Man startet als kleiner Gedanke und schwirrt durch Weltall. Durch das "rumschwirren" sammelt man andere Gedanken und es entsteht eine Geschichte, die dann nach und nach lebendiger wird. Alles wird von einem sehr angenehmen und etwas mysteriösen Erzähler begleitet. Die Steuerung wird dabei auch mit erklärt. Den Einstiegt finde ich sehr gelungen, man bekommt direkt lust auf mehr und wird gleich in die Welt von Disney rein gezogen.

#PS: Ich habe auf Youtube ein sehr gutes Video gefunden )Let's Play Dinsey Infinity), welches einen sehr guten Eindruck von dem Spiel vermittelt.

Fazit: Kaufempfehlung! Das Spiel ist für die ganze Famile geeignet und zeigt unbekannte Flecken der Disney Geschichten. Vielfältig und unterhaltsam, wenngleich Erweiterungen wieder richtig Geld kosten

Ich hoffe euch einen ersten Eindruck vermitteln zu können. Falls ihr Fragen habt schreibt mir gerne ein Kommentar :)

EDIT: Das Spiel macht nach 5 Stunden immer noch sehr viel Spaß. Habe jetzt etwas mehr als das erste Playset (Jack Sparrow) durch. Denke daher, dass mann (ohne die Toybox) das Starterset nach etwas 10-12 Stunden durch gespielt hat.

EDIT2: Das Konzept ist doch nicht neu und scheint von Skylanders abgekupfert worden zu sein. Dennoch eine etwas andere Spielerfahrung und für mich immernoch 5 Sterne :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Start fürs Vergnügen, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Spannung, Spielwitz, Ergeiz, Faszination. Dieses Spiel mit den witzigen Figuren sind der perfekte Start ins familieären Vergnügen. Das ruft nach mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Schade, es hätte so schön sein können, gerade auf der Wii U, 23. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Habe mir dieses Spiel extra für die Wii U gekauft, weil ich gerne mit meinem Sohn zusammen spiele.
Viele Spiele unterstützen großartig das Wii U Gamepad als zweiten Spieler-Bildschirm (Rayman, Lego Marvel Super Heroes u.v.a.) und machen dadurch mehr Spaß.
Leider ist das bei Disney Infinity nicht so. Hier spielt man über den üblichen 2-Spieler-Splitscreen am TV.
So eine lieblose Anpassung/Portierung hätte ich Disney nicht zugetraut.
Grafik und Details sind auch nicht gerade der Hammer.

Schade :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Server Problem, 7. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
das Spiel funktioniert nicht ohne Disneykonto und will dauernd mit dem Internet verbunden sein. Das Disneykonto war schnell eingerichtet ich habe es dann für meinen Sohn per Mail freigeschaltet. Fehlercode 101-0502 besagt das die Software Serververbindungsprobleme hat. Die Wii U ist zwar korrekt mit dem Internet verbunden aber irgend wie funktioniert die interne Kommunikation zwischen Konsole und Software nicht. Ich habe den Router aus und eingeschaltet. Dann konnte mein Sohn tatsächlich kurze Zeit das Spiel spielen. Er hat einen Lichtpunkt durch eine kitschig animierte Disneywelt gesteuert, ich muss durch das Tor, warum? Als Belohnung wurden dann Videos eingespielt, die ich einfach schlimm fand. Aber das ist auch nur mein Geschmack. Zwischendurch abspeichern ist wie bei vielen anderen Spielen auch natürlich extrem schwierig. Dann hat sich noch ein zweiter Fehlercode hinzu gesellt auch die Serververbindungsprobleme haben sich wieder eingestellt. Router aus ein hat jetzt leider auch nicht mehr geholfen. Ich habe tatsächlich zwei Spiele gekauft, weil ich beim ersten nicht glauben konnte, das man das Spiel nur online spielen kann. Jetzt gehen halt beide Spiele zurück.
Ich finde es unverschämt, dass man online sein muss um spielen zu können aber richtig ätzend ist es wenn es dann noch nicht ein mal richtig funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Disney Infinity: Starter - Set - [Nintendo Wii U]
EUR 52,87
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen