Kundenrezensionen


30 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Serie - unverschämter Preis
Mit "Girls" hat Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Lena Dunham wohl eines der besten Porträts der aktuellen Generation 20+ geschaffen. Thematisch zwischen Selbstfindung, exzessiven Partys, kaputten Beziehungen und komplizierten Freundschaften angesiedelt, schafft die Serie einen Kosmos, der als "Anti-Serie" zu "Sex and the City" verstanden werden kann. Denn...
Vor 15 Monaten von Pierre Franz veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich weiss nicht, ich weiss nicht....
Also, die Geschichten sind raffiniert erzählt und sehr geschickt verwoben.
Über die schauspielerischen Leistungen mag ich mich nicht auslassen. Nach dem Ansehen der Specials hatte ich den Eindruck, sehr viel spielen müssen die Damen nicht.
Jedenfalls habe ich für mich beschlossen, dass mich diese Feuchtgebiete aus USA eigenlich nicht...
Vor 5 Monaten von Klaus Janku veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Serie - unverschämter Preis, 23. April 2013
Mit "Girls" hat Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin Lena Dunham wohl eines der besten Porträts der aktuellen Generation 20+ geschaffen. Thematisch zwischen Selbstfindung, exzessiven Partys, kaputten Beziehungen und komplizierten Freundschaften angesiedelt, schafft die Serie einen Kosmos, der als "Anti-Serie" zu "Sex and the City" verstanden werden kann. Denn hier wird endlich einmal gezeigt, dass das alltägliche Leben in New York und der "Sex in der City" eben nicht glamourös sind. Wirklich sehr, sehr sehenswert!

Unverschämt ist allerdings der Preis von über 30 Euro (andernorts teilweise sogar an die 40 Euro!) für die hier vorliegenden 10 halbstündigen Folgen der 1. Staffel. Zwischen 15 und 20 Euro wären da wohl deutlich angemessener gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selbstfindung, Sex, Chaos, Party & Liebe in New York City, 23. Februar 2013
Von 
Freche Serie Über junge New Yorkerinnen, ein wenig wie Sex in the City in authentisch und ein wenig wie Gossip Girl für Erwachsene.

Ich muss zugeben die erste Folge fand ich noch recht fade, aber danach kam pepp in die Sache unter anderen auch mit einigen eigenwilligen Sexszenen (daher
wirklich nur ab 16 und für Zuschauer geeignet die sowas mögen).
Zum Inhalt:
Hannah ist eine Frau Mitte 20, deren Eltern ihr die finanzielle Unterstützung entziehen, damit sie sich endlich auf eigene Füße stellt. Hannah jobbt in diversen Firmen und versucht nebenbei, eine Schriftstellerkarriere aufzubauen. Gemeinsam mit ihren engsten Freundinnen versucht sie, das Leben in Brooklyn (New York City) zu meistern.

Besonders hat mir die Rolle der Hannah (Lena Dunham, die übrigens auch Produzentin, Drehbuchautorin, Regisseurin dieser Serie ist) gefallen. Zusammen mit ihrem recht schrägem, freidenker Freund Adam (er wird von den anderen Mädchen auch gerne als Primat bezeichnet) bietet Sie viel Zündstoff für diese Serie. Ich bin aber auch gespannt wie es in der 2ten Staffel mit der biederen Marni, der jungfräulichen Shoshanna, der ichhaballesschongesehenundweisbescheid Jessa weitergeht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starke Serie, starke Frauen und ein unglaublicher frecher DvD-Preis!, 8. Mai 2013
Über GIRLS bin ich durch meine Freundin gestolpert. Einerseits steht ja der HBO Sender für qualitativ anspruchsvolle Serienkost, andrerseits war ich erst skeptisch, da ich mir ein Sex and the City erwartet habe und ich mit diesen Frauen (auch wenn Sie sicher wichtig für die damalige Serienlandschaft waren) nie etwas anfangen konnte. Zu konstruiert, zuviel Klischee und zu Unecht kam mir das vor.
GIRLS ist gottseidank anders.

Kurzinhalt (ohne Spoiler übernommen)
Hannah Horvath ist eine Frau Mitte 20, deren Eltern ihr die finanzielle Unterstützung entziehen, damit sie sich zwei Jahre nach dem College endlich auf eigene Füße stellt. Hannah jobbt in diversen Büroumfeldern und versucht parallel, eine Schriftstellerkarriere aufzubauen. Gemeinsam mit ihren drei engsten Freundinnen versucht sie, das Leben in Brooklyn (New York City) zu meistern.
Im Zentrum der zehn Episoden der ersten Staffel steht die Selbstfindung der vier Frauen und ihre Positionierung zu Sexualität und Partnerbeziehungen.

Geschrieben von der jungen und hochtalentierten Lena Dunham, die eine absolute Powerfrau zu sein scheint, sieht man sich nur mal an, in welchen Positionen sie überall arbeitet (Produzentin, Drehbuchautorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin für GIRLS) schafft sie es, die Serie sehr authentisch zu halten. Auch die recht offen gezeigten erotischen Szenen heben sich wohltuend vom üblichen Serien Einheitsbrei ab.
Ich find es jedenfalls toll, endlich eine halbwegs klischeefreie Serie mit "normalen" oder besser: "echten" Frauen gefunden zu haben, die mit ihren jeweiligen Wünschen und Zielen kämpfen, wo es nicht um Schminke, teure Locations und den Traumprinzen geht, der die schwache Maid retten muss, um ein "glückliches" Leben zu haben...

Die Schauspieler/Innnen sind gut, die Gesichter recht unbekannt, was aber auch den Reiz der Serie ausmacht.
Die deutsche Synchro geht in Ordnung, wenn aber die Möglichkeit besteht, dann doch lieber im Original schauen, da doch einiges an Wortwitz und Authentizität verloren geht.

Eine zweite Staffel ist derzeit im US Fernsehen zu sehen, auf eine dritte Staffel wurde schon verlängert.

Fazit: Frische und freche Unterhaltung, die alleine wegen Lena Dunham schon 3 Sterne verdient hätte. Da die Serie aber wirklich gut ist, gibts noch einen dazu.

Der Preis der DvD ist allerdings (wie schon bei Shameless, Ripper Street etc) eine bodenlose und absolute Frechheit. Und dass ist wirklich jammerschade, denn dadurch versäumt man genau solche Serien, die WICHTIG sind...

Von dem her...am besten ausborgen, oder es sich kaufen lassen:)
Wünsche viel Vergnügen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GIRLS. Staffel 1 - Vier erfrischend natürliche junge Frauen in New York,, 10. November 2013
Von 
j.h. "corleone29" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Girls - Die komplette erste Staffel [Blu-ray] (Blu-ray)
Hannah Horvath, in der Provinz aufgewachsen, ist Anfang 20 und hat ihr geisteswissenschaftliches Studium bereits vor 2 Jahren abgeschlossen. Bisher hat sie noch keine wirkliche Idee, was sie mit ihrem Leben anfangen will - Schriftstellerin wäre gut, nur eben schwer ohne große Lebenserfahrung. In der ersten Szene kündigen Hannahs Eltern ihr die Einstellung der bisherigen Unterstützung an. Fortan wird sich Hannah ernsthafter um Jobs bemühen müssen. Und auch ihre drei Freundinnen Marnie (will alles kontrollieren), Shoshanna (immer noch Jungfrau) und Jessa (promiskuitiv) haben ihre Probleme.

Die 10 jeweils 30minütigen Episoden der ersten Staffel sind unterhaltsam vor allem durch die Natürlichkeit der jungen Darstellerinnen, die die Geschichten der jungen Frauen aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn sehr glaubwürdig spielen. Lena Dunham (*1986) kreierte die Serie, verfasste die Drehbücher, führte in den meisten Folgen Regie und spielt mit Hannah auch noch die Hauptrolle. Eine bewundernswerte Leistung! Im Gegensatz zum in Episode 1 bewusst zitierten Serienerfolg SEX AND THE CITY wird hier bewusst auf Glamour verzichtet. Bemerkenswert sind die für den US-amerikanischen Markt äußerst offenen Sexszenen, die aber nie in den Bereich des pornografischen geraten.

Die 2 Disc-Blu-ray Edition von Warner/HBO bietet als Bonusmaterial ein Gespräch der vier Hauptdarstellerinnen (24 min), in denen sich diese über ihre Rollen und die Abgrenzung zum großen HBO-Erfolg Sex and the City äußern, sowie eine kurzweilige Unterhaltung zwischen Lena Dunham und Erfolgsproduzent Judd Apatow (26 min)- beide deutsch untertitelt.

Eine sehr empfehlenswerte Serie, die bei Verzicht auf die überzogene Hochpreispolitik sicher deutlich mehr Interesse finden würde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grossartig!, 21. Juli 2013
Die Dialoge sitzen, die Charaktere sind nachvollziehbar ausgearbeitet und der Humor schwankt zwischen brachial und hintergründig - für mich ist die Serie perfekt. Einige schlechte Rezensionen kommen wohl daher, dass die Charaktere eben nicht liebenswert und die Atmosphäre nicht "polished" ist. Genau darum geht es aber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen lustige Serie, 30. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte mal eine neue Serie ausprobieren, die nicht allzu teuer war. Da stieß ich auf Girls. Sie ist wirklich lustig gemacht und zeigt die vier Mädels anfang 20 mit ihren alltäglichen Problemen. Ich habe diese Serie verschlungen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen GIRLS - macht beim zweiten Anlauf süchtig, 23. Mai 2014
Eine Freundin hat mir die Serie empfohlen, als ich mal wieder auf der Suche nach leicht zu verdauenden Kost für einen langen Sonntagnachmittag gesucht habe. Ich habe mir die erste Folge angesehen - und konnte irgendwie nicht wirklich was damit anfangen. Die Story zu chaotisch - wer ist noch mal wer und hat welches Problem? Mich hat es nicht mitgerissen.

In einer Verzweiflungstat habe ich nach Wochen die Staffel wieder rausgekramt und mit der zweiten Folge weitergemacht - und bis zum Ende der dritten Staffel durchgeschaut. Ich habe die Charaktere lieb gewonnen - gerade weil sie nicht perfekt sind. Zu wenig Kohle, Gewichtsprobleme, Freundschaft und Herzschmerz. Mir kam die Story der vier Freundinnen, die ihr Leben im großen Apfel bestreiten sehr authentisch vor.

Die Serie ist definitiv nix für einen Familienabend mit Mami und Papi auf dem Sofa - und verdient wahrscheinlich genau aus diesem Grund 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich liebe diese Serie, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab die Serie innerhalb von einem Wochenende komplett durchgeschaut!
Wer um die 20 ist, kann die Probleme der Hauptpersonen in Arbeit und Beziehungswelt auf jeden Fall nachvollziehen. Auch die Dialoge sind witzig und sympathisch. In meinem Freundinnenkreis, kenne ich keine, die diese Serie nicht mag, weil jeder sich auf die ein oder andere Weise mit einer Protagonistin identifizieren kann.
Das einzige was zu bemängeln wäre, ist die Dauer einer einzelnen Folge, die mit min doch etwas kurz ist.
Oft wird ja der Vergleich mit "Sex and the City angebracht". Dazu muss ich sagen, dass natürlich einige Eckpfeiler übereinstimmen, wie die Tatsache, dass es eben um Frauen in New York und ihre Beziehungsprobleme geht. Jedoch lassen sich bei "Girls" viel mehr Paralellen zum eigenen Leben schlagen, da "SatC" nicht ganz dem Leben einer jungen Frau um die entspricht.

FAZIT: ich liebe diese Serie, aber ich glaube das hängt auch stark von der Zielgruppe ab. So wäre ich mir nicht sicher, ob meine Mutter diese Serie mögen würde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen mal etwas anderes, 30. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Über die erste DVD hätte ich es fast nicht geschafft, weil mich die ersten Folgen irgendwie deprimiert haben. Aber es hat sich dann doch ausgezahl die zweite einzulegen. Im Gegensatz zu anderen Serien wie Pretty Little Liars, Gossip Girl etc. wirkt diese irgendwie düster. ABER die Charaktere spannend und Komplex und werden sympathischer umso besser man sie kennenlernt.
Manche Szenen sind so trocken.. und trotzdem musste ich dann lachen...
Die Serie hat definitv etwas aber irgendwie fehlt ihr noch der Pepp um wirklich süchtig zu machen. Vielleicht ist die zweite Staffel etwas schwungvoller. Ein Hauch weniger Realität und ein Schuss mehr Witz wären perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Coole Serie, 15. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Serie ist witzig, frech und gehört zu meinem wöchentlichen Mädels-Serienabend fix dazu. Die Serie spricht Themen an, welche man sich fast nicht anzusprechen wagt, sehr erfrischend. Freue mich auf Staffel 2-3.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Girls - Die komplette erste Staffel [Blu-ray]
Girls - Die komplette erste Staffel [Blu-ray] von Lena Dunham (Blu-ray - 2013)
EUR 24,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen