Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen15
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2013
Wär ja auch schade gewesen, wenn die Herren von Herrenmagazin weiter geschwiegen hätten. Nun melden sie sich mit ihrem dritten Album zurück, und zwar in Bestform.

Ihre Texte waren ja schon immer große Kunst, Lyrik auf allerhöchstem Niveau. Aber hier waren definitiv Poeten am Werk, deren Werk eigentlich im Curriculum für den Deutsch-Leistungskurs stehen müsste. Tut es nicht, und das ist auch irgendwie gut so, denn anstatt Textzeilen wie "Und der Abend führt den Schatten hinters Licht" (aus "Regen") auseinanderzunehmen und tot zu interpretieren, sollte man sich lieber einfach nur zurücklehnen und den weisen Worten von Herrn Jaspersen lauschen.
Musikalisch ist das ganze wieder näher am Debüt "Atzelgift". Manchmal vermisst man das Ungestüme, die "punkige" Attitüde vom grandiosen Zweitwerk, Titel wie der absolute Indie-Rock-Ohrwurm "Dein Wort" oder das stetig wachsende "Regen" trösten darüber aber allemal hinweg. Und wer seinen Song mit der Zeile "Du kennst jedes meiner Schweine" (aus "Qlinch") anfängt, dem muss man dafür die Hand schütteln und Beifall spenden. Dazu gibt es diesmal auch noch den ultimativen Kettcar-Moment: hört man den Gesang am Anfang von "Landminen", denkt man Marcus Wiebusch wäre bei den Aufnahmen zu Gast gewesen. Zum Refrain wird dann aber wieder klar: das hier sind Herrenmagazin, die alte, neue musikalische Großinstitution aus dem Norden, die keine Referenzen braucht, sondern selbst eine ist.

Was intelligenten, deutschsprachigen Indie-Rock angeht, führt 2013 dementsprechend kein Weg an den Hamburgern vorbei. Wenn man mal wieder den alten Spruch zur Hand nimmt, dass das dritte Album einer Band entscheidend für ihren weiteren Weg ist, muss man hier feststellen, dass Herrenmagazin keinen besseren und richtigeren hätten einschlagen können. Da liegt kein Geröll. Da stehen alle Wege offen.

Anspieltipps: Regen, Frösche, Dein Wort, Landminen, Qlinch, Krumdal
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2013
Ich persönlich finde dieses Album grandios, sogar besser als die Vorgänger. Die Richtung, in die die Musik von Herrenmusik geht gefällt mir sehr.

Bestellt habe ich die Vinyl und möchte daher zu diesem Format noch etwas sagen:
Die LP ist gut verarbeitet, ohne einen Grat wie manch andere LPs und soweit ich das beurteilen kann überhaupt nicht wellig. Neben der LP liegt auch ein Booklet bei, welches im Format nicht so groß ist wie eigentlich in die LP gepasst hätte, aber immerhin deutlich größer als ein Booklet einer CD. So macht das Liedtexte lesen Spaß:)
Dem Album liegt ein Downloadcode bei, leider keine CD, aber immerhin. Zu diesem Preis der LP kann ich das auch mal verkraften. Besonders gut finde ich hier jedoch den Downlaod über bandcamp gelöst. Wer bandcamp kennt, der wird sicher auch wissen, dass dort meist eine große Formatauswahl zum Download bereit steht. So auch bei diesem Album. Man kann es als MP3, OGG sowie FLAC und andere lossless Formate Herunterladen. Eine Registrierungist dazu nicht notwendig. Prima gelöst!

Alles in allem kann ich dieses Album jedem empfehlen, ich bereue den Kauf kein Stück.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Habe die Band durch Zufall mal bei TV-Noir gesehen. Ich fand die Lieder sofort Klasse mit richtig guten Texten.
Vielleicht gibt es ja mal ein Akkustik-Albaum im TV-Noir-Stil, da finde ich nämlich einige der Lieder noch besser.
Mein absolutes Highlight auf der CD ist "Frösche".
Absolute Kaufempfehlung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
diese Perle deutscher Wortschöpfung. Schon die Tonausschnitte und Textauszüge ließen mich neugierig werden und ich habe es nicht bereut. In Zeiten, wo einige Künstler dieses Landes mit Knüppelreimen um die Ecke kommen, brilliert Herrenmagazin mit Wortwitz. Danke für den Tipp!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
Ist es noch Rock oder schon eher Pop?
Die Wahrheit liegt hier wie so oft irgendwo in der Mitte. Ich sag mal poppiger Indierock. Weniger schrammelig, mehr zugänglich wirkt das dritte Album der Band aus Hamburg. Einfache, wunderbar eingängige Melodien werden gepaart mit tollen melancholischen Texten, die mit ihrer bildhaften Sprache regelrechte Filme vor dem geistigen Auge erzeugen.

Anfangs fehlte mir bei einigen Liedern etwas der "Druck", wie es im Gitarrenspiel von "Regen" so schön zu hören ist. Nach einigen Durchgängen aber beglücken die durchgängig gelungenen Melodien umso mehr. Bei der einen oder anderen Stelle mag man vielleicht an Kettcar denken, sprachlich ist das aber eindeutig Herrenmagazin.

Bei all den textlichen Höhenflügen würde ich mir musikalisch etwas mehr Mut, etwas mehr aus der "Indierockreihe" tanzen wünschen. Das würde die Band noch eigenständiger und prägnanter machen.

Vier Sterne für die Musik und fünf Sterne für die niveauvollen Texte gibt es dafür von mir.

Anspieltipps: Regen, Frösche, Dein Wort, In toten Hügeln
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Ich muss zugeben, ich fand Herrenmagazin mit ihrer Mischung aus nachdenklichen Texten und druckvollen Gitarren schon immer toll. Aber mit diesem Album haben sie noch einmal einen riesen Sprung nach vorne gemacht!
Jetzt kreisen sie irgendwo zwischen Indie, Pop und Punk: Druck, Tempo, luftige Gitarren, geschickte Arrangements und genug Energie um jede Bühne zwischen Hamburg und Passau in kleine Stücke zu zerlegen. Das Songwriting ist vielfältiger geworden. Ich finde dass das Album insgesamt entspannter und spielfreudiger klingt, als die Vorgänger. Trotzdem fehlen auch moshlastige Hits wie "Regen" nicht im Sortiment. Und dazwischen gibt’s endlich auch mal ne Ballade ("Krumdal", mehr davon).
Ein Kompliment an die Produktion (mit neuem Lable Delikatess), die wie ich finde viel aus den Songs rausholt. Auf dem Album gibt es für Fans und Neueinsteiger tonnenweise neue Lieblingslieder zu entdecken.
Also jetzt bloß nicht "erwachsen" werden, lieber so weiter machen!
In meine Augen: fünf Sterne. Auf jeden Fall kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2013
Ich mach's kurz. 10 eingängige, tolle Titel.
Für jeden von Indie - Musik auf jeden Fall
eine Anschaffung wert. Einziges Manko
nach gut 36 Minuten ist leider Schluss.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Wirklich hörenswert, nur zu empfehlen, Herrenmagazin ist in Anbetracht der Qualität Ihrer Musik viel zu unbekannt! Kann man nur unterstützen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
... und das nun schon sehr lange. Für mich musikalisch und vor allem lyrisch eine der besten deutsche Bands.
Solche Texte gibt es leider viel zu wenig.

Anspieltip : Qlinch, Dein Wort, ... ach eigentlich alle. Ich liebe diese Band,
deshalb von mir --- F Ü N F S T E R N E ---
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
Ich kann meinem Vorgänger eigentlich nur voll und ganz zustimmen. Was mich auch voll und ganz beeindruckt hat ist der geniale Klang des Vinyls. Heute wird da ja gerne mal gespart aber ich muss sagen der Kauf lohnt sich absolut. Einfach nur Danke!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
9,99 €
19,99 €