MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen196
4,7 von 5 Sternen
Preis:228,95 €+ 8,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Januar 2014
Optisch ein imposantes Modell, allerdings mit einigen Mängeln: So ist der kleine Motor zu schwach und gerade die Stützbeine brauchen ewig.
Was mich allgemein an den "Spindelzylindern" nervt, ist das Übersrpingen der Zahnrede, wenn die Hubenden angefahren werden. Es hört sich furchtbar an und ist bestimmt auch nicht gut fürs Material.
Richtig gut gefallen hat mir der Teleskopmast, die Lösung ist simpel und einfallsreich.

Als reines Vitrinenmodell super, aber nicht wirklich gut "bespielbar".
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2014
Wir haben den Kran zu Weihnachten meinem 9 1/2 jährigen Sohn geschenkt.
Durch andere Geschenke wurde erst so zu Silvester mit dem Bau begonnen.
Der Papa dürfte nicht mit bauen, da mein Sohn das Ziel hatte, auch dieses Modell
alleine zu bauen. Letztendlich hat mein Sohn das Modell in ca. 3 Wochen in aller Ruhe
heute fertiggestellt. Er ist richtig Stolz und das zurecht. (und der Papa hätte das Modell auch gerne)

Die Aufbau Anleitung ist schön bebildert. Insgesamt 6 Hefte liegen bei. Nach 3 Heften ist
Die Karosserie mit der Bereifung und Lenkung fertig und es stellt sich das erste Erfolgserlebnis ein. In den letzten 3 Heften wird der Kran mit Fahrer Kabine
mit dem Motor gebaut. Es werden, um die unzähligen Funktionen des Modelles zu ermöglichen, sowohl in der Karosserie sowie im Kran sehr viele Zahnräder, verbaut. Das hat, um alle Funktion anzusteuern, sehr sorgfältig zu erfolgen. Hier hatte ich dann auch mit meinem Sohn 2 kleine Fehlerquellen gefunden.

Folgende Modelle hat erst schon gebaut , wobei dieses Modell das mit Abstand schwierigste
und umfangreichste war und nicht als Erstmodell fuer 9 Jährige geeignet sein dürfte.
Alle Technik Modelle wurden auch 5 Sterne erhalten :-)

42006 Raupenbagger,
9398 4x4 offroader,
9392 Quad ,
9393 Traktor, Modell 2 Buggy wurde gebaut
8068 Rettungshubschrauber mit 7 zu schwer. 50 % , Rest Papa
9395 Pickup Abschlepptruck wir vorher, 20-30%, Rest Papa
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Nach Ofroader, Unimog, Formel1-Wagen, Raupenbagger und vielen kleineren Lego-Technic-Sachen hab ich mir zu Weihnachten den Schwerlastkran gegönnt.
Mein 8j. Sohn ist auch am Fuhrpark beteiligt, die großen Projekte sind aber eher noch meine alleine.
Nach Weihnachten, als etwas Ruhe Zuhause eingekehrt war, hab ich mich dann mal entschlossen, mit dem Bau zu beginnen.
Ich öffnete die Kiste, nahm alles heraus und staunte nicht schlecht, was da an Arbeit vor mir lag! So viele Tüten und 6 Anleitungen!

Schlecht an den Anleitungen ist, dass man die Farben Grau und Schwarz leicht verwechseln kann.
So ist es mir passiert, dass ich irgendwann am Anfang eine 15er Lochleiste der falschen Farbe unter Anleitung 1 verbaut habe und dies dann erst bei Anleitung Nr. 3 feststellen musste.
Erst habe ich natürlich Lego die Schuld gegeben, dass Teile fehlen! ;-) Irgendwann hab ich dann doch bemerkt, dass ich einen Fehler gemacht hatte und grau mit schwarz verwechselt hatte.
Ein einfacher Wechsel war nicht möglich. Musste dann versuchen, von Anleitung 3 zu Anleitung 1 zurück zu bauen..... irgendwann hab ich aufgegeben und eingesehen, dass es sinnvoller wäre bzw. schneller geht, wenn ich alles zerstöre und komplett von vorne beginne.
Gesagt - getan.... 1,5 Tage dann "hochkonzentriert" gebaut und nun ist er fertig.

Tolles Teil!!! Absolute Empfehlung
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2013
Als alter LEGO-Technik-Fan, der sowieso die LKWs mag, habe ich mir diesen Kran zugelegt.

Das Führerhaus hat mich etwas Zeit gekostet, weil die Getriebe-/Antriebkonstruktion wie von einigen anderen Modellen bekannt, sehr komplex aufgebaut ist und mir da leichte Aufbaufehler eingeschlichen haben. Spaßfaktor geht bei mir dadurch nicht verloren. Am Ende funktiniert alles so, wie es funktionieren soll. Aber nach für dieses Modell angemessene ca. 10 Stunden (erfahrener LEGO-Technik-Modellbauer) Bauzeit ist alles nach meinen Erwartungen.

LEGO bekommt von mir große Pluspunkte an Bauteile-/Konstruktionsverbesserung. Sehr positiv aufgefallen ist die Verbesserung des Differential. Bei alten Baukästen war es oft ein Gefummel und Nervenkrieg, bis man im Differentialgehäuse die 3 kleinen flachen Zahnräder mit den 2 Achsen hat verbinden können, was hier sehr gut gelöst wurde und es somit unkompliziert und einfach macht. Ein weiterer sehr positiver Punkt sind die kleinen Zahnräder mit 8 Zähnen. Mir ist in den alten Baukästen immer wieder aufgefallen und unter anderem vorgekommen, das die Zahnräder wegen ihrer flachen Außenseiten gerne mal eingerissen, ausgebrochen sind und beim Verbau immer noch ein starke Axialspiel hinterlassen haben, was oft von der Funktion nicht gewollt und gut war. Das wurde hier ebenfalls sehr gut verbessert indem LEGO einfach die Zähne an der gesamten Zahnradbreite angebracht haben. Dadurch fällt die flache Fläche weg, Axialspiel ist perfekt ausgeglichen und sind dadurch stabiler. Neue verbesserte Achsen sind mir auch positiv aufgefallen, was ein präzieseres und leichgängigeres verbauen und betreiben von Zahnradeinheiten/-gruppen gegenüber den alten Baukästen optimal verbessert. Lenkung ist erste Sahne. Trotz 4 lenkbaren Achsen sehr leichtgängig.

Leicht nachteilig finde ich den Haken. Da hätte man meiner Meinung nach einen Metallhaken wie bei manch anderen Modellen verbauen können, damit der Faden durch das Eigengewicht des Metallhaken den Faden besser spannt und somit keine Bedenken haben braucht, daß der Faden zu locker ist und eventuell aus seiner gewollten vorgegebenen Führung entweicht, was mir hier schon leicht vorgekommen ist.

Da ich hier gelesen habe, daß manche finden, daß manches, wie z.B. die Füßstützen etwas langsam läuft, wie man es sich wünscht oder vorstellt. In Realität sind die Funktionen auch nicht schneller oder langsamer und zu anderem habe ich die Stützfußfunktion sowie alle anderen motorisierten Funktionen mit dem noch aufgebauten LEGO-Technik 8258 Truck mit Power Schwenkkran verglichen. Seine Funktionen sind, trotz größerem Motor, auch nicht langsamer oder schneller wie von diesem Kran hier. Habe für beide Modelle zum Vergleich dieselben Batterien mit Batteriebox benutzt.

Endergebnis: Der 42009 Schwerlastkran ist ein top gelungenes Modell, es hat mir viel Spaß bereitet ihn aufzubauen und sowieso die komplexe Konstruktion, die mir zwar paar kleine Baufehler verursacht hatten, wie es nun mal bei solchen komplexen Konstruktionen so ist, hat mich aber trotzallem erneut fasziniert. Preis ist wie von LEGO bekannt angemessen für Teileanzahl, Detail-/Funktionstreue und Größe des Modells. Ich kann es für jung und alt und sowieso für Freunde der komplexen, umfangreichen und interessierter Technik wärmstens weiterempfehlen und hätte ich die Möglichkeit, würde dieses Modell 6 Sterne bekommen.

LG Werner
11 Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2014
Lieferung wie immer schnell und gut verpackt.

Zu Lego Technik selbst braucht man nicht viel sagen.
Zum Modell an sich muss ich sagen, dass der Aufbau etwa 5-6 Abende gedauert hat. Zwischendurch musste ich die "Bauarbeiten" meines 9-Jährigen Sohnes etwas ausbessern. Das hat nochmal etwas länger gedauert.
Der Aufbau und die Anleitung waren fast durchweg selbsterklärend und verständlich. Lediglich bei 2-3 Stellen musste auch ich erst einmal genau hinschauen was es werden soll und in welche Richtung welches Teil angebaut wird. Aber genau diese Sachen sind der eigentliche Spass am Bauen, wenn etwas nicht von Anfang an klar ist und man sich erst genau vergewissern muss.
Gerade beim Getriebe wurde mir erst ganz am Schluss klar, wofür die ganzen Zahnrädchen da sind und was sie antreiben.
Der Negativpunkt warum ich nur 4-Sterne vergebe, ist die Tatsache, dass die motorischen Bewegungen alle sehr langsam laufen. Das Ausfahren der Stützen, das Absenken, das Ausfahren des Kranauslegers, das Heben und Senken des Hakens.
Alles läuft so langsam, dass man genau hinsehen muss, ob überhaupt was passiert. Dieses ist aber der Übersetzung geschuldet, die durch einen Motor alle Funktionen steuern muss.
Ansonsten ein gelungenes Modell.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2014
Wie gewohnt von Lego, ein Super-Modell - ein Lob an die Entwickler. Der Bausatz ist wie immer komplett mit einer einwandfreien Bauanleitung. Nach ca. 15 Stunden Bauzeit stand das Modell funktionierend auf dem Tisch. Das die Bewegungsabläufe langsam sind, kann ich nicht bestätigen - sie sind naturgetreu (ich hatte mal Gelegenheit, einen solchen Kran in Aktion zu sehen - da geht nichts schnell). Die Altersempfehlung 11-16 halte ich nicht für ganz OK, vielleicht sollte Lego schreiben 14++ um bei jüngeren Baumeistern keinen Frust aufkommen zu lassen. Ich bin erfahrener Lego und fischertechnik Baumeister (55 Jahre alt) und habe, glaube ich, alle Kran-Modelle der letzten Jahre von Lego. Wichtig ist, im Vorfeld die Bauteile zu sortieren und jeden Bauschritt penibel zu prüfen. Fehler sind im Nachhinein, ohne das Modell komplett zur zerlegen, nur schwer zu korrigieren.
Ich freue mich schon auf das nächste Großmodell von Lego - eine Steigerung ist, wie gesehen, immer noch möglich.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Wundervolles und aufwendiges Modell. Für Jugendliche ab 12 mit Geduld und ein wenig handwerklichem Geschick kein Problem. Jedoch bemerke ich immer wieder, dass LEGO die Funktionalität der Modelle nicht mit der Qualität der Bausteine gleichsetzt. Der Ausleger und dessen Befestigung, die einzelnen Komponenten wie Getriebe und die darin verbauten Rutschkupplungen sind für diese Größe einfach zu schwach ausgelegt. Zahnräder rutschen gerne über.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2014
Ich habe lange immer wieder mit dem Gedanken gespielt wie mal ein Lego-Modell zu bauen. Ich bin dann durch die Werbung im TV auf den Schwerlastkran gestoßen. Endlich ein großes Model mit vielen Teilen, dass musste ich einfach bauen.

Allein beim Auspacken wurden dann bereits die Kindheitserinnerungen wach. Die Tütchen mit den Teilen sind für die drei Bauabschnitte vormarkiert, wer auf noch mehr suchen und Chaos steht kann diese aber auch alle zusammen aufmachen und mischen ;-).

Ich weiß nicht mehr wie viele Stunden ich verbracht habe mit dem Aufbau des Krans, es waren einige. Die Zeit verging wie im Flug und am Ende des Wochenendes stand dann wirklich ein sehr großes und beeindruckendes Lego Technik Model vor mir.

Für jeden der gerne so was baut kann ich es nur empfehlen. Es macht jede Menge Spaß. Ein bisschen schade ist vielleicht nur, dass es nicht wie in den Modellen meiner Kindheit Bauanleitungen für 2 oder 3 verschiedene Modelle gibt, die man mit ein und demselben Bausatz bauen kann. Ich erinnere mich an den T-Rex bei dem man auch einen Hubschrauber bauen konnte.

Preislich war Lego Technik nie günstig, es ist aber sein Geld wert.
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Über 60,Gleitsichtbrille und noch nie mit Lego gebaut, ein riesiger Karton mit über 2600 Teilen - das kann ja heiter werden.
Wurde es auch, aber positiv. Das Teil als Geschenk meiner Frau und als Erinnerung an meinen früheren Beruf war eine kleine
Herausforderung. Wenn man vorsortiert und penibel die Anleitung einhält, kein Problem, sag ich jetzt und hinterher. Wie schon weiter vorn erwähnt hatte auch ich das Problem der Unterscheidung im Druck von schwarz und mittelgrau, da gewöhnt man sich dran. Ein großes Kompliment den Konstrukteuren, auch der Anleitung wegen, selbst wenn sicher oft der PC hilft. Das muß aber alles
erst durch den Kopf.Die Arbeitsgeschwindigkeiten, oft kritisiert, entsprechen der Realität am Vorbild.. Die Kraft des Motors reicht zum Zeigen der
Kranfunktionen, mehr nicht. Zum Ausheben des kompletten Kranes über die Abstützung mit Unterlagen, so wie beim Vorbild, reicht
es natürlich nicht.Da sind schon die Traversen der Stützen zu flexibel. Schöner sollte man die Seilwinde gestalten. Das Seil (eigentlich Faden)
könnte auf einem Zylinderteil mit Zwangsführung (ähnlich Gewindegang) eine bessere Figur machen. Nachdenkenswert wären
evt. über die Gesamtlänge durchgehende Rahmenteile, irgendwie fühlt sich der Kran etwas ''lawede'' an.
Ist aber subjektiv, das Bauen hat mir viel Spaß gemacht, ist ein tolles Teil und ändert nichts an meinen 5 Punkten !
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2016
Ein Spaß für Groß und Klein über viele Stunden hinweg.
Ein enorm großes Set mit sehr vielen Teilen.
Mein erstes Technic Set und mein erstes Lego Set seit meiner Kindheit.
Habe die Kranversion gebaut und es waren schöne Stunden mit vielen Kindheitserinnerungen.

Das Set war komplett und der Kran funktioniert.
Ich würde es wieder kaufen. Das Geld war es definitiv wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)