Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (38)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


63 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat sofort überzeugt!
Habe mich nach kurzer Suche und langer HP-Verbundenheit für meinen ersten Drucker von Brother entschieden -
ich war auf der Suche nach einem kompakten Multifunktionsgerät mit den üblichen Funktionen wie WLAN-Einbindung,
Scan-to-PDF usw. Hatte dann zunächst ein gängiges A4-Gerät im Visier und wurde durch Zufall auf die...
Vor 12 Monaten von Moerser veröffentlicht

versus
63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr nervige Geräusche beim Druck -- ansonsten für die Preisklasse ok
Als neulich mein ca. vier bis fünf Jahre altes Canon-MuFu seinen Geist aufgab, habe ich mich nach einer günstigen Alternative umgesehen. Für mich steht normaler Druck (hauptsächlich S-W, Farbe nur informationshalber) im 'Vordergrund, Scannen und Kopieren müssen auch drin sein, auf Fax konnte ich verzichten, was natürlich Geld spart...
Vor 11 Monaten von Wolfgang Ludwig veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

63 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr nervige Geräusche beim Druck -- ansonsten für die Preisklasse ok, 25. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Als neulich mein ca. vier bis fünf Jahre altes Canon-MuFu seinen Geist aufgab, habe ich mich nach einer günstigen Alternative umgesehen. Für mich steht normaler Druck (hauptsächlich S-W, Farbe nur informationshalber) im 'Vordergrund, Scannen und Kopieren müssen auch drin sein, auf Fax konnte ich verzichten, was natürlich Geld spart.

Für dieses Gerät habe ich mich entschieden, weil es bei, wie mir schien, günstigem Preis relativ schnellen Druck versprach und außerdem mit dem "blauen Engel" für Umweltfreundlichkeit aufwarten kann. Ob dieses Logo allerdings wirklich viel Aussagekraft hat, kann ich nicht beurteilen. Das Gerät hat getrennte Tintenpatronen für die verschiedenen Farben, das vermeidet sicherlich Verschwendung von Tinte, aber das bot mein altes Canon-Gerät auch.

Hat das Gerät gehalten, was ich mir erhoffte, und ist es sonst ok?

- Schneller Druck? Ja. Das alte (damals allerdings auch wesentlich teurere) Gerät war zwar etwas schneller, aber für meine Zwecke (meist geht es nur um Texte zwischen fünf und 20 Seiten) ist es völlig ausreichend.

- Anschluss? Alles bestens. Beim älteren Canon gab es Probleme mit WLAN. Hat hier sofort und ohne viele Schritte funktioniert. Vorhin war das Gerät zwar plötzlich unerklärlicherweise "offline", aber der alte Windows-Trick (runterfahren und neu starten) hat geholfen.

- Scannen? Auch wunderbar. Da war das alte Gerät sogar deutlich langsamer. Kopieren ist auch in Ordnung.

- Umweltfreundlichkeit? Wie gesagt, die Kriterien für den "blauen Engel" sind mir nicht klar. Ich hoffe mal, dass der Tintenverbrauch in Ordnung ist. Aber gehört zu Umweltfreundlichkeit nicht auch ein gewisses Ausmaß an Lärmvermeidung? Da fällt dieses Gerät negativ auf. Ich meine nicht das hier von anderen Rezensenten erwähnte Quietschen. Nein, der Papiereinzug und was weiß ich noch rattert einfach sehr laut während des Drucks.

- Benötigter Platz? Das Gerät ist recht handlich und klein. Gemessen daran, dass man sogar A3 drucken kann (wenn auch umständlich), sogar erstaunlich klein.

- Aussehen? Da gibt es Schlimmeres. Designsünden sehen anders aus.

- Bedienung? Das Display ist nicht gerade groß, man sollte also einigermaßen bei Sehkraft sein. Beim Kopieren oder für Einstellungen braucht man das Display auch zum Steuern, daher sollten Nutzer mit sehr großen Händen bzw. Fingern sicherheitshalber das Gerät nicht blindlings kaufen, sondern erst mal ausprobieren.
Der Wechsel der Tintenpatronen ist sehr einfach. Ich glaube, einfacher geht's nicht.

- Kosten? Die Tintenpatronen sind reichlich teuer. Aber die Starterpatronen, die, so heißt es, weniger lang halten (wegen der Initiierung des Gerätes) als spätere Patronen, haben jetzt doch schon ganz schön was hergegeben. Allerdings geht schwarz allmählich zur Neige, und die ständig am Bildschirm aufpoppenden Meldungen diesbezüglich nerven sehr.
Nachtrag: Mein früheres Gerät hat mich zwar deutlich gewarnt, dass die Tinte jetzt bald alle sei (was nur sehr annähernd stimmte), doch durfte ich trotzdem selbst entscheiden, wann ich die Patrone wechsele, und ich tat dies erst, wenn wirklich keine Tinte mehr da war. Das Brother dagegen erzwingt den Wechsel von Patronen. Sehr kundenunfreundlich, das.

- Zuletzt: Aufpassen mit Papier! Die Blätter werden von unten eingezogen und zum Druck gewendet. Dabei kann natürlich leichter als bei manch anderen Einzügen ein Papierstau entstehen. Und wenn das Papier sich mal tíef drinnen im Gerät festgefressen hat, ist man schon ein wenig beschäftigt, bis man alles gefunden hat. Seither blättere ich die Papierstapel vor dem Einlegen lieber noch ein paarmal öfter durch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


63 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat sofort überzeugt!, 4. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Habe mich nach kurzer Suche und langer HP-Verbundenheit für meinen ersten Drucker von Brother entschieden -
ich war auf der Suche nach einem kompakten Multifunktionsgerät mit den üblichen Funktionen wie WLAN-Einbindung,
Scan-to-PDF usw. Hatte dann zunächst ein gängiges A4-Gerät im Visier und wurde durch Zufall auf die Neuerscheinung
von Brother aufmerksam, die eine Option geboten hat, die ich in dieser Preisklasse bisher nicht kannte: den A3-Druck
für Gelegenheitsanwender! Da habe ich nicht lange gezögert und zugeschlagen. Abwicklung und Lieferung sehr gut -
wie ich es bei amazon gewohnt bin.

Das Gerät ist wirklich sehr kompakt, überzeugt mich durch ein schlichtes Design und eine wirklich fantastisch einfache
Bedienung. Einrichtung unter Win7 problemlos, Einbindung ins Netz problemlos und als kleines Schmankerl noch Drucken
und Scannen via iPhone/iPad mit entsprechender App auch problemlos.

Das Gerät ist vergleichsweise leise, das Papier verschwindet vollständig in einer Kassette, der Scanner arbeitet flink und
auch der A3-Druck funktioniert tadellos.

Wer also auf der Suche nach einem Multifunktionsgerät auf Höhe der Zeit ist, der neben den klassischen Funktionen
auch A3 bedrucken kann (hier aber wirklich nur für Gelegenheitsanwender wie mich, denn man kann immer nur eine
Seite per manueller Zufuhr bedrucken), Scan-to-USB/SD beherrscht und per App bedient werden kann, macht mit diesem
Gerät sicherlich nichts falsch.

Die 5-Sterne-Bewertung erhält das Gerät zudem wegen des fantastisch einfachen Handlings (Einrichtung inkl. Download
des aktuellsten Treibers, WLAN und iOs keine 10 Minuten) und des für mich bisher unbekannten Rundum-Pakets von
Brother (viel verwend- und verwertbares per Internet).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Gerät mit vielen Möglichkeiten, 2. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Ich war sehr lange auf der Suche nach einem Multifunktionsgerät zum Drucken, Scannen und Kopieren. Zudem sollte sich das Gerät mittels WLAN in mein Netzwerk integrieren und mir auch die Möglichkeit bieten auf A3 zu drucken. Meine längere Suche führte mich schließlich zum Brother DCP-J4110DW.

Meine Bewertung:
+ Qualität und Verarbeitung erscheint mir für ein Gerät dieser Preisklasse sehr gut
+ Installation - mittels WLAN - war einfach und zufriedenstellend
+ Bedienung und Handhabung sind sehr benutzerfreundlich
+ Geschwindigkeit ist sehr gut. Auch über WLAN kommt der Ausdruck nach dem Verarbeiten fast ohne Verzögerung zum Drucker.
+ Duplex Druck spart gerade bei Skripten einiges an Papier
+ Randloser Druck ist sowohl bei Photos, aber auch bei abfallenden A4 Ausdrucken super.
o Integrierter Druckserver erlaubt einfache Einstellungen (Airprint, etc.) - leider habe ich bei Google Cloud Print Probleme dies einzurichten.
o Druckbild und Qualität sind nicht überragend, aber in Ordnung
o Lautstärke beim Drucken ist in Ordnung
- Leichter Pfeifton vor dem ersten Ausdruck, stört jedoch nicht sonderlich.
- Display-Bedienung benötigt etwas genaueres Hinsehen, da das Display nicht sonderlich groß ist.

Zu Erwähnen ist zudem, dass beim Kopieren und Drucken im Standard-Modus die Farbsättigung merklich weniger ist, als am Bildschirm - dies ist jedoch gerade bei 80g Inkjet-Papier durchaus positiv, da sich das Papier somit - auch bei vollflächigen Ausdrucken - nur geringfügig bis kaum aufwölbt.

Fazit: Für die vielseitigen Möglichkeiten, die das Gerät sowohl beim Scannen,Drucken und Kopieren - aber auch bei der Anbindung - bietet, wird man in dieser Preisklasse wohl kaum ein besseres Gerät finden. Ich würde den Drucker sofort wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg!!!, 27. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Ich habe 2 von diesen Druckern für unsere Firma gekauft (11.04.13). Nach ein paar wenige guten Ausdrucken zu Anfang hat die Druckqualität stark nachgelassen, also die Druckerreinigung ausgeführt. Nach der ersten Reinigung
war das Ergebnis besser, aber immer noch nicht gut. Also weitere Reinigungen und ... Patronen leer!
Neue Patronen eingebaut, wieder Reinigung. Nach insgesamt 7 Reinigung war das Druckbild wieder ok, aber die neuen Original-Tintenpatronen für 65,-€ halb leer!!! Seltsamerweise auf dem 2. Drucker das gleiche Problem, nur habe ich dort nicht so lange gereinigt, weil ich keine Patronen mehr hatte.
Aber Brother bietet ja "3 Jahre vor Ort Garantie innerhalb 48 Stunden". Den Fehler habe ich am 23.05. gemeldet und außer einer automatisch erstellten Mail, dass ich den Drucker reinigen soll, ist auch nach mehrmaligem Nachhaken bis heute (27.05.) nichts passiert!

Update 06.06.13
Der Support hat sich inzwischen gemeldet. Es gibt wohl eine Intensivreinigung (Anleitung war dabei), die das Problem behebt - habe es nicht ausprobiert, da die teuren Patronen leer sind.
Anscheinend ist das Problem entstanden, weil die Tinte am Druckkopf eingetrocknet ist und dies passiert, wenn man den Drucker nach Betrieb vom Stromnetz nimmt (nachts wird wohl immer automatisch gereinigt)! Also diesen Drucker niemals wieder ausstecken, zumindest nicht länger als einen Tag!
Zur 3-Jahres-vor-Ort-Garantie: die scheint nur zu gelten, solange man Originaltinte (4 Patronen 65,-€) und Originalpapier verwendet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kompakt und funktioniert, 11. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
In erster Linie sollte sich Jeder überlegen, wofür er einen Drucker in diesem Preissegment benutzen möchte.

Meine Kaufentscheidung hing in erster Linie mit dem á 3 Druck zusammen. Weiter das ich gerne Scannen und Kopieren wollte, was der Brother hier nun alles kann. Schön ist vielleicht auch, dass das nächst teurere Modell als Fax zu verwenden ist. Dieser hier dann "abgespeckt" günstiger vertrieben wird.

Was ich nicht wollte, sind eins A Fotos ausdrucken. Ich hab in unserer Uni sehen können was ein guter Fotoausdruck sein kann, wie Farben entstehen auf gutem Papier und meist eigentlich nur durch dieses und Preise verglichen.
Fazit für mich: Entweder Richtig in die Tasche greifen was Drucker und Patronen betrifft ( Canon Drucker verbrauchen ungefähr doppelt so viel Tinte wie Andere Drucker,zeigen dann aber auch bete Resultate), oder ins Fotolabor mit den Daten.

Dieser Brother kann auch Fotos Drucken nur sollte man nicht zu viel erwarten. Er druckt randlos ganz gut und auch die Farbintensität ist in Ordnung. Ein paar Pixel blitzer hier und da ( man sieht halt die Körnung wenn man genau hinschaut), aber keine Streifen. Breite Farbverläufe kriegt er auch gut hin ohne Ansätze.

Von Aussen wirkt er Brother like klapprig, damit muss sich anfreunden. Das Papierfach ist hakelig sowie eigentlich alle beweglichen Teile. Vorsicht lässt walten. Aber an sich nicht zu klotzig oder überdimensioniert trotz der á 3 Funktion. Design ist eher geschmacksache, zu gute kommt aber, dass das Papier, unüblich, längst eingelegt wird. Din á 3 wird von hinten einzeln eingelegt, fummelig zwar, aber der versuch mit 280g schweren Papier in Din á 4 von dort, hat bei mir auch funktioniert. Im Handbuch steht die Grenze bie 220g. Da Papier aber eine längs Laufrichtung hat, nehmen die Konstrukteure dem Benutzer an dieser stelle schon etwas handlungsfreiraum durch das besagte längs einlegen des Papieres.

Das Scannen erfolgt auch tadelos in Din á 4 in Einzelblatt manier, was das Kopieren von einigen Seiten etwas in die Länge ziehen kann. Jedoch ist der Druck recht schnell abgeschlossen. Wenn man sich die Mühe macht alle Scanns erst auf den Rechner zu ziehen und dann alles auf einmal in den Druck zu geben. Man erspart sich bei 20-30 Blatt schon etwas Zeit weil der Druckkopf sich nicht ständig neu säubern muss.

Unter Windows 8 war bei mir der Anschluss ohne Probleme in einer halben Stunde abgeschlossen. Als Wifi gerät hab ich die Möglichkeit mit meinem Smartphone, durch eine App fotos oder Dokumente direkt an den Drucker zu senden. Eigentlich spielerei aber ganz nett. Ich fand die Installations menüs sehr übersichtlich, als Pc Laie mit halb wissen.

Wichtig ist, das Brother 3 jahre Hersteller Garantie erst nach Regestrierung bei Brother bietet. Vorraussetzung ist natürlich die Originalen Tintenpatonen zu benutzen. Ich werds heute tun. Patronen im grossen Pack für 1200 seiten pro Farbe kosten zwar 90 Euro, aber ich könnte fast schwören, dass die billig Dinger meinen alten Drucker tatsächlich verstopft haben. Man weis halt nicht was da wirklich drin ist. Der Druckkopf von meinem alten Drucker sah wirklich sehr merkwürdig ranzig aus.

Ich denke "heute" , dass das Preis-leistungsverhältnis in Ordnung ist, für einen Allrounder der alles aktzeptabel bewerkställigt. Wer weitaus bessere Ergebnisse haben möchte braucht in erster Linie Einzelgeräte und arbeitet wahrscheinlich kommerziell, für Studentenarbeiten oder Hausgebrauch Perfekt.

4 Sterne Weil einen Tick zu klapprig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bester Drucker den ich je hatte, 29. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Ich hatte schon einige Drucker. HP, Kodak usw. Aber der Brother ist wirklich ein
top Gerät. Sparsam, schnell, W-Lan, gute Qualität, sparsam und einfach Bedienung.
Genau das was die meisten brauchen. Nur der Papiereinzug blockiert
manchmal. Sonst wären es 5 Sterne geworden.
Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erschwinglicher DinA3 Drucker, 27. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Ein toller Drucker für den Preis - endlich auch mal DinA3-Ausdrucke für Normalsterbliche ;)
Der Drucker hört sich zwar an wie eine Planierraupe wenn er druckt, aber solange er dabei nicht kaputtgeht ist mir das eigentlich egal. (Seit 1 Monat im Einsatz - alles gut soweit)
Das Design finde ich sehr gelungen (schön puristisch/Quaderförmig) allerdings geht eine Sache merklich auf den S**k und deswegen muss ich auch ein Stern abziehen: Ich weiß nicht warum, aber jeder Hersteller findet es wohl toll, auf sein Produkt einen riesigen Aufkleber aufzubringen, auf dem NOCHMALS zu entnehmen ist welche Funktionen der Drucker hat - ich mein: WTF? Das steht doch schon auf der Verpackung! Und ich hab mich doch vorher informiert! Dazu ist dieser Aufkleber wohl mit 2-Komponentenkleber aufgebracht, weil es unmöglich scheint den Aufkleber restlos zu entfernen. Alkohol als Reinigungsmittel schafft hier normalerweise Abhilfe - nicht so bei diesem Gerät: Die Oberfläche auf der der Aufkleber angebracht war, is leicht perforiert. Kann man machen und sieht auch schick aus - nur ist anhand dieser Löcher jetzt immer zu sehen wo dieser $%&!$§$?! Aufkleber war.
Grmpf.
Die W-Lan-Einrichtung ist auch nicht ohne, ich habe deswegen ein Netzwerk-Kabel gelegt. Definitiv frustfreier. (Freunde von mir besitzen denselben Drucker, da hat die W-Lan-Einrichtung gut funktioniert. Das scheint wohl auch am Router zu liegen daher kein Stern Abzug.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Drucker für den normalen Anwender, 7. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Ich bin mit dem Drucker insgesamt zufrieden.

Zuerst muss ich einem meiner Vorredner zustimmen. Irgendwo aus dem Gerät kommen kurz vor dem ersten Drucken nach längeren Pause ein Pfeifen. Hört sich für mich so an als würde ein Druck (im Sinne von Pa ;) ) oder so aufgebaut. Fällt auf, aber stört nicht wirklich.

Sonst habe ich nur positive Kritik,

-Druck und Scan gehen flott von der Hand und die Qualität ist okay
-Einrichtung von Software / Hardware und die Handhabung sind erstklassig und benutzerfreundlich, besonders die erstklassigen Möglichkeiten der Netzwerkeinbindung von Hard- und Software sind hervorzuheben.
-Das Gerät ist solide Gebaut. Klar kann man zu dem Preis keine Premium Qualität erwarten, aber mit der Konkurrenz von HP & Co. in dieser Preisklasse kann sich das Gerät durchaus erfolgreich messen.

Fazit: Ich drucke ein- / zweimal die Woche ein paar Skripte (ca. 20 Seiten aus) zzgl. mal ein paar einzelner Seiten, würde mich damit als ein typischer Haushaltsanwender bezeichen und dieses Gerät auch nochmal kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ersteindruck sehr gut, auch unter Linux, 25. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Eigentlich kaufe ich gern Qualität und hätte auch mehr Geld für einen haltbaren Drucker ausgegeben. Allerdings wirken auch die z.B. die neuen HP Officejet Pro nicht wirklich wesentlich besser was die Materialanmutung des Gehäuses angeht. Mein alter Officjet Pro 8000 wirkte zwar sehr wertig, hat aber letztlich wegen einer (Soll?)Bruchstelle eines schwer ersetzbaren Plastikzahnrads seinen Dienst aufgegeben. Daher wollte ich ohnehin die Marke wechseln. Nachdem mein Druckaufkommen mittlerweile auch etwas geringer ist, habe ich mich kurzerhand im Geschäft für den Brother entschieden und wurde sehr positiv überrascht.

Ich habe das Gerät erst seit zwei Tagen und rund 100 Seiten Dokumente damit gedruckt und kopiert. Bisher nur unter Linux (Ubuntu 12.04) getestet (s.u.). Zu den Treibern für Windows und Mac kann ich daher nichts sagen.

Folgende Punkte sprechen für den Brother:

+ Äußerst kompakt, auch verglichen mit reinen A4 Druckern, da hier das A4 Papier im Querformat verarbeitet wird. Über die rückwärtige Einzelblattzuführung ist damit sogar der Druck in A3 möglich. Kleine, rechteckige Grundfläche.

+ staubgeschütztes Papierfach in das auch ein paar Seiten (150) reinpassen

+ niedriger Energieverbrauch und emissionsarm (Blauer Engel, Energy Star); Leistungsaufnahme beim Einschalten 31W, beim Drucken 21W, Bereitschaft 5,5W, Standby 1,0W, Aus 0,04W (Soft-Off)

+ Automatische Reinigung der Druckköpfe nur bei Bedarf (auch im Aus-Zustand) anstatt jedesmal beim Ein-/Ausschalten; d.h. weniger Tintenverbrauch und (hoffentlich) keine eingetrockneten Druckköpfe. Dazu muss der Drucker allerdings am Stromnetz angeschlossen bleiben (Soft-Off-Zustand braucht 0,04W).

+ Bedienung über Touchscreen und Bedienfeld funktioniert einwandfrei und intuitiv

+ Lautsprecher der mit (angenehmen) Signaltönen auf notwendige Benutzereingriffe (Papier einlegen,...) aufmerksam macht

+ Klare, verständliche Bedienungsanleitungen. Anleitung zu Grundfunktionen auch ausgedruckt statt nur auf CD.

+ Nicht nur WLAN, sondern auch LAN-Anschluss für Netzwerkkabel (im Gegensatz z.B. zu den günstigen Epson-Modellen).

+ internes Netzteil

+ 3 Jahre Vor Ort Garantie (auch ohne Vorab-Registrierung)

Neutral:
-----------------------------------
o Druckgeschwindigkeit langsamer als z.B. ein Officjet Pro. War aber bei dem Preisunterschied zu erwarten. Für mich schnell genug.

o Preis Originalpatronen: Gegenüber vergleichbaren Geräten in Ordnung (2,1 Cent für eine reine S/W-Seite). Trotzdem wesentlich günstiger mit Nachbaupatronen.

Negativ:
-----------------------------------
- Zum Einlegen von Papier ins Papierfach muss dieses komplett aus dem Drucker entnommen und aufgeklappt werden. D.h. eventuell ein Handgriff mehr gegenüber anderen Druckern.

- Papiertransport vielleicht etwas laut (62,6 db(A) laut Hersteller). Stört mich aber nicht da bei mir der Drucker nur gelegentlich läuft.

- beiliegende Starter-Tintenpatronen nur zu 65% gefüllt

Zur Linux-Kompatibilität
-----------------------------------

Aufgrund der zwei recht widersprüchlichen Rezensionen zu den Erfahrungen unter Linux hier, war ich diesbezüglich (unnötigerweise) besorgt. Die Installation unter Ubuntu 12.04 ist recht einfach. Neben Debian/Ubuntu wird anscheinend auch openSUSE und Fedora unterstützt. Es gibt englischsprachige Treiber als .deb und .rpm Pakete zum Downloaden.

Installation unter Ubuntu als Netzwerkdrucker wie folgt:

Ich habe den Drucker per Kabel ins LAN gehängt und ihm eine feste IP zugewiesen (müsste auch mit dyn. IP funktionieren). Dann von der Brother-Website die beiden deb-Pakete "LPR driver" und "cupswrapper driver" herunterladen und durch Doppelklick installieren. Es gibt eine Warnung über mangelnde Paketqualität da die Installationsgröße nicht im Paket vermerkt ist - kann man ignorieren. Danach müsste sich der Drucker schon in der Druckerliste befinden und kann verwendet werden Aus irgendeinem Grund kann man die Default-Einstellungen (z.B. A4 statt Letter) nicht über die eingebaute Druckerkonfiguration ändern (Werte werden nicht übernommen). Über das CUPS-Webfrontend (localhost:631) funktioniert es aber problemlos. Beim Drucken finden sich dann manche Optionen (wie für Duplexdruck) nicht an gewohnter Stelle im Druckdialog sondern auf einer Extra-Registerkarte "Erweitert". Bisher scheint jedoch alles soweit zu funktionieren (Farbe, SW, Duplexdruck, Qualitäten,...). Druckqualität sieht auch sehr brauchbar aus.

Scanner: Für den Scanner benötigt man das Paket "brscan" (je nach Architektur in 32 oder 64 Bit). Über den Paketmanager installieren und danach den Scanner via Kommandozeile mit "brsaneconfig4" hinzufügen (entweder statische IP oder Knotenname verwenden). Danach steht er in allen Scanprogrammen zur Verfügung. Es gibt auch ein Tool mit dem man vom Gerät aus (mit "Scannen: Datei") direkt ins Home-Verzeichnis/brscan scannen kann. Dazu einfach das Paket "scan-key-tool" installieren und danach "brscan-skey" auf der Kommandozeile starten bzw. in die Startprogramme geben.

Ansonsten kann man auch ohne Treiber oder Tool direkt auf FTP/SMB-Freigaben scannen (5 Profile, hab ich aber nicht getestet).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis - Leistung passt, 17. Juni 2013
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Brother DCP-J4110DW All-in-One Multifunktionsgerät (Farbdrucker, Scanner, Kopierer, USB 2.0) schwarz/weiß (Zubehör)
Der A3-Druck bedarf einiger Übung. Also mindestens 10 % der zu druckenden Seiten als fehlerhaft einkalkulieren!
Die gelieferte Tintenmenge ist ein Witz. Die Amazon-Beschreibung ist falsch. Die Farbtinte sollte ja für 600 Seiten reichen. Im Handbuch steht dann plötzlich, dass die werksseitigen Tintentanks nur zu 65 % gefüllt sind. Und, dass ein großer Teil der ersten Tintentanks benötigt wird, um das "Tintenleitsystem zu füllen". Ergebnis: Ich konnte keine 150 Seiten mit ein paar Zeilen in blauer Farbe ausdrucken. Was davon zu halten ist, soll jeder selbst beurteilen.
Die W-Lan-Anbindung hat bei mir auch nicht funktioniert. Nicht einmal mit manueller Eingabe der Daten am Drucker. Deswegen habe ich den Drucker aber nicht gekauft, und vielleicht liegt es an meinem Computer, der Drucker behauptet jedenfalls, im W-Lan zu sein. Hierfür also kein Abzug.
Das Druckergebnis: Bei dickem Papier bzw. Papier mit Struktur ist der etwas billig wirkende Einzug überfordert. Es gibt eine deutlich sichtbare Überdeckung des Drucks, wenn nachgezogen wird. Bei normalem Papier schien es zu passen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb54bd7f8)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen