Kundenrezensionen


84 Rezensionen
5 Sterne:
 (51)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner Alleskönner mit (für die Größe) gutem Klang
Liebe Leserinnen und Leser,

eins vorweg: die beschriebenen Einrichtungsprobleme zum WLAN, welche einige Käufer feststellten sowie die schlechte Verarbeitung vom Produkt kann ich so nicht bestätigen. Zur Einrichtung und Verarbeitung später jedoch mehr.

Lieferung: Das Radio wurde, wie von Amazon gewohnt, innerhalb eines Tages geliefert...
Vor 23 Tagen von Manuel Wiesner veröffentlicht

versus
64 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein "Dual" Radio das besser so nicht produziert wurde!
Es ist schade um den guten Namen "Dual" der von nicht Qualitätsbewussten Chinesen gekauft wurde.
Das Gerät ist schlecht verarbeitet, die Knöpft sind klein und an der Seite recht wackelig.
Da Gehäuse ist unsauber an den Rahmen der Front angepasst und billig verarbeitet.
Ich habe zwei Geräte hintereinander gekauft.
Das...
Vor 8 Monaten von SammlerJo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner Alleskönner mit (für die Größe) gutem Klang, 26. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Liebe Leserinnen und Leser,

eins vorweg: die beschriebenen Einrichtungsprobleme zum WLAN, welche einige Käufer feststellten sowie die schlechte Verarbeitung vom Produkt kann ich so nicht bestätigen. Zur Einrichtung und Verarbeitung später jedoch mehr.

Lieferung: Das Radio wurde, wie von Amazon gewohnt, innerhalb eines Tages geliefert. Der Service fließt hier jedoch nicht in die Bewertung mit ein.

Verpackung und Lieferumfang: Das Radio kommt in einer Verpackung daher, welche, bis auf zwei Folien (Gerät selber und Netzteil), aus recyclebarer Pappe besteht. Es liegen 3 Anleitung bei, welche wie gewohnt gekonnt ignoriert werden. Aus meiner Sicht ist die Verpackung umweltfreundlich. Weiter befindet sich nichts im Lieferumfang, da die Funktion der Fernbedienung die Software für Smartphone oder Tablet übernimmt (Android und iOS). Die Kommunikation findet hier über WLAN statt, so dass dies funktionieren sollte.

Verarbeitung: Das Radio besteht, wie vorher in anderen Rezessionen beschrieben, faktisch komplett aus Kunststoff. Der Holzlook des Gehäuses wird durch eine Folie erzeugt, welche bei mir keinerlei Verarbeitungsfehler aufweist. Die Gerät insgesamt ist ehr schlecht gehalten. Meiner Meinung nach ein klarer Pluspunkt. Die Haptik der Tasten und Drehregler ist gut, die Druckpunkte auch. Was mir jedoch leider nicht gefällt ist das Design der vorderen Tasten. Die sehen irgendwie billig aus. Ob das Gehäuse aus Spanplatte besteht, kann ich leider nicht sagen.

Bedeinung/Einrichtung: In Verbindung mit meiner Fritzbox 7270 (FritzOS 6.05) sowie aktiviertem WPA2 gelang die einrichtung des WLAN innerhalb 1 Minute mittels WPS. Dies ist sicher die bequemste Variante, da das eingeben eines WLAN-Schlüssels mittels Drehregeler sicher aufwendiger ist. Aber auch das ist machbar. In Verbindung mit anderen Routern kann ich mir leider hierzu keine Meinung bilden. Musik via Netzwerk (UPNP) funktionierte in Verbindung mit meinem NAS (Synology DS410, Diskstationmanager 5.0) sofort und ohne Schwierigkeiten. Das Gerät wurde nach Verbindung mit dem Internet direkt mit einem Firmwareupdate versehen. Schön, dass der Hersteller auch für soetwas sorgt.Überraschenderweise spielt das Gerät auch tadellos FLAC-Dateien ab.

Die Menüführung ist klar verständlich und wirft keinerlei Fragen auf. Auch mit dem Handy lässt sich das Radio tadellos bedienen und man bekommt noch weitere Informationen wie z.B. das Albumcover (falls in der Datei vorhanden) oder das Radiologo (falls Musik via DAB+) angezeigt. Auch im Netzwerk kann man damit schneller und leichter navigieren. Klarer Plusspunkt.

Klang: Hier bin ich von der kleinen Kiste ehrlich überrascht. Das Radio ersetzt ein Philips Microsystem. Im Vergleich dazu verfügt es sicher über weniger Klangvolumen aber gerade Mitten und Höhen sind gut abgestimmt. Im Menü selber kann man via Equilizer unterschiedliche Presets wählen.

Empfang: DAB+ empfang ist gut bis sehr gut. Der UKW-Empfang ist ehr im Mittelfeld anzusiedeln aber durchaus akzeptabel. Die Antenne ist, komplett ausgefahren, ca 1m lang. Man kann diese nicht vom Gerät abnehmen. Über einen externen Antenneneingang verfügt das Gerät nicht.

Fazit: Ich bin bisher positiv überrascht von dem Produkt, auch wenn ich mir noch kein Langzeiturteil dazu bilden kann. Funktionen, Bedienung, Empfang und Klang sind positiv hervorzuheben. Die Verarbeitung ist auch auf einem hohen Niveau, auch wenn das Gerät in Echtholz besser aussehen (und vielleicht auch besser klingen) würde. vorderen Bedienknöpfe sehen leider etwas billig aus, auch wenn die Haptik gut ist. Von mir eine klare Kaufempfehlung.

Vielen Dank für Eure Geduld. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Eindruck vom Gerät verschaffen und bei der Entscheidungfindung helfen.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Qualitativ hochwertiges Radio mit phänomenalem Sound aber Schwächen in der Bedienung, 12. September 2014
Von 
DrOctupus "DrOctupus" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem meine Squeezebox UE aufgrund von Problemen mit dem ping-Server tagelang keinen Ton von sich gegeben hat und ich auf Musik im Bad nicht verzichten möchte, war es Zeit für ein neues Gerät. Nach eingehender Recherche habe ich mich letztendlich für die RadioStation IR 6S von Dual entschieden. Und ja wie oben schon angedeutet kann die RadioStation IR 6S durchaus überzeugen, weißt jedoch auch einige Schwächen auf.

Hier nun die wichtigsten und vielleicht auch kaufentscheidenen Kriterien:

+ über das Retrodesign kann man diskutieren (ich stehe drauf), was Haptik und vorallem Verarbeitung angeht gibt es jedoch keine Diskussionen, diese setzen Maßsstäbe in dieser Preisklasse der Kompaktradios.

+ nun aber zum wichtigsten dem Klang, dieser ist klar, Höhen und tiefen werden sauber abgebildet, der Bass ist kräftig und gehaltvoll ohne jedoch aufdringlich zu wirken (um eventuellen Einwürfen und Mißverständnissen vorzubeugen, es handelt sich um ein Kompaktradio mit 2 x 3 Watt, natürlich ist der Sound nicht mit dem einer Hifi-Anlage zu vergleichen).

+ weiterhinn verfügt die Dual RadioStation IR 6S über einen Equalizer, mit dem der Klang den jeweiligen Bedürfnissen und gegebbenheiten angepasst werden kann. Bei Geräten dieser Preisklasse und Größenordnung ist dies alles andere als eine Selbstverständlichkeit.

+ Das Gerät bietet 3 Radioempfangsmöglichkeiten; UKW, DAB+, und Internetradio, und deckt damit die volle Bandbreite des Radio-Empfangs ab. Für UKW, DAB+, und Internetradio gibt es jeweils 10 von einander unabhägig programmierbare Senderspeicherplätze.

+ Ferner besteht noch die Möglichkeit Musik vom PC/Tablet etc. oder über den Musikdienst Spotify zu streamen.

+ sowohl die Empfangsleistung von UKW als auch DAB+ sowie Internetradio sind mehr als nur gut zu bezeichnen, das Gerät steht bei uns in der Ecke des Bades (Altbau) und schon mit einer zu 1/3 ausgezogenen Teleskopantenne habe ich vollen Empfang im UKW-Bereich (absolut störungsfrei) sowie im DAB+-Bereich (die vollen 3 von 3 möglichen Balken und alle bei uns verfügbaren 25 Sender. Mein DAB-Radiowecker empfängt nur 19 davon). Der Internet-Empfang beschränkt sich auf 2 von 3 Balken (was zum störungsfreien Hören völlig ausreichend ist) jedoch nur wenn das Radio direkt mit dem 2 Stockwerke tiefer stehenden Router gekoppelt wird, die Squeezebox hatte so gar keinen Empfang. Wird die RadioStation IR 6S jedoch mit dem ein Stockwerk höher stehenden W-LAN-Extender gekoppelt beträgt der Empfang 3 von 3 Balken.

+ apropos W-LAN die Dual RadioStation IR 6S empfängt nicht nur im 2,4 GHz sondern auch im 5 GHz-Frequenzbereich

+ das Gerät verfügt über einen AUX-Eingang, welcher den Anschluss externer Quellen wie mp3-Player oder ähnlichem erlaubt (jedoch befindet dieser sich an der Geräterückseite).

+ Schrift und blau illumiertes Dispay sind ausreichend groß und auch bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbar ohne jedoch jemals zu blenden.

+ auch bei Stromausfall bleiben die die gespeicherten Sender und getroffenen Einstellungen gespeichert.

Jedoch gibt es auch Kritikpunkte und Schwächen:

- der größte und zugleich schwerwiegenste Kritikpunkt bzw. Schwäche ist die alles andere als benutzerfreundliche und durchdachte Bedienung, von intuitiv will ich hier schon gar nicht reden. Das Gerät verfügt über 8 Knöpfe an der Front und 2 Drehregler an der Rechten Gehäuseseite. Hört sich erstmal nicht wirklich tragisch an, zumahl die 8 Knöpfe Namen wie Menü, Info, Preset, Alarm etc. tragen. Doch leider muss man für jede zu treffende noch so kleine Einstellung ein mehr oder minder umfangreiches aber sich nie logisch erschließendes Knopf- Drehreglerhopping über sich ergehen lassen (ich sollte vielleicht an dieser Stelle erwähnen, das ich für meinen Bekanntenkreis schon fast hobbymässig die Konfiguration und Einrichtung von Audio- und Videokombinationen erledige und auch selbst nicht gerade über wenige dieser Geräte besitze, aber eine dermaßen unlogische und vorallendingen umständliche Bedienung ist mir noch nie untergekommen). Stationstasten wären schön müssen aber nicht sein, hätten jedoch sicherlich auch nicht geschadet.
Hier nun ein Beispiel von vielen für die wenig durchdachte und alles andere als benutzerfreundliche Bedienung:
Um eine Station zu speichern muss diese je nach Empfangsart mehr oder weniger umständlich gesucht und gefunden werden, dann ist die "Preset"-Taste für 8 Sekunden (3 hätten es auch getan) zu drücken um danach per Drehregler den passenden SWpeicherplatz zu wählen und diesen dann per in den Drehregler intgrierte Seleccttaste zu belegen. Für die Anwahl eines gespeicherten Senders ist die gesamte Prozedur zu wiederholen nur mit dem Unterschied, dass die Presettaste kürzer zu drücken ist. Wer jedoch dann doch zulange Presset drückt überschreibt dann auch mal den gerade gehörten Sender mit dem neu angewählten.

- eine Remote-App könnte dem Bedienungsproblem etwas an Schärfe nehmen, und ja das Gerät kann laut Bedienungsanleitung durchaus per Remote-App bedient werden, theoretisch. Nur wird zumindest im Android-Store (wie es bei Apple oder Microsoft ist weiß ich nicht) keine Remote-App für Dual-Geräte angeboten. Man ist also auf entsprechenede Apps anderer Anbieter angewiesen. Ich habe es daher mit meinen Remote-Apps von Denon und Onkyo versucht welche ich beide sowieso schon auf Handy und Tablet habe. Mit mässigem Erfolg mit beiden lassen sich 60 respektive 70% der alltäglichen Funktionen des Gerätes steuern.

- Vielleicht werden einige dieser o.g. Probleme durch entsprechende Updates zukünftig ausgemerzt. Wobei wir schon beim nächsten Kritikpunkt sind, Updates. Soweit das Gerät per W-LAN mit dem Internet verbunden ist werden regelmässig Updates angeboten. Normalerweise wird man bei Vorliegen eines neuen Updates gefragt ob man dies herunterladen und installieren möchte, so auch bei der RadioStation IR 6S. Während jedoch bei anderen Geräten bei entsprechender Bestätigung die Updates dann selbständig und ohne zu Tun heruntergeladen und installiert werden, fordert die Dual RadioStation IR 6S ständig dazu auf irgendwelche Bestätigungen und Einstellungen (wobei mann nicht wirklich eine Auswahl hätte) vor zu nehmen. Das ganze geschieht jedoch zur Krönung des ganzen mit nichten in der eingestellten Sprache sondern erfolgt (in mehr oder minder gutem) Englisch. Wehedem der der englischen Sprache nicht mächtig ist.

- einen USB-Anschluss sucht man vergeblich, was heute alles andere als dem State of the Art entspricht

- der Kopfhörerausgang (3,5 Klinke) befindet sich an der Geräterückseite was eine merkwürdige um nicht zu sagen undurchdachte Position für einen Kopfhörerausgang ist.

- wie schon erwähnt hat das Gerät eine Teleskopantenne, was eigentlich kein wirkliches Manko ist, jedoch wäre eine integrierte Antenne wünschenswert gewesen (wobei dies vielleicht nur ein frommer Wunsch meinerseits ist, da ich zum Abknicken von Teleskopantennen neige).

FAZIT:
Ja wenn ich mir so die Liste der oben aufgeführten Kritikpunkte Schwächen ansehe ist diese doch ziemlich umfangreich, da jedoch alle Kritikpunkte bis auf den der umständlichen Bedienung mehr oder minder lässlich sind, und der Klang für ein Gerät dieser Kategorie phänomenal gut ist, die Empfangsleistung keine Wünsche offen lässt und Verarbeitung und Haptik ihres Gleichen suchen, werden es dann doch vier verdiente Sterne und eine absolute und uneingeschränkte Kaufempfehlung. Zumindest für alle welche ein klanglich hervorragendes UKW-/DAB+-/Internetradio suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


64 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein "Dual" Radio das besser so nicht produziert wurde!, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dual IR 6 Digitalradio (UKW-/DAB+/Internetradio-Tuner, Wireless LAN (WLAN), Suchlauf, Senderspeicherung, Datums-/Zeit-/Weckfunktion, LCD-Display, Stereoklang, Kopfhöreranschluss, Aux-In) braun (Elektronik)
Es ist schade um den guten Namen "Dual" der von nicht Qualitätsbewussten Chinesen gekauft wurde.
Das Gerät ist schlecht verarbeitet, die Knöpft sind klein und an der Seite recht wackelig.
Da Gehäuse ist unsauber an den Rahmen der Front angepasst und billig verarbeitet.
Ich habe zwei Geräte hintereinander gekauft.
Das erste Gerät war defekt. Nach aufwändiger Programmierung waren alle Daten weg, i
immer dann wenn es vom Netz genommen wurde. Lt. Dual Kundendienst in Landberg ein Fehler der vorkommt!
Der Kundendienst ist übrigens recht gut und erreichbar!
Dann habe ich über Conrad ein weiters Gerät IR6 gekauft.
Dieses war ebenfalls schlecht verarbeitet.
Der Hauptnachteil ist die schwierige und umständliche Einprogrammierung ins W-LAN.
Ich kenne mich mit LAN recht gut aus und kann nur sagen, lasst die Finger davon.
Es geht sicher, aber man braucht eine Stunde und ggf. auch länger.
Wer keine Erfahrung damit hat kann es gleich lassen!
Übrigens ist der Klang, wenn das Teil mal was von sich gibt sehr gut. UKW geht so, nicht besonders empfangsstark.
Und das DBA über die Antenne bringt auch nur die starken regionalen Sender.
.......................
Fazit, für rund 150 Euro ist das Teil sicher nicht wert.

Ich kann nur dringend davon abraten! Spart Euch die Nerven und Verpackerei zum Rückversand
Das zweite Gerät geht heute auch zurück, schade um die Zeit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ganz große Klasse, 8. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dual IR 6 Digitalradio (UKW-/DAB+/Internetradio-Tuner, Wireless LAN (WLAN), Suchlauf, Senderspeicherung, Datums-/Zeit-/Weckfunktion, LCD-Display, Stereoklang, Kopfhöreranschluss, Aux-In) braun (Elektronik)
Ich habe das Dual IR 6 im Vergleich zum Pure Flow One getestet, nachdem mich das Pure Flow One wegen des schlechten Supports total frustriert hat.

Einbindung in das WLAN völlig unproblematisch und schnell, auch bei Fritzbox 3170 (älteres Modell, WAP2 gesichertes Netz). Das Gerät hat die Fritzbox selbst und die beiden anderen Repeater sofort erkannt.

Empfang DAB+ ganz große Klasse im LK Hannover.

Internetradio: Verbindung zum Server automatisch. Nur wenn man die Senderauswahl und Podcasts verwalten möchte, ist eine Anmeldung erforderlich. Sie ist kostenlos und auch völlig unproblematisch.

UKW-Betrieb nicht getestet, da wegen DAB+ und Internetradio nicht erforderlich.

Bedienung sehr gut, Display kann in drei Stufen eingestellt werden und stört im Standby-Betrieb auch nachts nicht.

Das Beste: Der Klang! Ein Wunder bei der doch noch recht bescheidenen Größe.

Zum Design: Ist Geschmackssache. Ein schwarzes Gerät wäre mir lieber gewesen. Das Design ist aber auch nach meinem Geschmack gut.

Fazit: absolute Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Internetradio mit minimalen Schwächen, 29. November 2014
Von 
st_roe (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Radio als Internetradio gekauft und bin damit sehr zufrieden, allerdings hat es ein paar kleine Schwächen, die mir aber vorher zum Teil bekannt waren und über die ich deshalb hinwegsehe.
Ich habe es letztendlich zweimal hintereinander als Blitzangebot für 99 Euro gekauft und dieses Geld ist es immer wert. Beim regulären Preis von um die 150 Euro sollte man über Alternativen im 100 Euro Segment nachdenken, besonders wenn das Aussehen nicht im Vordergrund steht.

(Für mich) Positiv:

- Schickes, hochwertiges und stylisches Retro-Outfit.
- Ein wirklich hervorragender Klang, der in kleinen Räumen wie Küche oder Bad nichts zu wünschen übrig läßt!
- Schnelle Verbindung zum Internet-Radio eigener Wahl.

(Für die meisten wohl) Negativ:

- Grottenschlechte und dürftige Bedienungsanleitung!
- kein USB-Anschluß, nur AUX

Für meine Zwecke ideal, aber für die Bedienungsanleitung gibt es (leider) einen Punkt Abzug (was das Radio aus technischer Sicht eigentlich nicht verdient hat), weil ich zuviel herumprobieren mußte.
Zwei Hinweise für Leute, die sich auch für dieses Radio entscheiden, da es technisch sehr schön ist:

1. Alle Einstellungen gehen mehr oder weniger über das obere Rad an der rechten Seite, das man zur Quittierung von Einstellungen auch drücken kann. Evtl. noch die Back Taste an der Vorderseite ganz rechts.

2. Hat deine W-Lan-Verbindung WPS (Wi-Fi Protected Setup), heißt einfache Verbindung von Endgerät und W-Lan-Netz, dann wird das bei der Anzeige der verfügbaren Netze vor deinem W-Lan-Netz-Namen als (WPS) angezeigt.
Beim Einrichten der Verbindung kann man das dann nutzen, wenn man denn weiß wie es geht.
Will man aber den Pin im nächsten Schritt der Konfigurierung eingeben, dann geht das nicht auch wenn man den zweiten Unterpunkt wählt (PIN), man muß den dritten Unterpunkt "WPS überspringen" wählen, dann kann man im nächsten Schritt den Pin eingeben.
Wirklich schlecht gemacht und nirgends in der konfusen Bedienungsanleitung wirklich beschrieben, das hat bei mir ein paar Anläufe gebraucht, denn wenn man direkt über die Pin-Auswahl geht, dann fängt er an eine Verbindung mit irgendeinem fiktiven Zahlencode herzustellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Error! Beta-Version oder Montags-Gerät??, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dual IR 6 Digitalradio (UKW-/DAB+/Internetradio-Tuner, Wireless LAN (WLAN), Suchlauf, Senderspeicherung, Datums-/Zeit-/Weckfunktion, LCD-Display, Stereoklang, Kopfhöreranschluss, Aux-In) braun (Elektronik)
Nach Aus/Einschalten (Standby-Schalter) blieb das Gerät stumm. Nach dem Stecker ziehen gab es wieder Sound, allerdings waren Uhrzeit & Datum gelöscht. Damit werden Standortwechsel um den Empfang zu verbessern (FM/DAB) zur super nervigen Angelegenheit.
Internetradio war sehr instabil, immer wieder Verbindungsabbrüche. Referenz hierzu ist ein Laptop und Smartphone, wo so etwas nicht vorkommt.
Mir ist nicht ganz klar wie solch ein Produkt auf den Markt kommen kann. Handelt es sich um einen Einzelfall? Ist das eine Beta-Version? Ingeneure, Projektleiter, Produktmanager, was ist da los?
Oder kann ich für ca. 140 € einfach nicht mehr erwarten als ein nicht funktionales Gerät, welches den Bediener mehr beschäftigt als vorgesehen? Ich wollte doch nur Radio hören, kein nerviges Troubleshooting.
Mit Blick auf bereits vorliegende Rezensionen, welche für mich kaufentscheidend waren: andere Kunden schienen mehr Glück gehabt zu haben, bzw. habe ich offensichtlich das schwarze Schaf erwischt.
Von einem Ersatzgerät sehe ich ab, da ich bereits zu viel Zeit diesem verschwendet habe. Sehr enttäuscht. Mein persönliches Fazit: Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Küchenradio sehr gut., 30. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dual IR 6 Digitalradio (UKW-/DAB+/Internetradio-Tuner, Wireless LAN (WLAN), Suchlauf, Senderspeicherung, Datums-/Zeit-/Weckfunktion, LCD-Display, Stereoklang, Kopfhöreranschluss, Aux-In) braun (Elektronik)
Zunächst ist das Gerät voll funktional. Die Bedienung ist für sehende Menschen einfach und einigermaßen schnell nachvollziehbar. Es liegt ein gedrucktes Handbuch in deutscher Sprache bei, das umfassend Auskunft gibt. Die Einrichtung des Bereichs Internetradio ist so einfach, wie das mit der Hardware möglich ist und klappte auf Anhieb. Die Verwaltung von Internetradiosendern über Frontier Silicon funktioniert tadellos. Im Bereich DAB gibt es auch keine schwierigen Aufgaben zu lösen, er scannt und fertig ist. Guter Empfang aus 50km Entfernung und mit ein bißchen Schieben auch noch aus >100 km....Folge Sender satt. In jedem Empfangsbereich 10 "Favoriten"Speicher, das empfinde ich als ausreichend. Alles darüber hinaus muß man aus den jeweiligen Senderlisten aufrufen, da muß man einmal mehr klicken.

Zum Klang: Für Küchenradio sehr guter Klang. Ich höre nur sehr leise Interferenzen am Gerätelautsprecher bei völlig heruntergedrehter Lautstärke, dies sind im Normalbetrieb auch dann nicht wahrnehmbar, wenn man direkt vor dem Gerät hockt. Kopfhörer habe ich noch nicht benutzt, würde mir da aber auch keine Wunder erwarten bei der Kompression, mit der Musik heutzutage vor dem Senden so beaufschlagt wird. Das kleine Baßreflexröhrchen hinten pumpt tatsächlich etwas "Bass", so daß man mit geschlossenen Augen etwas "Größeres" vermuten könnte. Aber keine Angst.....Tiefbaß ist das nicht. Eine Höhen- und Tiefenanhebung/Absenkung namens EQUALIZER hilft dabei, den "Bass" etwas zu zügeln, so daß am Ende ein wohlklingendes Gesamtklangbild entsteht. Wie gesagt, für eine Küche in einer bescheidenen Mietwohnung.

Mein Energiekostenschätzgerät sagt 9W im Betrieb, im Standby nach etwas Zeit 0W. Das Display leuchtet im Standby kräftig und zeigt die Zeit. Zum Schlafen wäre mir das zu hell, aber vielleicht läßt sich das irgendwo im Menü dimmen, ich schlafe ja in der Küche eher selten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Starke optische Mängel entsprechen nicht heutigen Qualitätsstandards, 20. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dual IR 6 Digitalradio (UKW-/DAB+/Internetradio-Tuner, Wireless LAN (WLAN), Suchlauf, Senderspeicherung, Datums-/Zeit-/Weckfunktion, LCD-Display, Stereoklang, Kopfhöreranschluss, Aux-In) braun (Elektronik)
Seit einiger Zeit war ich auf der Suche nach einem multifunktionalen Radio, dass eine qualitativ hohe Anmutung und Langlebigkeit ausstrahlt. Das Dual IR6 hat diesbezüglich viel versprochen. Ich habe es vor einigen Tagen bestellt. Gestern Abend kam es an. Mit entsprechender Vorfreude habe ich es ausgepackt. Das puristische Design mit klaren Linien hat mir auf den ersten Blick gut gefallen. Bei der näheren Betrachtung kam die Ernüchterung.

1. Die billigen Bedienknöpfe aus Plastik sind mit einer Silberlackierung beschichtet. Diese war an einigen Bedienknöpfen bereits abgeplatzt. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch bei den unversehrten Bedienknöpfen durch Gebrauch eine Schädigung entsteht, die die diese unansehlich macht. Aber auch im unversehrten Zustand, passen diese billigen Bedienknöpfe nicht zum Gesamteindruck (Frage: warum baut man gerade auf der Frontseite nicht etwas höherwertige Bedienknöpfe ein - z.B. aus Metall?)

2. Das Holzgehäuse und die vordere Abdeckplatte mit dem Display passen nicht bündig aufeinander Es scheint so, als wäre das Gehäuse etwas kleiner. Beim Blick auf das Gerät ist eine abstehende Kante sichtbar. Diese lässt sich auch beim darüber streichen als scharfe Kante ertasten. Darüber hinaus hat die Abdeckplattenkante einige macken.

3. Das Spaltmaß zwischen der vorderen Abdeckplatte und dem Holzgehäuse ist sehr schlecht

Ich möchte betonen, dass ich hier keine großen ungewöhnlichen Maßstäbe anlege sondern nur den typischen Standard für Elektrogeräte erwarte. Ich bin insbesondere deshalb enttäuscht, weil Dual früher eine sehr renommierte Marke mit hohem Qualitätsanspruch war. Das Radio ist mit 169 EUR nicht billig. Wenn die Elektronik im Gehäuse mit der gleichen schlechten Qualität entwickelt und produziert wurde wie die Gehäuseanpassung bzw. die Bedienknöpfe dann erwarte ich nicht, dass das Gerät im täglichen Einsatz lange durchhält....

Noch zur Ergänzung: Der Sound ist im vlg. zu meinem alten Mono-Radio deutlich räumlicher und ausgewogener und damit überzeugend. Die Installation des Internet-Radios ging sehr schnell. Der Senderempfang war gut und schnell verfügbar. Der DAB-Empfänger hat eine Großzahl an Sendern gefunden. Die Empfangsqualität war beim typischen Landessender MDR an der unteren Grenze.

FAZIT: Der funktionale Eindruck war gut. Aufgrund der optischen Mängel, die nicht dem Qualitätsstandard heutiger Geräte entspricht, schicke ich es zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Radio mit perfekter Kommunikation, 22. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An diesem Radio sollten sich die Konkurrenten messen lassen. Ich habe vorher Internet Radios von TechniSat und Philips gehabt, leider mit sehr starken Schwächen. Diese Geräte, können weder gegen die stabile WLAN Funktion noch gegen den sehr guten Klang des Radios von Dual mithalten. Verbindungen zu eigenen Musikdepot vom PC oder zu Spotify sind spielend hergestellt! Das DAB+ und UKW machen das Gerät komplett.
Meine Mängel, auf hohem Niveau, sind die Gehäusefarbe und die Standfestigkeit beim Bedienen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Gut - DAB+ UKW - Internet-Radio - 3fach Klasse, 12. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Dual IR 6 Digitalradio (UKW-/DAB+/Internetradio-Tuner, Wireless LAN (WLAN), Suchlauf, Senderspeicherung, Datums-/Zeit-/Weckfunktion, LCD-Display, Stereoklang, Kopfhöreranschluss, Aux-In) braun (Elektronik)
Hallo - habe das Radio von Norma für 99 Euro und muss sagen das Gerät ist 3fach Klasse, das beste was ich bis jetzt hatte
endlich ein solides Radio mit Power (2x3 Watt Sinus)und gutem Klang
Bedienung - sehr gut - viele Einstellmöglichkeiten, 3 mal 10 Sender können gespeichert werden
Empfang - sehr gut in allen 3 Bereichen
Klang sehr gut - EQ und manuelle Einstellmöglichkeit
Mediaplayer - kann vom PC streamen (z.B.: Mediamonkey)
Internet-Radio (WLan) kann vom PC konfig. werden (wifiradio-frontier.com)
Aux - MP3-Player oder andere Geräte können angeschlossen werden
Kopfhöreranschluss vorhanden
Batt.-Betrieb (Intern) nicht möglich
Tolles Radio wo alles Top ist ..............
kaufen, kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen