Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen10
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2014
Ich liebe alte SciFi-Filme wie diesen hier. Wie bei den meisten ist die Story hanbüchen aber trotzdem spannend. Die Spezialeffekte sind für die Zeit gut bis sehr gut und die Akteure spielen glaubhaft (ich weiß, es sind Weltklasse-Schauspieler, aber wer will die hier schon sehen). Für mich ein absoluter Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen sollte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2013
Endlich kommt dieser Sci-Fi Klassiker als DVD "raus". Und weil hier über das Bildformat gemeckert wurde - es scheint sich um eine Falschinformation zu handeln. Das Originalformat ist 1:1,85 und ich glaube kaum, dass einfach auf 4:3 geschnitten wurde. Außerdem ist es eine furchtbare Unart hier auf Amazon, dass schon vorab kritisiert wird ohne das Produkt jemals gesehen zu haben.
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
In an attempt to harness the world’s magma core for heat and elements by a top scientist, Dr. Stephen Sorenson (Dana Andrews), a sort of surprise creates a crack in the world. Meantime Dr. Maggie Sorenson (Janette Scott) the scientist’s wife is torn between two powerful men the scientist and his number two, Dr. Ted Rampion (Kieron Moore) also divided by the crack.

Can they join forces and save the world? They better get cracking.

This film has all the elements of 1965 science fiction. Aside from Dana Andrews you will had fun trying to remember where you have seen the actors before.

As with most sci-fi if the time let this be a warning against being impetuous.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2015
bin ein fan der alten sf filme und dieser ist ein meilenstein davonn , katastrophe und geheimnisse , liebe und verzweiflung alles was darein gehört
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
In einer abgelegenen Region nahe dem Meer hat Dr. Steven Sorensen (Dana Andrews) drei Kilometer unter der Erdoberfläche eine Forschungsstation einrichten können, die sich mit dem Innenleben des Planeten befasst. In dem Projekt versucht man, die Hitze aus dem Erdinnern auzuzapfen und Zugang zu neuen Energieformen zu erhalten. Um an die anvisierte Schicht zu gelangen, muss aber die darüberliegende geknackt werden, was nur mit einer nuklearen Explosion möglich ist. Es gelingt Steven, die Geldgeber von seiner Variante zu überzeugen. Auf die These seines gerade abwesenden Kollegen Ted Rampian (Kieron Moore), dass dies Spaltungen in den Erdschichten auslösen könnte, geht er nur geringfügig ein. Steven versucht ohnehin, Ted an der kurzen Leine zu halten, denn dieser war der frühere Partner von Steves Frau Maggie (Janette Scott). Wenig später wird der angeforderte Sprengkopf geliefert und zum Einsatz gebracht. Teds Protest wird übergangen. Die Rakete wird abgeschossen, das Magma sprudelt aus dem Bohrloch und Teds Theorie scheint widerlegt. An Steve wird eine tödliche Krankheit festgestellt, doch er verheimlicht sie vor Maggie. Sein zunehmender Verlust an Objektivität wird auch anderweitig zur Gefahr. Denn es gibt in der Region mehrfach Erdbeben und Eruptionen. Ein grosser Spalt tut sich auf, der sich über den gesamten Planeten erstrecken und diesen in Stücke brechen lassen könnte. In der Not fällt Steve nichts Besseres ein, als zu versuchen, das Loch mit einer weiteren Kernexplosion zu stopfen. Das führt nicht nur zu einer lebensgefährlichen Aktion mit der Platzierung des Sprengkörpers, sondern auch zu einer weiteren Ausdehnung des Risses.
Dass Atomwaffen viel Schaden anrichten, zeigt der Film "A Crack In The World" (Paramount Pictures, 1964) sehr deutlich, wenn auch nicht gerade praxisnah. Wie so oft bei apokalyptischen Szenarien scheitert der Mensch am eigenen Unvermögen und an der Überschätzung seiner Fähigkeiten. Kenner des gepflegten Katastrophenfilms dürfte die Geschichte nicht sonderlich überraschen. Da sich aber in der Geschichte so einiges tut, kommt kaum Langeweile auf. Der Film kommt entsprechend gut über die knapp 92 Minuten DVD-Laufzeit. Insgesamt ein unterhaltsames Werk.
Wirklich hohen Ansprüchen kann ebenso wie der Film auch die DVD von WGF nicht gerecht werden. Schon der Filmauftakt ermutigt kaum, denn anstelle des Paramount-Logos wird gleich mal dasjenige eines praktisch unbekannten Rechteinhabers gezeigt. Der Rest der optischen Darbeitung kann sich dann aber sehen lassen mit einem 1,78:1-Bild (16:9) in anständigen Farben. Der Ton ist auch ganz gut, liegt aber nur in den Sprachen Deutsch und Englisch vor. Untertitel fehlen ganz. Leider gibt es zum Film auch kein Kapitelmenü. Hintergründe zum Film gibt es ebenfalls nicht; als Bonusmaterial müssen der Filmtrailer, eine Bildergalerie und eine Programmvorschau herhalten. Kaum Sprachenauswahl, wenig Zusatzinformationen und die Bombe ist das, was am meisten in die Tiefe geht. Zum Glück ist es nur ein Film. Das gibt für die DVD zwei von fünf Fensterscheiben und einen Langzeitvertrag für die Liftwartung.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Die DVD liegt in guter Bild- und Tonqualität vor, wenn man das Produktionsjahr (1964) und die mangelnde Bedeutung des Films im Allgemeinen sowie für das Genre berücksichtigt, d.h. er er wurde nicht remastered.

Film ist Trash vom Feinsten mit annehmbaren Tricks, wunderbaren Klischeefiguren,abenteuerlustigen Wissenschaftlern, idiotschen Dialogen und haarsträubender Handlung. Hier wird noch mit kerniger Männlichkeit mit Atombomben um sich geworfen, nur um mal zu sehen, ob der Plan auch funktioniert. Super.

Für Fans sehenswert. Für alle anderen Riesenschwachsinn.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2014
ein klassiker den mann gesehen haben muss, wer klassiker Filme mag sollte sich diesen klassiker kaufen sehr unterhalsammer film meine empfehlung für diesen film da gebe ich gerne 4 sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2013
Ein sehr guter Klassiker ist sehr spannend und die efekte sind für die damalige Zeit einfach klasse Film empfehlenswert gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2013
...aber wieso NUR auf DVD? Ich hoffe, da kommt auch noch eine Blu-ray. Im Ausland gibt es auch eine Blu-ray-Veröffentlichung. Ich werde daher warten, bis diese nachgeschoben wird.
55 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Toller Film - endlich erhältlich und dann nur auf DVD und im 4:3-Bildformat!!! Was soll das? Wer soll denn so was kaufen?
55 Kommentare|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €