Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Februar 2014
Ich habe eine externe Blu-ray Lösung für meinen iMac 2007 unter Mac OS X gesucht und wurde bei diesem Gerät fündig. Vor allem bin ich sehr zufrieden damit, dass dieses externe Laufwerk nur einen USB Port benötigt, da Apple bekannter weise mit USB Schnittstellen gerne spart.
Blu-rays selbst erkennt der Mac eigenständig und stellt diese auch mit einem eigenen Icon dar. Blu-ray Filme spielt das Teil am Mac auch anstandslos ab, vorausgesetzt man ist aber im Besitz der richtigen Abspielsoftware die man zusätzlich erwerben muss wie z.B. den MacGo Blu-ray Player (ca. 40 Dollar) oder den Aurora Blu-ray Player (ebenfalls ca. 40 Dollar). Die Player selbst unterscheiden sich kaum voneinander, so das es wohl egal ist, welche Lösung man am Ende kauft. Allerdings befindet sich die Anzeige von kompletten Blu-ray Menüs hier noch in Entwicklungsphase. Den reinen Film kann man aber in der Regel problemlos abspielen. Der Vorteil ist hier auch, dass Blu-rays aus allen Regionen abgespielt werden, was bei aktiven Menüs nicht möglich ist. Hier muss dann ein Regionalcode gesetzt werden, der nur begrenzt veränderbar ist.
Kostenfreie Abspielsoftware für den Mac sucht man hingegen vergeblich. Von Samsung selbst wird hier nur Power DVD mitgeliefert in div. Variationen, dass aber läuft eben nur unter Windows. Lustig nur, das Samsung auf der Seite selbst dezent auf die Mac-Kompatibilität verweist. Eine Kooperation mit einen der genannten Softwarelösungen währe hier wünschenswert. Aber Mac-Nutzer habens ja... (Ironie)

Von der Lautstärke her ist das Gerät akzeptabel, könnte aber ein Tick leiser sein. Aber was will man hier auch erwarten bei so einem kleinen kompakten Gerät in dem der Silberling rotiert?
Von der Verarbeitung her kann ich keine Mängel feststellen. Das Gehäuse sieht sehr schick aus mit seinen Rundungen und die Oberfläche ist nicht glatt sondern leicht rau, das verhindert definitiv bleibende Fingerabdrücke. Unglücklich ist die Standfestigkeit des Gerätes auf dem Schreibtisch. Ich kann nicht auf den Auswurfknopf drücken ohne das ich das Gerät dabei auf der Oberseite mit festhalte (bzw. leicht draufdrücke). Sonst rutscht das Gerät einfach nach hinten. Die vier Anti-Rutsch Noppen auf der Unterseite sind hier einfach zu sparsam. Eine komplette Gummierung auf der Unterseite hätte da simple Abhilfe geschaffen.
Eine Schwäche der Gerätes ist auch die Lesegeschwindigkeit. Mein älteres externes DVD Laufwerk von LG liest DVD Scheiben beinahe doppelt so schnell ein als das Gerät von Samsung. Bei großen Datenmengen kann das echt zu einer Geduldsprobe werden, fürchte ich.
Beim Brennen besitze ich keine Vergleichswerte zu anderen Laufwerken, empfinde aber die rund 40 bis 45 Min. für einen 25 GB Rohling (in meinem Fall waren es BD-R Rohlinge von TDK) als passabel. Gebrannt habe ich mit Toast unter Mac OSX.

Ein besonderes Special soll sein, dass das Gerät auch AV Kompatibel ist und einfach via USB Kabel an das TV gerät angeschlossen werden kann um was abzuspielen. Wie das genau funktioniert, da schweigt man aber sehr gekonnt. Man findet nur eine Anleitung in der Packung mit ein paar Bildchen und wie man in den AV Modus wechseln kann und einen Hinweis auf eine URL im Internet die zum TSST Support von Samsung führt. Ein umfangreiches PDF sucht man aber absolut vergeblich. An meinem Toshiba Regza habe ich jedenfalls null Erfolg gehabt bisher, etwas zu sehen zu bekommen das von dem Laufwerk stammt. Ist für mich kein Drama da ich ein normales Blu-ray Laufwerk habe, aber testen wollte ich es eben schon mal.
Ich tippe mal darauf das einfach nicht jeder Fernseher den USB Port so ansteuern kann als währe es ein AV Kanal und vielleicht kommt es auch darauf an, was für ein Medium eingelegt wurde. Hier werde ich bei Zeiten noch einmal etwas rumspielen und ggf. berichten.

Achja... Sollte es mal notwenig sein und die Firmware muss aktualisiert werden, so gibt es auch eine Software für Mac OS X dies zu lösen. Man muss aber die Firmware manuell laden und installieren. Das Program zum Installieren stamm von Samsung selbst und nennt sich TSDNMAC. Die Firmware findet man über die Webadresse die im Quick Installation Guide steht (leider kann man bei Amazon keine Internetadresse verlinken)

Fazit:
Das Gerät erfüllt voll und ganz seinen Zweck und ist eine gute Ergänzung. Endlich kann ich Filme auch aus anderen Regionen anschauen ohne das ich Unsummen für einen Regionalcode Free Blu-ray Player ausgeben musste.
Es könnte etwas rutschfester auf dem Schreibtisch stehen bleiben, die vier Noppen sind da einfach zu wenig. Die Lesegeschwindigkeit ist mir etwas zu mager bei DVDs (andere Medien habe ich nicht getestet beim Sichern von Daten von Quelle zum Rechner). Für Mac fehlt leider die Abspielsoftware für reguläre Filme. Diese kosten noch einmal um die 40 Dollar.
44 Kommentare|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Suchte einen BD Brenner, der an einem Laptop mit USB 3.0 und Windows 8.1 arbeitet. Angeblich soll dieser das alles erfüllen. In der Praxis sieht es anders aus. Gerät wird unter Windows 8.1 zwar erkannt, aber es wird nicht ein Medium darin erkannt. Egal ob BD, DVD oder CD Rohling, angeblich liegt keine Medium im Gerät. Hier ist es auch egal welches Brennprogramm. Verschiedene getestet und keines erkennt in dem Brenner ein Rohling. Unter Windows 7 und USB 2.0 tritt dieses Problem nicht auf. Habe ihn gegen die Konkurrenz mit den nur zwei Buchstaben ausgetauscht. Der andere funktioniert. Also nie wieder Samsung!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2013
Da mein Macbook Pro (Retina, 15-inch, Early 2013) kein DVD-Laufwerk hat und ich noch überhaupt kein Blu-ray-Laufwerk zu Hause hatte, wollte ich mir ein externes Blu-ray-Laufwerk kaufen, und da der Preisunterschied zu einem Blu-ray-Brenner nicht sehr hoch war, habe ich mich gleich für einen externen Blu-ray-Brenner entschieden.

Am Anfang habe ich noch überlegt, ob es sich lohnen würde, einen Blu-ray-Brenner mit USB3-Unterstützung zu holen, allerdings, Zitat aus Wikipedia: "Laufwerke für den Einsatz in Filmabspielgeräten werden mit dem bis zu 1,6-fachen dieser Geschwindigkeit, also 54 Mbit/s, betrieben" und sogar bei einem 12x-BD-Laufwerk beträgt die Datenrate "nur" 432 Mbit/s, also USB2 mit bis 480 MBit/s müsste völlig ausreichen.

Nach einer kurzen Suche bin ich auf die beiden Samsung SE-506AB und SE-506BB gestoßen. Ich hab nicht wirklich verstanden, ob es einen Unterschied zwischen den beiden Modellen gibt, und habe den SE-506BB gewählt, weil er direkt bei Amazon verfügbar und auch ca. 10€ günstiger war.

In der Verpackung war der BD-Brenner, ein einfaches USB-Kabel (USB 2.0 A-Stecker auf Mini-B-Stecker, high-speed, ca. 50 cm lang, kein Y-Kabel) und eine Disk mit Windows-Software und User Manual, die ich nicht geöffnet habe.

Nach dem Einstecken des Kabels passiert erstmal nichts, nur leuchtet kurz die blaue Lampe am BD-Laufwerk, und erst nach dem Einlegen einer BD wird diese im Finder angezeigt. Keine zusätzliche Treiber oder so was werden benötigt.
Wenn keine Disk im BD-Laufwerk liegt, sieht man im Finder gar nicht, dass der externe Brenner angeschlossen ist, und nur in den "Systeminformationen" (Über diesen Mac -> Systembericht ...) unter dem Punkt "Brennen von Medien" sieht man folgende Info:
---------------------------------------
TSSTcorp BDDVDW SE-506BB:
Firmware-Version: TS00
Verbindungstyp: USB
Brennen möglich: Ja (allgemeine Laufwerkunterstützung)
Pfad des Profils: Ohne
Cache: 4096 KB
DVD lesen: Ja
Beschreibbare CD: -R, -RW
Beschreibbare DVD: -R, -R DL, -RAM, -RW, +R, +R DL, +RW
Beschreibbare BD: -R, -RE
Schreibstrategien: CD-TAO, CD-SAO, CD-Raw, DVD-DAO
---------------------------------------

Das BD-Laufwerk funktioniert an jedem der beiden USB-Ports des Laptops, sowohl links mit USB2, als auch rechts mit USB3, also ohne zusätzliche Stromversorgung.

Auch das Abspielen einer Video-BD ging mit dem Free Mac Blu-ray Player, allerdings ohne BD-Menü, das ist aber ein Problem der Software, nicht der Hardware. Übrigens, das ist auch ein Vorteil gegenüber einem "normalen" Blu-ray-Player, da man weder nervige FBI-Hinweise noch Werbung anschauen muss, sondern direkt den Film starten kann :)

Das Brennen habe ich noch nicht ausprobiert.
33 Kommentare|56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2014
Nach einem Jahr erkennt er keine BR-Rohlinge mehr. Nicht mal die die er mal gebrannt hat lassen sich noch lesen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2015
Erst hat alles gut und normal funktioniert. jedoch jetzt nach 2 Jahren die gleichen Probleme wie bei den anderen schlechten bewertungen! Lange wartezeiten, oder gar keine Funktion mehr. Schade, für diesen Preis habe ich mehr erwartet.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Passt hervorragend zu MacBook Pro mit Retina Display.Wird sofort nach dem Verbinden per USB vom Finder erkannt.Alle Brennprogramme wie iTunes,Toast 11 etc. zeigen das Gerät an und brennen mit maximaler Geschwindigkeit.Auch in der virtuellen Windows Maschine mit Parallels Desktop 8 wird der Brenner von Radiotracker,Audials One,Ashampoo Burning Studio und anderen Programmen erkannt und führt die Brennvorgänge vorzüglich durch.Für den Gebrauch mit Apple Rechnern der neuesten Generation,die kein internes Laufwerk haben,absolut empfehlenswert.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Samsung weist auf seiner Herstellerseite diesen Brenner als USB 3.0 tauglich aus. Dies Grenzt für mich an Betrug, da dieser Brenner lediglich über einen USB 2.0 Mini B Anschluss verfügt und nur ein USB 2.0 Mini-B Kabel mitgeliefert wird. Das sowas erlaubt ist, ist schon erschreckend.
Ich würde dieses Produkt nicht wieder kaufen, da der Brenner extrem langsam ist und gerne mal ins Stocken gerät.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Startet nicht ordentlich, wenn doch, dann nur mit elendig langen Ladezeiten (+5 Minuten!). Die Software dazu spammt einen mit "Kauf mich!!!!!" voll und stürzt ständig ab.

Das Teil ging zurück... von mir gibt es keine Empfehlung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2015
Das Laufwerk lief nach 6 Monaten nur noch stockend (Leseprobleme) und hat dann nach ca. 9 Monaten gar keine BluRay mehr gelesen. Daraufhin habe ich es eingeschickt. In die Niederlande! Dort ist es dann nie angekommen und weil ich keine 14 Euro Porto zahlen wollte, ist jetzt das Laufwerk Werk, Geld weg, Vertrauen weg. – Von Samsung bestell ich nichts mehr. Ist doch Mist, wenn alles auf den Kunden abgewälzt wird.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2015
Beim Filme schauen von Blu-ray kommt es häufig zum hängen des Films.
Neuere Blu-rays können nicht ruckelfrei abgespielt werden.
Leider kein Ersatz für einen richtigen Blu-ray Player.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)