Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen9
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2012
Das Buch ist dem Titel ensprechend wirklich für Einsteiger geeignet. Von Anfang an wird der Leser an die Hand Hand genommen um nicht an zu hohen Einstiegshürden hängen zu bleiben.

Der Einstieg wird durch genaue Anleitungen zur Installation der Entwicklungsumgebung unter verschiedenen Betriebssystemen stark erleichtert. Die ersten Schritte sind mit einleuchtenden Beispielen untermalt und der Leser wird, im Gegensatz zu einigen anderen Ruby Büchern, nicht mit zu viel Theorie am Anfang überfordert bevor es an die praktischen Beispiele geht.

Wissen wird schnell aufgebaut und durch Wiederholungen vertieft, ohne dabei langweilig zu werden. Dabei kommen auch die Grundlagen der objektorientierten Programmierung nicht zu kurz.

Gerade das letzte Drittel des Buches vermittelt Wissen und Tricks, die weit über das was der Titel vermuten lässt hinaus gehen. Vor allem das Kapitel zu "Caching" ist auch für Profis sehr interessant. Das wird vor allem dadurch verstärkt, dass sich das Buch sich auf die wirkliche aktuelle Ruby on Rails Version bezieht und nicht schon bei der Veröffentlichung x Versionen hinterher hinkt.

Das Buch ist wirklich für jeden geeignet. Egal ob Einsteiger oder Profi.

Einziger Minus Punkt: das ursprüngliche Cover hätte sich im Bücherregal viel besser gemacht ;-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Ich arbeite nun seit gut 2 Jahren mit Rails und habe dieses Buch gelesen um eine Empfehlung für Railsgirls geben zu können. ([...])

Für Einsteiger und vorallem Anfänger ist es sehr zu empfehlen!
Vor allem ein großes Lob an Autor und Verlag, dieses Buch auf den deutschen Markt zu bringen.

Rails entwickelt sich sooo schnell weiter... da ist _jedes_ Rails Buch bei erscheinen eigentlich bereits veraltet.
Allein deswegen ist es schwer gute deutschsprachige Literatur für Rails zu finden.

Aber keine Panik, wer sich an die verwendete Version hält (3.2.x) sollte keine Probleme haben die Grundlagen von Rails zu lernen und zu verstehen.
Wer danach z.B. auf Rails 4.0 wechseln möchte, kann sich die letzten Railscasts zu 4.0 ansehen. Da erklärt Ryan ausführlich was sich alles geändert hat.
(Ich empfehle aber auch mal auf der Seite vom Autor vorbeizuschauen: [...])

Im Vergleich zu "Agile Web Development with Rails", finde ich dieses Buch für Anfänger besser.
Klar, in der Ruby/Rails Community ist Testing und Code Versionierung selbstverständlich und es ist auch toll wenn so etwas direkt kompakt in einem Rails Buch mit erklärt wird.
Für Anfänger stellt dies aber schnell eine unglaubliche Lernhürde dar.
Rails an sich ist ein sehr komplexes Framework. Ruby eine unglaublich mächtige Programmiersprache.
Manche Anfänger benutzen vielleicht zum ersten Mal die Console...

Meine Empfehlung ist daher, nicht alles auf einmal zu lernen.
Good habits lassen sich dann auch später noch adaptieren.

Wer dieses Buch durcharbeitet, lernt die Grundlagen und sogar ein paar fortgeschrittene Techniken wie Caching und Deployment.
An der Stelle würde ich schon fast empfehlen erst einmal das ein oder andere Tutorial im Netz zu bearbeiten und dann zu diesem Buch hier zurück zu kommen.
Es gibt für Rails unzählige gute englische Tutorials im Netz. (Mal nach Michael Hartl googeln...)
Und zu fast jedem Thema gibt es mindestens einen Railscast.

Wer mit diesem Buch anfängt, hat eine solide Basis um einzusteigen.
Rails lernt man nicht mal eben an einem Wochenende. ;)

Als Feedback an den Autor sei noch gesagt, es ist gar nicht notwendig, sich bei jedem Thema zu rechtfertigen: "dieses Buch ist ja für Anfänger, darum gehen wir auf XY nicht weiter ein."
Das steht vorne drauf und wird in der Einleitung bereits erwähnt.
Stattdessen sollte man vielleicht eher am Ende jedes Kapitels ein paar Ressourcen für die fortgeschrittenen Themen zur Vertiefung anbieten.

Ansonsten, top!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Das Buch vermittelt einen umfangreichen Einblick sowohl in die Grundlagen von Ruby, als auch in die Rails Entwicklung. Die Installationsbeispiele umfassen die Einrichtung auf Mac, Debian, Ubuntu und Windows (wobei ich einen Server mit Linux präferiere). Außerdem enthält das Buch haufenweise Beispiele und Tipps die das Programmieren und Warten von Servern erleichtern. Der Text ist ordentlich verfasst, sodass man ihn auch länger lesen kann ohne in komatöse Zustände zu verfallen, wie es bei so manchen C++ Büchern der Fall ist.

Für mich eine absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
Durch einen neuen Job "Webseitenentwicklung" bedingt, muss ich mir nun RUBY aneignen. Nach langem Suchen hatte ich mich für dieses Buch entschieden und wurde bisher nicht enttäuscht. Es ist das erste Buch, wo ich konsequent neben dem Buch auch alle Beispiele auf meinem PC (Win7) auch ausprobiere - bisher verwendete ich solche Bücher mehr als Nachschlagewerke...
Stand heute:
Leider funktionieren nicht alle Beispiele im Bereich der Datenbankbearbeitung, wenn man das aktuelle RAIL 4.x mit der mitinstallierten Datenbank SQLite3 verwendet (wurde bei mir automatisch installiert). Wenn man - wie ich - dann in den Online-Tutorials (noch) nicht zu Hause ist, ist es nicht einfach, die Lösung für die Probleme zu finden.
Beispiel: Alle "find_all_?" sowie "find_and_create" oder "find_or_create" Befehle funktionieren nicht. Ebenso wird die Methode
"attr_accessible", eingetragen in "Model-Dateien ????.rb", nicht vom System unterstützt.

Ich bin zwar mit dem Buch noch nicht fertig, aber ich bin bis jetzt vom Inhalt als auch vom Schreibstil sehr begeistert.
Von mir eine klare Kaufempfehlung, solange kein vergleichbares Buch mit der neuen Railsversion 4.x in Deutsch erschienen ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Ein wirklich ausgezeichnetes Buch das Herr Wintermeyer hier präsentiert! Dieses Buch ist definitiv für Anfänger wie mich gedacht und nimmt soviele Details wie nur möglich mit, damit der Leser auch alles verteht. Was mir besonders gefallen hat ist, dass man in diesem Buch nicht nur von Grund auf Rails lernt, sondern auch noch z.B. einen Grundkurs in Sachen Ruby bekommt. Es behandelt eben das gesamte Spektrum eine Webapplikations Entwicklung. In den letzten Kapiteln, ab 15., wird noch einmal kurz auf Themen wie Deployment mit Capistrano eingegangen und wie man seinen eigenen Webserver im Produktionsbetrieb installiert. Ich hatte Herr Wintermeyer per heute, am Samstag den 26.1.2013, per Email angeschrieben und nach mehr Literatur/Rezension bzgl. Deployment gefragt, da mich dieses Thema interessiert... und ich bekam innerhalb 10 Minuten eine Antwort! Aussergewöhnlich, weiter so :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
RoR fand ich instinktiv immer sehr klasse. Ich habe mir in vier Jahren zwei Bücher dazu gekauft die immer nach einer Weile wieder weg gelegt wurden. Mit diesem Buch ist nun endlich der Groschen gefallen und ich habe nicht nur die Basics verstanden sondern (gefühlt) auch einen Einblick in die Zusammenhänge bekommen.

Nun hab ich endlich auch mal grosse Lust bekommen damit anzufangen. Das Buch beinhaltet einfach verständliche Beispiele und Erläuterungen (keep it simple) ohne gleich jeden Anfänger mit allem verfügbaren Wissen zu bombadieren.

Durch den strukturierten Aufbau auch sehr empfehlenswert als Nachschlagewerk bei der weiteren Einarbeitung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Nachdem ich mehrere Websites und auch Videos durchgearbeitet hatte, fand ich dieses Buch und auch wenn es dadurch für mich Widerholungen enthielt, ist es genau das, was ich mir vorgestellt habe ... Alles wird in kleinen Schritten erklärt und anhand von einfachen Beispielen erläutert und auch alternative Schreib- und Vorgehensweisen werden gut dargestellt.

Ich bedauere dennoch, dass ich das Buch gekauft habe .... ich hätte auch alles unter [...] lesen können (was ich aufgrund der von dort kopierbaren Beispiele dann ohnehin gemacht habe) Sorry, Herr Wintermeyer!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2013
Ein Buch zu bestellen ohne vorher reinzuschauen ist ja etwas Glückssache.
Hier hat es allerdings prima geklappt, das war genau mein Lese Stil, der mir bei Sachbüchern gefällt.
Prima Buch zum Einsteigen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2013
Das Buch "Agile Webentwicklung mit Rails" von Thomas und Heinemeier-Hansson ist überragend! An dieses Buch reicht Stefan Wintermeyers Lektüre nicht ran. Da aber ersteres nun veraltet ist würde ich für Anfänger dieses empfehlen. Meiner Meinung nach sind die Erklärungen manchmal etwas knapp geraten, dafür ist jede einzelne Zeile die der Webserver oder die Konsole zurück gibt vermerkt. Man schaut sich also viel in dem Buch an was man ohnehin auf dem eigenen Bildschirm sieht.

Positiv ist die Themenauswahl und das reduzieren von Rails auf bestimmte Themen. Sicherlich hätte man noch mehr Features hinzufügen können, aber gerade in der Beschränkung auf das Wesentliche (und ein wenig mehr) ist hier gut gelungen. Bei der Gewichtung kann man streiten, aber das hängt auch von der persönlichen Sichtweise ab.

Wirklich gut getan hätte dem Buch ein duchgehendes Beispiel mit einer Beschreibung von Use-Cases bis hin zur Implementierung. Meinetwegen schreibe ich dann auch den 5000sten Webshop oder eine Forensoftware, aber die Anwendung in einem Praxisnahem Beispiel wäre toll gewesen. Eine Möglichkeit wäre auch gewesen dem Leser mittels Übungsaufgaben selbst eine Applikation entwickeln zu lassen.

Trotz der Kritik ein solides und gutes Buch, aber eben nicht überragend
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)