Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,1 von 5 Sternen10
2,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Mai 2016
Ich habe die Karte unter Windows gar nicht probiert.
Diese war/ist für meinen Multimedia-Server unter Linux (mythtv auf ubuntu-Server) vorgesehen.
Damit die Karte erkannt wurde, war allerdings ein Kernel-Update von 3.19 auf 4.2 nötig.
Danach wurde die Karte vom Betriebssystem auch erkannt - allerdings nicht mit "lspci", sondern mit "lsusb". Sprcih: Die Karte meldet sich als zwei USB-Devices (obwohl PCIe)!
Damit die Karte dann unter (dev/dvb erscheint, war es nötig die richtige Firmware zu installieren:
Sie reagiert wie die TerraTec Cinergy S2 USB Box auf die Firmware dvbsky-firmware.tar.gz(dvb-fe-ds3103.fw) von DVBSky ([...]). Das ganze downloaden und nach Vorgabe installieren. Die KArte meldet sich unter MytTV als Montage M88 und läuft jetzt ohne Probleme.

Allerdings habe ich für gute Kühlung gesorgt (extra Lüfter), denn die Karte entwickelt (wie alle DVB-Karten, und da sind noch drei weitere im Server) ganz gut Wärme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Einbau in den PC unproblematisch. Die Software ist nicht beigepackt und muß somit von der Terratec Hompage installiert werden. Karte wird erkannt, die Installation klappt problemlos. Danach der Betrieb: Bild und Ton brilliant, SD, HD, Full HD, alles Super, kein Ruckeln, Bild und Ton immer syncron, keine Abstürze. Ich betreibe die Karte mit der DVBViewer Pro Software. (Es wurde im schon vorhandenem System eine defekte Technisat Karte ersetzt) Leider gibt es im Betrieb auch Nachteile: Die Umschaltung von Sender zu Sender dauert manchmal sehr lang, bis zu 6 sec, wenn die Sender auf unterschiedlichen Transpondern liegen. Etwas gewöhnungsbedürftig. Immerhin, man kann problemlos ein Programm sehen und ein anderes (oder mehr) aufzeichnen. Funktioniert absolut einwandfrei, aber eben mit leichten Schaltpausen bei Timerstart und -ende.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2016
Leider hat die Qualität von Terratec stark abgenommen. Ich habe vor einigen Jahren eine S1200 gekauft, diese hat immer klaglos und zuverlässig ihren Dienst verrichtet. Das hatte ich bei dieser Karte auch erwartet und wurde leider entäuscht. Der Rechner, in welchem die S2 eingebaut war, sollte als HTPC dienen.
Die Karte lies sich problemlos installieren.
Der erste Sendersuchlauf brachte 0 Ergebnisse. Nach einigem Probieren (SAT-Kabel an 2. Tuner, diverse Einstellungen getestet, etc.) ist aufgefallen, dass die Karte noch einen extra Stromanschluss besitzt, für einen flachen Stecker, wie für ein 3.5" Floppy-Laufwerk. Nach Anstecken funktionierte dann der Sendersuchlauf und lieferte Ergebnisse.
Das noch etwas angeschlossen werden soll, davon war im Quick-Installation-Guide nichts geschrieben und auch nichts ersichtlich. Genausowenig stand etwas im Netz oder auf der Seite von Terratec.
Der nächste Punkt war die mitgelieferte Software. Trotz aktueller Hardware (SSD, Core i5 mit 3GHz, 8GB RAM, Win7 frisch installiert) benötigte das Programm immer deutlich mehr als 10s um zu starten. Das ganze Rechnerhochfahren bis zum Desktop dauert gerade mal 12s. Das ist vielleicht noch zu verschmerzen gewesen, da man das nur einmal macht. Der nächste Punkt war der Programmwechsel. Das Umschalten dauert sehr lange, bei HD Sendern mindestens 5-10s, teilweise sogar länger, das ist völlig inaktzeptabel.
Ich habe nur noch eine andere DVB Software ausprobiert, dort waren die Umschaltzeiten ebenfalls sehr lange.
Der nächste negative Punkt war, das sich der Rechner beim Herunterfahren einfach festgefahren hat und nicht mehr ausging. Da half nur noch ein hartes Ausschalten.

Um es noch mal zusammenzufassen Punktabzug gab es wegen
-fehlerhafter Installationsanleitung und dadurch nicht funktionierendem LNB
-extrem schlechte Software mit langen Startzeiten
-extrem lange Kanalwechselzeiten, insbesondere wenn HD-Programme im Spiel sind
-irgend ein Bug, der das (vollständige) Herunterfahren von Windows verhindert, dadurch zerschießt man sich früher oder später das System.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Ich habe die Karte als Ersatz für zwei defekte Terratec Cinersy S2 PCI Karten gekauft. Die Karten hatten 5 Jahre unter Mediaportal problemlos funktioniert, haben dann aber angefangen, auf vielen Transpondern keine Sender mehr zu finden. Aufgrund der eigentlich sonst guten Erfahrung mit den alten Terratec-Karten habe ich dann diese S2Dual PCIe gekauft. Ich habe den aktuellsten Treiber von der Terratec Website installiert.

Die Karte lief unter Mediaportal TVServer völlig instabil. Beim Senderwechsel traten Tuning-Fehler auf, die zum Block des Tuners führte. Nur mit ein Restart des TvService war der Tuner dann wieder ansprechbar. Ausserdem brachen mehrere Aufnahmen nach einigen Minuten ab, und Live-TV blieb oft hängen, wenn eine Aufnahme startete. Nach einigen Wochen und viel Herumprobieren an den Karteneinstellungen im TVServer habe ich aufgegeben.

Ich habe jetzt eine Digital Devices S2, die problemlos läuft. Karte eingebaut, Treiber installiert, Tuner konfiguriert, die vorhandenen Kanäle auf die neuen Tuner gemappt. Fertig. Läuft. Auch nach Standby. Umschaltzeiten sind traumhaft.

Diese Rezension bezieht sich nur auf den Einsatz unter Mediaportal. Die Terratec Software habe ich nicht probiert, und Windows Mediacenter auch nicht. Wer will denn schon so was...

Leider habe ich die Probleme anfangs noch nicht bemerkt, daher konnte ich die Karte nicht mehr einfach zurückschicken.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Die Karte gefällt mir sehr gut, da Sie leistet was sie soll. Zwei DVB-S2 Tuner mit denen man zwei HD Programme sehen bzw. aufnehmen können. Nur die Umschaltzeiten beim DVB-Viewer könnte besser sein. Daher ein Stern abzug.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2015
Also ich habe die Karte unter win7 64 bit in ein Mainboard Intel DH87RL eingebaut.
Außerdem wurde die Karte auf einem Mainboard asrock h97M Pro4 von mir getestet. Als Software wurde die bezahlsoftware DVB viewer verwendet. Ich kann diese Software nur jedem empfehlen, da man damit erreichen kann das der Rechner selber aus dem Standby angeht. man muss dazu nur die Software recording service, die Bestandteil von dem DVB viewer Pro ist installieren.

Leider konnte den Rechner nach dem Einbau der KARTE nicht mehr neustarten der Rechner musste erst ausgeschaltet werden und lies sich erst dann wieder einschalten.
Ein Aufwachen aus dem Standby war auch nicht möglich. Diese Fehler war bei beiden Mainboards vorhanden, ansonsten war bild und alles ok jedoch musste der Rechner dafür immer an bleiben.
Mich würde echt interessieren ob es irgenwelche Mainboards gibt mit denen die Karte läuft, bitte mir bescheid geben.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Trotz sorgfältiger Installation kein TV Bild. Terratec Hotline nicht erreichbar, nach 6 Minuten Wartezeit Abschaltung! Telefon wird nicht benutzt.
Kein Rückruf, oder Info möglich. Keine Fehleranzeige oder Hilfe Anzeige. Karte nicht empfehlenswert.
Service Miserabel.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2014
Neubewertung vom 13.03.2015:

Nachdem die Karte mehr als ein halbes Jahr als zweiter Doppeltuner neben der TBS6982 in meinem PC ihren Dienst verrichtete, muss ich meine Anfangsbewertung (fünf Sterne) leider auf nunmehr einen Stern revidieren.

Grund der Abwertung: Die Karte setzt den PCIe-Bus intern über einen MCS9990CV-AA in vier USB(2.0!)-Hosts um. Dieser Baustein sorgt dafür, dass die beiden Tuner und die Fernbedienung von Windows als USB-Geräte eingebunden und verwaltet werden. Es wäre schön, wenn das ebenso wie die nativen PCIe-Lösungen der anderen Hersteller funktionieren würde. Leider ist das nicht der Fall, und die Umsetzung auf USB 2.0 verursacht folgende Fehler:

1. Der Treiber der Fernbedienung unterbindet, dass beim Ausschalten sowohl des mitgelieferten als auch eines separat gekauften DVB-Viewers der Prozess des DVB-Viewers beendet wird. Das heisst: Beendet man den DVB-Viewer per Menü oder Fernbedienung, wird der für den Prozess allozierte Speicher nicht freigegeben. Dadurch verliert Windows unwiderruflich zwischen 65 und 90 Megabyte des von allen Programmen allozierbaren Speichers, und kann irgendwann keinen freien Speicher mehr bereit stellen. Dieses Problem kann allerdings abgestellt werden, indem man den Infrarotempfänger nicht anschließt, den Fernbedienungstreiber deinstalliert und die Fernbedienung in der Software explizit abschaltet. Was zwar nicht im Sinne des Erfinders ist, als arbeitsfähige Lösung aber akzeptabel wäre.

2. Weit gravierender ist allerdings ein Fehler im USB-Host der Karte, der dazu führt, dass sich der Rechner beim Herunterfahren nach einem Warmstart (über "Neu starten" oder dem von Windows ausgeführten Neustart bei Treiber- und Systemupdates) reproduzierbar "aufhängt". Der Bildschirm verharrt dann für eine "Schweigeminute" in stiller Ehrfurcht, bevor er sich mit einem blauen Bildschirm verabschiedet, den die Meldung "BUGCODE_USB_DRIVER" ziert. Eklatant wird dieser Warmstartfehler spätestens dann, wenn man versucht, eine neue Windowsinstallation aufzusetzen. Dank der vielen Warmstarts während der Installation zerschießen die "Systemaufhänger" die Installation zuverlässig, "Plug'n'Play" wird zu "Plug'n'Pray". Was irgendwie zu Microsofts "modernem", platt-buntem Achtziger-Retrodesign passt...

Ich hatte TerraTec nach der Erforschung der geschilderten Fehler eine E-mail mit der genauen Beschreibung und den Screenshots geschickt. Das wurde dort so ernst genommen, dass ich das Angebot erhielt, das sonst kostenpflichtige "HomeCinema" gegen Vorlage des Kaufbelegs der Karte kostenlos herunterladen zu dürfen. Allein für die Inkompetenz, Treiber- und Hardwareprobleme mit dem Herunterladen von Anwendungen beheben zu wollen, hätte sich TerraTec eine goldene Zitrone redlich verdient...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2015
Produziert aus unterschiedlichen, unklaren Anlässen USB-Störmeldungen, je Tuner eine Störmeldung.
Anlass kann sein: eine Veränderung der BIOS-Einstellungen, Installation eines Programms, ein Stolpern bei Aufruf eines Browsers u.v.a.m
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2014
Leider war es nicht von meinem Acer Predator erkannt, Das Produkt ist sehr gut, aber...danke javol hemmental rivodutri scandarello elvis
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)